Aktuelles

[Sammelthread] Automobile

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

BUG.

Enthusiast
Mitglied seit
22.01.2005
Beiträge
932
Also ich bin ja den ID3 auch schon mal gefahren, aber so träge wie das Infotainment reagiert, da tue ich mich schwer mit obwohl ich ein recht geduldiges Gemüt bin. Aber, man will z.B. was tippen, es reagiert spät, (ich suche den Fehler schon bei mir, vielleicht nicht richtig getroffen) tippe noch mal und führe dabei eine Aktion aus die so garnicht beabsichtigt war weil das System (gefühlt) paar Sekunden hinterher hinkt. Die Smartphone App war irgendwie auch träge oder funktioniert garnicht. Möglicherweise ist das ja inzwischen besser geworden... Aber, dass sind alles Sache, die mir bei Tesla bis jetzt nicht passiert sind.

Routenplanung mit Ladestationen oder einer guten Ladestrategie ist oder war auch so ein Thema.. besser man verlässt sich auf die ABRP-App und nutzt Carplay/Android-Auto.

Wenn man auf hohem Niveau meckern wollen würde, dann ist das Infotainment im Tesla etwas ruckelig wenn der Beifahrer während der Fahrt auf dem Zentral Display z.B. SkyForce spielt. ..und das sich Zwischenziele nicht einfügen lassen.

Gruß
BUG
 
Zuletzt bearbeitet:

DDbom

Enthusiast
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.259
Ort
Im Norden
Das Infotainment kannst Knigge. Ganz großer Kritik Punkt! Wenn überhaupt denn wird sowas beim FL gemacht😅
 

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.830
Ort
Bayern
Naja, die IDs bekommen ja OTA-Updates. Was beim Golf ablief ist da eher unterste Schublade. Ich weiß ja nicht was an dem Auto überhaupt nach Plan lief. Ich höre da nur die Stories von meinen Bekannten bei VW, schlimm genug.
Also ich bin ja den ID3 auch schon mal gefahren, aber so träge wie das Infotainment reagiert, da tue ich mich schwer mit obwohl ich ein recht geduldiges Gemüt bin.
Öhm, ja das Infotainment könnte definitiv flotter sein - in der alten Version. Wir hatten insg. vier Autos mit vier Softwareständen, da spürte man den Fortschritt durchaus. Ich für meinen Teil (bzw. wir) hatte aber weder solche Späße wie Phantombremsungen oder Abstürze. Ich weiß nicht ob ich ein Auto wirklich auf die Infotainment-Software reduzieren würde. Die Software 2.3 sah jetzt zumindest in den Videos so aus als hätte man die schlimmsten Kritikpunkte jetzt beseitigt. Traurig ist es aber wenn man den Golf 8 im aktuellen Zustand belässt.
 

meph!sto

Urgestein
Mitglied seit
13.05.2008
Beiträge
2.317
Ort
MZ
Was soll ich sagen :love:

Bin ja in der glücklichen Lage dass ich nicht auf jeden Euro achten muss und meinen jetzigen zum absoluten Bestpreis verkaufen muss, daher bin ich mir zu 95% sicher dass ich den GT bestellen werde.
Mal schauen was ich morgen sage :fresse:

Zu den Kosten: Volle Hütte in Schwarz, kostet mich die Kutsche ~ 26.7k€ als Neuwagen (mein abgeranzter i30 mit 140Tkm ist da bereits mit 3200€ angerechnet)
So,
Bestellung ist raus :love:
 

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.811
Ort
Bremen
Glückwunsch!





Mein Volvo ist übrigens sehr undankbar. Gestern musste ich aufm Weg zur Arbeit umdrehen, weil ich mit heftigen Zündaussetzern und unfahrbarem Stottern des Motors zu kämpfen hatte. Paar Fehler konnt eich schon ausschließen, z.B. wandert die Fehlermeldung über fehlerhaftes oder gänzlich fehlendes Signal von den Zündspulen auf 1 und 2 NICHT mit. Dafür hängen 1 und 2 an einem separaten Massepunkt...
Naja, geht das Forschen weiter. Gucken was ich am Wochenende rausfinde!
 

BadSanta

Urgestein
Mitglied seit
01.07.2005
Beiträge
2.538
Ort
Taunus
Kann ich nicht ganz nachvollziehen. Der Ioniq 5 (max Konfiguration) soll 16,7kWh/100km verbrauchen, was bei den Fahrleistungen vollkommen in Ordnung wäre. Meinen Kona Electric fahre ich nach 5000 km sogar unter dem angegebenen Normverbrauch von 14,3kWh. Oder worauf beziehst du dich?
Bei 120km/h in kWh/100km
Model Y: 20
id4 GTX: 22
Enyaq 23,6 (Winter, RWD)
e-tron 25,6
Ioniq 5: 24,4

 

DonChulio

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.537
Ort
Bayern
mir erschließt sich auch nicht wirklich, wie das sein kann, das in der heutigen Zeit, wo Infotainment eines DER Kaufargumente ist, ein Unternehmen in der größe von VW da so ein Murks hin zimmert und möglicherweise die Hardware Unterdimensioniert auslegt (Ich gehe mal davon aus, dass die Trägheit da her stammt). Sollte es nicht an der mangelnden Hardwareleistung liegen, sondern Stümperhafte Programmierung, frage ich mich was das für Programmierer sind....dass das so überhaupt durch die QS ging wundert mich
 

gruenmuckel

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2010
Beiträge
1.090
Bei 120km/h in kWh/100km
Model Y: 20
id4 GTX: 22
Enyaq 23,6 (Winter, RWD)
e-tron 25,6
Ioniq 5: 24,4

Das hat mit Effizienz wenig zu tun. Schwerere Autos und Autos mit ungünstigen Karosserieformen verbrauchen mehr Energie. Ach?
Seit wann ist das hier im Forum ein relevanter Maßstab? Dann wäre ja der 3-Liter-Polo das Traumauto.
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.586
@gruenmuckel , sorry, aber das sind alles Fahrzeuge in etwa einer Klasse und mit etwa dem gleichen Kundenzielkreis, bis auf den Etron.

Und beim BEV ist das durchaus nicht unwichtig, wegen der daraus resultierenden Reichweite.
Allerdings liegen hier auch nur etwa 2,4kwh zwischen dem id4 und dem Ioniq 5, welche grob die gleiche Karosserie Form haben. Das Md Y ist für mich ein SUV Coupe und gehört damit eher mit dem Q4 Etron Sportback verglichen. Dass die steileren Hecks da weniger optimal für den Verbrauch sind, ist leider so, die haben ja aber teils auch ihren Grund.
Was mir beim Ioniq 5 gerade fehlt, welche Version war das? Ich sehe in der Tabelle auf jeden Fall den AWD, da wäre der RWD natürlich der Fairness halber passender, aber klar, das muß man natürlich erstmal alles an Werten testen, :)
 

sky^xs

Enthusiast
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
2.250
Ort
Woher ich komme? Aus Überzeugung!
Das hat mit Effizienz wenig zu tun. Schwerere Autos und Autos mit ungünstigen Karosserieformen verbrauchen mehr Energie. Ach?
Seit wann ist das hier im Forum ein relevanter Maßstab? Dann wäre ja der 3-Liter-Polo das Traumauto.
Ne alter Polo mit ner 3 Liter Maschine? Der würde gehen wie die Sau, klar ist das nen Traumauto ;) (gerade mal in FH4 schauen, ob man so nen Umbau machen kann).
 

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.290
Ort
Österreich

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.830
Ort
Bayern
ein Unternehmen in der größe von VW da so ein Murks hin zimmert und möglicherweise die Hardware Unterdimensioniert auslegt (Ich gehe mal davon aus, dass die Trägheit da her stammt). Sollte es nicht an der mangelnden Hardwareleistung liegen, sondern Stümperhafte Programmierung, frage ich mich was das für Programmierer sind....
Naja, die Hardware vom Infotainment ist soweit ich weiß eine der leistungsstärksten die man im Automotive-Bereich so finden kann. Also mal bis auf die AMD-APU im Model S/X Plaid vielleicht. Das Problem ist wirklich ineffiziente Programmierung und das ist eigentlich eine längere Geschichte. Wenn man sie kurz fassen will: Der Zulieferer hat VW das blaue vom Himmel versprochen, der VW-Einkauf witterte ein Schnäppchen und als es klar wurde, dass der Zulieferer das nicht packt hat man massenhaft Leute ins Projekt gesteckt, auf dass 9 Frauen jetzt ein Kind in einem Monat gebären. Am Ende hat VW versucht den Mist den der Zulieferer gebaut hat mit eigenen Leuten auszubügeln - und die Externen verdienen lustig mit ohne Leistung.
Durch die Winterkornsche Methode „wir entwickeln alles mehrfach parallel und nehmen dann das beste“ hat sich eine halbe Industrie darum gebildet, Geld über diese Parallelzweige abzuzapfen ohne jemals ein Produkt fertigzustellen. Hauptsache irgendein selbsternannter Häuptling hat sein Dorf gut mit Planstellen und Budget versorgt. Der Witz ist dann, dass man wenn man nix liefern kann einfach mehr Geld fordert - und das dann bekommt. Die Verantwortlichen sind bis zum Projektende irgendwohin anders verschwunden, der Rest versucht dann den Kram zu retten.
Nur geht das jetzt nach Ende der Winterkorn-Ära gnadenlos schief, sonst könnte sich VW ja eine Software-Tochter weiter sparen.
 

UsAs

Moderator Mr. Carbon,Be-King
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
23.12.2007
Beiträge
7.881
Ort
King's Castle
Grüße aus Zweibrücken vom Event. Hier riecht schon wieder alles nach Ethanol :fresse:

PXL_20210904_100207929_copy_800x600.jpg


Mal gucken, was so drin ist. Wetter ist genial.

Euch ein schönes Wochenende.
 

MSAB

Urgestein
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
9.261
Ort
Darmstadt
Sehe ich das richtig, das Tesla Model 3 gibt es nicht mehr mir Anhängerkupplung? Meine das konnte man mal auswählen.
 

DonChulio

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2011
Beiträge
3.537
Ort
Bayern
Naja, die Hardware vom Infotainment ist soweit ich weiß eine der leistungsstärksten die man im Automotive-Bereich so finden kann. Also mal bis auf die AMD-APU im Model S/X Plaid vielleicht. Das Problem ist wirklich ineffiziente Programmierung und das ist eigentlich eine längere Geschichte. Wenn man sie kurz fassen will: Der Zulieferer hat VW das blaue vom Himmel versprochen, der VW-Einkauf witterte ein Schnäppchen und als es klar wurde, dass der Zulieferer das nicht packt hat man massenhaft Leute ins Projekt gesteckt, auf dass 9 Frauen jetzt ein Kind in einem Monat gebären. Am Ende hat VW versucht den Mist den der Zulieferer gebaut hat mit eigenen Leuten auszubügeln - und die Externen verdienen lustig mit ohne Leistung.
Durch die Winterkornsche Methode „wir entwickeln alles mehrfach parallel und nehmen dann das beste“ hat sich eine halbe Industrie darum gebildet, Geld über diese Parallelzweige abzuzapfen ohne jemals ein Produkt fertigzustellen. Hauptsache irgendein selbsternannter Häuptling hat sein Dorf gut mit Planstellen und Budget versorgt. Der Witz ist dann, dass man wenn man nix liefern kann einfach mehr Geld fordert - und das dann bekommt. Die Verantwortlichen sind bis zum Projektende irgendwohin anders verschwunden, der Rest versucht dann den Kram zu retten.
Nur geht das jetzt nach Ende der Winterkorn-Ära gnadenlos schief, sonst könnte sich VW ja eine Software-Tochter weiter sparen.
Ich komm ja ebenfalls aus der Automotive Industrie und habe auch am eigenen leib, bzw. von der Seitenlinie mitbekommen wie eine größere Baugruppe zum Golf8 nicht rechtzeitig fertig wurde und somit die Auslieferung aller Modelle etwas nach hinten hinausgezögert hat. Ein Arbeitskollege, der zu dem Zeitpunkt neben mir Saß im Büro, hat die Produktion und Auslieferung des besagten Bauteils/Baugruppe gemanaged und naja...der Projektleiter der baugruppe war halt auch ein ziemlicher Stümper und Taugenichts, was ein großteil der Lieferverzögerung ausmachte. Aber das Unternehmen stand sich bei der Produktion auch selbst im Weg und hat sich gegenseitig Firmenintern blockiert, da konnte ich nur mit dem Kopf schütteln. Im gegenzug saß der STrategische Einkäufer von VW ihm im Nacken, war nicht schön...ABER die Baugruppe wurde mehrfach geprüft und NIEMALS im leben hätten die, die Baugruppe fehlerhaft freigegeben....daher kann ich das nicht verstehen mit dem Infotainment.

Naja ich denk mal die dachten sich "Gut, die Software ist scheisse, da reichen wir halt mehrere Updates nach". Software Updaten ist dann doch Kostengünstiger als ganze Bauteile zu Tauschen....

Thema Winterreifen:
Ich hab mich jetzt gegen 19 Zöller entschieden, weil die einfach so derbe teurer sind als 18er. Ich hab jetzt einen gebrauchten Satz mit Reifen von 2018 und 7-8mm Profil für 1000euro gekauft. Bei 19 Zoll hätte mich der spass ab 1800euro gekostet. Ich fahr die Reifen jetzt denke ich 2 mal und ab 2023 hol ich dann neue. Als Budget hatte ich mir ca. 1500euro gesetzt, da bin ich jetzt drunter geblieben und kann die restlichen euros für die bald Anfallenden Bremsklötze zur Seite legen.
Da ich die Dinger das erste mal bei mir Zuhause lagere, brauch ich jetzt noch einen Drehmomentschlüssel und Stecknuss...weiß grad gar nicht ob beim BMW ein Wagenheber dabei ist?!
 
Zuletzt bearbeitet:

BUG.

Enthusiast
Mitglied seit
22.01.2005
Beiträge
932
Sehe ich das richtig, das Tesla Model 3 gibt es nicht mehr mir Anhängerkupplung? Meine das konnte man mal auswählen.
Am besten über die Bestandsfahrzeuge gehen (das sind Neufahrzeuge auf dem Transportweg), da lässt sich auch nach AHK filtern. Für Neukonfigurationen muss man aktuell (nach dem Konfigurations- bzw. Bestellvorgang) eine Mail an den Sales-Advisor schreiben (der kann das nachträglich hinzufügen). Es gibt mehrere Gerüchte warum das aktuell so ist, nichts genaues weiß man. Angeblich hat das was mit dem Casting zu tun, dass Model 3 soll für das Modelljahr 2022 bzgl. dem Rear-End auf das Giga-Press verfahren umgestellt werden (die AHK gibt es dann für alle Fahrzeuge im Tesla-Shop zum nach-ordern analog zum Model Y).

Gruß
BUG
 

UsAs

Moderator Mr. Carbon,Be-King
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
23.12.2007
Beiträge
7.881
Ort
King's Castle
Wo sind die Porsche Fans. Endstufe ❤️

PXL_20210904_122819967_copy_1849x1388.jpg
 

P4LL3R

Urgestein
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.290
Ort
Österreich
Ich hab heute einmal was anderes probiert, Kontrastprogramm zum verkauften MX5 - Land Rover Defender. :d

Gehört einem Freund und der pflegt das Auto nicht wirklich, daher hab ich einmal angeboten, dem Auto eine Handwäsche zu gönnen und es innen auch einmal ein bisschen zu putzen.
War einiges an Arbeit, jetzt steht er aber wieder etwas besser da. Davor bin ich damit ein Stück gefahren, wow, das wäre überhaupt nichts für mich. So cool das Auto von außen auch wirkt, das Fahrverhalten und der Innenraum haben eher was von einem Traktor bzw. einer Landmaschine. Obwohl das Auto von 2009 ist, ist im Innenraum alles Hartplastik und die Bedienelemente sind ähnlich wie von einem Polo von 1995. Und nicht vergessen, das Auto kostet selbst mit dem Alter noch jenseits der 50k. Und der Dicke gönnt sich auch bei normaler Fahrweise gute 15l/100km, daran dürfte aber auch die Aerodynamik wie ein Wandschrank und die Geländereifen schuld sein. Aber gut, das Auto ist auch nicht für den Alltag und zum Kilometerfressen gebaut, es ist ein reiner Offroader und das beherrscht er natürlich wie kaum ein anderer.
20210904_131631-01.jpeg
 

joshude

Der mit dem Playmobilhaarschnitt
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
11.811
Ort
Bremen
Kurzes Update zum Volvo:

Masseschraube der Zündspulen für Zylinder 1 und 2 war nicht festgeschraubt. Fehlten ca 1-2 Umdrehungen. Alle Massepunkte kontrolliert, mit nem Glasfaserstift gereinigt, entlackt, und alle wieder festgezogen.
Läuft.
Es werden selten noch Misfires geloggt, aber ohne Meldung im Fehlerspeicher. Auf 20km ca 20 Misfires würde ich schätzen. Könnte aber auch gut am billigen Super (nicht plus) liegen.
Werde die nächste Füllung mal 102er als Kontrast befüllen und dann mal sehen ob er damit besser läuft.
Dann bei Gelegenheit noch mal Öl abpumpen und aufs Finale Ravenol umstellen.

Wird langsam!
 

funkflix

Legende
Mitglied seit
26.07.2002
Beiträge
9.874
Ort
Heilbronx
So porschelos muss man sich wohl scheinbar ein Ersatzhobby suchen.. :fresse: Fahre immer noch sehr gerne mit dem Auto durch die Gegend!

Die Rostlaube, aka E39 Touring hat nun diese Woche komplett neue Bremsen rundum von Textar, neue Bremsflüssigkeit und neue Bremsbacken für die Handbremse bekommen. Dann hab ich
heute nen Satz 17" Styling 80 in Darmstadt für 200€ abgeholt. Nur Klarlackprobleme am Felgenbett, ansonsten noch top. Und naja, nen ESD musste irgendwie auch her.. :d Die Tage kommen noch
Eibach 40mm Feder für vorne, sieht einfach so schlimm aus.. :LOL:

Die eine Felge hab ich mal nur gerade eben in der Nacht auf der Straße montiert.. Musste wissen ob ich hinten auch noch runter muss. :d
kyk2e.jpg


mgjxg.jpg


Danach muss ich mir mal die Heckklappe irgendwie vornehmen, da geh ja garnix mehr.. Weder die Glasscheibe geht irgendwie auf, noch geht der Scheibenwischer.
 

UsAs

Moderator Mr. Carbon,Be-King
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
23.12.2007
Beiträge
7.881
Ort
King's Castle
Wir lassen den Abend ausklingen.

War geil.

PXL_20210904_225059836.PORTRAIT.jpg


Point Blur_Sep042021_224805_copy_1198x900.jpg
 

Louisiana

Experte
Mitglied seit
16.11.2019
Beiträge
2.856
Ort
New Orleans
Guten Morgen,
ich möchte mir für den kommenden Winter einen Satz Alufelgen komplett mit Winterrädern und ausgewuchtet, also Montagefertig kaufen.
Habt ihr Empfehlungen für mich, für seriöse Onlineangebote?

Vielen Dank im Voraus, und einen schönen Sonntag wünsche ich :)
 

El Junior

Enthusiast
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
549
Habe mit felgenoutlet.de gute Erfahrungen gemacht, aber bisher auch nur 1x dort bestellt.
 
Oben Unten