[Sammelthread] Automobile

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Bugatti macht aus dem W16 einen V16 Hybrid? :fresse2:
 
Haube gewachsen oder motor weiter rein? Hmm 🤔
 
Jetzt fängt bei meinem VZ5 auch noch der Sitz an zu knarzen/quietschen.
Diese Karre macht mich noch wahnsinnig.
Der Trend geht zum 12 Monate Leasing, das sollten viele Modelle auch heute noch packen. Viel mehr kann man nicht erwarten, sind stark auf die üblicherweise eher anspruchslose Kundschaft optimiert.
 
Total traurig wenn man so eine karre kauft kostet die ja 25+ wenn sie 3 jahre alt ist 😅
 
Einer von euch eine Idee wie ich meinen 2006er 330Ci E46 am Besten verkauft bekomme? Ist BJ. 2006 und hat nie ein Salzkorn gesehen, immer in der Tiefgarage geschlummert. Grade mal eingefahren mit 96 tkm, habe halt keine Lust auf "Was letschte Prais" und "isch geb disch 5000" Kundschaft. Wir kaufen dein Auto meinte 12.000, finde ich aber aufgrund des Zustands des Autos bisschen arg dürftig.
 
ja muss ich mal probieren.
 
Einfach mal einstellen mit einem guten Preis. Keine Tel-Nr. und bei gebrochenem Deutsch oder dummen Fragen direkt ignorieren und blockieren.
Genauso wenn die zu viel auf einmal anfragen - Erfahrung daraus wird nichts :d
 
Einer von euch eine Idee wie ich meinen 2006er 330Ci E46 am Besten verkauft bekomme? Ist BJ. 2006 und hat nie ein Salzkorn gesehen, immer in der Tiefgarage geschlummert. Grade mal eingefahren mit 96 tkm, habe halt keine Lust auf "Was letschte Prais" und "isch geb disch 5000" Kundschaft. Wir kaufen dein Auto meinte 12.000, finde ich aber aufgrund des Zustands des Autos bisschen arg dürftig.

Ich gebe 1500€ bar
 
Einer von euch eine Idee wie ich meinen 2006er 330Ci E46 am Besten verkauft bekomme? Ist BJ. 2006 und hat nie ein Salzkorn gesehen, immer in der Tiefgarage geschlummert. Grade mal eingefahren mit 96 tkm, habe halt keine Lust auf "Was letschte Prais" und "isch geb disch 5000" Kundschaft. Wir kaufen dein Auto meinte 12.000, finde ich aber aufgrund des Zustands des Autos bisschen arg dürftig.

So wie du schreibst müsste das ein Fall für RM Sotheby's sein.

Der sollte für den einen oder anderen Youngtimerspezialisten auf jeden Fall interessant sein, denke da würd ich mal schauen und den dort proaktiv anbieten. Ansonsten halt wie von Olaf16 beschrieben und die Deppen konsequent ignorieren.
 
Naja, soweit würde ich bei 96k km nicht gehen. 😅 Einfach mal mit Wunschpreis inserieren und dumme Anfragen ignorieren.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

PS: hab doch tatsächlich jetzt einen BMW gesehen, der innen ganz ok ist.
92A64B74-7BA1-429D-B748-E266C44F941D.jpeg

6AF04B05-BF6E-4F5C-9383-56F97FD526F2.jpeg

Aber streng genommen ists gar kein BMW. Neuer „Haufen“ vom guten Freund. Hat dafür einen RS4 Avant wegegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir haben ja einen Passat B8 Alltrack mit dem VW EA888 ohne OPF mit 162 kW.
Er geht langsam auf die 90.000 zu, könnte dieses Jahr knapp die 100.000km erreichen. Jetzt habe ich hier und da gehört, dass es sinnvoll sein kann, die Steuerkette pauschal bei 100.000 zu ersetzen. Unser Schrauber meint, für die Steuerkette hätte VW kein Wartungsintervall hinterlegt und außerdem würde es man ja klackern hören.

Also... ich weiß nicht, ob uns das klackern früh genug auffallen würde und wir da nicht einen Motorschaden riskieren?! Hat da jemand eine fundierte Meinung zu?
 
Beim EA888 Gen 3 gibts hinter einem Stopfen eine Prüföffnung, wo man die Längung der Kette checken kann.
 
auf FB steht aber auch viel wenn der Tag lang ist..
 
Wir haben ja einen Passat B8 Alltrack mit dem VW EA888 ohne OPF mit 162 kW.
Er geht langsam auf die 90.000 zu, könnte dieses Jahr knapp die 100.000km erreichen. Jetzt habe ich hier und da gehört, dass es sinnvoll sein kann, die Steuerkette pauschal bei 100.000 zu ersetzen. Unser Schrauber meint, für die Steuerkette hätte VW kein Wartungsintervall hinterlegt und außerdem würde es man ja klackern hören.

Also... ich weiß nicht, ob uns das klackern früh genug auffallen würde und wir da nicht einen Motorschaden riskieren?! Hat da jemand eine fundierte Meinung zu?

Hab den Motor im GTI non-Performance von 2013, 175k km runter und keine Probleme, hatte es auch von 15k km mal checken lassen, ist wohl alles noch in bester Ordnung mit der ursprünglichen Kette. Kenne auch aus dem Freundes-/Bekanntenkreis keinen mit Problemen, allerdings bin ich der mit der höchsten Laufleistung in meinem Dunstkreis.
 
Mal ne Frage in die Runde:
Ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten Auto, Fahrprofil:
  • 1-2000 km im Monat Dienstreisen, Langstrecke quer durch DE mit 500 km+ oder Tagestouren mit bis zu 0-500 km. Sparsam ist hier das Ziel.
  • Wenn nicht auf Dienstreise würde die bessere Hälfte mit dem Auto ins Büro, 10km einfache Strecke
Würde aus eurer Sicht ein Plugin Hybrid hier Sinn machen? Von den Dienstreisen abgesehen könnten wir das Auto 99% elektrisch betreiben.
 
Mal ne Frage in die Runde:
Ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten Auto, Fahrprofil:
  • 1-2000 km im Monat Dienstreisen, Langstrecke quer durch DE mit 500 km+ oder Tagestouren mit bis zu 0-500 km. Sparsam ist hier das Ziel.
  • Wenn nicht auf Dienstreise würde die bessere Hälfte mit dem Auto ins Büro, 10km einfache Strecke
Würde aus eurer Sicht ein Plugin Hybrid hier Sinn machen? Von den Dienstreisen abgesehen könnten wir das Auto 99% elektrisch betreiben.
Sparsam, viel Langstrecke und PHEV passen nicht zusammen. Wie willst du das 99% elektrisch bewältigen? Du fährst doch dann vor allem einen leeren Akku durchs Land
Für 10km würde ich mir eher ein E-bike anschaffen und je nach Witterungswiderstandsfähigkeit nur Auto fahren wenn es gar nicht anders geht

Kommt natürlich auf die Strecke an. 10km Autobahn wären schwierig
 
@scrollt
@paulianer geht doch davon aus, das er 99% der Fahrten abseits der Dienstreisen mit dem E-Antrieb abdecken kann.
 
Letzten Monat ein Auto bestellt. Auswahl war Active Tourer oder T-Roc (ich werde langsam alt). VW hatte denn doch etwas bessere Konditionen. Gestern komissionsnummer bekommen. Zuerst sollte es Juli sein jetzt mitte April. Bin gespannt
 
Zuletzt bearbeitet:
Dampfkanes hat das gut zusammen gefasst, abgesehen von der Langstrecke könnten wir rein elektrisch fahren. Aber stimmt schon, auf die gesamte Fahrleistung gerechnet sind die 2x 10 km täglich natürlich zu vernachlässigen.
 
Man muss das ja n seiner Gesamtheit betrachten. Und wenn man da 80% Langstrecke fährt macht wenn dann nur ein BEV Sinn. Wenn man gewillt ist
 
@paulianer Meine Frau fährt den Kuga PHEV und ich bin von dem mehr als positiv überrascht. Sie fährt täglich zur Arbeit und danach zum Pferd ca. 30km. Das geht alles elektrisch, wobei sie auf Arbeit umsonst aufladen kann. Dann fahren wir ab und an zu Freunden nach Marl (360km) und da fiel mir das erste Mal der Unterkiefer runter. Hin und zurück, ohne in Marl Strom aufzuladen, braucht der Kuga ca. 5l und das bei meist recht zügiger Fahrweise über die A3. Erstaunlich wie viel der durch Rekuperation elektrisch durchhält.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh