[Sammelthread] HP ProLiant G8 G1610T/G2020T/i3-3240/E3-1220Lv2 MicroServer

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Fimbultyr

Enthusiast
Mitglied seit
04.12.2008
Beiträge
1.817
Hat jemand von euch WD Greens und Nas4Free im Einsatz und kann mir hier eine kurze Antwort geben? Oder alternativ hier antworten, wie ihr eure RAIDZ's "einbrennt" bzw. vor Inbetriebnahme auf Herz und Nieren testet... :)
 
O

Oliver82

Guest
@Oliver82: Wozu denn ? Wieviel % Geschwindigkeit wird denn im iLO angezeigt ?

Im Wesentlichen geht es mir um die Lautstärke des verbauten Gehäuselüfters und nicht um dessen Geschwindigkeit. Abhängig davon ob die Festplatten im AHCI- oder Raid-Modus betrieben werden variiert die Geschwindigkeit. Im Raid-Betrieb dreht der Lüfter mit 6%, im AHCI-Modus dreht der Lüfter mit 12%. In den letzten Tagen habe ich ESXi 6.0 (HP Image) installiert. Hier dreht der Lüfter mit 18%.
Unabhängig davon ob der Lüfter nun mit 6% oder mit 18% dreht ist er im Raum deutlich zu hören. Da der Server in Wohnräumen steht wäre es wünschenswert diesen so leise wie möglich zu bekommen.

Als vergleich nehme ich an der Stelle meinen Desktop-PC mit einem verbauten i7-4770k. Selbst unter Last ist dieser im Raum nicht zu hören, da der verbaute Gehäuselüfter sehr leise ist und die CPU ebenfalls durch ein 120mm-Lüfter gekühlt wird.

Unter HP Proliant MicroServer Gen8 | silentpcreview.com und Faking the fan signal - Page 2 - Gen 8 - HomeServerShow Forums habe ich bereits eine Anleitung gefunden, wie der Gehäuselüfter getauscht werden kann.

Vielleicht hat ja hier schon jemand Erfahrungswerte, was den Austausch des Gehäuselüfters betrifft.
 

brezner

Experte
Mitglied seit
08.11.2014
Beiträge
22
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Austausch des NETZTEIL Lüfters schon viel bringt. Der ist deutlich unangenehmer im Ton als der große Gehäuselüfter!
 

floxx

Experte
Mitglied seit
16.07.2014
Beiträge
265
Ort
Niederbayern
Habe nun esxi 6.0 installiert aber wenn ich mich beim vsphere client anmelde kommt die Zertifikatsabfrage und dann bleibt es bei "Bestandsliste wird geladen" stehen, warte schon über 10 Minuten. ESXI Neustart und vsphere erneut installiert bringt keine Abhilfe :(

Muss nochmal nachfragen da ich nun das Problem mit aktuellen 5.5u2 ESXi mit HP-Anpassung habe. Installation läuft ohne Probleme aber ich komme mit VSphere Client nicht drauf, IP ect passt alles und er kommt ja auch bis "Bestandsliste wird geladen" aber bleibt dann stehen.

Habe 5.5u2 und 6.0 schon mehrmals installiert (USB STICK) und gestern auch mal auf die interne SSD die ich zuvor entpartitioniert habe, erfolglos. Auch am Laptop wo noch nie VSphere Client installiert war das selbe.
 

hppmsfan

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
1.134
Ort
Niedereschach, Deutschland
@Oliver82: Ok, ich verstehe. Ich bin ebenfalls "Lärmempfindlich", aber 6% oder 11% sind meiner Ansicht nach akzeptabel.
Mein Gen8 steht bei mir im Büro, wo ich auch arbeite.
AHCI-Modus ist dann ein absolutes No-Go, sofern nicht noch ein Smart Array im PCIe verbaut ist.

Ich habe auch mit dem Gen8, der den E3-1265l v2 hat, mit ESXi 5.1u1 und 6.0 11% Lüfterspeed.
Ich vermute daher, dass Deine Bios-Einstellungen nicht optimal sind.
Wenn Du möchtest, schaue ich per Fernwartung drüber, bei Interesse einfach PN.

@floxx: Deine Firmwarestände entsprechen mindestens denen in meiner Signatur ?
Wenn Du möchtest, schaue ich per Fernwartung drüber, bei Interesse einfach PN.
 

floxx

Experte
Mitglied seit
16.07.2014
Beiträge
265
Ort
Niederbayern
@floxx: Deine Firmwarestände entsprechen mindestens denen in meiner Signatur ?
Wenn Du möchtest, schaue ich per Fernwartung drüber, bei Interesse einfach PN.

Firmwarestände prüfe ich die Tage mal bzw update sie aber habe erst vor 3-4 Monaten alles geupdatet. Ich melde mich wenn ich alles geprüft habe
 

MrNike

Experte
Mitglied seit
10.03.2015
Beiträge
2
Bin jetzt auch seit kurzem (stolzer) Besitzer eines Microservers. Nun möchte ich den Speicher erweitern und mir ein zusätzliches 8GB Modul zum eingebauten 2GB Riegel einbauen. Gibt es Probleme/Nachteile durch die unterschiedlichen Größen der RAM Bausteine?

Greetings,
MrNike
 

dE_loeD

Enthusiast
Mitglied seit
04.12.2005
Beiträge
425
Würde auch gern den 120mm Lüfter und das NT gegen ein PicoPSU tauschen, um die Kiste auch ein wenig leiser zu bekommen (da er in der neuen Wohnung bald "offen" steht und nicht mehr im Schrank wie jetzt).
Hätte noch ein PicoPSU 120W da, komme aber max auf 80W da nur 12V/7A Netzteil um das Pico zu versorgen.
Reichen 80W für meinen Konfiguration?

Xeon E3-1220L
2x 4GB Kingston KVR13E9K2/8I
3x 4TB Seagate Video ST4000VM000
1x 80GB Intel SSD S3500 SSDSC2BB080G4


Debian 7 mit OMV als NAS/Multimedia Streamer im 24/7
HDD+SSD am Onboard Controller einzeln als RAID0 und im OMV HDDs als SW RAID5
 

hppmsfan

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
1.134
Ort
Niedereschach, Deutschland
@floxx: Geht klar

@MrNike: Unterschiedliche Größen funktionieren, optimal sind immer 2 gleich große Module (Dual-Channel Modus)

@dE_loeD: Das wird wohl nicht reichen, das zu versorgende Netzteil reicht nicht. Ich habe in einer ähnlichen Konfig 91 Watt Höchstwert bereits während des Einschaltens gemessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sysctl

Experte
Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
45
Ich habe gerade mein neues Spielzeug ausgepackt und bin nun auf der Suche nach den aktuellen Versionsnummern.

Das hier ist der Stand frisch aus dem Karton:
Code:
HP ProLiant System ROM			11/09/2013
HP ProLiant System ROM - Backup		11/09/2013
HP ProLiant System ROM Bootblock	02/04/2012
iLO					2.10 Jan 15 2015								
Intelligent Provisioning		N/A
Server Platform Services (SPS) Firmware	2.2.0.31.2	
System Programmable Logic Device	Version 0x06

Von hp.com habe ich mir das HP Service Pack for ProLiant 2014.09.0 runtergeladen und den Kleinen auch gleich davon gebootet. Das SPP behauptet dann: alles aktuell - stimmt das? :hmm:
Am Threadanfang hier steht schließlich was von BIOS 06/06/2014. Leider funktioniert der nebenstehende Link im Moment nicht.

Was sind die aktuellen Versionsnummern und wo finde ich die Updates?

Tut mir leid, wenn das eine blöde Frage ist, aber die HP-Homepage ist wirklich was für Feinschmecker. :o
 

Nacrana

=/\=
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
6.260
Ort
Da wo andere Urlaub machen
Also iLO gibt's die 2.13. Bekommt man derzeit aber nicht über hp.com. @hppmsfan hat aber einen Link am Start. So wie ich Ihn kenne wird er dir den Rest auch beantworten können :shot:
 

sysctl

Experte
Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
45
Jetzt war der FTP-Server wieder zu erreichen und ich konnte problemlos das BIOS 06/06/2014 vom USB-Stick flashen. :banana:

@Nacrana: Falls mir der iLO-Link noch zufliegt, wäre ich natürlich sehr dankbar. :)
 

floxx

Experte
Mitglied seit
16.07.2014
Beiträge
265
Ort
Niederbayern
KAnn mir bitte wer das HP Service Pack for ProLiant 2014.09.0 zur verfügung stellen ich schaffe es nicht mienen g8 bei hp zu registrieren :wall:
 

sysctl

Experte
Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
45
@hppmsfan: Dann ist mein iLO ja bereits aktuell. :) Kann ich mir das Intelligent Provisioning auch sparen, wenn ich ohnehin ein FreeBSD installieren werde, oder fällt mir das später auf die Füße, wenn es fehlt?
 

Hotzenplotz1

Neuling
Mitglied seit
01.03.2015
Beiträge
26
Hi,
Ich möchte auf meiner vSphere 5.5 nic 1 für für VMs nutzen die nicht von extern ereichbar (10.66.66.0/24) sind und die nic2 möchste ich für webserver nutzen (10.66.99.0/24). Wie kann ich das im Vsphere Client konfigurieren? Ich kann ja virtuelle NIC konfigurieren...aber wo sage ich der VM ->"verwende diese NIC" ?
 

dE_loeD

Enthusiast
Mitglied seit
04.12.2005
Beiträge
425
@hppmsfan

würden die 120w reichen, also wenn ich mir ein 12V/10A NT besorge?
 

sysctl

Experte
Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
45
@hppmsfan: Ich habe das Intelligent Provisioning jetzt mal installiert und es anschließend gebootet und ihn nochmal nach Firmwareupdates suchen lassen. Er hat tatsächlich noch was für die Broadcom NIC von 1.34 auf 2.13.5 gefunden. Das habe ich ihn dann installieren lasssen. Er sagte "Installation Complete" und nach dem Neustart sieht man, dass die VErsionsnummer noch die alte ist ud er bietet mir auch das Update erneut an. :stupid: Das war die CP023977, werde dem nachher mal hinterhergooglen, muss jetzt leider weg.

Abgesehen davon hat er mir die veralteten Firmware-Versionen aus dem SPP angeboten. Irgendwie nicht so richtig zentral organisiert, die Update-Verteilung bei HP. :hmm:

Edit:
Googelei ergibt, dass es sich bei dem fraglichen Update um einen Installer handelt, der offenbar für die Provisionierung von Red Hat Enterprise Linux 7 Server vorgesehen ist. Das changelog liest sich für meine Anwendung als nicht als relevant, weshalb ich mich da jetzt nicht weiter verbiege.
 
Zuletzt bearbeitet:

dippes

Experte
Mitglied seit
23.03.2015
Beiträge
60
Welcher 8 GIG RAM für meinen HP Microserver Gen8 ?

ich will meinen Proliant einen 8 Gig Speicherriegel gönnen. Welcher 8 Gig passt da zu meinem 2 GIG Riegel?

HP Microserver Gen8 712317-421#*BWWIN3 (Intel Celeron G1610T, 2,3GHz, 2GB RAM)

8GB Modul Kingston PC3-10600E ECC (KTH-PL313E/8G) - Q (16GB getestet)
8GB Modul Kingston PC3-12800E ECC CL11 (KVR16E11/8) - Q
8GB Modul Kingston PC3-12800E ECC CL11 (KVR16LE11/8) - Q
8GB Modul Kingston PC3-12800E ECC (KTH-PL316E/8G) - Q (16GB getestet)
4GB Modul Kingston PC3-10667E ECC (KVR1333D3E9S/4G) - Q (8GB getestet)
4GB Modul Kingston PC3-12800E ECC (KTH-PL316ES/4G) - Q
4GB Modul Kingston PC3-10600E ECC (KTH-PL313E/4G) - Q (8GB getestet)
16GB Kit Kingston PC3-10667E ECC CL9 (KVR1333D3E9SK2/16G) - Q
8GB Modul Samsung PC3-12800E ECC CL9 (M391B1G73BH0-CK000) - Q
8GB Modul Samsung PC3L-12800E ECC CL11 (M391B1G73QH0-YK0) - Q
 

hppmsfan

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
1.134
Ort
Niedereschach, Deutschland
@dE_loeD: Rechnerisch ja. Ich bin aber nicht sicher, ob das PICO die 120Watt auch dauerhaft bereitstellen kann.

@dippes: Unterschiedliche Größen funktionieren, optimal sind immer 2 gleich große Module (Dual-Channel Modus)

@floxx: Die erste Seite hält alles bereit (Downloads -> derzeit unter ältere Versionen, stimmt aber nicht, ich geb Janero Bescheid)
 

floxx

Experte
Mitglied seit
16.07.2014
Beiträge
265
Ort
Niederbayern
habe gerade die HP Service Pack for ProLiant 2014.09.0 geladen davon gebootet und interactive install ausgewählt und verstehe nicht warum er mir das update auf 2014 nicht anbietet. Bei automatically läuft alles durch und macht dann einen reboot ohne was zu installieren.

bios.png

Momentane FW Stände und nach IP Update auf 1.62.31 gibt es keine UPDATES:
Gen8 09/11/2013
iLO4 2.0
IP: 1.62.31
 
Zuletzt bearbeitet:

hppmsfan

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
1.134
Ort
Niedereschach, Deutschland
@floxx: Die Links zu den Updates auf Seite 1 gibt es aus genau dem Grund, weil diese im automatischen Update von Intelligent Provisioning /
Service Pack for Proliant (noch) nicht erfasst/angeboten werden.
Die Versionen, die aktuell sind, sind in meiner Signatur gelistet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten