Aktuelles

[Projekt] "HausModding" by Paladin und Sonja --JETZT AKTUELL--

PatrickB

Livemodder
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
2.558
Ort
Simbach bei Landau
Braun habe ich bei der Einspeisung nicht. Ich werde aber das Kabel an beiden Enden mit braunem Klebeband markieren, dann ist es wieder zulässig.
Hab nur:
Schwarz
Grau
Rot
Blau

Die Steckklemme bleibt beim N oben drin, da die RCDs oben gebrückt sind. Der linke RCD ist für eine Unterverteilung in der Werkstatt mit extra N Klemmleiste.
Hier der aktuelle Stand

IMG_1657.jpg

IMG_1658.jpg
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

sl3vin

Active member
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
1.482
Ort
Ba-Wü
Ohje ein Laie an der E-Installation :(

Sowas sehe ich absolut nicht gerne. Für mich ist das Pfusch hoch 10. Was spricht dagegen den ganzen Zählerplatz zu erneuern?
 

PatrickB

Livemodder
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
2.558
Ort
Simbach bei Landau
So, wo ist das jetzt Pfusch?
Und ich habs nicht ohne Anleitung eines Elektrikers gemacht.
Der alte Kasten ist Pfusch, da braucht man nur mal rein schauen. Und das würde von einem Elektriker gemacht. Also soviel dazu.

Dagegen spricht eine zu dünne Wand.
Wenn ich da einen Großen Kasten mit Zähler setzen müsste hätte ich einen Durchbruch in die Speiße den ich nicht gebrauchen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

sl3vin

Active member
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
1.482
Ort
Ba-Wü
Ne ich schreibe jetzt nicht auf was daran alles nicht Norm gerecht ist, nacher werde ich noch haftbar gemacht weil ich eine Anleitung geschrieben habe...

Jeder Fachmann würde die Anlage so nicht abnehmen...

Der Zählerplatz muss ja nicht dort "sitzen". Kannst den ja versetzen... Ich habe meinen zB Aufputz gemacht...
 

K1nG-kRU$Ty

Member
Mitglied seit
07.01.2006
Beiträge
974
Ort
Hamburg
ich verstehe nicht ganz wieso du keine 5 adern vom zähler kommend hast. Wo ist der PE ? oder ist er nur versteckt ?

Ist es so das du 2 FI's für dein komplettes haus nutzt ? oder hast du noch eine weitere Unterverteilung (auser die in der Werkstatt).

Ich würde an deiner stelle den 2ten FI von der Werkstatt auch in die da hängende UV einbauen. Und somit hast du wieder platz dein Haus mit 2 Fi's zu sichern.


so sollte jede UV aussehen finde ich. Habe ich damals 2014 gebaut und fertig gestellt

- - - Updated - - -

Ne ich schreibe jetzt nicht auf was daran alles nicht Norm gerecht ist, nacher werde ich noch haftbar gemacht weil ich eine Anleitung geschrieben habe...
ich denke nicht das du haftest, der jenige der das Prüfprotokoll erstellt und unterschreibt der haftet.
Bist du gelernter Elektriker ?. Jedes Bundesland hat eigene Vorschriften. In Hamburg sind Hauptschalter in UV's Pflicht, in Niedersachsen wiederrum nicht. Verstehe deine bedenken hier nicht.

Das mit der Zuleitung und der aufteilung der Fi's ist meiner einschätzung (anhand von fotos) nach das einzige problem hier aktuell
 

sl3vin

Active member
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
1.482
Ort
Ba-Wü
Joop gelernter Elektriker und angehender Meister im Endstadium^^

Stichwort 30% Reserve (Wärmeabfuhr), 1 FI für ganzen UV, kein Kanteschutz am Zählerplatz (sk2 mit Sicherheit, lebensgefahr!!) Sind nur ein paar Punkte...
 

PatrickB

Livemodder
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
2.558
Ort
Simbach bei Landau
Also...
1. PE ist schon drin, ist nur ne einzelne 10 mm2 litze
2. ich hab zuvor schon geschrieben das der linke FI nur für die Werkstatt ist
3. ich habe den FI nicht in die UV der Werkstatt gesetzt da die Zuleitung zur Werkstatt einmal quer durch das Haus geht und ich die nicht ungesichert da durch die Wände gehen lassen will. (Kann ja sein das man da mal rein bohrt)
4. der alte FI hatte 25A und es gab nie Probleme (incl Werkstatt). Der neue hat 40A
5. in einem der vorherigen Beiträge sieht man das zwischen die Kästen ein Kabelkanal kommt der in den alten Kasten durch das Loch steht, somit berühren die Kabel kein Blech.

Was mir noch auffällt. Ich erstelle den Kasten mit Anleitung eines Elektrikers, und er sagte bisher immer das alles passt.
Außerdem fällt mir noch auf das wenn ich google früher immer gern bei fragen zur Elektrik geholfen wurde, heute meckern nur noch alle, das sehe ich auch auf Facebook.

Ich denke ich lass das jetzt mit den updates hier bleiben, weil anstatt Tipps gibts nur Gemecker obwohl ich alle bemängelten Punkte immer hab erklären können und es dann auf einmal gepasst hat.

Da, das hier ist vom Elektriker, dann könnt ihr euch aussuchen was danach besser ist. Ist nicht mal zwischen Zähler und FI eine Absicherung.

IMG_1663.jpg

Hier drin sind dann später nur noch 3 Stöckige Etagenklemmen zum Verbinden der Leitungen und die Vorsicherung.
 
Zuletzt bearbeitet:

sl3vin

Active member
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
1.482
Ort
Ba-Wü
Schade das du keine Updates mehr zeigen möchtest. Ich finde deine bisherigen Arbeiten ausnahmslos Klasse aber sobald ein Laie am Strom rummacht habe ich kein Verständnis dafür.

Und dann noch Tipps aus dem Internet holen ist ja noch viel schlimmer. Strom ist lebensgefährlich, da haben Laien nichts zu suchen. Es geht nicht nur Optik wie du die ganze Zeit erwähnst, es geht um Leib und Leben.
 
Zuletzt bearbeitet:

PatrickB

Livemodder
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
2.558
Ort
Simbach bei Landau
Ich gehe deswegen auch nicht nur nach dem was das Internet sagt, sondern halte auch immer Rücksprache mit meinem Elektriker.
Aber nur wenn man auch was liest kann man sich weiterbilden.
Vorsicherungen kannte ich z.b. Nicht, und als mein Elektriker eben sagte das da eine c32 Sicherung vorgeschaltet gehört hab ich mich hald im netz dazu belesen.

Und ja, ich bin Laie, aber auch sehr auf Sicherheit bedacht, daher frage ich vorher lieber 3x und suche mir noch Lektüre dazu um Fehler zu vermeiden.
Ich hab in den letzten 18 Jahren schon einiges zusammen mit besagten Elektriker gemacht und bin nicht ahnungslos.
Also normale hauselektrik verstehe ich ganz gut, weis welche Querschnitte ich wo brauche, was wie abzusichern ist und verschiedene Schaltungen wie Wechsel und kreuzschaltung.
Mehr ist in einem normalen kleinen Einfamilien Haus auch nicht zu finden.
Natürlich gehts auch komplexer mit verkabelter Hausautomatisation, aber das brauch ich nicht.

Das nächste Update vom Strom erfolgt dann wenn es abgenommen wurde.
Weil so im halbfertigen Zustand immer bemängelt zu werden obwohl noch Sachen fehlen bringt mir nichts.
Gegen Tipps und Ratschläge falls was nicht passt hab ich ja nix.
Aber das ist grad wie ein Auto auf dem Fließband wo bemängelt wird das ja der Airbag und die Bremsen fehlen und das nicht zulässig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

NTB

Active member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.691
Lass dir von so einem einzelnen bitte nicht die Laune verderben.
 

PatrickB

Livemodder
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
2.558
Ort
Simbach bei Landau
Im Grunde genommen hat er mit seiner Aussage ja recht.
Laien sollten die Finger vom Strom lassen wenn sie null Ahnung haben.

Ich bin zwar kein gelernter Elektriker, aber schon lange kein Laie mehr. Und ich mache es auch nicht ohne Aufsicht. Außerdem lasse ich es auch abnehmen und habe auch keinen Zweifel daran das es ohne Probleme abgenommen wird.
 

mrmaler

Member
Mitglied seit
04.02.2016
Beiträge
184
Ich hoffe und bitte auch darum, lass dir davon nicht die Laune verderben. Ich lese hier gerne und oft mit und freue mich über jedes Update.

Konstruktive Kritik und Warnhinweise finde ich immer gut, aber damit sollte man es auch belassen. Man hat keine Möglichkeit, die Fähigkeiten und Maßnahmen des anderen wirklich einzuschätzen, und es gibt auch im E-Bereich mehr als einen "richtigen" Weg. Das artet nur in sinnlosen Diskussionen aus. Und wenn ich sehe was Patrick an dem Haus (und anderen Projekten) bislang geleistet hat gibt es dazu keinen Grund, ihm Laienstatus oder unbedachtes Vorgehen zu unterstellen.
 

KannsteKnicken

New member
Mitglied seit
29.01.2015
Beiträge
16
[ X ] Dafür

Lass dich nicht von einzelnen draus bringen, du machst super Arbeit und es ist immer eine Freude deine Updates zu sehen.
 

Techlogi

Active member
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
7.474
Ort
Lübeck
Auch von mir ein

[x] Dafür!

Ohne jemanden angreifen zu wollen, aber Elektrik ist doch eh ein Thema, wo sich immer jemand findet, der es anders/besser machen würde.
So im Detail muss das doch hier gar nicht Thema sein und da gibt es auch genug andere Foren, wo es - wenn Patrick interesse dran hat - viel besser passt! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Unrockstar

Active member
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
2.663
Ort
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Herrschaften,
Wo er aber Recht hat, hat er Recht.
Bin selber Elektroniker und habe eine E-Lehre angefangen. Mit sowas Spaßt man nicht. Klar mögen hier nun alle schreiben, lass dir die Laune nicht verderben, aber wen am Ende dann ein Sach oder Personenschaden entsteht wars wieder keiner. Was aber hier wichtig ist: in Bayern gibt es leider andere Normungen (gefühlt) als Beipielsweise in Hamburg. Von GB oder Frankreich fange ich lieber nicht an ;) Ebenso sind die Spielräume andere (unterschiedlich je nach Prüfer).
Nimm es mir nicht Böse Patrick, ich lese deinen Blog schon lange mit, aber ich kann Sl3vin absolut verstehen. Solange dein E-Installateur aber grünes Licht gibt und du die Abnahme bekommst, ist zumindest rechtlich alles in Butter.

@ der da über mir:
Wenn du dann durch Fahrlässigkeit einen Menschen verletzt hast, darfst du den Spruch gerne wieder bringen. Fakt ist: Es gibt Normen an die hat man sich zu halten, weiterhin ist Fakt, zu viele Fachkräfte haben zuviel Halbwissen! Schau mal in die DE und lies die VdE Rubrik mit Leserfragen. Da wird dir teilweise übel über die Unwissenheit. Deswegen schickt unser Chef uns für unsere Anlage auch regelmäßig in die Schulung. Und der gute sl3vin sollte es als angehender Meister wohl besser wissen, und wir reden hier immer über Sicherheit für Leib und Leben! Ich habe für vieles Verständnis aber bei solchen Aussagen hört es auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

sl3vin

Active member
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
1.482
Ort
Ba-Wü
@Unrockstar *daumenhoch*

Würde mich freuen wenn er dann das Prüfprotokoll hier einstellen würde.
 

Azad79

Member
Mitglied seit
27.06.2006
Beiträge
633
Ort
BW
Sagt mal, er macht das doch alles mit dem berichten freiwillig und sich die Mühe, uns das zu zeigen und mich damit sogar zu unterhalten und zu faszinieren. Schade wenn das in Zukunft nicht mehr geschehen sollte, weil wir hier alle, immer irgendwas nicht so sehen möchten, wie jemand anderes. Nach all den Monaten des mitlesens und meiner bescheidenen Meinung, glaube ich nicht, dass er sich, seine Familie oder sonst jemand in Gefahr bringen möchte, so wie es hier herüber kommt von einigen Kommentaren. Alles wird gut :)
 

c4im321

New member
Mitglied seit
08.01.2016
Beiträge
19
@Unrockstar *daumenhoch*

Würde mich freuen wenn er dann das Prüfprotokoll hier einstellen würde.
Wozu sollte er das machen? Er ist doch in keinerlei Bringschuld oder Beweispflicht. Er sagt er lässt das ganze abnehmen und damit sollte das ganze sich doch erledigt haben.....
 

Unrockstar

Active member
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
2.663
Ort
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Naja also soweit würde ich nicht gehen. Ich habe selber genug Abnahmen miterlebt und teilweise sind die Normen dann auch nur Auslegungen ;)
Solange die Bude den E-Check besteht ist doch alles gut.
Und ich lese mit seitdem Patrick moddet, hatte auch viele nette Gespräche damals mit ihm. Ich wünschte ich könnte sowas. Leider kann ich nur Elektronik, Holz und Metall.. Bei Tapeten und Farbe passe ich dann :d
Und ich denke der gute Patrick ist in einem Alter, wo man über solche Kritik auch mal hinwegsehen kann und damit Professionell umgeht. Wir machen es ja nicht madig, wir üben nur Kritik. Und ich kenne ihn zumindest soweit, dass er weder sich noch Sonja so einer Gefahr aussetzen wird. Ergo wird das abgenommen.
 

PatrickB

Livemodder
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
2.558
Ort
Simbach bei Landau
So, weiter ging es dann mit dem Bestücken des neuen Sicherungskastens
Das alles hier habe ich über Ebay Kleinanzeigen für 190€ ergattert.



Dann ging es auch shcon los.
Oben sind die Fi´s und eine Steckdose falls man mal Strom braucht. Diese wurde später auch noch extra abgesichert.



Dann ging es mit dem Verdrahten los.



Bei den Fi´s kam oben eine Brücke drauf. Die Schiene wurde etwas versetzt, da ich den N noch Extra brücken musste.







Die einzelnen Reihen muß man ja auch brücken. Ich dachte zuerst es gehen 2 von den Kabeln in die Sicherungen. Leider nicht.
Daher habe ich mit Doppel Aderendhülsen besorgt und mir Kabelbrücken gemacht.









Die zusammengerollten Kabel gehen auf den Dachboden. Ein Teil davon wird noch an einen Homematik 4 Fach Aktor angeschlossen der dann für das Treppenhauslicht und Flurlich im EG zuständig ist.



Als ich mit dem neuen Kasten fertig war wollte ich mit diesen Stockklemmen die Kabel vom alten Kasten verbinden.



Leider waren das die Falschen Klemmen. Erstens wollte ich keinen Sammler des PE auf der Hutschiene, und den N wollte ich auch nicht Sammeln.
Hab ich aber nicht extra gekauft, diese waren bei den Sicherungen dabei.



Daher mußte ich dann erstmal alles Profisorisch zusammenklemmen.



Am nächsten Tag war ich dann beim Großhandel und wollte solche 3 Stock Klemmen kaufen.
Leider hatten die sowas nicht.
Dann habe ich hier am Ort bei einer Firma versucht die Industrieschaltschränke bauen. Die hatten dann solche.
Leider sind die nicht ganz billg. Für 20 Klemmen musste ich 70€ blechen :(



Aber dafür ist das dann eine saubere Sache und vor allem Sicher.



Waren letztendlich dann einige Klemmen zu viel, aber so hab ich noch Luft falls ich noch was ändere.



Der stom ging dann wieder so weit im Haus.
Bis auf ein paar kleinigkeiten die ich noch ändern muß wenn ich den Homematic Aktor habe.

Weiter ging es dann damit alle Löcher wieder zuzumachen.
Erstmal mußte ich die Heizungsrohre nieder Schrauben das sie im Putz platz finden. Weiter konnte ich nicht rein da hier ein Balken ist.



Als nächstes habe ich das Loch unt die Hohlräume unter der Fensterbank mit Rockwoll Resten isoliert und dann mit Gipskarton verblendet.



Die anderen Löcher habe ich zmit PU Schaum zu gemacht um beim Verputzen eine Stabile Fläche zu haben.
In den Oberputz kommt dann noch ein Gewebe.



Zu guter letzt konnte ich dann alles zuwerfen.





So, das war es dann erstmal wieder.
Der nächste Schritt ist die Gaube zu Spachteln und Schleifen. Dann kommt die Treppe raus.
 

PatrickB

Livemodder
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
2.558
Ort
Simbach bei Landau
Danke

Weiter ging es dann mit der Dachgaube des Treppenhauses.
Aber zuerst brauchte die Heizung mal eine Wartung.

Dabei wurden die Dichtungen zwischen Brenner und Brennkammer getauscht.



Ausserdem hat sich die Dämmplatte an der Brennertüre schon in seine Einzelteile zerlegt. Diese wurde auch getauscht.
In dem Zug haben wir auch noch die Düse ausgetauscht und die Brennkammer gereinigt.





Der Glaswollring war schon garnicht mehr vorhanden :)



Der Ofen Läuft wieder, dann kann es ja hier weiter gehen.
Da war die ganze Woche abends immer Spachteln und Schleifen angesagt. Leider hab ich es versäumt von den Schritten Bilder zu machen.
In den Ecken die schräg nach unten gehen sind auch solche Dehnungsbänder (Magic Corner) wie man es Oben sieht eingespachtelt.

Oben habe ich auch solch ein Band eingespachtelt, das man dann nicht mit Acryl ausspritzen muß und somit auch keine Risse entstehen können.





Hier habe ich auch unter der Mittelpfette schon bis zum Kamin gespachtelt.
Hinter dem Kamin mache ich dann ein anderes mal weiter wenn ich da ausgeräumt habe.





Geschliffen wurde wieder mit dem Langhalsschleifer. Aber dieses mal habe ich einen anderen Staubsauger mit Autoclean. Dieser rüttelt den Filter ab und hält somit bis zum Schluss seine Saugleistung. Zudem habe ich dieses mal auch einen größeren Schlauch dran. Das kennt man enorm, es gibt fast keine Staubentwicklung mehr.



Bei den ganzen Kringeln mußte ich nochmal nacharbeiten.







Hier sieht man mal wie gut die Saugleistung ist. Die Bodendüse lässt sich so nicht schieben. Da muß man dann die Bürsten ausklappen und am Rohr den Nebenluftriegel öffnen.



So sieht der Filter aus. Normal wenn er nicht abrütteln würde, wäre dieser ganz zu.





So, das wars mal wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel N

Active member
Mitglied seit
20.02.2009
Beiträge
5.035
Ort
Bremen
Kann es sein, dass du etwas Urlaubsreif (Urlaub heißt NICHT "Freie Zeit zum Arbeiten am Haus" ;) ) bist? Sind ne Menge typos im Text :d

Ansonsten wie immer top :)
 

PatrickB

Livemodder
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
2.558
Ort
Simbach bei Landau
Kann es sein, dass du etwas Urlaubsreif (Urlaub heißt NICHT "Freie Zeit zum Arbeiten am Haus" ;) ) bist? Sind ne Menge typos im Text :d

Ansonsten wie immer top :)
Oh jeh, du hattest recht. Ich bin nochmal drüber gegangen. Sollte jetzt etwas besser sein :d

Ich geht dann mal ins Bett. Von 9 uhr bis 19 uhr Schleifen und Spachteln ist einfach zu viel :P
 
Oben Unten