DDR5-8000 bei CL38: Patriot Viper XTREME 5 RGB im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
69.364
In den vergangenen Wochen und Monaten hat sich vieles auf Speicherkits mit größeren Kapazitäten konzentriert. Die ersten Kits mit 24-GB-Modulen sind in den Markt eingeführt worden und solche mit 2x 32 GB erreichen inzwischen Transferraten von 6.400 MT/s – siehe unseren letzten Test zu einem Kit von G.Skill. Heute nun schauen wir uns das Patriot Viper XTREME 5 RGB 32GB DDR5-8000 CL38 an. 8.000 MT/s sind aktuell das Maximum dessen, was die Speicherhersteller an Modulen bzw. Kits anbieten – auch weil der Speichercontroller des Prozessors diese Taktraten schließlich mitmachen muss. Welche Vorteile ein solch schnelles Kit zu bieten hat, klären wir im Verlaufe des Tests.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
der speicher ist super , nutze den schon einige monate (als 2x 16gb Version), heatsink lässt sich auch mega einfach entfernen (verschraubt und minimal verklebt) & RGB kann man in der software Permanent Deaktivieren ohne das etwas im Hintergrund laufen muss) - es gibt auch keine Bloatware :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Core i9-13900K ist richtig, ist korrigiert.
 
Macht es überhaupt Sinn ein XMP3 Kit in einem AMD System zu nutzen?
 
Das kommt wohl aufs bios an. Bei meinem Board ist es egal ob ich xmp oder expo lade, die Daten werden korrekt übertragen.
 
Macht es überhaupt Sinn ein XMP3 Kit in einem AMD System zu nutzen?
wenn du selber Hand anlegen willst/kannst bzgl. Timings und Spannungen ist es vollkommen egal ob XMP oder EXPO - wenn du XMP auf AM5 laden willst kann dies funktionieren - je nach MB Hersteller - muss aber nicht. Dann eher zu einem EXPO Kit greifen. Und 8000 XMP auf AM5 zu laden wird m.e. eh nicht stabil laufen, da musst du sicherlich manuell eingreifen

mein G.SKill 6800MHz S5 32GB Kit ist auch nur XMP spezifiziert und läuft aktuell in meinem AM5 System komplett manuell eingestellt ohne Probleme (aber eh nur @6000CL28 mit stark angepassten SubTimings und Spannungen)

24h Prime large FFT AVX AllCore stable

der speicher ist super , nutze den schon einige monate (als 2x 16gb Version), heatsink lässt sich auch mega einfach entfernen (verschraubt und minimal verklebt) & RGB kann man in der software Permanent Deaktivieren ohne das etwas im Hintergrund laufen muss) - es gibt auch keine Bloatware :)
du hast nicht zufällig mal probiert wie weit die VDD Voltage abzusenken ist bei z.B. 6400-6800MHz und CL28? :d

das wäre mal sehr interessant zu wissen wie weit die mit CL runter gehen bei z.B. 1,30V @ 6400MHz
 
Macht es überhaupt Sinn ein XMP3 Kit in einem AMD System zu nutzen?

Kommt drauf an, was Du mit 'Sinn machen' meinst. Ich hab mir für meinen 7950X3D ein XMP 64 (2x32GB) CL32 6600 Kit geholt. Läuft per 1 Klick auf DOCP1 mit 6600 32-39-39-77.

Gibts als EXPO gar nicht, geht da bis 6400 und gibts aktuell nur von ADATA. Und mein Kit war dazu noch 50 € günstiger.

Könnte man durchaus unter der Kategorie 'Macht irgendwie Sinn' verstehen.
 
Bitte die Modulanzahl und die korrekte Modulgröße angeben


Module Anzahl: 2
Module Größe: 16GiB
 
Zuletzt bearbeitet:
du hast nicht zufällig mal probiert wie weit die VDD Voltage abzusenken ist bei z.B. 6400-6800MHz und CL28? :d

das wäre mal sehr interessant zu wissen wie weit die mit CL runter gehen bei z.B. 1,30V @ 6400MHz

sry nein , wozu auch - hab ein z790apex xD
 
Das scheint Patriot ja gut gemacht zu haben, aber diese komischen RGB-Zahn-Geschwüre sind optisch auch abgeschaltet eine Zumutung.
 
ja insgesamt scheinen die Hersteller nur mit hoch getakteten RGB Modulen den Markt bedienen zu wollen :rolleyes2:

alles über 7600MHz gibt momentan nur mit RGB Gedöns - ich hoffe das zukünftig die Hersteller auch höher getaktete Kits OHNE Beleuchtung anbieten ^^
 
ja insgesamt scheinen die Hersteller nur mit hoch getakteten RGB Modulen den Markt bedienen zu wollen :rolleyes2:

alles über 7600MHz gibt momentan nur mit RGB Gedöns - ich hoffe das zukünftig die Hersteller auch höher getaktete Kits OHNE Beleuchtung anbieten ^^

immerhin gibt es bei diesem kit die möglichkeit permanent zu deaktivieren ohne fremdsoftware und ohne das man etwas im hintergrund offen haben muss.

gskill , corsair um mal nur 2 zu nennen können sowas nicht ... da muss man die bloatware im hintergrund laufen lassen oder via openrgb nachhelfen was das xmp profil killen kann ...
 
gskill , corsair um mal nur 2 zu nennen können sowas nicht ... da muss man die bloatware im hintergrund laufen lassen oder via openrgb nachhelfen was das xmp profil killen kann ...

Ich steuer den ganzen RGB Kram via Armory Crate auch die Rams, das läuft ohne Probleme.
 
Armory Crate ist die größte Bloatware überhaupt. Da wird versucht jede Nanosekunde aus dem RAM rauszuholen und dann haben Leute Armory Crate & Logitech G HUB aufm Rechner. :ROFLMAO:
 
AC ist wesentlich besser geworden als das noch vor einem oder zwei Jahren war der Fall war, die Last auf das System liegt durch AC nahezu bei Null.
Wer nicht auf das RGB verzichten will oder kann, ist meiner Erfahrung nach bei AC gut aufgehoben.

Edit: Ist aber richtig wenn man sagt, dass RGB wilder Westen ist aber mit Armory Crate schon etwas weniger wild. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
alles über 7600MHz gibt momentan nur mit RGB Gedöns

Wollte mir eigentlich auch schnelleren RAM kaufen (8000er Module von G.Skill) und genau deshalb hab ich es wieder verworfen, so absolut keine Lust mehr auf diese dämliche Software und das geblinke beim booten...

Was mich dann auch noch etwas "gestört" hat war, dass die 16GB Module 1,45V und die 24 GB Module nur 1,35V benötigen, womit die 16GB Module wieder "schlechter" wirken bzgl. Temperatruentwicklung.
 
AC ist wesentlich besser geworden als das noch vor einem oder zwei Jahren war der Fall war, die Last auf das System liegt durch AC nahezu bei Null.
Wer nicht auf das RGB verzichten will oder kann, ist meiner Erfahrung nach bei AC gut aufgehoben.

Edit: Ist aber richtig wenn man sagt, dass RGB wilder Westen ist aber mit Armory Crate schon etwas weniger wild. ;)

Dass die Software unnötig ist.
Und Probleme hat wegen Schadsoftware? Denke Gamers Nexus auf Youtube hat mich darauf aufmerksam gemacht.
Ich finde es als erheblichen Mangel, dass AC nicht standardmässig deaktiviert ist im UEFI.
Der Benutzer wird auch nicht gefragt ob man die Software überhaupt haben will, es installiert sich wie Schadsoftware selbst laut IntelNvidiaBase.de
Selbst LINT, was diese Armory Crate Software im Grunde ist, stufe ich als Schadsoftware ein.

Viele Windows Software läuft unnötig im Hintergrund und ist nur da, billige Werbung zu zeigen. Damit man entweder Hardware - Software oder Spiele erwirbt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wollte mir eigentlich auch schnelleren RAM kaufen (8000er Module von G.Skill) und genau deshalb hab ich es wieder verworfen, so absolut keine Lust mehr auf diese dämliche Software und das geblinke beim booten...

Was mich dann auch noch etwas "gestört" hat war, dass die 16GB Module 1,45V und die 24 GB Module nur 1,35V benötigen, womit die 16GB Module wieder "schlechter" wirken bzgl. Temperatruentwicklung.
wir werden uns einfach noch gedulden müssen... ich denke/hoffe das irgendwann auch 8000er Kits rauskommen welche dann mit wesentlich weniger Spannung zurechtkommen :giggle:

bzgl CL bei dem hohen Takt glaube ich nicht daran das da noch sehr viel geht:

RAM Latency 6000-7600-8000.PNG


mit um die ~9.5ns sind wir m.e. auch schon technisch gesehen mehr oder weniger am Minimum angekommen - evtl gehts noch bis auf 9ns runter aber dann wieder nur mit massiv mehr Spannung, welche ich nicht 24/7 fahren will ^^
 
Die Wichtigkeit der Cas Latency ist doch im wesentlichen eh nur noch im Fokus, damit Hersteller den unwissenden Leuten anhand einer Zahl Geld aus der Tasche ziehen können. Die großen Performance Faktoren liegen nicht bei den Primärtimings. Selbst seit XMP machen die wenigsten Hersteller bei Sekundärtimings etc einen guten Job. Die Profile sind meist weit vom Optimum entfernt.
Bei AMD kommt sogar noch hinzu, dass die Core 2 Core Latenz sowieso dermaßen schlecht ist, wenn die mal daran arbeiten würden, ist alles was man selbst manuell beim RAM noch rausholen kann ein Witz dagegen.
Intel ist hier zwar deutlich besser unterwegs aber auch da wird es interessant sobald es Richtung >8P Kerne geht. Was nämlich zählt ist die Gesamtlatenz mit sehr vielen Einflussfaktoren, woran die CL nur ein winziger Anteil hat.
 
Für AMDler ist sicherlich auch hier noch ein SPD Profil verfügbar :shot: .

Hatte man aber auf der CES seitens Patriot nicht versprochen das auch die leistungsstärksten DIMMs immer auch ohne RGB kommen ? Speziell die Elite und Venom waren nämlich mit oder ohne RGB deutlich flacher, und ähnlich wie die RIPJAWS etc. deshalb durchaus beliebt.
 
amdler können sich 8000mhz sticks sparen , da gibts doch genug benchmarks mitlerweile

und leute die sich aktiv wissentlich Armory Crate auf den pc packen erst recht , den sollte man generell den pc verbieten , da wär vermutlich eine konsole oder ein apfel-gerät die bessere wahl. :censored::censored::censored:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dir ist klar, dass du mit dieser Äußerung eine ganze Gruppe von Usern diskriminiert wird, die die Software nutzten!?

du verwechselst da etwas -> das ist keine software das ist bloatware , und man sollte aufklären das genau diese bloatware absoluter müll ist ...

1. kostet leistung
2. sendet daten nach hause
3. bringt immer wieder probleme overall
4. -> greift EXTREM ins system ein und ist nicht einfach mehr so zu entfernen ...

viele wissen das nicht ...

und genau sowas benötigt man bei dem Patriot Viper eben nicht , man hat eine software und keine bloatware ...
 
Zuletzt bearbeitet:
immerhin gibt es bei diesem kit die möglichkeit permanent zu deaktivieren ohne fremdsoftware und ohne das man etwas im hintergrund offen haben muss.

gskill , corsair um mal nur 2 zu nennen können sowas nicht ... da muss man die bloatware im hintergrund laufen lassen oder via openrgb nachhelfen was das xmp profil killen kann ...

Quatsch, meine Dominator haben im Hardwareprofil, das beim Booten/bei deaktiviertem iCue aktiv ist, eine deaktivierte Beleuchtung. Kann man easy einstellen…
 
Das Hardwareprofil liegt auf den Modulen. Einmal eingestellt braucht man keine Software mehr.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh