Aktuelles

[Kaufberatung] Baue mir einen Rechner und würde gerne euer Feedback hören

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.299
Ort
Großhabersdorf
Also mainboard hab ich mich jetzt für das B550-A pro entschieden. Netzteil wird das oben genannte kolink enclave 600w und einen von beiden Lüftern nehm ich auch noch dazu. Komme dadurch preislich auf das was ich ausgeben möchte. SSD Wird später dazu genommen da ich aktuell noch eine 2gb hdd habe.

somit sollte eigentlich alles gut passen, was sagt ihr dazu?
Ich würde den hier empfehlen: https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-4-bk021-a1794867.html?hloc=at&hloc=de oder alternativ einen gleichwertigen von Noctua.. ich finde die nur persönlich recht hässlich xD
RGB Lüfter ist Geldverschwendung.

Der hat eine TDP-Klassifizierung von 200W, damit kannst du sogar locker einen 3900x kühlen. Der 3600 hat ~65W TDP.

Preislich ist der hier top https://geizhals.de/arctic-freezer-34-acfre00052a-a1974402.html?hloc=at&hloc=de
Der schafft noch 150W Abwärme und kostet nur die hälfte.

Je näher die Kühlerspezifikation an der Abwärme vom Prozessor dran ist, desto eher muss der Kühler immer "Vollgas" geben um runter zu kühlen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

grumpy-old-man

Semiprofi
Mitglied seit
02.04.2021
Beiträge
43
Das klingt doch nach einem soliden Plan.

Welchen CPU-Kühler Du nimmst ist letzten Endes auch eine Frage des persönlichen Geschmacks bei der Optik, wenn Du ein Sichtfenster hast. Der Fuma 2 hat natürlich ein extrem gutes Kühlpotential auch für die dickeren CPUs. Der Arctic eSports ist recht optimal für 6-Kerner und bildet meiner Ansicht nach den Preis/Leistungs-Sweetspot. Der Mugen ist ein hervorragender Allrounder, der extrem leise kann, wie auch der Alpenföhn Brocken 3, wobei dieser nicht gut geeignet ist für Overclocking-Experimente, da seine Lüfterdrehzahl zu begrenzt ist.
 

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Ich würde den hier empfehlen: https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-4-bk021-a1794867.html?hloc=at&hloc=de oder alternativ einen gleichwertigen von Noctua.. ich finde die nur persönlich recht hässlich xD
RGB Lüfter ist Geldverschwendung.

Der hat eine TDP-Klassifizierung von 200W, damit kannst du sogar locker einen 3900x kühlen. Der 3600 hat ~65W TDP.

Preislich ist der hier top https://geizhals.de/arctic-freezer-34-acfre00052a-a1974402.html?hloc=at&hloc=de
Der schafft noch 150W Abwärme und kostet nur die hälfte.

Je näher die Kühlerspezifikation an der Abwärme vom Prozessor dran ist, desto eher muss der Kühler immer "Vollgas" geben um runter zu kühlen.
Also wird jetzt der Arctic freezer 34. Brauch ich denn sonnst noch irgendwas um mir dann in nächster Zeit meinen Rechner zusammenzuschrauben? Ggf Wärme Paste oder wie das heißt?
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.518
Ort
Chiemgau
Ne is dabei.

Für das gesparte Geld im Vergleich zur AIO würde ich dir aber wirklich gleich eine SSD ans Herz legen.


Entweder die als Übergang und dann irgendwann noch ne M.2 NVMe nachkaufen oder gleich die:


Das System mit ner HDD macht echt keinen Spaß, das Teil bremmst dich sowas von aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

grumpy-old-man

Semiprofi
Mitglied seit
02.04.2021
Beiträge
43
Da gebe ich Hastemaster Recht. Früher oder später würde ich schon auf eine SSD wechseln. Der Geschwindigkeitsvorteil ist enorm!!!!

Beim Artic ist ein kleines Beutelchen mit Wärmeleitpaste dabei, das reicht für eine Installation. Ich empfehle immer noch eine kleine Spritze extra zu kaufen, falls mal was schief geht bei der Installation. Die Arctic MX2 oder MX4 is günstig und gut. Die MX2 ist etwas zäher, die MX4 flüssiger und einen Tacken besser in der Wärmeleitung. Ich persönlich finde, dass die MX2 etwas weniger „Sauerei“ macht bei etwas ungeübteren Bastlern. Aber jedem so, wie es ihm beliebt. (https://www.arctic.de/MX-2/ACTCP00005B)

4g kosten 7 Euro, ist nicht die Welt und hält für einige Installationen...
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.518
Ort
Chiemgau
4g kosten 7 Euro, ist nicht die Welt und hält für einige Installationen...
Das geht auch günstiger ;)

Aber wenn er nicht vorhat jetzt öfter zu basteln eigentlich unnötig.

Ich find die MX-4 besser, kosten 8g ca 5 € auch mit freien Prime Versand bei Amazon

 
Zuletzt bearbeitet:

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Ne is dabei.

Für das gesparte Geld im Vergleich zur AIO würde ich dir aber wirklich gleich eine SSD ans Herz legen.


Entweder die als Übergang und dann irgendwann noch ne M.2 NVMe nachkaufen oder gleich die:


Das System mit ner HDD macht echt keinen Spaß, das Teil bremmst dich sowas von aus.
Haha ja das dachte ich mir schon, lohnt sich wahrscheinlich sehr. Reichen für den Anfang 500gb? Lass ich dann nur das Betriebssystem über die laufen und sämtliche Games über die hdd oder lass ich die hdd weg und lass alles über die ssd laufen?
 

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Da gebe ich Hastemaster Recht. Früher oder später würde ich schon auf eine SSD wechseln. Der Geschwindigkeitsvorteil ist enorm!!!!

Beim Artic ist ein kleines Beutelchen mit Wärmeleitpaste dabei, das reicht für eine Installation. Ich empfehle immer noch eine kleine Spritze extra zu kaufen, falls mal was schief geht bei der Installation. Die Arctic MX2 oder MX4 is günstig und gut. Die MX2 ist etwas zäher, die MX4 flüssiger und einen Tacken besser in der Wärmeleitung. Ich persönlich finde, dass die MX2 etwas weniger „Sauerei“ macht bei etwas ungeübteren Bastlern. Aber jedem so, wie es ihm beliebt. (https://www.arctic.de/MX-2/ACTCP00005B)

4g kosten 7 Euro, ist nicht die Welt und hält für einige Installationen...
Ist denke mal das dann doch das schlauste direkt mal eine mitzulaufen. Kann man ja aufheben falls ich mit dem kühler doch nicht zufrieden bin!
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.299
Ort
Großhabersdorf
Ich würde für den Anfang https://geizhals.de/kingston-a2000-nvme-pcie-ssd-250gb-sa2000m8-250g-a2112844.html?hloc=at&hloc=de

Die als Systempartition nehmen. Das Reicht auch für 1 Game bis ~100GB Speicherbedarf, wenns aktiv gespielt werden sollte.

Aber ich würde die Systempartition einfach für das System und die Programme lassen und fertig ist.

Aber halt abhängig vom Budget, wenn du dir alles zusammenrechnest und uns mitteilst wieviel Budget noch für einen Datenträger übrig ist können wir dir evtl. was geeignetes empfehlen.
 

grumpy-old-man

Semiprofi
Mitglied seit
02.04.2021
Beiträge
43
@Lilxloenny
Würde ich empfehlen. Mal wenig Zeit gehabt oder zu dynamisch den mitgelieferten Beutel aufgerissen und schon hast Du nicht mehr genügend Paste oder ausreichend an den Fingern/Hose kleben. Schief gehen kann immer mal was. Und unter 3 Euro stellt sich die Frage schon gar nicht...
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.518
Ort
Chiemgau

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
@Lilxloenny
Würde ich empfehlen. Mal wenig Zeit gehabt oder zu dynamisch den mitgelieferten Beutel aufgerissen und schon hast Du nicht mehr genügend Paste oder ausreichend an den Fingern/Hose kleben. Schief gehen kann immer mal was. Und unter 3 Euro stellt sich die Frage schon gar nicht...
Die 3€ kann ich auf jedenfall entbehren 👍
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich würde für den Anfang https://geizhals.de/kingston-a2000-nvme-pcie-ssd-250gb-sa2000m8-250g-a2112844.html?hloc=at&hloc=de

Die als Systempartition nehmen. Das Reicht auch für 1 Game bis ~100GB Speicherbedarf, wenns aktiv gespielt werden sollte.

Aber ich würde die Systempartition einfach für das System und die Programme lassen und fertig ist.

Aber halt abhängig vom Budget, wenn du dir alles zusammenrechnest und uns mitteilst wieviel Budget noch für einen Datenträger übrig ist können wir dir evtl. was geeignetes empfehlen.
Also Budget für
CPU, Mainboard, NT und Kühler sind ca 400€ das hab ich gut ausgelastet. Alles andere wird halt im Verlauf der nächsten wir dazu geholt. Also 70-100€ Für ne SSD sind dann Ende des Monats noch drinnen ca
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Und wo Kauf ich mir das ganze denn am besten?
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.518
Ort
Chiemgau
Dann nimm gleich die A2000 mit 1 TB, installier Windows und die genutzen Programme und Spiele da drauf und nimm die HDD als reines Datengrab für Fotos Videos usw.
 

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Dann nimm gleich die A2000 mit 1 TB, installier Windows und die genutzen Programme und Spiele da drauf und nimm die HDD als reines Datengrab für Fotos Videos usw.
Klingt auf jeden Fall nach dem besten Plan haha, falls ich alles frühzeitig da habe kann ich vorerst ja noch auf der HDD bleiben
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.518
Ort
Chiemgau
Klingt auf jeden Fall nach dem besten Plan haha, falls ich alles frühzeitig da habe kann ich vorerst ja noch auf der HDD bleiben
Musst halt dann Win neu installieren oder clonen und formatieren. Ist aber etwas tricky, wenn Quell und Ziellaufwerk nicht die selbe Kapazität haben.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.299
Ort
Großhabersdorf

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Ich würde immer eine neue Installation empfehlen. Zuviel Müll der von der alten Installation mitgenommen werden kann.
Hätte ich auch gesagt! Einfach alles komplett neu installieren um den ganzen Müll vom alten Rechner nicht mitzuschleppen.
Eine Frage noch, auf welcher Seite bestell ich das ganze am besten um ggf. nochmal n paar Euro zu sparen. Auf Amazon komme ich gesamt auf 514€ mit CPU,NT,Kühler,Mainboard,paste und SSD
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.299
Ort
Großhabersdorf
Arlt, Computeruniverse, Mindfactory, Caseking, Alternate.

Einfach mal durchschauen wo du Insgesamt am günstigsten hinkommst.
Ich persönlich bestelle viel von Mindfactory, wenn ich ne ganze Liste brauche... Einzelteile je nach dem wer gerade die bessere Verfügbarkeit/Preis hat auch mal mit Geizhals.
 

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Arlt, Computeruniverse, Mindfactory, Caseking, Alternate.

Einfach mal durchschauen wo du Insgesamt am günstigsten hinkommst.
Ich persönlich bestelle viel von Mindfactory, wenn ich ne ganze Liste brauche... Einzelteile je nach dem wer gerade die bessere Verfügbarkeit/Preis hat auch mal mit Geizhals.
Super vielen Dank 👍, dann mach ich mich mal ans bestellen die nächsten Tage. Und dann schauen wir mal wie weit ich komme und wann ich Gehäuse und graka von meinem Kollegen bekomme.
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.518
Ort
Chiemgau
Jop, bei Mindfactory bestell ich auch fast immer wenn es mehr ist.

Falls du lange auf bleibst, ab 0 Uhr ist Mindnightshopping= Versandkostenfrei
 

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Jop, bei Mindfactory bestell ich auch fast immer wenn es mehr ist.

Falls du lange auf bleibst, ab 0 Uhr ist Mindnightshopping= Versandkostenfrei
Super!
könnt ihr mir noch ein paar cases im kostenbereich bis zu 200€ Und mit beidseitiger Verglasung und am besten recht groß
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.518
Ort
Chiemgau

grumpy-old-man

Semiprofi
Mitglied seit
02.04.2021
Beiträge
43
Beidseitige Verglasung? Du denkst an linkes und rechtes Sidepanel, nicht Glas an der Front, richtig?

Und vor allem, welche wichtigen Anforderungen muss das Gehäuse noch haben? Hoher Airflow, best möglich gedämmt für ein leises System, USB-C Anschluss an der Front?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Wie beidseitig? Vorne und an der Seite oder?
Ist für meinen Kollegen als neues case, links und rechts vorne nicht unbedingt
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Beidseitige Verglasung? Du denkst an linkes und rechtes Sidepanel, nicht Glas an der Front, richtig?

Und vor allem, welche wichtigen Anforderungen muss das Gehäuse noch haben? Hoher Airflow, best möglich gedämmt für ein leises System, USB-C Anschluss an der Front?
Ja links und rechts vorne braucht es kein Glas. Wichtige Anforderungen hat er jetzt nur relativ gros genannt. USB Anschlüsse wären optimal aber nicht zwingend notwendig
 

SuLux

Enthusiast
Mitglied seit
16.03.2005
Beiträge
1.999
Ort
Chicken Wings
Könnte als CPU Kühler noch den Scyhte Fuma 2 empfehlen. Hab meine AIO gegen diesen, aus basteltrieb raus, ersetzt. Kühlt meinen 5600X recht ordentlich...
 
Zuletzt bearbeitet:

ApolloX

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
847
Ort
München
Warum sparst du dich denn bzgl. den wichtigen Komponenten (Board, SSD, etc.) gefühlt fast zu Tode, aber beim Gehäuse dürfens schon 200€ sein?
Also insgesamt hast du mit den Tipps hier nen recht guten Web bestritten, aber ich verstehe nach wie vor deine Logik nicht, was du warum suchst.

Luxx hat hier in dem Zusammenstellungs-Bereich ein paar gute Tipps (eigentlich hervorragende Tipps!) oben angepinnt. Daneben liefert die c't auch n paarmal im Jahr Tipps für Selbstbau-PCs. Ich sag nicht, dass du sowas nehmen musst, ber wenn du dich da durchliest, erwibst du selber viel Kompetenz, selbst die Komponenten beurteilen zu können.

Beim Kauf wäre meine Empfehlung auch Mindfactory und in absteigender Reihenfolge die anderen genannten. Rein mechanische Komponenten wie CPU Kühler und Gehäuse (ggf. auch weitere Gehäuselüfter) würd ich per ebay Kleinanzeigen kaufen. Dass dich jemand bei nem CPU Kühler oder Genhäuse brutalst betrügt, ist recht unwahrscheinlich. Bei den elektronischen Komponenten spricht schon was dafür, diese mit Garantie usw. neu zu kaufen, wenn man sich wenig auskennt.
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.518
Ort
Chiemgau
Ist für meinen Kollegen als neues case, links und rechts vorne nicht unbedingt
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Ja links und rechts vorne braucht es kein Glas. Wichtige Anforderungen hat er jetzt nur relativ gros genannt. USB Anschlüsse wären optimal aber nicht zwingend notwendig

Das hier vielleicht?

Eigentlich versucht man ja sein Kabelmanagement an der undurchsichtigen Seite zu "verstecken"
 

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Warum sparst du dich denn bzgl. den wichtigen Komponenten (Board, SSD, etc.) gefühlt fast zu Tode, aber beim Gehäuse dürfens schon 200€ sein?
Also insgesamt hast du mit den Tipps hier nen recht guten Web bestritten, aber ich verstehe nach wie vor deine Logik nicht, was du warum suchst.

Luxx hat hier in dem Zusammenstellungs-Bereich ein paar gute Tipps (eigentlich hervorragende Tipps!) oben angepinnt. Daneben liefert die c't auch n paarmal im Jahr Tipps für Selbstbau-PCs. Ich sag nicht, dass du sowas nehmen musst, ber wenn du dich da durchliest, erwibst du selber viel Kompetenz, selbst die Komponenten beurteilen zu können.

Beim Kauf wäre meine Empfehlung auch Mindfactory und in absteigender Reihenfolge die anderen genannten. Rein mechanische Komponenten wie CPU Kühler und Gehäuse (ggf. auch weitere Gehäuselüfter) würd ich per ebay Kleinanzeigen kaufen. Dass dich jemand bei nem CPU Kühler oder Genhäuse brutalst betrügt, ist recht unwahrscheinlich. Bei den elektronischen Komponenten spricht schon was dafür, diese mit Garantie usw. neu zu kaufen, wenn man sich wenig auskennt.
Gehäuse ist für meinen Kumpel. Ich bekomme von sein altes. Habe nur direkt hier noch dazu Gefahr damit er nicht auch noch ein thread öffnen muss. Mein Budget ist relativ begrenzt deshalb spar ich da so ein. ^^
Bestelle alles wahrscheinlich komplett über Mindfactory je nachdem wie es dort mit der Verfügbarkeit aussieht.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Das hier vielleicht?

Eigentlich versucht man ja sein Kabelmanagement an der undurchsichtigen Seite zu "verstecken"
Hab ihm beide mal geschickt vielen Dank!!
 
Oben Unten