Aktuelles

[Sammelthread] Der DSLR Stammtisch

biaaas

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2005
Beiträge
2.279
Wenn du die Sterne ohne Streifen fotografieren willst muss die Belichtungszeit ca. 500/(Brennweite*Cropfaktor) Sekunden sein. Ach ja, der Fokus sollte auf unendlich, nicht kurz davor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

audianer

Enthusiast
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.530
Ort
Alpenvorland
Streifen sind nicht das Problem, sondern die scharf zu bekommen. Bei Fokus kurz vor unendlich werden die Sterne schärfer als bei unendlich.

Cropfaktor hör ich gerade zum ersten mal ;) ich knipps mit 25sec/2.8 ISO1600.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Hardwareluxx App
 
Zuletzt bearbeitet:

biaaas

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2005
Beiträge
2.279
Es geht halt um den Bildwinkel. Bei 17mm solltest du maximal 18s belichten. Das ganze ist naturlich nur eine Faustregel.
 

audianer

Enthusiast
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.530
Ort
Alpenvorland
okkeeyy also mit 18s ist das ganze eine recht dunkle angelegenheit ;) Ich werd heut Abend wieder testen, wenn es nicht neblig ist.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.417
Ort
Exil
Es gibt noch einige speziell auf Hersteller ausgerichtete Foren, die auch größere Marktplätze haben. Zum Beispiel das D-Forum (Canon) oder das Nikon Fotografie-Forum.
 

c4L!m3r0

Enthusiast
Mitglied seit
27.12.2005
Beiträge
2.271
Ort
A. a. Tr.
bei Rebuy gibt es auch manchmal gute Angebote
 

Segelflugpilot

Experte
Mitglied seit
18.10.2012
Beiträge
983
ah danke, alles mal gecheckt, aber keine Angebote bzw. nicht günstiger als bei ebay vorhanden. Calumet, habe ich mir aber mal als Lesezeichen gespeichert:bigok:
 

piraten

Neuling
Mitglied seit
30.03.2015
Beiträge
85
Ort
Wien
Ich bilde mir ein, dass es auch bei online Medien Verkaufsangebote für gebrauchte Kameras und Objektive gibt.

Und abgesehen davon sind mir bei diesen Foren auch schon online Marktplätze aufgefallen... ich bin aber dort nicht registriert, daher kann ich nicht mehr dazu sagen.
 

P4LL3R

Enthusiast
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.134
Ort
Österreich
Ich schau immer auf Kleinanzeigenportalen (willhaben.at, ähnlich zu ebay Kleinanzeigen), im DSLR-Forum und auf Facebook-Gruppen, wie Bierkasten708 schon gesagt hat. Ich bin in drei Nikon-Verkaufsgruppen drin, aber eigentlich brauchst du nur eine, denn es wird überall das gleiche gepostet. Auf Facebook hab ich mein Tamron 70-300 VC USD um 200€ bekommen (neuwertig), es lohnt sich also schon.
 

piraten

Neuling
Mitglied seit
30.03.2015
Beiträge
85
Ort
Wien
Die Facebook-Gruppen waren mir noch nicht aufgefallen, aber da werde ich auch einmal ein Auge rein werfen.

An Willhaben.at hatte ich nicht gedacht, auch wenn ich die Seite natürlich kenne... aber ich habe dort noch nie etwas gekauft und/oder verkauft.
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.760
Ort
Bayern
Gebrauchtkauf ist immer so eine Sache. Für ältere und/oder beliebte Teile istbdas sicher nicht schlecht. Ich hab nur das Problem, dass die Sachen die mich interessieren da nicht oder nicht zu vernünftigen Preisen zu bekommen sind.
 

P4LL3R

Enthusiast
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.134
Ort
Österreich
Das stimmt auch wieder. Die brauchbaren Teile sind oft nur minimal günstiger als neu. Deshalb kaufe ich auch nur dann gebrauchte Sachen, wenn es sich auch lohnt, wegen ein paar Euro Ersparnis riskiere ich da auch nichts.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.907
Kommt erfahrungsgemäß auch stark darauf an, für welches System denn gesucht wird. Und dann eben auch auf was.
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.760
Ort
Bayern
Hmm, ich hatte gestern das Sigma 150-600mm in der C und der S-Version in der Hand. Kann mir jemand erklären, warum das S so viel schwerer und teurer ist? Die optischen Specs (Brennweite, Lichtstärke) der beiden Versionen sehen doch ziemlich gleich aus.
 

piraten

Neuling
Mitglied seit
30.03.2015
Beiträge
85
Ort
Wien
Ich würde einmal sagen, dass der wichtigste Unterschied zwischen den beiden 150-600 mm f5.0-6.3 von Sigma bei den Elementen liegt... das Contemporary besteht aus 20 Elementen in 14 Gruppen und das Sports aus 24 Elementen in 16 Gruppen.

Außerdem sind Filter etwas größer (9.5 mm vs. 10.5 mm) und bei der Sports-Version ist die Stativschelle nicht abnehmbar... und letzteres Modell ist generell aufwändiger hergestellt.
 

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.797
Ort
Bremen
War am Wochenende am Nürburgring und hab da unter anderem auch paar Langzeitbelichtungen vom Sternenhimmel machen wollen.
Bei meiner D800 hab ich das Phänomen, wenn ich tiefen hoch ziehe, ich immer am unteren Bildrand total die Lila-Färbung bekomme. Aber meist halt nur unten und da ziemlich extrem. Ist das normal? Wird der Sensor da irgendwie wärmer, dass es da mehr rauscht oder so?

€: Man hat mich gerade drauf aufmerksam gemacht, dass ich zufällig die Andromeda-Galaxy fotografiert habe :bigok:
Unten Links


 
Zuletzt bearbeitet:

schuetz10

Mr. XFire
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
3.398
Find ich schön, aber es gibt zuviel solche Fotos. Also bei denen man nur den Sternenhimmel sieht → Es muss ein interessanter Vordergrund auch drauf sein. :)
 

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.797
Ort
Bremen
Danke! Exifs sind im Bild drin :)
Bild ist einfach so entstanden. Ohne Nachführung und ohne Stacken.

Kamera-Hersteller: NIKON CORPORATION
Kamera-Modell: NIKON D800
Objektiv: 28.0 mm f/1.8
Aufnahmedatum: 2015-10-10 20:30:23 (keine Zeitzone)
Brennweite: 28mm (KB-Format entsprechend: 28mm)
Blende: ƒ/4.0
Belichtungszeit: 15.000s
ISO: 6400
Belichtungsabweichung: keine
Belichtungsmessung: Matrix
Belichtung: manuell
Belichtungsmodus: manuell
Weißabgleich: auto
Blitz ausgelöst: nein (erzwungen)
GPS-Koordinate: undefined, undefined
Urheber: Jonas Schneider
Copyright: Jonas Schneider
Kommentar: JONAS SCHNEIDER JOSHUDE.DE
Software: Adobe Photoshop Lightroom 6.1.1 (Windows)

@schuetz: Ja, war auch nur ein Nebenprodukt :)
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.760
Ort
Bayern
Ich würde einmal sagen, dass der wichtigste Unterschied zwischen den beiden 150-600 mm f5.0-6.3 von Sigma bei den Elementen liegt... das Contemporary besteht aus 20 Elementen in 14 Gruppen und das Sports aus 24 Elementen in 16 Gruppen.

Außerdem sind Filter etwas größer (9.5 mm vs. 10.5 mm) und bei der Sports-Version ist die Stativschelle nicht abnehmbar... und letzteres Modell ist generell aufwändiger hergestellt.

Naja, ich wollte eher darauf raus, ob man den Unterschied außerhalb von Messungen feststellen kann. Das Sports ist tatsächlich so schwer, dass ich mir nicht vorstellen kann dass jemand das ohne Stativ verwendet.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.316
Ort
Nehr'esham
Das Sports ist tatsächlich so schwer, dass ich mir nicht vorstellen kann dass jemand das ohne Stativ verwendet.
Doch das geht schon noch, wenn man nicht gerade Pudding in den Armen hat. Aber natürlich hat man ein solches Setup dann nicht permanent am Auge.
 

piraten

Neuling
Mitglied seit
30.03.2015
Beiträge
85
Ort
Wien
Naja, ich wollte eher darauf raus, ob man den Unterschied außerhalb von Messungen feststellen kann. Das Sports ist tatsächlich so schwer, dass ich mir nicht vorstellen kann dass jemand das ohne Stativ verwendet.

Alles klar... jetzt kenne ich mich aus... na ja wie mein Vorposter richtig schreibt, kann man es grundsätzlich auch ohne Stativ verwenden, aber wenn man das Tele länger am Auge hat, würde ich schon aufs Hilfsmittel zurückgreifen.
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.760
Ort
Bayern
Also ich fand das Teil schon echt ziegelsteinartig; wobei Ziegelsteine nicht SO schwer sind. Vielleicht war das Teil auch nochmal extra angeleint mit etwas was ich nicht gesehen hab.

------------------------------

Habt ihr ne "Best Practice" was das Aussortieren von Fotos angeht? Ich hab jetzt nach der Urlaubszeit jetzt was um die 6000-7000 Fotos "auf Halde" liegen und einige Hundert sind dabei schon gelöscht...
 

Tiggaking

Experte
Mitglied seit
06.11.2013
Beiträge
81
Also ich arbeite mit einer Smartsammlungs-Pipeline.
Die Smartsammlung sucht nur in Ordner <aktuelles> dort Liegen die Ordner <Urlaub>, <Simsontreff2>, etc.
Sobald Bilder dorthin geschoben werden landen sie je nach Bearbeitungsschritt in eine Sammlung verschoben und man vergisst somit keine Zwischenschritte.

-> Bilder werden Importiert landen in der ersten Sammlung
Nr.1 Metadaten (alles was keine grundlegenden Metadaten oder Stichwörter hat, hab mir angewöhnt das schon beim Import zu machen)
Nr.2 Flaggen (schnelle Prüfung, alles was auf den ersten blick scharf ist und für spätere Bearbeitung in betracht kommt bekommt ne Flagge alles was ich aussortiere das abgelehnt)
Nr.3 Bewerten (genauere Prüfung der Bilder welche will ich bearbeiten, welche heb ich mir auf, liegt der Fokus wirklich so wie ichs will, etc. ab 2 Sterne kommts in die nächste Sammlung)
Nr.4 Bearbeiten (die übliche Bearbeitung, alles was über 3 Sterne hat ist fertig und Kategorisiert gut***, sehr gut****, MEGA*****)
Nr.5 Fertig (alle fertigen Bilder)
Nr.6 Soll noch Prüfen ob ein Titel gesetzt ist, funktioniert leider noch nicht
Nr.99 Zu Löschen (alle abgelehnten Bilder, leider kann man nicht aus Smartsammlungen heraus Bilder löschen, also Händisch in die Ordneransicht und nach abgelehnt Filtern.

Wenn man durch ist den den Urlaubsordner aus <aktuelles> in <fertig> verschieben und schon tauchen sie nicht mehr in der Pipe auf, man könnte sich jetzt noch eine weitere Smartsammlung bauen die nach verschiedenen Sachen filtert.

Das System hab ich mal in nem Video aufgeschnappt und fand es eigentlich recht Toll, weil man bei großem Bilderaufkommen immer genau weiß welches Bild welchen Schritt schon durch hat.
Und wenn man sich einmal angewöhnt hat ohne groß nachdenken die ganzen unschönen Bilder abzulehnen gehts auch recht fix.


Vom Hörensagen soll das E-Book 1hour1000pics von Chris Marquardt auch nicht schlecht sein.
 

Muffel2k

Enthusiast
Mitglied seit
19.10.2003
Beiträge
1.465
Ort
Schweiz
wusste nich wohin, deshalb hier die Frage:

Ich habe die Möglichkeit von einem sehr guten Freund eine Nikon D7000 inkl. 18-200 Objektiv zu übernehmen. Da ich eh vorhabe mir eine DSLR zu kaufen (meine RX100 ist klasse, aber der Zoom fehlt mir echt)
würde ich diese zu einem Freundschaftspreis bekommen; sprich Kamera, Objektiv, Tasche und einiges an Zubehör.

Ist die D7000 geeignet für einen Einstieg in die DSLR Photografie (Der Wille sich einzuarbeiten ist vorhanden ;) ) oder spricht etwas gravierendes gegen diese Kamera?
 
Oben Unten