Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein MSI MEG Aegis TI5 im Wert von 4.000 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Facebook hat 2 Milliarden monatliche Nutzer

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
19.741
facebook_logo.jpg
2 Milliarden monatliche Nutzer: Mit dieser beeindruckenden Zahl wartete Mark Zuckerberg stolz auf.Damit konnte das im kalifornischen Menlo Park beheimatete soziale Netzwerk seine Reichweite noch weiter steigern und seine Mitbewerber noch stärker in die Schrankenverweisen. Doch Facebook verschiebt allmählich seinen Schwerpunkt. Während inden Anfangstagen noch das Vernetzen der Nutzer im Mittelpunkt stand, ist es nunAugmented und Virtual Reality. Mit der Übernahme von Oculus vor einiger Zeit wurde dieserWeg gefestigt.[youtube]a8tX9zjO698[/youtube]Mark Zuckerberg selbst betitelt diesen Wechsel als zweiten Aktvon Facebook. Das Netzwerk möchte...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tekkaro

Neuling
Mitglied seit
25.08.2011
Beiträge
861
Benutzt noch jemand Facebook? Außer Firmen, Asiaten und die ganzen Zwangslogins? Kenne 2 Mädels, welche noch Facebook nutzen und mir ab und zu was drüber schreiben, ansonsten würde ich schätzen, dass 95% von Freunde und Kollegen Facebook längst den Rücken zugewandt haben. Ohne Whatsapp wäre Facebook doch längst im Nirwana verschwunden.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
7.667
Ort
Ubi bene, ibi patria
Nein, bei 2 Milliarden monatlichen Nutzern nutzt natürlich niemand FB
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.833
Ort
Im sonnigen Süden
@Tekkaro
FB scheint eine ganze generation nach oben gesprungen zu sein...
Ich selbst mit in anderen Social Media Formen unterwegs (nein, nich Snapchat ) aber von meinen ganzen Verwandten elternseits hat wirklich ausnahmslos jeder Facebook.
FB wird sich anstrengen müssen, die jüngere Generation für sich zu gewinnen, denn was die Eltern klasse finden, finden die Kinder meistens nicht :d Allerdings kann das FB auch erstmal kurzfristig egal sein, denn auch wenn Werbung bei Jugendlichen Sinn macht, so sind die anderen Generationen an sich schon solventer und wohl schon immer die die relevanteren 'Kunden' gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Snake7

Enthusiast
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
3.954
Und wie immer bleibt die Frage wie diese Phantasie Zahl entstanden ist.
Solange dies nicht hinreichend belegt ist, ist dies bloß eine haltlose Aussage.
 

Majohandro

Experte
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
1.805
Ort
NRW

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.833
Ort
Im sonnigen Süden
Etwa genau das meinte ich - wenn die Masse und die um einen herum etwas mögen, dann ist man selbst stolz drauf, anders zu sein :d
 

black-avenger

Enthusiast
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
4.613
Ort
Ba-Wü & WÜ
FB wird sich anstrengen müssen, die jüngere Generation für sich zu gewinnen, denn was die Eltern klasse finden, finden die Kinder meistens nicht :d
Mit den entsprechenden Privatsphäreneinstellungen gibts da keine Berührungspunkte. Muss ja nicht jeder Vaddi und Muddi frienden und direkt alles zeigen was man so treibt. Entweder frienden und in 'ne Nutzergruppe schieben, in der sie nix sehen. Oder garnicht erst frienden und die Reichweite der Beiträge entsprechend so wählen, dass nur Freunde den Beitrag sehen können.
Wer alles öffentlich raus ranzt, hat meiner Meinung nach eh 'n leichten Schatten.

Bin übrigens stolz drauf nicht stolz drauf zu sein es nicht zu nutzen. Genauso reibe ich jedem Veganer bereits bei der Begrüßung ein Steak übers Gesicht. Den Veganer als solches erkennt man ja auch schon auf 2 km dank der blinkenden Warnschilder, oder weil er es dir zuruft stolz drauf zu sein.

Grüße
Thomas
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.833
Ort
Im sonnigen Süden
Mit den entsprechenden Privatsphäreneinstellungen gibts da keine Berührungspunkte. Muss ja nicht jeder Vaddi und Muddi frienden und direkt alles zeigen was man so treibt. Entweder frienden und in 'ne Nutzergruppe schieben, in der sie nix sehen. Oder garnicht erst frienden und die Reichweite der Beiträge entsprechend so wählen, dass nur Freunde den Beitrag sehen können.
Wer alles öffentlich raus ranzt, hat meiner Meinung nach eh 'n leichten Schatten.
Nein ich meinte auch abgesehen von den eigentlichen Auswirkungen. Es ist mehr was psychologisches dass man sich profilieren will...

Davon abgesehen.. wenn man die Eltern nicht auf die Freundesliste setzt, oder absichtlich content blockt kann das in mancheiner Familie schon für krach sorgen...
Kenn ich auch selbst wo sich meine Mutter ein wenig dran stört dass ich nur 1-2 mal die Woche auf FB vorbeischaue und nicht selbst dort poste q_q
Sie will mich bei Freunden und Verwandten rumzeigen können :lol:
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.833
Ort
Im sonnigen Süden
Siehst, und das ist genau der Punkt warum meine Eltern bei mir nichts, nada und niente sehen, außer ich pöstere öffentlich. Und das kommt selten vor.

Grüße
Thomas
Also ich für meinen Teil hab da ja garnichts zu verstecken, nur will ich nicht extra deswegen Grüße an jedem Feiertag posten müssen, lol.
Nungut, jeder hat seine eigene Familiendynamik.


@Hardwarekäufer
Nee.. also die Zahl ist definitiv plausibel.
Inzwischen haben 5mrd Menschen regelmäßig Zugang zum Internet und 1 mal im Monat (die Basis der Statistik) ist recht wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:

black-avenger

Enthusiast
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
4.613
Ort
Ba-Wü & WÜ
Irgendwann geht dir die Fragerei aufn Sack, wer denn diese und jene aufm Foto ist, und warum ich 2 Tage aufeinander mit Kollegen auf irgend 'nem Weinfestchen war :fresse:

Es ist nicht, dass ich was zu verbergen hätte. Nur ist es eine erhebliche Zeitersparnis, wenn man nicht so oft erzählen und erklären muss :banana:

Grüße
Thomas
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.266
Ich glaube eher die haben 2 Milliarden NUTZUNGEN gezählt.
:fresse:

Genau das wirds sein.
Es wäre doch schon sehr weit hergeholt, das 1/3 der Weltbevölkerung einen Facebook-Account hat, wo doch ca. 50% der Weltbevölkerung keinen oder nur einen extrem eingeschränkten Zugang zum Internet hat.
Wenn man das auf die Menschen hochrechnet, die einen Internetzugang haben, hätten 2/3 dieser Leute einen Facebook-Account.
D.H., selbst in Deutschland müssten von den 81 Mio. Einwohnern ca. 27 Mio. Einwohner einen Facebookaccount haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.266
Naja, die Meldung sagt "2.000.000.000 User haben Facebook in einem Monat genutzt.".
Die nachfolgenden Interpretationen sind falsch, denn wenn es tatsächlich Benutzer(konten) sind, dann kann Facebook auch 4 Mrd. Benutzer haben, wovon aber gerade einmal die Hälfte im letzten Monat bei Facebook aktiv waren.
Oder jede beliebige andere Zahl größer 2 Mrd.
Ich glaube diese Zahl trotzdem nicht.
Weltweit haben 3,5 Mrd. Menschen einen Internetzugang.
57% davon sollen einen Facebook-Account haben?
Bzw. ihren Facebook-Account im letzten Monat genutzt haben?
Auch die 800 Mio. pro Tag glaube ich nicht.
Das werden nicht 800 Mio Benutzer pro Tag sein, die irgendetwas geliked haben, sondern es werden 800 Mio. likes pro Tag sein.
Immer noch eine stolze Zahl.
 

oooverclocker

Semiprofi
Mitglied seit
29.08.2012
Beiträge
5.627
Gab es nicht mal irgendwo die Meldung, dass in einem sozialen Netzwerk mehr als die Hälfte Roboter-Accounts sind?

Es wurde doch auch letztens erst festgestellt, dass fast alle Follower von Trump, die dazu noch fleißig posten, automatisiert sind?
 

black-avenger

Enthusiast
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
4.613
Ort
Ba-Wü & WÜ
Täglich klicken durchschnittlich 800 Millionen User auf den Like-Knopf, fügte Facebook hinzu.
Ich weiß jetzt nicht, was daran falsch zu interpretieren sein könnte. Da steht nicht Täglich klicken User durchschnittlich 800 Millionen Mal auf den Like Knopf. Da steht täglich klicken durchschnittlich 800 Millionen User auf den Like Knopf. Der bezieht sich doch ganz klar auf die Anzahl der User, nicht die Anzahl der Interaktionen?!

Two Billion People Coming Together on Facebook | Facebook Newsroom
Auch die originale Meldung ist da relativ unmissverständlich.

Grüße
Thomas
 

Tekkaro

Neuling
Mitglied seit
25.08.2011
Beiträge
861
Halte die 2Mrd aktiven Accounts und die 800 Mio tägl. User auch nicht für real. Man müsste nun wissen von welcher Gesamt-Account-Anzahl ausgegangen wird, wenn Facebook 100 Mrd Accounts oder mehr hätte und vermutlich hat dann würde schon einiges deutlich klarer werden und wir wüssten, dass die Mehrzahl der Accounts von keinen Menschen oder User bedient werden.
 
Oben Unten