[Sammelthread] Aquasuite Hilfe- und Bilderthread

Ich habe zwar kein Farbwerk und daher auch keine Ahnung von den Einstellungsmöglichkeiten in der Aquasuite, aber wenn man da nur Wiedergabegeräte auswählen kann, hätte ich folgende Idee:
Üblicherweise hat man am PC im Audiointerface ja sowohl Analoge als auch Digitale (SPDIF) Ausgänge, und idR verwendet man entweder/oder.
Du könntest dann für den Line-In in den Sound-Einstellungen die "Abhören"-Funktion aktivieren und zwar auf dem Wiedergabegerät, das Du nicht benutzt/an dem nichts angeschlossen ist. Und dieses Wiedergabegerät stellst Du dann in der Aquasuite für die Steuerung vom Farbwerk ein.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Für die Aquasuite gibt es seit Gestern ein Update, der sie auf die Versionsnummer X.40 anhebt. Anbei der Changelog aus dem AC-Forum.

Quelle: https://forum.aquacomputer.de/wasserk-hlung/p1439237-neu-aquasuite-x/#post1439237
Hab mir auch mal die neue Version gezogen, aber zumindest bei mir spinnt der Hintergrunddienst noch immer ab und zu mal, nach dem Hochfahren meistens, säuft dann mal gerne 18-20% CPU-leistung,
da sollten se nochmal danach scheuen. Neustart vom Dienst beseitigt es zwar, nervt aber trotzdem.
 
Ich habe zwar kein Farbwerk und daher auch keine Ahnung von den Einstellungsmöglichkeiten in der Aquasuite, aber wenn man da nur Wiedergabegeräte auswählen kann, hätte ich folgende Idee:
Üblicherweise hat man am PC im Audiointerface ja sowohl Analoge als auch Digitale (SPDIF) Ausgänge, und idR verwendet man entweder/oder.
Du könntest dann für den Line-In in den Sound-Einstellungen die "Abhören"-Funktion aktivieren und zwar auf dem Wiedergabegerät, das Du nicht benutzt/an dem nichts angeschlossen ist. Und dieses Wiedergabegerät stellst Du dann in der Aquasuite für die Steuerung vom Farbwerk ein.
Das war DER goldene Tipp 🙏
Vielen, vielen Dank dafür. Jetzt geht es so, wie ich es mir vorgestellt habe 🥳🥳
 
Hio, hab hier noch einen uralt Aquaero 4 und PowerAdjust rumliegen - funktionieren die auch mit der neuen Software an einem B550 ?

Dankö,
Any
 
Kann man die Suite so einstellen, dass sie nicht automatisch beim OS Start mit an geht?
 
@Holzmann
Jau, unter Aquasuite > Einstellungen kannst Du die Option "automatisch mit Windows starten" verändern (Startverzögerung geht auch, falls das Dein Thema schon löst), aber nur, wenn Du die Software als Admin ausgeführt hast.
 
Kann man die Suite so einstellen, dass sie nicht automatisch beim OS Start mit an geht?
Soll das heißen, du machst deine ganzen Bench-Highscore-Versuche mit aktiver AS? Am besten noch mit laufendem Dienst? :oops:
 
Soll das heißen, du machst deine ganzen Bench-Highscore-Versuche mit aktiver AS? Am besten noch mit laufendem Dienst?

Nein deswegen hab ich ja gefragt, ob man es so einstellen, dass der Dienst nicht beim Pc Start aktiviert wird, damit ich es nicht immer ausschalten muss, das scheint aber nicht zu gehen, oder?
 
Selbstverständlich geht das. Du musst nur das Startverhalten des Dienstes ändern.
 
Die AS stört doch maixmal die CPU Score. HAb bei mir eingestellt dass er einmal auf 100% hoch geht, aber bringt nichts.
 
Nein deswegen hab ich ja gefragt, ob man es so einstellen, dass der Dienst nicht beim Pc Start aktiviert wird, damit ich es nicht immer ausschalten muss, das scheint aber nicht zu gehen, oder?
Hatte doch oben beschrieben, dass/wie es geht. Woran scheitert's denn?
 
Hatte doch oben beschrieben, dass/wie es geht. Woran scheitert's denn?

So wie ich das sehe in der Einstellung, kann man ihm nur sagen, dass er mit mit dem OS starten soll, bei mir ist dort aber kein Haken drin und es starten trotzdem immer mit.
 
Hast Du die AS als Admin gestartet und dann geschaut? Ganz wichtig, sonst geht nix.
 
Hast Du die AS als Admin gestartet und dann geschaut? Ganz wichtig, sonst geht nix.

Ja klar, also es ist so bei mir, dass die Suite laut Taskmanager immer aktiv ist, diese muss ich dann immer beenden.
 
Es ist bei mir so eingestellt, trotzdem habe ich die Suite zumindest im Taskm. nach dem Pc Start immer aktiv.
 

Anhänge

  • suite.PNG
    suite.PNG
    35,4 KB · Aufrufe: 80
Es ist bei mir so eingestellt, trotzdem habe ich die Suite zumindest im Taskm. nach dem Pc Start immer aktiv.
Im Taskmanager? Aqua Computer Service oder Service Helper? Das ist der Dienst, nicht die Suite! Siehe #460 ...
 
Moin zusammen, vielleicht kann mir jemand helfen... Ich habe mir für den Radi einen Kurvenregler gebastelt, der nach Temperatur Differenz im Wasser regelt... Funzt zu großen Teilen auch super und wie ich mir das vorstelle.... Allerdings würde ich jetzt gerne eine weitere Bedingung hinzufügen, so dass die Lüfter auch anspringen bzw. höher drehen, wenn das Wasser generell eine Temperatur von über 35°C hat. Weiß einer wie ich das realisieren kann?
 
Hallo zusammen,

Leider hat die SuFu dazu nix gefunden:

Ich nutze die Aquasuite zusammen mit meinem Octo jetzt schon eine Weile und bin sehr zufrieden.
Um etwas mehr Farbe in mein Case zu bringen habe ich mir einige Lian Li Uni Fans geholt.

Hat Jemand Erfahrung damit, wie ich die Lian Li Lüfter auch über den Octo steuere? Gibt es da eine Softwarelösung oder muss ich die Lüfter/Box direkt mit dem Octo verbinden? Wenn ja, mit welchen Adapter/Kabel?

Danke und LG
 
@Schranzmaster Ich nehme an dass du für die differenzberechnung nen virtuellen Sensor nutzt. Wenn deine Lüfter in der Kurve z.b. ab 5grad Delta angehen, frag einfach zusätzlich die Wassertemperatur im Sensor ab und wenn >35 setze einen temporären Wert auf 5, ansonsten 0. zum Schluss prüfst du welcher Wert (der temporäre oder das Delta) höher ist und gib den höheren der beiden als Output Wert aus. Wenn das Wasser dann über 35grad hat liegt mindestens 5grad Delta am Sensor an, d.h. Die Lüfter starten garantiert, ansonsten wird das „echte“ Delta verwendet.
 
@Schranzmaster
Das könnte über Software-Sensoren im Aquasuite-Playground funktionieren. Ich hab mal ein bisschen herumgespielt und dabei kam das heraus:
aquasuite_2021-07-18_15-32-32.png

Erklärung:
Der Ausgabewert dieses virtuellen Sensors wird zur Steuerung deines Kurvenreglers benutzt.
Der Switch schaltet gibt entweder A aus falls S < 0 ist, ansonsten B. A ist dein Wasser-Delta, wonach Du momentan schon regelst.
B ist ein fiktives Delta, das du so wählst, dass die gewünschte Lüftergeschwindigkeit mit dem Kurvenregeler erreicht wird, wenn dein Wasser > 35° hat.
Und S wird einfach über Wassertemp - 35 berechnet. Wenn das Wasser also kühler als 35°C ist, wird das Wasser-Delta für den Kurvenregler verwendet, ansonsten Deine Vorgabe B.

Gruß,
blindfish


Edit: @Tundor war schneller
 
@Schranzmaster
@Datanette

Klar geht das, Beispiel:
1626615209449.png

- Bis 35° wird nach Wassertemp geregelt
- Ab 35° wird die Differenz von Wassertemp zu 35° aufgeschlagen.
 
Total spannend! Danke für eure Tipps.

Ich suche eine ähnlich Regelung. Aktuell fahre ich den MoRa mit einer Lüfterregelung von Delta +3°C zwischen Kellerluft und Wassertemperatur. Damit bin ich aktuell sehr zufrieden da der MoRa dann gefühlt in einem sehr effizienten Bereich läuft.

Für den den Winter hatte ich bisher eine Feste Wassertemperatur vorgegeben, aber vielleicht lässt sich dies Delta +3 auch dort einbauen?
Konkret möchte ich gerne eine Minimum Temperatur wählen, z.B. 17 oder 19°C unter der die Lüfter nicht arbeiten sollen. Darüber gerne so wie jetzt mit Delta 3. Grund: Im Winter wird es oft sehr kalt, ich habe bis zu 11°C gemessen, was mir aus mehreren Gründen (Kondensation, Büro wird kalt) zu kühl ist für das Wasser.

aquasuite_2021-07-15_08-49-41.png aquasuite_2021-07-19_08-24-50.png aquasuite_2021-07-19_08-25-08.png


Viele Grüße
Youngtimer
 
Es gibt ein neues Update für die Aquasuite und hebt diese auf Version X.41 an.

Changelog aus dem AC-Forum:

aquasuite X.41 (19.07.2021)

  • Update: Hardware Monitoring
  • Bugfix: Playground, Datenquellen werden mit dem Namen angezeigt mit dem die Datenquelle hinzugefügt wurde
  • Bugfix: Datenlogger, Fehler wenn die Anzeigeeinheiten geändert wurden
  • Bugfix: LEAKSHIELD Einstellungen

farbwerk 360 Firmware 1015:
farbwerk nano Firmware 1012:
vision RGBpx Firmware 1007:
high flow NEXT Firmware 1007:
OCTO Firmware 1015:
QUADRO Firmware 1028:


  • Neu: RGBpx Effekt Farbverlauf mit 2 bis 4 Farben

LEAKSHIELD Firmware 1006:

  • Bugfix: Testmodus
  • Bugfix: Zeitgesteuertes Nachfüllen
  • Bugfix: Erkennung bei Wasser an der Membran

Das Update dürfte besonders interessant für Besitzer des Leakshields sein, wenn er Probleme machen sollte.
 
Als TE wäre es eigentlich meine Aufgabe, diese Info zu posten. Um so dankbarer bin ich dafür, dass du das (nicht zum ersten Mal) machst. (y)
 
Kein Ding. :) Hab' das auch erst per Zufall gesehen.
 
Heute den zweiten Tag piepst mich morgens beim Hochfahren der Faltkiste der High Flow Next Alarm an, weil er Durchfluss unter der eingestellten Durchflussgrenze von 25 l/h beim Start des Rechners registriert :motz:
Beide D5N Pumpen laufen jedoch mit dem fest voreingestellten Wert von 28% auf etwa 2850 rpm normal an. Also eigentlich alles wie bisher auch, nur zeigt der HFN eben keinen Durchfluss an ...

Erst wenn ich eine Pumpe kurz >80% hoch drehe, beginnt auch der HFN wieder Durchfluss-Werte anzuzeigen. Die anderen Werte (Wasserquali, Temp, Conductivity) zeigt er die ganze Zeit an. Nach dem "Anschubsen durch Hochdrehen" war dann gestern und vorhin alles wieder "normal", HFN zeigt durchgehend passende Werte und die Kiste lief gestern 16h durch.

Hier im Aquasuite Thread bin ich nun gelandet, weil ich damit eine temporäre Lösung basteln wollte :rolleyes2:
Ich dachte in meinem "jugendlichen Leichtsinn", ich könne "auf die Schnelle" den beiden D5N in der Aquasuite einfach den HFN als Wert zur Steuerung bei "Durchfluss" zuordnen (also z.B. Zielwert 60 l/h), damit die Pumpen von selbst kurz hoch drehen, wenn der direkt nach dem Hochfahren wieder 0 anzeigt.
Das scheint aber nicht zu gehen, zumindest nicht bei bei der Durchfluss-Steuerung der Pumpen. Stehe ich gerade auf dem Schlauch, oder geht das so gar nicht?

Wenn, dann ginge es anscheinend nur als virtueller Sensor, wenn ich den Ausgabewert auf Celsius umstelle und dann in der "Kurvensteuerung" der Pumpen nutze. Das ist aber ein etwas seltsamer Workaround, bzw. hoffentlich nicht die einzige Lösung, oder doch?

Abgesehen davon - hat evtl. jemand ne Idee, was da grundlegend gerade schief laufen könnte, bzw. so etwas schon mal gehabt?
Ich habe nix am System geändert (außer den Software Updates gestern Abend - aber das war erst 12h nach dem ersten Auftreten des Problems) und das Thema neu seit gestern früh. Ist der HFN evtl. futsch?
 
Das scheint aber nicht zu gehen, zumindest nicht bei bei der Durchfluss-Steuerung der Pumpen. Stehe ich gerade auf dem Schlauch, oder geht das so gar nicht?
Das geht nicht. Wenn der Rechner nicht hochgefahren ist, können die Pumpen ja nicht mit dem HF Next kommunizieren. Aber wenn der HF Next kein Signal liefert hört sich das ja fast nach nem defekt an?
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh