[Übersicht] Empfehlungen Lüftkühlung

Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.093
Ort
Um und bei Hildesheim
Aufhören zu rauchen...

Im Ernst: Meine P14 in Weiß sehen nach zwei Jahren noch sehr weiß aus.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
6.159
Das weiße ist auch noch weiß. Aber die grauen Anteile nicht. Kann dir gerne mal ein Bild schicken. Das ist echt nicht schön. Und ich rauche nicht und habe auch keine Tiere oder whatever.
Edit: Also ich bin der Meinung, dass die vor gut einem Jahr so noch nicht aussahen:

1666179507008.png
 

~HazZarD~

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
3.618
Ort
Erlangen
Bekommt der Rechner Sonnenlicht ab?
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.093
Ort
Um und bei Hildesheim

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
6.159
Bekommt der Rechner Sonnenlicht ab?
Nö, der steht einfach im Arbeitszimmer und da gibts keine direkte Sonneneinstrahlung. Einzig ne LED Beleuchtung ist im Geäuse aktiv.
Das ist Gummi, da reagieren teilweise die Weichmacher. Vielleicht einen Lüfter ohne Gummi bzw. mit dunklen Entkopplern wählen.

Arctic hingegen sagt, das Grau muss so: https://www.arctic.de/BioniX-P140/ACFAN00160A
Grau..ja, aber ich finde das geht schon eher in so ein grau braun über. Naja...ansonsten lasse ich das erstmal so. Finde das ist auch nur bei denen im Deckel so. Die im Gehäuseboden sind nicht so verfärbt.
Und das grau auf den Produktbildern bei Arctic ist auch komplett anders.
 

Nemac

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
1.363
Ort
17033
Moin,
glaubt ihr das ein älterer Scythe Mugen 4 mit einem Ryzen 2700x zurecht kommt? Übertaktung ist nichts geplant. Besser als Boxed Kühler sollte der noch auf jeden Fall sein, oder?

danke :)
 

~HazZarD~

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
3.618
Ort
Erlangen
An der Kühlleistung wirds nicht scheitern, hast du für den Kühler das Montagematerial für AM4?
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
6.159

blackbandt

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
3.389
Ort
Leipzig
HI an alle und ich Hoffe ich bin nicht im Falschen Post

Nun ich habe ein Phanteks Enthoo Evolv X Gehäuse mit den Lüftern die es dazu gab in Betrieb. Nun möchte ich gern die Lüfter gegen andere Ersetzen die ich per mein Gigabyte X570 Aorus Elite Steuern kann im Bios. Bzw dort mir die Lüfterkurve anpassen kann. Auch würde ich wenn möglich gern Rgb Lüfter haben wollen. Welche sind denn was Leistung und Lautstärke angeht zu Empfehlen ?

Verbaut habe ich Jetzt Folgendes

Gigabyte x570 Aorus Elite
Ryzen 5900x
Noctua NH-D15
32gb G-Skill Ripjaws
RTX2080

Ich Danke euch

PS: in 140mm
 

kmwteam

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
4.922
Ort
Holzgerlingen
Mit RGB würde ich zu de Lightwings von Bequiet greifen.



Je nach Druck den man braucht die Normalen oder die High Speed.

Beste Grüße
 

blackbandt

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
3.389
Ort
Leipzig
OK und Alternativ ? Die eventuell voll Beleuchtet sind und nicht nur der Ring außen. Optisch gefallen mir die Corsair LL Serie. Gibt es da so Ähnliche ?
 

~HazZarD~

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
3.618
Ort
Erlangen
Ich empfinde Corsair irgendwie immer ziemlich geizig was die Minmaldrehzahlen der Lüfter angeht, 600rpm bei 140mm als Minimaldrehzahl finde ich schon etwas viel.

Ich weiß nicht wie die Arctic P14 ARGB sind, die P12 (A)RGB die ich hier habe, haben minimales Humming bei Drehzahländerungen, sind ansonsten aber super leise.
 

kmwteam

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
4.922
Ort
Holzgerlingen
Wenn du schlechtere Performance willst, dann kannst du auch andere nehmen, aber mir rgb sind die Light Wings aktuell nicht zu schlagen.
Aktuell Light Wings vor Arctic P14, die Corsair kommen mit Abstand erst dahinter.
Gerade was Lautstärke in Kombination mit Luftstrom angeht.

Für Gehäuse am Besten die standard nehmen, die High Speed sind eher für den Radiator gedacht.

Beste Grüße
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich empfinde Corsair irgendwie immer ziemlich geizig was die Minmaldrehzahlen der Lüfter angeht, 600rpm bei 140mm als Minimaldrehzahl finde ich schon etwas viel.

Ich weiß nicht wie die Arctic P14 ARGB sind, die P12 (A)RGB die ich hier habe, haben minimales Humming bei Drehzahländerungen, sind ansonsten aber super leise.

Hab hier die Light Wings ja verbaut, da gehen auch um die 300 upm

1670067833972.png


Beste Grüße
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.093
Ort
Um und bei Hildesheim
Ich finde die Arctic leiser als die Light Wings. Die brummen recht schnell. Hab allerdings die High Speed.
 

kmwteam

Urgestein
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
4.922
Ort
Holzgerlingen
High Speed sind von der Charakteristik anders als die Standard. Sind auch für unterschiedliche Anwendungsfelder gedacht.

Beste Grüße
 

delta

Enthusiast
Mitglied seit
05.09.2004
Beiträge
3.633
Ort
München
Ich kann @kmwteam nur zustimmen was die Light Wings angeht. Habe mir im November 4 Stück davon geholt (120mm Standard Variante) und im Leerlauf drehen die Lt. Board mit rund 450-500 rpm und sind nicht hörbar. Selbst auf Maximaldrehzahl noch angenehm.
Ich habe bis dato noch keinen RGB Lüfter gehört, der leiser war.
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.093
Ort
Um und bei Hildesheim
High Speed sind von der Charakteristik anders als die Standard. Sind auch für unterschiedliche Anwendungsfelder gedacht.
Ja, natürlich. Ist die Frage, ob die normalen auch dieses Brummseln haben. Je höher die Drehzahl, desto leiser im Verhältnis zu anderne Lüftern. Und ohnehin Jammern auf hohem Niveau.
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
2.172
Ort
Münster/ Osnabrück
Kann @kmwteam aber auch unter bestimmten Bedingungen @Spezialbeauftragter zustimmen. Unter den RGB-Lüftern, gehören die BQ LightWings schon mit zu den besten Lüftern. Das gilt sowohl für die Verarbeitungsqualität als auch den Leistungsbereich. Auch optisch gefallen sie mir äußerst gut, weil sie mit dem RGB einfach nicht so übertreiben + den Vorteil, dass man für die Beleuchtung keine extra Software braucht, da standard 3-Pin 5V Header. Hab zwei 140er auf dem Radi (HS-Variante), die die meiste Zeit irgendwo zwischen 600 und 800 RPM laufen.

Wo sie jedoch schnell Störgeräusche erzeugen können, ist, wenn man sie mit der Vorderseite vor einem Hindernis montiert. Beispielsweise saugend auf'n Radi oder vor einem Gitter. Jedenfalls war es bei mir so (140er HS-Variante) mit dem Gitter, selbst mit kleinen Abstandshaltern.
 

SemiIT

Experte
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
91
Ort
Köln
Nun möchte ich gern die Lüfter gegen andere Ersetzen die ich per mein Gigabyte X570 Aorus Elite Steuern kann im Bios
Scythe's Kaze Flex 140 pwm ARGB sind noch zu bekommen, die habe ich mehrfach verbaut und jetzt auch drin. Die laufen aus, warum auch immer. Sind m.M.n. die besten Allroundlüfter, mit und ohne ARGB. Das 300-1200 rpm Modell ist das Beste für Gehäuse.

20220605_200057.jpg
 

doodly

Enthusiast
Mitglied seit
15.06.2006
Beiträge
4.068
Mein CPU-Kühler ist ein Be Quiet Shadow Rock 3. Die CPU ein Intel 13700KF. Unter Cinebench R23 erreicht die CPU über 100 Grad und drosselt von 5300 MHz auf ~4600 MHz.
Lohnt es sich auf einen z.B. Noctua D15S oder D15 zu setzen oder bringt das nichts und die CPU erreicht auch hier die 100 Grad?

In meinem Zweitsystem ist eine NZXT X53 AiO verbaut. Ist diese genauso leistungsstark wie z.B. ein Noctua D15 ?
 
Zuletzt bearbeitet:

chs

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2010
Beiträge
3.315
Îch habe von einem NH-D15 auf die NZXT Z53 gewechselt, kühle damit einen 5800X3D und habe mit der AiO bessere temps in meinem Case (O11 Air Mini)
In meinem Zweitsystem ist eine NZXT X53 AiO verbaut. Ist diese genauso leistungsstark wie z.B. ein Noctua D15 ?

.
 

shinin

Umbrella Corp.
Mitglied seit
17.12.2005
Beiträge
6.085
Ich hätte mal gerne euren Rat :geek:

Ich nutze ein Meshify 2 Compact Gehäuse, bisher mit den 3 mitgelieferten Gehäuselüftern und einer GTX1060. Mit Umstieg auf die RX 7900 XT ist mir dann auch aufgefallen, dass die Gehäuselüfter irgendwie nur auf minimaler Drehzahl laufen, im BIOS werden sie auch nicht wirklich erkannt bzw. werden mit 0 RPM angezeigt. Ich vermute, dass die Fractal Lüfter nicht gesteuert werden können? Habe mir jetzt erst einmal 2 BQ Silent Wings 4 140 mm PWM bestellt. Diese wollte ich oben montieren oder macht es eher Sinn die beiden vorderen Lüfter zu ersetzen? Falls es nicht reicht, würde ich auch den hinteren 120 mm Lüfter noch ersetzen und noch einmal Lüfter nachkaufen.

pxl_20221227_09020924czdu6.jpg
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.906
Ort
Ubi bene, ibi patria
Ich hab in meinen Level 20 VT einen Brocken 3 verbaut, vorne ist ja ein 200er Lüfter drin und oben hab ich 2 noctua verbaut.

Leider hab ich das Problem, schon im Idle durch die fehlende Hysterese starke Drehzahl Schwankungen zu haben.

Ich bin mir unsicher, ob es durch eine andere Lüftungskurve lösbar wäre, hätte aber den Gedanken, Noctua auf den Brocken zu montieren, denkt ihr, das macht Sinn?
 

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
34.603
Ort
Hoywoy(heimat)
shinin
denke, das sind 3Pin Lüfter und somit höchstens über die Spannung regelbar, sofern dein Board das unterstützt.

VorauseilenderGehorsam,
hm, keine Ahnung. Da hilft wohl nur selber probieren, ob es was bringt.
ne andere Lüfterkurve könnte möglicherweise aber schon "helfen"..
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.906
Ort
Ubi bene, ibi patria
Werd mal die Lüfterkurve testen, wenn nicht, muss ich schaue, welcher Kühler als Alternative passt.

Höhe hab ich noch etwas Platz, Breite nicht, da dort die Grafikkarte limitiert

Vielleicht macht eine AIO doch mehr Sinn
 
Zuletzt bearbeitet:

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
34.603
Ort
Hoywoy(heimat)
theoretisch sollte aber der Brocken mit dem 5800X3D fertig werden.
AMD Lüfterkurven sind aber anders einzustellen, als Intel. Oder halt mal den Eco Mode probieren, oder den Curve Optimizer oder oder^^
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.906
Ort
Ubi bene, ibi patria
Curve Optimizer usw. ist schon alles durch. Unter Last ist ja soweit auch alles gut, bei einigen Boards konnte ich das mit entsprechender Hysterese gut einstellen, da ich den Lüfter nur rund alle 4 Sekunden die Geschwindigkeit ändern ließ, das klappt auf dem Asrock nun nicht und bei Teillast schwankt es nun ständig. Mal schauen, eventuell bekomm ich das noch in den Griff.

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, ob es überhaupt der CPU Lüfter ist, das muss ich mal prüfen.
 

m@tti

Ehemals-Luku-Bilder-Spammer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
34.603
Ort
Hoywoy(heimat)
das hat mich damals bei meinem kurzen Ausflug in die AMD Welt gestört, dass man ohne Optimierungen an der CPU keine halbwegs gescheite Lüfterkurve hinbekommen hat.
Am Ende hab ich dann mit fixer Spannung und fixem Takt gearbeitet, das hat einigermaßen geholfen, außerdem gibt es ja noch zich Energiesparpläne für den Idlebetrieb.
Aber das war mir nicht Sinn und Zweck, zwischen irgendwelchen Profilen hin und her zu schalten. ^^
Die Intels, auch wenn diese ebenfalls heiß werden, sind da einfacher zu kühlen und auch eine leise Lüfterkurve mit niedrigen Drehzahlen lässt sich einfacher realisieren.
Meine Meinung.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten