Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

CPU Bottleneck in PUBG.

Hechtlbua

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2020
Beiträge
21
Hallo liebe Community!


Ich wollt einfach einmal fragen, was für eine CPU ihr mir empfehlen würdet. Ich spiele hauptsächlich PUBG und wie einige bereits wissen werden, braucht PUBG sehr viel CPU Leistung. Ich möchte einfach konstante 144 FPS in PUBG, weil ich mit einem 144 Hz Monitor auf 1080p spiele. Momentan habe ich auch teilweise über 200 FPS aber wenn ich zu einem Hotspot komme, wo einige Leute sind und viel Action abgeht, droppen die FPS ab und zu auch mal unter 100 (natürlich nicht oft).

Meine Specs:

RTX 3070
Ryzen 5 3600
MSI B450-Pro-VDH-MAX
16GB 3200 MHZ RAM

Ich bin dankbar für jede Antwort und wünsche noch einen schönen Tag!
LG
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

alpinlol

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.134
Ein Wechsel der Plattform würde ich schon mal nicht empfehlen, aber der Leistungszuwachs für Spiele bei den Vermeer (5000er) ist ziemlich gut.
MSI zu Folge ist auch das Motherboard Kompatibel https://de.msi.com/Motherboard/support/B450M-PRO-VDH-MAX#support-cpu

Da dürfte dir ohne noch größeren Aufwand der 5600x bereits einen guten Schub an Leistung geben.

*edit* Der boxed Kühler ist hier bereits nicht mehr zu empfehlen, da die 5000er doch etwas wärmer werden. (Siehe reichliche Posts im Forum)
 
Zuletzt bearbeitet:

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.359
Ort
Minden/Lübbecke
Ansonsten, kostenlos aber mit etwas Aufwand -> Arbeitsspeicher versuchen zu übertakten. So bekommst du, je nach Game 10-20% mehr Leistung im CPU Limit, wo du dann beim 5600x wärst ;)
 

Hechtlbua

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2020
Beiträge
21
Ein Wechsel der Plattform würde ich schon mal nicht empfehlen, aber der Leistungszuwachs für Spiele bei den Vermeer (5000er) ist ziemlich gut.
MSI zu Folge ist auch das Motherboard Kompatibel https://de.msi.com/Motherboard/support/B450M-PRO-VDH-MAX#support-cpu

Da dürfte dir ohne noch größeren Aufwand der 5600x bereits einen guten Schub an Leistung geben.

*edit* Der boxed Kühler ist hier bereits nicht mehr zu empfehlen, da die 5000er doch etwas wärmer werden. (Siehe reichliche Posts im Forum)
Kommen nicht noch Ryzen CPUs demnächst raus?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Kommen nicht noch Ryzen CPUs demnächst raus?
Ein Wechsel der Plattform würde ich schon mal nicht empfehlen, aber der Leistungszuwachs für Spiele bei den Vermeer (5000er) ist ziemlich gut.
MSI zu Folge ist auch das Motherboard Kompatibel https://de.msi.com/Motherboard/support/B450M-PRO-VDH-MAX#support-cpu

Da dürfte dir ohne noch größeren Aufwand der 5600x bereits einen guten Schub an Leistung geben.

*edit* Der boxed Kühler ist hier bereits nicht mehr zu empfehlen, da die 5000er doch etwas wärmer werden. (Siehe reichliche Posts im Forum)
Ich habe einen Arctic Freezer 34 eSports Lüfter

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mein jetziger Ryzen 5 3600 kommt aber bereits durchschnittlich auf 75 Grad in PUBG.
 

alpinlol

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.134
Wenn ich nicht irre, dann ist maximal ein Refresh vorgesehen, der aber keinen extremen Leistungssprung bringen wird und für 2022 dann wohl Zen4. Ob Zen4 jedoch noch mit AM4 und dem b450 Chipsatz kompatibel ist bezweifle ich im Bezug auf den Chipsatz sehr stark.
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.359
Ort
Minden/Lübbecke
75°C ist lange nicht kritisch, aber schon recht warm für nen 3600 unter Gaming Last.
Da kannste dann davon ausgehen, dass du mitm 5800x locker 10° mehr haben wirst. Ich denke dein Kühler ist nich 100% sauber montiert oder die Menge an WLP passt nicht
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.359
Ort
Minden/Lübbecke
Das kann auch sein
 

patron

Neuling
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
20
PUBG ist leider auch wahnsinnig schlecht optimiert. Zusätzlich kommt es aber auch darauf an, wo man sich grade befindet und wieviel Leute noch leben. Große Stadt + viele Leute habe ich auch mit aktuellem System noch Einbrüche auf 110 FPS (va. Ranked - da leben am Ende ja eh mehr). Habe das dann mal mit Kumpel verglichen, bei ihm droppt es dann auf ca. - 10 FPS zu den gleichen Zeiten mit i7-9700K.

System:
5950x
3080
32 GB 3200 RAM

Hier mal ein Benchmarkauszug (Sanhok FFP Normal):
Average framerate : 221.9 FPS
Minimum framerate : 155.5 FPS
Maximum framerate : 537.6 FPS
1% low framerate : 105.6 FPS
0.1% low framerate : 75.5 FPS

Gleicher Benchmark mit i7-9700K@4,9 Ghz / 2080 / 32 GB RAM:

Average framerate : 204.5 FPS
Minimum framerate : 63.8 FPS
Maximum framerate : 403.8 FPS
1% low framerate : 123.1 FPS
0.1% low framerate : 68.9 FPS

Hier nochmal Erangel FPP mit dem i7:

Average framerate : 199.0 FPS
Minimum framerate : 106.1 FPS
Maximum framerate : 389.9 FPS
1% low framerate : 129.0 FPS
0.1% low framerate : 65.9 FPS

Trotz Average > deine angepeilten 144 auch hier die Drops.

Kann man zumindest sagen, dass sehr viel Geld ausgeben bei PUBG nicht nötig ist. Viele Benchmarks zu PUBG findet man auch leider nicht auf Youtube.

Verstehe zwar kein Wort, aber er hat immer PUBG mit drin:

 
Zuletzt bearbeitet:

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.359
Ort
Minden/Lübbecke
Ja gut, n 5950 hat natürlich deutlich mehr Power als die 9700k Einbahnstraße.
Aber ja, PUBG ist wahnsinnig schlecht optimiert, dafür das es aussieht wie CS
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.359
Ort
Minden/Lübbecke
Das ist richtig. Wenns aber droppt und entsprechend auch die GPU Auslastung sinkt, dann machts schon was aus. Zumindest könnte er ausm CPU Limit raus und hätte dann vielleicht gute 120-130FPS, was schon nen spürbarer Unterschied ist bei nem 144hz Monitor
 

Chemistry

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
5.317
Das liegt nicht an der CPU - das liegt am Spiel. Diese Framedrops haben alle - halt verschieden stark ausgeprägt.
Ich hab einen 9900K@5GHz, 32GB RAM@4133MHz und eine 3080 und habe diese auch. Von den 165FPS meines Monitors droppt das immer wieder Mal Richtung 100fps.
Das hatte das Spiel schon immer - ganz extrem am Anfang des EA - wurde dann etwas abgemildert aber nie komplett gefixt.

Hoch getakteter RAM bringt eine gewisse Stabilität - aber auch wie du siehst keine 100% Besserung. Wenn ein Spiel schlecht programmiert ist hilft die beste Hardware nicht.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.581
Ort
Hessen
natürlich liegts am spiel aber die ursache ist dass die cpu nicht hinterherkommt.
 

Chemistry

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
5.317
Was nichts daran ändert, dass eine schnellere CPU (+RAM imho genauso wenn nicht sogar wichtiger!) sein Problem nicht aus der Welt bringen wird. Es wird es "etwas" dämpfen, aber nichts desto trotz bleiben die Drops. Also bringt es nichts da viel Geld in die Hand zu nehmen.
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.359
Ort
Minden/Lübbecke
Absolut richtig, aber es geht hier auch eher um Schadensbegrenzung als um das komplette Ausmerzen des Problems
 

Pfeifenheini

Experte
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.359
Ort
Minden/Lübbecke
Daher ja Schadensbegrenzung, da mehr nicht möglich aufgrund des Spiels.
 

patron

Neuling
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
20
ok, dass muss dann jeder selber entscheiden. Wenn ich mir meine CPU angucke und Drops auf 110 (wie bei ihm auch nicht oft habe), muss er wissen, ob man da soviel Geld reinstecken will. Wieviel unter 100 hat er jetzt nicht gesagt, wenn es natürlich auch mal 70 sind, machen 40+ FPS schon einen Unterschied. Wenn es Drops auf 95 FPS sind, dann dafür das Geld in die Hand nehmen, kA.
 

Hechtlbua

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2020
Beiträge
21
Danke für eure vielen Antworten.

Die hohe Temperatur könnte am Gehäuse liegen ja. Mein Gehäuse ist ziemlich klein, die 3070 Gigabyte Gaming OC hat gerade noch reingepasst :d. Airflow dürfte durch die große Karte ein bisschen schlecht sein. Aber wie ihr bereits gesagt habt --> 75 Grad ist ja auch noch vollkommen in Ordnung.

Ja ich weiß es leider nicht. Für mich käme nur der Ryzen 5 5600x in Frage, da er extrem gute Performance hat und noch unter 400€ liegt. Aber es sind trotzdem 350€ momentan und das ist für den Leistungszuwachs zum Ryzen 5 3600 glaube ich trotzdem zu viel Geld. Ich werde am besten einfach noch ein bisschen warten und hoffen, dass die Preise droppen werden. Vielleicht kommt ja sogar noch ein Ryzen 5 5600, wer weiß :)
 

Puschell76

Experte
Mitglied seit
24.08.2015
Beiträge
117
In einem Multiplayer wird man aufgrund von schlechten netcode auch mit einem NASA-Rechner lag/framedrops haben.
Also 144hz(fps) halte ich für unmöglich KONSTANT!
aber das sind nur meine Erfahrungen nach über 25 jahre Multiplayergames;)
just my 2 satoshis
 
Oben Unten