Aktuelles

[Sammelthread] Asus P5Q / P5Q Pro / P5Q-E (Intel P45) [6]

bmwbasti

Enthusiast
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
5.502
Ort
Rosenheim
Moin bo0on,

bei Asus läuft das mit den GTLs ein bißchen anders, als im GTL How to beschrieben.
Du gibst hier keine direkten Voltänderungen an, sondern den Teiler dazu.
Wenn Du z.B. eine CPU GTL willst, die 67% der VTT (FSB Termination) entspricht, dann musst Du bei Asus nicht umständlich den Wert ausrechnen, sondern stellst im Bios einfach 0,67 ein, das Board stellt die Spannung dann ganz automatisch ein.
Die Rechenarbeit entfällt also ;)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

bo0on

Neuling
Mitglied seit
06.01.2010
Beiträge
122
Ort
Wien
Okay. Vielen Dank bmwbasti.
Ich hab mir das schon so ähnlich gedacht.
Dass heisst es sollte fürs P5Q-E dann eigentlich Werte geben mit denen das am Besten funktioniert?! Da ja nur die VTT zwischen den eizelnen Leuten sich ändert?

Im overclock.net Forum hab ich irgendwo gelesen dassman um an die richtigen GTL's zu kommen mit 0.63 beginnen sollte, und sollte man bei Prime Small bei den Workern dann Fehler bekommen, den dementsprechenden GLT Wert erhöhen. Und bei BS vCore überhaupt erhöhen.

Stell ich die GTL's auf 0.63 und die vCore um ~3 Stufen runter, dann endet es früher oder später mit einem BS... wenn ich die vCore dann immer erhöhe, bin ich im endeffekt wieder bei dem Ausgangs vCore mit 0.63/0.63 GTL's...
 

atgmax

Neuling
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
Nee - is nicht riskant. Unter Win @Last ist das deutlich weniger.

@BoOon: Sieht echt gut aus. Respekt für den FSB mit dem Quad. Bei den Temps musst dir keine Gedanken machen.
 

bo0on

Neuling
Mitglied seit
06.01.2010
Beiträge
122
Ort
Wien
Okay. Vielen Dank bmwbasti.
Ich hab mir das schon so ähnlich gedacht.
Dass heisst es sollte fürs P5Q-E dann eigentlich Werte geben mit denen das am Besten funktioniert?! Da ja nur die VTT zwischen den eizelnen Leuten sich ändert?

Im overclock.net Forum hab ich irgendwo gelesen dassman um an die richtigen GTL's zu kommen mit 0.63 beginnen sollte, und sollte man bei Prime Small bei den Workern dann Fehler bekommen, den dementsprechenden GLT Wert erhöhen. Und bei BS vCore überhaupt erhöhen.

Stell ich die GTL's auf 0.63 und die vCore um ~3 Stufen runter, dann endet es früher oder später mit einem BS... wenn ich die vCore dann immer erhöhe, bin ich im endeffekt wieder bei dem Ausgangs vCore mit 0.63/0.63 GTL's...
Kann mir da vl noch jemand weiterhelfen?

AI Clock Settings laufen zurzeit auf [Moderate]
und Common Performance Level auf 10.

Nee - is nicht riskant. Unter Win @Last ist das deutlich weniger.
Win @Last: 1.328V

@BoOon: Sieht echt gut aus. Respekt für den FSB mit dem Quad. Bei den Temps musst dir keine Gedanken machen.
Danke atgmax. Ist halt etwas schade, dass ich so einen mit einer 1.3 VID erwischt habe. Sonst wär es wohl bis etwas über die 4GHz machbar...
 
Zuletzt bearbeitet:

CCCP99

Neuling
Mitglied seit
24.01.2009
Beiträge
10
Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einem guten CPU - Kühler für mein Asus P5Q Pro.
Was könnt ihr mir besonders empfehlen?
Soll ich einen Top - Flow oder Tower - Kühler nehmen?
Ich dachte evtl. an einen Kühler der Firma NOCTUA. Sind zwar etwas teurer, dafür scheinen sie aber auch top-verarbeitet zu sein. Passen die Noctua Kühler alle auf dieses Board? Ich nutze einen C2Duo E8500.

Danke im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

CCCP99

Neuling
Mitglied seit
24.01.2009
Beiträge
10
Danke, für die Empehlungen

@Bodyhero
die erste Empfehlung ist ja ein richtiger Riesen-Brummer!
Der Preis wäre schon o.k., wenn der Kühler gute Arbeit leistet und der/ die Lüfter wenigstens leise sind! Ansonsten dachte ich auch an die zweite Empfehlung. Nur die Höhe könnte auch hier Probleme machen. Deshalb hatte ich über den Top_Flow Kühler von Noctua nachgedacht. Von der Leistung her müsste der wohl so ähnlich abschneiden, oder? Die Kühlrippen gehen hier mehr in die Breite, statt in die Höhe. Besitzt vielleicht jemand diesen Top_Flow Kühler hier im Forum?

Danke!
 

Bodyhero

Semiprofi
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Den Top Blow Kühler kenn ich leider nicht. Deswegen kann ich dir nicht sagen, ob der die gleiche Leistung bringt wie ein U12P.
Zudem kommt bei dem Kühler die Luft von oben nach unten. Ist nicht so gut, wie wenn er von der Seite reinkommt und die warme Luft vom hinteren Gehäuselüfter rausgeblasen wird.
Kommt natürlich immer auf dein Gehäuse drauf an, welchen Kühler du einbauen "kannst" oder nicht.
Falls die Höhe deinem Gehäuse nichts ausmacht, würde ich die anderen 2 empfehlen oder natürlich den Megahalems.
 

CCCP99

Neuling
Mitglied seit
24.01.2009
Beiträge
10
Die Tower Kühler passen höchstwahrscheinlich nicht in das Gehäuse.
Ich habe es darüber hinaus als Vorteil angesehen, wenn der Top Blower noch zusätzlich die Mainboardkomponenten mitkühlt.
 

chris87

Neuling
Mitglied seit
06.04.2009
Beiträge
411
Ort
Schweiz
.:AI Tweaker:.

AI Overclock Tuner [Manual]
CPU Ratio Setting [9.5]
FSB Frequency [435]
PCI-E Frequency [100]
FSB Strap to North Bridge [Auto]
DRAM Frequency [DDR2-1045]
DRAM CLK Skew on Channel A1 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel A2 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel B1 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel B2 [Auto]

DRAM Timing Control [Manual]
1st Information : 5-5-5-15-3-54-6-3
CAS# Latency [Auto]
DRAM RAS# to CAS# Delay [Auto]
DRAM RAS# Precharge [Auto]
DRAM RAS# Activate to Precharge [Auto]
RAS# to RAS# Delay [Auto]
Row Refresh Cycle Time [Auto]
Write Recovery Time [Auto]
Read to Precharge Time [Auto]

2nd Information : X-X-X-X-X-X-X
READ to WRITE Delay (S/D) [Auto]
Write to Read Delay (S) [Auto]
WRITE to READ Delay (D) [Auto]
READ to READ Delay (S) [Auto]
READ to READ Delay (D) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (S) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (D) [Auto]

3rd Information : XX-X-X-X-X
WRITE to PRE Delay [Auto]
READ to PRE Delay [Auto]
PRE to PRE Delay [Auto]
ALL PRE to ACT Delay [Auto]
ALL PRE to REF Delay [Auto]

DRAM Static Read Control [Auto]
DRAM Read Training [Auto]
MEM. OC Charger [Auto]
AI Clock Twister [Auto]
AI Transaction Booster [Auto]
Common Performance Level []
Pull-In of CHA PH1 [Disabled]
Pull-In of CHA PH2 [Disabled]
Pull-In of CHA PH3 [Disabled]
Pull-In of CHA PH4 [Disabled]
Pull-In of CHB PH1 [Disabled]
Pull-In of CHB PH2 [Disabled]
Pull-In of CHB PH3 [Disabled]
Pull-In of CHB PH4 [Disabled]

******** Please key in numbers directly! ********
CPU Voltage [1.38750]
CPU GTL Voltage Reference (0/2) [Auto]
CPU GTL Voltage Reference (1/3) [Auto]
CPU PLL Voltage [1.56]
FSB Termination Voltage [1.22]
DRAM Voltage [2.10]
NB Voltage [1.24]
NB GTL Reference [Auto]
SBridge Voltage [1.2]
PCIE SATA Voltage [Auto]
************************
Load Line Calibration [Disabled]
CPU Spread Spectrum [Disabled]
PCIE Spread Spectrum [Disabled]
CPU Clock Skew [Auto]
NB Clock Skew [Auto]
CPU Margin Enhancement [Optimized]

Frage

Die obengenannten Werte sind meine 24/7 Einstellungen. Temps liegen im idle bei 37 und bei Last 49.

Sobald ich einen FSB über 435 einstelle bekomme ich bei prime bereits nach 1-2 Minuten einen Fehler.

An was kann das liegen?
 

Bodyhero

Semiprofi
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
Also es gibt einige Punkte ;)

1. Du musst schon die CPU nennen, die du drin hast.
2. Um den FSB max. zu ermitteln, sollte der Multi stets unten gehalten werden. z.B.: Multi 7 und vCore 1,3250. Somit kannst du die CPU schon mal ausschließen.
3. FSB Strap auf 333 bringen.
4. FSB Frequency unten lassen und erst später (wenn der FSB max. ermittelt wurde) aufdrehen.
5. CPU PLL Voltage auf 1.50 bringen
6. DRAM Voltage Herstellerangabe minus 0.08v eintragen. z.B.: Herstellerangabe 2.10v minus 0.08v = 2.02v
7. SBridge Voltage immer auf 1.10 lassen
8. PCIE SATA Voltage immer auf 1.50 lassen
9. CPU Margin Enhancement muss nicht "unbedingt" Optimized sein. Kannst auch mal mit Performance probieren.

Kurz gesagt:
Du hast denke ich einen E8500 oder E8600 drin.
Und wenn du einen P5Q Pro hast, schafft er die FSB von 500 locker. Manchmal sind sogar 533 drin.
Dazu gibst du mal diese Daten ein:

AI Overclock Tuner [Manual]
CPU Ratio Setting [7.0]
FSB Frequency [500]
PCI-E Frequency [100]
FSB Strap to North Bridge [333]
DRAM Frequency [DDR2-1001]

CPU Voltage [1.32500]
CPU GTL Voltage Reference (0/2) [Auto]
CPU GTL Voltage Reference (1/3) [Auto]
CPU PLL Voltage [1.50]
FSB Termination Voltage [1.24]
DRAM Voltage [2.02]
NB Voltage [1.26]
NB GTL Reference [Auto]
SBridge Voltage [1.10]
PCIE SATA Voltage [1.50]

Du solltest die GTL's nicht außer Betracht lassen und dich mal auch darüber informieren, wie diese funktionieren.
Auf der ersten Seite findest du viele Informationen die dich sehr weit bringen. Mal ein Auge drüber "werfen" ;)

Bei Fragen meldest du dich einfach.
 

Semih91

Semiprofi
Mitglied seit
01.11.2008
Beiträge
2.513
Ort
Würzburg
.:AI Tweaker:.

AI Overclock Tuner [Manual]
CPU Ratio Setting [9.5]
FSB Frequency [435]
PCI-E Frequency [100]
FSB Strap to North Bridge [Auto] 333MHz
DRAM Frequency [DDR2-1045] Mach das 1:1
DRAM CLK Skew on Channel A1 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel A2 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel B1 [Auto]
DRAM CLK Skew on Channel B2 [Auto]

DRAM Timing Control [Manual]
1st Information : 5-5-5-15-3-54-6-3 5-5-5-15-6-44 den Rest auf Auto
CAS# Latency [Auto]
DRAM RAS# to CAS# Delay [Auto]
DRAM RAS# Precharge [Auto]
DRAM RAS# Activate to Precharge [Auto]
RAS# to RAS# Delay [Auto]
Row Refresh Cycle Time [Auto]
Write Recovery Time [Auto]
Read to Precharge Time [Auto]

2nd Information : X-X-X-X-X-X-X
READ to WRITE Delay (S/D) [Auto]
Write to Read Delay (S) [Auto]
WRITE to READ Delay (D) [Auto]
READ to READ Delay (S) [Auto]
READ to READ Delay (D) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (S) [Auto]
WRITE to WRITE Delay (D) [Auto]

3rd Information : XX-X-X-X-X
WRITE to PRE Delay [Auto]
READ to PRE Delay [Auto]
PRE to PRE Delay [Auto]
ALL PRE to ACT Delay [Auto]
ALL PRE to REF Delay [Auto]

DRAM Static Read Control [Auto]
DRAM Read Training [Auto]
MEM. OC Charger [Auto]
AI Clock Twister [Auto]

An das kann ich mich leider nicht erinnern, tut mir Leid :(

AI Transaction Booster [Auto]Manuel
Common Performance Level []9
Pull-In of CHA PH1 [Disabled]
Pull-In of CHA PH2 [Disabled]
Pull-In of CHA PH3 [Disabled]
Pull-In of CHA PH4 [Disabled]
Pull-In of CHB PH1 [Disabled]
Pull-In of CHB PH2 [Disabled]
Pull-In of CHB PH3 [Disabled]
Pull-In of CHB PH4 [Disabled]

******** Please key in numbers directly! ********
CPU Voltage [1.38750]
CPU GTL Voltage Reference (0/2) [Auto]
CPU GTL Voltage Reference (1/3) [Auto]
CPU PLL Voltage [1.56]
FSB Termination Voltage [1.22]
DRAM Voltage [2.10]
NB Voltage [1.24]
NB GTL Reference [Auto]
SBridge Voltage [1.2]
PCIE SATA Voltage [Auto]
************************
Load Line Calibration [Disabled]
CPU Spread Spectrum [Disabled]
PCIE Spread Spectrum [Disabled]
CPU Clock Skew [Auto]
NB Clock Skew [Auto]
CPU Margin Enhancement [Optimized]

Frage

Die obengenannten Werte sind meine 24/7 Einstellungen. Temps liegen im idle bei 37 und bei Last 49.

Sobald ich einen FSB über 435 einstelle bekomme ich bei prime bereits nach 1-2 Minuten einen Fehler.

An was kann das liegen?


Ich hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte :)
 

atgmax

Neuling
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
Mach doch mal deine Hardware in deine Signatur, sonst bekommst immer falsche Tips. Hast doch einen C2D... :stupid:

Welcher Prime-Test?

1. Nimm den CPU-Multi runter und lass V-core stehen. Dann bist sicher, dass es nur Boardsettings oder RAM sein können.

2. Kann bei dem Duo ggf. zu viel vFSB und/oder vNB sein. Mit large nach unten (können mehrere Stufen sein) und ggf. geringfügig nach oben testen nach dem du Multi runter genommen hast.

3. Nimm den 333er strap und lass RAM 1:1 laufen.

EDIT: Semih war schneller. Mach erst mal seins. Kannst dann das hier noch versuchen.
 

chris87

Neuling
Mitglied seit
06.04.2009
Beiträge
411
Ort
Schweiz
da habe ich wohl Bodyhero's Beitrag übersehen!

na schön, von mir aus stell ich den CPU Ratio auf 7 oder 8 - aber was bringt mir das?

da habe ich zwar einen FSB von 500 aber einen Multiplikator von 7 macht = 3.5GHz

da rennt meine momentane Einstellung schneller? :(
 

bo0on

Neuling
Mitglied seit
06.01.2010
Beiträge
122
Ort
Wien
Okay. Vielen Dank bmwbasti.
Ich hab mir das schon so ähnlich gedacht.
Dass heisst es sollte fürs P5Q-E dann eigentlich Werte geben mit denen das am Besten funktioniert?! Da ja nur die VTT zwischen den eizelnen Leuten sich ändert?

Im overclock.net Forum hab ich irgendwo gelesen dassman um an die richtigen GTL's zu kommen mit 0.63 beginnen sollte, und sollte man bei Prime Small bei den Workern dann Fehler bekommen, den dementsprechenden GLT Wert erhöhen. Und bei BS vCore überhaupt erhöhen.

Stell ich die GTL's auf 0.63 und die vCore um ~3 Stufen runter, dann endet es früher oder später mit einem BS... wenn ich die vCore dann immer erhöhe, bin ich im endeffekt wieder bei dem Ausgangs vCore mit 0.63/0.63 GTL's...

Kann mir da bitte noch jemand weiterhelfen...
 

Whitecker007

Urgestein
Mitglied seit
14.07.2008
Beiträge
19.160
Hi Boon ich versuche dir deine Fragen mal zu beantworten.

Dass heisst es sollte fürs P5Q-E dann eigentlich Werte geben mit denen das am Besten funktioniert?!Da ja nur die VTT zwischen den eizelnen Leuten sich ändert?

Nein,da jedes Board indiviuell ist!,und die vMCH ist auch von Board zu Board unterschiedlich genauso die VTT wie du schon korrekt erkannt hast.

Im overclock.net Forum hab ich irgendwo gelesen dassman um an die richtigen GTL's zu kommen mit 0.63 beginnen sollte, und sollte man bei Prime Small bei den Workern dann Fehler bekommen, den dementsprechenden GLT Wert erhöhen. Und bei BS vCore überhaupt erhöhen.

Könnte man für richtig erklären,aber 0,63 ist nicht immer die richtige GTL diese kann drüber wie drunter liegen,da gilt einfach nur testen.

Stell ich die GTL's auf 0.63 und die vCore um ~3 Stufen runter, dann endet es früher oder später mit einem BS... wenn ich die vCore dann immer erhöhe, bin ich im endeffekt wieder bei dem Ausgangs vCore mit 0.63/0.63 GTL's...

Lote am besten erstmal mit Prime Small aus wieviel V-Core deine CPU für X Takt braucht,und GTL`s auf Auto,jenachdem wie hoch der FSB ist muss man dann später die GTL`s anpassen,aber lerne erstmal deine CPU kennen das ist wichtig und eine Grundlage!

mfg Sascha
 

Bodyhero

Semiprofi
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
da habe ich wohl Bodyhero's Beitrag übersehen!

na schön, von mir aus stell ich den CPU Ratio auf 7 oder 8 - aber was bringt mir das?

da habe ich zwar einen FSB von 500 aber einen Multiplikator von 7 macht = 3.5GHz

da rennt meine momentane Einstellung schneller? :(

Das hst du richtig erkannt, dass deine CPU dann einen Takt von 3,5 GHz hat ;)
Wir wollen jetzt aber nicht deine CPU takten, sondern deinen maximalen FSB testen.
WENN der maximale FSB ermittelt wurde, dann kann man den Multi wieder hochdrehen und somit den maximalen Takt von deiner CPU ermitteln.

Gib einfach mal die Daten von mir ein und meld dich, ob das Board läuft. Wenn nicht, dann ändern wir ein paar Sachen. Wenn ja, dann den Multi hoch und vCore je nachdem anpassen -> FERTIG
 

chris87

Neuling
Mitglied seit
06.04.2009
Beiträge
411
Ort
Schweiz
ok! thx bodyhero!

werde ich gleich mal probieren:

achja, ich hab einen E8500 am rennen

EDIT:

so habe mal die Einstellungen übernommen, folgendes ist dabei herausgekommen:

FSB 500 - Rechner funzt aber Maus bleibt hängen
FSB 490 - Prime (large) Absturz bereits nach 1-2 Minuten (Neustart erforderlich)
FSB 480 - lauft bis jetzt stabil Prime (large)
 
Zuletzt bearbeitet:

vorbeiei

Neuling
Mitglied seit
15.01.2010
Beiträge
1
Ich bräuchte mal Hilfe, ich hab nämlich eher keine bis sehr bescheidene Ahnung vom Übertakten, und möchte meine CPU nicht vollkommen grundlos grillen. Deshalb die Frage könnt ihr mir helfen? Meine Daten siehe Sysprofile, das einzige was ich bis jetzt verändert habe, ist die Latenz(der Ram hatte eine höhere als eigentlich angegeben, ich habs dann nur auf den Wert runtergesetzt) und weil es damit zum Teil zu Bluescreens kam, auch die Spannung auf 2Volt(was vielleicht ein wenig übertrieben ist).
 

Bodyhero

Semiprofi
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
1.494
Ort
BW, Albstadt
ok! thx bodyhero!

werde ich gleich mal probieren:

achja, ich hab einen E8500 am rennen

EDIT:

so habe mal die Einstellungen übernommen, folgendes ist dabei herausgekommen:

FSB 500 - Rechner funzt aber Maus bleibt hängen
FSB 490 - Prime (large) Absturz bereits nach 1-2 Minuten (Neustart erforderlich)
FSB 480 - lauft bis jetzt stabil Prime (large)

Das kann sein, dass es bei 500 aussteigt.
Musst dann mal die vNB um eine Stufe höher bringen oder aber du bringst die NB GTL auf 0,67 und versuchst es dann erneut.

@vorbeiei

Lies dich bitte ein bißchen durch die Materie.
Am besten mal Seite 1 aufschlagen und das Übertakten ein bißchen verstehen.
 

atgmax

Neuling
Mitglied seit
01.03.2009
Beiträge
609
Ort
Südpfalz
Ich bräuchte mal Hilfe, ich hab nämlich eher keine bis sehr bescheidene Ahnung vom Übertakten, und möchte meine CPU nicht vollkommen grundlos grillen. Deshalb die Frage könnt ihr mir helfen? Meine Daten siehe Sysprofile, das einzige was ich bis jetzt verändert habe, ist die Latenz(der Ram hatte eine höhere als eigentlich angegeben, ich habs dann nur auf den Wert runtergesetzt) und weil es damit zum Teil zu Bluescreens kam, auch die Spannung auf 2Volt(was vielleicht ein wenig übertrieben ist).
Schau mal in die OC-threads. Dort gibt es gute Anleitungen und Unterstützung für den Einstieg. Wenn du nicht weiter kommst, können wir dir hier auf jeden Fall gezielt mit den Einstellungen zum board weiterhelfen.

Wenn du übertakten willst, musst du dich aber ein wenig mit der Materie beschäftigen. Speziell für Einsteiger siehe: http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=271531

Dann noch hier die Erste Seite und deinen ersten Versuchen steht nichts im Wege.
 

Greenpois0n

Enthusiast
Mitglied seit
19.12.2009
Beiträge
400
Ort
Kassel (Hessen)
Guten Tag alle miteinander :-)

Ich habe die nächste Aufgabe für uns!!!

Wir haben ja an unserem MB einen Optischen Soundausgang. Jetzt habe ich mir mal gestern Abend die Mühe gemacht und habe mal meine Harman/Kardon AVR 2000 aus dem Keller geholt und habe sie mit dem Opt.Ausgang vom Board verbunden.
Habe dann den WMP eingeschaltet und eine CD laufen lassen.
Wenn ich jetzt die Souneinstellungen auf SPIDF??? gestellt habe, dann fing zwar der grüne Balken an zu tanzen, doch beim AVR 2000 kam nichts an. Habe schon gedacht, dass es am AVR 2000 liegt, doch meine DBOX konnte den Ton über die AVR 2000 + Opt Ein/Ausgang wiedergeben.

Habt Ihr eine Idee für mich???

Danke
 

xXRadioaktivXx

Semiprofi
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
1.285
Nach längerer Abwensenheit melde ich mich mal wieder zu Wort, hab im Moment viel um die Ohren... :(

@bodyhero
0.670 Nb Gtl ist etwas scharf... habe bei 1,24V GTL 0.600
Wieso bastelt er an den Nb Gtl's rum? 8Gb Ram? Bei 500Mhz Fsb sollte das ohne GTL's bei 4 Gb auch noch gehen.

@chris
Welche Spannung hast du anliegen?
 

chris87

Neuling
Mitglied seit
06.04.2009
Beiträge
411
Ort
Schweiz
ich habe im Moment folgende Einstellungen:

CPU Voltage [1.38750]
CPU GTL Voltage Reference (0/2) [Auto]
CPU GTL Voltage Reference (1/3) [Auto]
CPU PLL Voltage [1.56]
FSB Termination Voltage [1.22]
DRAM Voltage [2.02]
NB Voltage [1.24]
NB GTL Reference [Auto]
SBridge Voltage [1.20]
PCIE SATA Voltage [1.50]

ich habe bereits viel über das GTL Tuning gelesen, es handelt sich dabei ja offensichtlich um die starken Stromschwankungen der CPU. Nun, werde ich immernoch nicht schlau darauf und welche Werte ich anpassen soll :heul:

0.67?? sagt mir gar nichts.. :(
 

Whitecker007

Urgestein
Mitglied seit
14.07.2008
Beiträge
19.160
0,67xVTT=GTL Einstellungen heißt,0,67x1.22=0.8174,also muss jetzt nich genau 0,8174 sein kann auch etwas anders da stehen aber um den Dreh.

Nur ob 67% schon die richtige GTL ist musst du selber testen dieser kann höher oder niedriger sein.

Hoffe es einiger maßen verständlich erklärt zu haben.
 
Oben Unten