[Sammelthread] Die HWLuxx 3D Druckerkolonne....

Danke für eure ganzen Tipps/Anregungen. :bigok:

Hatte vorhin "entdeckt", dass ich noch ne ca. 7-8 Jahre alte ungeöffnete Packung MANNOL 9918 2K-PUR ZWEIKOMPONENTENKLEBER in der Werkstatt rumfliegen hatte. Hab nun kurz entschlossen einfach abgeklebt, ein Stück Fieberglasgewebe ins Loch gepackt und das Zeug mit nem Spatel für Wärmeleitpaste aufgetragen. Sieht ganz ok aus, machte "von selbst" ne glatte Oberfläche und ist sogar schwarz. Zwar glänzend, aber immerhin. Mal schauen, wie es aussieht, sobald ausgetrocknet. :hmm:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Zu dem pattex 6*5g epoxy Zeugs:
Ich hatte mal die Variante für Wandreparaturen. Das wurde extrem hart und schleifen war selbst mit net schleifmaus aufwendig. Außerdem hat das Zeug an den Fingern gepappt wie Sau. Also wenn du das benutzt Finder gut benässen beim durchkneten der Masse. Notfalls Vaseline benutzen
 
Danke für eure ganzen Tipps/Anregungen. :bigok:

Hatte vorhin "entdeckt", dass ich noch ne ca. 7-8 Jahre alte ungeöffnete Packung MANNOL 9918 2K-PUR ZWEIKOMPONENTENKLEBER in der Werkstatt rumfliegen hatte. Hab nun kurz entschlossen einfach abgeklebt, ein Stück Fieberglasgewebe ins Loch gepackt und das Zeug mit nem Spatel für Wärmeleitpaste aufgetragen. Sieht ganz ok aus, machte "von selbst" ne glatte Oberfläche und ist sogar schwarz. Zwar glänzend, aber immerhin. Mal schauen, wie es aussieht, sobald ausgetrocknet. :hmm:
Bitte Foto wenn fertig, interessiert mich wie das dann aussieht
 
Na denne, guckstu:

Nochmal vorher:
1707915363307.png

... und jetzt:
lappi-ecke-repariert.jpg
Zumindest sehr stabil und das Loch ist weg, keine 5 Minuten Zeitaufwand.
Mein Schwiegervater (stolze 85 Jahre alt) hätte sich über die neue Kiste auch mit Loch gefreut. So ist jetzt natürlich auch für mich "erträglicher".
 
Da will man nur schnell was drucken und schon hat man das nächste Projekt am Hals.....Clog am Voron. Scheinbar ist der 4010 Lüfter ausgefallen wodurch das Coldend am Mosquito nicht mehr gekühlt wurde.
Nun ist natürlich alles dicht gewesen. Erstmal alles grob bereinigt. Leider haftet ABS immer noch an Stellen wo es nicht sollte.
Habt ihr eine Idee wie ich das wieder blank bekomme? Ausbrennen?
Ein neues Throat kostet 40-50 Euro ^^ Da kauf ich eher ein neues Hotend.
 
Danke dir, das gröbste habe ich auf diese Art schon entfernen können.
Mir geht es tatsächlich um so minimale Rückstände im Throat. Filament lässt sich zwar von Hand gut durchschieben, es ist aber deutlich schwerer als bei einem neuen Throat
 
Heißluftgebläse, hotplate, lötkolben und dann das weiche (nicht flüssige) Filament mit was rausziehen (ggf auch was thermoplastisches, aber mir höherer Schmelztemperatur, damit das nicht so weich wird und sich löst, aber am Abs klebt)
 
Slice Engineering meinte schlicht ich sollte die Reste mit einem Heißlüfter ausbrennen.
Werde ich vermutlich auch machen.
Erstmal das Hotend komplett demontieren.......da kommt Freude auf ^^
 
Keine Schönheit, aber mit dem Ding hier (oder ein paar Iterationen später) will ich meinen NH-D9L im Server um 90° Grad drehen :)
1708271081759.png
 
Hat schonmal jemand beim Rapido UHF ne Düse gewechselt?
Gibts da was besonders zu beachten?
 
Hab's jetzt so gemacht:
  1. Hotend aufheizen und Filament entfernen
  2. Hotend abkühlen lassen
  3. Alte Düse raus und neue rein
  4. Hotend Aufheizen auf 285⁰c
  5. Düse nachziehen, Überwurfmutter nachziehen
  6. Fertig
 
Also wie ne normale Düse auch (bis auf die Mudda)
 
Mein Hotend Umbau am Wochenende war super.
Das Mosquito besitzt ja vier hohle Röhrchen. Eines davon steckte fest. Also mit der Zange ran. Direkt abgerissen, bündig zum Heizblock.
Überlege nun das Ding aufzubohren. Der Heizblock ist sonst schweine teuer als Ersatzteil......
 
Ich hatte ja vor einiger Zeit die Mellow Bimetall Düsen gekauft und kann nun mein erstes Fazit ziehen.

Bis jetzt bin ich wirklich begeistert, die Verarbeitung ist für den Preis sehr gut. Probleme hatte ich noch keine mir diesen Düsen. Passgenauigkeit ist auch super!

Temperatur musste ich auch kaum erhöhen, so 2-5°C hat schon ausgereicht.

Dadurch das nur die Spitze aus gehärtetem Stahl und der Rest aus vernickelten Kupfer ist, ist die Wärmeleitfähigkeit wirklich gut.


Kann die Dinger wirklich empfehlen 👍
 
Biste mit 120% am Drucken, hörste komische Geräusche vom Drucker und da hat er einfach 2cm versetzt gedruckt. :fresse:
 

Anhänge

  • IMG-20240219-WA0026.jpeg
    IMG-20240219-WA0026.jpeg
    558,7 KB · Aufrufe: 49
Bett hat halt Masse, bei den kleinen Pimmelmotoren die verbaut sind ab Werk, kannste oft nicht sooo viel beschleunigung und speed fahren.
 
Nachdem nun mein Voron gerade halb zerlegt hier vor mir liegt spiele ich mit dem Gedanken eines Upgrades. Stealthburner würde sich ja nun anbieten.
https://github.com/rongith/Stealthburner_LGX_Mount als LGX Mount an der originalen 2x MGN9 Halterung.
Davor dann der Stealthburner mit Mosquito Hotend. Das sollte doch funktionieren, oder?
Die Frage ist nur wie ich das drucke ohne Drucker ^^. Der Voron kann als einziger ABS verarbeiten.
 
Baue gleich nen XOL Toolhead da haste noch mehr Kühlung und anstatt den LGX lieber einen Orbiter 2 + Filamentsensor. Und als Hotend direkt ein Rapido UHF bzw. ein Rapido UHF 2.




 
Nachdem nun mein Voron gerade halb zerlegt hier vor mir liegt spiele ich mit dem Gedanken eines Upgrades. Stealthburner würde sich ja nun anbieten.
https://github.com/rongith/Stealthburner_LGX_Mount als LGX Mount an der originalen 2x MGN9 Halterung.
Davor dann der Stealthburner mit Mosquito Hotend. Das sollte doch funktionieren, oder?
Die Frage ist nur wie ich das drucke ohne Drucker ^^. Der Voron kann als einziger ABS verarbeiten.
Resin. Du hast doch nen Saturn 2?
 
@toscdesign eigentlich wollte ich aktuell nichts mehr in Drucker investieren ;)
Ansonsten würde ich tatsächlich auf ein Rapido upgraden und einen Orbiter verbauen.

@Morpheuz an Resin habe ich tatsächlich noch gar nicht gedacht ^^. Danke für den Tipp
 
@toscdesign eigentlich wollte ich aktuell nichts mehr in Drucker investieren ;)
Ansonsten würde ich tatsächlich auf ein Rapido upgraden und einen Orbiter verbauen.

@Morpheuz an Resin habe ich tatsächlich noch gar nicht gedacht ^^. Danke für den Tip
Ich hab geschaut, gibt aber leider keine stl files für deine Komponenten, schade.
Dann hättest du mit denen den XOL Toolhead verwenden können.
 
Umbau auf Linear wird nie passieren weil zu teuer, aber die V-Wheels haben ja echt Nerv Potential. Hab erst gedacht irgend n Kugellager wär durch, ohne reduzierte Geschwindigkeit hatte ich jetzt immer ein quietschen. Turns out, das linke auf der Z-Achse lief quasi in der Luft und das andere war extrem fest.
 
Umbau auf Linear wird nie passieren weil zu teuer, aber die V-Wheels haben ja echt Nerv Potential. Hab erst gedacht irgend n Kugellager wär durch, ohne reduzierte Geschwindigkeit hatte ich jetzt immer ein quietschen. Turns out, das linke auf der Z-Achse lief quasi in der Luft und das andere war extrem fest.
Anstatt POM Wheels evtl Stahl?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

1708444484536.png

Meine ERSTE !!!!! CAD Konstruktion überhaupt. Habs in Onshape gemacht. Die Teile konstruieren ging ja, aber die Teile in die Assembly hab ich nur per Drag and Drop verschieben können. Mehr war mir fürs erste mal überhaupt CAD anfassen zu viel. Wird nen Ständer für die 2,5kg Rollen (meine haben ne eingedatschte Pappflansch, d.h. die laufen net auf dem Roller zum hinstellen ab). Hab noch Reste von Küchenarbeitsplatte und ne 2m Leiste/Latte über. Daraus bau ich den Ständer (Bodenplatte aus Küchenarbeitsplatte 25cm tief, 20cm breit), wird 70 cm hoch damit die Rolle überm Drucker hängt und wenn ich die dicken Rollen net brauche kommt des Teil untern Tisch. in der CAD Konstruktion fehlen oben noch die Bohrung für die Aufnahmestange der Rollen, denke kann man sich aber vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
So ich habe mal die Werte von 150 mm/s auf 60 mm/s reduziert und beim Pla die temp auf 200 statt 215 gestellt.
Mal gucken, was der Drucker jetzt für ein Quatsch macht oder wie sauber er drucken kann :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh