Fractal Design Define R6 im Test - das 2-in-1-Gehäuse

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.475
Fractal_Design_Define_R6_Logo.jpg
Das Fractal Designs Define ist seit Jahren die Standardempfehlung, wenn ein leises ATX-Gehäuse gesucht wird. Mit dem Define R6 kommt jetzt die sechste Revision auf den Markt. Und mit diesem Define R6 verspricht Fractal Design nicht einfach nur ein paar kleine Veränderungen. Nein, der Midi-Tower wurde runderneuert und soll mit zwei völlig unterschiedlichen Innenräumen für besonders viele Käufer geeignet sein. Wenn sich ein Produkt als Standardempfehlung etabliert hat, birgt das auch Gefahren. Zu schnell ruhen sich Hersteller auf ihren Lorbeeren aus. Wenn die Konkurrenz dann mit innovativen...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Auf Seite 3 ist ein Bild nicht richtig verlinkt ;).
 
Blöde Frage, aber was ist mit "2in1 Gehäuse" gemeint? Hab erstmal gehofft, dass man ein zweites miniITX System einbauen kann. aber des geht nicht.
 
@kaiser: Das Define R6 bietet zwei komplett unterschiedliche Innenraumgestaltungen: Einmal mit Laufwerksschacht und Trennwand, einmal ohne Schacht und mit verlängertem Mainboardtray - besonders praktisch bei WaKü-Nutzung.
 
Sehr schönes Case! Habe zwar erst vor kurzem auf ein Meshify C gewechselt, aber die Kiste hier könnte trotzdem bereits kommendes Jahr hier Einzug halten :)
 
ich selber habe insg. schon 5 Defines verbaut, vom ersten über das XL bis zum µATX. Für mich war das immer ein "leises" Storagegehäuse. Alu-Front habe ich da nie vermisst - und das jetzt 2x3,5" Zoll fehlen finde ich nicht so gut. Hoffentlich bleibt das R5 noch verfügbar. Aber ansonsten ist es bestimmt nach wie vor ein solides und flexibles Gehäuse und mit den neuen Optionen sicher auch für die Leute, die mehr Wert auf die Optik legen, interessanter
 
30 USD Aufpreis für ein Typ-C Usb in der Front? Bei einem Gehäuse für 130+€? Ne danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
ich sehe hier einfach mal ein 280er radi am boden und einen 280er radi in der front + 3 140er lüfter im deckel und einen 140er lüfter im heck ... damit wird eine richtig geile kompakte gut gekühlte highend cpu gpu kombi relativ leise nutzbar und das bei einem ordentlichen airflow. Ich kauf es mir auf alle Fälle ! Echt geil
 
Bescheiden :(
total verbaut das neue Model gefällt mir überhaupt nicht mehr !

klein
 
Chapeau Fractal, da hat einer mal das Hirn eingeschaltet. War ja etwas erstaunt, als eben die R6 Reviews online gingen (hatte dazu vorab nichts gehört gehabt). Macht einen durchdachten Eindruck.
 
@klein: Mit Open Layout dann doch nicht mehr? Damit entspricht es eigentlich dem, was aktuell typisch ist.
 
Interessant wäre nun zu wissen, ab wann es erhältlich ist (lieferbar).
 
Endlich mal TG beim R6. :)

Allerdings ist es mit 159.- zu nah am Evolv ATX TG,
welches beidseitig (wobei es auf der Kabalsalat-Seite keinen Sinn macht, ausser es wäre wie beim mATX) Glas bietet und 3mm Alu an Front und Top...

Denke bei 110-129 wird es viele Abnehmer finden.
 
@Svendrae: Laut Fractal Design ist der Verkaufsstart heute direkt zum Launch. Einige Shops listen das Define R6 auch ab heute - aber noch nur zum Vorbestellen.
 
@klein: Mit Open Layout dann doch nicht mehr?
Damit entspricht es eigentlich dem, was aktuell typisch ist.
Netzteil im extra Zusatzgehäuse ist ja schrecklich,unnütz und nicht typisch,
dann noch Zusatzseitenteile über den Laufwerken innen :( sowas gefällt mir überhaupt nicht aussen Hui innen Pfuhi !

klein
 
Zuletzt bearbeitet:
Welche Idee steckt hinter dem Riserkabel? Maximale Länge der Grafikkarte? Optisch um die GraKa besser sichtbar zu machen oder hat es kühltechnisch Vorteile? (stelle ich mir schwierig vor so nah an der Gehäusewand)
Ist natürlich auch praktisch für sehr große CPU-Kühler aber von den Bildern scheint es mir nicht so als könnte man mit Riserkabel auch nur einen weiteren PCIe Platz mit voller Bauhöhe bestücken
 
ich sag nur ... stillstand ...

aber was soll fractal auch machen, wo das r5 eigentlich schon recht ausgereift war. sie haben an ein paar stellen nachgebessert. macht sinn, muss aber auch nicht allen gefallen.

traurig finde ich, dass sich nun seit jahren kaum etwas an den eher grobmaschigen staubfiltern getan hat. die waren und bleiben schrott, helfen allenfalls rudimentär. das ginge besser.

und die festplatten-entkoppler sehen auch immer noch gleich aus, obwohl die auch schon seit vielen jahren kritisiert wernde. aber hey, wer benutzt noch festplatten?
 
Welche Idee steckt hinter dem Riserkabel? Maximale Länge der Grafikkarte? Optisch um die GraKa besser sichtbar zu machen oder hat es kühltechnisch Vorteile? (stelle ich mir schwierig vor so nah an der Gehäusewand)
Bei LuKü Karten werden die Temps sogar schlechter, wenn man sie aufstellt (s. auch GamersNexus Video).
 
Wieviel Platz ist denn zwischen Deckel und Ram, oder ist die Montag eines Radiators so außermittig, dass dort keine Kollision droht?

420er@ top und 360 @ front, ob das wohl passt?
 
was ich auch nicht so ganz verstehe ... beim define c hat man sowas wie eine einfache seitenteil-entkopplung. warum nicht auch beim normalen r6 ohne glas? sind die paar klebe-pads zu teuer?
 
Wenn das Gehäuse noch ein invertierbares Mainboard Tray hätte wärs gekauft. :rolleyes:
 
Also rein als Nutzer eines R5 und Define C missfallen mir ein paar Dinge:

- 3-Punkt-Halterung der HDD/SSD Plätze vorn, was unweigerlich zu Vibrationen führt bei 7200rpm HHDs

- die Entkopplung der Platten selbst bringt kaum was, seit Jahren

-> Ich fand die alte Lösung der HDD Trays etc. deutlich besser, im Vergleich zu diesem kruden Kasten in der Front.

Früher hatte man immer einen Grund auf das neue R umzusteigen, bei dem Case fehlt er jedoch komplett.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da hat der Hersteller schon das Wort "Design" im Namen und dann bauen sie da einen so nichtssagend schlichten Kasten mit extrem hässlichen Chromfüßen, der aussieht wie ein HiFi-Gerät aus den 80ern. :stupid:
 
Da hat der Hersteller schon das Wort "Design" im Namen und dann bauen sie da einen so nichtssagend schlichten Kasten mit extrem hässlichen Chromfüßen, der aussieht wie ein HiFi-Gerät aus den 80ern. :stupid:
scheint bei fractal mittlerweile sowas wie ein markenzeichen bei den define modelle zu sein. das war vielleicht vor ein paar jahren noch lustig, sieht aber mittlerweile altbacken aus. und in natura dazu auch noch ziemlich billig.
 
Weiß geht doch.
 
Da hat der Hersteller schon das Wort "Design" im Namen und dann bauen sie da einen so nichtssagend schlichten Kasten mit extrem hässlichen Chromfüßen, der aussieht wie ein HiFi-Gerät aus den 80ern. :stupid:

Besser als die Kinder-Plastik-Bomber von NZXT sind die allemal.

Wertiger als der Corsair Wellblech-Kram auch.
 
Besser als die Kinder-Plastik-Bomber von NZXT sind die allemal.

Wertiger als der Corsair Wellblech-Kram auch.

+1

Das Spaltmaß hier find ich allerdings nicht so toll. Hätte man sicher schöner lösen können. z.B. Die geschlossene Abdeckung in den Rahmen des offenen Deckels anstatt den offenen Deckel in den geschlossenen integrieren.
Fractal_Design_Define_R6_10_E6965BD4DB214962BA08EAA3C7FD04B0.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich muss sagen, dass ich mir auch ein wenig mehr erhofft hatte. Natürlich wurden einige Kritikpunkte vom R5 korrigiert, dafür zahlt man nun halt eben unverhältnismäßig mehr im Vergleich zum R5.

Interessant für mich wäre, inwiefern die Maße des neuen Topcovers identisch mit denen des R5 sind, dann würde ich versuchen so einen Deckel für meinen oberen Radiator zu ergattern :)
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh