Aktuelles

Big Navi wird noch größer: AMD Radeon RX 6900 XT im Test

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
928
Ort
Großhabersdorf
Nicht ganz richtig => Adpative Sync wurde als Basis für Freesync verwendet und und G-Sync wurde auch auf der Basis von Adaptive Sync gebaut.

Das ist auch der Grund warum es den G-Sync Kompatibilität Modus gibt. Wenn bestimmte Leistungswerte erfüllt sind geht das mit der G-Synchronität.

Ebenso geht "FreeSync - Kompatibilität" auf G-Sync Monitoren, wenn diese zumindest DP 1.2a haben. Die Ersten G-Sync versionen funktionierten allerdings noch ohne DP-Standard. Deshalb geht das nur mit neueren Monitoren.

Zumindest habe ich das so verstanden.
 

Zyxx

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.233
@Zöppken:
Mit dem "AMD Radeon RX 6000 RGB Tool" wird unter dem normalen Windowstreiber hier angeboten:
Code:
https://www.amd.com/de/support/graphics/amd-radeon-6000-series/amd-radeon-6900-series/amd-radeon-rx-6900-xt
 
Mitglied seit
27.11.2020
Beiträge
57
Nachdem ich meine 6900 XT Ref mal etwas getestet habe, muss ich sagen, bin ich damit sehr zufrieden.

Spiele auf einem MSI B550 Tomahawk mit einer 3600X und einem 650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold auf einem 3440 x 1440 21:9 100hz Monitor.

Spulenfiepen/rasseln hat sie ein wenig. Aber ich würde sagen, nicht mehr, als meine Gigabyte 1060 Gaming X vorher auch hatte. Wenn man ein Spiel startet, hört man es, weil die Lüfter anfangs noch nicht angesprungen sind.
Aber sobald das (auch nicht wirklich störend laute, dumpfe) Lüfterrauschen zu hören ist, geht es für mich größtenteils unter. Mit Spielsound aus dem Boxen dann sowieso. Aber auch so ist es kein nerviges, schrilles fiepen oder so. Es surrt halt etwas leise.
Alles natürlich sehr subjektives Empfinden.
Habe gerade zweimal versucht, mit meinem Handy die Geräusche aufzunehmen. Aber egal wie nah und schräg ich es ans Gehäuse halte, irgendwie verschluckt das Mic des Samsungs das Geräusch größtenteils.

Wenn ich meine Frames, da ich einen 100hz Monitor habe, in der AMD Software auf 95 fps begrenze, und für mich bei so einer Auflösung auch einfaches Antialiasing vollkommen ausreicht, ist die Grafikkarte zur Zeit dann weit entfernt, voll ausgelastet zu sein.

Von einer 1060 zu einer 6900XT ist natürlich ein großer Schritt. Viermal so schnell auf einmal. Bin hin und weg.

Eine Frage habe ich noch: In diesem AMD Treiber eigenen Overlay wird angezeigt, dass bei Volllast die GPU-Leistung 255 Watt beträgt. Heißt es nicht, dass die 6900XT 300 Watt vebraucht? Oder ist diese "GPU-Leistung" nicht der gesammtvebrauch der Karte?
 

Silberfan

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
346
Man muss nicht alles mit dem Brecheisen raus holen. Unter Luft sind mit etwas UV und OC schon 4-7% zu holen. Leider sind mir 100% Lüfter und 100% Case Lüfter+ geöffnetes Seitenteil dann einfach zu laut... Deshalb will ich auf Wasser umbauen, bessere Temps, etwas mehr GPU Takt, etwas mehr Mem Takt und schön leise. Muss nicht der schnellste im Forum sein...

Ich bin immer noch ein Gegner von diesen Alu Kupfer Lösungen die als Kühler auf die GK draufgepappt werden.
Im Server Bereich verwendet man schon seit über 20 Jahren Vollkupfer Kühler und nur sehr sehr selten ( meist bei den Preiswerten Modellen) die alu Kupfer wobei die Kupferplatte selbst recht Massiv und schwer ist. Wenn ich mir diese Leichtgewichte bei den Grafikkarten ansehen ( vor allem bei Nvidia) dann ist das schon recht Gruselig was die so treiben.
AMD hingegen verwendet wenigstens Größer und Leistungsstärker dimensionierte Kühllösungen.
die Hersteller müssten so nicht immer auf Platzverhältnisse achten wenn sie endlich mal Eier zeigen und Vollkupfer Lösungen Aufsetzten würden.
Kann auch Kupfer sein mit angelöteten Kupfer Lamellen ,egal. Der Kühler kann kleiner Dimensioniert werden als aktuell die größe bei gleichbleibender Kühlleistung.
Es gab mal für sockel 7 bzw. Super Sockel 7 einen Vollkupfer Kühler --> SLK 900 A oder U Version. Hat mal der "propeller die Füße gestreckt hat die Umluft im Pc Gehäuse noch ausgereicht den Kühler notdürftig zu Kühlen bis der Anwender es gemerkt hat. Damals fast alle AMD PC Systeme hatte ich mit diesem Kühler ausgestattet ( die anderen waren schon auf WaKü umgestellt ,aber das ist ein anderes Thema)
Ich hoffe das die Hersteller endlich mal auf so was achten und nicht alle 3-6 Monate immer wieder irgendwelche Gerüchte Rausbringen nur um im Gespräch der Medien zu bleiben !
Vor allem Nvidia !
 
Oben Unten