Aktuelles

Geld verdienen mit homeserver ?

firefox888

Enthusiast
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
4.530
Du kannst Geld verdienen indem du Programme laufen lässt, wo jede paar Sekunden automatisch neue Werbung geöffnet wird.
Da verdienst du so 30 Euro im Monat fals du es richtig machst und dich überall anmedelst.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Spliffsta

Urgestein
Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge
7.692
Ort
NES
sauber und wieviel strom haste dann verbraten? :d so nen mist hab ich auch mit 12-14 gemacht... nuja is nix bei rausgekommen außer meine server-vermietung (game + ts server), die hat mir am ende bis zu 50€ im monat gebracht :p
 

KunoKugel

Enthusiast
Mitglied seit
01.03.2006
Beiträge
10
@Vagabund:
Hab selten so gelacht! Bei mir im Haus teilen sich 3 Mietparteien einen Internetanschluss via WLAN und genau das ist eine Weitervermietung! Und es gab/gibt auch einen Anbieter der Wlan APs verteilt um seinen Dienst auf der Infrastruktur der Kunden von ISPs stützt. Hab da noch nie was von Millionen/Milliardenklagen gehört. Also bevor du hier sowas Postest erstmal nachdenken.

OLG Köln: Kommerzielles WLAN-Sharing verstößt gegen Wettbewerbsrecht

Gruß

Kuno
 

Vagabund

Enthusiast
Mitglied seit
19.11.2006
Beiträge
1.927
Ort
Magdeburg
@special_fx

Ich weiß nicht, wie weit du dich mit den Rechtlagen auskennst, aber wenn du so etwas tust, dann möchte ich gern wissen, wie dud as genau machst... und wer dein Provider ist ^^

Ich find das krass, dass du keine AHung hast und hier def. nen "Geständnis" ablieferst =) Schau mal bitte in die AGBs deines Providers bevor du hier einen auf Krösus machst! Kaum zu lgauben aber klein Vaga hat sich das angeschaut ich weiß, was ich darf und was nicht.

Zum anderen: Wenn einer deiner "Mitsurfer" Blödsinn macht, wer ist dann schuld? er?! Nee nee mein lieber, dann is dein Arsch fällig! Vlt. sollteste mal darüber nachdenken was du da eigentlich machst bzw. was man rausposaunt zu tun ;)

Vlt. haben wir ja nen findigen Rechtsanwalt hier im Forum...? ^^
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
36.221
Ort
SN
@special_fx

Ich weiß nicht, wie weit du dich mit den Rechtlagen auskennst, aber wenn du so etwas tust, dann möchte ich gern wissen, wie dud as genau machst... und wer dein Provider ist ^^

Ich find das krass, dass du keine AHung hast und hier def. nen "Geständnis" ablieferst =) Schau mal bitte in die AGBs deines Providers bevor du hier einen auf Krösus machst! Kaum zu lgauben aber klein Vaga hat sich das angeschaut ich weiß, was ich darf und was nicht.

Zum anderen: Wenn einer deiner "Mitsurfer" Blödsinn macht, wer ist dann schuld? er?! Nee nee mein lieber, dann is dein Arsch fällig! Vlt. sollteste mal darüber nachdenken was du da eigentlich machst bzw. was man rausposaunt zu tun ;)

Vlt. haben wir ja nen findigen Rechtsanwalt hier im Forum...? ^^

Moment Moment, bitte das nächste mal genauer lesen, er schreibt, bei ihm im Haus teilen sich 3 Mietparteien einen INet Anschluss über WLAN.
Da steht nichts, aber auch gar nichts davon, das er derjenige ist, welcher das bewerkstelligt ;)
 

Vagabund

Enthusiast
Mitglied seit
19.11.2006
Beiträge
1.927
Ort
Magdeburg
Wohl sien Glück, trotzdem sollte er nicht zu viel lachen. Das ist kein lustiges Thema, immerhin sind schon einige auf ne menge Geld verklagt wurden, weil der Nachbar blödsinn gemacht hat ;)

Außerdem ist es sowieso riskant in einer "Wohngegend"! mit vielen Wohnung nen W-LAN zu betreiben, aber das ne andere Kiste ^^
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
36.221
Ort
SN
Wohl sien Glück, trotzdem sollte er nicht zu viel lachen. Das ist kein lustiges Thema, immerhin sind schon einige auf ne menge Geld verklagt wurden, weil der Nachbar blödsinn gemacht hat ;)

Außerdem ist es sowieso riskant in einer "Wohngegend"! mit vielen Wohnung nen W-LAN zu betreiben, aber das ne andere Kiste ^^

Es ist ebenso riskannt vor die Tür zu gehen, man könnte ja überfahren werden...
Is doch alles schmarn, ein ordentlich gesichertes WLAN Netz ist auch zu 99,9% sicher.

Übrigens, du kannst deinen INet Anschluss so viel sharen wie du willst, auch für andere, aber das weiterverkaufen ist idR nicht erlaubt.
Ebenso könnte man sich wie im Beispiel oben auch Endgeldlos seinen Anschluss teilen aber Vertraglich regeln, was zu tun und zu lassen ist.
Mit der nötigen Überwachungssoftware hätte man in dem Fall auch die Möglichkeit illegales Nachzuweisen.
Solange die User damit einverstanden sind und dem Vertrag zustimmen, sollte das kein Problem geben ;)

Aber mal ganz davon abgesehen gibt es auch Business Anschlüsse bei der T-Com zum Beispiel, die durchaus das weitervermieten der Bandbreite zulassen ;)
Und oben steht ebenso nix darüber, was es für ein Anschluss ist ;)
 

Vagabund

Enthusiast
Mitglied seit
19.11.2006
Beiträge
1.927
Ort
Magdeburg
Naja klar, kommt immer drauf an was für nen Tarif und welchen Anbieter dazu man hat ;) Ich glaube der Threadstarter is schon gar nicht mehr aktiv, hm? ^^
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.653
bei dem was hier diskutirt wird, ist das fast anzunehmen,
es ging ursprünglich mal um den sinnvollen einsatz zum geldverdienen der althardware

das wurde schon auf den ersten 6 bis 8 posts mehrfach als unsinnig betitelt und damit ist die frage doch eh beantwortet ;)
 

antonrer

Neuling
Mitglied seit
12.08.2009
Beiträge
5
HALLO;

ICH HAB 3 pcs:
Pentium 2/3/4

will mit den beiden ersten nen server basteln (2xDSL16000 in verschiedenen häusern) um geld zu verdienen.
hab aber null ahnung wie das geht....

Pentium 2 und 3, server basteln? Zuhause? Geld verdienen? Wie willst du denn mit den alten Kisten Geld verdienen, was willst du damit überhaupt machen? Welche Dienstleistung/Produkt was auch immer? DSL 16000 ist ja nur der downstream, bei einem server ist ja hauptsächlich der Upload entscheident, je nach dem was du damit machst.
Server die du kommerziell verwenden willst sollten in einem Rechenzentrum mit ordentlicher Internet Anbindung, nicht bei dir zuhause :)
 

soulreaver

Enthusiast
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.058
wenn ich richtig gerechnet habe ( :d ) bist du im moment 15?

mein vorschlag -> lerne erstmal die grundlagen (hard/software, IP, Betriebssysteme usw.), dann mache die schule fertig (realschule -> abi, fachabi, berufliches gymnasium), danach geh studieren oder mache eine ausbildung im it bereich (fisi/fiae oder sowas) und danach kannst du dir überlegen irgendwas selbstständig zu machen.

wenn du dir nur ein wenig taschengeld nebenbei dazuverdienen möchtest, es gibt sicherlich einige in deinem bekanntenkreis, die ihren pc mal gecheckt haben möchten (was kann man verbessern/aufrüsten etc.) so hab ich "damals" angefangen :)

für alles andere fehlt dir meiner meinung nach noch viel zu viel wissenstechnisch (aber was nicht ist, kann ja noch werden! ;) )
 

Jessie94

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2009
Beiträge
473
zum thema-Geld verdienen mit homeserver :
man kann mit null kenntniss bei rapidshare.com 25 verdienen,indem man 10.000sammelt
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.653
mit 25 bratwürsten kann ich 10.000 € verdienen?

also der beitrag ist ohne genauere erklärung ungefähr si sinnig wie n eimer wasser vom balkon zu kippen ;)
 

stoeggich

Semiprofi
Mitglied seit
09.02.2008
Beiträge
1.277
2xDSL16000 in verschiedenen häusern) um geld zu verdienen
Les mal deine Nutzungs Bedienungen für deinen Anschluss wenn die dich erwischen wird das teuer. Weil wenn musst du dir den Businessanschluss holen.
 

SkynetworX

Enthusiast
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
1.719
Ort
Hamburg
mit 25 bratwürsten kann ich 10.000 € verdienen?

also der beitrag ist ohne genauere erklärung ungefähr si sinnig wie n eimer wasser vom balkon zu kippen ;)

Was Er oder Sie meint ist, dass man bei Rapidshare etwas hochladen muss, für jeden Download bekommt man sogenannte Points, hat man 10.000 kann man diese in 25 Euro umwandelt.

Zu mindestens habe ich dir "Werbung" so im Kopf, korrigiert mich falls ich falsch liege.

@Jessie94
Sonst versuch es mit Testbewertungen schreiben, eine Freundin macht das, ich finde es zwar nicht gut, unter anderem wegen des Datenschutzes, aber sie macht damit jeden Monat ungefähr 20 Euro. Einer dieser Seiten die ich auch zu den etwas seriöseren Stufe da von Microsoft ist www.ciao.de.
 

Gohst_oc

Enthusiast
Mitglied seit
25.05.2007
Beiträge
2.170
So viel Zeit wie das braucht die 10.000 Downloads zu bekommen....

Mit normalen Mitteln verdient man heute im Web kein Geld mehr.
Nur so Werbescheiss, aber da wird man mehr ausgenuzt als man verdient.

Und was sollen den 25€ im Monat? Such dir einen richtigen neben-Job.

Zudem müssen Webserver etc. sicher mal über 99% Uptime haben.
Wehe der läuft also mal ein paar Minuten nicht.

Da kann nicht jedes Kind einfach einen x Beliebigen PC nehmen und dann meinen jetzt habe es einen echten Web-Server.

Obschon kaum schnelle Hardware gefordert ist.
Schon nur ein Upload von weniger als 10 Mbit/s vermiest den ganzen Spass.

Also für einen Gamerserver langts nicht, Image-Hoster auch nicht.

Lerne lieber PHP / MySQL und HTML.
Dann kannst du für 1 Mann Betriebe Web-Sites designen.

Bringt dir mehr ein.
Vorallem, wenn du mal ne zündende Idee für einen Web-Service hast (so wie damals die Macher von Youtube, Google etc.), dann kannst du das überhaupt selber Programmieren.

Da mittlerweile soviele gute Webdienste (eben Google, Youtube, Online TV Recorder etc...) schon erfunden sind, wirds immer schwerer.

Die Strom / Software und Administrierungsksosten dürften übrigens weit höher als 25€ im Monat sein.

Es sei denn du kommst mit Linux zu recht (ich bezweifle ^^).
Den Strom zahlen vielleicht ja deine Eltern, aber dann machen die Rückwärts.

Kannst gleich mehr Taschengeld verlangen :d

Kurz um: es ist heute nicht mehr leicht, einfach durch nix machen Geld zu verdienen.
Früher brachte "hobby" Web-Hosting etwas ein, ebenso vielleicht Bilder-Hosting.

Oder eben dazu noch Werbung.

Heute muss man viel mehr dafür tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten