[Sammelthread] Intel DDR4 RAM OC Thread + Guides und Tipps

Lower the system agent
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
too much memory allocated?
 
Servus, welche Kühler sind den die besten für DDR4 die es gibt? mit den Ripjaws und lüfter davor komm Ich immer auf 36-38°C aber so max. 32-33°C wären Nice.

Kein Wasser also soll unter Luft bleiben.

Danke schonmal im voraus.
 
EK Monarch DDR4 Kühler + Corsair Dominator GT. Vom Prof umgebaut und so von ihm gekauft.
1710694651608.png


1710694672952.png
 
Pads waren meines Wissens dabei. Wenn ich mich Recht entsinne waren es 0,5mm dicke Pads oder 1mm. Glaube aber 0,5mm

Für dir Kämme alte Corsair Domi DDR3 nehmen. Die GT haben nochmal etwas mehr Oberfläche und sehen in Rot natürlich noch passender aus. Zwischen Kamm und EK Monarch einfach Wärmeleitpaste schmieren und die Corsair Dominator Schrauben nehmen, sollten passen, sofern ich mich da ebenfalls korrekt erinnere.

Diese Kombi oder originale Corsair Dominator Platinum (also ohne RGB) sind die besten DDR4 Kühler am Markt.

Sonst beim Umbau die Kühler mit nem Fön etwas erwärmen für den Kleber, damit man da nicht mit roher Gewalt ran geht.
 
Da musste den Herrn @The Professor fragen.


edit: da isser ja schon. :fresse2:
 
Servus, welche Kühler sind den die besten für DDR4 die es gibt? mit den Ripjaws und lüfter davor komm Ich immer auf 36-38°C aber so max. 32-33°C wären Nice.

Kein Wasser also soll unter Luft bleiben.

Danke schonmal im voraus.
ich kann die hier empfehlen: klick
sind aus Alu und nicht aus Nickel, was je nach Legierung eine vergleichbare oder gar deutlich bessere Wärmeleitfähikeit aufweist. Die Pads sind auch in diversen Dicken vorhanden. Oder die hier holen


Noch bessere sind aus Kupfer oder Silber. Silber wäre (relaitv gesehen) unbezahlbar. Aber aus Cu müssten die hier wohl eine sehr gute Wahl sein. Selber habe ich sie, des Preises wegen, nicht probiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die EK-RAM Monarch sind ja auch aus Kupfer (vernickelt) und sind schon bestellt, versuche grad günstig irgendwie DDR3 Dominator GT zu schießen zum schlachten wegen den Kühlern on Top.
 
Hab die EK auch drin (schwarz) mit den Corsair Rippen, sind top. Musste die Löcher aber aufbohren etwas, damit meine Wunsch-Inbusschrauben mit großem Kopf einwandfrei passten. Die Löcher sind nämlich nicht 100%ig bündig.
Hab mit 1.55v / 4200C15 beim Zocken so um 42°, allerdings darüber recht nah 300rpm Lüfter, hier noch ein Pic vom Aufbau:

DSC06837.png


Ich würde zum Lösen der Kühlkörper aber immer mit Iso einweichen vorher, dann kriegt man die total einfach und gefahrlos ab.
 
Ich habe für 30€ bei Kleinanzeigen was gefunden 3x 2GB und versuche die zu bekommen. Geht bestimmt günstiger, aber wenn der Preis inklusive Versand ist nehme ich die.
 
hast du mal geprüft, ob das überhaupt stabil ist mit einem bzw. bestenfalls mehreren Stabilitätstests? Ansonsten is das eh für die Katz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das irgendeiner Belastung standhält, aber lass mich gern vom Gegenteil überzeugen.
 
Ich habe mehrere Benchmarks durchlaufen lassen... Alles ist seit Tagen 24/7 stabil. Aber ich muss gestehen, dass ich nicht tief in der Thematik drin bin und gerade bei den Subtimings nicht weiß. was ich tue.
Es läuft. Mehr auch nicht.
Ich finde auch gerade bei der Bestückung 128gb mit 4 Dual Rank Modulen nichts in Verbindung mit Micron 16Gbit B-Die DDR4.
Deswegen brauche ich Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja, das ist auch eher eine sehr seltene Bestückung, bei der die meisten froh sind, wenn es überhaupt irgendwie läuft.

Wenns für dich funktioniert ist es doch ok. Ansonsten kannst du dich bei den Timings hier orientieren:
https://github.com/integralfx/MemTestHelper/blob/oc-guide/DDR4 OC Guide.md bzw.
 
Wo sitzt eigentlich bei G. Skill Riegel der Temperatursensor? Die Temperaturen direkt aus dem IC auslesen ist nicht möglich oder?
 
Benchmarks sind keine Stabilitätstests. Am besten liest du dir mal den Einganspost des Threads durch.
 
Ich habe den Eingangspost natürlich vorher gelesen und seit Tagen für mein dafürhalten die Stabilität ausgiebig getestet.
Naja, das ist auch eher eine sehr seltene Bestückung, bei der die meisten froh sind, wenn es überhaupt irgendwie läuft
Das Gefühl habe ich so ungefähr auch... Lach... Danke für die Bestätigung.
 
Ich bezweifel zwar, dass das wirklich stabil ist, aber egal. das wär zum Anfang mal mein Vorschlag:

1711025139529.png


R/W in AIDA sollte bei 60-62k liegen sonst stimmt da was nicht. 50k sind viel zu wenig, aber evtl. limitiert da auch die CPU, keine Ahnung.
 
tRTP habe ich 6 und 12 getestet.
Alles gleiches Ergebnis... Aida read 51500 und Latenz 56ns
 

Anhänge

  • timi1.jpg
    timi1.jpg
    63,3 KB · Aufrufe: 19
Zuletzt bearbeitet:
Ich finde die Latenz für die gesetzten Timings auch brutal schlecht.

Ich habe hier ein ASRock Z390 ITX mit 8700K und 2x 8GB Samsung B-Die @DDR4000. Timings sind 16-17-17-37 und optimierte Subs. Da komme ich auf ca. 38ns Latenz.

Dein Board handelt auch ziemlich hohe RTLs/IOLs aus. Ich liege da bei 60/61 und 7/7.
 
Noch eine Frage zum tREFIx9-Wert. Der steht im Bios noch auf Auto (127) - wie sollte ich den einstellen bei tREFI von 32768..?
Laut Intel Datasheet tREFIx9=8xtREFI/1024
 
Zuletzt bearbeitet:
jemand einen Tipp um die Latenz noch zu senken?
 

Anhänge

  • 15 15 28  48,2.png
    15 15 28 48,2.png
    135,2 KB · Aufrufe: 37
@ImmerDasFalscheEquipment

tWR 10 finde etwas seltsam, eigentlich ist das als 2xtRTP definiert

ansonsten z.B.:
tRRDS 4
tRRDL 6
tFAW 16
tWR 16
tRTP 8
tWTR_L 10 (Empfehlung: auf Auto stellen, wird über tWRRD_sg gesteuert)
tWTR_S 4 (Empfehlung: auf Auto stellen, wird über tWRRD_dg gesteuert)
tRDRD_sg/dg/dr/dd 7/4/7/7
tWRWR_sg/dg/dr/dd 7/4/7/7
tRDWR_sg/dg/dr/dd 12/12/12/12 (hier kannst du später auch absenken, bis es instabil wird)
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh