Aktuelles

Boardpartner stellen ihre Modelle der Radeon RX 6500 XT vor

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.327
Oder es ist einfach Billiger 1000k von den gleichen Lüftern zu kaufen und zu verbauen wie 800k und stattdessen 200k andere Lüfter zu verbauen, genauso das "Gehäuse" der Graka... es ist halt 'Economy of Scale", auch die automatisierte Produktion muss nicht umgestellt werden etc.
Wie bereits erwähnt (und im Artikel auch zu sehen), hat Gigabyte auch ein Modell mit lediglich zwei Lüftern im Portfolio. Sie bieten also definitiv auch eine günstigere Version mit kleinerem Kühler an.
Hier geht deine Argumentation somit in Leere.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.163
Die Kosten für die Hersteller sind gering einen bereits exisitierenden großen Kühler auf eine Low-End-Karte zu schrauben. Die Marge ist dabei ungleich besser (100€ Aufpreis, für 5€ mehr Kühler). Wenn man genug Leute findet, die das kaufen ist es doch nur logisch solche Karten anzubieten.

Und da es schon seit längerem Strix Modelle und ähnliches im unteren midrange-Segment gibt, kann man sicher davon ausgehen, dass sich auch eine entsprechende 6500xt verkaufen wird. Schon alleine weil die "vernünftigeren" Modelle softort ausverkauft sein werden.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.399
Ort
Großhabersdorf
Wie bereits erwähnt (und im Artikel auch zu sehen), hat Gigabyte auch ein Modell mit lediglich zwei Lüftern im Portfolio. Sie bieten also definitiv auch eine günstigere Version mit kleinerem Kühler an.
Hier geht deine Argumentation somit in Leere.
Irgendwie müssen sich doch die Hersteller untereinander abheben? #Produkt Diversifikation.
Gigabyte hat auch die Eagle, Gaming OC, Master, Elite, Aorus usw xD

Gibt ja auch Asus TUF, T8G, TUG Gaming xD usw...
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.327
Produktdiversifikation kann man auch anders anstellen. Aber das muss man ganz sicher nicht durch einen riesigen Kühler tun, der auf eine 100W Karte schlicht und ergreifend total fehl am Platz ist.
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.381
Aber angesichts dieser Preise kauft doch niemand mit auch nur ein bisschen Verstand diese Krüppelkarte.
Ich halte rein gar nichts von solchen unnötig abgespeckten, Interface limitierten Karten, weil die irgendwann auf dem Elektromüll landen oder irgendwohin zur Rohstoffgewinnung verschifft werden. Was hätte man an Silizium, Zeit, Ressourcen, Wasser, Geld ... sparen können und das für gescheite GPU Chips zur Verfügung gehabt. Und dann diese Preise, ich glaub, ich bin im falschen Film. Jeder will irgendwie das schnelle Geld machen und jeder macht mit. Es ist unglaublich, dass vor der Pandemie und Wirtschaftskontroversen 4K, sogar 8K Gaming auf dem Weg waren und man geht jetzt wieder zwei Schritte zurück. Ich glaub, Carola greift nicht nur die Lunge an :hmm:
 

Desssi

Profi
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
53
Bezüglich der kommenden Desktop-Rembrandt-APUs... auch mal daran denken, dass erstmal 16GB aufwärts DDR5!-Hauptspeicher gebraucht werden, und dieser dann auch mehr Durchsatz haben muss, als aktueller DDR4-Speicher, wenn es wirklich um Full-HD-Gaming geht. Auf einer aktuellen 5700G-APU ist das Spielen meiner Meinung nach noch nicht wirklich schön, etwas bessere Zahlen als auf meiner 34000G, aber auch hier immer wieder Nachladeruckler und FPS Drops.
Der Grafikspeicher einer dedizierten Grafikkarte, egal wie kaputtgespart, ist halt mit 110GB/s+ angebunden, der Hauptspeicher bei DDR4 mit maximal 60GB/s rum und bei DDR5 dann vielleicht mit 80GB/s? Muss man erstmal schaun, ob das schon reicht.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.327
Jeder will irgendwie das schnelle Geld machen und jeder macht mit. Es ist unglaublich, dass vor der Pandemie und Wirtschaftskontroversen 4K, sogar 8K Gaming auf dem Weg waren und man geht jetzt wieder zwei Schritte zurück. Ich glaub, Carola greift nicht nur die Lunge an :hmm:
Das hat tatsächlich gar nichts mit Carola...ähm...Corina...äh... Corona zutun.

Die Wirtschaftslobby hat sich ihr "Konsumvieh" einfach über Jahrzehnte hinweg herangezüchtet und den Menschen die Fähigkeit zum Verzicht abtrainiert. Genau darauf zielt ja das Marketing ab, welches heutzutage noch viel kranker ist als vor 10 oder 20 Jahren.
Wurde einem früher lediglich in der Werbung gesagt, dass Produkt X ganz toll ist und man es deshalb kaufen soll, wird mittlerweile ja mit Social Media und Influencern gearbeitet. Da wird schon den Kleinsten eingetrichtert, dass Person X total cool ist und man die aktuellsten Scheiss, den diese Person propagiert unbedingt haben muss um "cool" zu sein.
Bei Hardware ist es nicht groß anders. Da gibt es ja diverse Youtube Kanäle auf denen der neue, heiße Scheiss vorgestellt und breit beworben wird. Hat man den Leuten von 10 Jahren noch erzählt, dass FullHD DAS Ding schlechthin ist und quasi "lebensecht" aussieht, muss es heute WQHD oder besser noch 4K sein. Drunter geht gar nicht, das ist ja total oldschool und "out".

Dass der Inhalt aber der gleiche bleibt, egal welche Auflösung man nun fährt, das wird dabei zur Nebensache. Gleichzeitig gibts quasi jeden Tag irgendeinen "Sale" bei Steam, GoG, Epic und Co., so dass immer gekauft wird, egal ob man überhaupt die Zeit zum Zocken hat, oder nicht.
Da muss natürlich auch die Hardware mithalten, ist doch klar.

Vielleicht liegt es an meinem Alter, oder ich bin halt einfach nicht "Gem0r" genug, aber ich mache das nicht mit. Hätte durchaus das Geld um mir eine neue Grafikkarte kaufen zu können. Ist mir aber zu blöde bei den Preisen. Zumal meine GTX 1080 noch ganz ordentlich was schafft. Damit ich da wirklich spürbare Mehrleistung bekomme, müsste ich mindestens schon zu einer RTX 3070 greifen.
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.591
Ort
Traunstein
Es wird gekauft, also wird es in der Form angeboten. Egal aus welchen Gründen.
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.163
Die Wirtschaftslobby hat sich ihr "Konsumvieh" einfach über Jahrzehnte hinweg herangezüchtet und den Menschen die Fähigkeit zum Verzicht abtrainiert. Genau darauf zielt ja das Marketing ab, welches heutzutage noch viel kranker ist als vor 10 oder 20 Jahren.
Vor 100 Jahren war auch schon alles vor 10-20 Jahren besser :d Dahingehend hat sich nicht viel geändert, genauso was die Ehrlichkeit von Marketing angeht ist alles beim Alten.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.399
Ort
Großhabersdorf
Bezüglich der kommenden Desktop-Rembrandt-APUs... auch mal daran denken, dass erstmal 16GB aufwärts DDR5!-Hauptspeicher gebraucht werden, und dieser dann auch mehr Durchsatz haben muss, als aktueller DDR4-Speicher, wenn es wirklich um Full-HD-Gaming geht. Auf einer aktuellen 5700G-APU ist das Spielen meiner Meinung nach noch nicht wirklich schön, etwas bessere Zahlen als auf meiner 34000G, aber auch hier immer wieder Nachladeruckler und FPS Drops.
Der Grafikspeicher einer dedizierten Grafikkarte, egal wie kaputtgespart, ist halt mit 110GB/s+ angebunden, der Hauptspeicher bei DDR4 mit maximal 60GB/s rum und bei DDR5 dann vielleicht mit 80GB/s? Muss man erstmal schaun, ob das schon reicht.
Es gibt halt keine Alternative.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.307
Ort
Rhein-Main

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
2.107
Rebrandeon!
FIvNA-TVIAIUOIo

Source: https://twitter.com/eTeknix/status/1480502320823603201/photo/1
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.399
Ort
Großhabersdorf

MCW67

Enthusiast
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
427
jetzt wirds versaut hier ;)
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.399
Ort
Großhabersdorf

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.381
Ein wenig OT Hier: https://www.techtimes.com/articles/253736/20201030/fact-check-nvidia-ceo-uncle-amds-dr-lisa-su.htm
Wer hätte gedacht das Lisa und Jensen entfernte Verwandte sind...
Stimmt, eine gewisse Ähnlichkeit kann man nicht wegdiskutieren....
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Dass der Inhalt aber der gleiche bleibt, egal welche Auflösung man nun fährt, das wird dabei zur Nebensache. Gleichzeitig gibts quasi jeden Tag irgendeinen "Sale" bei Steam, GoG, Epic und Co., so dass immer gekauft wird, egal ob man überhaupt die Zeit zum Zocken hat, oder nicht.
Da muss natürlich auch die Hardware mithalten, ist doch klar.

Vielleicht liegt es an meinem Alter, oder ich bin halt einfach nicht "Gem0r" genug, aber ich mache das nicht mit. Hätte durchaus das Geld um mir eine neue Grafikkarte kaufen zu können. Ist mir aber zu blöde bei den Preisen. Zumal meine GTX 1080 noch ganz ordentlich was schafft. Damit ich da wirklich spürbare Mehrleistung bekomme, müsste ich mindestens schon zu einer RTX 3070 greifen.
Ist ja wie bei Waschmittel, jedes Jahr wird die Formel noch besser, deswegen wird es teurer und ihr bekommt noch weniger. 😆
Ich werde wohl ein/zwei Generationen abwarten und dann mit Vorgängerkarten mein PC aufpimpen. 6800XT oder 3070 Ti/3080. Auf jeden Fall sollte bei einer neuen Grafikkarte eine Mehrleistung von 50 bis 100 % zu meiner jetzigen 5700XT drin sein. :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

MCW67

Enthusiast
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
427
Die Mischung machts ;)
 

editor

Experte
Mitglied seit
10.12.2014
Beiträge
340
Es wird gekauft, also wird es in der Form angeboten. Egal aus welchen Gründen.
Stimmt. Am Ende ist es ja wirklich egal. Es wird dafür wohlmöglich auch Anwendungen geben. Wenn die 3 Lüfter dann den Lärm reduzieren, macht es ja Sinn. Es gibt ja auch anderes außer Zocken. Bildbearbeitung z.B.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.399
Ort
Großhabersdorf
Stimmt. Am Ende ist es ja wirklich egal. Es wird dafür wohlmöglich auch Anwendungen geben. Wenn die 3 Lüfter dann den Lärm reduzieren, macht es ja Sinn. Es gibt ja auch anderes außer Zocken. Bildbearbeitung z.B.
Hey positiv Denken so ein 3x Lüfter Teil musst du nie wieder entstauben, das hält ein Leben Lang :P
 

Mouma

Experte
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
129
Das hat tatsächlich gar nichts mit Carola...ähm...Corina...äh... Corona zutun.

Die Wirtschaftslobby hat sich ihr "Konsumvieh" einfach über Jahrzehnte hinweg herangezüchtet und den Menschen die Fähigkeit zum Verzicht abtrainiert. Genau darauf zielt ja das Marketing ab, welches heutzutage noch viel kranker ist als vor 10 oder 20 Jahren.
Wurde einem früher lediglich in der Werbung gesagt, dass Produkt X ganz toll ist und man es deshalb kaufen soll, wird mittlerweile ja mit Social Media und Influencern gearbeitet. Da wird schon den Kleinsten eingetrichtert, dass Person X total cool ist und man die aktuellsten Scheiss, den diese Person propagiert unbedingt haben muss um "cool" zu sein.
Bei Hardware ist es nicht groß anders. Da gibt es ja diverse Youtube Kanäle auf denen der neue, heiße Scheiss vorgestellt und breit beworben wird. Hat man den Leuten von 10 Jahren noch erzählt, dass FullHD DAS Ding schlechthin ist und quasi "lebensecht" aussieht, muss es heute WQHD oder besser noch 4K sein. Drunter geht gar nicht, das ist ja total oldschool und "out".

Dass der Inhalt aber der gleiche bleibt, egal welche Auflösung man nun fährt, das wird dabei zur Nebensache. Gleichzeitig gibts quasi jeden Tag irgendeinen "Sale" bei Steam, GoG, Epic und Co., so dass immer gekauft wird, egal ob man überhaupt die Zeit zum Zocken hat, oder nicht.
Da muss natürlich auch die Hardware mithalten, ist doch klar.

Vielleicht liegt es an meinem Alter, oder ich bin halt einfach nicht "Gem0r" genug, aber ich mache das nicht mit. Hätte durchaus das Geld um mir eine neue Grafikkarte kaufen zu können. Ist mir aber zu blöde bei den Preisen. Zumal meine GTX 1080 noch ganz ordentlich was schafft. Damit ich da wirklich spürbare Mehrleistung bekomme, müsste ich mindestens schon zu einer RTX 3070 greifen.
Sehe das ähnlich wie du. Wir sind einfach zu sehr konsumgetrieben. Können uns das aber durchaus abgewöhnen. Ich habe z.B. auch meine 6800 weggegeben, weil ich einfach keine Spiele spiele, die das ausreizen. Habe aber auch nicht mehr so viel Zeit. 2-3 Stunden in der Woche sind eigentlich das Maximum. Meine Nutzung und Sicht von Smartphones hat sich auch grundlegend geändert. War ich früher noch so, dass ich unbedingt eins der neuesten Geräte haben musste, ist es mir inzwischen ziemlich egal, ob ich alles mit einem 3-5 Jahre alten Gerät mache. Mein aktuelles iPhone X, das ich günstig gebraucht erstanden habe, hat noch 84% Akkukapazität und tut alles, was ich mir wünsche. Selbst wenn da mal was sein sollte, schaue ich, ob ich das nicht selbst fixen kann. Ich brauche einfach kein 900 € iPhone 13 mehr, geschweige denn einen Vertrag an den ich wieder 24 Monate gebunden bin. Ich möchte nicht mehr so abhängig vom Konsum sein...
 

Powl

Enthusiast
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
6.039
Aber warum schmeisst man bitte AV1 raus? Weil die Karte eh nur für 1080p gedacht ist, wo meist H264/x265 verwendet wird?
Weil es eigentlich ein Laptop Chip ist, den sie auf ein PCB verfrachtet haben. In nem Laptop würde die iGPU das En-/Decoding übernehmen und die schmale PCIE Anbindung wirkt sich weniger stark aus.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das Ding hat eine sagenhaft schlechte Packdichte für 6nm
Nö. Packdichte ähnlich TSMC 7nm. Was Sinn ergibt, da TSMC 6nm nur minimal besser ist als 7nm, und sogar schlechter als deren 7+.

7 < 6 < 7+
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.034
Hier Asus mit 2 neuen Modell ab 334 Euro:
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.001
Die Korrektur auf 107 ist natürlich gigantisch gegenüber den ursprünglichen Meldungen. Ohne die Einsparungen bei den Kodierern und mit vernünftiger Bildschirm Unterstützung wäre zumindest ein aktuelles Angebot drin gewesen.
 

nick9999

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2012
Beiträge
356
Na da macht ja die 290X im zweit PC gleich mal ne gute Figur wenn man sie mit der 6500 xt vergleicht, bis auf dem Verbrauch natürlich :d
 

Desssi

Profi
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
53
Beim Test von HWUnboxed mit der 5500XT... irgendwas zwischen Messungenauigkeit und 53% Verlust:

Quelle: https://www.3dcenter.org/news/news-des-17-januar-2022
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.307
Ort
Rhein-Main

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
2.107
Oben Unten