Aktuelles

[Sammelthread] DELL UltraSharp U2412M

julioo

Neuling
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
24
Danke für die Mühe P!X3l ! Wie jem. schon mal angemerkt hat, ist so ein User-Bericht teilweise sinnvoller als eine wissenschaftl. Abhandlung mit endlosen Insider-Daten...

mMn sollte man die Lichthof-Problematik nicht überbewerten. Hatte mich beim Kauf meines letzten TFTs z.B. ewig mit Pixelfehlern beschäftigt, nur um nach einigen Wochen zu merken, dass es für den Alltag völlig irrelevant ist, da man den Fehler meist nicht sieht und ansonsten sich einfach dran gewöhnt. Vermute, dass es hierbei ähnlich ist.
Wäre es denn eine passable Mögl., bei Filmen einfach das Bild auf 16:10 zu strecken oder macht die Verzerrung keinen Spass mehr? Beim Kollegen haben wir immer so geschaut und hätte ich nicht um die Streckung gewusst, wärs mir wahrsch. auch nicht aufgefallen. Also evtl. auch wieder eine Frage der Fixiertheit auf (eher nebensächliche) Details??
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Quov

Enthusiast
Mitglied seit
07.06.2010
Beiträge
3.687
Strecken heisst, dass Unschaerfe in das bild reinkommt - auch koennen Proportionen verfaelscht werden, auch wenn das Strecken mittlerweile relativ gut berechnet wird.

Meine vier Bildschirme sind heute angekommen, nach der Arbeit werden diese ausgepackt und dann werd ich auch mal nen kleinen Bericht darueber verfassen ;)
 

Ghoulish

Neuling
Mitglied seit
28.08.2011
Beiträge
37
Habe meinen Monitor auch gerade bekommen. Bis jetzt schaut alles toll aus. Keine Fehler oder Geräusche bisher.
 

Kenjin_

Enthusiast
Mitglied seit
16.02.2009
Beiträge
306
Ort
Stuttgart
Soo. meine Bestellung ist nun auch raus. Leider habe ich das Angebot verpasst, aber sei´s drum. Ich bin gespannt auf den Monitor.
 

Hadan_P

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
1.641
Ort
Wien
Ok, danke für den Hinweis. Hab mir den Absatz im Prad.de-Test nochmal genau durchgelesen:
Latenzzeit
Die Latenz ermitteln wir als Summe der Signalverzögerungszeit und der halben mittleren Bildwechselzeit. Die für Gamer wichtige Signalverzögerung messen wir beim U2412M mit äußerst kurzen 0,9 Millisekunden. Bis zur Soll-Helligkeit vergehen durchschnittlich weitere 6,5 Millisekunden, die mittlere Gesamtlatenz fällt mit insgesamt 7,4 Millisekunden sehr kurz aus.

Den Test verlinke ich auch gleich.
 

ernsthaft

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2011
Beiträge
5.933
Achso, ok andere Seiten andere Testergebnisse, wobei das kaum einen Unterschied machen sollte ob 7,4 oder 9,4ms.

Ich kann jedenfalls subjektiv keinen Inputlag feststellen. :)


usb Kabelmaus ftw :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

zodiac

Neuling
Mitglied seit
15.02.2003
Beiträge
354
Auch meine 3 sind heute gekommen. Komme aber momentan noch nicht dazu sie anzuschliessen. Auf jeden Fall großes Lob an titoco.de :hail:
 

WulleWuu

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
18.079
Ort
Gießen
Hey,

mein 2312 kam heute auch an und ich war eben noch nen MiniDisplayPort auf DVI Adapter für mein MacBookPro kaufen. Nun sehe ich, dass der Dell auch einen Displayport hat? Was genau ist das? Dasselbe wie beim Mac?
Wäre ein anderes Kabel besser oder ist diese Lösung ok?
 

tzyn

Enthusiast
Mitglied seit
27.03.2004
Beiträge
6.833
Ort
Berlin
MiniDP auf DVI oder MiniDP auf DP macht nicht wirklich nen Unterschied im Bild. Beides digitale Übertragung.

MiniDP zu DP hättest du natürlich kaufen können. ;) Mit MiniDP zu DVI bist du aber vermutlich flexiblerm, da eher weniger Monitore DisplayPort haben.
 

WulleWuu

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
18.079
Ort
Gießen
Oki :) Dann passt das so..

28 Euro für nen Adapter.. Apple -.-
 

WulleWuu

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
18.079
Ort
Gießen
Man muss halt einiges geben um einen Platz im Himmel zu bekommen....
 

PMaff

Neuling
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
418

DELL UltraSharp U2412M

Dieser Thread soll eine Informations- und Diskusionsplattform für den neuen 16:10-IPS-Monitor werden.
Da der Monitor alle Eigenschaften hat um beliebt zu werden habe ich mich bereiterklärt, dafür einen Sammelthread zu machen.Den "alten" Thread zur HWLuxx-News findet ihr hier

Steckbrief:
  • Größe: 60,96 cm (24") 16:10
  • Auflösung: 1.920 × 1.200 bei 60 Hz
  • Panel: IPS, LED-Backlight
  • Kontrastverhältnis: 1.000:1, 2.000.000:1 (dyn.)
  • Helligkeit: 300 cd/m2
  • Reaktionszeit: 13,1ms
  • Input-Lag: 7,4ms
    ...


    Reaktionszeit laut Dell: 8 ms (GtG)
    Reaktionszeit laut Prad.de (Mittel): 13,1ms
    Input-Lag laut Prad.de: 0,9ms

    ...
    <In Arbeit>


  • Danke für den Sammelthread.
    Da ich auch gerade meinen Uralt-Röhrenmonitor ersetzen will,
    hatte ich mir den DELL UltraSharp U2412M ein wenig angesehen.
    An jene, die ihn schon vor sich haben:
    wie verhält er sich bei Spielen mit sehr schnellen Bewegungen?

    In einem der Tests las ich:
    "However; dashing around at speed in vehicles was a bit of a dizzying experience. Trailing became more exaggerated and the image appeared to break up in places due partly to the RTC impulse artifacts. It is worth noting that such high-speed transitions are not something any 60Hz LCD monitor will take in its stride regardless of panel technology."
    Dell U2412M Review | PC Monitors

    Wie stark ist dieser Effekt wirklich?
    Und wenn sie schreiben "that such high-speed transitions are not something any 60Hz LCD monitor will take in its stride regardless of panel technology"
    sollte ich mir dann doch einen 120Hz Monitor ansehen?

    Was ich so lese gibt es keine IPS Monitore mit 120Hz und 22 bis 24", oder?
    In einem anderen Forum schreibt jemand:
    "What gamers are really waiting for is a 24" 120Hz e-IPS monitor. Now THAT would sell a million." :d
 

AenimaAut

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
266
Danke für den Sammelthread.
Da ich auch gerade meinen Uralt-Röhrenmonitor ersetzen will,
hatte ich mir den DELL UltraSharp U2412M ein wenig angesehen.
An jene, die ihn schon vor sich haben:
wie verhält er sich bei Spielen mit sehr schnellen Bewegungen?

Ich hatte da auch meine Bedenken, kann aber nach knapp 3 Wochen Verwendung des Monitors sagen, dass mir gar nichts Negatives diesbezüglich auffällt. Hatte zuvor einen TFT mit 2ms Reaktionszeit und merke nicht wirklich einen Unterschied. Die ersten beiden Stunden hatte ich ein wenig "Augenprobleme", weiß aber nicht ob es daher kommt oder einfach wegen der Umstellung auf IPS Panel. Auf alle Fälle merke ich nun gar nichts mehr davon und kann den TFT auch bei schnellen Spielen weiterempfehlen - spiele Cod und andere Shooter, RPG's usw...v.a. wegen CoD MP machte ich mir da Sorgen - hat sich aber als unnötig erwiesen!
 

mospider

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2002
Beiträge
475
Ort
NRW
wie verhält er sich bei Spielen mit sehr schnellen Bewegungen?

Ich setze den U2412M zwar nur im Büro ein aber beim testen konnte ich kein Schlieren provozieren. Die Bildqualität dabei ist gut. In der Preisklasse unter 300 Euro ist der Monitor ohne Konkurrenz.
 

ernsthaft

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2011
Beiträge
5.933
Zum Thema Schlieren:
TFT Central

Schlieren kann man übrigens auch im Büro - gerade im Büro - ganz leicht provozieren: Einfach mal ein Fenster hin und her bewegen und versuchen die Schrift zu lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mospider

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2002
Beiträge
475
Ort
NRW
Einfach mal ein Fenster hin und her bewegen und versuchen die Schrift zu lesen.

Ganz so einfach habe ich es mir nicht gemacht. Ich beschäftige mich seit Jahren sehr viel mit IPS/VA Monitore und der U2412M gehört klar zu den schnellsten seiner Art.
 

Ace.KIA.

Banned
Mitglied seit
22.10.2006
Beiträge
6.946
Ort
nähe Mainz
Vielleicht sollte man den kleineren Bruder U2312HM mit im Startpost einfügen?
Ein paar haben ihn ja schon ich mit eingeschlossen.
 

ernsthaft

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2011
Beiträge
5.933
Aber so einfach ist es, das Schieben von Fenstern und Scrollen von Textinhalten gehört nun mal zum Büroalltag und es liegt am Nähsten das Schlierenverhalten an diesen auszumachen. Nirgendswo sonst wirst du öfters im Büro mit Schlieren konfrontiert.
 

P!X3l

Semiprofi
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
7.352
Ort
Raccoon City
Ganz leichte/kurze Schlieren kann man bereits provozieren indem man die Maus von links nach rechts bewegt - ca. 4 Sek von einer zur anderen Seite.

Allerdings ist TFT dennoch super für Games geeignet und zur Zeit mit die beste Wahl, wenn es auch Qualität neben Performance (TN 120hz) sein soll.
Ich habe mit meinem U2311h, der nur minimal langsamer ist (nicht zu merken), ein paar schnelle Ego-Shooter durch gespielt und nie Probleme aufgrund von Schlieren gehabt.

Vllt stören die, wenn man zu den Top 3 der Pro-Gamer gehört :d
 

ernsthaft

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2011
Beiträge
5.933
Reicht bereits wenn man ein schlierenfreies Bild von einem CRT gewohnt ist.

So mal ganz unter uns ;) wenn man bereits jahrelang an ein träges TFT Display gewohnt ist dann fallen einem die Schlieren dann irgendwann auch nicht mehr auf. ;)

Arbeite oder spiel mal einige Tage einen schnellen Ego Shooter auf einem CRT, dann wirst du den TFT wieder mit ganz anderen Augen sehen, jedenfalls für ein paar Tage ;)

Viele haben halt bereits vergessen, wie scharf Bewegungen auf einem CRT dargestellt werden.

Mich persönlich stören Schlieren beim Spielen aber auch nicht, selbst wenn ich gelegentlich von meinem Plasma eine bessere Bewegungsschärfe gewohnt bin, kann ich damit ganz gut leben. ;)
 

baizon

Neuling
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
322
Helligkeit: 32
Kontrast: 75
Farben: Standard

Rest ist auf Standard. Habe die Farbeinstellungen von Prad.de versucht, fand es aber nicht so optimal.
 

Ace.KIA.

Banned
Mitglied seit
22.10.2006
Beiträge
6.946
Ort
nähe Mainz
Mal einen kleinen Zwischenbericht zum kleinen Bruder U2312MH 60Hz (1920x1080) 16:9.
Also mir fallen keine Lichthöfe auf im Dunkeln oder bei Filmen.
Ich muss mich noch ein wenig gewöhnen an den Monitor,da ich noch einen Samsung 2233RZ 120Hz (1680x1050) 16:10 Gamer Monitor habe.
Spielbar ist der kleine Bruder auf jeden Fall,Schlieren oder ähnliches habe ich nicht fest gestellt (Call of Duty Black Ops und Battlefield BC2).
Bis jetzt alles soweit ok.

 

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.167
ich hab auch den kleinen u3211h und bin sehr zufrieden mit ihm , nur das format 16:9 gefällt mir nicht so gut .
frage an die die beide haben , sind die qualitativ ähnlich oder gibt es große unterschiede , abgesehen vom format .
 

bawder

Urgestein
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
14.198
der monitor sieht sehr fein aus und ist vielleicht das richtige für mich um ihn als TV zu nutzen.

bei prad wurde der monitor so kalibriert:
""sRGB" (Helligkeit: 140 cd/m², Gamma: sRGB, Weißpunkt: D65):
Helligkeit: 37 %
Kontrast: 75 %
Rot: 98
Grün: 94
Blau: 100"
 

ernsthaft

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2011
Beiträge
5.933
16:10 als TV nutzen, den Sinn muss mir erst mal jemand erklären, wo doch da gesamte TV Programm in 16:9 austrahlt :d
 
Oben Unten