Aktuelles

EVGA Z15 im Test: Gamingkeyboard mit Hot-Swappable-Board

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
64.957
preview_evga_z15.jpg
Eine Gamingtastatur mit ISO-Layout und einem Hot Swappable PCB ist etwas, das wir eigentlich nur von Custom Keyboards kennen und die kosten gleich eine ganze Menge Geld. Mit der Z15 gibt EVGA auch Usern mit einem nicht so großen Budget die Möglichkeit, unterschiedliche Switches auf einer Tastatur auszuprobieren. Ob das Keyboard auch darüber hinaus überzeugt, klären wir im Test.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.568
Ort
FFM
lassen die ihre caps eigentlich alle beim selben fertigen. sie 1zu1 aus wie die caps von corsair von der qualität. und fullsize keyboards sind sowas von oldschool :d
 

HLUXXNEWUSER

Experte
Mitglied seit
15.12.2014
Beiträge
1.072
Ich denke mal die KeyCaps werden irgendwo OEM gefertigt. Für mich persönlich kommt keine TKL in Frage, dafür ist der Nummernblock Pflicht. Der Switch-Puller ist echt Müll bei der Tastatur, aber wo findest Du aktuell sonst eine Hot-Swap Tastatur mit Caps und mech. Switches für Schlappe 55 EUR? Schlecht ist die Tastatur nicht und die Lautstärke ist sowieso ein Thema für sich. Wenn ich will, bekomme ich jede Tastatur laut, wobei die Z15 meiner Meinung nach leiser ist als eine G210 Membran!
 

unich

Experte
Mitglied seit
04.08.2013
Beiträge
2.528
Wieso wird im Test denn nicht auf das Feature Hotswap eingegangen?
Es steht im Titel, aber im Test wird nichts mehr dazu gesagt oder gezeigt, was das überhaupt ist. Ich kann mir darunter gar nichts vorstellen..Ist da ein PCB, das ich im laufenden Betrieb entfernen kann und warum sollte man das tun wollen?
 

HLUXXNEWUSER

Experte
Mitglied seit
15.12.2014
Beiträge
1.072
@unich Du kannst das Keycap entfernen und dann den Switch ( 3-PIN ) mit einfach rausziehen und einen anderen Switch deiner Wahl einsetzen ohne löten zu müssen. Wenn dir z.B. die verbauten Silver Switches ( Linear ) nicht zusagen, hast du die Möglichkeit taktile oder clicky Switches einzusetzen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.568
Ort
FFM
switches dann im wert des keyboards. glaube nicht dass die käuferschafft für dieses board sich dann nocohmal für dasselbe geld neue switches holt :d
 

Cr@zed^

Enthusiast
Mitglied seit
29.11.2003
Beiträge
1.497
Ort
Nußloch
Cooles Design, gefällt mir, werde ich mal antesten.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.335
0815 Tasten die alsbald glänzen wie sau, ebenso dunkel af.
Ich frage mich wieso alle gross mit RGB werden und dann so einen Mist verzapfen.
Ebenso bei meiner K100, wieso können die nich sowas machen?

 

Netter-Mann

Profi
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
264
Ort
Landwehr
Danke für den ausführlichen Test. Wollte mir nächstes Jahr mal ein neue Tastatur gönnen.... Ggf wird diese auf der Auswahlliste einen Platz ergattern.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.588
Ort
Im sonnigen Süden
Wundert mich dass EVGA in diesem Preissegment einsteigt. War auch kurz aufgeregt - endlich eine hotswappable bei der kein räudiger Hund einfach mal den Nummernblock abgebissen hat. Allerdings wäre mir auch eine etwas höhere Klasse und echte Cherries lieber... ohne dass es gleich >200€ wird. :(
 

XibariS

Experte
Mitglied seit
10.07.2020
Beiträge
1.592
Ort
D:\RLP\COC
Allerdings wäre mir auch eine etwas höhere Klasse und echte Cherries lieber... ohne dass es gleich >200€ wird
Demnächst, vermutlich 02/2022, wird die Ducky One 3 auf den Markt kommen. Auch Fullsize mit Numpad und hot-swap. Schöne Farben machen die LED-Kirmes überflüssig, stattdessen gibt es was wirklich zählt, original Cherry MX Switches und langlebige Tastenkappen aus PBT-Kunststoff, im double-shot-Verfahren hergestellt. Das alles für ~150.- € ist ein rundes Gesamtpaket.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.588
Ort
Im sonnigen Süden
Demnächst, vermutlich 02/2022, wird die Ducky One 3 auf den Markt kommen. Auch Fullsize mit Numpad und hot-swap. Schöne Farben machen die LED-Kirmes überflüssig, stattdessen gibt es was wirklich zählt, original Cherry MX Switches und langlebige Tastenkappen aus PBT-Kunststoff, im double-shot-Verfahren hergestellt. Das alles für ~150.- € ist ein rundes Gesamtpaket.
"schöne Farben" ist immer Geschmackssache.. :d
Aber danke für den Tip!
 

editor

Experte
Mitglied seit
10.12.2014
Beiträge
340
Frohes neues Jahr! Schlimm diese Entwicklung. Diese eng beschnittenen Ränder mit Wabbelplastik-Kunstleder ansteck-Handballenauflagen sind wohl der neue Standard. Früher war das besser. Wenn meine Roccat Roys MK / MK-FX den Geist aufgeben wirds schwierig werden. Was ist daran so schwer mehr Tastaturen mit fester Handballenauflage zu bauen oder zumindest so, dass diese ordentlich fest sind, wenn angesteckt. Aber die Mehrheit scheint das ja zu mögen, anders kann ich mir das nicht erklären. So spart man auch wieder ein paar Cent. :-)
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.335
Was ist daran so schwer mehr Tastaturen mit fester Handballenauflage zu bauen oder zumindest so, dass diese ordentlich fest sind, wenn angesteckt. Aber die Mehrheit scheint das ja zu mögen, anders kann ich mir das nicht erklären. So spart man auch wieder ein paar Cent. :-)
Den scheiss mir fester Auflage wollte keiner, daher der Trend zur abtrennbaren, gerade weil die Auflagen zuerst kaputt gingen.

Bei der K100 ist die Auflage mit nur 2 oder 3 Magneten btw. einer Leiste? sehr fest angedockt, da rutscht, klappert nichts, ich kann alles daran hin und her ziehen, sofern die Gummiefüsse das zulassen.
 

editor

Experte
Mitglied seit
10.12.2014
Beiträge
340
Den scheiss mir fester Auflage wollte keiner, daher der Trend zur abtrennbaren, gerade weil die Auflagen zuerst kaputt gingen.

Bei der K100 ist die Auflage mit nur 2 oder 3 Magneten btw. einer Leiste? sehr fest angedockt, da rutscht, klappert nichts, ich kann alles daran hin und her ziehen, sofern die Gummiefüsse das zulassen.
Die Art Tastatur von denen ich spreche, also der "Scheiß" um in deiner Sprache zu bleiben, da halten die Handballenauflagen. Das war schon bei einer G11 so. Die war zwar auch mit abnehmbarer, aber der Rand war noch ok. Wenn meine hinnüber sind kann man sich ja mit einer Fräse selber was bauen. Wäre ja zu einfach so was zu bauen. Ja, der Markt bestimmt das. Deshalb kommen bei mir auch keine Logitechmäuse mehr in frage. Diese Marke hat sich zurrück entwickelt. Und da der größte Teil des Marktes von jüngeren bestimmt wird, wird das in dieser hinsicht auch nicht besser. Man kennt die Vorzüge ja nicht. Sehe ich hier ja selber. Bunt muss es sein und einen coolen namen haben.
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.335
Wenn meine hinnüber sind kann man sich ja mit einer Fräse selber was bauen.
Ich sehe absolut keinen Sinn darin, das mit dem Basteln war sowas von Gestern und aufgrund von mehr Auswahl und guten Preise fange ich das nichtmehr mit an, denn die Ergebnisse nach dem basteln waren eh nicht gut.

Ich kaufe mir dann einfach in 5-10 Jahren eine neue Auflage (muss dann nichtmal von dem Hersteller sein) und gut ist, ich ersetzte somit nur ein Teil und dieses kostengünstig oder was zu fräsen.
RGB finde ich als gezielt genutztes Stilelement super, aber eine Bordelbeleuchtung brauche ich dann auch nicht.

Das bleibt aber jedem als persönliche Preferenz selbst überlassen.
Und da der größte Teil des Marktes von jüngeren bestimmt wird, wird das in dieser hinsicht auch nicht besser.
Defiinier bitte "jüngere", der Markt wird von der kaufkräftigsten Masse bestimmt und diese lag schon immer bei im selben Altersereich, schlägt hin und wieder mal nach obenm sowie unten aus.
Lediglich die gehobene Mittelschicht der 80er-2000er entfällt, gekauft wird aber nachwievor in dem selbigen Schema, ebenso hat sich der Schwerpunkt der Hardware geändert, das leider wie du bereits sagtest nicht unbedingt immer zum guten.
 

Schinski

Urgestein
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
3.397
Ort
St. Canard
Warum braucht ne Desktop-Tastatur eine Beleuchtung in sämtlichen Regenbogenfarben?
Ich arbeite in nem Zimmer, das elektrisches Licht an der Decke hat:ROFLMAO:

Bei nem Notebook kann ne Beleuchtung sicherlich Sinn machen, aber dann tuts auch einfarbig.
So ein bunter Kirmesquatsch erinnert an manche Exzesse in der Auto-Tuning-Szene...
 

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.335
Warum braucht ne Desktop-Tastatur eine Beleuchtung in sämtlichen Regenbogenfarben?
Ich arbeite in nem Zimmer, das elektrisches Licht an der Decke hat

Bei nem Notebook kann ne Beleuchtung sicherlich Sinn machen, aber dann tuts auch einfarbig.
So ein bunter Kirmesquatsch erinnert an manche Exzesse in der Auto-Tuning-Szene...
Wieso Deckenlicht wenn du blind mit 10 Fingersystem arbeiten kannst und sioehst ja auch dem Monitor was du schreibst?:unsure:

Ob Laptop, Notebook oder PC spielt doch keine Rolle, kannst jedes RGB auch einfarbig stellen.
Was soll am Notebook so anders sein?

Früher haben sie gejammert und gefragtr wofür man Beleuchtung an der Tastatur benötigt, da gabs dann die Funktion der Helligkeitssteuerung in drei Stufen.
Was ansonsten mit grossen händen selbst bei Tageslicht und Deckenbeleuchtung schwer fällt, kann ich so besser sehen.
Ich möchte keine unbeleuchtete Tastatur mehr haben, gerade wenn ich Spiele, dann kann ich mir die entsprechenden Tasten in Farbe zuteilen und sehe+ treffe sie passend.

Zudem habe ich kein Deckenlicht an da mir dieses zu hell ist, den Strom spare ich mir, hab ne sparsame Schreibtischlampe. 8-)

Menschen mit Augenproblemen sehen zum teil besser die Tasten, gibt viele Gründe und Anwendungsgebiete.

Haben ist besser als benötigen, wers nicht benötigt kann es ja deaktivieren.

p.s. ich hatte damals mehrere Lavalampen, dieses dezente sich langsam verändernde Licht ist damit vergleichbar, es ist indirekte Beleuchtung, ein Stilelement und es beruhigt.
Und ich spreche hier nicht vom Discofeeling mit epileptischen Anfällen.
 

editor

Experte
Mitglied seit
10.12.2014
Beiträge
340
Warum braucht ne Desktop-Tastatur eine Beleuchtung in sämtlichen Regenbogenfarben?
Ich arbeite in nem Zimmer, das elektrisches Licht an der Decke hat:ROFLMAO:

Bei nem Notebook kann ne Beleuchtung sicherlich Sinn machen, aber dann tuts auch einfarbig.
So ein bunter Kirmesquatsch erinnert an manche Exzesse in der Auto-Tuning-Szene...
Bei echten RGB TAsten hat es auch Vorteile. Vorausgesetzt man weiß es zu nutzen. Schau dir z.B. spezielle Videoschnitt/Fotobearbeitungs-Tastaturen an dann weißt du, das es auch sinnvoll sein kann. Sogar in Spielen kann es das.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Bei echten RGB Tasten hat es auch Vorteile. Vorausgesetzt man weiß es zu nutzen. Schau dir z.B. spezielle Videoschnitt/Fotobearbeitungs-Tastaturen an dann weißt du, dass es auch sinnvoll sein kann. Sogar in Spielen kann es das. Es ist in dem Fall kein Quatsch. Außer deine Aussage dazu.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich sehe absolut keinen Sinn darin, das mit dem Basteln war sowas von Gestern und aufgrund von mehr Auswahl und guten Preise fange ich das nichtmehr mit an, denn die Ergebnisse nach dem basteln waren eh nicht gut.

Ich kaufe mir dann einfach in 5-10 Jahren eine neue Auflage (muss dann nichtmal von dem Hersteller sein) und gut ist, ich ersetzte somit nur ein Teil und dieses kostengünstig oder was zu fräsen.
RGB finde ich als gezielt genutztes Stilelement super, aber eine Bordelbeleuchtung brauche ich dann auch nicht.

Das bleibt aber jedem als persönliche Preferenz selbst überlassen.

Defiinier bitte "jüngere", der Markt wird von der kaufkräftigsten Masse bestimmt und diese lag schon immer bei im selben Altersereich, schlägt hin und wieder mal nach obenm sowie unten aus.
Lediglich die gehobene Mittelschicht der 80er-2000er entfällt, gekauft wird aber nachwievor in dem selbigen Schema, ebenso hat sich der Schwerpunkt der Hardware geändert, das leider wie du bereits sagtest nicht unbedingt immer zum guten.
Ich bin 51. Und da ich Tastaturen aus der alten Zeit kannte und auch mag so wie die Vorteile zu schätzen weiß habe ich bestimmt andere Ansichten als die Masse, die in Sachen Gaminghardware mit Sicherheit jünger ist. Auch mein Gigabyte Gamingmonitor finde ich z.B. gut, aber die LED Beleuchtung spricht mich NICHT an. Ich hoffe das hilft dir weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cr@zed^

Enthusiast
Mitglied seit
29.11.2003
Beiträge
1.497
Ort
Nußloch
Cooles Design, gefällt mir, werde ich mal antesten.
Nach einem Viertel Jahre im Einsatz bin ich immer noch Happy mit der Tastatur. Weder habe ich mit Doppelauslösungen der Tasten, wie z.B. bei meiner G910 und K75, zu kämpfen, noch ist mir ein anderes Manko aufgefallen. Einfach nur Top.
 

Andiii

Enthusiast
Mitglied seit
14.01.2010
Beiträge
237
Nach einem Viertel Jahre im Einsatz bin ich immer noch Happy mit der Tastatur. Weder habe ich mit Doppelauslösungen der Tasten, wie z.B. bei meiner G910 und K75, zu kämpfen, noch ist mir ein anderes Manko aufgefallen. Einfach nur Top.
Ich habe mir heute auch mal eine Bestellt für ~45€ inkl. Porto. Bin mal gespannt wie sie so ist.
 

Cr@zed^

Enthusiast
Mitglied seit
29.11.2003
Beiträge
1.497
Ort
Nußloch
Du weißt aber das die Tastatur kailh speed silver Switches hat, gut man kann einfach tauschen aber es sollte erwähnt sein. :) Wäre cool wenn du uns deine Eindrücke mitteilst. :)
 

Andiii

Enthusiast
Mitglied seit
14.01.2010
Beiträge
237
Also ich fand die Tasten super - weil sie so schön schnell auslösen, das RBG brauche ich nicht wirklich aber war auch ganz cool. Aber ich habe sie zurück geschickt da die Tastenkappen jeden Fingerabdruck sofort aufsaugen und vom Gefühl dadurch das billigste waren was mir je untergekommen ist. Habe nun zur LC-KEY-MECH-1 gegriffen welche mit MX Red kam und (nachdem ich XL O-Ringe eingebaut habe) sich verdammt ähnlich anfühlt.
 

HLUXXNEWUSER

Experte
Mitglied seit
15.12.2014
Beiträge
1.072
Das hat mit billig weniger zu tun, sondern eher das es ABS Kappen sind. Die haben diesen Glanz als Nachteil. PBT KeyCaps wären die Alternative.
 

KurantRubys

Enthusiast
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
5.145
Ort
Bayern

KaerMorhen

Legende
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
11.335
Oben Unten