Eigener Flash-Browser: Finanzamt setzt auch weiterhin auf Adobes Flash

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.193
adobe.jpg

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ist schon ein bisschen Clickbait mit dem Titel
 
So gesehen ist das quasi eine Gesamtsoftware. Der "Browser" ist ja auf die eine Seite beschränkt.
Damit eigentlich nicht wirklich ein besonderes Sicherheitsrisiko, denn Flash ist ja nur dann etwas problematisch wenn fremder Code ausgeführt wird.
Warum genau man diesen recht umständlichen Weg gegangen ist, wissen aber wohl nur sie. Wahrscheinlich hätte das Backend zu viele Änderungen gebraucht.
 
Ist so wie damals in der Schule bei einer Klausur. Wenn die Frage einfach ist, muss die Antwort wohl unfassbar komplex sein und man schreibt 3 A4-Seiten voll.
Oder eben wie das südafrikanische Finanzamt, welches anstelle einer simplen Lösung eiskalt einen Browser entwickeln lässt ;)
 
erinnert mich an den artikel mit intel und apple. :fresse:
 
Ist so wie damals in der Schule bei einer Klausur. Wenn die Frage einfach ist, muss die Antwort wohl unfassbar komplex sein und man schreibt 3 A4-Seiten voll.
Oder eben wie das südafrikanische Finanzamt, welches anstelle einer simplen Lösung eiskalt einen Browser entwickeln lässt ;)
Naja, nicht übertreiben - es basiert auf opensource Chromium.
Das Startup Unternehmen wo ich meine Masterarbeit geschrieben hab hatte genauso ein Derivat von Chromium an ihre Webseite gebunden um damit ein html5 Business Tool wie ein Programm ausliefern zu können, ohne die Sicherheitsrisiken und Kompatibilitätsproblemen des vom Nutzer installierten normalen Browser.
Es ist also ohne riesigen Aufwand machbar.

Edit: Hier gibt es ein Tutorial für was vergleichbares: https://www.google.com/amp/s/www.fr...-python-desktop-application-3a66b4a128d3/amp/
 
"Besagtes Amt verwendet die Software, um unter anderem den Dokumente-Upload für Steuererklärungen umzusetzen. Dass sich dies natürlich auch problemlos mit einer entsprechenden HTML-Anwendung lösen lassen würde, scheint bei den Verantwortlichen auf taube Ohren zu stoßen."

Oder alternativ PDF. Flash ist doch generell zu schwer für alte Taschenrechner in Südafrika aber nicht nur dort.
 
...!

Was ist denn das für ein Artikel??

Da ist ja China und der Sack Reiß noch besser...
Das Interessiert:

1. NIEMAND!
2. Ist die Überschrift selten dämlich gewählt!

Kleiner Hinweis...
Bildzeitung kaufen vor dem Betreten der Redaktion kann gefährliche Nebenwirkungen haben...!
 
Aufgeräumt, von einen sachlichen Umgangston profitieren wir doch alle, oder?
 
Hier fliegen solange Beiträge raus bis der Umgangston ordentlich ist :)
 
Aufgeräumt, von einen sachlichen Umgangston profitieren wir doch alle, oder?
Ich würde mich sehr über eine offizielle Stellungnahme zur Casa Skrobisch freuen.
Die Kritik an diesem Redakteur reißt ja seit Monaten nicht ab.

Wie findest du persönlich denn seine Beiträge? Liest du diese Artikel gerne? Ich z.B. bin ja so gar kein Freund von Clickbait oder Artikeln, die künstlich in die Länge gezogen werden, weil das mehr Ca$h bringt.

Sicherlich nimmt man sich in der hwluxx-Führungsabteilung der Kritik der Nutzer gern an und hat längst mit Herrn Skrobisch über die Qualität seiner Artikel gesprochen, ist diese Annahme korrekt?
 
Ich denke interne Diskussionen haben hier nichts zu suchen, auch das Ergebnis einer solchen Besprechung nicht.
Ich denke aber, dass die Kritik der User angekommen ist und man intern eine Bewertung dazu starten wird.
 
Clickbait auf HWLUXX soweit ist es also gekommen :kotz:
 
Ich denke interne Diskussionen haben hier nichts zu suchen, auch das Ergebnis einer solchen Besprechung nicht.
Ich als Nutzer finananziere den Laden, ich denke also, dass meine Nutzerkritik durchaus interessant für das Luxx ist.
Leider wird hier der Eindruck geschaffen, dass die Meinung der Nutzer absolut niemanden interessiert, sonst würde man sich ja mal äussern (diese schrecklichen "News" gibt es übrigens nicht erst seit vorgestern).

Ich bin trotzdem weiterhin an Sandys persönlicher Meinung dazu interessiert.
 
Ich finde du übertreibst hier ein bisschen....
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh