• Hallo Gast,
    nimm jetzt an unserer Umfrage über Eure Hardware-Präferenzen und Kaufpläne im Jahr 2023 teil und sei mit im Lostopf dabei, wenn wir unter allen Teilnehmern ein 2.500 Euro Notebook verlosen. Viel Spaß beim Mitmachen!

GeForce RTX 4080 & 4090: NVIDIA reduziert die Preise

Was war das denn für'n rant? :lol:Chill mal.

Die 4080 an sich ist ne super Karte. Man muss halt jetzt sehen, was AMD nächste Woche zu bieten hat und wieviel sie dafür verlangen. Am Ende spielt die 4090 nun mal in ner anderen Liga und das lässt NVidia sich bezahlen. In einem Jahr soll es die für 1.000€ geben? Nee is klar... :bigok:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Wert Lust auf eine FE hat.

Ich hoffe persönlich darauf das die 7000er Karten von AMD verfügbar sein werden, bei 1000-1200 Euro werde ich eher die Kaufen statt Nvidia zu unterstützen. Allein die UVP ist eine Beleidigung RTX3080 699,- und die RTX4080 für 1399,- klar ist die 4080 geil und noch besser für mich als eine 4090, das sich der Verbrauch wohl bei 275 Watt einpendeln lässt bei doppelter RTX3080 Geschwindigkeit leider bei doppelten RTX3080 Preis.

Mittlerweile ist der Preisunterschied zwischen zwischen 4090 und 4080 bei Minimum 600 Euro eher in Richtung 800 Euro. Finde ich sehr gut das kaum einer die 4080 kauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wert Lust auf eine FE hat.

Ich hoffe persönlich darauf das die 7000er Karten von AMD verfügbar sein werden, bei 1000-1200 Euro werde ich eher die Kaufen statt Nvidia zu unterstützen. Allein die UVP ist eine Beleidigung RTX3080 699,- und die RTX4080 für 1399,- klar ist die 4080 geil und noch besser für mich als eine 4090, das sich der Verbrauch wohl bei 275 Watt einpendeln lässt bei doppelter RTX3080 Geschwindigkeit leider bei doppelten RTX3080 Preis.

Mittlerweile ist der Preisunterschied zwischen zwischen 4090 und 4080 bei Minimum 600 Euro eher in Richtung 800 Euro. Finde ich sehr gut das kaum einer die 4080 kauft.
Ja doppelt so teuer wie die 3080 sollten wir nicht unterstützen / Krieg Inflation Leistung und Euro Kurs begründen den Preis leider nicht komplett :)
 
Was war das denn für'n rant? :lol:Chill mal.

Die 4080 an sich ist ne super Karte. Man muss halt jetzt sehen, was AMD nächste Woche zu bieten hat und wieviel sie dafür verlangen. Am Ende spielt die 4090 nun mal in ner anderen Liga und das lässt NVidia sich bezahlen. In einem Jahr soll es die für 1.000€ geben? Nee is klar... :bigok:
nun ja, hier liest man viel Komisches. Guck mal hier .
 
nun ja, hier liest man viel Komisches. Guck mal hier .
Am Ende wird man sehen wie schnell die XTX wirklich ist und wie man sie eingepreist hat. Das wäre das einzige, was eine Preisreduktion erzwingen könnte. Aber selbst dann sicherlich nicht in die 600€ Regionen wie es hier einige fordern. Und die 16GB 4080 ist auch keine umgelabelte 4070, die Karte für sich genommen ist wirklich gut. Bin echt gespannt auf nächste Woche. :)
 
600 € für die XTX sind völlig utopisch. Wäre die Inflation und der Dollarkurs besser läge sie eventuell noch knapp unter 1 K. Die Zeiten sind aber nun vorbei. Nicht, dass ich NVIDIAs Preistreiberei verteidigen will.
 
Kein Mensch fordert hier 600 fürne XTX...
Einige meinen die 4080 sollte 6 bis 800€ kosten, und das ist lächerlich. Wenn die XTX also so schnell wie eine 4080 ist, dann müsste das für die ja auch gelten. Die 4080 ist mit 1.399€ immer noch etwas zu hoch eingepreist, aber irgendwo bei 1.100 bis 1.200€ sind wir dann im normalen nun mal zu akzeptierenden Bereich (oder man lässt es eben ganz).
 
Die 4080 für 1100-1200€ wäre ein No Brainer. Hatte gestern die Chance auf ne 4080 Strix für 1400€ bei Alternate - das ist mir aber einfach immer noch zu teuer.
 
Einige meinen die 4080 sollte 6 bis 800€ kosten, und das ist lächerlich. Wenn die XTX also so schnell wie eine 4080 ist, dann müsste das für die ja auch gelten. Die 4080 ist mit 1.399€ immer noch etwas zu hoch eingepreist, aber irgendwo bei 1.100 bis 1.200€ sind wir dann im normalen nun mal zu akzeptierenden Bereich (oder man lässt es eben ganz).
800 sehe ich auchso, 600 bin ich bei dir.
 
600 € für die XTX sind völlig utopisch. Wäre die Inflation und der Dollarkurs besser läge sie eventuell noch knapp unter 1 K. Die Zeiten sind aber nun vorbei. Nicht, dass ich NVIDIAs Preistreiberei verteidigen will.

600€ wäre sicherlich zu wenig für das Flagship. Ein Preis von 800€ wäre aber sicherlich machbar. Man würde dann auch instant sehen, dass nVidia das leistungsmäßig naheliegenste Produkt auch auf 800 € schraubt.
In dem Bereich ist so viel Marge drinnen. Das Märchen der gestiegenen Chippreise... Ja, sind gestiegen im kleineren Verfahren, aber das macht vielleicht 50 $ aus pro GPU.
Dafür wurde der Fertigungsprozess einer GPU verbessert, Lieferketten spielen keine große Rolle mehr, die Transportkosten sind wieder historisch niedrig.
Aber egal, die Zeiten, bei denen jeder willenlos 1500 € für eine GPU ausgibt, weil es sonst nichts gab, sind vorbei.

Damit werden mit der Zeit auch die Preise fallen.
 
Also Heute kann ich mit Gewissheit sagen die 3080 Suprim X hat absolut kein Spulen fiepen, die 4080 TUF hat das fiepen den Grauens, also echt extrem laut.

Musste einen Festplatten Käfig vom Phanteks Enthoo Pro erst einmal ausbauen, dann passte die 4080 rein und dann passte auch noch der Festplattenkäfig wieder rein, Super!

1600,- Euro und das Spulen fiepen, nein danke!
 
Das war bei meiner 4080 Tuf genau so. Ging am selben Tag zurück.
 
Die 4080 für 1100-1200€ wäre ein No Brainer.
Die Gaming X Trio gibt's immerhin für 1.329€ inkl. kostenlosem Versand. Zumindest geht's preislich einigermaßen in die richtige Richtung. Problematisch könnte aber das Spulenfiepen/ -rasseln bei diesen Karten sein. MSI und ASUS fallen da besonders häufig auf.
 
Das war bei meiner 4080 Tuf genau so. Ging am selben Tag zurück.
Richtig so, bei dem Preis erwartet man makellose Qualitätssicherung. Aber wenn die Preise weiter so sinken wird die 4080 eventuell sogar noch eine ernstzunehmende Alternative. 16 GB RAM sind leider etwas wenig, zumindest bei dem Preis. Mal gucken wie es sich noch entwickelt. Und wie schnell die 7900 XTX dann am Ende wirklich sein wird.
 
16GB reicht für mindestens 2-3 Jahre, länger nutzen die meisten so eine Karte eh nicht.
 
16GB reicht für mindestens 2-3 Jahre, länger nutzen die meisten so eine Karte eh nicht.
Manchmal wird halt nur n viel Lärm um nichts gemacht, siehe die FarCry 6 HD Texturen Affäre. Am Ende ist man aktuell auch mit 12GB auch in 4K immer noch entspannt dabei.
 
12GB geht noch. Ich hab nur 10GB, da lauf ich mittlerweile schon öfter ins Limit.
 
16GB reicht für mindestens 2-3 Jahre, länger nutzen die meisten so eine Karte eh nicht.
Es ist das gleiche wie bei der 3080. ~1400 € dafür sind einfach übertrieben. 800 realer Straßenpreis und ich würde glatt eine kaufen. Da kann man es dann auch eher verschmerzen.
12GB geht noch. Ich hab nur 10GB, da lauf ich mittlerweile schon öfter ins Limit.
Das ist schon arg knapp, vor allem bei der Leistung. Ampere hatte aber ohnehin zu wenig VRAM. Das war absehbar und zeichnet sich jetzt umso stärker ab.
 
Ich war einer der wenigen, der ne 3080 direkt am Release für 740€ gekauft hat. Bekomme ich mit Glück auch heute noch für die Karte.
Vielleicht finde ich ja nächste Woche was passendes. ;)
 
Ich sage es mal so:
Man darf bei der ganzen Preisdiskussion nicht vergessen, dass es sich bei diesen Grafikkarten eher um ein Prestige-Objekt handelt, denn ich glaube wirklich brauchen wird die hier keiner, und die, die sie beruflich brauchen, werden den Preis so oder so zahlen.

In meinem anderen Hobby ist es beinahe so ähnlich, man gibt sehr viel Geld aus, für eventuell 5 - 10% Mehrwert, somit sollte eben jeder selbst wissen, was es einem Wert ist.

Vernünftig betrachtet, bringt mir meine RTX2080 genug Leistung, für alles was ich gerne spiele, in WQHD Auflösung.
Mir ist gerade nur danach, meinen PC wieder mal ein wenig "zu überholen", mein Durchflusssensor hat sich verabschiedet, und ich möchte was an der Verschlauchung zu MO-RA ändern, also würde es sich einfach anbieten, wenn das Wasser eh draußen ist, auch gleich eine neue Karte einzubauen.

Ich kenne mich mittlerweile aber auch so gut, dass ich mit einer 4080 einfach nicht zufrieden wäre, einzig aus dem Grund, dass es noch eine bessere gibt, also warte ich einfach mal noch ein wenig ab, was so passieren wird :)
 
Lieber seltener kaufen und wenn dann immer das Beste. Damit fährt man bei Grakas glaube ich ganz gut. Den Umweg über die 3080 hätte ich mir sparen können und lieber gleich die 3090 nehmen sollen. War mir eine Lehre.
 
2 K+ sind einfach utopisch. Bei der Bepreisung wird auch eine 4080 Ti locker 1600-1750 kosten. Also immer noch mindestens 600 zu viel. Dass es ein Luxus ist ist klar, das war es früher aber auch und da waren die Preise deutlich bekömmlicher. Seit Turing dreht NVIDIA völlig am Rad.
 
2 K+ sind einfach utopisch. Bei der Bepreisung wird auch eine 4080 Ti locker 1600-1750 kosten. Also immer noch mindestens 600 zu viel. Dass es ein Luxus ist ist klar, das war es früher aber auch und da waren die Preise deutlich bekömmlicher. Seit Turing dreht NVIDIA völlig am Rad.

Mag sein das die am Rad drehen, jedoch liefern die auch jedes Mal ab. Selbst du kannst den brachialen Leistungssprung einer 4090 und Ada Lovelace nicht absprechen. Es ist ein Fakt. Da kann Nvidia soviel verlangen wie sie wollen, weil die es eben können. AMD holt sich die Markanteile eben über den geringeren Preis, wobei selbst die den Preis angehoben haben.
 
Also ich hab das letzte mal mein PC 2016 mit einer GTX-1060 aufgerüstet, der Rest des PCs ist sogar von 2013 (Haswell), sollte es irgendwann mal ganz kaputt gehen fürchte ich werde ich bei den Preisen gar kein PC mehr haben, die Preise sind echt extrem gestiegen..... 1400€ für eine 80er Karte.... :oops: :rolleyes2:
 
ich hatte freitag und samstag mal bei kleinanzeigen geschaut, ist das der grund, weshalb dort kaum mehr ausreißer in extrem preisen zu sehen waren? ... fe für unter 2k und custom boards ala strix für unter 3k usw, ich war erstaunt das es recht zeitgemäße humane preisen waren, und ja ist immer noch alles zu teuer, vom scalper und nvidia her, aber trotzdem hatte ich mit mehr gerechnet ...
 
Ich sage es mal so:
Man darf bei der ganzen Preisdiskussion nicht vergessen, dass es sich bei diesen Grafikkarten eher um ein Prestige-Objekt handelt, denn ich glaube wirklich brauchen wird die hier keiner, und die, die sie beruflich brauchen, werden den Preis so oder so zahlen.

In meinem anderen Hobby ist es beinahe so ähnlich, man gibt sehr viel Geld aus, für eventuell 5 - 10% Mehrwert, somit sollte eben jeder selbst wissen, was es einem Wert ist.

Vernünftig betrachtet, bringt mir meine RTX2080 genug Leistung, für alles was ich gerne spiele, in WQHD Auflösung.
Mir ist gerade nur danach, meinen PC wieder mal ein wenig "zu überholen", mein Durchflusssensor hat sich verabschiedet, und ich möchte was an der Verschlauchung zu MO-RA ändern, also würde es sich einfach anbieten, wenn das Wasser eh draußen ist, auch gleich eine neue Karte einzubauen.

Ich kenne mich mittlerweile aber auch so gut, dass ich mit einer 4080 einfach nicht zufrieden wäre, einzig aus dem Grund, dass es noch eine bessere gibt, also warte ich einfach mal noch ein wenig ab, was so passieren wird :)
Wir dürfen auch nicht vergessen das sich die Auflösung bei vielen geändert hat. Viele berufstätige haben schon auf einen 4k TV für 1-2000 ~Euro gewechselt. Und nur die aktuellen gpus 4080,4090,7900xtx bringen hier mehr als 60 fps. Durch Corona ist die die Nachfrage stark gewachsen und durch die enorme Leistungsfähigkeit der neuen Gpus werden die anderen Teile eines Desktops zu vernachlässigen zumindest in 4k ist die CPU fast egal
 
ist sie nicht! die cpu muss auch in 4k die fps liefern die man haben möchte...
Zeig uns doch mal ein Beispiel wie ich dir eins sende :) kannst ruhig mehrere bekannte Spiele aufführen die mehr als 5-10% durch eine alte cpu verlieren
 

Anhänge

  • Screenshot_20221106-213625_mydealz.jpg
    Screenshot_20221106-213625_mydealz.jpg
    38,9 KB · Aufrufe: 127
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten