Aktuelles

AS SSD Benchmark [2]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266






Beschreibung:

Der AS SSD Benchmark ermittelt die Performance von Solid State Drives (SSD). Das Tool enthält fünf synthetische sowie drei Praxis-Tests.

Die synthetischen Tests ermitteln die sequentielle und zufällige Lese- und Schreibperformance der SSD. Diese Tests werden ohne Nutzung des Betriebssystem-Caches durchgeführt. Im Seq-Test misst das Programm wie lange es dauert, eine 1 GByte große Datei zu lesen respektive zu schreiben. Im 4K-Test wird die Lese- und Schreibleistung bei zufällig ausgewählten 4K-Blöcken ermittelt. Der 4K-64-Thrd-Test entspricht dem 4K-Prozedere nur dass hier die Lese-und Schreiboperationen auf 64 Threads verteilt sind. Dieser Test sollte bei SSDs mit Native Command Queuing (NCQ) Unterschiede zwischen dem IDE-Betriebsmodus, wo NCQ nicht unterstützt wird, und dem AHCI-Modus darstellen. Der zusätzliche Kompressionstest kann die Leistung der SSD in Abhängigkeit von Komprimierbarkeit der Daten messen. Dies ist besonders für die Controller, die zur erhöhung der Leistung und der Lebensdauer der Zellen Kompression einsetzen.

In den ersten drei synthetischen Tests sowie dem Kompressionstest beträgt die Größe der Testdatei 1 GByte. Zuletzt wird noch die Zugriffszeit der SSD ermittelt, wobei der Zugriff beim Lesen über die gesamte Kapazität der SSD (Fullstroke) ermittelt wird. Der Schreibzugriffstest hingegen erfolgt mit einer 1 GByte großen Testdatei.

Am Ende der Tests werden drei Werte für die Lese- und Schreib- sowie die Gesamtperformance ausgegeben. Die ergebnisse des Kompressionstests werden als Grafik ausgegeben. Die X-Achse gibt dabei die Komprimierbarkeit der Daten an. Von 0% - gar nicht komprimierbar, bis 100% - vollständig komprimierbar. Die Y-Achse gibt die erzielte Datenrate an. Zudem lassen sich die ermittelten Werte, die in MByte/s angeben sind, auch in IO per Seconds (iops) darstellen. Die Formel für die Scores lauten:


Gesamtergebnis=seq_schreibrate * 0.15 + seq_leserate * 0.1 + 4k_leserate * 2 + 4k_schreibrate + 4_64thrd_schreibrate + 4_64thrd_leserate * 1.5
Lese-Ergebnis=seq_leserate * 0.1 + 4k_leserate + 4_64thrd_leserate
Schreib-Ergebnis=seq_schreibrate *0.1 + 4k_schreibrate + 4_64thrd_schreibrate



Der 4k-64Thrd-Test wird in den Ergebnissen am stärksten gewichtet, da dies laut Fachleuten die Hauptbetriebsart einer SSD darstellt.

Praxistests:

In den Kopiertests (Menü-Werkzeug-Kopier-Benchmark) werden folgende Test-Ordner erzeugt: ISO (zwei große Dateien), Programme (typischer Programmordner mit vielen kleinen Dateien) und Games (Ordner eines Spiels mit kleinen und großen Dateien). Diese drei Ordner werden mit einfachem copy-Befehl des Betriebssystems kopiert. Der Cache bleibt für diesen Test eingeschaltet. Die Praxistests zeigen die Leistung der SSD bei gleichzeitigen Lese- und Schreiboperationen. Die Ergebnisse können je nach verwendetem Windows-Betriebssystem schwanken.


Ich übernehme keine Haftung für Schäden beim verwenden!:fresse:

Wenn ihr Ergebnisse hier postet, bitte BS, Controller und die verwendete SSD angeben.


Typiche Ergebnisse: Alex Intelligent Software - Artikel: Typische AS SSD Ergebnisse

Bekannte Bugs in der Aktuellen version:

- NTFS Kompresssion verursacht falsches Ergebnis

Changelog:

1.6.4013.39530
* Neuer Test für komprimereinde Controller

1.5.3784.37609
* Fallback Modus falls Laufwerkserkennung nicht klappt.

Update 1.5.3753.27631
* XML-Export

Update 1.4.3704.27281
+Alignment Anzeige orientiert sich an der tatsächlichen Clustegröße

Update 1.4.3645.924
+ Splashscreen geändert (Danke an Morpog).
+ Anzeige ob Alignment OK auch mit Text.

Update 1.4.3644.39581
* Offsett/Alignment Anzeige

1.3.3626.35036
* Erkennung des Controllertreibers.

1.2.3577.40358
- Laufwerksrotierung jetzt immer nach Laufwerksbuchstaben.

1.2.3556.18595
- Kleinere grafische Änderungen

1.2.3506.28865
-Dateinamen geändert


1.2.3487.20916
* IOPS-Ansicht

1.1.3466.29641
* Update-überprüfung
* Neues Score-System
+ Kleinere Änderungen

1.0.3462.36297
- Dateiname Bugfix bei Kopier-Benchmark

1.0.3458.27041
* Abbruch im test möglich
* Textausgabe beim Kopier-Benchmark
* Score anpassungen
+ Pfad-Äderungen
- Diverse bugfixes

0.9.3456.39308
* High Performance Timer Test
- Dateiname-fix

0.9.3455.29784
* Komplett neues Design.(Weil erster Versuch ziemlich hässlich war).
* Score für schnelle Vergleiche
- Kleine Bugfixes

0.9.3455.950
* Neues Design
- Bugfix Screenshot-Dateiname auf englischen Systemen

0.8.3454.4
* PNG-Format für Screenshots(wesentlich kleinere Dateigrösse)
+ Änderungen an Dateinamen für Screenshots

0.8.3453.39322
* Tooltips
- Übersetzungsbugfixes


0.8.3451.39214
+ Reproduzierarkeit verbessert

0.8.3450.41558
+ kleine grafische Änderungen
- Übersetzung Bugfix

0.8.3450.40639
- Übersetzung Bugfixes
- Restzeitberechnung Bugfix

0.8.3450.36572
- Übersetzung Bugfixes

0.8.3450.8872
- Übersetzung Bugfixes

0.8.3450.8351
* Mehrsprachigkeit (aktuell Englisch und Deutsch)
+ kleinere grafische Änderungen


0.7.3449.7209
* Kopier-Benchmark. Testet wie schnell das Kopieren der Dateien auf der SSD funktioniert. Zu finden unter "Werkzeuge"
* Neues Icon.
* Spenden-Menüeintrag (unter Hilfe) :d
+ Anpassung des Zugriffszeit-lestests, um Vergleichbarkeit mit HDDs zu ermöglichen.
- Grafische Bugfixes.

0.6.3445.2481
* Feld für eigene Bemerkungen hinzugefügt

0.6.3444.38588
+ Screenshotgröße unter 100kb verringert
- Bugfix 4k-Schreibtest schreibt nur nullen(dadurch zu hohe Werte bei manchen SSDs)

0.6.3444.4257
+ CPU last stark gesenkt(für sehr sehr schnelle Laufwerke relevant).
- Bugfix Größenangabe unter XP falsch

0.6.3443.38427
+ Anzahl Threads bei 4K-Async Test auf 64 erhöht. (Soll laut Intel IOMeter test description typischeres Muster sein).

0.6.3443.34178
* Auswahl der Tests möglich
+ Verbesserung der Genauigkeit bei 4k-Async-Schreibtest
+ Textausgabe geändert
+ Auswahlbox vergrössert
- Bugfixes bei Live-Anzeige


0.5.3442.37273
-Bugfix Textausgabe Lesen/Schreiben vertauscht

0.5.3442.36361
* Anzeige der verbleibenden Zeit für den Test.
* Live-Anzeige der gemessenen Geschwindigkeit(Achtung ungenau).
* Text-Ausgabe der Ergebnisse (Bearbeiten-Menü)
+ Verbesserung der Genauigkeit bei Seq-Tests.

0.4.3441.41669
* Laufwerksauswahl hinzugefügt
* Zugriffszeit-test
+ Verbesserungen bei Testgenauigkeit bei 4k Test
- Bug bei der sequentiellen Messung behoben wodurch sehr schnelle SSDs (SSD-Raids) zu langsam gemessen wurden


0.3.3440.26912
- Bugfix Seq-write Test falsch auf manchen Systemen

ACHTUNG! Die Seq-Schreiben Werte aller Versionen vor 0.3.3440.26912 sind ungültig!
0.3
* Neuer 4k-Async Test. Für Besitzer teuerer RAID-Controller interessant.
Schreibt und liest in 4-Threads gleichzeitig.
* 1sek Pause zwischen den Tests.(Für manche Controller wichtig)
* Auslesen von Firmwareversion(bisher nur auf der ersten Platte)
- Bugfix 4k-Test
- Bugfix Abbruch funktioniert nicht.
* Interface-änderungen
* Screenshot-Funktion


0.2
* Erste Öffentliche version



Download: ->KLICK<-


English support: ->CLICK<- OR->CLICK<-

Spenderliste:


Roman Eisenschenk 30€
Peter Schmalt 20€
David Spörri 20€
ZDnet.de 20€
Turas[OCZ-Forum] $25
Frank Leschinski 15€
Richard Douglas $20
Paul Reed $20
AngryHerring[OCZ-Forum] $20
Geza Aron Gyorfi $16
Markus Danowski 10€
Josef Gruber 10€
Werner K. Keil 10€
Michael Hofmann 10€
Roman Mroz 10€
Willi Alt 10€
Gerhard Kürsteiner 10€
Micha Ober 10€
Wolfram Büttner 10€
Remigius Halemba 7,73€
Ernö Rausch $10
Matthew K McGregor $10
Chris Weir $10
Digihome Corporation $10
robert varley $10
Szu Han Wang $10
James Adams $10
Carsten Stracke $10
Mark Henry $10
madshrimps.be $10
Neut $10
TheCrazyCanuck[OCZ-Forum] $10
David Cole $7
Wilfried Wacker 5€
Gerhard Lustig 5€
Günther Neumann 5€
Peter Dittmann 5€
Tasso-Alexander Herzig 5€
Mads Kristensen 5€
Juergen Vollberg 5€
Jörn Bodewig 5€
Stefan 008 [Hardwareluxx-Forum] 5€
Steffen Ziegenbalg 5€
Christopher Andreae 5€
Jan-Hendrik Zimmer 5€
Anonymous1 5€
Paul Carter $5
Georgios Lyras $5
Antony Stark $5
Alexander Koller $5
Stefan Radner $5
Scott Spangenberg $5
John Strange $5
John Home $5
Roland Leppanen $5
Norman Dittmar $4
Norman Dittmar 3€
User48 [Hardwareluxx-Forum] 2€
Richard Noecker $2
Ludwig Roland 1€
Christian Kähler 1€
Arne Vasli Lund Søraas 1€
David Bishop $1
Viktor Linhart $1

 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Snoopy69

Semiprofi
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
18.528
Zum Vergleich hab ich die K5 geleert und wie Morpog ein Testfile von 1GB gemacht.
Da hab ich auch 15MB/s.
 

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266
Schreibt der da 1GB oder im File 1GB größe? (also läuft der test bis man stoppt oder wenn 1gb fertig geschrieben?)

Hast du die SSD mit sanitary erase geleert?
 
Zuletzt bearbeitet:

Morpog

Semiprofi
Mitglied seit
04.06.2008
Beiträge
4.466
Kommando zurück. Ich hab versehentlich mit 2k write 100% random gebencht statt mit 4k :xmas:

Jetzt passt es mit AS SSD überein (27mb/sec ist aber OK, da es ja viel mehr geschrieben hat als die 1GB die AS SSD schreibt).

Ich habs auf der UD 32GB, der K5 64GB und der K6 64GB gegen getestet.
Bei mir stimmt also IOmeter mit AS SSD überein.

Ich wette du hast auch mit 2k getestet Snoopy ;)
Schau mal, so muss es aussehen:


---------- Beitrag hinzugefügt um 00:09 ---------- Vorheriger Beitrag war um 00:04 ----------

Schreibt der da 1GB oder im File 1GB größe? (also läuft der test bis man stoppt oder wenn 1gb fertig geschrieben?)

Hast du die SSD mit sanitary erase geleert?
Es legt ein File an dass 1GB groß ist. In diesem File schreibt es random Daten bis man stoppt. Man kann aber auch im Test Setup ne Zeitspanne angeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266
Dann läuft früher oder später(je nach belegung) GC an....
 

Snoopy69

Semiprofi
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
18.528
@ Morpog

Nein, zu 100% mit 4k...
Bin ja kein Anfänger bei IOmeter ;)

Sanitary Erase hab ich natürlich nicht benutzt, sonst brauche ich ja kein GC ;)


btw:

SSD: 2x Acard 9010 32GB
CPU: Intel Core 2 Quad QX9650 @ 4,0Ghz
Controller: Areca ARC-1261ML
BS: W7 x64
Veröffentlichung: ja

Einmal mit und einmal ohne Cache

 

hcb

Neuling
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
146
meine Intel® X25-V G2 Postville 40 GB (Retail, SSDSA2MP040G2R5) ist heute angekommen (superschnell innerhalb 1 Tag von Alternate geliefert).
Eigentlich für meinen Heim-PC, aber erstmal im Laptop getestet:

Ergebnis mit Laptop HP8530p mit Intel 82801IB/IR/IH (ICH9 Family) Controller)
Heftige Ergebnisse 4k Ergebnisse gegenüber meiner Solidata (Info http://www.hardwareluxx.de/community/showpost.php?p=13749602&postcount=823)
 

Anhänge

Grinsemann

Semiprofi
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
17.252
Ort
MG
@snoopy :hmm: wie bekommt man mit zwei SSDs so gute Werte hin ?

Noch ne Frage allgemein: Wie kann das sein, dass sich die Lesewerte nach dem Trimmen verschlechtern? Ist zwar nur minimal, aber der Gesamtwert ist letztendlich geblieben, da die Schreibraten sich verbessert haben^^
 

Eggcake

Semiprofi
Mitglied seit
19.03.2009
Beiträge
2.634
Ort
Zürich
Das sind keine "SSDs" im "engeren Sinne" sondern ein RAM-Drive ...

Ja, natürlich auch eine SSD ;)
 

Roman441

Neuling
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
687
Ort
Erbach
Dann poste ich auch mal mein ergebnis
denke dassieht ganz gut aus

SSD: Intel X25-M G2 80GB
CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @ 3,4Ghz
Controller: ICH10R
BS: W7 x64
Veröffentlichung: ja
 

KeinNameFrei

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
3.195
Ort
Oben uff'm Speischer
Hier mal was älteres, so eine hast du noch nicht in der Liste ;)

SSD: Intel X25-M G1 80GB
CPU: Core 2 Duo E6600
Controller: ICH7R
BS: Windows 7 RC1 64bit
Veröffentlichung: ja



Nach all der langen Zeit sind die Schreibwerte nicht mehr die schnellsten - das arme Ding hat halt weder TRIM noch Garbage Collection. Im Regelbetrieb flutscht aber immer noch alles, wie die Leseraten und Zugriffszeiten belegen! Ach, wie können Menschen nur ohne SSD auskommen ;)
 

dius31

Neuling
Mitglied seit
09.04.2004
Beiträge
334
Ort
Baden Württenberg
Hallo,

SSD: Solidata K5 64GB v.1916 (Direktupdate von v.1819)
CPU: i7 920
Controller: ICH10R/X58
BS: Windows 7 64bit
Veröffentlichung: ja

 

Stefan 008

SSD'ler
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
2.228
Hier mal was älteres, so eine hast du noch nicht in der Liste ;)

SSD: Intel X25-M G1 80GB
CPU: Core 2 Duo E6600
Controller: ICH7R
BS: Windows 7 RC1 64bit
Veröffentlichung: ja



Nach all der langen Zeit sind die Schreibwerte nicht mehr die schnellsten - das arme Ding hat halt weder TRIM noch Garbage Collection. Im Regelbetrieb flutscht aber immer noch alles, wie die Leseraten und Zugriffszeiten belegen! Ach, wie können Menschen nur ohne SSD auskommen ;)
ich dachte die G1 hat GC ?? irgendwo hatte ich gelesen das wenn die G1 SSD eine weile ohne Arbeit ist GC anspringt
 

KeinNameFrei

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
3.195
Ort
Oben uff'm Speischer
Nicht in dem Sinne, nein. Die G1 ist relativ aggressiv beim Cleanup während dem eigentlichen Schreiben, was zu dem Ergebnis führt, dass die Durchführung von sequenziellen Transfers gut eine fragmentierte LBA-Tabelle "aufräumen" kann, und der eigentliche Prozess der Flash-Alterung/Füllung verlangsamt wird.

Im Idle tut die gar nix ;) Das machen bloß einige Samsung- und Indilinx-Firmwares.

Ich hab mit Spitzenwerten um die 75 MB/s sequenziell angefangen damals direkt nach der Installation. Ein Verlust von ca. 20 MB/s ist also noch durchaus zu verstehen. Ist ja keine Postville, die von vorneherein 90-100 MB/s vorlegt. Wenn ich von da auf 54 runtergefallen wäre, das wär dann schon eher ein Grund sich aufzuregen. (Die ca. 40 MB/s 4K random write sind übrigens stabil geblieben über die ganze Zeit.)
 
Zuletzt bearbeitet:

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266
@Snoopy69: Aufgenommen. Die Acards.
@KeinNameFrei: leider abgelehnt. Die SSD ist schon eingebrochen. Das ist kein vergleichbares Ergebniss. Auch wenn es interessant ist.
@dius31: leider abgelehnt. Schon drin.

Danke an Alle die bereits Ergebnisse gepostet haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eddie Eagle

Neuling
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
126
Hallo zusammen,

ich habe mit meiner MOBI ein Problem bei den Zugriffzeiten im Schreiben. Das macht sich besonders beim Installieren von Anwendungen bemerkbar. Hat jemand eine Idee? Vorher war sie in dem Sytem in der Signatur eingesetzt. Dort traten die Probleme nicht auf. Ich habe sie mit dem Mtro Tool formatiert, da ich sie ursprünglich verkaufen wollte.

System:
P5Q-E mit E8400 und ACHI ICH10 => nicht übertaktet
Win XP neu aufgesetzt
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Dampfkanes

Enthusiast
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
4.549
Ort
Ort mit 18 Buchstaben in Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9-9900K@4,9GHz
Mainboard
MSI Z390 Gaming Edge AC
Kühler
cuplex kryos NEXT; MoRa 420 mit 4x230
Speicher
64GB DDR4-3000 14-14-14-34
Grafikprozessor
RTX 2080Ti@2GHz@0,975V
Display
Asus 34 L PG348Q ROG (3440x1440)
SSD
Crucial M500 960GB
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Thermaltake A500
Netzteil
be quiet dark power pro 11 850W
Keyboard
Logitech K860
Mouse
MX Master
Betriebssystem
Win10 1909
SSD: Mtron Mobi 3035 64GB (SLC)
CPU: Core 2 Duo E8200@2,67 GHz
Controller: ICH9R
BS: WinXp 32 Bit
Veröffentlichung: Ja



Wenn ich mir das Ergebnis so anschaue, könnte ich auf die Idee kommen, eine Mtron Mobi wäre für ein Betriebssystem in keinster Weise zu gebrauchen.
Zum Glück lehrt mich die reale Nutzung dieser SSD etwas anderes.

@Eddie Eagle
solltest Du mit der Mobi wirklich Probleme haben, dann kannst Du diesen Bench imho nicht zur Beurteilung heranziehen.

ciao Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

Dusauber

Semiprofi
Mitglied seit
14.06.2002
Beiträge
6.579
Wenn ich mir das Ergebnis so anschaue, könnte ich auf die Idee kommen, eine Mtron Mobi wäre für ein Betriebssystem in keinster Weise zu gebrauchen.
Zum Glück lehrt mich die reale Nutzung dieser SSD etwas anderes.
Mit einer guten HDD würde dann ein AS SSD Benchmark noch schlechter aussehen? :hmm:
 

Druss

aka Smegm4_Troll
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
6.673
Ort
56244
Wenn ich mir das Ergebnis so anschaue, könnte ich auf die Idee kommen, eine Mtron Mobi wäre für ein Betriebssystem in keinster Weise zu gebrauchen.
Zum Glück lehrt mich die reale Nutzung dieser SSD etwas anderes.
Benchmarks sind nicht alles ;)

Mit einer guten HDD würde dann ein AS SSD Benchmark noch schlechter aussehen? :hmm:
Nicht unbedingt - wir haben mal ein Raid0 aus zwei WD7500 gebenched und die Werte waren besser; nur sieht es in der Praxis noch immer schlechter aus als mit einer MTron Mobi (3035). Ich habe eine 3535 und eine G1 und merke bei installiertem OS nur einen gaaanz leichten Vorteil für die Intel (messbar ist die X25-M viiiiel besser:o)
 

Dampfkanes

Enthusiast
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
4.549
Ort
Ort mit 18 Buchstaben in Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9-9900K@4,9GHz
Mainboard
MSI Z390 Gaming Edge AC
Kühler
cuplex kryos NEXT; MoRa 420 mit 4x230
Speicher
64GB DDR4-3000 14-14-14-34
Grafikprozessor
RTX 2080Ti@2GHz@0,975V
Display
Asus 34 L PG348Q ROG (3440x1440)
SSD
Crucial M500 960GB
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Thermaltake A500
Netzteil
be quiet dark power pro 11 850W
Keyboard
Logitech K860
Mouse
MX Master
Betriebssystem
Win10 1909
Benchmarks sind nicht alles ;)
klar. Primär wollte ich eh nur schauen, ob das Ergebnis von Eddie Eagles Mobi aus der Reihe fällt oder nicht.
Da es das anscheinend nicht tut, würde mich interessieren, wo konkret die Probleme liegen oder ob er nur vom Benchergebnis Probleme abgeleitet hatte.

edit ok, wohl beim Installieren von Programmen. Wie gesagt, meine läuft ohne Probleme und ist in dem Bench auch nicht besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

nsa666

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
2.266
haben die WDs wesentlich besseren score? das glaub ich kaum. Höhstens wenn der Controller sehr großen Cache hatte und die Cache-abschaltung nicht richtig umsetzt.

Und MTRONs setzen einen Trick ein was kurzzeitig schnelles schreiben ermöglicht(also die ersten 100MB oder so schreiben die schnel weg). Das erfasst der Benchmark nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Druss

aka Smegm4_Troll
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
6.673
Ort
56244
Mir wurscht - mich interessieren nicht die Benchmarks, sondern wie es sich mit dem Teil arbeiten lässt...
 

Eddie Eagle

Neuling
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
126
SSD: Mtron Mobi 3035 64GB (SLC)
CPU: Core 2 Duo E8200@2,67 GHz
Controller: ICH9R
BS: WinXp 32 Bit
Veröffentlichung: Ja


Wenn ich mir das Ergebnis so anschaue, könnte ich auf die Idee kommen, eine Mtron Mobi wäre für ein Betriebssystem in keinster Weise zu gebrauchen.
Zum Glück lehrt mich die reale Nutzung dieser SSD etwas anderes.

@Eddie Eagle
solltest Du mit der Mobi wirklich Probleme haben, dann kannst Du diesen Bench imho nicht zur Beurteilung heranziehen.

ciao Tom
Hi,

ich finde das ja interessant, das Deine Werte sich mit meinen ungefähr decken. Ich habe ja auch schon lange die Mobi im Einsatz, doch diesen gravierenden Unterschied in den Zugriffszeiten habe ich hier noch nie gelesen. Vielleicht kann Snoopy69 dazu was sagen oder auch noch benchen.

Ich habe jegliche angeschlossenen Geräte entfernt und verschiedene Matrix-Storage-Versionen installiert. Doch das Ergebnis bleibt das gleiche.

Eddie
 
Zuletzt bearbeitet:

reisender

Neuling
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
6
Unterschiedliche Angaben zum Alignment

Hallo,

ich bin gerade etwas verunsichert.
Wenn ich mit SSD Benchmark die Abfrage des Alignment durch führe wird mir 31K-Bad angezeigt (auch mit msinfo32). Führe ich die Kontrolle mit der Batchdatei einer anderen Seite durch wird 1024KB und somit Ok ausgegeben (siehe Bild).
Auf welchen Wert kann ich mich verlassen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Christian
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten