Aktuelles

dLAN "verboten"

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.625
Ort
Bayern
Kommt halt auch mit drauf an wie ich den Kram betreibe. Controller der dauerhaft läuft ist zuhause absoluter Schwachsinn, im Business Bereich läuft das Ding selbst gehostet und darf nur das was er braucht um zu funktionieren. Damit überwiegen für uns die Vorteile bei Kosten/Konfiguration bei weitem.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Medi Terraner

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
1.376
Was ich noch erwähnen wollte, im Wintergarten ist ein Delovo 1200+ Wifi AC installiert. Dieser ist mit LAN verbunden und "versorgt" das EG und Garten soweit wie möglich per LAN mit Internet. Über diesen Dlan-Adapter hab ich auch den Raum, welcher sehr schlecht per WLAN anzusprechen ist, mittels DLAN angebunden. Dieser scheint auch keine Probleme mit dem DSL zu verursachen. Vielleicht weil er auf einer anderen Phase läuft. Das WLAN ist im Mesh eingebunden. Könnte ich diesen per LAN angebunden weiterhin als AP nutzen?
 

biaaas

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2005
Beiträge
2.324
Entweder Du schmeißt dLan komplett raus und verteilst einige Mesh APs von AVM, wobei einer von denen die Verbindung nach oben über das Lan macht.
Oder nimmst noch ein oder zwei weitere Devolo 1200+ dazu.
Was letzlich besser funktioniert kann man nicht sagen, Da musst Du probieren.
 

Christian19

Experte
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
517
Ich würde ersteres machen. Klar, man hat etwas Kosten für neue Geräte, dafür aber möglicherweise weniger Probleme (und Nachbarn evtl. auch).
 
Oben Unten