Aktuelles

[Kaufberatung] Custom Loop für Ryzen 9 5900X und RTX 3090 im Phanteks Evolv X

Thorrior

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2016
Beiträge
139
Hallo zusammen,

es ist soweit! Ich möchte meinen neuen Rechner unter Wasser setzen. Ich habe lange überlegt, was ich tun soll, oder ob ich erstmal an meinem alten PC üben soll, aber nun will ich doch den Haupt-PC mit Wasser kühlen.

Ich lese hier und in anderen Foren schon länger mit und habe mir natürlich auch die FAQs und sonstigen Informationen durchgelesen. Aber wie das so ist, bleiben immer noch ein paar Fragen offen, die ich hoffe, hier klären zu können.

Mein System könnt ihr in meinem Profil sehen. Da wird nur noch die Grafikkarte durch die ASUS RTX 3090 EKWB ersetzt, welche diese Woche auch schon angekommen ist.

Ich verfolge auch schon gespannt den Thread, den @Annox gestartet hat, da er ein sehr ähnliches System und auch das gleiche Gehäuse hat.

https://www.hardwareluxx.de/community/threads/kaufberatung-ryzen-9-5900x-3080-ti-o-rx-6900-xt-ram-intern-im-phanteks-evolv-x-kühlen-und-steuern.1281964/

Trotzdem möchte ich einen eigenen Thread für mein Projekt starten.

Eines vorneweg. Ich baue zwar meine PCs seit den 90ern stets selbst, habe aber noch keine Erfahrungen mit Custom Loops.

Hier erstmal ein paar Informationen:

Was möchte ich mit der Wasserkühlung erreichen?
Ich möchte möglichst die Lautstärke meines Systems verringern. Das System soll nicht lautlos werden. Darauf kommt es mir nicht an. Aber es sollte schon ein wenig leiser und kühler als mein jetziges System werden. Bei meinem aktuellen Setup erreiche ich z. B. beim Spielen von Cyberpunk 2077 Temperaturen von ca. 77° (CPU) und 74° (GPU). Ich denke, hier gibt es Potential zur Verbesserung. Overclocking ist erstmal nicht wichtig für mich, wenn ich aber genügend Reserven habe, würde ich mir die Option gerne offen lassen.

Welche Hardware soll gekühlt werden?
CPU – Ryzen 9 5900X, nicht oder nur leicht übertaktet (vorhanden)
GPU – ASUS RTX 3090 EK, nicht oder nur leicht übertaktet (vorhanden)

Welches Gehäuse steht zur Verfügung/soll angeschafft werden?
Phanteks Evolv X (vorhanden)

Seid ihr bereit Metallarbeiten (Dremel, Stichsäge, Bohren) zu machen?
Wenn es unbedingt sein muss, würde ich bohren. Aber Dremeln oder gar etwas herausschneiden möchte ich nicht.

Gibt es alte WaKü-Hardware, die übernommen werden kann?
Nein, es gibt nur die Teile, die ich bereits gekauft habe (Grafikkarte, AGB + Pumpe, CPU-Block)

Wieviel möchtet ihr ausgeben?
So viel wie es eben kostet. Das ganze System, so wie es jetzt läuft, hat schon mehr als 4500 EUR gekostet. Da kommt es mir bei der Wasserkühlung auch nicht mehr auf den Preis an. Allerdings würde ich jetzt auch keinen versilberten Wasserblock für über 200 EUR kaufen. Generell ist mir die Qualität wichtiger als irgendwo ein paar EUR einzusparen.

Hard- oder Softtubing?
Es wird ja meistens dazu geraten den ersten Custom Loop mit Softtubing zu beginnen. Das hatte ich mir natürlich auch überlegt, bin aber zu dem Schluss gekommen, dass ich gleich mit Hardtubing anfangen möchte, da mir die Optik hier auch sehr wichtig ist und ich bis jetzt noch kein für mich ansprechendes System mit Softtubes gesehen habe (was nicht heißt, dass es das nicht gibt).

Radiatoren
Hier bin ich durch das Gehäuse limitiert. Oben passt maximal ein 360er bzw. 280er Radiator in den Deckel. Vorne wäre bis 420 möglich, jedoch ist die Aussparung von der Netzteilabdeckung nur 148 mm breit und 95 mm tief. Der 420er GTS von Hardwarelabs ist aber schon mehr als 150 mm breit.
Daher würde ich wohl auf 2 x Black Ice Nemesis Radiator GTS 360 setzen.

Pumpe und AGB
Ich hatte mir überlegt AGB und Pumpe an die Seitenwand zu montieren. Ich weiß allerdings noch nicht, ob die vorhandenen Bohrungen passen. Wenn es sein muss, würde ich hier auch selbst Hand anlegen, oder aber die AGB-Pumpenkombi an den Radiator schrauben.
Ich habe bereits die ULTITUBE D5 150 PRO mit D5 NEXT Pumpe gekauft. Unter anderem deswegen, da ich die Regelung von Pumpe und Lüftern gerne über eine Software wie die Aquasuite steuern würde. In meinem aktuellen System erledigt da die iCue-Software.
1610633009862.png


RGB
Da es mir auch um die Optik geht, möchte ich auch auf die Beleuchtung nicht verzichten. Das ist auch der Grund, warum ich mich für den CPU-Block von Aqua Computer entschieden habe. Ansonsten hat mir der Heatkiller IV optisch wirklich gut gefallen.
Was ich auf gar keinen Fall mehr will, sind RGB-Lüfter mit proprietären Anschlüssen wie z.B. bei Corsair. Aktuell sind alle meine Lüfter von Corsair, aber die vielen unterschiedlichen Hubs und Controller sind bei den beengten Platzverhältnissen hinten schon eine kleine Herausforderung. Und mit dem Octo würde ja ein weiterer Controller dazu kommen. Deshalb habe ich mir für das neue System die Noiseblocker e-loop X ausgesucht.

Kreislauf
Die Verlegung der Tubes hatte ich mir in etwa so vorgestellt. Die Komponenten müssten bis auf die Grafikkarte in etwa maßstabsgetreu sein.
wakue_skizze.jpg


Fittinge
Hier bin ich mir nicht sicher, welche ich nehmen soll. Ich habe der Einfachheit halber mal die von Barrows genommen, weil sie sowohl in den Shops von Aqua Computer und Watercool angeboten werden. Bei der Menge habe ich einfach ein paar mehr genommen (sicher ist sicher).

Einkaufsliste (noch nicht komplett)
Pos.ArtikelAnzahlEinzelpreisGesamtShopVorhanden
1cuplex kryos NEXT RGBpx AM4/3000/5000, Acryl/Nickel184,95 €84,95 €Highflow.nl
2ULTITUBE D5 150 PRO Ausgleichsbehälter mit D5 NEXT Pumpe1194,90 €194,90 €Aqua Computer
3OCTO Lüftersteuerung für PWM-Lüfter154,89 €54,89 €Aqua Computer
4Durchflusssensor high flow NEXT, G1/4169,90 €69,90 €Aqua Computer
5Double Protect Ultra 5l Kanister - blau126,99 €26,99 €Aqua Computer
6Barrow Acryl-Hardtube 16/12 mm, Länge 500 mm103,69 €36,90 €Aqua Computer
7Barrowch Wolverine 16 mm Hardtube-Verschraubung G1/4, schwarz144,99 €69,86 €Aqua Computer
9Barrow Adapter 90°, drehbar, Innen-/Außengewinde G1/4, schwarz64,99 €29,94 €Aqua Computer
10Multiport-Deckel für ULTITUBE 150 Ausgleichsbehälter124,89 €24,89 €Aqua Computer
13Black Ice Nemesis Radiator GTS 360 - Black275,99 €151,98 €Aquatuning
745,20 €
Fragen

  1. Passt meine Zusammenstellung so, oder habe ich etwas Wichtiges vergessen? Ich weiß, es fehlt ein Ablassventil, aber dazu habe ich noch eine Frage.
  2. Wie und wo bringe ich am besten das Ablassventil unter? Das Gehäuse hat an der Vorderseite unten rechts eine Vorrichtung für den Drain Port. Macht es Sinn, den dort unterzubringen? Ich denke, es sollte am tiefsten Punkt im Kreislauf sein. Könnte ich da einfach ein Ventil am unteren Eingang des AGB anbringen?
  3. Ich habe hier ein paar Mal was über das Ablaufventil von Bundymania gelesen. Was ist besonders daran? Wäre das was für mein System?
  4. Reichen die Radiatoren, die ich ausgewählt habe aus oder soll ich dickere verbauen? Oder gibt es generell andere, die ihr empfehlen würdet?
  5. Lüfter und Pumpe würde ich gerne über die Aquasuite steuern. Benötige ich noch etwas, um das zu realisieren?
  6. Den Durchflusssensor möchte ich zwischen AGB und Grafikkarte setzen. Macht das Sinn, oder sollte der woanders hin?
  7. Welche Fittinge könnt ihr empfehlen? Und welche Typen (Winkel, Verlängerungen, etc.) soll ich zur Sicherheit mit kaufen?
  8. Sind drehbare Winkeladapter nützlich und sicher?
  9. Muss ich noch Verschlussschrauben bestellen? Der Grafikkarte liegen z. B. 2 bei.
  10. Gibt es qualitative Unterschiede bei den Acryl-Tubes? Oder spricht gar etwas dafür, PETG zu verwenden?
  11. Reichen 5 m Röhren für das erste Mal, oder soll ich sicherheitshalber ein paar Meter mehr bestellen?
  12. RGBpx – CPU-Block und AGB sind beleuchtet. Reicht der OCTO aus, um die zu betreiben? Die Beleuchtung von Pumpe und Durchflusssensor sind mir eigentlich egal. Die können auch aus bleiben.
  13. Spricht irgendwas dagegen, für die Montage des OCTO Neodyn-Magneten zu nehmen? Die sind recht klein, halten bombenfest und ich bin mit der Positionierung flexibel. Ich würde den gerne an der Unterseite der Netzteilabdeckung anbringen. Und wenn ich mal ein Kabel umstecken muss, kann ich es einfach abziehen. Festplatten habe ich keine mehr, die dadurch beeinflusst werden könnten.
Ich glaube, das war es fürs Erste. Wenn ich irgendwas vergessen habe, oder wenn ihr weitere Tipps für mich habt, wäre über Feedback von den Pros hier sehr dankbar.

VG

Thorrior
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich hätte da noch zwei Fragen bezüglich der Lüfter:
  • Die Lüfter am vorderen Radiator besser innen saugend, oder lieber zwischen Radiator und Gehäuse draufblasend montieren?
  • Vermutlich were ich hinten keinen Platz für einen Lüfter als Exhaust haben. Macht das was aus, oder sollte ich versuchen den oberen Radiator inkl. Verlegung der Röhren so zu planen, dass hinten noch einer rein passt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Maendro

Urgestein
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
10.581
Da können wir ja bald einen Club eröffnen.
Bin aktuell ebenfalls an der Planung für einen Evolv X Custom Loop :d.
 

dimi0815

Experte
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
2.253
Der Exhaust-Lüfter passt bei mir, obwohl es ein 140er ist und auch im Deckel ein 280er Radiator sitzt. Sollte bei dir auch gehen. Einzig beim Verlauf der Tubes habe ich da den Vorteil, auf softem Schlauch unterwegs zu sein und nutze vom Radi-Anschluss weg auf der Seite eine Snake (4x 45 Grad von Barrow), weil man sich da um den Exhaust-Lüfter ein wenig herumwursteln muss^^

Der Durchflusssensor wird ein wenig schwierig bzw. benötigt dann nochmals mehrere Biegungen, sofern du ihn direkt auf die NT-Abdeckung setzen willst. Ich habe das bei mir so gelöst, dass er via Doppelnippel direkt am Frontradiator (420er) oben an dessen Outlet hängt und somit relativ gut "verschwindet" (habe aber auch die schwarze LT-Version des High Flow 2).

Steuerung via OCTO ist auch kein Problem, sofern deine Pumpe direkt von AC kommt (passt ja) oder eben kompatibel ist bzw. sich an den PWM-Standard hält. Die Magnetlösung sollte eigtl. auch gehen. Ich hab mir eine schwarze Acrylplatte im Smartphone-Format schneiden lassen, OCTO + Farbwerk 360 drangeschraubt und sie über einen Acrylwinkel als "Stand" vertikal unter der NT-Abdeckung (vor dem NT eben) aufgestellt.

(Eventuell muss ich sogar deine Idee übernehmen, weil ich aktuell mit einer zweiten D5 für den Loop liebäugle und diese dann auch unter der Abdeckung des NTs verschwinden sollte.

EDIT:

Sofern du nicht bohren willst, müsstest du die Anordnung in der Front so machen, dass die Lüfter zwischen Gehäuse und Radiator sitzen (und die Luft durchdrücken, also "Push"). So bleiben nämlich die Lüfteranschlüsse am Frontradi auf der Innenseite frei und du kannst die Pumpe samt AGB da hinhängen. An der Zwischenwand (mit den Schiebetürchen) passen nur sehr wenige Pumpen/AGB-Halterungen und es sieht auch unschön aus. Für einen Pumpen/AGB-Stand musst du die NT-Abdeckung bearbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thorrior

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2016
Beiträge
139
Da können wir ja bald einen Club eröffnen.
Bin aktuell ebenfalls an der Planung für einen Evolv X Custom Loop :d.
Ist auf jeden Fall mal was anderes als die vielen Lian Li O11 Builds.

Sofern du nicht bohren willst, müsstest du die Anordnung in der Front so machen, dass die Lüfter zwischen Gehäuse und Radiator sitzen (und die Luft durchdrücken, also "Push").
Bohren wäre an sich kein Problem. Da muss ich halt mal schauen, wie es aussieht, wenn alle Kabelabdeckungen entfernt wurden. Eventuell kann man sich auch eine Adapterplatte basteln. Aber notfalls würde ich die Lüfter auch in die Push-Konfiguration bringen. Dann fehlt zwar ein optisches Element, aber so wie der Rechner gerade steht, sehe ich die vorderen Lüfter ohnehin nicht von meinem Platz.
Das mit den Neodynmagneten ist wirklich eine tolle Sache. Ich nutze die bereits, um meinen kabellosen Headtrackingclip für TrackIR an meinem Kopfhörer zu montieren. Wenn ich Flugsims spiele, klatsch ich den Clip einfach über die Magneten ans Headset und wenn ich es nicht mehr brauche, nehme ich es wieder ab. Das ist einfach und hält 1000 mal besser als Velcro Straps oder sonstige Lösungen.
 

Maendro

Urgestein
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
10.581
Die D5 NEXT Pumpe ist wirklich eine tolle Pumpe und verbindet viele Features. Aktuell mag ich mir noch die EK Water Blocks Quantum Line EK-Quantum Kinetic TBE 160 VTX PWM D-RGB zulegen. Hast du Erfahrungen mit der bzgl. Lautstärke?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thorrior

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2016
Beiträge
139
Ich habe leider noch keinerlei Erfahrungen mit der Pumpe gemacht. Das wird ja auch mein erster Custom Loop. Aufgrund der eher schwierigen Lage, was die Lieferbarkeit von Komponenten betrifft, fange ich nur jetzt schon an, einige Teile zu kaufen, die sonst ständig ausverkauft sind.
 

Maendro

Urgestein
Mitglied seit
06.01.2004
Beiträge
10.581
Die aktuelle Lieferbarkeit ist wirklich nicht so toll. Scheinbar bauen gerade alle Loops ;).
 

TwentyOneEight

Experte
Mitglied seit
30.03.2012
Beiträge
268
Plane auch gerade eine Custom Wakü Mit einem 5900x und einer RTX 3090. Reichen denn 2x 360er Radiatoren für einen einigermaßen leisen Betrieb?
 

Thorrior

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2016
Beiträge
139
Ich bin mittlerweile umgeschwenkt auf ein anderes Gehäuse, um noch mehr Radiatorfläche unterbringen zu können. Habe mir dafür das Meshify 2 XL ausgesucht.
Ob 2 x 360 für die Kombination 5900X und RTX 3090 ausreichen, hört und liest man ja viel Unterschiedliches. Reichen wird es wohl, aber wie es mit der Lautstärke aussieht, ist halt die große Frage. Ich denke mal, dass das auch nur individuell beantwortet werden kann. Was für den einen zu laut ist, mag für den anderen gerade noch leise genug sein. Ich bin da eher nicht so empfindlich. Mein Tinnitus ist sicher lauter als 6 120er Lüfter bei 1000 RPM :d
 

dimi0815

Experte
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
2.253
Hatte für "weniger", also für 8700k und 1080ti Mal intern 280er + 420er verbaut (im Define S glaube ich). Subjektiv nicht wirklich leise und vor allem die 3090 haut da glaube ich ordentlich rein...
 

Thorrior

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2016
Beiträge
139
Ich werde da 2 x 420 und 1 x 240 verbauen. Ich denke mal, dass das für eine rein interne Lösung schon ganz ordentlich ist. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es wird.
Ins Evolv X werde ich dann mein altes System umziehen. Das wird ein 8700K mit der TUF 3090. Die lasse ich dann aber erstmal luftgekühlt.
 
Oben Unten