Aktuelles

[Sammelthread] AMD Zen3 (5000er) Vermeer OC und Laberthread

Woozy

Lesertest-Fluraufsicht
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
7.770
Ort
127.0.0.1
Auf so Werte bin ich noch nie gekommen. Nur PBO an und CO an?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TurricanM3

Legende
Mitglied seit
13.06.2002
Beiträge
14.654
Ort
Nähe Olpe
Ja, Limits = MB. Sonst wüsste ich nichts.
Wie sieht das denn bei dir/euch aus so?
 

F|Marsman

Enthusiast
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
861
MB Limits heißt oft genug "nach oben offen" :rolleyes:
 

qiller

Enthusiast
Mitglied seit
04.11.2009
Beiträge
1.334
-30 auf allen Kernen ist in den meisten Fällen nicht stabil in CoreCycler. Glaube die meisten "bei mir läuft -30 Allcore-CO"-User mussten ihre Erwartungen nach dem Stabilitätstest mit CoreCycler zurückschrauben. 20min per Core, SSE, Huge-FFT über Nacht bei maximaler Kühlung (niedrigere Temps, höherer Boost, Test müsste ergo im Winter nochmal wiederholt werden :x) und minimalster/keiner Nebenlast, dann reden wir weiter.
 

TurricanM3

Legende
Mitglied seit
13.06.2002
Beiträge
14.654
Ort
Nähe Olpe
Ich schreib ja nicht dass das stable ist. Zocke allerdings schon Tage damit. Mein erster 5950X lief mit -15 schon total instabil, ist nicht mal zuverlässig in Win gekommen. Bitte nicht so viel hineininterpretieren. Die CPU scheint überdurchschnittlich und daher umso ärgerlicher.

MB Limits heißt oft genug "nach oben offen" :rolleyes:

Denn wie wir wissen muss man bei Gurken nur die Limits erhöhen. 🙃
 

qiller

Enthusiast
Mitglied seit
04.11.2009
Beiträge
1.334
Ja also diese FCLK-Holes verstehe ich auch überhaupt nicht. Scheint auch alles Top-Secret zu sein oder unter irgendner NDA zu stehen, anders kann ich mir die extrem dünne Informationslage darüber nicht erklären. Ist genauso mit den WHEAs ab 1933MHz FCLK, von Board-Herstellern oder AMD absolute Funkstille.
 

Dwayne_Johnson

Urgestein
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
7.034
Mit CO hab ich mich noch nicht befasst (zu faul und kaum Zeit). Aber die Werte können sich trotz klassischem OC immer noch sehen lassen…

Dwayne_Johnson | 4925/4750 | 1,275 | Wakü Custom | 1900 | 3800 | 14-15-15-28 1T | BG 2051 PGS (Tray-5950X)
 

F|Marsman

Enthusiast
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
861
Habt ihr mal sämtliche VDDP durchprobiert zwecks IF Hole?
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
6.518
Ja also diese FCLK-Holes verstehe ich auch überhaupt nicht. Scheint auch alles Top-Secret zu sein oder unter irgendner NDA zu stehen, anders kann ich mir die extrem dünne Informationslage darüber nicht erklären. Ist genauso mit den WHEAs ab 1933MHz FCLK, von Board-Herstellern oder AMD absolute Funkstille.
Ja schon merkwürdig alles. Aber selbst der Roman sagt ja, dass nur noch jede 20 Ryzen 5xxx überhaupt über 3800MHz schafft, vielleich jeder 100 die 4000MHz. Von davon, dann stabil und WHEA frei sein mag, sei dahingestellt.

Habt ihr mal sämtliche VDDP durchprobiert zwecks IF Hole?
Ich hatte das mit meinem 5900x, gab immer Postcode 07 oder 00
 

Woozy

Lesertest-Fluraufsicht
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
7.770
Ort
127.0.0.1
Bis wie viel Undervolt habt ihr euren 5950X denn bisher stabil hinbekommen?
 

qiller

Enthusiast
Mitglied seit
04.11.2009
Beiträge
1.334
@The Professor Jop, bei mir auch immer 07. cLDO_VDDP hab ich ein paar durchprobiert, machte keinen Unterschied. CPU_VDDP hab ich nicht groß getestet, lese ich aber auch zum ersten Mal, dass das bei den FCLK-Holes helfen soll.

@Woozy Undervolting der VCore ist wegen der Gefahr des Clockstretchings eine schlechte Idee, halte dich am Curve Optimizer. Die 2CCD-CPUs können meist eh nicht viel ab (mit Zen2 waren die Grenzen bei 0.1V für 1CCD und 0.05V für 2CCD-CPUs). Auf jeden Fall solltest du dein VCore-UV (falls du es doch anwenden möchtest) genauestens gegenbenchen (vor allem auch ST-/Teilllast), und nicht nur auf angezeigte Taktfrequenzen verlassen.
 

ollithehub

Enthusiast
Mitglied seit
04.05.2007
Beiträge
7.479
Ort
NRW
Juhu zusammen,
brauche mal eure Hilfe mit dem FCLK

ich habe nen Crosshair VIII und nen R9 5900X

FCLK von 1900 läuf stabil und normal.
Wenn ich aber 2000Mhz enstelle bootet er auch durch ist aber super langsam. Bei CB20 habe ich nur nen Drittel der Punkte. Im Bios ist alles super zäh und er braucht immer ne Gedenksekunde(n) um auf meinen Tastaturbefehl zu reagieren :-(

Hat da einer ne Idee wodran es liegen kann?


Gruss

Olli
 

Woozy

Lesertest-Fluraufsicht
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
7.770
Ort
127.0.0.1
@The Professor Jop, bei mir auch immer 07. cLDO_VDDP hab ich ein paar durchprobiert, machte keinen Unterschied. CPU_VDDP hab ich nicht groß getestet, lese ich aber auch zum ersten Mal, dass das bei den FCLK-Holes helfen soll.

@Woozy Undervolting der VCore ist wegen der Gefahr des Clockstretchings eine schlechte Idee, halte dich am Curve Optimizer. Die 2CCD-CPUs können meist eh nicht viel ab (mit Zen2 waren die Grenzen bei 0.1V für 1CCD und 0.05V für 2CCD-CPUs). Auf jeden Fall solltest du dein VCore-UV (falls du es doch anwenden möchtest) genauestens gegenbenchen (vor allem auch ST-/Teilllast), und nicht nur auf angezeigte Taktfrequenzen verlassen.
Ärgerlich, dann muss ich mich wohl einfach mit den hohen Temperaturen (ca 65- 70°) zurechtgeben. Bisschen ärgerlich :fresse:
 

Woozy

Lesertest-Fluraufsicht
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
7.770
Ort
127.0.0.1
Nun gut, dann nehme ich das Offset wieder raus. Danke für die Info! :)
 

F|Marsman

Enthusiast
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
861

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
624
Ort
Münster/ Osnabrück
Undervolting der VCore ist wegen der Gefahr des Clockstretchings eine schlechte Idee, halte dich am Curve Optimizer.
Ärgerlich, dann muss ich mich wohl einfach mit den hohen Temperaturen (ca 65- 70°) zurechtgeben. Bisschen ärgerlich

Das kann ich bestätigen. Hab das damals bei meinem 5800X per Vcore-UV und CB R23 ausgetestet:

1623313577328.png


Und ich hatte mich schon anfangs über die Temps und Taktraten gefreut. Mit dem CO hast du sowas normalerweise nicht.
 

F|Marsman

Enthusiast
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
861
ZenTimings Screenshot davon...
Vermutlich SoC und IOD... ist meist son Ding bei hohem IF und nem arsch lahmen Sys.
Bringt aber nix hier ins blaue zu raten wenn man die Ausgangsbasis nicht kennt.
 

ollithehub

Enthusiast
Mitglied seit
04.05.2007
Beiträge
7.479
Ort
NRW
Einmal mit FCLK 2000Mhz
Einmal mit FCLK 1900Mhz

Und Vergleich CB20
 

Anhänge

  • FCLK 2000.GIF
    FCLK 2000.GIF
    184,1 KB · Aufrufe: 47
  • Unbenannt.GIF
    Unbenannt.GIF
    172,4 KB · Aufrufe: 48
  • langsam.GIF
    langsam.GIF
    89,7 KB · Aufrufe: 45
Zuletzt bearbeitet:

F|Marsman

Enthusiast
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
861
Als erstes mal UCLK=FCLK=MCLK (RAM)
sonst ergibt die 2000er Geschichte gar keinen Sinn
VDDP irgendwas um die 900mV
IOD 1000mV
SoC 1050-1150mV
Um erstmal zu testen obs geht. AUTO Timings und Widerstände ist auch ne ganz blöde Idee für IF2000 :fresse:
Und natürlich nachschauen ob und wieviel WHEAs kommen :rolleyes:
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
1.607
Ort
Hannover

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
1.607
Ort
Hannover
Wie kühlst du denn? Hab bei meinen 5950X@stock mit ner 360er AiO und Dachgeschoss zurzeit 70°-80° beim zocken wenn CPU und GPU gut genutzt werden, die 3090 heizt trotz UV ordentlich das Case auf. :fresse:
 

Woozy

Lesertest-Fluraufsicht
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
7.770
Ort
127.0.0.1
Wie kühlst du denn? Hab bei meinen 5950X@stock mit ner 360er AiO und Dachgeschoss zurzeit 70°-80° beim zocken wenn CPU und GPU gut genutzt werden, die 3090 heizt trotz UV ordentlich das Case auf. :fresse:
Mit einer EK AIO 360 RGB in einem Thermaltake View 51TG (2x 240mm Front Rein, 2x 240mm Oben Raus, 2x 120mm Unten Rein, 1x 120mm Hinten Raus) und eine 3080 mit drin. CO läuft Allcore auf -9.
 

TurricanM3

Legende
Mitglied seit
13.06.2002
Beiträge
14.654
Ort
Nähe Olpe
Gerade noch mal getestet. Bei mir funktioniert nur IF1900 komplett nicht. 1866 postet (& läuft stable), 1933, 1966. 2000. 2033 & 2066 auch. 2100 hängt sich sporadisch auf. Weird.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.485
Hat jemand Interesse an einem Kupfer-IHS für seinen Ryzen-Prozessor?


Er soll die Kontaktüberfläche um 12 % vergrößern.
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
624
Ort
Münster/ Osnabrück
Hat jemand Interesse an einem Kupfer-IHS für seinen Ryzen-Prozessor?
Wenn der Delid nicht so gefährlich wäre (Quelle), könnte man sich das ja vielleicht noch überlegen, aber so... ich weiß nicht. Ich bin mir auch nicht so ganz sicher, wie die auf diese +12% Oberfläche kommen. Der IHS ist ja auf den ersten Blick gleich groß (anderes Bild), muss er vielleicht auch. Man könnte natürlich argumentieren, dass der Custom-IHS perfekt eben ist und sich dadurch die größere Oberfläche ergibt, ähnlich wie in dem Lapping-Thread.


Dazu würde ich gern einen objektiven Vergleichstest sehen. :unsure:
Hier bitte schön:


Ist zwar schon etwas älter, geht aber um den oben genannten IHS. Die Ergebnisse können aber heute durchaus anders ausfallen. Ich tendiere eher geringer.
 

TurricanM3

Legende
Mitglied seit
13.06.2002
Beiträge
14.654
Ort
Nähe Olpe
Meine CPU boostet allcore in CB20 fast alle Kerne auf 4.6 (anfangs) mit PBO -30 allcore, ohne sonstiges Tuning:

Anhang anzeigen 638509

SC auch auf etlichen Kernen 5000 wie ihr sehen könnt.
Mir erscheint das ziemlich gut, umso bitterer das IF1900 hole. :cautious:
Ich dachte ja die CPU wäre schon gut gewesen bez. PBO -30. Die neue boostet mal eben mit den gleichen Settings noch mal 75-100MHz allcore höher:

u5950x_PBO-30.png


Alle Kerne 5GHz+ SC Boost. Gibt nur einen Haken: IF gibt selbst mit nur 1866 schon WHEAs... :sneaky:
 

Twister1234

Experte
Mitglied seit
12.02.2012
Beiträge
316
hm,versteh das ganze bei meinem nicht wirklich... alle 16 Kerne boosten bei PPT 200Watt auf ~4420-30( CO Einstellungen von -3 bis -24,ziemlich lang auf stabilität getestet, tiefer geht nicht), Temperaturen bleiben im Cinebench bei knapp 70-73° je nachdem wie warm es grade im Zimmer ist, wobei, ich seh grad, das deiner 175A TDC zieht, also feuer frei-äh, müsste ich mal testen :p dafür 1900 fclk ohne Probs, erste Tests( sehr kurze) auf 1933 brachten WHEAs.
 
Oben Unten