[Übersicht] Empfehlungen Lüftkühlung

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.933
Ort
Bochum
Moin!

Ich suche eigentlich nicht speziell einen Kühler, habe momentan einen be quiet pure Rock 2.
Ich habe aber das Gefühl, dass für mein aktuelles System (LGA 1200 Gigabyte Aorus ProAX) subjektiv zu schwer ist!? zwar hat der Kühler ja wenigstens eine Metall-Backplate (entgegen vieler Plastik-Rahmen oder "nur" Push-Pins", nur ist das ganze etwas instabiler als auf dem vorigen AM4...

Gibt es für einen core i5 10400F einen kleineren leichten Kühler, der ebenfalls über eine metall-Backplate das maximale an Stabilität gewährleisten würde? Dazu frage ich mich aber auch, warum eine solche instabile Lösung immer noch bei intel vorherrscht (scheint ja bei LGA1700 noch schlimmer zu sein.
Ich werde das zwar nochmal prüfen, aber wenn es was alternatives gibt, würde ich mir das mal überlegen, da die CPU ja nicht High-End ist und das auch für kommende Systemupgrades in der gleichen TDP-Klasse bewegen würde...

P.S. Hab mal u.a. diesen gefunden (als Bsp.), der auch ne gute Halterung zu verfügen scheint (oder nicht??)
SilentiumPC Spartan
Fragt sich nur, ob das was gescheites ist.
Generell bin ich ja vom be quiet in Sachen Lautstärke überzeugt ;)
 
Mitglied seit
06.10.2020
Beiträge
436
Also ich weiß ja nicht in welcher Welt der pure Rock 2 zu groß sein sollte, aber wenn du dir da unsicher bist, kannst du ja auf den slim Rock wechseln.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.933
Ort
Bochum
Also ich weiß ja nicht in welcher Welt der pure Rock 2 zu groß sein sollte, aber wenn du dir da unsicher bist, kannst du ja auf den slim Rock wechseln.
zu groß war nicht auf das Volumen bezogen, eher auf das Gewicht.. ;)
Verstehe aber auch nicht, warum es neben der "einfachen" Halterung bei den Intel-Boards dann nur Lösungen gibt, die nur (aus ATX-Sicht bei normaler Ausrichtung gesehen) links und rechts montiert werden und nicht unten/oben bzw. gleich 4-fach :)
 

CH4F

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2011
Beiträge
5.758
Ort
Bad Godesberg
Wenn der schon zu schwer sein sollte, dann big oof. Dann ist vielleicht eine AiO optimal.
 

VL125

unverhältnismäßig absurd
Mitglied seit
19.05.2005
Beiträge
14.481
Moin!

Ich suche eigentlich nicht speziell einen Kühler, habe momentan einen be quiet pure Rock 2.
Ich habe aber das Gefühl, dass für mein aktuelles System (LGA 1200 Gigabyte Aorus ProAX) subjektiv zu schwer ist!? zwar hat der Kühler ja wenigstens eine Metall-Backplate (entgegen vieler Plastik-Rahmen oder "nur" Push-Pins", nur ist das ganze etwas instabiler als auf dem vorigen AM4...

Gibt es für einen core i5 10400F einen kleineren leichten Kühler, der ebenfalls über eine metall-Backplate das maximale an Stabilität gewährleisten würde? Dazu frage ich mich aber auch, warum eine solche instabile Lösung immer noch bei intel vorherrscht (scheint ja bei LGA1700 noch schlimmer zu sein.
Ich werde das zwar nochmal prüfen, aber wenn es was alternatives gibt, würde ich mir das mal überlegen, da die CPU ja nicht High-End ist und das auch für kommende Systemupgrades in der gleichen TDP-Klasse bewegen würde...

P.S. Hab mal u.a. diesen gefunden (als Bsp.), der auch ne gute Halterung zu verfügen scheint (oder nicht??)
SilentiumPC Spartan
Fragt sich nur, ob das was gescheites ist.
Generell bin ich ja vom be quiet in Sachen Lautstärke überzeugt ;)
https://geizhals.de/thermalright-silver-arrow-itx-r-100700417-a1620104.html?hloc=de&v=e#specs würde sowas nehmen
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.933
Ort
Bochum
Ist die Halterung des Kühlers denn effektiv stabiler? Vom Gewicht liegt er ja noch ein wenig höher als der Pure Rock2... frage mich eh, ob man die leichte instabilität der intel-Boards so beseitigen kann. Ich meine ja es läuft, ich habs nur im Vergleich zum AMD-System jetzt eher bemerkt als z.B. beim damaligen 1151er System. Der Kühler damals hatte aber auch kaum Gewicht (Freezer 11LP :LOL: , reichte aber damals locker für den i5 6500... )
 

MrSl

Experte
Mitglied seit
13.02.2015
Beiträge
394
Ort
Winterthur (CH)
Hi Zusammen,

ich komme nochmals mit einer "Problemstellung" auf euch zu.. Ich betreibe in nem 011 Dynamic insgesamt 9 Lüfter. 3 Davon auf einer 360 AIO und 6 weitere. Die AIO läuft als Top Exhaust und die anderen 3x Side, 3x Bottom Intake.

Meine Frage: Macht das so noch sinn? Meine RX 6900xt bläst die heisse luft unmittelbar gegen die Seitenscheibe, von wi aus die Luft natürlich direkt nach oben wandert und durch die Exhaust Fans durch den Radiator blasen, der ja die CPU kühlen soll.

Da sich meien Anfroderungen ein wenig geändert haben, kommt heute ein Ryzen 9 5900x hinzu, der ja auch nicht gerade als kühl gilt.

Würde es Sinn machen, an der Kühlerkonfiguration etwas zu verändern? Bspw. die Bottom Fans auf Exhaust stellen, um ein wenig der Abwärme nach unten zu bekommen? Oder hat jemand andere Ideen, bei ähnlicher Konfiguration? Das O11 ist ja recht inflationär auf dem Markt, da gibts doch sicher jemanden, der sich damit mal auseinander gesetzt hat?

Vielen Dank schonmal.

LG
Marcel
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.940
Ort
Steiamoak
Ich würde die AIO eventuell in die Seite packen und mit Frischluft versorgen. Die drei Lüfter oben ausblasend.
Die unteren Lüfter auf keinem Fall umdrehen.
 

MrSl

Experte
Mitglied seit
13.02.2015
Beiträge
394
Ort
Winterthur (CH)
Die AIO als Front intake und statt 3 side intakes 3 bottom intakes
Hey.. Ich habe ja 6 weitere Fans. Top dann ebenfalls Intake, oder oben alles raus blasen?

Also AIO Side Intake, Bottom Intake und Top Exhaust...?
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.940
Ort
Steiamoak
Genau.
Meiner Meinung nach die beste Option.
 

Kavendish

Enthusiast
Mitglied seit
05.08.2007
Beiträge
475
Ort
Berlin
ASUS TUF Gaming B550-Plus + AMD Ryzen 5 PRO 5650G in einem Nanoxia Deep Silence 8 Pro, schallgedämmt
Was würdet ihr da vorschlagen?
Suche eine Mischung aus Kühlleistung und geringer Lautstärke.
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.093
Ort
Um und bei Hildesheim
Was ist aktuell der Weisheit letzter Schluss in Hinblick auf 140mm PWM-Gehäuselüfter, die durch ein Gitter ansaugen sollen? Müssen schwarz sein. Die E-Loops fallen weg, die heulen, wenn was im Ansaugweg ist. Habe jetzt einen Sleek Vortex drin, aber der ist überraschend laut, sowohl in Hinblick auf den Luftstrom als auch aufs Lager.
 

Kenaz

Experte
Mitglied seit
25.09.2017
Beiträge
1.484
Am besten gar kein Gitter...oder wenigstens nen fan shroud dazwischen
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.093
Ort
Um und bei Hildesheim
Das ist an der Stelle leider keine Alternativem daher die Frage.
 

SemiIT

Experte
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
91
Ort
Köln
Was ist aktuell der Weisheit letzter Schluss in Hinblick auf 140mm PWM-Gehäuselüfter, die durch ein Gitter ansaugen sollen? Müssen schwarz sein. Die E-Loops fallen weg, die heulen, wenn was im Ansaugweg ist. Habe jetzt einen Sleek Vortex drin, aber der ist überraschend laut, sowohl in Hinblick auf den Luftstrom als auch aufs Lager.
Die Scythe Kaze Flex 140 pwm sind m.M.n. aktuell so ziemlich die besten Allrounder im Mix von Luftleistung, Druck und Lautstärke, werden von den Testern nur all zu gerne übersehen. Im Phanteks P500A mit zusätzlichem Staubfilter vor den Lüftern liefern drei Stück in der Front auch mit sehr leisen 600 rpm ordentlich Luft ins Gehäuse. Nur regeln musst du sie, 1800 Upm maximal sind natürlich immer laut. Allerdings sind die Lüfterblätter grau, nicht schwarz. Alternativ ein Arctic P140 pwm.
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.093
Ort
Um und bei Hildesheim
Die hatte ich auf dem Schirm, wusste aber nicht wie es mit Hindernissen im Ansaugweg aussieht.
Danke!
 

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
2.424
Ort
Kurpfalz
Hallo zusammen :)
bin derzeit auf der Suche nach einem guten Luftkühler.
Folgendes sollte berücksichtigt werden:

-Gute Kühlung (logisch) für meinen Ryzen 7 5800X
-Komplett in Schwarz, kein RGB.
-RGB RAM muss Platz haben (4 Slots belegt /Corsair Vengeance RGB Pro)

Hat jemand eine Idee? Danke :)
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.940
Ort
Steiamoak
Dann würd ich einen der folgenden in der Reihenfolge vorschlagen:
 

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
2.424
Ort
Kurpfalz
Super, danke für die Auswahl :)
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.940
Ort
Steiamoak
Speziell der Alpenföhn Brocken 3 scheint in den Tests sehr gut abzuschneiden. Denn hatte ich bisher nicht auf dem Schirm.
 
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.093
Ort
Um und bei Hildesheim
Da fehlt der Scythe Mugen. Wird aber bei vielen Twinkühlern kanpp mit dem Ram.
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.940
Ort
Steiamoak

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.933
Ort
Bochum
Hier werden/wird kein bequiet empfohlen, hat das bestimmte Gründe?
 

SemiIT

Experte
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
91
Ort
Köln
Hallo zusammen :)
bin derzeit auf der Suche nach einem guten Luftkühler.
Folgendes sollte berücksichtigt werden:

-Gute Kühlung (logisch) für meinen Ryzen 7 5800X
-Komplett in Schwarz, kein RGB.
-RGB RAM muss Platz haben (4 Slots belegt /Corsair Vengeance RGB Pro)

Hat jemand eine Idee? Danke :)

Der mit Abstand beste Singletower fällt dann aber raus, der Deepcool AS500, verzichte lieber auf "komplett schwarz und ohne RGB". RGB kann man ausgesteckt lassen, weißt du.
Mugen 5 und Brocken 3 sind mit dieser Kühlleistung gar nicht zu vergleichen.
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.940
Ort
Steiamoak
Was meinst du mit gar nicht zu vergleichen?
6C420DB3-B025-4A20-8178-8B3F18416279.jpeg


Laut diesem Test, sind se alle auf Augenhöhe.
 

SemiIT

Experte
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
91
Ort
Köln
Diese Art von Tests kannst du getrost vergessen, wo mit kleiner CPU wenig Hitze erzeugt wird und alle Kühler ähnlich abschneiden. Der AS500 liegt mit zwei Lüftern auf Augenhöhe mit einem NH-D15, wenig schlechter als ein Deepcool Assassin III. Auch der "Test" hier in HWL ist nicht erwähnenswert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16.11.2021
Beiträge
1.093
Ort
Um und bei Hildesheim
Tut er laut dem Test doch:hust:
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten