Aktuelles

Kaufberatung: Ryzen 9 5900X, 3080 ti o. RX 6900 XT, RAM intern im Phanteks Evolv X kühlen und steuern

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Hallo Zusammen!

Bevor ich hier gleich mit der Tür ins Haus falle möchte ich mich ganz kurz vorstellen:
Mein Name ist Andreas und ich komme aus der Nähe von Koblenz in Rheinland-Pfalz. Ich bin Hardware-Enthusiast und beschäftige mich nun schon mein Leben lang mit Hardware. Bislang habe ich mich an alles herangetraut, aber das Thema Wasserkühlung war bislang ein unbeschriebens Blatt. Das möchte ich nun ändern und scheue keine Arbeit und Kosten dafür. Nach einiger Zeit des stillen Mitlesens, durchforsten des Internets, Videos verinnerlichen und einiger Chats fühle ich mich nun halbwegs gewappnet, mein Projekt und vor allem Fragen hier im Forum Hardwareluxx zu stellen. Ich fange erstmal mit den harten Fakten an:

Erfahrungen im Bereich Custom-Wakü vorhanden?
  • nein
Welche Hardware soll gekühlt werden?
  • CPU: Ryzen 9 5900X @stock
  • GPU: 3080ti / RX6800 oder 6900 XT (hoffentlich bald) @stock
  • Ram: G.Skill DDR4 3600 mhz CL16
Welches Gehäuse steht zur Verfügung/soll angeschafft werden?
  • Phanteks Enthoo Evolv X
Welches Mainboard zwecks Anschlussmöglichkeiten?
  • ASUS Crosshair VIII Dark Hero (X570)
Radiatoren intern oder extern?
  • intern
Seid ihr bereit Metallarbeiten (Dremel, Stichsäge, Bohren) zu machen?
  • Prinzipiell ungerne, aber Bereitschaft ist vorhanden. „Was muss das muss…“
Wie ist die Verrohrung geplant?
  • Ausgleichsbehälter mit Pumpe --> Grafikkarte --> Radiator TOP --> CPU --> Radiator FRONT --> Ausgleichsbehälter mit Pumpe
Gibt es alte WaKü-Hardware, die übernommen werden kann?
  • Nein, alles von Grund auf neu.
RGB, Optik, Funktion?
  • Ein wenig RGB wäre schön, Optik steht hier bei mir deutlich Vordergrund; allerdings nicht auf Kosten der Qualität.
Herstellerwünsche / Vorlieben:
  • Radiatoren:
    • AquaComputer, HardwareLabs
  • GPU/CPU Blöcke:
    • Watercool oder AquaComputer
  • Hardtubes:
    • HBHolzmaus
  • Fittings:
    • Bitspower / Barrow / EKWB
  • Pumpe:
    • D5 Next von AquaComputer oder DDC von Watercool
  • Ausgleichsbehälter:
    • Heatkiller DDC / D5 von Watercool
Wieviel möchtet ihr ausgeben?
  • 700 bis 1.000,00 €


Nun zu meinem Vorhaben:

Um die maximale Radiatorenfläche in meinem Gehäuse zu bekommen, muss ich auf einen 280er im Deckel und einen 420er in der Front setzen. Dabei gilt es folgende Maximalabmessungen laut Gehäusehersteller zu beachten:

  • TOP: 405 / 146 / 65 mm (Länge / Breite / Höhe)
  • FRONT: 465 / 148 / 95 mm (Länge / Breite / Höhe)

Tendenziell würde ich dabei aufgrund der Lautstärke und des Durchsatzes auf dünnere Radiatoren setzen. (max 30-35 mm) Ein „push-pull“-Betrieb ist nicht vorgesehen.

Lüfteranordnung:
  • Front, Radiator, Lüfter innenseitig, einblasend
  • Top, Radiator, Lüfter innenseitig, ausblasend
  • Rückseite: 140er ein- oder ausblasend?
Bezüglich dem Thema „Steuerung“ dachte ich an den AquaComputer Quadro, bin da aber gänzlich unschlüssig und auf Erklärungen/Erfahrungen von euch angewiesen. Ich persönlich finde auch ein OLED im Kreislauf ganz schick.

Es sollen Ø14 mm Acryl-Hardtubes verwendet werden.

Der Ausgleichsbehälter soll rückseitig befestigt werden. Hierzu entferne ich die verschiebbaren Plastikabdeckungen und montiere eine schwarze 2 bis 4 mm starke Acrylplatte davor. Somit ist die Fläche schön sauber und der Ausgleichsbehälter kann schwebend verbaut werden. Befestigung erfolgt dann über die entsprechenden Löcher im Metall des Gehäuses rückseitig. Ein Bild zur Veranschaulichung:

1605729191132.png

Quelle: Youtube-Video

Das Bild soll lediglich die rückseitige Acryl-Abdeckung und den schwebenden AGB mit DDC Boden zeigen. Ich möchte nicht die Platte als Verteiler der Tubes hernehmen!
Verrohrung wie oben beschrieben.


So, ich hoffe ich habe vorerst erstmal grob alles abgedeckt, bin mir aber sicher, dass mir das eine oder andere noch einfallen wird. Ich würde dann immer wieder hier rein schreiben und meinen Fortschritt entsprechend dokumentieren.

Generell:
Was sagt ihr zu dem Projekt und vor allem zu den priorisierten Teilen/Hersteller? Würdet ihr grundsätzlich was gänzlich anders machen?

Nun zu meinen Fragen, Achtung, könnten einige werden:

  1. Aufgrund der beschränkten Breite für Radiatoren im Gehäuse kommen fast nur die AquaComputer Radiatoren in Frage. (vom Prinzip auch die GTS Black Ice; laut einem Youtube Video wurden die verbaut, sind aber laut Vorgabe 5 mm zu breit… bin da unsicher... 153 zu 148 mm ?)
  2. Dann lieber die mit Kupfer oder Alu? https://shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=3342 oder https://shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=3337
  3. Gibt es auch vernünftige Radiatoren mit 25 bis 35 mm Dicke? Das würde mir etwas mehr Platz zwischen Radiator in der Front und der Grafikkarte geben, ergo mehr Platz für den Ausgleichsbehälter…
  4. Die „Acryl-Backplate“ für die rückseitige Abdeckung um den AGB zu montieren: Wie würdet ihr die am Metallnetz rückseitig befestigen? Schrauben? Kleben? Reicht 2 mm dickes Material oder bricht das zu schnell? Ich würde diese Platte direkt bei HBHolzmaus laserschneiden lassen.
  5. GPU/CPU-Blöcke von AquaComputer oder Watercool werden sich wohl kaum groß unterscheiden, außer das bei AquaComputer so kleine Spielereien wie ein integrierter OLED enthalten sind; da kann man wohl gut nach Gefallen kaufen? Oder gibt’s auch hier Tips?
  6. Hardtubes: Ich möchte gerne Ø14mm satinierte Hardtubes haben. Leider bietet HBHolzmaus diesen Durchmesser nur für klare Acryl-Rohre an. Ich habe hier den folgenden Hersteller gefunden, hat da einer Erfahrungen mit, bzw. generell einen Hinweis für mich? https://ezmodding.com/PMMA-tube-14mm-satin-50-cm
  7. Ist es vllt. sinnvoll, diese Satinierung selbst herzustellen? Kann mir aber nicht vorstellen, dass ich das so professionell hinbekomme, würde da gerne was „fertiges“ kaufen.
  8. Großes Thema: Fittinge, sind die von mir genannten Hersteller (Bitspower, Barrow, EKWB) alle qualitativ top und ich kann hier im Grunde frei nach Optik kaufen?
  9. Einen Tip für ein gutes und auch „schickes“, dezentes Ablassventil? Da dies direkt an die Pumpe kommt und sichtbar sein wird, stelle ich diese Anforderungen.
  10. Ausgleichsbehälter: Heatkiller DDC oder D5 von der Firma Watercool, kann man bedenkenlos nehmen?
  11. Pumpe: Am liebsten wäre mir eine DDC aus dem einfachen Grunde weil diese sehr schön unter dem Heatkiller abschließt, ohne das, wie bei der D5, unten noch ein Zylinder raussteht. Nun die Frage: Ist die D5 so viel sinnvoller, als dass man dieses „rausstehen“ der D5 in Kauf nehmen sollte, oder kann man bedenkenlos zur DDC greifen?
  12. Pumpe von AquaComputer oder Watercool?
  13. Entkopplung der Pumpe: Wenn ich die Pumpe an den AGB schraube und diesen mit Pumpe rückseitig und schwebend montiere, habe ich dann bereits alles mögliche für die Entkopplung getan? Ich habe ein sehr empfindliches Gehör und möchte die Pumpe bzw. generell das System nicht hören. PC steht etwa 70 bis 80 cm entfernt von mir auf dem Tisch.
  14. Das Mainboard Asus Crosshair VIII Dark Hero bietet ja bereits einige Möglichkeiten der Steuerung für eine Wasserkühlung: Macht es Sinn diese auch entsprechend zu bedienen oder sollte ich hier komplett auf eine externe Lösung setzen?
  15. Sicherheit: Was sollte ich einbauen um bei einem Durchflussabfall/Pumpenausfall rechtzeitig reagieren zu können?


Ich hoffe das wars erstmal. Ich weiß, viele Fragen, aber ich hoffe man erkennt meine Bemühungen nicht völlig blind hier Fragen zu stellen.



Ich danke euch schon jetzt vorab von Herzen für eure Hilfe!



Liebe Grüße,

Andreas
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

chrisdash

Experte
Mitglied seit
14.05.2014
Beiträge
2.160
Ort
Hamburg
zu 2.: Die Kupferradiatoren machen optisch meiner Meinung nach viel mehr her, und da Optik dir wichtig ist, würde ich diese nehmen. Dein Budget gibt es auch her. Alu wäre die Vernunft-Variante.
zu 3.: Es gibt haufenweise Radiatoren mit 30mm Dicke, das ist sogar die Standarddicke. Und es ist doch der überwiegende Teil der heute zu kaufenden Radiatoren vernünftig. Ich hab viele von Alphacool verbaut, die Radiatoren sind nicht übel und Preis-/Leistung war sehr gut.
zu 5.: qualitativ machst du mit beiden nichts falsch, ich finde den schlichten, funktionalen Look der Watercool Heatkiller sehr angenehm. Im MP erkennt man auch, dass sie im Moment deutlich die Nase vorn haben. Aber nimm gerne AC aus Göttingen, die Jungs sind absolut sympathisch, liefern topp Qualität ab und sind dabei auch noch kundenfreundlich und kulant.
zu 6.: Bist du handwerklich geschickt? Freihand mit der Stichsäge wird alles gerade und sauber? Bohren aus der Hüfte auf den Millimeter genau? Nein? Dann ein Tipp: Mach nicht beim ersten WaKü-Projekt gleich komplett Hardtube. Du steigst so auf Schwierigkeitsgrad "hard" in das Spiel ein. Nimm erst mal Schlauch. Er verzeiht viel mehr und erlaubt dir, auch mal auf die schnelle umzudisponieren, außerdem ist das Wasserschadenrisiko bei Hardtube doch um einiges höher.
zu 7.: Fand ich bei den Holzmaus-Tubes mit feinem Sandpapier tatsächlich nicht schwierig herzustellen. Kommt drauf an, wie hoch dein Anspruch ist.
zu 8.: Ich kenne bei Hardtube nur die EKWB Fittings und hatte mit diesen keine Probleme, solange ich das Rohr nicht verkantet / unter Spannung verbaut habe - was man eh nicht machen sollte. EKWB ist qualitativ allgemein eher auf der billigeren Seite und trotzdem reichts. Wenn du Fehler machst, z.B. die Schnittkante nicht sauber entgratest, hilft dir auch kein Bitspower-Tribal auf dem Fitting. -- Für Schlauch sind die Bitspower Schraubis über jeden Zweifel erhaben, aber auch viele andere Hersteller ohne Makel.
zu 12.: Schau dir mal die Software von Aquacomputer, die Aquasuite und ihre Möglichkeiten an. Gefällt sie dir, dann AC. Die Aquasuite ist i.V.m. entsprechender Hardware schon sehr mächtig.
zu 13.: Ein mit der Pumpe fest verschraubter, mit ordentlich Wasser gefüllter AGB stellt selbst einen hervorragenden Resonanzkörper für die Vibrationen der Pumpe dar. Davon ab müsstest du mal erläutern, was "schwebend" bei dir heißt. Der AGB ist doch mit dem Acryl starr verschraubt? Vibrationsentkopplung erkenne ich hier nicht, habe aber wohl gerade ein Brett vor dem Kopf?
zu 15.: Einen Durchflussmesser, z.B. einen Highflow, den du entweder per USB ans Mainboard anschließt oder per Aquabus an einen Aquaero. Wenn der Durchfluss unter den Schwellwert fällt, werden dir ordentlich die Ohren klingeln. Und du hast dann noch genug Zeit, das System ordentlich runter zu fahren.
 

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Hi chrisdash,
erstmal danke das du dir die Zeit genommen hast! :-)

zu 5: Es gibt seit kurzem eine Special-Edition von EKWB eines Kühlblocks für die CPU, siehe Link: Klick mich => mache ich damit qualitativ einen enormen Rückschritt?
zu 6: JA, das habe ich schon häufiger gelesen, traue mir das biegen aber schon zu. Ich plane einige Meter "Verschleiß" ein bis ich mich sicher fühle. Kann dann notfalls ja immer noch auf Schläuche umsteigen.
zu 7: Also du meinst lieber die Holzhaus Rohre in klar nehmen und selbst satinieren? Wie muss man das denn machen um an der Oberfläche möglichst keine feinen Kratzer mehr zu sehen?
zu 13: schwebend meine ich, dass ich das Element nicht mit dem Boden verschraube, sondern quasi "schwebend" - natürlich ist es starr mit der Acrylplatte rückseitig verschraubt, Wenn ich da also die Schrauben entkoppel, bin ich quasi "fertig" mit Entkoppeln?

Danke dir!
 

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Da ich mich auf Ø14mm Tubes eingeschworen habe und es leider bei keinem der im "Hardtube-HowTo-Thread" genannten Shops Ø14mm Rohre gab, habe ich nur 2 Hersteller ausmachen können, welche diese auch satiniert vertreiben. Zum einen die o.g. Firma Byksi oder aber Corsair. (Klick mich)
Aufgrund des Marketings und dem günstigeren Meterpreis habe ich mich für Corsair entschieden. Ich hoffe, ich habe damit eine nicht zu schlechte Wahl getroffen? Wäre cool wenn mir noch wer was sagen möchte :-)

Ich habe übrigens den EKWB CPU Block "Ryzen Edition" gekauft, hat mich optisch einfach überzeugt. Ich weiß das ich ich vermutlich zu viel für die gebotene Qualität bezahlt habe, aber solange der Block doch halbwegs vernünftig kühlt, zahle ich gerne etwas für die Optik drauf.

Für die Fittinge habe ich mich für die Quantum Torque von EKWB in Satin Titanium entschieden, denke das harmoniert gut mit dem satinierten Rohren.
 

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Guten Abend! :-)
Ich bin inzwischen schon etwas weiter gekommen und habe mich bei gewissen Dingen nun festgelegt. Davon möchte ich euch teilhaben lassen, weil es mir u.a. nicht klar war und es vllt. dem ein oder anderen hilft:

Ursprünglich wollte ich die Radiatoren von AquaComputer kaufen, diese sind aber leider für meine Bedürfnisse etwas zu dick, bzw. kommt es bei mir auf jeden cm an. Alternative war für mich HardwareLabs, diese bekommt man allerdings in der schmaleren Standardgröße "L-Series" so gut wie gar nicht. Corsair vertreibt aber quasi unter ihrem Branding HardwareLabs Radiatoren. Die XR5 Serie ist perfekt für meine Bedürfnisse.

Pumpe wird eine DDC von Laing in einem DDC Heatkiller Tube.

Neben meinen oben stehenden Punkten habe ich noch eine weitere Frage:
Ich möchte mir gerne einen Durchlusssensor, am liebsten den von AquaComputer "Next" einbauen. Leider ist dieser nirgends verfügbar und ich möchte Stand heute nicht noch min. 2 Monate auf einen warten.

Was haltet ihr von den beiden "Alternativen", wenn man es so bezeichnen darf/kann:

1.) https://ezmodding.com/Digitaler-Temperatur-Durchflusssensor-B-TFC-CS-X
2.) https://pcool.de/p/barrow-digitaler-durchfluss-sensor-oled-fbft03-v4-schwarz

=> Würde quasi eine der beiden als Messinstrumente genügen?

Ich würde mich freuen wenn mein Projekt doch noch etwas mehr Beachtung findet. :-)

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend! ;-)
 

bundymania

Das Bastelorakel !
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
52.501
Ort
der 1000 Waküteile
Die Teile messen leider nicht allzu genau (Igor hatte die oder ähnliche getestet) daher würde ich zu dem lang bewährten AC Highflow DFM raten, oder einen Koolance mit Display (Nachteil: misst erst ab ca. 60 l/h)




Zu den geplanten Radis: Jep, die Corsair Radis sind nahezu identisch, sind etwas schmaler als die HWLabs GTS Serie
 

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Super, danke dir.
Dann bin ich ja bei den Radis schonmal richtig.
Inzwischen ist auch das Board angekommen.

Schade das die Durchflusssensoren so "grob" ausschauen, muss man ja fast schon verstecken. Da der "schicke" von AquaComputer nicht zu bekommen ist, würde ich erstmal mit was einfacherem Vorlieb nehmen.

Gibt es auch was "kleineres", was mir die nötigsten Daten gibt um die Wakü zu steuern?

Ansonsten habe ich gerade noch ein kleines Dilemma:
Ich finde die Auswahl an 140er Lüftern im Vergleich zu 120ern gelinde gesagt sehr bescheiden. Meint ihr, der Schritt von einem 420er Radiator in der Front und einem 280er im Deckel zu 2x 360 Radiatoren wäre so riesig negativ?
 

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.074
Ich finde die Auswahl an 140er Lüftern im Vergleich zu 120ern gelinde gesagt sehr bescheiden. Meint ihr, der Schritt von einem 420er Radiator in der Front und einem 280er im Deckel zu 2x 360 Radiatoren wäre so riesig negativ?
Lässt sich schlechter und fummeliger verkabeln und kühlt nicht so gut.

Es gibt doch gute Lüfter. Noiseblocker und Noctua.


P.S. Herzlich Willkommen im Forum! :wink:
 

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Lässt sich schlechter und fummeliger verkabeln und kühlt nicht so gut.

Es gibt doch gute Lüfter. Noiseblocker und Noctua.


P.S. Herzlich Willkommen im Forum! :wink:
Hi!

Dankeschön!

Ja, da ich schon möglichst viel reduziert habe was RGB angeht wollte ich zumindest etwas Illumination über die Lüfter ins Gehäuse bringen. Da gibts an vernünftigen 140mm Lüftern leider gar nicht mal so viele bis auf die Noiseblocker e-loop ARGB X, leider gefallen mir diese überhaupt nicht. Finde die transparenten Lüfterblätter wirken sehr "billig".

Wegen der schlechteren Verkabelung, wie meinst du das? Ich könnte dadurch sogar noch eher einen Winkel umgehen, warte ich zeige dir wie ich das meine, einmal mit 420 + 280 sowie einmal 360 + 360 Konfiguration:



Da sieht man die Unterschiede der Konfigurationen 360+360 oder 420+280 ganz gut.

Ich plane das dann so grob wie hier dargestellt. Im unteren Bereich zwischen AGB und GPU soll ein Messinstrument installiert werden, was genau weiß ich aktuell noch nicht 🙃
 

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.074
Finde die transparenten Lüfterblätter wirken sehr "billig".
Noiseblocker sind alles andere als billig. Die habe ich selber und Noiseblocker sind über die letzten beiden Jahrzehnte die besten Lüfter die ich überhaupt hatte. Zumal die Eloop für einen Radiator mit die besten Sind.


Wegen der schlechteren Verkabelung, wie meinst du das?
Ein Lüfterkabel weniger. ;)
 

stream1000

Enthusiast
Mitglied seit
09.01.2005
Beiträge
1.181
Ort
Hamburg
Moin @Annox,
ich sehe gerade du baust dir in dem gleichen Gehäuse auch ne Custom zusammen mit einem Ähnlichen Wunsch meines Customloops :)

Ich habe mir gestern bei Alternate für je 54 EUR 2x Alphacool NexXxos ST30 360mm Radis gekauft. Wollte auch zuerst 1x 420er und 1x 280er verbauen, aber bei 70 EUR Aufpreis dachte ich mir - 840W zu 875W - sollten zu verkraften sein.
Darf man fragen was für dich, gegen die D5 Next gesprochen hat? Bin nämlich auch am Überlegen welche ich einsetzten sollte...finde die D5 mit der Aquasuite und dem Oled Display recht komfortabel...im Rennen ist bei mir noch die Corsair Hydro X Series XD5, welche ich mit den Kühler über dem Commander - einfach über ICue steuern kann.

P.S ich habe mir Fittinge und Hardtube bei Aliexpress von Bykski geholt, die gib es auch Satiniert. Habe für ne Riesenpalette mit Sensor und allem drum und dran gestern beim Blackfriday die sachen für 116 EUR gehoppt ^^
 

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Ich habe mir gestern bei Alternate für je 54 EUR 2x Alphacool NexXxos ST30 360mm Radis gekauft. Wollte auch zuerst 1x 420er und 1x 280er verbauen, aber bei 70 EUR Aufpreis dachte ich mir - 840W zu 875W - sollten zu verkraften sein.
Hi @stream1000
Wie kommst du auf 70 Euro Aufpreis? Der XR5 280 kostet 68 € und der XR5 420 81 € => macht im Endeffekt 38 € Aufpreis; dafür bekommst du meiner Ansicht nach deutlich bessere Qualität geboten und ca. 15% mehr Kühlfläche, gerade für Silentsysteme doch wichtig. (wobei 100% silent wirds mit einer reinen internen Lösung der Radiatoren ohnehin schwer)
Darf man fragen was für dich, gegen die D5 Next gesprochen hat? Bin nämlich auch am Überlegen welche ich einsetzten sollte...finde die D5 mit der Aquasuite und dem Oled Display recht komfortabel...im Rennen ist bei mir noch die Corsair Hydro X Series XD5, welche ich mit den Kühler über dem Commander - einfach über ICue steuern kann.
Da ich doch noch einen High-Flow Next von AquaComputer bekommen habe benötige ich keine D5 Next. Die Wahl zur DDC war eine Bauchentscheidung, letztendlich auch eine Optik-Entscheidung. Ich finde es schöner, wenn die Pumpe im Gehäuse abschließt und nicht so hoch aufträgt, bzw. unten herausschaut. Du siehst in einem meiner Bilder oben die Kombi aus Heatkiller Tube + DDC "schwebend" montiert, ich finde das hat was.

Bei den Lüftern bin ich absichtlich auf ein System gegangen , welches keine eigene Software benötigt. Da ich die Lüfter und Pumpe über einen Quadro steuern möchte kommt mir das zu gute. Der Rest läuft über das Mainboard. (ARGB)
P.S ich habe mir Fittinge und Hardtube bei Aliexpress von Bykski geholt, die gib es auch Satiniert. Habe für ne Riesenpalette mit Sensor und allem drum und dran gestern beim Blackfriday die sachen für 116 EUR gehoppt ^^
Kannst du mir die mal bitte verlinken? Ich hatte zu erst die Satin Titanium vom EKWB Quantum Torque vorgesehen, bin aber am Ende zu schwarz matt übergegangen und mache die Zierringe rein. Inspiriert hat mich das Video:



Ansonsten gibt es einige Neuigkeiten zu meinem Projekt. Es sind einige Sachen bestellt und im Grunde fehlen mir nur noch "Kleinigkeiten" wie Netzteil und eine Grafikkarte. (Ironie aus ... :cautious:)

Ich möchte hier mal auflisten, für welche Komponenten ich mich nun final entschieden habe:
- EKWB Quantum Torque schwarz matt Fittings
- EKWB Quantum Velocity D-RGB AMD Ryzen Edition
- AquaComputer "High Flow Next"
- AquaComputer Quadro
- AquaComputer Double Protect Ultra blue 5l
- Watercool Heatkiller Tube 150 DDC
- Watercool Laing / Lowara DDC mit PWM
- Therman Grizzly Kryonaut Wärmeleitpaste
- Alpenföhn Wing Boost 3 140 mm ARGB
- Corsair XR5 420 mm + 280 mm Radiatoren
- Corsair Hydro-X Hardline 14mm Acryltubes satiniert / matt

Ich glaube das dürfte so das wichtigste gewesen sein. Ich halte euch hier auf dem Laufenden und versuche hieraus eine Art Workflow zu dokumentieren. Meinungen und Tips / Hinweis gerne immer zwischenschießen, da freue ich mich sehr drüber :-)
 

dimi0815

Experte
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
2.147
Habe dasselbe Case und letztlich einen 420er vorne und einen 280er oben (beides HWLabs, der Frontradi ist die "Stealth" / L-Version, die mit der Corsair-Variante identisch ist und kam aus England^^) verbaut + einen externen u. abkoppelbaren MoRa 3.

Bei mir werkeln Noctua NF-A14 PWM Chromax Lüfter auf den Radiatoren (beides mal als Pull Intakes, also frische Luft durch die Radiatoren ins Case saugend) und im Heck (ausblasend). RGB habe ich über 6 Phanteks Halos realisiert.

Pumpe ist eine PWM-regelbare D5 (kam von WC), dazu ein Heatkillertube (die kleinste Version), der allerdings nicht schwebt, sondern auf einem Stand platziert und auf der Netzteilabdeckung verschraubt ist. Temperatursensoren sitzen 2x im Loop (Durchlauf) und ebenso ein Flow Sensor.

RGB-Beleuchtung gibt es außer am Case und bei den Halos noch am GPU-Block und am MoRa 3. Habe mich dazu entschieden, alles über die Aquasuite zu steuern. Das ging mit einem Splitty 4 (sitzt extern im MoRa) und einem Quadro zumindest laut AquaComputer (und Erfahrungsberichten) nicht, daher wurde noch ein Farbwerk mit eingebunden.

Grundsätzlich war ich vorher OHNE Flow Sensor und mit der Steuerung aller Lüfter und aller RGB Komponenten über das Asus Mainboard aber auch recht zufrieden.

Was mich interessieren würde, wäre aber deine Acrylplattenlösung als Abdeckung + Befestigung für deine AGB/Pumpen-Kombi.
 

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
(beides HWLabs, der Frontradi ist die "Stealth" / L-Version, die mit der Corsair-Variante identisch ist und kam aus England^^)
Habe die leider nirgends gefunden, scheinen sehr schwer zu bekommen in der "L-Serie" - oder ich war einfach zu blöd :lol:
Was mich interessieren würde, wäre aber deine Acrylplattenlösung als Abdeckung + Befestigung für deine AGB/Pumpen-Kombi.
Interessiert mich auch, *lach*
Ich werde mir erstmal eine Acrylplatte von "hbholzmaus" schneiden lassen die da so passt. Denke mal ich mache die 2 oder 3 mm stark, maximal. Rückseitig soll dann flächig eine Art Entkopplung verklebt werden und die Befestigung erfolgt punktuell mit doppelseitigem Klebeband. Dadurch, dass die Wandhalterung der Tube durch das Acryl am Gehäuse festgeschraubt wird, denke ich mal wird das ausreichend sein von der Halterung. Hoffe die Entkoppplung wird kein Problem. Bin aber erstmal guter Dinge.

Mich würden ein oder zwei Bilder von deinem System interessieren wenn du magst :-)
 

dimi0815

Experte
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
2.147
Habe nur noch ein paar mittelmäßige Bilder vom ursprünglichen Build, aus det alten Bude^^.

Damals noch Intel + Nvidia GPU und die extrem geile (aber leider bisher nur als "Plastikbomber" verfügbare) DCP450 als Pumpe.

Aktuell ist Warten auf einen guten Block für eine 6900XT und natürlich die Karte selbst angesagt.
 

Anhänge

  • IMG_20190218_171132.jpg
    IMG_20190218_171132.jpg
    885,7 KB · Aufrufe: 70
  • IMG_20190218_171140.jpg
    IMG_20190218_171140.jpg
    906,7 KB · Aufrufe: 71
  • IMG_20190218_171152.jpg
    IMG_20190218_171152.jpg
    1 MB · Aufrufe: 71

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Aktuell ist Warten auf einen guten Block für eine 6900XT und natürlich die Karte selbst angesagt.
haha, ich wollte gerade sagen. Vermutlich hast du den Block noch vor der Karte :LOL:

Danke dir für die Bilder! :-) Ich werde auch welche einstellen sobald es weiter geht, derzeit passiert nicht viel außer bestellen, warten, auspacken, wegräumen, bestellen ....

Ich denke mal das ich die kommenden 1 oder 2 Wochen loslegen kann (hoffe ich zumindest)
 

stream1000

Enthusiast
Mitglied seit
09.01.2005
Beiträge
1.181
Ort
Hamburg
Moin zusammen,

also ich habe mir Fittinge der Bykski Black Serie beim großen Alimarkt geholt sowie satinierten 14mm Hardtubes da ich bisher nicht weiß wieviel Fittinge ich benötige habe ich einfach von allen die es gibt 6 Stk. gekauft, Verlängerungen habe ich in allen Variationen jeweils 4 Stk. genommen...dann noch ne Menge krimskram wie Flasche, Stecker, Flowmeter, Sensor etc.

Die Corsair XR5 habe noch gar nicht auf den Schirm gehabt ^^ sind diese für Lüfter mit hohen Druck oder mittleren Druck ausgelegt? Da mir die RGB beleuchtung vom Gehäuse und Mobo ausreicht möchte ich keine RGB Lüfter verwenden. Ich möchte alles eigtl. in Clean Black halten, habe auch bereits den WC Heatkiller IV Pro hier liegen, als AGB tendiere ich auch zum AC Heatkiller. Nur einzig bei der Pumpe bin ich mir noch unschlüssig.
Kannst mur genaueres über die Acryl Platte zeigen? Habe noch nicht so ganz begriffen wo die hin soll ^^
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Puhh das schaut richtig gut aus, so in etwa könnte ich mir das auch vorstellen....schon clean ohne großes Bling Bling
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ansonsten gibt es einige Neuigkeiten zu meinem Projekt. Es sind einige Sachen bestellt und im Grunde fehlen mir nur noch "Kleinigkeiten" wie Netzteil und eine Grafikkarte. (Ironie aus ... :cautious:)

Ich möchte hier mal auflisten, für welche Komponenten ich mich nun final entschieden habe:
- EKWB Quantum Torque schwarz matt Fittings
- EKWB Quantum Velocity D-RGB AMD Ryzen Edition
- AquaComputer "High Flow Next"
- AquaComputer Quadro
- AquaComputer Double Protect Ultra blue 5l
- Watercool Heatkiller Tube 150 DDC
- Watercool Laing / Lowara DDC mit PWM
- Therman Grizzly Kryonaut Wärmeleitpaste
- Alpenföhn Wing Boost 3 140 mm ARGB
- Corsair XR5 420 mm + 280 mm Radiatoren
- Corsair Hydro-X Hardline 14mm Acryltubes satiniert / matt

Ich glaube das dürfte so das wichtigste gewesen sein. Ich halte euch hier auf dem Laufenden und versuche hieraus eine Art Workflow zu dokumentieren. Meinungen und Tips / Hinweis gerne immer zwischenschießen, da freue ich mich sehr drüber :-)

Bin gespannt wie es ausschaut, welche Stückzahlen hast du bei deinen Komponenten bestellt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
also ich habe mir Fittinge der Bykski Black Serie beim großen Alimarkt geholt sowie satinierten 14mm Hardtubes da ich bisher nicht weiß wieviel Fittinge ich benötige habe ich einfach von allen die es gibt 6 Stk. gekauft, Verlängerungen habe ich in allen Variationen jeweils 4 Stk. genommen...dann noch ne Menge krimskram wie Flasche, Stecker, Flowmeter, Sensor etc.
Die schauen auch super aus, ich muss sagen das die mir wohl auch gefallen hätten. Die von EKWB sind leider noch ein gutes Stück teurer gewesen, naja, passt schon - hoffe ich. :-) Die Fittinge und Verlängerungen habe ich tatsächlich versucht so gut es geht zu zählen. Ich denke wohl aber das ich nochmal was bestellen muss, wollte aber nicht pauschal zu viel bestellen - weil teuer *lach*
Den Flow-Sensor von Bykski mit OLED finde ich auch sehr sehr schick, fast noch schicker als den High-Flow Next von AquaComputer, ich denke aber die gemessenen Werte werden beim Bykski nicht genau sein, so habe ich es jetzt schon ein paar mal gelesen. Aber ich denke mal es wird dennoch passen, dafür ist er auch einfach preislich unschlagbar. Die Sensoren von AC sind da schon deutlich teurer, denke aber das sich das Geld lohnt.
Die Corsair XR5 habe noch gar nicht auf den Schirm gehabt ^^ sind diese für Lüfter mit hohen Druck oder mittleren Druck ausgelegt?
Corsair vertreibt die "L-Serie / Stealth" von HardwareLabs, die sind 30 mm dick und daher gut für Silentsystem mit Lüfter mit einer niedrigen Drehzahl geeignet. Brauchst also keinen so hohen Druck.
Ich möchte alles eigtl. in Clean Black halten, habe auch bereits den WC Heatkiller IV Pro hier liegen, als AGB tendiere ich auch zum AC Heatkiller. Nur einzig bei der Pumpe bin ich mir noch unschlüssig.
Jup, so ähnlich habe ich es auch vor. Wenn du die Watercool Heatkiller Tube nimmst, dann nimm doch gleich ne DDC mit passendem Boden von denen dazu, alternativ könntest du auch einfach ne D5 Next von AquaComputer nehmen. Da haste dann auch gleich einige Messwerte und kannst diese dann bequem am PC mit einer Software steuerun und überwachen.
Kannst mur genaueres über die Acryl Platte zeigen? Habe noch nicht so ganz begriffen wo die hin soll ^^
Ja, klar.
Mein Gehäuse hat verschiebbare Plastikabdeckplatten rechts neben dem Mainboard:
Die habe ich ausgebaut, dahinter ist halt so eine Art Gitter-Mesh aus Metall. Da soll dann eine schwarze Acrylplatte drüber, damit ich dieses Mesh nicht sehe und es einfach maximal clean aussieht. Ich zitiere mich mal selbst von weiter oben damit du nicht suchen brauchst:
Der Ausgleichsbehälter soll rückseitig befestigt werden. Hierzu entferne ich die verschiebbaren Plastikabdeckungen und montiere eine schwarze 2 bis 4 mm starke Acrylplatte davor. Somit ist die Fläche schön sauber und der Ausgleichsbehälter kann schwebend verbaut werden. Befestigung erfolgt dann über die entsprechenden Löcher im Metall des Gehäuses rückseitig. Ein Bild zur Veranschaulichung:

1605729191132.png

Quelle: Youtube-Video
Das Bild soll lediglich die rückseitige Acryl-Abdeckung und den schwebenden AGB mit DDC Boden zeigen. Ich möchte nicht die Platte als Verteiler der Tubes hernehmen!
Verrohrung wie oben beschrieben.

=> Der hat natürlich die Acrylplatte gleich als eine Art Verteiler / Distroplatte genutzt, das möchte ich auf jeden Fall nicht. Hier sieht man aber ganz gut, wie ich mir das in etwa vorstelle.

Bin gespannt wie es ausschaut, welche Stückzahlen hast du bei deinen Komponenten bestellt?
Du meinst Fittinge?
Vermutlich zu wenig... ich habe hier noch ein altes Gehäuse, da wird mein jetziges System eingebaut. Damit habe ich quasi alle Zeit der Welt an meinem neuen Build zu arbeiten. Ich rechne stark damit, dass ich nochmal was bestellen muss. Da die Teile aber doch recht kostenintensiv waren/sind, habe ich davon abgesehen pauschal mehr zu bestellen. Hoffen wir mal das es aufgeht. Die kommende Woche werden einige Pakete ankommen, ich werde berichten und fleißig alles einstellen hier, vielleicht ist es ja für den ein oder anderen sehenswert! :-)
 

stream1000

Enthusiast
Mitglied seit
09.01.2005
Beiträge
1.181
Ort
Hamburg
Die schauen auch super aus, ich muss sagen das die mir wohl auch gefallen hätten. Die von EKWB sind leider noch ein gutes Stück teurer gewesen, naja, passt schon - hoffe ich. :-) Die Fittinge und Verlängerungen habe ich tatsächlich versucht so gut es geht zu zählen. Ich denke wohl aber das ich nochmal was bestellen muss, wollte aber nicht pauschal zu viel bestellen - weil teuer *lach*
Den Flow-Sensor von Bykski mit OLED finde ich auch sehr sehr schick, fast noch schicker als den High-Flow Next von AquaComputer, ich denke aber die gemessenen Werte werden beim Bykski nicht genau sein, so habe ich es jetzt schon ein paar mal gelesen. Aber ich denke mal es wird dennoch passen, dafür ist er auch einfach preislich unschlagbar. Die Sensoren von AC sind da schon deutlich teurer, denke aber das sich das Geld lohnt.
Hatte wie gesagt für alles zusammen 116 EUR am Blackfriday bezahlt, das ist unschlagbar günstig. So habe ich vor allem alles an Fittinge da und brauch mir keinen großen kopp machen was fehlen könnte ^^
Der Flowmeter hat wohl ne kleinere Toleranz, bin aber inzwischen am Überlegen ob ich diesen storniere und mir auch von Aqua...hole. Bin da noch ein wenig zwiegespalten.

Corsair vertreibt die "L-Serie / Stealth" von HardwareLabs, die sind 30 mm dick und daher gut für Silentsystem mit Lüfter mit einer niedrigen Drehzahl geeignet. Brauchst also keinen so hohen Druck.

Jup, so ähnlich habe ich es auch vor. Wenn du die Watercool Heatkiller Tube nimmst, dann nimm doch gleich ne DDC mit passendem Boden von denen dazu, alternativ könntest du auch einfach ne D5 Next von AquaComputer nehmen. Da haste dann auch gleich einige Messwerte und kannst diese dann bequem am PC mit einer Software steuerun und überwachen.
Hmm nun bei 38 EUR Preisdifferenz bin ich wieder am Überlegen doch nen 280er und 420er Radi zu nehmen. Ist die DDC von Watercool überhaupt PWM fähig? Kann hier so rein gar nichts finden. Die D5 next finde ich mit dem Oled Display echt Mega, hatte ich vorher schon im Visier...wie gesagt mit der Aquasuite hast du eine Wahnsinnig ausgereifte Software.

Ja, klar.
Mein Gehäuse hat verschiebbare Plastikabdeckplatten rechts neben dem Mainboard:

Die habe ich ausgebaut, dahinter ist halt so eine Art Gitter-Mesh aus Metall. Da soll dann eine schwarze Acrylplatte drüber, damit ich dieses Mesh nicht sehe und es einfach maximal clean aussieht. Ich zitiere mich mal selbst von weiter oben damit du nicht suchen brauchst:

=> Der hat natürlich die Acrylplatte gleich als eine Art Verteiler / Distroplatte genutzt, das möchte ich auf jeden Fall nicht. Hier sieht man aber ganz gut, wie ich mir das in etwa vorstelle.
Habe ja das gleiche Gehäuse, und so eine Acrylplatte hätte schon was, hast du eine Quelle wo man sowas beziehen kann?

Du meinst Fittinge?
Vermutlich zu wenig... ich habe hier noch ein altes Gehäuse, da wird mein jetziges System eingebaut. Damit habe ich quasi alle Zeit der Welt an meinem neuen Build zu arbeiten. Ich rechne stark damit, dass ich nochmal was bestellen muss. Da die Teile aber doch recht kostenintensiv waren/sind, habe ich davon abgesehen pauschal mehr zu bestellen. Hoffen wir mal das es aufgeht. Die kommende Woche werden einige Pakete ankommen, ich werde berichten und fleißig alles einstellen hier, vielleicht ist es ja für den ein oder anderen sehenswert! :-)
Genau, bezog sich auf die Fittinge, ich habe das Problem das ich eigentlich gar nicht Umrüsten wollte...habe z.Zt. eine AIO von NZXT welche gute Dienste liefert...aber irgendwie reizt mich ein Umbau auf ne Custom Loop so ziemlich :angel:
Poste auf jedenfall Bilder, ich werde es wenn es für dich ok ist auch hier reinstellen...habe ja ein ähnliches Projekt 😇
 

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Hey, Bilder gibts auf jeden Fall! Und klar kannst du deine Erfahrungen hier rein stellen, freue ich auf jede Art von Austausch - dafür ist ja so ein Forum da! :-)

Ist die DDC von Watercool überhaupt PWM fähig? Kann hier so rein gar nichts finden. Die D5 next finde ich mit dem Oled Display echt Mega, hatte ich vorher schon im Visier...wie gesagt mit der Aquasuite hast du eine Wahnsinnig ausgereifte Software.
Ja die gibts auch PWM Version Klick mich
Hoffe doch mal das man die steuern kann ...haha 🙃
Habe ja das gleiche Gehäuse, und so eine Acrylplatte hätte schon was, hast du eine Quelle wo man sowas beziehen kann?
Ich werde die bei hbholzmaus bestellen :)
 

stream1000

Enthusiast
Mitglied seit
09.01.2005
Beiträge
1.181
Ort
Hamburg
Moin @Annox,

hast du schon deine Teile alle da? Ich habe mich jetzt auch für die Laing DDC 1T-Plus entschieden ;) mir fehlt leider noch ne neue Grafikkarte (Nvidia 3080 od. AMD 6800 XT), leider sind die z. Zt. ja schwer zu bekommen oder zu einem total überteuerten Preis :kotz:

Ansonsten mal ne kurze Zusammenfassung meiner bisher bestellten teile:
  • Bykski Black Edition Fittinge (kommen aus China, dauert leider noch)
  • Watercool Heatkiller IV Pro Acetal Clean (AMD)
  • AquaComputer High Flow 2
  • AquaComputer OCTO
  • AquaComputer Double Protect Ultra Clear 5l
  • Watercool Heatkiller Tube 150 DDC
  • Watercool Heatkiller Tube - MultiPort Top 150
  • Watercool Heatkiller LED-Strip S - weiss
  • Watercool Heatkiller Tube Basic Halterung
  • Laing DDC 1T-Plus PWM
  • Therman Grizzly Kryonaut Wärmeleitpaste
  • Arctic P14 PWM PST schwarz
  • Corsair XR5 420 mm + 280 mm Radiatoren
  • Bykski 14mm Hardtubes satiniert

Weiss du eigtl. schon wie du deine Grafikkarte einsetzten möchtest? Die Watercool Heatkiller Tube ist ja Mega breit, habe schon bedenken das eine Grafikkarte aufgrund der Baulänge gar nicht mehr passt...also meine jetzige passt auf keinen Fall, es sei den ich versuche die hochkant - mit einem Riser Kabel zu verbauen.

Hast du schon bei hbholzmaus bestellt?
 

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Hi,
Ja es sind einige Teile gekommen muss aber noch die Kartons sichten, das wird morgen und Samstag passieren :)
Dann folgt auch die einmessung für die Platte. Habe vor am Wochenende zu bestellen.
Das Problem mit der Grafikkarte habe ich auch, daher brauche ich auch das Update weil die erst mit dem Block entsprechend kurz wird. Meine jetzige hat knapp 32 cm. Die neuen liegen alle so im Bereich 26 bis 27 cm. Da geht das dann ganz gut.
Durch die 30er Radiatoren ist auch Bock Platz. Würde halt kein Push-pull in der Front machen

ich berichte. Wie gesagt spätestens Samstag :-)
 

stream1000

Enthusiast
Mitglied seit
09.01.2005
Beiträge
1.181
Ort
Hamburg
Hey,
das mit der Baulänge mit einer der neuen Grakas habe ich auch gelesen...das sollte gerade passen. Ich mache auch kein Push-Pull, dafür ist unser Gehäuse doch zu klein.
Es würde alles nur reingewürgt ausschauen. Gib mal bitte die Maße der Platte durch, mein Problem ist wenn ich anfange umzubauen würde ich so lange kein PC haben da ich leider kein zweitrechner habe. Vielleicht könntest du, wenn du in der Front den Radi mit Lüfter verbaut hast mir auch für die Abdeckung des Netzteil bis genau zum Frontradiator vermessen, ich glaube ich setzte da auch noch ne Acrylplatte drauf...dann könnte ich das auch schon bei hbhausmaus bestellen 😌
 

cleric

Enthusiast
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
161
Ort
Hamburg
Moin Annox (und hallo stream1000) !

Ich verkaufe grade mein System mit einerm 420mm Radi in der Front. Vielleicht kannst du ja noch ein paar Teile gebrauchen ;)

Zum Verkauf

Grüße
 

Thorrior

Semiprofi
Mitglied seit
12.10.2016
Beiträge
82
@Annox Hast du deine WaKü schon verbaut? Ich habe das gleiche Gehäuse wie du und auch sonst sind unsere beiden System recht ähnlich. Ich möchte nun auch meinen Rechner unter Wasser setzen. Daher interessiert es mich, wie andere User dies im Evolv X realisiert haben. Falls du deinen Custom Loop schon realisiert hast, würde mich deine Erfahrung damit und dem Gehäuse interessieren. Fotos wären auch toll.
 

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Moin Annox (und hallo stream1000) !

Ich verkaufe grade mein System mit einerm 420mm Radi in der Front. Vielleicht kannst du ja noch ein paar Teile gebrauchen ;)

Zum Verkauf

Grüße
Huhu, das kommt leider zu spät. Ich hatte schon alles bis auf Grafikkarte und BLock dafür.
@Annox Hast du deine WaKü schon verbaut? Ich habe das gleiche Gehäuse wie du und auch sonst sind unsere beiden System recht ähnlich. Ich möchte nun auch meinen Rechner unter Wasser setzen. Daher interessiert es mich, wie andere User dies im Evolv X realisiert haben. Falls du deinen Custom Loop schon realisiert hast, würde mich deine Erfahrung damit und dem Gehäuse interessieren. Fotos wären auch toll.
Hi,
ich werde auf jeden Fall hier im Detail berichten wenn es losgeht. Ich habe leider erst vor kurzem eine Grafikkarte bekommen. Natürlich eine für die es noch nicht wirklich Wasserblöcke gibt. Ich hoffe ja das diese im Januar noch erscheinen. Dann könnte es Schlag auf Schlag gehen und ich werde berichten.

Mein Plan ist es in etwa gegen Ende Januar zu beginnen. (kommt drauf an, wann ich den Block für die GPU erhalte)
 

cleric

Enthusiast
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
161
Ort
Hamburg
Leg dir auch Schläuche bereit - wenn du einen hohen Anspruch an Perfektion hast kann das für weniger Frust sorgen. Dennoch viel Erfolg beim HT.

Ich hatte 2019 auch einmal HT gemacht war aber nie wirklich zufrieden und bin auf Schläuche umgestiegen. Ich hab aber auch RGB aufgegeben und gehe auf ITX + Wasser im M1.

Was hast du denn aktuell an Teilen angedacht?
 

Annox

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
18.11.2020
Beiträge
55
Ort
56564 Neuwied
Leg dir auch Schläuche bereit - wenn du einen hohen Anspruch an Perfektion hast kann das für weniger Frust sorgen. Dennoch viel Erfolg beim HT.

Ich hatte 2019 auch einmal HT gemacht war aber nie wirklich zufrieden und bin auf Schläuche umgestiegen. Ich hab aber auch RGB aufgegeben und gehe auf ITX + Wasser im M1.

Was hast du denn aktuell an Teilen angedacht?
Hi, ich zitiere mich von oben einfach mal selbst:
[...]


Ansonsten gibt es einige Neuigkeiten zu meinem Projekt. Es sind einige Sachen bestellt und im Grunde fehlen mir nur noch "Kleinigkeiten" wie Netzteil und eine Grafikkarte. (Ironie aus ... :cautious:)

Ich möchte hier mal auflisten, für welche Komponenten ich mich nun final entschieden habe:
- EKWB Quantum Torque schwarz matt Fittings
- EKWB Quantum Velocity D-RGB AMD Ryzen Edition
- AquaComputer "High Flow Next"
- AquaComputer Quadro
- AquaComputer Double Protect Ultra blue 5l
- Watercool Heatkiller Tube 150 DDC
- Watercool Laing / Lowara DDC mit PWM
- Therman Grizzly Kryonaut Wärmeleitpaste
- Alpenföhn Wing Boost 3 140 mm ARGB
- Corsair XR5 420 mm + 280 mm Radiatoren
- Corsair Hydro-X Hardline 14mm Acryltubes satiniert / matt

Ich glaube das dürfte so das wichtigste gewesen sein. Ich halte euch hier auf dem Laufenden und versuche hieraus eine Art Workflow zu dokumentieren. Meinungen und Tips / Hinweis gerne immer zwischenschießen, da freue ich mich sehr drüber :-)
Vom Prinizip sollte es das gewesen sein.
Komponenten sind:

Ryzen 9 5900x
32 GB CL16 16 16 16 32
Asus Crosshair VIII Dark Hero
RTX 3080 FTW3 Ultra
2x M2 1TB
1x SSD 2TB
Customsleeves (Blau-Schwarz)

=> das mit den Hardtubes muss einfach klappen, sonst bin ich enttäuscht haha

Ich bin gespannt, habe extra ein paar Meter mehr gekauft, wird schon schief gehen :-)
 

Thorrior

Semiprofi
Mitglied seit
12.10.2016
Beiträge
82
Hi,
ich werde auf jeden Fall hier im Detail berichten wenn es losgeht. Ich habe leider erst vor kurzem eine Grafikkarte bekommen. Natürlich eine für die es noch nicht wirklich Wasserblöcke gibt. Ich hoffe ja das diese im Januar noch erscheinen. Dann könnte es Schlag auf Schlag gehen und ich werde berichten.

Mein Plan ist es in etwa gegen Ende Januar zu beginnen. (kommt drauf an, wann ich den Block für die GPU erhalte)
Ich habe irgendwie zu viel Bammel davor, meine 3090 auseinanderzunehmen. Deshalb warte ich noch etwas, bis die TUF 3090 mit EK Wasserblock direkt bei Asus verfügbar ist. Die "alte" würde ich dann verkaufen. Aber mal schauen. Wenn das nichts wird, oder die nur zu Alternate-Preisen erhältlich sein sollte, dann baue ich die vielleicht doch noch selber um.
 
Oben Unten