Aktuelles

Der DSLR Stammtisch

Dark Lord

Semiprofi
Mitglied seit
23.05.2004
Beiträge
6.772
Ort
Da wo der Pfeffer wächst
Gerade mal geschaut. Meiner ist von Quenox, hat der Vorbesitzer vor 4 Jahren mal angeschafft und läuft zusammen mit dem originalen super im BG. Und ich nutz die eigentlich recht selten.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mitglied seit
20.07.2013
Beiträge
135
Hallo zusammen:

Canon 7D Fehlermeldung:
Interne Kamera Temperatur zu hoch.
Live View und/oder filmen nicht mehr möglich. Kamera ist aber komplett kalt, Lufttemperatur alles andere als hoch. Originale Firmware.

Jemand schon mal gehabt? Jemand nen Rat auf Lager?

- - - Updated - - -

nach einigem googeln taucht das Wort Feuchtigkeit immer mehr auf. Ja die Kamera war Mittwoch Nacht bei leichtem Nieselregel draussen, allerdings nur sehr kurz dem Regen ausgesetzt und wurde dann gleich wieder in einen Beutel gesteckt.
Donnerstag Nacht funktionierte sie auch noch, Freitag Nachmittag an einem See bei warmen Wetter auch. Freitag Nacht tauchte dann der Fehler auf.


Hab ich noch Chancen die Kamera zu Retten oder hat es irgendwo einen Kurzschluss gegeben und die Kamera ist ein wirtschaftlicher Totalschaden?
 

anacoma

Enthusiast
Mitglied seit
19.07.2005
Beiträge
6.424
Ort
Dresden
Sie war feucht und du hast sie gleich in einen Plastikbeutel gesteckt? Wie lange war sie denn dort drin?
 

zwenkau

Enthusiast
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
1.837
Ort
provi.rm.cl
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i7 3770
Mainboard
MSI Z77
Kühler
Noctua NH12
Speicher
32GB
Grafikprozessor
GTX 1070
Display
FHD Dell
SSD
256GB
Keyboard
custom made 60% and Dactyl Manuform
Mouse
G305
Hallo zusammen:

Canon 7D Fehlermeldung:
Interne Kamera Temperatur zu hoch.
Live View und/oder filmen nicht mehr möglich. Kamera ist aber komplett kalt, Lufttemperatur alles andere als hoch. Originale Firmware.

Jemand schon mal gehabt? Jemand nen Rat auf Lager?

- - - Updated - - -

nach einigem googeln taucht das Wort Feuchtigkeit immer mehr auf. Ja die Kamera war Mittwoch Nacht bei leichtem Nieselregel draussen, allerdings nur sehr kurz dem Regen ausgesetzt und wurde dann gleich wieder in einen Beutel gesteckt.
Donnerstag Nacht funktionierte sie auch noch, Freitag Nachmittag an einem See bei warmen Wetter auch. Freitag Nacht tauchte dann der Fehler auf.


Hab ich noch Chancen die Kamera zu Retten oder hat es irgendwo einen Kurzschluss gegeben und die Kamera ist ein wirtschaftlicher Totalschaden?
das wid dir mit sicherheit nur der kundenservice von canon beantworten können.
 

Thoreau

Semiprofi
Mitglied seit
10.07.2005
Beiträge
7.204
das wäre ja ein Armutszeugnis wenn wegen sowas ne 7D den Geist aufgibt :fresse:
ist die nicht sealed?
 
Mitglied seit
20.07.2013
Beiträge
135
Ich habe die Tüte nur als Regenschutz genutzt, also sie war nicht verschlossen. Sprich nur die Tüte drüber gestülpt, wenn die Cam nicht im Gebrauch war.
die 7D ist, meine ich, Spritzwassergeschützt.


im Blauen hab ich jetzt vom einfachen Software AF Justage Vorgang bishin zum Sensor Tausch alles gefunden. Wird schlichtweg sobald als möglich zu Canon geschickt werden, dann seh ich weiter.
Schade drum, hab die Cam sehr gern in Gebrauch gehabt. Habe in einem Jahr über 15k Fotos gemacht, va. mit dem neuen 85mm und 10-20mm hatte ich wieder viel mehr Reiz zu shooten.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.043
Ort
Exil
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900KS @ 5.2 GHz
Mainboard
Gigabyte Z370 Aorus Gaming 5
Kühler
Watercool Heatkiller IV + MO-RA3
Speicher
Corsair 32GB DDR4-3600 Dominator RGB
Grafikprozessor
Inno3D GeForce 2080 Ti @ 2.1 GHz
Display
AOC Agon AG352UCG6 Black Edition
SSD
Samsung 970 Evo Plus 2TB + Intel 660p 2TB
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Phanteks Enthoo Primo
Netzteil
Corsair HX850i Platinum
Keyboard
Corsair K70 RGB Rapidfire MK.2 Low Profile
Mouse
Mionix Naos 7000
Klingt jetzt so als hättest du sie gedanklich schon abgehakt. Das kann, aber muss nicht sehr teuer werden. Selbst wenn Elektronik ersetzt werden muss, was bei Wasserschäden wahrscheinlich ist, muss das kein wirtschaftlicher Totalschaden sein. Ich hab letztes Jahr bei der D3 für nen neues Motherboard (was neben dem Sensor die teuerste Komponente ist) 70€ gezahlt, plus 200€ Lohn - das geht klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

B.XP

Enthusiast
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.731
Ort
Bayern
Canon ist da recht Effektiv was Reparaturen angeht, sogar ne Defekte 400D (iwas an der AF-Elektronik) wird da schnell mal für 50€ repariert.
 

Thoreau

Semiprofi
Mitglied seit
10.07.2005
Beiträge
7.204
kann eigentlich nicht am Regen liegen, das wäre schon zu arg
wenn du damit geduscht hättest vielleicht
 
Mitglied seit
20.07.2013
Beiträge
135
abgeschrieben nicht, aber bevor ich jetzt 600 Euro in ne Reperatur investiere, tendiere ich dazu, das Ding in die Ecke zu werfen und auf Vollformat zu wechseln. Aber natürlich würde ich sie gerne weiter nutzen, ich mag die Cam. Donnerstag bin ich wieder daheim, da wird sie verpackt und zu Canon geschickt. Kostenvoranschlag ist ja nur bei 25Euro glaube ich.

Wer weiß, vll ists ja was total anderes. Der Regen ist nur meine Vermutung, alles andere kanns in meinen Augen nicht sein. Als das passierte, war das Sigma 30mm 1.4 drauf, also kein Wasserfestes L Objektiv.
 
Zuletzt bearbeitet:

tetrahedron

Neuling
Mitglied seit
24.05.2013
Beiträge
74
Gestern gab es ein kleines "Fotoshooting" von mir im Bikepark. Da ich an die 50 Bilder für sehr gut befunden hab, würden die Fahrer diese gerne sehen. Das Problem ist über E-Mail geht nicht, da Dateien zu groß (mit zip komprimieren, habe aber keine Lust jedesmal das zu machen), Facebook bin ich nicht angemeldet und auf whatsapp verschicke ich nicht hunderte von Bildern. Ich habe mir überlegt Dropbox zu nutzen oder flickr. Dort können dann jedoch alle die Bilder sehen (glaube ich). Was ist also das ideales Mittel die Bilder mit 10-20 Personen zu teilen?
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.935
Ort
Erlangen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R7-3700x
Mainboard
Asrock X570m Pro4
Kühler
Noctua NH-U12S chromax.black
Speicher
32GB DDR4-3600 CL14
Grafikprozessor
KFA2 RTX2070
Display
BenQ SW2700PT
Gehäuse
Fractal Design Define Mini C
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 650W
Würde Dropbox vorschlagen. Du kannst die Dateien eignetlich nur sehen wenn du den Link dazu hast. Leg nen Ordner mit den Bildern an, den du dann an betreffende Personen freigibst.
 

tetrahedron

Neuling
Mitglied seit
24.05.2013
Beiträge
74
Ok müssen die betreffenden Personen bei Dropbox ein Konto haben? Und gibt es noch Alternativen?
 

schuetz10

Mr. XFire
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
3.382
Nein, die betreffenden Personen müssen keine Dropbox haben.

Mach einfach einen Unterordner in deinem Dropbox-Foto-Ordner, Rechtsklick drauf und auf "Dropboxordner freigeben" klicken, dann bekommst du den Link in die Zwischenablage kopiert, und den verschickst du dann per Mail/Facebook/whatever an die betreffenden Fahrer. Dann sagst du denen noch, dass sie sich die Bilder bis in zwei Wochen oder so runterladen sollen, und dann löschst du sie einfach wieder aus deiner Dropbox.

Ist sicher die einfachste Variante, mach ich auch immer so.
 

tetrahedron

Neuling
Mitglied seit
24.05.2013
Beiträge
74
Ok dankeschön :) weil ich hab noch kein dropbox konto und möchte das dann auch noch langfristig so weitermachen, also bilder mit mehreren leuten teilen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.935
Ort
Erlangen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R7-3700x
Mainboard
Asrock X570m Pro4
Kühler
Noctua NH-U12S chromax.black
Speicher
32GB DDR4-3600 CL14
Grafikprozessor
KFA2 RTX2070
Display
BenQ SW2700PT
Gehäuse
Fractal Design Define Mini C
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 650W
Die betreffenden Personen brauchen nur nen Browser um die Bilder ansehen und runterladen zu können. Wenn du Dropbox auf deinem Rechner installierst bekommst du bei nem Rechtsklick auf den Ordner mit den Bildern und "Dropbox-Link freigeben" nen Link zum Ordner in die Zwischenablage kopiert den du dann per Mail/FB/Whatsapp weitergeben kannst.
 

dadadu

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2009
Beiträge
400
je nachdem wieviel Speicherplatz du brauchst würde ich mir mal https://hubic.com/de/offers/ anschauen.. da gibt es direkt 25gb frei und 100gb gibt es für 1€/Monat! Nutze den Dienst fürs Backup meiner Bilder zur Zeit und kann mich nicht beschweren.
 

Frankenheimer

╬Bruderschaft ALC╬
Mitglied seit
30.09.2003
Beiträge
13.255
Ort
in einer Wohnung
Gestern gab es ein kleines "Fotoshooting" von mir im Bikepark. Da ich an die 50 Bilder für sehr gut befunden hab, würden die Fahrer diese gerne sehen. Das Problem ist über E-Mail geht nicht, da Dateien zu groß (mit zip komprimieren, habe aber keine Lust jedesmal das zu machen), Facebook bin ich nicht angemeldet und auf whatsapp verschicke ich nicht hunderte von Bildern. Ich habe mir überlegt Dropbox zu nutzen oder flickr. Dort können dann jedoch alle die Bilder sehen (glaube ich). Was ist also das ideales Mittel die Bilder mit 10-20 Personen zu teilen?
Die meisten Leute mit Smartphone haben auch meist eine Cloud-Lösung. Bei Android, sprich, Google, ist es eigentlich das durchaus brauchbare Googledrive, frag mich bitte nicht wieviel GB man da hat, aber es ist für etliche Photos ausreichend. Die kann man bequem freigeben und per Link dann verteilen. Du selbst definierst auch was gesehen werden kann.

Bei Mircosoft hat man in der Regel Onedrive, ehemals Skydrive. 8GB sind es mindestens. Insbesondere als Windows 8(.1) User die bequemste Form. Einfach einen Ordner freigeben und im Windows Explorer die Daten in das Laufwerk schaufeln. Dropbox ist ne feine Sache, dafür extra registrieren würde ich mich aber nicht.
 

henrik95

Experte
Mitglied seit
23.02.2011
Beiträge
3.264
Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einem ordentlichen Stativ und einem passenden Kopf. Wichtig ist, dass es leicht ist und ein geringes Packmaß hat. Ich dachte da an ein Carbonstativ und einen einfachen Kugelkopf.
Ich möchte es für zwei Hauptaufgaben nutzen: 1. für Landschaftsaufnahmen, vielleicht auch Panoramaaufnahmen. 2. für die Produktfotografie. Dazu kommen kann dann auch noch Architektur.
Halten muss die Kombination eine D800 + BG und ein 24-70 bzw 14-24.

Falls es hilft: ich bin 1,87m und habe keine Lust mit krummen Rücken zu arbeiten :fresse:

Budget: so niedrig wie möglich, aber so hoch wie nötig.

Ich bedanke mich schon einmal für eure Hilfe ;)
 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.138
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600
Mainboard
Gigabyte AB350N-Gamining WIFI-CF
Kühler
Thermalright Silver Arrow ITX-R
Speicher
Corsair CMR16GX4M2C3000C15, 16 GB, 3000 MHz
Grafikprozessor
EVGA GTX 1070 FTW Gaming ACX 3.0
Display
Dell 2518D
SSD
Samsung SSD 960 EVO 250GB
HDD
2x Western Digital WD80EFZX 8TB
Opt. Laufwerk
HLDS GTC0N
Gehäuse
Lian Li PC-Q36WX
Netzteil
Corsair RM650X
Keyboard
Corsair K90
Mouse
Logitech G502 SE
Internet
▼ 50 ▲ 10
Sirui N-2204 + K-20x
 

Braineater

Urgestein
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
16.150
Ich habe mir letzte Woche ein Kleines Upgrade spendiert und bin von meiner EOS 600D + 18-55er ISII sowie 40/2.8 STM auf eine 70D + 17-55/2.8 USM gewechselt. Nach einigen Testaufnahmen bei Offenblende und maximaler Zoomstufe bin ich aber nun doch etwas ernüchtert. Auf Stativ, mit Auslöseverzögerung, in einem Raum mit leicht gedämmtem Licht habe ich ca 30% Bilder Ausschuß, da der Fokus hier zu weit vorne saß, 20% sind gut, könnten aber schärfer sein und nur ca die Hälfte aller Bilder ist brauchbar scharf. Bei dem Preis der Linse finde ich das etwas schwach. Zudem ist der IS recht deutlich quasi durchgängig mit einem mahlenden Geräusch zu hören. Nun die Preisfrage: Sind meine Ansprüche zu hoch gesteckt oder könnte das Objektiv einen Schaden haben?
 
Zuletzt bearbeitet:

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.935
Ort
Erlangen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
R7-3700x
Mainboard
Asrock X570m Pro4
Kühler
Noctua NH-U12S chromax.black
Speicher
32GB DDR4-3600 CL14
Grafikprozessor
KFA2 RTX2070
Display
BenQ SW2700PT
Gehäuse
Fractal Design Define Mini C
Netzteil
BeQuiet Straight Power 11 650W
Sitzt der AF via LV? Soweit ich mich erinnere gabs/gibts bei der 70D einige Kameras bei denen der AF nicht so funktioniert wie er sollte. Wenn die Kamera im Liveview zuverlässig fokusiert, dann liegts nicht am Objektiv ;)
 

Braineater

Urgestein
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
16.150
Den Fokusbug schließe ich eigentlich aus, da die Ergebnisse bei dem Fehler wohl noch gravierender ausfallen sollen. Ich hab den ganzen Aufbau auch nochmal mit besseren Lichtverhältnissen durchgeführt und da saßen 95% der Bilder.
 

REJ

Semiprofi
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
1.115
Ort
OWL
Teste doch erst einmal ob Du einen Back- oder Frontfokus hast. Am besten mit Stativ gerade ausrichten vor einer Wand, Motiv-> Bild mit viel Kontrast. Einmal mit Autofocus und einmal manuell scharfstellen (Liveview)--> Bilder vergleichen. Dann solltest Du ziemlich schnell sehen ob der Autofocus sitzt oder nicht. Ach ja, IS immer abschalten wenn Du ein Stativ verwendest, das ist leider sonst kontraproduktiv und könnte schon die Fehlerquelle sein.

Weiß nicht wie das bei der 70d ist, aber es gibt die Möglichkeit im Menü (Canon), wenn vorhanden dagegen zu steuern. Zum IS des 17-55 kann ich nichts sagen hatte das Objektiv noch nicht in der Hand. Kann Dir nur sagen das der IS vom 70-200 is auch nicht gerade leise arbeitet. Wenn alles nichts hilft Objektiv tauschen oder zu Canon mit Body zur Justage einschicken mit genauer Fehlerbeschreibung.
 

Braineater

Urgestein
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
16.150
Ist ein Backfokus.

IS war aktiv, aber ich werd es mal ohne versuchen und auch mal mit Liveviewaufnahmen gegenvergleichen. Danke schonmal für die Tipps.
 
Mitglied seit
20.07.2013
Beiträge
135
Habe meinen 7D Body jetzt nochmal 3 Stunden bei 30 Grad im Ofen gehabt, da ist nichts mehr zu machen, Fehler bleibt. Schade drum, muss ich einschicken und ich rieche schon große Kosten. :(
 
Oben Unten