Aktuelles

[User-Review] Cooler Master MM731 im Leseertest

efkano

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.09.2007
Beiträge
349
Halloo liebe HW-Luxxer,

ich habe die Cooler Master MM731 (im folgendem nur noch CM MM731) für einen Lesertest vom HardwareLUXX-Team zur verfügung gestellt bekommeen und freue mich meine Eindrücke über die CM MM731 mit euch teilen zu dürfen.

Zu Beginn möchte ich darauf hinweisen, dass das HardwareLUXX-Team sehr gute und detaillreiche Fotos von der Maus auf der Lesertestaufruf-Seite hochgeladen hat. Ich möchte auch noch darauf hinweisen, dass "2Stoned" und "PapeThePope" ihre Lesertestartikel schon online haben.

Zum Lesertest:
A. Das ist die CM MM731 (Unboxing)
I. DIE OVP
II. Der Inhalt
III. Die Maus im Detail
1. Designsprache der Maus
a. Zu den ergonomischen Elementen
b. zu den gaming Elemmeneten
IV. Die Software
V. Vergleiche
1. Cooler Master MM731 mit der Razer Viper Ultimate
2. Cooler Master MM731 mit der Corsair Dark Core RGB PRO SE und Roccat Kone Aimo
B. Fazit


A. Das ist die CM MM731 (Unboxing)
I. DIE OVP:

Die OVP ist kaum größer als die Maus und benennt fast alle wichtigen Features der Maus schon auf der Vorderseite. Was ich sehr schön finde ist die durchgängige Designsprache. Schon an der OVP kann man ganz gut erkennen, was man später in den Händen halten wird.
Kurz erklärt: Als ich die OVP in der Hand gehalten habe, hat mich das Gewicht der OVP, mit dem gesamten Inhalt, sehr überrascht. So sehr, dass ich die OVPgewogen habe (200g). Die Farbsprache (schwarz, lila und weiß) wird konsequent durchgezogen. Lediglich die Kontaktflächen des USB-Kabels sind vergoldet aber das innere des USB Typ-A Anschlusses ist wiederum lila. Hier hat COOLER MASTER mit sehr viel Liebe zum Detail gearbeitet!

II. Der Inhalt:
Den Lieferumfang würde ich als Standard aber als sehr nützlich bezeichnen. Textilkabel (1,8m) USB-C zu USB-Typ A, verstaubarer Empfänger, Ein USB-Typ A zu USB-C Adapter, Anleitung und schwarze Griptapes.
IMG_20211229_133428.jpgIMG_20211229_134056__01(1).jpgIMG_20211229_134242.jpgIMG_20211229_134558.jpgIMG_20211229_134551.jpgIMG_20211229_134428.jpgIMG_20211229_150209.jpg

III. Die Maus im Detail:
Bis auf die Unterseite der Maus ist die komplette Maus in schwarz gehalten. Dass auf dem Rücken der Maus das COOLERMASTER Logo in allen erdenklichen Farben aufleuchten kann, kann man im abgeschalteten Modus mit bloßem Auge nicht erkennen. Die Oberfläche der MM731 besteht laut Cooler Master aus ABS Plastik, ist leicht rau und fühlt sich sehr angenehm an. Für die zusätzlichen Griffigkeit können die Mitgelieferten Griptapes angebracht werden.
Auf der Unterseite der Maus sind die wichtigsten Informationen zu der Maus, sowie (Prüf-)Zeichen/Siegel aufgedruckt. Auffällig sind hier aber die weißen PTFE Gleiter, die meiner Meinung nach sehr gute, nahezu hervorragende Gleiteigenschaften haben.

1. Designsprache der Maus:
Beim Design der Maus geht Cooler Master einen für Gaming-Mäuse „ungewöhnlichen" Weg. Einerseits hat die Maus ergonomische Elemente, die auch einen Nutzen haben, andererseits sind auch klassische „Gaming“ Elemente wahrzunehmen.

a. Zu den ergonomischen Elementen:
Konkave linke Seite:
Wenn aus der Vogelperspektive auf die CM MM731 geschaut wird, erkennt man, dass die linke Seite nach innen gekrümmt - also konkav - ist. In meinem Fall liegt der Daumen fast perfekt auf den zwei seitlichen Tasten. Das war noch bei keiner Maus der Fall! Im allgemeinen kann ich die seitlichen Tasten wesentlich Intuitiver bedienen, als ich das je bei einer anderen Maus konnte.

IMG_20211229_150059.jpgIMG_20211229_150119.jpg


Konvexe rechte Seite: Die Maus hat nicht nur das übliche konvexe Design, dass von vorne sich bis ganz nach hinten durchzieht, sondern ist von hinten links nach vorne rechts schauen auch unregelmäßig aber kaum auffallend konvex geschwungen. Was für mich auch Sinn macht, weil die Mausform sich der natürlichen Form der Hand ausrichtet. Für den Palm-Grip eine nützliche Formgebung. Beeindruckend ist hier aber das es kaum auffällt. Wer genau hinschaut wird natürlich erkennen, dass die vordere Linie der Maustasten nicht identisch ist oder die Maus links höher und gleichmäßiger wirkt aber von der Mitte aus nach rechts stärker abfällt.
IMG_20211215_191221.jpg

Zwischenfazit zur Ergonomie: Das Design der MM731 wirkt sehr durchdacht und wer die MM731 im Palm-Grip nutzt, wird bzw. kann viel Freude an dem ergonomischen Design haben. Das ist jedoch auch ein wenig von der Hand abhängig. Ich habe eine durchschnittlich große Hand und konnte mich mit der Ergonomie sehr anfreunden. Im Calw-Grip merkt man aber sehr schnell, dass die Maus mehr zu bieten hat als Ergonomie. Ich persönlich habe den Eindruck gehabt die CM MM731 im Claw-Grip präziser und schneller führen zu können. Erst recht im Kabelmodus. Trotzdem sollte hier festgehalten werden: Die Cooler Master MM731 eignet sich -aufgrund der ergonomischen Designelement- sehr gut für die alltägliche Nutzung

b. Zu den Gaming Elementen: Und hier wird es erstmals technisch:


Grifftyp: Claw- und Palm-GripSensor Typ: PixArt PAW-3370Abtastrate: 400 – bis 19.000 DPI
Beschleunigung: 50 gPolling Rate: 1000Hz einstellbar auf 500/250/125Hz, im Bluetooth Betrieb 125HzGewicht: 59 g ohne Kabel; 60g mit Empfänger
Switches: LK2.0 Optical SwitchTasten: 6

Cooler Master verbaut hier mit dem - PAW-3370 - einen der besten Sensoren den es aktuell auf dem Markt gibt. Für die Haupttasten verbaut Cooler Master optischen LK-Switches. Diese werden mit einer Lebenszeit von 70 Millionen Klicks angegeben. Zusätzlich bekommt man ein klares und gut hörbares Feedback beim betätigen. Das CM MM731 fällt mit 59 g sehr leicht aus und ist nochmals spürbar leichter als meine Razer Viper Ultimate(74g). Im kabellosen Modus (nicht Bluetooth) ist die Maus schon sehr gut zu bedienen aber im Kabelmode fühlt es sich ein tick smoother, präziser, einfach besser an. Das gesleevde Kabel ist hier besonders hervorzuheben. Das Kabel ist sehr flexibel und fällt überhaupt nicht negativ auf. Es fällt eigentlich kaum auf, dass die 59g leichte Maus am Kabel ist.

Insofern erfüllt die Maus nahezu alles was das gelegentliche Gamerherz begehrt. Lediglich eine Sache ist mir aufgefallen.

Der Hubweg der linken und rechten Maustaste ist gefühlt sehr lang und löst für mein Empfinden auch relativ spät und bei einem hohen Widerstand aus. Ich habe darauf nicht explizit geachtet aber bei knapp drei Wochen durgängiger Nutzung, fällt das schon auf. Aufgefallen ist es mir bei der alltäglichen Nutzung, also nicht beim Gaming. Hierzu habe ich ein Beispielvideo gemacht, so könnt ihr euch selbst ein Bild von machen. Dennoch möchte ich erwähnen, dass es nur mir aufgefallen ist, also den anderen beiden Lesertestern ist das nicht aufgefallen. Es kann auch sein, dass ich hier vielleicht etwas zu genau hingeschaut habe oder ein Montagsmodell erwischt habe.

Ich bin zwar kein Gamer und schon garkeiner, der darauf Wert legt kompetitiv zu sein aber mich hat es dann doch schon etwas gestört. Beispiel: Ich spiele sehr gerne Path of Exile oder The Witcher. Hier klickt man dann doch schon sehr viel und auch mal langsam klicken. Nachdem mir das aufgefallen ist, habe ich abwechselnd, mal mit der MM731 und mal mit der Viper Ultimate gespielt. Das „Klicken“ auf der Viper Ultimate ist für mich spürbar angenehmer und "schneller". Gespielt habe ich neben den zwei Spielen auch Boarderlands 3, Cyberpunk 2077, CoD Warezone und Overwatch. Dennoch möchte ich mir dazu aber kein Urteil bilden, dazu spiele ich die besagten Games nicht gut genug aber für einen Progamer könnte das am Ende schon einen Unterschied machen.

Weil hier keine Videos hochgeladen werden können, muss ich euch darum bitte, über den Link auf die Videodateien zuzugreifen.

IV. Die Software:
Cooler Master nennt seine Software MasterPlus+. Die Software ist sehr aufgeräumt und auch sehr intuitiv nutzbar. Es sind keine unnötigen Erklärungen vorhanden und auch nicht notwendig. Jeder wird die Software intuitiv nutzen können.
2.png3.png4.png
Zwei Punkte sind hier zu bemängeln:

1. Die Software kann erst nachdem Update der Maus genutzt werden und das Update wird erst dann ausgeführt, wenn man die Software als Administrator startet. Das herauszufinden hat mich paar minuten gekostet aber es wird nirgends darauf hingewiesen.
Update.pngUpdate2.png

2. Die Software kann nur im Vollbildmodus genutzt werden und hat kein Fenstermodus. Die Software ist so kompakt und so gut designt, dass sie im Vollbildmodus bei mir, auf einem 32 Zoll Monitor, eher negativ auffällt. Die Möglichkeit es im Fenstermodus zu nutzen wäre wesentlich angenehmer.

Ansonsten gibt es an der Software nichts weeiteres zu bemängeln.

V. Vergleiche:
Zum Schluss würde ich ggerne noch ein Paar Fotos zum Vergleichen machen.

1. Cooler Master MM731 vs. Razer Viper Ultimate
Die Viper Ultimate ist eine Gaming-Maus durch und durch. Sie ist im Vergleich flacher und gleichmäßiger im Design. Im Vergleich zu der CM MM731 hat die Viper Ultimate kein auffälliges ergonomisches Design und das ist auch gut so. Die Viper Ultimate ist nicht unbedingt eine Alltags-Maus. Versteht mich nicht falsch, natürlich kann diese auch im Alltag verwendet werden aber ihre stärken liegen ausschließlich im Gaming. Für den alltäglichen Gebrauch würde ich ganz klar zu der CM MM731 tendieren.

Von den verwendeten Materialien sind beide Mäuse sehr identisch, wobei die Viper Ultimate im Detail etwas mehr überzeugen kann. Und das sollte es auch, schließlich ist die Viper Ultimate um einiges teurer.
Trozdem fällt der Preisunterschied, nur von dem äußeren Erscheinungsbild garnicht auf.
IMG_20220102_163531.jpgIMG_20220102_163537.jpgIMG_20220102_163547.jpgIMG_20220102_163556.jpg

1. Cooler Master MM732 vs. Corsair Dark Core Pro RGB SE und Roccat Kone Aimo
Ein Vergleich fällt hier Angesicht der Größe und des Gewichtsunterschiedes sehr schwer aber im Allgemeinen deklassiert die CM MM731 beide Mäuse doch recht deutlich. Die CM MM731 liegt wesentlich besser in der Hand, dank dem niedrigem Gewicht und den hervorragenden Gleitern der Maus gleitet die CM MM731 auch wesentlich besser. Das einzige was die CM MM731 für mich einfach schlechter macht, ist der oben schon beschriebene Hub weg und der relativ hohe Wiederstand der Schalter.
IMG_20220102_163638.jpgIMG_20220102_163654.jpgIMG_20220102_163658.jpg

B. Fazit:
Cooler Master hat mit der CM MM731 eine wirklich sehr gute (Gaming-)Maus auf den Markt gebracht. Den angeblich so hohen und spürbaren Motion-Delay, wie es in vielen Reviews stark kritisiert wurde, kann ich nicht bestätigen. Dieser ist für mein Empfinden wirklich nicht spürbar. Viel eher ist mir der höhere Widerstand und der Hubweg der linken und rechten Maustaste (negativ) aufgefallen. Das würde die Maus für viele (Pro-)Gamer vermutlich uninteressant machen.
Gaming ist aber nicht alles was die Maus für mich verkörpert. Die Maus kann nahezu alles und das auf einem sehr hohen Niveau. Die CM MM731 kann problemlos als Alltags-Maus verwendet werden aber gleichzeitig auch als Gaming-Maus. So einen Spagat so gut hinzukriegen darf und sollte hervorgehoben werden. Auch was die Ausstattung angeht hat Cooler Master mitgedacht. Hier sind zum einen die Griptapes sowie das gesleevde sehr wendige Kabel zu nennen. Was die Konnektivität angeht, ist die CM MM731 voll ausgestattet.

Den Preis von Aktuell knapp unter 80€ finde ich etwas zu hoch angesetzt aber es darf auch erwähnt werden, dass wenn Cooler Master die MM731 ohne den kritisierten Punkten wie den hohen Motion Delay oder dem längerem Hubweg bzw. hohen Widerstandes der Switches auch gut und gerne mehr als 100€ hätte verlangen können und das auch zurecht.
 

Anhänge

  • IMG_20211215_190928.jpg
    IMG_20211215_190928.jpg
    1 MB · Aufrufe: 18
  • IMG_20211215_190928.jpg
    IMG_20211215_190928.jpg
    1 MB · Aufrufe: 18
  • IMG_20211215_190943.jpg
    IMG_20211215_190943.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 18
  • IMG_20211215_190957.jpg
    IMG_20211215_190957.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 14
  • IMG_20211215_191145.jpg
    IMG_20211215_191145.jpg
    1 MB · Aufrufe: 18
  • IMG_20211215_191149.jpg
    IMG_20211215_191149.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 16
  • IMG_20211215_191151.jpg
    IMG_20211215_191151.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 20
  • IMG_20211215_191243.jpg
    IMG_20211215_191243.jpg
    1.000,5 KB · Aufrufe: 14
  • IMG_20211215_191300.jpg
    IMG_20211215_191300.jpg
    934,5 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_20211215_191617.jpg
    IMG_20211215_191617.jpg
    920,2 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_20211215_191645.jpg
    IMG_20211215_191645.jpg
    805,5 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_20211229_134056__01.jpg
    IMG_20211229_134056__01.jpg
    352,3 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_20211229_134229.jpg
    IMG_20211229_134229.jpg
    948,2 KB · Aufrufe: 17
  • IMG_20211229_134508.jpg
    IMG_20211229_134508.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 19
  • IMG_20211229_150102.jpg
    IMG_20211229_150102.jpg
    1 MB · Aufrufe: 17
  • IMG_20211229_150120.jpg
    IMG_20211229_150120.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 19
  • IMG_20211229_150147.jpg
    IMG_20211229_150147.jpg
    665,4 KB · Aufrufe: 15
  • 1.png
    1.png
    55,7 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten