Aktuelles

[Sammelthread] Asus P5Q / P5Q Pro / P5Q-E (Intel P45) [6]

Bodyhero

Active member
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Du hast in deinen Einstellungen diese Funktion hier

NB GTL Reference [Auto]

Schreibst du jetzt z.B.: 0,67 bei AUTO rein, nimmt das Board diesen Wert und multipliziert diesen Wert mit dem Wert was du bei FSB Termination Voltage [1.22] rein geschrieben hast.
In deinem Fall eben 1,22.

Beispiel: NB GTL 0,67 x vFSB 1,22 = ~0,8174

Den Wert was bei NB GTL reinkommt kann man nicht direkt sagen. Das ist ne spielerei.
Anfangen kann man z.B. mit dem Wert 0,63.
Der beste Wert kann drüber sowie auch drunter liegen.
Musst du durch versuchen rauskriegen.

ABER wie xXRadioaktivXx schon erwähnt hat, muss man nicht unbedingt diese Funktion nutzen.
bo0on hat es z.B. weitergebracht, da keinen höheren FSB von 410 hinbekommen hat. Bei ihm war der Wert 0,67 passend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

JerryOnly

Active member
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
1.030
Ort
Antarctica
ich hab schon seit einer weile das p5q
habe ursprünglich mit vista benutzt
hatte mich aber wieder endschlossen xp zu benutzen
das liegt mir einfach besser
unter xp hab ich aber das problem
ich hab keinen mic boost
ich hab schon diverse treiber installiert ohne erfolg
einer ne idee oder muss ich auf 7 wechseln?
 

burns_21

Member
Mitglied seit
09.02.2008
Beiträge
185
Hallo,

ich hab mich nun auch mal ein wenig mit dem Thema OC beschäftigt.
Da ich immer noch ein möglichen Kompromiss aus max. Leistung und Sparsamkeit im Idle suche hier ein paar Fragen.

Frage 1.
Wenn ich die VCore Einstellungen auf Auto las regelt das board je nach gewähltem FSB (hab mich schon gewundert warum die CPU bei Standard Spannung so viel mit macht)

Kann ich das deaktivieren?? Ich würde gern den max. möglichen Takt bei Standartspannung fahren da die Spannung im idle abgesenkt werden soll.

Frage 2.
Es gibt wohl boards bei denen der vcore für last und idle eingestellt werden kann. Ich habe diese Funktion bei dem p5q leider nicht gefunden. Gibt es eine Möglichkeit die CPU Spannung abhängig vom Takt zu senken.
z.B.
q6600
@ 3,4 bei 1,375V Bios Einstellung
@ 2,26 bei z.b. 1,1V

RMClock funktioniert leider nicht. (die Einstellungen der vcore haben keinen Effekt)

Danke
Gruß Christian
 

Semih91

Active member
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
2.513
Ort
Würzburg
Hättest du die erste Seite gelesen, wäre diese Frage für dich geklärt ;)

******** Please key in numbers directly! ********
CPU Voltage [] <-- VID (per CoreTemp auslesen) oder benötigten Vcore einstellen
Hier stellst du das einfach ein. Wenn du ein Q6600 haben solltest, dann ist die Standartspannung 1,35V (zumindest bei 65nm ist das so) und das kannst du dann einfach einstellen.
 

burns_21

Member
Mitglied seit
09.02.2008
Beiträge
185
Danke für die schnelle Antwort,

das ich den Vcore fest einstellen kann wuste ich. Mir ging es darum die Spannungsabsenkung im Idle weiterhin nutzen zu können.

So bald ich den Vcore fest einstelle bleibt dieser auch im idle erhalten. Da mein rechner aber 70% nicht wirklich gefordert ist hät ich halt gern eine möglichkeit die Spannung zu senken.

Gruß Christian
 

Bodyhero

Active member
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Hi burns,

du solltest dich, wie schon semih erwähnt hat, ein bißchen durch die Materie durchlesen.
C1E Suppport regelt den Idle-Takt und den Last Zustand.
WENN du OC betreiben willst, wie du oben beschrieben hast, dann solltest du mehr Wissen sammeln.
Gerne stehen wir dir bei Fragen zur Seite. Du solltest aber selber auch ein bißchen was dazu beitragen.

Also Seite 1 auf und durchlesen ;)
 

burns_21

Member
Mitglied seit
09.02.2008
Beiträge
185
Ich denke wir reden an einander vorbei.

Der takt wird ja auch weiterhin geregelt. Nur die Spannung nicht mehr. Ich wollte nur wissen ob es eine möglichkeit gibt auch die Spannung im idle etwas runter zu setzen.

Bitte entschuldigt das ich mir nicht die ca. 3000 posts durchgelesen habe.
Und im ersten post gibt es auf meine frage keine antwort.

Aber ich denke ich werd nun einfach damit leben das der q6600 ein Stromfresser ist und mich einfach an der leistung erfreuen.

lg Christian
 

atgmax

Member
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
Bleibt mal cool. Kannst hier natürlich alles fragen. Trotzdem nochmal der Hinweis, dass die wirklich super gemachte 1. Seite viele Fragen beantworten kann.

Schau mal unter dem Punkt Load Line Calibration. Wenn du die Stromsparfunktion eingeschaltet hast (C1E, Speedstep oder wie auch immer) taktet die CPU immer im Idle auf den Minimum-Multi (id.R. 6) und dem Maximalen Multi unter Last (deine Einstellung im Bios) hin und her. Damit verändert sich immer auch die Spannung. Kannst du z.B. leicht mit dem Tool CPU-Z beobachten.

Wenn du LLC an hast, steigt die vCore @LAst. Machst du wie auf der ersten Seite beschrieben LLC im Bios aus, sinkt die Vcore @LAst. Dann muss natürlich die im Bios eingestellte Vcore etwas höher gewählt werden, sinst reicht die Spannung unter LAst nicht mehr für stabilen Betrieb.

Mit diesen Infos und den Details auf Seite 1 solltest du jetzt weiterkommen. Ansonsten fragste nochmal...
 

chris87

Member
Mitglied seit
06.04.2009
Beiträge
411
Ort
Schweiz
Du hast in deinen Einstellungen diese Funktion hier

NB GTL Reference [Auto]

Schreibst du jetzt z.B.: 0,67 bei AUTO rein, nimmt das Board diesen Wert und multipliziert diesen Wert mit dem Wert was du bei FSB Termination Voltage [1.22] rein geschrieben hast.
In deinem Fall eben 1,22.

Beispiel: NB GTL 0,67 x vFSB 1,22 = ~0,8174

Den Wert was bei NB GTL reinkommt kann man nicht direkt sagen. Das ist ne spielerei.
Anfangen kann man z.B. mit dem Wert 0,63.
Der beste Wert kann drüber sowie auch drunter liegen.
Musst du durch versuchen rauskriegen.

ABER wie xXRadioaktivXx schon erwähnt hat, muss man nicht unbedingt diese Funktion nutzen.
bo0on hat es z.B. weitergebracht, da keinen höheren FSB von 410 hinbekommen hat. Bei ihm war der Wert 0,67 passend.

so habe mal mir dem Wert 0.67 angefangen, leider bootet er nicht mals bis ins Windows. Ich bin jetzt auf 0.655 runter und konnte bis ins Windows booten.

prime large ist grade mit 450 x 9 am laufen

werde euch auf dem laufenden halten! :d
 
Zuletzt bearbeitet:

xXRadioaktivXx

Active member
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
1.283
Ich hätte mit 0.630 angefangen. Aber 0.655 passt vermutlich nicht, behaupte ich nun mal ;)
 

Bodyhero

Active member
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Ja das stimmt. Normalerweise nimmt man den Wert 0,630 beim Anfang und testet sich durch.
Wenn Large z.B. mit 0,630 ne halbe Stunde läuft und mit 0,640 nur noch 20 min., dann musst du die GTL runterschrauben anstatt hoch.
Am besten du nimmst dir ne Stoppuhr zund stoppst dir die Zeit ;)
 

Semih91

Active member
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
2.513
Ort
Würzburg
Und noch was zu deinem Info:
Je niedriger du die GTL´s machst, desto höher kommst du mit der FSB ;)
 

atgmax

Member
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
CPU oder NB Gtl? Wovon redet ihr?

Kämpfe mich gerade mit nem neuen Q9650 hoch und lern das board nochmal ganz neu kennen. Habt ihr schonmal für FSB 400 nur 1,10 vFSB gebraucht? Geht auch noch mit 410. Darüber komm ich im Moment aber nicht so einfach weiter. Mit meinen vorherigen CPUs hab ich immer 1,20 gebraucht :stupid:

Wie macht ihr es bei den CPU Gtls. Mit einer anfangen (z.B. x61) und dann den FSB Stufe für Stufe hoch? Oder nehmt ihr erstmal Auto und geht erst an die Gtl wenns mit Auto einigermaßen läuft?

 

Semih91

Active member
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
2.513
Ort
Würzburg
Man sollte mit den GTL´s erst ab 500MHz beginnen, da man vorher es kaum benötigt.
Und beide sollten so niedrig wie möglich gehalten werden werden.
 

atgmax

Member
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
Die 500mhz gelten wohl für nen Duo. Hab hier noch keinen Quad mit FSB500 auf den boards gesehen...
 

Bodyhero

Active member
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
@atgmax
Wir hatten das Thema über NB GTL's ;)

1,10v bei vFSB und vNB bei einem FSB von 400-410 sind normal. Hab auch 1,10v eingestellt und Prime sowie LinX laufen ohne Probs durch.

CPU GTL kommen erst ab einem FSB von 450 bei mir in Frage. Hab die Erfahrung gemacht, dass mein Board die 0,61 besser vertragen als die anderen beiden, wobei 0,65 besser ist als 0,63.
Da kann ich 2 Stufen an vCore sparen.

Wenn du einen FSB von 400 laufen lassen willst, dann brauchst du keine GTL's einstellen und vFSB und vNB auf 1,10 lassen.

Hast ne gute erwischt. Mit ~1,26 vCore bist du bei 4GHz.
Für einen FSB von 444 brauchst du max vFSB und vNB 1,20-1,22.
Nachdem du die vCore ausgelotet hast, könntest du ja mal bißchen weniger vCore geben und die GTL auf 0,61 einstellen.
Könnte bei dem FSB schon hilfreich sein ;)
 

atgmax

Member
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
hehehe - die ist pretestet 1,19 vCore @ 4 Ghz... bekommt im Moment nur zum Testen mehr.

Hast mich falsch verstanden. VTT ist 1,10 und vNB 1,18 bei FSB400-410. Natürlich will ich FSB445. Geht aber nicht schnell. Muss schrittweise neu ausloten, weil meine bisherigen Einstellungen gar nicht mehr passen. Und 1,20-1,26 hab ich schon probiert. Fang nochmal von unten an...
 

Semih91

Active member
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
2.513
Ort
Würzburg
@atgmax:
Sry, habs net gesehen, dass deins ein Q9650 ist. Aber du kannst ja trotzdem 8*500MHz fahren, gibt Leute, die sowas machen ;)
 

Whitecker007

Active member
Mitglied seit
14.07.2008
Beiträge
19.160
Nur nicht auf diesen Board leider,da wären schon 471 FSB sehr gut wenn man diese 24/7 stable schafft.
 

snapstar123

Member
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
595
Ort
Würzburg
Hallo Leute bräuchte mal dringend eure Hilfe und zwar geht es um Arbeitspeicher.
Wollte mal Fragen ob die auf meinem Board laufen und welche ihr nehmen würdet habe halt sehr gute Angebote dafür bekommen.
1X Apogee GT 1066Mhz 5-5-5-15 bei 1,9V mit Garantie 2X2GB
1XGEIL Black Drgon EVO One 800Mhz aber gehen richtig ab von 2,0-2,4V hat angeblich lebenslang Garantie 2X2GB
Beide bekomme ich für sehr wenig Geld aber ich weis nicht welche und ob es mit einem der zwei Rams probleme geben kann mit meinem Pro Turbo.
Sry es gehört zwar jetzt nicht direkt hir rein aber bräuchte echt dringend eine Antwort und währe euch sehr dankbar ;), Mfg Snapstar
 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.105
Bei mir sieht es aktuell so aus:

.:AI Tweaker:.

AI Overclock Tuner [Manual] <-- um FSB einstellen zu können
CPU Ratio Setting [8] <-- eventuell Multi senken, damit ein höherer FSB erreicht werden kann
FSB Frequency [510] <-- FSB hier einstellen
PCI-E Frequency [100]
FSB Strap to North Bridge [333] *
DRAM Frequency [DDR2 - 1020] <-- Ramfrequenz einstellen
DRAM CLK Skew on Channel A1 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel A2 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel B1 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel B2 [Auto]

DRAM Timing Control [Manual] <-- auf Manuell stellen um die Ramtimings nach Herstellerangaben einzustellen
1st Information : X-X-X-XX-X-XX-X-X
CAS# Latency [5] <-- siehe Herstellerangaben des Rams
DRAM RAS# to CAS# Delay [5] <-- siehe Herstellerangaben des Rams
DRAM RAS# Precharge [5] <-- siehe Herstellerangaben des Rams
DRAM RAS# Activate to Precharge [15] <-- siehe Herstellerangaben des Rams
RAS# to RAS# Delay [Auto]
Row Refresh Cycle Time [Auto]
Write Recovery Time [Auto]
Read to Precharge Time [Auto]

2nd Information : X-X-X-X-X-X-X
READ to WRITE Delay (S/D) [Auto]
Write to Read Delay (S) [Auto]
WRITE to READ Delay (D) [Auto]
READ to READ Delay (S) [Auto]
READ to READ Delay (D) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (S) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (D) [Auto]

3rd Information : XX-X-X-X-X
WRITE to PRE Delay [Auto]
READ to PRE Delay [Auto]
PRE to PRE Delay [Auto]
ALL PRE to ACT Delay [Auto]
ALL PRE to REF Delay [Auto]

DRAM Static Read Control [Disabled] *
DRAM Read Training [Disabled] *
MEM. OC Charger [Enabled] *
AI Clock Twister [Light] *
AI Transaction Booster [Auto] *
Common Performance Level [] *
Pull-In of CHA PH1 [Disabled]
Pull-In of CHA PH2 [Disabled]
Pull-In of CHA PH3 [Disabled]
Pull-In of CHA PH4 [Disabled]
Pull-In of CHB PH1 [Disabled]
Pull-In of CHB PH2 [Disabled]
Pull-In of CHB PH3 [Disabled]
Pull-In of CHB PH4 [Disabled]

******** Please key in numbers directly! ********
CPU Voltage [1,4] <-- VID (per CoreTemp auslesen) oder benötigten Vcore einstellen
CPU GTL Voltage Reference (0/2) [Auto] <-- Kann eingestellt werden um den Vcore zu senken Anleitung: http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=533571
CPU GTL Voltage Reference (1/3) [Auto] <-- siehe ^
CPU PLL Voltage [1,56] <-- Für Bios <13xx auf >=1.52 stellen, weil das Board auf dem kleinsten Wert overvoltet! Für Bios >13xx overvoltet das Board nicht mehr auf dem kleinsten Wert --> >=1.50 !NIE höher als 1.56! muss nur selten/bei hohem OC erhöht werden
FSB Termination Voltage [1,3] <-- overvoltet siehe PLL, muss an FSB und CPU OC angepasst werden, beinflusst die GTL's
DRAM Voltage [2,1] <-- Herstellerangabe - 0,08
NB Voltage [1,4] <-- overvoltet siehe PLL, muss an FSB und PL angepasst werden
NB GTL Reference [] <-- Kann eingestellt werden um Vnb zu senken / mehr Stabilität zu erreichen Anleitung: http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=533571
SBridge Voltage [1.10] <-- kleinsten Wert einstellen (1.10) muss nicht erhöht werden
PCIE SATA Voltage [1.50] <-- kleinsten Wert einstellen (1.50) muss nicht erhöht werden
************************
Load Line Calibration [Disabled] *
CPU Spread Spectrum [Disabled] *
PCIE Spread Spectrum [Disabled] *
CPU Clock Skew [Auto]
NB Clock Skew [Auto]
CPU Margin Enhancement [Optimized] *


.:Advanced - CPU Configuration:.

CPU Ratio Setting [Auto]
C1E Suppport [Enabled]
Max CPUID Value Limit [Disabled]
Intel (R) Virtualization Tech [Enabled] *
CPU TM Function [Enabled]
Execute Disable Bit [Enabled]

Was soll ich machen um noch mehr rauszuholen? Es ist alles wassergekühlt. Temperaturen spielen also keine Rolle.
 

Bodyhero

Active member
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Warum ist die CPU PLL Voltage so hoch eingestellt?
Mach mal 1.50-1.52 rein. Müsste der Stabilität nichts ausmachen.

Für Bios <13xx auf >=1.52 stellen, weil das Board auf dem kleinsten Wert overvoltet! Für Bios >13xx overvoltet das Board nicht mehr auf dem kleinsten Wert --> >=1.50 !NIE höher als 1.56! muss nur selten/bei hohem OC erhöht werden

Du hast einen E8400 und bringst die vNB auf 1.4v?
Da "müssten" 1.3 schon mehr als ausreichend sein.
vFSB kannst du auch mal ne Stufe weiter runtergehen.

Wird die NB auch mit Wasser gekühlt?
Mit den Werten sollten schon 533MHz machbar sein.
vCore sollte ca.1,33v unter Last liegen.
Kannst ja mal 10MHz mehr FSB geben und schauen, ob die vCore noch ausreichend ist.
ca.0,035v pro 100MHz CPU Takt.

Auf jeden Fall brauchst du nicht soviel vNB und die PLL schon garnicht.
Hast ja auch nur 2x2GB Speicher drin.


Edit: Kannst mal langsam anfangen mit den GTL's. Die sind in der Region sehr nützlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.105
Ich habe die Änderungen gemacht und auf FSB 520MHz erhöht. Dabei läuft die CPU aber nicht mit Multiplikator 8. Prime bricht sofort ab. Mit 6x läuft es jetzt allerdings.
 

Bodyhero

Active member
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Dann stimmt die vCore nicht.
8x520=4,16GHz
6x520=3,12GHz
Versuch mal small laufen lassen. Wenn der läuft, dann kann dir evtl. NB GTL helfen.
 

Moo Rhy

(:ᘌꇤ⁐ꃳ~
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
8.105
small läuft.
Blend läuft aber auf 520MHz und 530MHz mit gar keiner GTL Kombination.
 

Bodyhero

Active member
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Ich habe die Änderungen gemacht und auf FSB 520MHz erhöht. Dabei läuft die CPU aber nicht mit Multiplikator 8. Prime bricht sofort ab. Mit 6x läuft es jetzt allerdings.
Also wenn er mit Multi 6 läuft, dann passen die Einstellungen für den FSB.
Wenn er mit Multi 8 nicht läuft, kann es am vCore oder am vFSB bzw. GTL liegen.
Aber wenn du sagst dass small dabei läuft, muss es diesmal vNB oder vFSB oder RAM liegen.
Bisschen komisch :confused:

Lass mal die GTL auf Auto und erhöh mal vFSB, vNB und vCore um eine Stufe.
Starte dann mal und berichte, ob es nun länger läuft oder ob's gleichschnell abbricht.
Large natürlich.
 

xXRadioaktivXx

Active member
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
1.283
Das Spielchen mit der Nb Gtl und der Cpu Gtl habe ich hier schon des öfteren beschrieben ;)

500Mhz mit nem Quad auf dem Brett wäre krass, wird aber nicht gehen..
Würde selbst gerne mal die Grenzen testen, aber mir steht atm keine Cpu zu Verfügung.
 

Bodyhero

Active member
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Der hat doch gar keinen Quad, sondern einen E8400er.
Da sind 500 MHz kein Problem. Mit meinem alten E8400 hab ich 520MHz geschafft.

Könnten auch 533MHz drin sein, aber bei zu hohen Spannungen (find ich persönlich).
 

xXRadioaktivXx

Active member
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
1.283
Der hat doch gar keinen Quad, sondern einen E8400er.
Da sind 500 MHz kein Problem. Mit meinem alten E8400 hab ich 520MHz geschafft.

Könnten auch 533MHz drin sein, aber bei zu hohen Spannungen (find ich persönlich).
Achso, dann hab ich ein bissel falsch gelesen. 500Mhz sind mit nem DC kein Problem, es kommt dann natürlich auch auf die Cpu an..

Bei den Spannunge kommts immer aufs Board und die Cpu an, wobei die Vcore nur durch den Takt bestimmt wird, nicht durch den FSB. Habe da schon sämtliche Kombinationen gehabt...

Wie ist das eigentlich, brauchen die Duals mit der Zeit mehr Spannung?
 

Bodyhero

Active member
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Eigentlich nicht.
Meine 2 die ich drin hatte, haben immer das gleiche gebraucht.
Mein ehemaliger E8400 hat von Anfang an 1,3000v für 4GHz gebraucht.
Wobei ich die vCore natürlich ausgelotet habe. Nach einem Jahr hat sie nicht mehr gewollt.

Und wie gesagt, 500 MHz FSB waren kein Thema. Musste nicht einmal in den roten Bereich mit den Spannungen.
Beim Moo Rhy laufen die 500MHz ja stabil, wenn der Multi auf 6 steht. Hebt er den Multi läuft Large nicht mehr durch, aber small???

Komisch oder?
 
Oben Unten