Grafikkartenreperatur durch das Backofenprinzip!!! (KEIN SCHERZ) Sammel-&Infothread 2

Grafikkartenreparatur durch das Backofenprinzip!!! (KEIN SCHERZ) Sammel-&Infothread 2

Hallo,

habe eine scheinbar defekte 6800GT PCI-E von einem Bekannten geschenkt bekommen.
Das Teil machte folgendes Bild:



Ich wollte wissen, ob man da was retten kann, und das kam bei raus:


EDIT:

Heute ist für mich das unglaubliche wahr geworden.
Ich habe meine zwei definitiv toten 6800GT bei 105° 30 Minuten lang bei Umluft gebacken (Danke an Splash Damage für den Tipp) und siehe da sie laufen wieder einwandfrei.
Das ist kein Scherz Leute, probiert es aus.
Im Anhang noch ein Screen als Beweis.



Anleitung und Tipps

Die Methode ist im Prinzip sehr einfach. Man heizt seinen Backofen auf ca. 100°C vor und legt die Grafikkarte mit Backpapier aber OHNE Kühler in den Ofen. Bei 105°C und Umluft belässt man die Grafikkarte für ca. 30 Minuten im Ofen. Dannach sollte die Karte "Ofenfrisch" eingebaut werden.
Einige User berichteten über einen strengen Geruch beim Backen, dies ist normal, jedoch sollte der Ofen für die nächste Pizza gereinigt werden.
Zum Backen von Grafikkarten ist kein Reibekäse und keine Kräuterbutter notwendig.
Nvidia Karten Backen goldbrauner als ATI Karten. :d



Erfolgsaussichten

An dieser Stelle möchte ich auch eine kleine Liste einführen, in der ersichtlich ist, bei wem das mit dem Backofen geklappt hat und bei wem nicht.

User, bei denen Die Backofenmethode geklappt hat:

Splash damage - 9800pro - Grafikkarte wieder voll funktionsfähig
sapphire_pro - 2x 6800GT - Grafikkarte wieder voll funktionsfähig
markyhh - Radeon 9800 Pro - Grafikkarte wieder voll funktionsfähig
markyhh - Geforce 5200LE - Grafikkarte wieder voll funktionsfähig
blumentopf - 6800GT - Grafikkarte wieder voll funktionsfähig
käfdox - x800xt - Grafikkarte wieder voll funktionsfähig
TB87 - 9700pro - Grafikkarte wieder voll funktionsfähig
skaarj232 - 6600GT - Grafikkarte wieder voll funktionsfähig
Mr.Gambler - Geforce 7500LE - Grafikkarte wieder voll funktionsfähig
luz1fer - Gigabyte Radeon HD 3870 - Grafikkarte wieder voll funktionsfähig

User, bei denen Die Backofenmethode nicht oder nur unzureichend geklappt hat:

markyhh - Radeon 9600XT - Grafikkarte funktioniert trotzdem nicht mehr
(Momentan noch in Arbeit)
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    112,2 KB · Aufrufe: 1.173
Zuletzt bearbeitet:
20 Stück ?!... Kann man ordentlich Asche mit machen :fresse:. Einglück das ich keine Notebooks, Grafikkarten, Konsolen etc. Bei Ebay Kaufe außer die Sachen kommen von einem gewerblichen
VK oder die Privaten haben mindestens 300 Postivie Bewertungen :) .

Willste es ordentlich machen dann ist das kein lohnendes Geschäft. Ich hab alles hier um das gewerblich anzubieten, mach es trotzdem nicht. Größtes Problem ist der abgefuckte Kunde der versucht den Schaden seiner Geräte dir auf die Mütze zu drücken.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Willste es ordentlich machen dann ist das kein lohnendes Geschäft. Ich hab alles hier um das gewerblich anzubieten, mach es trotzdem nicht. Größtes Problem ist der abgefuckte Kunde der versucht den Schaden seiner Geräte dir auf die Mütze zu drücken.

Ja ich kenne das :). Hab es auch einige Zeit mit ner Infrarot Maschine gemacht aber nach einiger Zeit hab ich die lust verloren....
 
2 Videos zum Thema Backofen und Elektronik. Frag mich bis heute wie wenig Hirn die Person hatte, die das zu Anfang publiziert hat :d Linus von den Techtips wurde auch eines besseren belehrt, Er hats wenigstens verstanden.

https://www.youtube.com/watch?v=1AcEt073Uds

https://www.youtube.com/watch?v=w57ObM3pYXw

https://www.youtube.com/watch?v=ZLlASkKkMv0

Lass den Menschen ihren spaß ;). Es ist ja

1. Nicht unsere Gesundheit.
2. Nicht unsere Wohnung/Haus das Abfackeln kann.
3. Nicht unsere Versicherung die bei einem Schaden nichts Zahlt.
 
Hab die Videos nur kurz durch geklickt.
Was ist nun die Essenz?
Es ist die BGA Verbindung oder ist der Chip defekt?
 
Hab die Videos nur kurz durch geklickt.
Was ist nun die Essenz?
Es ist die BGA Verbindung oder ist der Chip defekt?

Manchmal is nur die BGA Verbindung hinüber. Kann aber auch mal vorkommen das der Chip selbst über den Jordan ist...
 
Hab die Videos nur kurz durch geklickt.
Was ist nun die Essenz?
Es ist die BGA Verbindung oder ist der Chip defekt?

Kurz durchklicken bringt nix, die Stunde musst dir schon nehmen.

Bei Temperaturen wo nichtmal das Lötzinn schmilzt, war es niemals nicht die Lötverbindung selbst. Es ist in dem Fall immer der Chip der defekt ist, auch wenn er nach dem Backen für kurze Zeit wieder tut weil nun irgendwas im Inneren wieder für kurze Zeit Kontakt hat.
 
Kurz durchklicken bringt nix, die Stunde musst dir schon nehmen.

Bei Temperaturen wo nichtmal das Lötzinn schmilzt, war es niemals nicht die Lötverbindung selbst. Es ist in dem Fall immer der Chip der defekt ist, auch wenn er nach dem Backen für kurze Zeit wieder tut weil nun irgendwas im Inneren wieder für kurze Zeit Kontakt hat.

Andi häng dich dran auf das die Leute sowas machen ;) (Nich böse nehmen) :d. Für den rest einfach mal durchlesen http://www.kurtzersa.de/fileadmin/m...tlichungen/fachartikel/ersa_bga_reparatur.pdf
 
Die Profis machen es mit üblichen Heissluftgebläsen. Da bei solchen Temperaturen diverses (Elektronik)material anfängt seine teils ziemlich giftigen Inhaltsstoffe abzugeben ist da in der Industrie klassisch eine großzügige Luftabsaug- und Reinigungsanlage vorgeschrieben.

Dieses Arbeitsfeld ausgerechnet in den heimischen Herd in der heimischen Küche zu verlegen ist daher eine besonders schlechte Idee. Wenn ihr dabei eure Dunstabzugshaube anschaltet oder das Fenster aufmacht ändert sich nicht viel dran.
 
hallo leute....das ist ja ne sensationelle sache mit dem backen :)
werde meine nvidea dementsprechend bearbeiten und berichten (notebook)
noch ne frage: habe bei meinem läppi das prob, dass die audiokarte nicht oder nur kurz funzt. hat das auch schon mal jemand mit backen hinbekommen?
gruss
 
Lappi würde ich eher mitm Heißluftfön machen.
Audiproblem? Windows 10 installiert?
Habe festgestellt das man bei Windows 10 bei älteren Laptops unter Systemsteuerung/Sound/Karte/Eigenschaften alle Erweiterungen deaktiveren muss damit die richtig laufen.
 
Lappi würde ich eher mitm Heißluftfön machen.
Audiproblem? Windows 10 installiert?
Habe festgestellt das man bei Windows 10 bei älteren Laptops unter Systemsteuerung/Sound/Karte/Eigenschaften alle Erweiterungen deaktiveren muss damit die richtig laufen.
warum mit nem heissluftfön? warum ist das besser?
kein win10, win7. prob trat kurz nach der garantie auf. system schon neu aufgesetzt, treiber aktuell. ich denk, es liegt sicher am mainboard
 
Kannst du punktuell heißer kriegen und wenn ne Alufolie dazwischen liegt sparst du dir geschmorte stellen.
Ist eleganter, als das ganze Ding in den Backofen in der Küche zu packen.
 
bis jetzt läuft der kasten nach der hitzebestrahlung superstabil.....nur muss ich kurioserweise windows aktivieren..... egal....dat klappt schon
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum, habe mich vor 5 min registriert. Ich habe mit Google eine Lösung für mein Problem mit meiner Graka gesucht und bin auf euer Forum gestoßen und hoffe hier Hilfe zu finden. Vorweg ich bin ein totaler Laie was Hardware betrifft, ich habe gar keine Ahnung davon.
Jetzt zu meinem Problem. Meine Graka funktioniert seit gestern nicht mehr, vorgestern war noch alles ok und als ich gestern meinen PC wieder einschaltete ging die Graka nicht mehr. Der Bildschirm zeigt an das kein HDMI-Signal vorhanden ist obwohl das Kabel angeschlossen ist. Der Bildschirm sagt auch das das Kabel richtig angeschlossen ist, also kann es schon mal nicht daran liegen, zudem habe ich den Bildschirm an meinem Laptop angeschlossen läuft einwandfrei.
Am PC aber gibt er immer die Fehlermeldung aus "kein HDMI-Signal"
Ich nutze übrigens eine AMD Radeon R9 200 Series. Ist die Graka hinüber und sollte ausgewechselt werden oder kann man da noch was machen?
Was meint ihr? Irgendwelche Ideen wo der Fehler liegt?

Ich habe noch ein paar Fragen zu der Methode mit dem Backofen:
Wie sicher ist das? Wie lange könnte die Graka danach noch laufen?
Hat jemand schon mal ne AMD Radeon R9 200 Series gebacken? Wenn ja bei wie viel Grad und wie lange?

Edit: Wenn ihr mehr Informationen braucht, dann bitte anschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist keine Garantie mehr drauf?
Habe eine R9 280x repariert die seit Monaten im 2t Pc werkelt.
Aber nicht gebacken sondern mitm Heißluftfön.
 
Nein, leider nicht.
Einen Heißluftfön habe ich leider nicht.
Welche Temperaturen wirkten dabei auf deine Graka und wie lange hast du sie gefönt?
 
Hat mal wieder bei ner 8600GT geklappt. Warum auch immer das so funktioniert, faszinierend ist es schon.
 
Weil das Lot bei der Temperatur fließt...
Es wird zwar nicht Flüssig, aber es reicht um minimalste Brüche/Risse zu verbinden. Und weil das so ist, hält es auch nicht ewig.
 
Weil das Lot bei der Temperatur fließt...
Es wird zwar nicht Flüssig, aber es reicht um minimalste Brüche/Risse zu verbinden. Und weil das so ist, hält es auch nicht ewig.

Da hat sich ja einer mal richtig informiert ^^ Stimmt nix von. Dein Lot interessiert die erreichten Temperaturen mal überhaupt nicht.
 
Uiuiui...jetzt haste es mir aber gegeben.
Aber stimmt, mein Lot interessiert das nicht. Seines aber augenscheinlich schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kann zweimal Erfolg vermelden. Einmal eine HD 6950 die beim Bootup zwei grüne Streifen hatte und unter Windows gar nichts mehr zeigte und einmal eine GTX 260 die plötzlich weniger Grafikspeicher vermeldete.

Beide bei 130°C, Umluft und 25min. Hat wunderbar geklappt.
Laufen beide jetzt wieder gut.
 
130 Grad ist zu wenig.
Am besten Heißluftfön, ist genauer.
Ansosnten musste ich bei 2 HP G72 120EG Laptops trotz Heißluftfön das Mainboard noch backen.
Die Dinger haben wohl 2 verschiedene Fehler, Kein Bild und kein Boot.
Kein Bild mit Heißluftfön behoben, kein boot durchs backen des Mainboards.
Mache dann aber 180Grad 20 Minuten ohne Umluft.
Dann Ofen ausmachen und Klappe zu lassen damit der langsam runter kühlt.
Alukügelchen aus Alufolie unter dem Mainboard nicht vergessen damit selbiges nicht durch hängt.
 
Habe dass auch schon mal mit nur 130 Grad gemacht, dass ging auch noch bei 20min.
Besser waren aber 150-180 Grad.

Bei 250 Grad und 30min sind mir die Kondensatoren geplatzt, hat sich angehört wie an Silvester... :d
Aber bei der Grafikkarte war es egal, die hatte ich zuvor 1x mit 150 Grad und 1x mit 180 Grad zuvor schon drin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mein Kumpel hat seine mal eine Stunde auf Maximum mit Umluft gebacken, die Platine war danach blank, alle Bauteile waren abgefallen.
 
Ein Bekannter hatte mal eine Point of View 580er Grafikkarte mit Referenzkühler und die Grafikkarte hatte Grafikfehler.
Der Treiber ließ sich auch nicht mehr installieren.

Bei der Grafikkarten waren spezial Schrauben verwendet worden, die haben wir nicht gelöst bekommen, da wir kein geeignetes Werkzeug dazu da hatten.
Da die Grafikkarte ehe defekt war haben wir sie in Alufolie gepackt und komplett ohne zu zerlegen in den Ofen bei 150 Grad 15-20min gelegt.

Wir hatten schon dass schlimmste befürchtet und waren dann ganz schön erstaunt dass die Grafikkarte noch so aussah wie zuvor.
Nur der Aufkleber hatte sich etwas gelöst, da der Kleber sich löste.
Aber nach dem abkühlen war auch der wieder fest dran.

Wir haben gelacht als die Grafikkarte dann lief und es so auch klappte... :d
 
@Stullen Andi

dann klär uns doch bitte auf :) Warum funktioniert das mit dem Backen der Grafikkarte?
 
Hat zumindest nichts mit schmelzen des Lots was zu tun.
Es gibt zwar unterschiedliche Schmelzpunkte von Lötzin, aber die liegen meist über 200 Grad und mehr.
Gelötet wird ja bei ~330°.

Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Lot_(Metall)

Vor Jahren habe ich bei der Produktion von Schalter von Bimetall mit gearbeitet.
Hier wurde durch hinzufügen von Hitze, was wir auch mit Öfen machten ein Punkt erreicht wo er sich dehnen sollte und um schnappte.

Das ganze wurde dann in verschiedene Bäder getestet und aussortiert.
Diejenigen die hier noch nicht richtig reagierten und zu spät reagierten wurden erneut mit einer Temperatur behandelt.

Aus diesem Grund ist uns gar nicht bekannt was innerhalb solch einem Chip bei Hitze genau passiert.
Da Materialien auf unterschiedliche Temperaturen auch unterschiedlich reagieren.

Zum Beispiel vor Jahren hatte ich ein Radlager extra dazu in der Tiefkühltruhe und die Buchse dazu mit wärme etwas behandelt.
Denn durch wärme dehnt sich Metall und mit Kälte zieht es sich etwas zusammen.
So konnte ich das Lager einfacher einsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Metallgefüge verändern sich ja bei unterschiedlichen Temperaturen. Z.B. gibt's bei der Metallverarbeitung auch das Spannungsarmglühen. Vermutung: irgend so etwas passiert da auf Mikroskopischer Ebene.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh