Aktuelles

Areca RAID-Controller (PCIe) [2]

Mirador

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
1.510
[Teil 1][Teil 2]

Inhaltsverzeichnis



#Einleitung

Ein Sammelthread zu allen Themen rund um Areca-Controller mit PCIe-Interface. Durch die Verbreitung von PCIe sind erstmals in der PC-Geschichte Hochleistungs-RAID-Controller auch in Mainstream-Mainboards verwendbar.
Leider gab und gibt es immer wieder Kompatibilitätsprobleme, da weder die Mainboard-Hersteller noch Areca (und meines Wissens auch kein anderer Controller-Hersteller) solche Kombinationen testen. Mit eurer Hilfe soll daher eine Kompatibilitätstabelle entstehen (s.u.).



#Modellübersicht
Code:
Modell        |Interface|Anschl. intern |Anschl. extern |SAS |6GB/s|LP  |CPU                 |Cache                  |erweiterbar auf                   |Ethernet|BBM    
--------------+---------+---------------+---------------+----+-----|----|--------------------+-----------------------+----------------------------------|--------|--------
ARC-1200      |PCIe 1x  |      2 SATA II|              -|nein|nein |ja  |     ?,       500MHz|   ?MB DDR2 400        |                                 -|nein    |nein   
ARC-1201      |PCIe 1x  | 2 SAS SFF-8087|              -|nein|nein |ja  |   ARM,       400MHz| 128MB DDR2 400        |                                 -|ja      |nein   
ARC-1202      |PCIe 1x  |              -|     2 eSATA II|nein|nein |ja  |     ?,       400MHz|   ?MB DDR2 400        |                                 -|ja      |nein   
ARC-1210      |PCIe 8x  |      4 SATA II|              -|nein|nein |ja  |IOP332,         ?Mhz| 256MB DDR  333 mit ECC|                                 -|nein    |optional
ARC-1220      |PCIe 8x  |      8 SATA II|              -|nein|nein |ja  |IOP333,         ?Mhz| 256MB DDR  333 mit ECC|                                 -|nein    |optional
ARC-1230      |PCIe 8x  |     12 SATA II|              -|nein|nein |nein|IOP333,         ?Mhz| 256MB DDR  333 mit ECC|1 GB DDR  333 SODIMM, ECC optional|ja      |optional
ARC-1260      |PCIe 8x  |     16 SATA II|              -|nein|nein |nein|IOP333,         ?Mhz| 256MB DDR  333 mit ECC|1 GB DDR  333 SODIMM, ECC optional|ja      |optional
ARC-1280      |PCIe 8x  |     24 SATA II|              -|nein|nein |nein|IOP341,       800MHz| 256MB DDR2 533 mit ECC|2 GB DDR2 533 SODIMM, ECC optional|ja      |optional
ARC-1231ML    |PCIe 8x  | 3 SAS SFF-8087|              -|nein|nein |nein|IOP341,       800MHz| 256MB DDR2 533 mit ECC|2 GB DDR2 533 SODIMM, ECC optional|ja      |optional
ARC-1261ML    |PCIe 8x  | 4 SAS SFF-8087|              -|nein|nein |nein|IOP341,       800MHz| 256MB DDR2 533 mit ECC|2 GB DDR2 533 SODIMM, ECC optional|ja      |optional
ARC-1280ML    |PCIe 8x  | 6 SAS SFF-8087|              -|nein|nein |nein|IOP341,       800MHz| 256MB DDR2 533 mit ECC|2 GB DDR2 533 SODIMM, ECC optional|ja      |optional
ARC-1212      |PCIe 8x  | 1 SAS SFF-8087|              -|ja  |nein |ja  |IOP348,       800MHz| 256MB DDR2 533 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1222      |PCIe 8x  | 2 SAS SFF-8087|              -|ja  |nein |ja  |IOP348,       800MHz| 256MB DDR2 533 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1680i     |PCIe 8x  | 2 SAS SFF-8087|              -|ja  |nein |ja  |IOP348,       800MHz| 256MB DDR2 533 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1680LP    |PCIe 8x  | 1 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |nein |ja  |IOP348,       800MHz| 256MB DDR2 533 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1680x     |PCIe 8x  |              -| 2 SAS SFF-8088|ja  |nein |ja  |IOP348,       800MHz| 256MB DDR2 533 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1680ix-8  |PCIe 8x  | 2 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |nein |ja  |IOP348,      1200MHz| 256MB DDR2 533 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1680ix-12 |PCIe 8x  | 3 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |nein |nein|IOP348,      1200MHz| 512MB DDR2 533 mit ECC|4 GB DDR2 533                     |ja      |optional
ARC-1680ix-16 |PCIe 8x  | 4 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |nein |nein|IOP348,      1200MHz| 512MB DDR2 533 mit ECC|4 GB DDR2 533                     |ja      |optional
ARC-1680ix-24 |PCIe 8x  | 6 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |nein |nein|IOP348,      1200MHz| 512MB DDR2 533 mit ECC|4 GB DDR2 533                     |ja      |optional
ARC-1680ixl-12|PCIe 8x  | 3 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |nein |ja  |IOP348,      1200MHz| 512MB DDR2 533 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1680ixl-16|PCIe 8x  | 4 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |nein |ja  |IOP348,      1200MHz| 512MB DDR2 533 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1880i     |PCIe 8x  | 2 SAS SFF-8087|              -|ja  |ja   |ja  |RAID-on_Chip, 800MHz| 512MB DDR2 800 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1880LP    |PCIe 8x  | 1 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |ja   |ja  |RAID-on_Chip, 800MHz| 512MB DDR2 800 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1880x     |PCIe 8x  |              -| 2 SAS SFF-8088|ja  |ja   |ja  |RAID-on_Chip, 800MHz| 512MB DDR2 800 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1880ix-12 |PCIe 8x  | 3 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |ja   |nein|RAID-on_Chip, 800MHz|1024MB DDR2 800 mit ECC|4 GB DDR2 800                     |ja      |optional
ARC-1880ix-16 |PCIe 8x  | 4 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |ja   |nein|RAID-on_Chip, 800MHz|1024MB DDR2 800 mit ECC|4 GB DDR2 800                     |ja      |optional
ARC-1880ix-24 |PCIe 8x  | 6 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |ja   |nein|RAID-on_Chip, 800MHz|1024MB DDR2 800 mit ECC|4 GB DDR2 800                     |ja      |optional
ARC-1880ixl-8 |PCIe 8x  | 2 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |ja   |ja  |RAID-on_Chip, 800MHz| 512MB DDR2 800 mit ECC|                                 -|ja      |optional
ARC-1880ixl-12|PCIe 8x  | 3 SAS SFF-8087| 1 SAS SFF-8088|ja  |ja   |ja  |RAID-on_Chip, 800MHz| 512MB DDR2 800 mit ECC|                                 -|ja      |optional



#Modelle

ARC-1200
arc-1200xxc.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1201
arc-120147wl.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1202
arc-120217qa.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1210
arc-1210j20.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1220
arc-1220rco.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1212
arc-1212nm3.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1222
arc-1222n7g.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1230
arc-1230k27.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1260
arc-1260ped.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1280
arc-1280wu6.jpg

Website Datasheet Manual


ARC-1231ML
arc-1231mltzs.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1261ML
arc-1261mltx3.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1280ML
arc-1280mlls4.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1680i
arc-1680ipgd.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1680LP
arc-1680lpm2h.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1680x
arc-1680xwos.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1680ix-8
keinbildl750.jpg
veraltet:
arc-1680ix_8br3.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1680ix-12
arc-1680ix_12iyy.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1680ix-16
arc-1680ix_16p2q.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1680ix-24
arc-1680ix_24ktl.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1680ixl-12
keinbildl750.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1680ixl-16
arc-1680ixl_16f7s5.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1880i
arc-1880is730.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1880LP
arc-1880lpg7yt.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1880x
arc-1880x57nr.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1880ix-12
keinbildl750.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1880ix-16
keinbildl750.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1880ix-24
arc-1880ix-24a7ly.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1880ixl-8
arc-1880ixl_8f7ps.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich


ARC-1880ixl-12
arc-1880ixl_12z7k4.jpg

Website Datasheet Manual Preisvergleich



#MoBo-Kompatibilität

Weder die Mainboard- noch die Controller-Hersteller testen das Zusammenspiel ihrer Produkte im Bereich der Mainstream-Mainboards.
Vieles geht zwar trotzdem, aber manch einer hat schon eine böse Überaschung erlebt. Die Unterstüzung der Hersteller reicht in solchen Fällen von "gar nicht vorhanden" bis "wenig hilfreich".

Daher müssen wir uns selbst helfen: die folgende Tabelle enthält die von euch gemeldeten Lauffähigkeiten pro Slot. Die Nummerierung der Slots orientiert sich dabei an den Blenden eines normalen ATX-Gehäuses (beginnend mit 1 bei der CPU) und nicht an den physikalisch auf dem MoBo verhandenen Slots.

Die Einträge bedeuten:
  • - = Slot fehlt, ist zu kurz oder vom falschen Typ (PCI)
  • 1x = läuft uneingeschränkt mit einer PCIe-Lane
  • 4x = läuft uneingeschränkt mit vier PCIe-Lanes
  • 8x = läuft uneingeschränkt mit acht PCIe-Lanes
  • 1x/F6 = läuft mit einer PCIe-Lane, aber man kommt mit F6 nicht ins BIOS
  • 4x/F6 = läuft mit vier PCIe-Lanes, aber man kommt mit F6 nicht ins BIOS
  • 8x/F6 = läuft mit acht PCIe-Lanes, aber man kommt mit F6 nicht ins BIOS
  • ? = Lauffähigkeit unbekannt, da bisher nicht getestet
  • no = läuft nicht
Sind in einer Zeile nur "-" und "?" aufegführt, läuft der Controller mit dem Board, der verwendete Slot ist jedoch unbekannt.
Gibt es ein unterschiedliches Verhalten abhängig von Mainboard-Revision, BIOS-Version oder Controller, wird das MoBo mehrfach in die Tabelle aufgenommen:
Code:
Hersteller|MoBo                  |BIOS      |Controller   |BIOS|Slot 1|Slot 2|Slot 3|Slot 4|Slot 5|Slot 6|Slot 7
----------+----------------------+----------+-------------+----+------+------+------+------+------+------+------
Abit      |IX38 Quad-GT          |12B08     |ARC-1210     |1.44|-     |8x    |-     |4x    |no    |-     |-
AOpen     |i975Xa-YDG            |R1.10     |ARC-1280ML   |1.48|8x    |-     |8x    |-     |-     |-     |-
ASRock    |P55 Deluxe3           |?         |ARC-1210     |?   |-     |?     |-     |-     |?     |-     |-
Asus      |Commando              |?         |ARC-1210     |1.43|-     |-     |?     |-     |-     |4x    |-
Asus      |Maximus Formula       |?         |ARC-1210     |1.43|-     |-     |8x/F6 |-     |-     |8x/F6 |-
Asus      |Maximus Formula       |?         |ARC-1210     |1.44|-     |-     |8x    |-     |-     |8x    |-
Asus      |Maximus Formula       |1207      |ARC-1231ML   |1.44|-     |-     |?     |-     |-     |8x    |-
Asus      |M3A32MVP-Deluxe Wi/Fi |1.903     |ARC-1210     |1.43|?     |-     |8x    |-     |?     |?     |-
Asus      |M3A78-EM, 780G        |?         |ARC-1222     |?   |-     |8x    |-     |-     |-     |-     |-
Asus      |M3N78                 |?         |ARC-1220     |?   |-     |?     |-     |-     |-     |-     |-
Asus 	  |P5E-WS Pro 	         |0507      |ARC-1260     |1.46|8x    |-     |-     |8x    |-     |-     | 
Asus      |P5K Deluxe WiFi       |0311      |ARC-1210     |1.43|-     |-     |?     |-     |-     |4x    |-
Asus      |P5N32-E SLI           |1503      |ARC-1261ML   |?   |-     |?     |-     |8x    |-     |?     |-
Asus      |P5W-DH Deluxe         |2801      |ARC-1680ix-24|1.46|-     |8x    |-     |-     |?     |-     |-
Asus      |P6T6 Revolution       |?         |ARC-1261ML   |?   |-     |?     |?     |?     |?     |?     |?
Asus      |P7Q57-M DO            |?         |ARC-1880i    |?   |?     |-     |-     |-     |-     |-     |-
EVGA      |780i SLI 132-CK-NF78  |?         |ARC-1220     |?   |?     |-     |8x    |-     |8x    |-     |-
EVGA      |X58 SLI 132-BL-E758-A1|?         |ARC-1210     |?   |?     |-     |?     |-     |8x    |-     |-
DFI       |LanParty UT n680i     |?         |ARC-1220     |?   |?     |-     |-     |8x    |-     |-     |?
Gigabyte  |GA-EP45-DQ6           |?         |ARC-1261ML   |?   |?     |-     |-     |8x    |-     |-     |-
Gigabyte  |GA-EP45-UD3P          |?         |ARC-1220     |?   |-     |-     |?     |-     |-     |?     |-
Gigabyte  |GA-K8NF-9             |?         |ARC-1230     |1.43|-     |-     |-     |8x    |-     |-     |-
Gigabyte  |GA-MA790FX-DQ6        |F5        |ARC-1231ML   |1.44|-     |8x    |8x    |8x    |8x    |-     |-
Gigabyte  |GA-X38-DQ6            |?         |ARC-1212     |?   |-     |?     |-     |-     |?     |-     |-
Gigabyte  |GA-X48-DQ6            |F7        |ARC-1210     |1.45|-     |?     |-     |-     |4x/8x |-     |-
Gigabyte  |GA-X58A-UD3R          |?         |ARC-1261ML   |?   |-     |-     |?     |?     |?     |-     |?
MSI       |890GXM-G65            |?         |ARC-1280ML   |?   |8x    |-     |?     |-     |-     |-     |-
Tyan      |Toledo S5502 (i3420)  |?         |ARC-1261ML   |?   |-     |?     |-     |?     |?     |?     |-



#FAQ

Gibt es Treiber für Vista64?
Ja.

Läuft archttp unter Vista64?
Ja (entgegen der Angaben im README), allerdings muss zur Installation die UAC abgeschaltet werden.

Wie gut funktioniert der mitgelieferte Passivkühler?
Da es sich um eine 1-Slot-Kühlung handelt, relativ schlecht. Dazu kommt noch, dass der Kühler in einem normalen ATX-Gehäuse nach unten zeigt, wodurch die natürliche Konvektion wenig mithelfen kann.
Wer den mitgelieferten Passivkühler einbaut, muss auf jeden Fall dafür sorgen, dass dieser angeblasen wird; einfach nur ein "luftiges Gehäuse" reicht nicht.

Datensicherheit ist mir wichtig; sollte ich auf den Write Back Cache verzichten?
Das ist nicht nötig: die Daten werden geschrieben, sobald die Platten bereit sind, diese entgegen zu nehmen. Der einzige Unterschied zu Write Through ist, dass das Betriebssystem den Schreibvorgang als abgeschlossen ansieht und man weiter arbeiten kann. Bei einem Stromausfall wären aber in beiden Fällen die Daten verloren: es spielt keine Rolle, ob sie im Arbeitsspeicher oder im Cache hops gehen.
Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte ein Battery Backup Module (BBM) oder noch besser eine USV einplanen.

Lohnt sich ein Battery Backup Module (BBM)?
Das ist eine Frage der Paranoia (s.o.). Die Daten wandern beim Speichern über mehrere Stationen:
Anwendung -> OS -> Controller -> Platte.
Ein BBM hilft nur für den Moment, wenn die Daten beim Controller liegen. Eine USV stützt das Gesamtsystem und ist daher prinzipiell sinnvoller, aber leider auch einiges teurer.
Ein BBM kommt daher nur in Frage, wenn Paranoia und Geldbeutel einen Kompromiss notwendig machen.

Lässt sich der interne Beeper abschalten?
Teilweise: im Menü "Raid System Function" gibt es einen Punkt "Alert Beeper Setting".
Der Boot-Piepser signalisiert jedoch keinen Fehler und wird dadurch nicht beeinflusst; er lässt sich generell nicht abschalten.

Wo gibt es passende SATA-Kabel?
Es lassen sich gewöhnliche interne SATA-Kabel verwenden.
Bei geknickten Kabeln muss man auf die Knickrichtung achten; außerdem scheint nicht normiert zu sein, wie hoch der Stecker bis zum Knick sein darf. Da jeweils zwei Buchsen übereinander liegen, lassen sich die Kabel u.U. nicht beliebig oben und unten anstecken.

Wo gibt es passende SAS-Kabel?
Preisvergleich interne SAS-Kabel und speziell daraus SATA-Kabelpeitschen (Stecker SFF-8087)
Preisvergleich externe SAS-Kabel (Stecker SFF-8088)



#Links
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

cimbo

Neuling
Mitglied seit
13.01.2008
Beiträge
906
1.1 Jedes Forenmitglied, das länger als 60 Tage registriert ist, darf im Marktplatz handeln.

Daran liegt es wohl
 

Guckydus

Neuling
Mitglied seit
28.05.2006
Beiträge
508
Ort
Sachsen Anhalt
HILFE, keine Treiber mitgeliefert

HILFE
Guten Morgen,
ich hab ein riesen Problem.
Gestern wurde mein 5040 geliefert und die Treiber CD fehlt.
Die Raids konnte ich über das Netzwerk aktivieren.
Er lässt sich aber nicht unter i-MAC i7 über Firewire ansprechen.
Am PC funktioniert e-SATA und Firewire.
Hat von Euch schon einer dieses Teil?
Wenn ja, könnte er mir die Treiber zukommen lassen?
Auf der ARECA Seite ist dieses Teil noch nicht mit Treibern aufgeführt, daher mein Hilferuf an Euch.
Ich wüßte auch nicht, wo ich anrufen könnte, um mir diese Treiber zu besorgen.
Ich würde mich sehr über Hilfe freuen.

mfG Gucky

Habs geschafft und es funktioniert wunderbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

pSyKoOlo

Neuling
Mitglied seit
20.02.2009
Beiträge
200
Sehe grad dass ich mich wegen der Nummer vertan hatte.

@ Snoopy

Es kommen auch noch welche mit mehr Ports - habe hier die Infos liegen.

Also:
Arc 1880LP 1x8087 und 1x8088
Arc 1880i 2x8087
Arc 1880x 2x 8088

und dann
Arc 1880ix-12 .. 16 .. 24
mit je 3 .. 4 .. 6 8087 und einem 8088

SAS 2

Prozessor ist 88RC9580 800MHz
Pcie 8x wie gehabt
onboard 512MB - 4GB Ram
zus. noch n Lan-Port


- Sind Quasi die 1680 Reihe in next Generation. KP wie der Verkäufer darauf kam, dass die die 12xx Reihe ersetzen wird. Aber nun gut.

Edit - Verfügbar ab Q1/2010

Mich würd ja mal gern interessieren, was das fürn Prozessor ist.

GreEtz
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter North

Enthusiast
Mitglied seit
18.03.2009
Beiträge
340
Ort
L.A.
Gibts mittlerweile eigentlich eine brauchbare Lösung oder Workarround, gegen das ständige Aufwachen aus den StandBy bei jedem Furz...
 

Snoopy69

Urgestein
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
18.528
Sehe grad dass ich mich wegen der Nummer vertan hatte.

@ Snoopy

Es kommen auch noch welche mit mehr Ports - habe hier die Infos liegen.

Also:
Arc 1880LP 1x8087 und 1x8088
Arc 1880i 2x8087
Arc 1880x 2x 8088

und dann
Arc 1880ix-12 .. 16 .. 24
mit je 3 .. 4 .. 6 8087 und einem 8088

SAS 2

Prozessor ist 88RC9580 800MHz
Pcie 8x wie gehabt
onboard 512MB - 4GB Ram
zus. noch n Lan-Port


- Sind Quasi die 1680 Reihe in next Generation. KP wie der Verkäufer darauf kam, dass die die 12xx Reihe ersetzen wird. Aber nun gut.

Edit - Verfügbar ab Q1/2010

Mich würd ja mal gern interessieren, was das fürn Prozessor ist.

GreEtz

Ist eine Marvell-CPU...

Info von heute... Cebit: Areca presenteert ARC-1880 sas-6G-raid-adapters | Pro | Tweakers.net Nieuws

Info vor genau 1 Jahr... Areca toont 6Gbps sas raid-adapter | Core | Tweakers.net Nieuws

Niederländisch ist eine lustige Sprache.

Dimm-slot? "Ja" - "Nee" :d
 

Neobin

Enthusiast
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
165
Ich hab den 1220er und bisher mit 4 Platten im Raid 5 betrieben.
Heute dann ne neue Platte dazugehängt und die Migration gestartet.
Nun hats bei etwas über 30% genau die neue Platte rausgeschmissen (vermute mal wegen der scheiss Fehlerkorrektur (sind keine Raid-Platten, also kein TLER)), aber die Migration läuft komischerweise weiter ?!? :confused:
Ist das normal ? Kann ich nach abgeschlossener Migration dann nen Rebuild starten oder wie ist vorzugehen ?
Wie stehen meine Chancen ? Momentan kann ich noch aufs Raid/die Daten zugreifen...
:kotz:
 

cimbo

Neuling
Mitglied seit
13.01.2008
Beiträge
906
Wie es aussieht baust du nun ein Raid 5 auf, wo keine Parität mehr vorhanden ist. Lass die Migration auf jeden Fall zu ende laufen und Rebuilde dann dein Raid mit der 5. Platte! Aber zur Not wirst du ja sicherlich Backups gemacht haben ;-)
 

Neobin

Enthusiast
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
165
Lass die Migration auf jeden Fall zu ende laufen und Rebuilde dann dein Raid mit der 5. Platte!
Jepp, so hatte ich es auch angedacht. Hoffe das klappt...

Dachte halt, dass vielleicht jemand schonmal selbiges hatte und mir sagen kann, wie es abgelaufen/ausgegangen ist. Oder allgemein Tipps geben kann.

Naja, schau mer mal.

Danke jedenfalls für deine Antwort. :)
 

Peter North

Enthusiast
Mitglied seit
18.03.2009
Beiträge
340
Ort
L.A.
Wie es aussieht baust du nun ein Raid 5 auf, wo keine Parität mehr vorhanden ist. Lass die Migration auf jeden Fall zu ende laufen und Rebuilde dann dein Raid mit der 5. Platte! Aber zur Not wirst du ja sicherlich Backups gemacht haben ;-)

Die Selbstverständlichkeit Backups zu besitzen, lese ich hier immer wieder. Aber bisher hat noch keiner den Zaubertrick veraten, worauf man von mehreren Terabytes Backups machen soll. :confused:

Die mir einzige bekannte brauchbare Lösung wäre ein Tape-Array, welches aber beim Casual User jeglichen Rahmen im Bezug auf den Kostenfaktor sprengt.
 

cimbo

Neuling
Mitglied seit
13.01.2008
Beiträge
906
Also ich mach nur Backups von den wichtigen Daten. Unwichtige Daten wie Filme kann man sich wieder neu auf die Platte ziehen.

Willst du wirklich alle Daten sichern, musst du zwangsläufig ein 2. Raid mit einem 2. Computer aufbauen. Dann kannst du deine Daten auch wiederherstellen wenn du ausversehen eine Datei löscht oder wenn dein eigentliches Raid ausfällt. Auf Tapes zu speichern wird viel zu teuer. Allein ein LTO-4 Laufwerk welches "nur" 800GB (1600komprimiert) speichert, kostet alleine schon fast 1500€. Von den Bändern will ich gar nicht erst reden.
 

freeman303

Enthusiast
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
625
Ort
Schwarzwald/Bodensee (z.Zt. auf bestimmte Zeit bei
Hallo,

für Backups verwende ich 1 oder 2 TB Platten in externen eSata Gehäusen. Dort werden die wichtigsten Daten draufgespielt. Dank eSata geht das auch meist mit 90MB/s.

Die Backups auf einem zweiten RAID im Server permanent zu bewahren schließt das Risiko mit ein, dass das Backup mit-abbrennt, wenn der Server selbst abbrennt.

Gruss
Freeman
 

cimbo

Neuling
Mitglied seit
13.01.2008
Beiträge
906
Aber im Heim Bereich wirst du sicherlich deine externen Platten auch nicht in feuerfesten Schränken lagern. Oder doch?
 

TheSane

Enthusiast
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.127
Ort
München
Wie sieht es mit der Kompatiblität und den Erfahrungswerten mit 2Tb Samsung Platten aus?
 

Snoopy69

Urgestein
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
18.528
Die Selbstverständlichkeit Backups zu besitzen, lese ich hier immer wieder. Aber bisher hat noch keiner den Zaubertrick veraten, worauf man von mehreren Terabytes Backups machen soll. :confused:

Die mir einzige bekannte brauchbare Lösung wäre ein Tape-Array, welches aber beim Casual User jeglichen Rahmen im Bezug auf den Kostenfaktor sprengt.

Das Billigste wären immer noch HDDs.
Ich hab ein Vollbackup von meinem Raid 6 (4TB netto)
 

Guckydus

Neuling
Mitglied seit
28.05.2006
Beiträge
508
Ort
Sachsen Anhalt
Hi,
ich habe momentan 4 "Samsung HD203WI" im 5040 verbaut.
Diese laufen relativ ruhig und sind im Raid 5 für meine Zwecke schnell genug.
Ich bin mit den Platten so zufrieden, daß ich für meinen 5040 gleich noch 4 Stck Samsung HD203WI zum Aufrüsten bestellt habe, somit ist er mit 16 TB voll bestückt und ich habe für eine lange Zeit meine Ruhe.

@ "Snoopy69"
Dann schau Dir doch einmal den 5040 an. Ich war von diesem Teil so begeistert, dass ich es mir gleich bestellt habe.

mfG Gucky
 
Zuletzt bearbeitet:

TheSane

Enthusiast
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.127
Ort
München
Hi,
ich habe momentan 4 "Samsung HD203WI" im 5040 verbaut.
Diese laufen relativ ruhig und sind im Raid 5 für meine Zwecke schnell genug.
Ich bin mit den Platten so zufrieden, daß ich für meinen 5040 gleich noch 4 Stck Samsung HD203WI zum Aufrüsten bestellt habe, somit ist er mit 16 TB voll bestückt und ich habe für eine lange Zeit meine Ruhe.

Du machst mir Hoffnung, dass es mit den Platten bei mir auch klappt. Nun muss nur noch alles mit dem DFI Board (T2R2 Plus) klappen. :wink:

Wegen dem 5040, sicherlich nett, wäre aber nichts für mich, da ich verschlüsseln will und so gut wie kein NAS so etwas unterstützt (leider).
 
Zuletzt bearbeitet:

Guckydus

Neuling
Mitglied seit
28.05.2006
Beiträge
508
Ort
Sachsen Anhalt
Hi,
wo soll da das Problem sein?
Der ARC 5040 ist auch als externe Festplatte zu nutzen.
Er hat neben der Netzwerkschnittstelle (diese soll in den nächsten Tagen für den Datentransfer freigeschaltet werden) auch 2 FireWire 800 und eine eSATA Schnittstelle.
Somit dürfte eine Verschlüsselung doch nichts im Wege stehen.
Momentan ist meiner eine externe Festplatte.
Das einzige Problem ist, dass er nach einem Mac bzw. PC Neustart keine Schnittstelle unter Windows erkennt. Erst nach einem Neustart des 5040 wird die FireWire Schnittstelle vom Mac erkannt.
Da muß ich heute erst einmal den Service kontaktieren.

mfG Gucky
 

cimbo

Neuling
Mitglied seit
13.01.2008
Beiträge
906
Da ich noch keine Antwort habe frag ich hier nochmal:

Hat den Controller mal jemand unter Ubuntu/Debian getestet? Läuft dort die Administrationssoftware? Beim Perc gehts ja leider nicht, ich bin Suse sowas von leid! Suche eine Alternative und bin auf den Areca ARC-1220 gestoßen.

Oder sollte ich doch lieber zum 3ware 9650SE-8LPM greifen?
 

TheSane

Enthusiast
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.127
Ort
München
Da ich noch keine Antwort habe frag ich hier nochmal:

Also zum Download gibt es etwas: ftp://ftp.areca.com.tw/RaidCards/AP_Drivers/Linux/

wo soll da das Problem sein?
Der ARC 5040 ist auch als externe Festplatte zu nutzen.

Meine HDDs sind in einer Wasserkühlung und 100% unhörbar, das wird bei der 500 nicht möglich sein. Der Durchsatz unterschied zu eSATA zu PCIe 8x sollte auch messbar sein. Wie gesagt grundsätzlich eine solide Lösung, gerade bei Zusammenarbeit im Netzwerk...
 
Zuletzt bearbeitet:

cimbo

Neuling
Mitglied seit
13.01.2008
Beiträge
906
Danke für die Antwort. Bei Linux ist das nur immer so eine Sache. Es kann sein, dass es unter Suse läuft aber unter Debian nicht. Deshalb würd ich eben gerne wissen ob es schon jemand hinbekommen hat.
 

Ruede

Neuling
Mitglied seit
14.07.2004
Beiträge
421
habe den areca 1230 seit jahren mit debian64 und eigenem kernel laufen ohne probs. die cli software funzt. bei der webserver anwendung ka.
 

cimbo

Neuling
Mitglied seit
13.01.2008
Beiträge
906
Alles klar, danke für die Aussage. Dann weiß ich welcher Controller mein nächster wird! :)
 

Snoopy69

Urgestein
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
18.528
@ "Snoopy69"
Dann schau Dir doch einmal den 5040 an. Ich war von diesem Teil so begeistert, dass ich es mir gleich bestellt habe.

mfG Gucky

Naja, hätte lieber einen leistungsstarken Thecus, aber mit 8 HDDs ist der Preis leider nicht so prickelnd (doppelt so teuer wie ein 5040) :rolleyes:

Thecus N8800 Pro, 19", 2x Gb LAN (iSCSI), 2HE Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland


Der hier wäre das Minimum http://geizhals.at/deutschland/a289740.html
Dann darf ich aber nicht mehr erweitern.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheSane

Enthusiast
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.127
Ort
München
So, also der Areca Controller (ARC-1220) ist eingebaut und kommt sowohl mit dem Board (DFI T2RS Plus) und den Samsung Platten (HD203WI) im Augenblick klar.
Das RAID5 Set mit 7 Platten initialisiert gerade, ich denke in 3 Stunden kann ich die ersten Daten testweise rüberkopieren und gucken wie es läuft.
 

TheSane

Enthusiast
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.127
Ort
München
So, dann mal mein Feedback.
Habe ja das Problem mit dem 3Ware 9650SE und den Samsungs HD203WI (2TB, 7 Stück) gehabt. Die Performance bei gleichzeitigem Zugriff war sehr schlecht, gerade im Schreibbereich. Es war nicht möglich einen virtuellen PC (VirtualPC Windows 7) zu starten und gleichzeitig etwas darauf zu kopieren. Bei der Verschlüsselung mit TrueCrypt wurde es noch träger.

Zur Evaluierung habe ich mir nun den Areca ARC-1220 gekauft, auch ein guter Kontroller (siehe extra Thread).
Was soll ich sagen, die Initialisierung hat zwar ewig gedauert (16,5 Stunden, da war der 3Ware deutlich schneller) aber der Performanceunterschied ist wie Tag und Nacht, sowohl im Benchmark als auch beim Arbeiten (gefühlt). Ergebnisse bei RAID5 und den 7 Platten, ohne irgendwelche Nerdy Performance Tweaks:



Einzig ein kleines Problem mit TrueCrypt drückt die Stimmung ein wenig (Partitionsverschlüsselung):



Eventuell ist auch das der Grund warum der 3Ware rumgezickt hat, er ist und war ein guter Controller für meine Zwecke in den letzten Jahren. Die Kombination 3Ware 9650SE (8 Port) und Samsung HD203WI sind meines erachtens nicht empfehlenswert, über das Ergebnis bei anderen würde ich mich freuen.

(P.S.: Identischer Post wie im 3Ware Fred).
 
Zuletzt bearbeitet:

MacWolf

Neuling
Mitglied seit
21.12.2002
Beiträge
234
ich kann mir nicht helfen, aber die Anschaffung eines 1220 ist für mich eine ziemlich sinnfreie Geschichte - zumindest wenn es einem auch um die Performance geht.

Wenn ich 8 Platten einsetze, will ich auch deren Leistung ausschöpfen. Der 1220 macht z.B. lesend im raid5 bei ca. 330MB/s dicht.
Also entweder kauf ich einen 1210, mit 4 Platten geht sich das dann einigermaßen aus, oder was leistungsstärkeres von Areca bzw. geh zu nem anderen Anbieter.

wenn ich Kohle für 8 HDDs ausgebe, dann ist es mir doch wurscht ob der Controller vlt. einen Hunderter mehr kostet - ich hab dann wenigsten nicht das Gefühl meine Platten künstlich zu kastrieren.
 
Oben Unten