Aktuelles

[Kaufberatung] Baue mir einen Rechner und würde gerne euer Feedback hören

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Hallo zusammen bin komplett neu hier und auch neu im Bereich Rechner selbst bauen (wird ein Spaß)
Ich wollte mich mal informieren ob von den Komponenten alles gut zusammen passt und eine ausgeglichene Leistung bietet. Oder ob ich ggf etwas anderes holen soll.

Mainboard würde ich mir das: MSI b450m pro-vdh Max amd am4 ddr4 holen
Prozessor den: AMD RYZEN 5 3600
Netzteil: thermaltake Smart rgb 700w
Wasserkühlung: cooler Master masterliquid ml360 mirror
Ram: HyperX Predator Black 3200MHz 3200.0 MHz 2x8gb
Grafikkarte wird eine Nvidia GeForce gtx1650 super
Und das alles wird dann in dem nzxt (glaube h710) Gehäuse mit glassseite verbaut, weiß nur leider gerade nicht wie es heisst

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und mich ein bisschen aufklären 👍
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

r4u$ch

Urgestein
Mitglied seit
10.12.2009
Beiträge
5.462
Ort
Heidelberg
Ohne zu wissen was du mit dem Teil vorhast...

-B450 würde ich heute nicht mehr neu kaufen
-700W PSU ist völlig überzogen
-AIOs sind Spielzeug
-Eine GTX1650 macht keinen Spaß

Also was und in in welcher Auflösung willst du zocken?
 

Syrokx

Legende
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
11.074
netzteil und aio sin müll.
lieber mehr geld für ne GPU sparen.
 

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Ohne zu wissen was du mit dem Teil vorhast...

-B450 würde ich heute nicht mehr neu kaufen
-700W PSU ist völlig überzogen
-AIOs sind Spielzeug
-Eine GTX1650 macht keinen Spaß

Also was und in in welcher Auflösung willst du zocken?
Welches mainboard in der Preisklasse kannst du empfehlen? Ca 100€
Netzteil am besten auch gleich.
Was sind AiOs?
Und die gtx1650 bekomm ich geschenkt
Zocke auf nem 21:9 Monitor 2560x1080
Beitrag automatisch zusammengeführt:

netzteil und aio sin müll.
lieber mehr geld für ne GPU sparen.
Irgendwelche anderen Empfehlungen?
GPU bekomm ich geschenkt, die bleibt erstmal drinnen
 

alinski

Neuling
Mitglied seit
24.12.2020
Beiträge
18
Welches mainboard in der Preisklasse kannst du empfehlen? Ca 100€
Netzteil am besten auch gleich.
Was sind AiOs?
Und die gtx1650 bekomm ich geschenkt
Zocke auf nem 21:9 Monitor 2560x1080
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Irgendwelche anderen Empfehlungen?
GPU bekomm ich geschenkt, die bleibt erstmal drinnen

AiO steht für All-in-One Wasserkühlung.
 

Sweetangel1988

Experte
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.724
Alles klar vielen Dank. Sind normale Lüfter besser als eine AiO?
Wenne dich auf nen Luft Prozessorkühlerbeziehst.
Lässt sich nicht pauschal sagen.

Ich sag mal so.. lass die finger von 120/140mm AIOs.. die taugen nicht viel.

Optisch ist ne AIO besser.. wenne rgb ram.. oder nen sichtfenster drin hast.. macht mehr her.
Kontrapunkt.. hast lautstärkequellen bei ner AIO Pumpe+Lüfter.

nen Dark Rock Pro 4 /Noctua Nh15 performen wie ne 240/280 mm AIO..aber hast dann nen Broken.. auffen board.
P/L technisch.. sind die normalen Luftkühler selbst..wenne nur 40 euro etwa ausgibst.. besser.. als die billigstens 120/140mm .. aio die teurer sind als das.
Jedoch wenne nen Hitzkopf prozessor.. I9 11900K /10900K /5900X/5950x .. drauf packen solltest.. sind AIOS mit 240-420 MM zu bevorzugen. (eher ab 280 mm)

Wenne nen Hitzkopf drin hast.. oder ggf. Overclocking im sinn hast.. und nen sichtfenster dirn hast.. ggf. noch rgb ram kaufen willst.. dann lohnt sich ne AIO mit 360-420 mm.
Wenne es nur Optisch machen willst.. bzw kein Overclocken planst.. bzw auch mit sichfenster.. kannste dir ne 240/280 mm aio rein bauen.
Ohne sichfenster.. bzw. kein wert auf optik.. würd ich eher nen dark rock pro 4..noctua nh15.. n14.. was in der richtung einbauen.
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.372
Ort
Chiemgau
Irgendwelche anderen Empfehlungen?

Falls mal ne dicke GPU irgendwann in naher Zukunft rein soll.

Ansonsten die 500 bis maximal 600W Versionen der Netzteile
 

Magnar

Enthusiast
Mitglied seit
27.03.2003
Beiträge
784
Ort
Augsburg
Zuletzt bearbeitet:

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.372
Ort
Chiemgau
@Hastemaster die Enermax D.F reihe kannste auch noch reinpacken.. ist auch zu empfehlen.
Gäb noch viele brauchbare.
Mein absolutes lieblings Budget-Netzteil

@Magnar
Das ist richtig. Aber darauf hinzuweisen, dass AIO's eigentlich nix tolles sind, wenns nicht grade um Bling-Bling geht (und die zudem bei nem 3600 einfach nur Perlen vor die Säue ist) darf bei nem Feedback Wunsch gerne kommen.

Ich würde mir sowas wie ne AIO nie einbauen, geht schnell kaputt, lässt sich nicht warten, ist nahezu immer lauter als ne gute Luftkühlung. Macht wirklich nur Sinn, wenns etweder rein um die Optik geht, oder wenn enorme Wärme abgeführt werden muss mit nem großen Radi.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sweetangel1988

Experte
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.724
Bei einem neuen B450 Board kannst du das Problem haben, dass der 3600 nicht erkannt wird, weil die BIOS Version zu alt ist

Würd in Sein fall .. die finger von AMD lassen.. in den fall.
Würd.. so nen Board hollen nen B560 pro 4 kaufen.. oder anderes : https://geizhals.de/asrock-b560-pro4-90-mxbf10-a0uayz-a2471051.html?hloc=de oder für 130-140 : https://geizhals.de/asrock-b560-steel-legend-90-mxbfd0-a0uayz-a2471083.html?hloc=de
PS: die neuen B /H board.. unterstützen ram bis 4800 MHZ.

und.. selbst wenns nur nen Intel I5 10400F oder nen i5 der 11.000 generation ist.
Ist Gametechnisch.. die bessere wahl.
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.372
Ort
Chiemgau
Bei einem neuen B450 Board kannst du das Problem haben, dass der 3600 nicht erkannt wird, weil die BIOS Version zu alt ist.
Ne, kann er bei nem MAX Board von MSI nicht haben, die unterstützen Zen 2 vom Start weg.
 

Magnar

Enthusiast
Mitglied seit
27.03.2003
Beiträge
784
Ort
Augsburg
Gäb noch viele brauchbare.
Mein absolutes lieblings Budget-Netzteil

@Magnar
Das ist richtig. Aber darauf hinzuweisen, dass AIO's eigentlich nix tolles sind, wenns nicht grade um Bling-Bling geht (und die zudem bei nem 3600 einfach nur Perlen vor die Säue ist) darf bei nem Feedback Wunsch gerne kommen.

Ich würde mir sowas wie ne AIO nie einbauen, geht schnell kaputt, lässt sich nicht warten, ist nahezu immer lauter als ne gute Luftkühlung. Macht wirklich nur Sinn, wenns etweder rein um die Optik geht, oder wenn enorme Wärme abgeführt werden muss mit nem großen Radi.
Ich hatte auf meinem i7 2500k 7 Jahre eine Cosair AIO drauf ohne Probleme. Erst bei dem neuen System hat mich der Basteltrieb gepackt für eine Custom WK.
Preislich gibt sich die rausgesuchte AIO vom TE nichts mit einer gleichwertigen LuKü, macht sich aber in einem Rechner mit Glasscheibe besser. Einen R5 3600 kühlt bei 1,2 V auch locker der AMD Kühler weg, der dabei ist
Würd in Sein fall .. die finger von AMD lassen.. in den fall.
Würd.. so nen Board hollen nen B560 pro 4 kaufen.. oder anderes : https://geizhals.de/asrock-b560-pro4-90-mxbf10-a0uayz-a2471051.html?hloc=de oder für 130-140 : https://geizhals.de/asrock-b560-steel-legend-90-mxbfd0-a0uayz-a2471083.html?hloc=de
PS: die neuen B /H board.. unterstützen ram bis 4800 MHZ.

und.. selbst wenns nur nen Intel I5 10400F oder nen i5 der 11.000 generation ist.
Ist Gametechnisch.. die bessere wahl.
Das glaubst aber auch nur du, ein 3600 macht den 10400 bzw sein Pedant der 11. Gen nass. Gibt genügend Videos auf YT wo es anders ist als in dem angeführten
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.372
Ort
Chiemgau
Ich hatte auf meinem i7 2500k 7 Jahre eine Cosair AIO drauf ohne Probleme. Erst bei dem neuen System hat mich der Basteltrieb gepackt für eine Custom WK.
Preislich gibt sich die rausgesuchte AIO vom TE nichts mit einer gleichwertigen LuKü, macht sich aber in einem Rechner mit Glasscheibe besser. Einen R5 3600 kühlt bei 1,2 V auch locker der AMD Kühler weg, der dabei ist

Preislich macht ne AIO für über 100 € 0,0 Sinn, wenn er die CPU mit nem 30 € Luftkühler LEISE kühlen kann und für 90 € den Referenzkühler von Noctua kaufen kann.

Die "Leistung" der AIO ist einfach auf nem 3600 (oder Intel Pedant dazu) verschenkt. Gibt auch schöne Luftkühler mit RGB die die Hälfte kosten und immer noch den 3600 extrem gut und leise kühlen.

Wenn er sagt die Optik ist ihm 50 € Wert, ist das seine Sache und zu akzeptieren. Ich würde allerdings lieber dann noch schnelleren 3600er RAM für das Geld nehmen, statt nem sinnlose AIO.
 

Paul Powell

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
372
Ort
Mannheim
MAINBOARD: MSI B550 A Pro
ATX Board
 

Magnar

Enthusiast
Mitglied seit
27.03.2003
Beiträge
784
Ort
Augsburg
Klar ist eine 360er AIO oversized für einen 3600, aber wenn er mal auf einen 5900 upgraded in einem Jahr oder zwei passt sie wieder.
Und klar 3600er RAM ist einem 3200 immer vor zu ziehen aber der TE wird sich schon was gedacht haben mit der AIO
Meine Freundin wollte einen Bling-Bling Rechner und hat nun meinen 3600 mit dem AMD Prism Kühler bekommen, der leuchtet, reicht für die CPU und ist günstig zu bekommen
 

grumpy-old-man

Einsteiger
Mitglied seit
02.04.2021
Beiträge
40
Wenn es denn ein B450 sein soll, dann würde ich eine Etage höher in die Schublade greifen zum MSI Tomahawk Max oder ASRock Steel Legend.

Für bis 100 Euro hast Du bei B550 Boards im ATX Bereich wirklich sehr wenig Auswahl und würde da lieber in die Region 120 Euro gehen mit dem dem MSI B550 A Pro, wie bereits gepostet.

Mein Ryzen 5 3600x wird zuverlässig durch einen Artic Freezer eSports Duo gekühlt. Und das wirklich sehr leise, ohne nerviges Sirren einer AIO-Pumpe. Mein Ryzen 7 5800x wird von einem Brocken 3 hervorragend in Zaum gehalten. Besser geht natürlich immer. Egal ob du jetzt einen Scythe Fuma, Mugen, einen Thermalright Macho oder den Ferrari unter den Kühlern, einen Noctua nimmst. An einem gut dimensionierten Luftkühler hast Du lange. Mit einer AIO kannst Du durchaus Pech haben. Aber mein Gott, wenn Du die Kirmes schön findest, warum nicht? Die Cooler Master ist durchaus gut zu gebrauchen und hat nicht die Lauteste Pumpe. Allerdings hatte ich mal von CoolerMaster eine AIO vor 2 Jahren verbaut, da waren die Lüfter alle von einem sehr lauten Klackern gesegnet, welches mir nach ein paar Tagen gehörig aufs Gemüt schlug.
 

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Ich hab mir jetzt sämtliche Kommentare durchgelesen bin euch allen sehr dankbar aber schlauer bin ich aus keinem außer dem von grumpy-old-man geworden. hab für Board, Netzteil und ggf extra Kühlung n Budget von 250€. Was sind eure Empfehlungen. Vom Board hab ich jetzt öfter b550 gehört und Netzteil sollte also auch ein 600w reichen. Extra kühler brauch ich für nen normalen Betrieb bei dem RYZEN 5 nicht so wie ich das jetzt verstanden habe
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.372
Ort
Chiemgau

So in etwa

Kühler KANN man den boxed nehmen, aber der ist ultranervig von der Lautstärke und hält die CPU gerade mal so im Zaum.

Ich hab mal den E-Sports Duo und als ultraleise Alternative noch den Fuma 2 reingetan, wobei der auch fast schon zu viel des guten ist.

Hab den aber selbst, weil ich den mal günstig bekommen habe und der ist ne Wucht.

Falls du sagst: "Der Kühler muss leuchten!"
 
Zuletzt bearbeitet:

grumpy-old-man

Einsteiger
Mitglied seit
02.04.2021
Beiträge
40
Passt doch! Zu den Netzteilen von Klonik kann ich nichts sagen, da ich die nicht kenne. Ich greife automatisch immer zu Seasonic, BeQuiet Straight Power oder zur Corsair RM Serie... kostet mehr, aber man hat lange dran.
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.372
Ort
Chiemgau
Wurde u.a. auch hier im Luxx getestet:

Das Teil ist als vollmodulares NT mit Gold Zertifizierung und hochwertiger Fertigungsqualität echt klasse für den Preis. Hab ich schon paarmal in Rechner verbaut.

Edit:
Wo man bei dem allerdings aufpassen muss, es ist kein Kaltgerätestecker dabei. Wäre bei mir kein Problem, da hab ich 20 rumliegen, aber nur als Hinweis, falls man das erste mal nen PC baut und zufälligerweise keines rumliegen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30

So in etwa

Kühler KANN man den boxed nehmen, aber der ist ultranervig von der Lautstärke und hält die CPU gerade mal so im Zaum.

Ich hab mal den E-Sports Duo und als ultraleise Alternative noch den Fuma 2 reingetan, wobei der auch fast schon zu viel des guten ist.

Hab den aber selbst, weil ich den mal günstig bekommen habe und der ist ne Wucht.

Falls du sagst: "Der Kühler muss leuchten!"
Kühler muss auf keinen Fall leuchten eigentlich nix, nur komischerweise habe ich die Sachen gefunden und hab mir gedacht dass sie doch eigentlich recht billig sind. Werde ich mir auf jedenfall anschauen. Wird einen RYZEN 5 3600 bestimmt gut kalt halten! Vielen Dank
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Passt doch! Zu den Netzteilen von Klonik kann ich nichts sagen, da ich die nicht kenne. Ich greife automatisch immer zu Seasonic, BeQuiet Straight Power oder zur Corsair RM Serie... kostet mehr, aber man hat lange dran.
Bequiet hab ich aktuell drinnen, ist aber auch schon 8 Jahre alt.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wurde u.a. auch hier im Luxx getestet:

Das Teil ist als vollmodulares NT mit Gold Zertifizierung und hochwertiger Fertigungsqualität echt klasse für den Preis. Hab ich schon paarmal in Rechner verbaut.
Dann wird’s fürs NT höchstwahrscheinlich das!
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.372
Ort
Chiemgau
Dann wird’s fürs NT höchstwahrscheinlich das!
Edit oben hast du noch gesehn oder? Den Hinweis mit dem Netzstecker

Ah aber hast ja jetzt gerade geschrieben du hast ein BQ, also auch nen Stecker :bigok:
 

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Wurde u.a. auch hier im Luxx getestet:

Das Teil ist als vollmodulares NT mit Gold Zertifizierung und hochwertiger Fertigungsqualität echt klasse für den Preis. Hab ich schon paarmal in Rechner verbaut.

Edit:
Wo man bei dem allerdings aufpassen muss, es ist kein Kaltgerätestecker dabei. Wäre bei mir kein Problem, da hab ich 20 rumliegen, aber nur als Hinweis, falls man das erste mal nen PC baut und zufälligerweise keines rumliegen hat.
Was ist denn explizit ein kaltgeräte Stecker? 😬🥴
 

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.179
Ort
Großhabersdorf
Main board vom Eingang ist absolut okay, wird noch unterstützt inklusive resize Bar von Nvidia und AMD, Netzteil würde ich ein anderes nehmen wurden schon einige gute vorgeschlagen.
Kühlung bei der CPU definitiv leisen Luft Kühler. Der Boxed Kühler reicht sogar gut aus. Würde ihn testen und wenn es nicht Persönlich reicht nachrüsten.
Die CPU läuft damit häufiger in Thermische 80° die kein Problem sind, solange nicht 24/7 Dauerbetrieb anliegen und selbst da sind Werte über 70° voll okay.
Im Sommer wird man den Lüfter halt hören, wenn sie Raumtemperatur höher liegt.


Ich würde das gesparte Geld in schnellen Speicher investieren.
 

Lilxloenny

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
30
Main board vom Eingang ist absolut okay, wird noch unterstützt inklusive resize Bar von Nvidia und AMD, Netzteil würde ich ein anderes nehmen wurden schon einige gute vorgeschlagen.
Kühlung bei der CPU definitiv leisen Luft Kühler. Der Boxed Kühler reicht sogar gut aus. Würde ihn testen und wenn es nicht Persönlich reicht nachrüsten.
Die CPU läuft damit häufiger in Thermische 80° die kein Problem sind, solange nicht 24/7 Dauerbetrieb anliegen und selbst da sind Werte über 70° voll okay.
Im Sommer wird man den Lüfter halt hören, wenn sie Raumtemperatur höher liegt.


Ich würde das gesparte Geld in schnellen Speicher investieren.
Also mainboard hab ich mich jetzt für das B550-A pro entschieden. Netzteil wird das oben genannte kolink enclave 600w und einen von beiden Lüftern nehm ich auch noch dazu. Komme dadurch preislich auf das was ich ausgeben möchte. SSD Wird später dazu genommen da ich aktuell noch eine 2gb hdd habe.

somit sollte eigentlich alles gut passen, was sagt ihr dazu?
 
Oben Unten