Aktuelles

FreeSync vs. G-Sync - Drei Monitore im Test

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.017
<p><strong><img src="/images/stories/galleries/reviews/2015/freesync-vs-gsync/freesync-vs-gsync-logo.jpg" width="100" height="100" alt="freesync vs gsync logo" style="margin: 10px; float: left;" />Die Synchronisation zwischen Display-Panel und Grafikkarte gehört zu den wichtigsten Entwicklungen in diesem Bereich in der letzten Zeit. Mit FreeSync alias Adaptive Sync hat NVIDIA einen Konkurrenten zu G-Sync bekommen, der die Preise nach unten drücken soll. Davon sollen beide Technologienumsetzungen in den Monitoren profitieren. Während wir uns schon einige Monitore mit G-Sync anschauen durften, war und ist FreeSync noch fast gänzlich Neuland, <a href="index.php/artikel/hardware/grafikkarten/34551-gpu-und-display-laufen-synchron-amds-freesync-ausprobiert.html" target="_self">auch wenn wir...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/monitore/35026-freesync-vs-g-sync-drei-monitore-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Belo79

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
1.005
Ort
Nähe Koblenz
Habe schon oft mit dem Gedanken gespielt mir einen GSync Monitor zu kaufen.
Blöd ist nur, wenn ich mich bei der nächsten GPU Generation für eine AMD Karte entscheide, dann ist das tolle Feature für den Popo.

Mein Wunsch..GSync und Freesync Unterstützung in einem Gerät oder ein einheitlicher Standard.
 

AGio

•••••••
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
11.342
Ort
Mannheim
Habe schon oft mit dem Gedanken gespielt mir einen GSync Monitor zu kaufen.
Blöd ist nur, wenn ich mich bei der nächsten GPU Generation für eine AMD Karte entscheide, dann ist das tolle Feature für den Popo.

Mein Wunsch..GSync und Freesync Unterstützung in einem Gerät oder ein einheitlicher Standard.

Da ist (leider) was dran.
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
16.444
Ort
Bitz
Lächerliche Preise die in keinster Weise rechtfertigt sind. Entscheidet man sich für ein FreeSync / G-Sync Monitor ist man automatisch an einen GPU-Hersteller gebunden. Da bringt auch Nichts wenn FreeSync ein "offener" Standard ist. Tolle Technik, bescheidene Umsetzung und ich als Kunde werde verarscht und gemolken. Zum Glück nur ein "nice to have" und kein "must have" Spare mir das Geld und stecke es in eine bessere GPU.
 

AGio

•••••••
Mitglied seit
28.06.2006
Beiträge
11.342
Ort
Mannheim
Meine Befürchtung liegt darin, dass aus dem "nice to have" ein "must have" wird, sobald man es einmal ausprobiert hat.
Aber generell ist das Ganze ohnehin eher nur für Gamer was.
 
H

HW-Mann

Guest
Meine Befürchtung liegt darin, dass aus dem "nice to have" ein "must have" wird, sobald man es einmal ausprobiert hat.
Aber generell ist das Ganze ohnehin eher nur für Gamer was.

So wirds auch sein.

Genau wie nach 1 Jahr 144Hz Nutzung dann zurück auf nen IPS 60Hz.

Jetzt sitz ich da mit nem IPS 60Hz und will eigentlich ein 144Hz IPS haben, wobei 4ms angegeben werden - nicht zu akzeptieren für mich - leider.

Und die Preise sind auch der Hammer. Nun muss ich halt warten. Rein fürs Gaming würde mir ja ein TN reichen. Dafür würde mir ein Asus VG 144Hz mit nVidia 3DVision Brille reichen. :d
 

GamingWiidesire

Enthusiast
Mitglied seit
17.07.2010
Beiträge
958
Zuletzt bearbeitet:
H

HW-Mann

Guest
Ja leider hab ich aber auch genug Monitore hier zum Ausprobieren und es gehen fast alle zurück, da mir das Input-Lag oder Ghosting, Bleeding, massive Schlieren einfach das Schauen von Filmen und Zocken versauen.

Keine Sorge, ich hatte auch Monitore ala Asus PB298Q 21:9 hier, welche als uneingeschränkt Gaming-tauglich beschrieben sind durch die Werte usw. -> ausprobiert - Schlieren wohin man sieht, egal welche Settings -> Retour.

Ich teste schon, was ich mir hinstelle - meistens ist man doch enttäuscht. Immerhin war der PB mein erste Monitor, welcher nach 1-2 Wochen massive Pixelfehler zeigte.

Vom Acer, wenn er so gut ist, müsste erstmal der Preis sinken - 750€ für nen Monitor ist ein Witz, GSync und auch IPS mit 144Hz rechtfertigen das nicht - das ist das Melken der Early-Adopter.


Ahhh du hast ja ein Review gemacht! :) Sehr schick, eben angesehen! Ich hätte mir gern aber noch 1-2 Games gewünscht, die beim Monitor einfach zeigen, ob Verläufe von weiss zu blau usw. kritisch verlaufen. Rennspiele und Fussball ist da ja eher nichts-sagend. Rage zum Beispiel zeigt da deutlich, was gut und schlecht ist. ( Himmel + Wolken + drehen und hoch/ runter schauen )
 
Zuletzt bearbeitet:

DerGoldeneMesia

Enthusiast
Mitglied seit
21.05.2007
Beiträge
4.285
Ja leider hab ich aber auch genug Monitore hier zum Ausprobieren und es gehen fast alle zurück, da mir das Input-Lag oder Ghosting, Bleeding, massive Schlieren einfach das Schauen von Filmen und Zocken versauen.

Keine Sorge, ich hatte auch Monitore ala Asus PB298Q 21:9 hier, welche als uneingeschränkt Gaming-tauglich beschrieben sind durch die Werte usw. -> ausprobiert - Schlieren wohin man sieht, egal welche Settings -> Retour.

Dann wäre ein 144Hz Tn für dich das richtige mit Lightboost.
 

Berni_ATI

Urgestein
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
8.019
Ort
Bruneck (Südtirol)
Hoffe das Philips noch auf FreeSync aufspringt, und den 39,5 Zoll Monitor erweitert.
Zudem kommen wohl erst im Spätsommer die ersten wirklich guten FreeYsnc Monitore daher.
Mann muss den Monitor Herstellern den Kopf waschen und die bis dato "vermurksten" G-SYNC - FREESYNC Monitore sollen im Regal bleiben
Unter 500 bis 700 Euro und der verbaute Scaler MUSS zeitgemäß sein! Hier darf einfach nicht gespart werden für uns zahlbare Kunden.
 
H

HW-Mann

Guest
Dann wäre ein 144Hz Tn für dich das richtige mit Lightboost.

Nope, Schwarzwert, Farben, etc. vom TN sind einfach lächerlich. Das ist ja das aktuelle Problem.

IPS + 144 Hz ist ja der Wunsch seit Jahren, jetzt wird er war, ist aber in den Kinderschuhen nicht bezahlbar.

Und ganz ehrlich, so schick der Acer ist, er ist auch nicht perfekt und makellos -> 750€ sind da zuviel.
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.915
Ich bin mit meinem ASUS MG279Q zufrieden. Das IPS Panel in WQHD lässt alles so toll aussehen! MSAA brauch ich jetzt nicht mehr, FXAA reicht mir komplett (Hatte vorher nen 27" FullHD)
Die 144Hz machen auch ohne FreeSync (weil alte HD7950) schon einen gewaltigen unterschied im FPS-Bereich von 50-60 Hz!

Für mich steht eh schon fest, dass mir eine R9 390X ins System kommt, deswegen habe ich mich da an den offenen Standard gebunden :)

Wenn Nvidia nun endlich mit auf FreeSync aufspringen würde, wäre das für die Verbraucher 1a...
 
H

HW-Mann

Guest
Japp und solange das nicht alles irgendwie ne saubere Bahn findet und die Preise annehmenbar sind + Qualität der Panels, bleibt ich beim PB248Q.
 

Smagjus

Experte
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
1.739
Mit dem Artikel kann ich wenig anfangen. Für "FreeSync vs. G-Sync" im Titel wird relativ wenig auf die Features selbst eingegangen. Zum Beispiel die freie Wahl bei FreeSync zwischen Vsync on/off außerhalb des unterstützten Bereichs. Dass es mittlerweile einen FreeSync Monitor gibt, der auf 35Hz runter geht. Die Probleme mit Overdrive bei einem FreeSync Setup.

Auf der anderen Seite, dass Gsync scheinbar auch unter 30Hz arbeitet, indem Frames vervielfacht werden. Dass hierbei unter Umständen Flimmern entsteht.

Es fehlt bei euch eventuell an notwendiger Messtechnik, aber das ändert nichts daran, dass die Gegenüberstellung entäuschend ist.
 
H

HW-Mann

Guest
Schwarzwert ist bei jedem LCD Gerät lächerlich, annehmbar ist vielleicht noch VA in einigen Bereichen.

Willst mir jetzt erzählen, dass TN und die IPS-Varianten die gleichen qualitativen Merkmale beim Schwarzwert haben? Ich fang an zu lachen, wenn's so wird.

VA ist ja nett, aber unerträglich langsam. Hatte nen 24" oder 27" VA von benQ da. Selbst auf moderaten Settings war's unbrauchbar, auch wenn Farben und Schwarzwerte klasse waren.

Wie gesagt, IPS + 144Hz und irgendein Sync, wo meine 980 mit lüppt und die Welt ist in Ordnung. :)
 

Chasaai

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
1.779
ich fand gsync und freesync anfangs richtig toll. damals als man noch wenig informationen zu bieten hatte,
das mit den 30fps und 40fps ist dann schon eine ziemliche ernüchterung. da steht dann im text dass man eh versuchen sollte die frames bei 50-60 zu halten, toll und dafür brauch ich Xsync?! für nen bereich von 10 frames?

dann gehts um tearing und input lag... naja wenn ich mir n 120 oder 144hz panel hole dann will ich auch in diese regionen kommen... da ist das mit input lag auch nichtmehr viel mit tearing auch nicht und Xsync zieht da ja dann auch nichtmehr

mMn. war Xsync für mich vor allem bei UHD oder 4k interessant...erstmal zeichnet sich ja ab dass es wieder wie bei HD und HD-ready wird, sprich erstmal allen UHD verkaufen und dann erzählen wie viel tooller 4k ist

und dann sind es eben dieser 10hz bereich in dem mir dann Xsync einen vorteil bietet.

dafür geld ausgeben? oder sich auf einen hersteller fixieren? ich sicher nicht.


zum thema 4k kommt ja noch die abartige enttäuschen von titan x dazu sieht es ja mitlerweile so aus als wäre die 390x noch langsamer als die titan x, also ebenfalls eine herbe enttäuschen...heißt also wieder warten bis man am pc endlich mal von "next gen" sprechen kann..

die einzig gute nachricht in laner letzter zeit ist wohl dass die nächsten grafikkarten gleich in 1Xnm kommen und nicht erst noch in 20nm.....2016...juhu...
 

Smagjus

Experte
Mitglied seit
10.10.2013
Beiträge
1.739
dafür geld ausgeben? oder sich auf einen hersteller fixieren? ich sicher nicht.
Mach's doch so wie ich. Ich habe mir jetzt nen Gsync Monitor gekauft und kaufe mir dann bald nen Freesync Exemplar als Zweitmonitor. Immer wenn ich die Karte Wechsel, verschiebe ich einfach die Monitore :fresse2:
 
H

HW-Mann

Guest
Naja dann zeig mir einen guten 144Hz IPS GSync, wo du nicht 2-3 Stück testen musst, bis du nen guten hast UND du net 700+€ latzt. ;>
 

Braineater

Urgestein
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
16.186
Willst mir jetzt erzählen, dass TN und die IPS-Varianten die gleichen qualitativen Merkmale beim Schwarzwert haben? Ich fang an zu lachen, wenn's so wird.

VA ist ja nett, aber unerträglich langsam. Hatte nen 24" oder 27" VA von benQ da. Selbst auf moderaten Settings war's unbrauchbar, auch wenn Farben und Schwarzwerte klasse waren.

Wie gesagt, IPS + 144Hz und irgendein Sync, wo meine 980 mit lüppt und die Welt ist in Ordnung. :)

Das stimmt so nicht immer. Ich hab einen VA von iiyama (XB2783HSU), der ist absolut tauglich zum Zocken mit 4ms. Keinerlei Schlieren, auch bei schwierigen Situationen und eine nahezu perfekte Ausleuchtung. Deswegen habe ich den Asus MG279Q auch wieder storniert nach den ersten Berichten im Forum.
 
H

HW-Mann

Guest
Ja ist schon wahr. Die Situation ist alles andere als konsumerfreundlich. Mit meinem Acer hatte ich definitiv Glück. Trotzdem tut der Preis weh.

Glückwunsch dazu! :)

Ich hab halt das Ding - ich will nen neuen Monitor. Aber aktuell 60Hz IPS zu kaufen ist ja quatsch. 144Hz IPS aber zu teuer. =/
 

txcLOL

Semiprofi
Mitglied seit
06.04.2013
Beiträge
2.324
Ort
Berlin
Willst mir jetzt erzählen, dass TN und die IPS-Varianten die gleichen qualitativen Merkmale beim Schwarzwert haben? Ich fang an zu lachen, wenn's so wird.

TN & IPS haben beide einen grottenschlechten Schwarzwert/Kontrast, absolut korrekt. Es gibt wenige Ausnahmen im IPS Bereich, welche aber alles TV Geräte sind. Setz dich mal vor einen Referenz Plasma oder OLED, wenn du wissen willst, was Kontrast ist.

Und da brauchst du nicht auf einen auf cool machen und "gleich lachen", sondern dein bahnbrechendes Unwissen mal fixen: Panel Technologies - TN Film, MVA, PVA, IPS, PLS
Ein klares "Plus" für IPS gegen TN ist also mal sicher nicht der Kontrast oder Schwarzwert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
"So arbeitet FreeSync laut AMD theoretisch in Bildwiederholungsraten von 9 bis 240 Hz. Je nach eingesetztem Panel und Scaler arbeitet FreeSync aktuell aber erst ab 40 bzw. 48Hz. G-Sync beginnt mit der Arbeit ab 30 Hz, was je nach Spiel und gesetzten Settings sowie den Wunschvorstellungen des Nutzers für ein flüssiges Spielen ein kleiner Vorteil sein kann."

G-sync arbeitet eigentlich nicht ab 30 Hertz, weil die Panels das gar nicht unterstützen, vielmehr ist es eher ein Frameanhängsel das geschalten wird, damit man sagen kann es läuft ab 30 Hertz.
In Wirklichkeit funktioniert es erst ab 37 Hertz.

Letztendlich finde ich es aber gut, dass ihr in den Features eine gewisse Gleichwertigkeit sehr, dann kann ich ja nach meiner TitanX wieder ne AMD holen.:)
 

hi-tech

Enthusiast
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
1.654
Abwarten Jungs, nicht immer gleich auf den ersten Zug aufspringen. Die Verfügbarkeit kommt noch, und Preise sinken dann auch noch.
Was den Standard angeht wird sich eins denke ich durchsetzen und wenn nicht, dann wird nach Verfügbarkeit gekauft. Heißt jetzt nach Monitor entscheiden, da dort die Auswahl einfach nicht gegeben ist und Unterschiede zu groß (Specs, Quali usw), Grafikkarten liefern quasi das gleiche, der eine etwas kühler, aber teurer, der andere günstiger aber wärmer..

Später gibbet einen Standard, oder Monitore können beides, oder Modelle gibs in 2 Ausführungen. Bis die Verfügbarkeit und Preise vernüftig geworden sind für einen ab 27" WQHD bzw. WQXGA + 144Hz + xSync + <5ms Reaktionszeit + Ips, dürfen die Grafikkarten auch noch mal was an Leistung drauflegen, damit bezahlbare Modelle die Fps auch erreichen.
Bis dahin gibs dann auch vielleicht ein paar Games für die sich das ganze überhaupt lohnt ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

why_me

Enthusiast
Mitglied seit
23.09.2009
Beiträge
2.435
Was den Standard angeht wird sich eins denke ich durchsetzen und wenn nicht, dann wird nach Verfügbarkeit gekauft.

Freesync bzw. Adaptive Sync IST der Standard. Wurde von der VESA, einer kleinen Hinterhof-schmiede, die die ganzen Monitor Schnittstellen spezifizieren und standardisieren. Zumindest als optionaler Bestandteil ist Adaptive Sync schon in Displayport 1.2a und 1.3 enthalten... Aber zum glück gibt es ja noch keinen Standard :hmm:
 

hi-tech

Enthusiast
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
1.654
Hat unl34shed schon erwähnt, hab auch schon vor einem Jahr gelesen gehabt, dass schon ein Standard gewählt wurde.

Trotzdem bleibt das Dilemma wenn Nvidia seine eigene Suppe kocht, desweiteren bleibt ein Standard nicht für ewig, in ein paar Jahren kann ein ganz anders definierter Standard den Markt dominieren, oder Standards schaffen aus anderen Gründen nicht sich auf dem Markt durchzusetzen.

Was ich meinte war eher ein , sagen wir Produkt, oder meinetwegen auch zwei oder drei, die vom Markt auch unterstützt werden, so dass man die freie Auswahl hat, dabei ist es total Wurst ob irgendeins davon auch der offizielle Standard auf dem Papier ist, auch wenns vom Hinterhof kommt ;D
 
Zuletzt bearbeitet:

why_me

Enthusiast
Mitglied seit
23.09.2009
Beiträge
2.435
Wo ist dann das Problem, Gsync ignorieren und Nvidia zwingen sich endlich mal an die Standard zu halten.... kann doch nicht so schwer sein.
Denn solange Nvidia Gsync nicht öffnet, was sie niemals tun werden, kann es nie zu einem Standard werden ;)
 
Oben Unten