Aktuelles

[Kaufberatung] Gaming PC ~1000€, INTEL oder AMD?

d4vid12

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2022
Beiträge
8
Hallo,
möchte mir einen neuen Gaming PC anschaffen, bin mir aber nicht sicher ob ich auf INTEL oder AMD Plattform zurückgreifen soll. Software gefällt mir bei NVIDIA besser aber wenn das Preisleistungsverhältnis bei AMD besser ist würde ich auf eine AMD zurückgreifen.

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Escape From Tarkov, Battlefield 2042

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
...

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
kompaktes miditower Gehäuse, 1TB M2 SSD, bevorzugt ATX Formfaktor

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
1080p ,144Hz

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Nein

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
~1000€
7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
möglichst bald

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
selbst zusammenbauen

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
nein

Vielen Dank im Voraus!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.317
Ort
Rhein-Main
möchte mir einen neuen Gaming PC anschaffen, bin mir aber nicht sicher ob ich auf INTEL oder AMD Plattform zurückgreifen soll.
Wirf eine Münze. Die Unterschiede sind messbar, aber nicht entscheidend.
Für einen 1000€ PC ist es auch egal. Da ist das Budget das Limit, nicht die Technologie.

Wenn du was mit einer 6 Kern CPU und einer 1660s/3050/6600 findest Schlag zu
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.451
Bei den Preis kommt aktuell fast nur ein Gen11 von Intel in Frage da da die CPU und MB je ca. 50€ günstiger sind als bei einen Gen12:
Beispiel Config:

Über die genaue bauteile kann man nochmal schauen speziell bei SSD, Gehäuse und genaue GPU kann man schauen wenn du grundsätzlich erstmal weiß was du haben willst.

Mehr als FullHD würde ich bei der 3060 auch nicht machen, oder überlegen ob man auf eine 3060TI / 6700XT hochgeht die halt 25-30% mehr Leistung hat.
Aber dann sind nochmal rund 100€ mehr notwendig.
 

freshgordon

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
174
Also wie man liest machen die Gigabyte MB Probleme. Netzteil passt.
Ich hab ein ASRock b560 pro4 mit einen 11400f und ner 3060ti.
Ich zocke uwqhd. Es ist definitiv die Graka die limitiert. Verbrauch bei erhöhter tdp vom Prozessor eigentlich nie mehr als 300w
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.569
Ort
FFM

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.593
Ort
Traunstein
Bei dem Budget - Gaming Book :wink:
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.569
Ort
FFM
was ist ein gaming book?

eine 6600 oder xt ist denke ich bei 1080p native die bessere entscheidung. amd fällt raus?
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.593
Ort
Traunstein
Notebook el zocko :p
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.569
Ort
FFM
ein 11400f/12400f und 3060/ti sollten da defintiv schneller sein
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.593
Ort
Traunstein
Monitor? Peripheriegeräte?
 

d4vid12

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2022
Beiträge
8
was ist ein gaming book?

eine 6600 oder xt ist denke ich bei 1080p native die bessere entscheidung. amd fällt raus?
Hab mir ein paar benchmarks angeschaut jetzt wird es vermutlich eine 6600xt welches board wäre da empfehlenswert?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.317
Ort
Rhein-Main
Hab mir ein paar benchmarks angeschaut jetzt wird es vermutlich eine 6600xt welches board wäre da empfehlenswert?
MSI B560M pro VDH für einen 11400
MSI B550 gaming plus für einen Ryzen 5600
Gigabyte b660 gaming X für 12400
 

d4vid12

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2022
Beiträge
8
Das Gigabyte b660 gaming x ist leider ATX das würde in das Gehäuse nicht reinpassen, was ist vom Asrock B660M Pro RS zu halten? Würde gerne bei dem Gehäuse bleiben.

 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.451
Ich kenne bislang nur test mit dem Asrock B660 Pro RS (also das ATX) und da hat es ziemlich schlecht abgeschnitten mit sehr hohen Temperaturen.
Für einen 12400 reicht das sicherlich nur wenn du wirklich mal planst ne größere CPU aufzurüsten kennen wir einfach keine Gen12 Board unter 140€ die wir empfehlen können.
Gut wären halt das MSI Pro B660M A oder halt das Gigabye B660 Gaming X.

Das Gigabyte gibt es natürlich auch in mATX heißt dann B660M:

Deswegen hatte ich oben ja auch Gen 11 empfohlen weil halt die Boards so teuer sind das hat bei 1000€ in meinen Augen keinen Sinn, lieber weniger Geld in CPU/MB stecken dafür mehr in die GPU.
 

freshgordon

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
174
Ich denke auch 11xxx macht am meisten Sinn. Ist ausgereift und bewährt. 12 passt nicht ins Budget. Und der Rechner muss eh mit ddr4 gebaut werden. In 2 Jahren wenn man aufrüsten will stünde man auch mit 12000 vor einer riesen Hürde auf den ddr5 zu kommen, ganz zu schweigen von den neuen AMD Systemen die dann kommen und auf die man dann schielt...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

lieber weniger Geld in CPU/MB stecken dafür mehr in die GPU.
Meine Rede
 

d4vid12

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2022
Beiträge
8
Wenn ich jetzt mehr in die GPU investiere kommen die 11xxx da mit einer 6700XT mit? Oder limitiert dann die CPU? Ein Bekannter hat eine 3060 mit einem 5600x da bremmst der 5600x in manchen Games die 3060 aus,.. Der 11400F ist ja sogar etwas langsamer als der 5600x oder täusche ich mich da? Darum hätte ich auf einen 12400F und eine 6600XT gesetzt nicht das mir die CPU dann die Karte ausbremst...
 

freshgordon

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
174
Wie gesagt, bei meinem 11400f + 3060ti ist es selten die CPU die bremst. Eigentlich nur bei rts. Sogar Anno bremst die gpu
 

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.820
Ort
Kiel
Ich bezweifle, dass der 5600x irgendwas groß ausbremst. Außer CSGo, oder Valorant in low...
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.593
Ort
Traunstein

freshgordon

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
174
Ist ganz geil geworden die neue Konfiguration. Hast ne viel bessere Karte und ein besseres Board für kaum mehr Geld. Kann nicht sagen ob die Karte laut ist, aber der 11400f ist auf jeden Fall schön sparsam und kühl. Aber du solltest auf jeden Fall im uefi das pl1 von 65w auf 100w anheben.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Würde evtl. noch schauen ob ich Sachen gebraucht bekomme (hier im Marktplatz z.b.)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.569
Ort
FFM
Alternativ würde es dann so ausschauen... https://geizhals.at/?cat=WL-2535208

Wenn die CPU schnell genug ist würde ich den Weg gehen, aber in 1080p hab ich irgendwie bedenken...
die cpu hat mit der auflösung nix am hut

einzig entscheident ist ob die cpu deine gewünschten fps schafft oder nicht. wenn die graka dann nicht ausgelastet ist, sind deine wunsch fps bei deinen wunschsettings zu niedrig oder die graka zu stark.

die cpu ist da immer außen vor
 

freshgordon

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
174
Ja eben deswegen. Wenn die Graka nicht ausgelastet wird kommt er ja zwingend irgendwann ins CPU Limit. Sollte auf jeden Fall auch nochmal jemand was sagen der die Anforderung der Spiele gut kennt um zu sagen ob das tatsächlich Titel sind die einen 5600x ins CPU Limit bringen. Dann müsste man schon nochmal anders über das Thema CPU nachdenken
 

d4vid12

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2022
Beiträge
8
Hätte lieber das die GPU das Limit ist nicht die CPU... Soweit ich das verstanden habe Auflösung niedrig = mehr CPU Auslastung.... Daher der Gedanke mit 12er Gen Intel anstatt 11ter
Vielleicht wirds auch der 11400F mit einer 6600xt wird auch ausreichen denke ich...
 

freshgordon

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
174
Die Konfig von falo ist Bombe. Ich denke mal das billigere Case nehmen und dafür den schnelleren RAM
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.569
Ort
FFM
Hätte lieber das die GPU das Limit ist nicht die CPU... Soweit ich das verstanden habe Auflösung niedrig = mehr CPU Auslastung.... Daher der Gedanke mit 12er Gen Intel anstatt 11ter
nope

die auflösung hat mit dem was die cpu am ende an fps ausspuckt wenig zu tun

wenn du ein gpu limit haben willst dreh die settings hoch oder kauf ein 4k monitor und stell die renderauflösung auf 200%. hast dann defintiv ein gpu limit bei 20 fps ;)

dein budget ist zu niedrig das wir hier rumeiern

ideal für den start wäre ein 12400/12500 oder ein 5600x und eine 3060ti

wenn das budget nicht reicht, rotstift ansetzen und mit dem ergbnis leben.

wir kennen deine games nicht. wenn du city skylines spieler bist dann wäre eine stärkere cpu angebracht sofern die graka bereits ausreicht.

du kannst ohne probleme einen 6700k mit einer 3090ti betreiben oder eine 1080 mit einem 12900k. es gibt keine CPU passend zu gpu oder umgekehrt!
 
Zuletzt bearbeitet:

freshgordon

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
174
Womit wir da sind, dass die Konfig von falo perfekt ist um mit dem Budget was anständiges auf die Beine zu stellen. Butter bei die Fische, eine 3060ti ist geil, weniger ist heute traurig und mehr als der 12400f ist für Games sinnlos, bzw. erst wieder mit richtig viel mehr Geld ist mehr Leistung zu haben
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.593
Ort
Traunstein
Sind wir schon bei 1,2k?

Kein Wort zu Monitor und Peripheriegeräten :shot:


Weder AM4 noch S1200 würde ich (NEU) nehmen.

Eher ein gebr. komplett System oder
Notebook.

Im Forum gibt es gerade ein Monster
Book mit 9900k und RTX2080 :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten