[Sammelthread] Automobile

@Tundor

Also was du aufzählst lässt sich für relativ kleines Geld machen. VIEL, VIEL weniger als ein neueres Auto. Mit erst 86tsd km ist der noch lange kein altes Eisen. Die Ölfeuchte kommt nur durch alte Dichtungen, die man aber machen kann und dann ist wieder Ruhe. Also in deiner Situation würde ich die Kiste flott machen. Opel Technik ist in der Regel sehr zuverlässig - abgesehen vom M32 Getriebe, das ist leider eine "chocolate box", wie sie in UK sagen.

Dafür ist die Revision kein Hexenwerk und auch nicht teuer, wenn man es mal mit anderen Herstellern vergleicht.

Hat der Meriva auch das M32 Getriebe?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
@Madz
Was ist denn relativ kleines Geld für dich? Ich kann das nicht selber machen sondern muss dazu in die Werkstatt. Wenn man alles selber macht und nur Material bezahlt, ist das natürlich ne andere Rechnung. Dazu kommt noch, dass man ja selbst wenn man bereit ist zu bezahlen kaum Termine bekommt weil überall Personal fehlt. Die Ölfeuchtigkeit ist auf der Steuerkettenseite. Bei ner Inspektion vor 2 Jahren wurde der Simmerring gecheckt, der war es wohl nicht. Nächster Schritt wäre, steuerseitig alles abzubauen und die Dichtungen zu überprüfen, dafür wurde mir mitgeteilt, dass das nach Herstellervorgabe ca. 10 Mechanikerstunden wären. Da liegen wir in ner Werkstatt dann gleich bei 1.400€.
Der Scheinwerfer (leider der teuere mit diesem witzlosen Kurvenlicht) liegt bei 450€, mit Einbau waren es irgendwas knapp über 500€.
Bei der Inspektion im Sommer meinte der Meister schon, dass die Bremsen (vorne sowie hinten) ziemlich sicher nicht mehr vom TÜV akzeptiert werden, da die Rostkante inzwischen zu groß ist.
2x Scheiben + Beläge kommen wohl auf knapp 700€.

Alleine damit liege ich schon bei knapp 2.500€. Dass Bremsen irgendwann mal fällig werden ist natürlich normal und jetzt kein Problem vom Meriva, aber die anstehende Summe ist aktuell auf jeden Fall nicht mehr so klein, dass ich mir darüber keine Gedanken mehr mache. Auch wenn der Meriva wenig km drauf hat, hat er leider auf allen 4 Seiten deutliche Lack Schäden, teilweise Dellen. Dadurch ist er einfach auch nicht mehr viel Wert.

Hat der Meriva auch das M32 Getriebe?
Genau, das Problem war auch kein Unbekanntes. Wenn man nach dem Problem googelt (Pfeifgeräusch beim Fahren mit eingelegtem Gang) findet man haufenweise dazu. Als ich dann zu Opel bin, war das auch sein erster Verdacht. Ich habe dafür knapp 1.200€ bezahlt. Sie sind mir mit dem Material noch etwas entgegen gekommen nachdem ich mich beschwert hatte was der scheiß nach (damals 65.000km) soll, Angeobten waren ursprünglich 1.800€ und es war dann auch geringer weil sie deutlich wenigere Zeit gebraucht hatten als Angeboten.

VIEL, VIEL weniger als ein neueres Auto.
Unbestritten, den Meriva zu behalten wäre garantiert deutlich günstiger, das war jetzt aber auch nicht das einzige Kriterium an meiner Entscheidung.
 
@Tundor, ich wollte gerade auf Madz antworten dass die Abdichtung des Steuergehäuses sicherlich +-1500€ kosten wird. Da lag ich ja nah dran. :d
Je nachdem wo es ölt und wie das Steuergehäuse aufgebaut ist kommt das einer Zerlegung des halben Motors gleich...

"Steuerseitig alles abbauen um Dichtungen zu überprüfen" klingt übrigens lustig. Die Dichtungen gehen in dem Moment kaputt wo das Steuregehäuse zerlegt wird, muss dann also eh alles neu.
 
"Steuerseitig alles abbauen um Dichtungen zu überprüfen"
Das war jetzt natürlich meine laienhafte Beschreibung :d Aber ich denke es ist ja klar was gemeint ist, halt alles abbauen bis man erkennt woran es liegt und ggf. eben entsprechend überall die Dichtungen etc. erneuern. Es ist auf jeden Fall ein riesen Aufwand, wenn man das selber machen kann investiert man halt mal nen Samstag dafür, ich kann das aber nicht. Der Materialaufwand ist vermutlich im Einstelligen Eurobereich dafür.
 
Materialaufwand im einstelligen Eurobereich? Du meinst sicher zweistellig. Aber ich kann dir sagen dass auch das Material dafür über 100€ kosten wird. Es kommt halt darauf an wie der Kasten aufgebaut ist, da gibts je nach Motoren große Unterschiede. Kann aber schon gut sein dass die Dichtungen und zusätzliches Material 350€ kosten.
 
Da siehst du mal wie wenig Ahnung ich habe :d Dann kommen die 1.400€ bestimmt auch nicht hin, wir hatten damals nur über Arbeitszeit gesprochen.
 
Je nach Motor muss dafür sogar die Kopfdichtung mit erneuert werden da der Kopf runter muss... kommt eben auf den Motor an. Ölwanne auch ab etc. Deshalb schrieb ich oben: das kann zu ner halben Motorrevision führen...
 
2x Scheiben + Beläge kommen wohl auf knapp 700€.
Das ist Abzocke. Dafür bekomme ich für meinen Corsa ein paar Tarox F2000 Rennsportscheiben und Ferodo DS 2500 Performance Bremsbeläge. Dein Material kostet für hochwertige Ware vielleicht ~200€-300€.

Such dir eine andere Werkstatt!


Je nach Motor muss dafür sogar die Kopfdichtung mit erneuert werden da der Kopf runter muss... kommt eben auf den Motor an. Ölwanne auch ab etc. Deshalb schrieb ich oben: das kann zu ner halben Motorrevision führen...
Die Motoren im Meriva und Corsa sind da sehr, sehr simpel aufgebaut. Die Kopfdichtung muss nicht runter.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was ist denn relativ kleines Geld für dich?
In Relation zu einem neuen Auto. 85tsd km sind nichts auf dem Motor.


Wer hat die Getrieberevision gemacht?
 
Dein Material kostet für hochwertige Ware vielleicht ~200€-300€.
Für beide Achsen, also 4x? Sorry ich hab das vlt. etwas wirr geschrieben oben, auf jeden Fall müssen alle 4 gemacht werden. Das war übrigens bei ATU, die haben nen Pauschalpreis pro Achse inkl. Arbeitszeit (glaube für Brembo + Arbeitszeit 360€ pro Achse), keine Ahnung ob es wo anders günstiger ist aber ich hab hier jetzt auch nicht so viel Auswahl, die Werkstatt muss halt auch gut erreichbar sein für mich.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wer hat die Getrieberevision gemacht?
Opel Händler, wo das Auto gekauft wurde. Ich weiß es gibt spezielle Werkstätten die sich auf genau dieses Problem spezialisiert haben aber das wäre für mich eine Mehr-Tagestour gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Aus praktischen Gründen bin ich sehr zufrieden mit dem Meriva, für uns mit einem Kind die perfekte Größe. Aber er macht einfach ständig Probleme, hatte vor 2 Jahren schon ne Getrieberevision machen lassen weil das 6Gang Getriebe sich einfach mit der Zeit selber zerlegt, der Motor ist Steuerseitig Ölfeucht und bei der letzten Inspektion war es wohl noch schlimmer.
Wir sind froh das "gute" alte M32 noch rechtzeitig abgestoßen zu haben. Nach knappen 20tkm schon komische Geräusche und Hakeln, im Astra J davor schon Getriebeschaden (wurde auf Kulanz zum hohen Teil übernommen) und den Mokka mit dem angeblich neuen Revision vom M32 ging die gleiche Sache dann wieder los. Hat dann zum Glück bis zum Verkauf gehalten. Seit dem mit Franzosen-Opel-Technik unterwegs (allerdings ohne Zahnriemen in Öl :fresse:) und seit 60tkm Ruhe. So wie man das eigentlich erwartet, bei der niedrigen Laufleistung.
 
Mein Bus steht seit heute auch mal wieder in der Werkstatt wegen Geräuschen die vermutlich aus dem Getriebe kommen. Ist mittlerweile der 4. Anlauf.
 
Kurze Frage zu Ersatzteileherstellern: Brauche fürn Polo ein neues Innenraumgebläse. Wenn ich bei Daparto "Premium" anklicke bleibt nur noch Herth+Buss übrig. Lässt man Premium weg, wäre auch ein Lüfter von febi bilstein da. Wonach richtet sich das "Premium"? Werbegelder, die an Daparto geflossen sind? Jedenfalls sagt mir febi bilstein im Vergleich zu Herth+Buss etwas, was nichts zu bedeuten hat, da ich mich im Autozuliefererkosmos nicht wirklich auskenne.
 
Kauf Febi und fertig. Die lassen eh alle fertigen und kaufen zu.
 
IMG_2728.jpeg


Hab ich heute im Netz gesehen und musste schmunzeln.
 
Keiner in Essen?
zu verkaufen: 499.000€ ....aber der Tankdeckel🙄
IMG-20231205-WA0000.jpg

IMG-20231205-WA0002.jpg


IMG-20231205-WA0005.jpg


IMG-20231205-WA0004.jpg


Auch zu verkaufen (angeblich original) - kein Preis dabei^^
IMG-20231205-WA0006.jpg


Tja, was soll ich sagen: Am freien Tag mit Erkältung ausgeknipst (hab abgesagt) und Kumpel ist grade da.
Schade, schön wenig los (noch)
 
Ich war Sonntag da... Mehr als 3 Stunden haben wir nicht ausgehalten. Das Publikum ist schrecklich, die meisten ausgestellten Autos hässlich, alles andere war mal nett zu sehen, aber mehr auch nicht.
 
Freitags da gewesen. War richtig gut. Relativ ruhig und leer.
 
Also der Tankdeckel sieht ja echt furchtbare aus. Aber das muss wohl so, weil ich kann mir echt nicht vorstellen wer da einfach so drüber weg gucken kann.
 
yeah nach fast 6 Monaten ist jetzt endlich mal mein Clubsport Set von Stern Performance gekommen... jetzt mal warten bis das Sauwetter etwas besser wird -.-
 
Essen Motorshow war ich vor ein paar Jahren mal. Ist jetzt nicht so unbedingt sehenswert. Viele ultraverbastelte Autos und entsprechende Klientel. Weiss nicht obs früher besser war, aber ich würde nicht nochmal hingehen.
 

Ich denke schon, dass es mal besser war :)
 
Essen Motorshow war ich vor ein paar Jahren mal. Ist jetzt nicht so unbedingt sehenswert. Viele ultraverbastelte Autos und entsprechende Klientel. Weiss nicht obs früher besser war, aber ich würde nicht nochmal hingehen.
EMS ist doch ne Tuningmesse. Da gehts ja prinzipiell ums "verbasteln".
 
Essen Motorshow war ich vor ein paar Jahren mal. Ist jetzt nicht so unbedingt sehenswert. Viele ultraverbastelte Autos und entsprechende Klientel. Weiss nicht obs früher besser war, aber ich würde nicht nochmal hingehen.
Ich fahre dieses Jahr auch wieder hin, aber eigentlich eher aus Tradition und wegen der eigenen Truppe, dich sich extra 1x im Jahr für die Fahrt zusammenfindet. Das Klientel vor Ort ist inzwischen auch für mich der größte Negativpunkt geworden - besonders die ganzen "Groupies" mit ihrem JP- oder Influencer XY-Merch.
 
Ich bin nächstes Jahr wohl Genf dabei, Kumpel möchte. Bestenfalls schaue ich gerade, ob man dann Presseausweise oder ähnliches anschaffen kann, statt die vollen öffentlichen Tage :d
 
ich war da schon länger nicht mehr, aber kann dir sagen, wenn du die möglichkeit der Presseausweise hast, du die unbedingt nutzen solltest.
Auch an den anderen Tagen kommst du so eher zu gewissen Bereichen dazu. Gewisse Marken lassen dich kaum zu den interessanten Wagen um mal Probezusitzen. Auch gibts hier und da mal was zu essen :)
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh