Aktuelles

[Sammelthread] AMD Zen3 (5000er) Vermeer OC und Laberthread

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
10.447
Ort
Lübeck
Hwinfo und dann das logfile mit dem Generic Logviewer öffnen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ApolloX

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
1.676
Ort
München
Genau, also als File schreiben lassen und dann wirst beim Crash bis kurz vorm Exitus Daten haben. Ganz hohe Polingrate - aber die produziert dir auch viiiele Daten.
 

RediMischa

Enthusiast
Mitglied seit
08.06.2008
Beiträge
2.670
Ort
Vorarlberg
Das bekommst du nur über Patreon für einmalig knapp über 10€.
Ich konnte es problemlos runterladen, ohne etwas zu bezahlen :hmm:
Hab allerdings nicht viel mit dem Tool rumgespielt. Das ausloten der Kerne beim 16 Kerner dauert dort über 6 Stunden :rolleyes:
OC bei Ryzen ist mir zu komplex und macht nicht mehr so viel Spaß wie früher mit Intel :fresse:
 

ApolloX

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
1.676
Ort
München
Ja klar, als man früher mit nem Bleistift zwei Kontakte verbinden musste, wars noch einfacher :ROFLMAO:
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
3.240
So langsam mag ich mein 5950x gern
 

Anhänge

  • 5ghz.jpg
    5ghz.jpg
    184,8 KB · Aufrufe: 97

Der Moloch

Enthusiast
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
257
Versteht eigentlich jemand, wie der EDC Wert zustande kommt? TDC verstehe ich, weil es derselbe Amperewert ist wie CPU Core Current (SVI2 TFN). Es verwundert mich deshalb, weil der EDC Wert so krass nach oben ausreißen kann, ohne dass es sich im PPT oder Temperaturen ausschlägt. Ich kann ein PPT von 72W und TDC von 45A und trotzdem EDC von 150A haben, aber die CPU dümpelt bei 50° herum. Die Temperaturen sind niedrig, der Verbrauch ist niedrig, die Mosfets bleiben auch kühl, aber irgendwo laufen angeblich 150A durch. Wo denn?

Das EDC Limit ist für mich auch das am wenigsten nachvollziehbare, weil es häufig zuerst erreicht wird und die Spannungen absenkt, was zu Clock Stretching führt und Curve Optimizer destabilisiert.
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
3.240
Ganz einfach TDC ist der Wert die die CPU dauerhaft ziehen darf. EDC kurzfristig

Ähnlich wie bei Intel PL1 und Pl2

PS , das spielen mit dem Dark und meinem 5950x geht in die nächste runde ps: 24/7 Settings
 

Anhänge

  • 1004.jpg
    1004.jpg
    501,6 KB · Aufrufe: 37
Zuletzt bearbeitet:

Der Moloch

Enthusiast
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
257
Also erstens ist es umgekehrt und zweitens war das nicht die Frage. Es ging nicht darum, was das Limit bedeutet, sondern wie der Wert, der dort in Ampere ausgelesen wird, zustande kommt.
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
3.240
Also da Du die Werte ja scheinbar kennst , und auch das es dort in Ampere gemessen wirst , hast Du dir deine Frage doch selbst erklärt oder ?

Wie sollen den diese Werte zu stande kommen ?

Richtig durch Last auf der CPU . Je höher der Takt ,Spannung und Last desto höher die Leistungsaufnahme . Gibst Du der CPU nicht so viel Headroom , bleibt sie Kälter, aber Ihr fehlt dann eben die nötige Leistung bei maximaler Last und Takt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Moloch

Enthusiast
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
257
Man kann gleichzeitig hohen Takt und Spannung haben, aber niedrige Leistungsaufnahme, sehr niedriges TDC, dafür aber sehr hohes EDC. Ich will einfach nur wissen, wo diese angeblichen 150 Ampere bei EDC durchfließen, wenn gleichzeitig nur 45 Ampere bei TDC gemessen werden, das PPT bei 72W liegt und die CPU nur 50° warm wird.

Bei deinen Screenshots sind TDC und EDC ja gleich.
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
3.240

F|Marsman

Enthusiast
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
920
Wenn ich das mal irgendwann richtig verstanden habe ist EDC quasi Peak Ampere was er kurzfristig liefern kann/darf. Das heißt nicht das er die auch grad durchnuckelt ;)
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
3.240

AB min 18:10 wird dir das erklärt
 

Der Moloch

Enthusiast
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
257
Ich will einfach nur wissen, wo diese 150 Ampere, die ausgelesen werden, herkommen, wenn die Kerne sich nur 45 und der SOC nur 8 Ampere nehmen. Wo laufen die restlichen 97 Ampere durch, die sich weder in der Temperatur der CPU, der Mosfets oder dem PPT darstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
3.240
Junge von deiner CPU
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was das Limit bedeutet . Hat man schon erklärt , was man da einstellen kann und warum hat man dir erklärt . Den Rest musst du selbst testen , und sind abhängig von deiner Kühlung .
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Versuchen wir es Mal anders .

Ein Auto braucht für eine Strecke von 100 km 7 l ,

Jetzt koppelst du einen leeren Anhänger an mit Aufbau , jetzt liegt der Verbrauch bei 9l

Jetzt packst du 2 T Gewicht auf den Anhänger und fährst die gleiche Strecke . Verbrauchst nun 12 l .


Und jetzt noch mal bezogen auf den PC

Das ist die Leistungsaufnahme gemessen in Ampere . Die abhängig von der Last bei deiner CPU ist,
Desktop betrieb leichte Last
Spielbetrieb mittlere Last
Cinebenchr20 Run harte Last


Jetzt hast Du die Möglichkeit über die zwei werte die Leistungsaufnahme einzubremsen .

Einstellen kannst du diese in den PBO Settings oder im AMD Overclocking Menue
 
Zuletzt bearbeitet:

ApolloX

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
1.676
Ort
München
Ich glaub, ihr redet immer noch aneinander vorbei, aber ich glaub, ich kanns auch ned besser erklären.
Er will wissen, woher die konkreten Zahlen kommen, nicht was die Parameter bedeuten.
Ein Versuch wäre, im HWinfi mal alle*alle*alle Parameter anzeigen lassen und dann einfach mal rechnen unter Last, ob sich die Amperes alle irgendwo finden.
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
3.240
Intel hat das Pl1 und pl2 .AMD Tdc und EDC . Die Erklärung vorher sie kommen hat er auch . Manchmal kann man auch selbst tätig werden und googlen
 

Der Moloch

Enthusiast
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
257
Mir geht es um Messwerte. Z.B. lasse ich TestMem5 laufen. Bei PPT wird mir 72W angezeigt, bei TDC 45A und bei EDC 150A. Die Kerne und der SOC genehmigen sich 53A. Wo sind die 97A Differenz zwischen TDC und EDC?
 
Zuletzt bearbeitet:

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
3.240
Muss man dir den jetzt die Grundlagen der Physik erklären ?
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
3.240
Die Stromstärke lässt sich mittels Stromleistung und Stromspannung berechnen, indem die Leistung durch die Spannung dividiert wird.

Muss ich dir jetzt noch erklären das du die Vcore (Volt) nehmen muss und die Leistungsaufnahme (Watt) ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Moloch

Enthusiast
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
257
Der Core Current in Ampere multipliziert mit der VCore ergibt die Leistungsaufnahme der Kerne in Watt. Das ist mir schon klar. Wenn meine Kerne ca. 60 Watt verbrauchen bei einer VCore von 1.325V, beträgt die Stromstärke ca. 45A. TDC ist immer = Core Current (SVI2 TFN). Der SOC zieht 7 bis 8A. Wie kommen jetzt die 150A, die beim EDC gemessen werden, zustande?
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
3.240
Leistungsaufnahme geteilt durch CPU Core VID (Effective) HWINFO = TDC und EDC Werte (ggf deine Limits die Du gesetzt hast)

Dann hängt es noch davon ab wieviel du eingestellt hast an Limit von TDC und EDC.
Wenn die CPU in die Limits läuft hat sie auch eine geringere Leistungsaufnahme


Das größte Problem ist die CPU Core VID (Effective). Da diese bei unterschiedlichen Lastzuständen schwangt. Was wiederum abhängig ist von Temp Takt und Powerlimit Diese Werte hat AMD aber fest in das CPU Register eingepflegt
 

Holzmann

The Saint
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.793
Ort
dieser thread
Sehr gut erklärt lieber Tattoo, denke so sollte es jetzt klar sein. :)
 

Darki24

Enthusiast
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
367
Ort
Hannover
Ich denke es geht hier eher um die 150A EDC die "Anliegen" laut Anzeige, dies aber nicht tun, da es sich um die Spannungswandler-Limits des Mainboards handelt.

Angezeigt werden die 150A entsprechend also bei maximaler Auslastung und entsprechenden Power Limits die eingestellt sind.

Hast du nur Teillast, dann brauchen die Wandler auch weniger abgeben.

Beispiel:

Gaming erzeugt 65w auf der CPU, bei 1.5v angeforderter Spannung (vid - nicht effective) dann kann das EDC Limit kurz auf 150A hoch gehen oder (weil nicht alle Teile der CPU zeitgleich belastet werden) entsprechend weniger.

Hast du eine Auslastung auf allen Kernen und auch dem SoC so kann das Board dir 150A dauerhaft liefern (kann, heißt nicht, dass die auch tatsächlich anliegen, da auch andere Limits - TDC und PPT- mit eingreifen)

Die Internen Limits, welche die HW tatsächlich beschädigen, kennt man nicht genau (nur AMD) und es wird auch von unzähligen Sensoren in 1ms Schritten überwacht, also selbst wenn da 150A dauerhaft stehen sollten, muss es nicht dauerhaft anliegend sein.

Dafür sind halt die "Spannungsregulatoren" da, das ist auch eine feineinstellung der Telemtrie, die vom Board ausgehandelt wird (anhand einprogrammierten vorgaben) die aber oft auch falsch eingestellt sind, da jede CPU / Board Kombination eingepflegt werden muss.

Der PRD Wert gibt Auskunft über die Abweichung - die vermeitliche -> Erklärung:

100% = super eingestellt
95% und weniger = CPU denkt sie kann noch mehr, weil Limit nicht erreicht = schlecht
105% und mehr = ebenfalls schlecht, weil die CPU sich selbst drosselt da ihr übermittelt wird sie zieht schon zu viel.

Aber auch diese Werte ändern sich, wenn man ein Offset auf die Kerne gibt (Spannung) oder die Limits nicht entsprechend der Vorgaben eingestellt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Moloch

Enthusiast
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
257
Hier das Beispiel. Ich hatte das EDC Limit bewusst maximiert und wollte die CPU lieber durch PPT und TDC eingrenzen.

Screenshot 2021-11-26 214353.png
 

Darki24

Enthusiast
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
367
Ort
Hannover
Und wie du an deiner PRD Wertung siehst bist du 28,9% über den "Richtwerten"

Wie bereits gesagt sagt die EDC nur aus, was im maximal Fall vom Board / den vrms geliefert werden kann, wenn die Last entsprechend gering oder die Limits / Kühlung ausreichend sind.
 

Der Moloch

Enthusiast
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
257
Bei Cinebench ist es um die 105%. Was kann man denn einstellen, dass es näher an die 100 kommt?
 

Darki24

Enthusiast
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
367
Ort
Hannover
105% ist "noch im Rahmen"

Falls du es dennoch einstellen willst..

Asus:
unknown.png
So lange den Offsett einstellen bis es passt, bei zu hohen Werten > 100% den Offset auf negativ stellen und dann 3000mA wählen z.B. dann mit CB23 erneut testen ob die PRD in Richtung der 100% geht.
Sollte es mehr werden, den Offset ins positive ändern und vice versa.

MSI
CPU_Telemetry.png

ASRock
210523210952.png

Gigabyte ist mir leider unbekannt, sollte aber ähnlich sein.

Wichtig bei MSI ist, NICHT den Offset zu nutzen, sondern die Werte direkt einzutragen.
Ganz einfache Methode, du änderst einmal den Wert mit + oder - im Bios bei dem im Screenshot angezeigten Wert (das sollte 100% sein, ist es aber nicht)
Bei > 100% muss der Wert geringer werden, bei < 100% muss der Wert erhöht werden, ausgehend von dem was bei einmal "+ oder -" drin steht.

Beispiel:

Wenn ich einmal + Drücke sind es bei meiner Bios Version 240A = 125% PRD
Also ändere ich den Wert solange runter bis er passt, was dann bei 203A endete um bei CB23 "100%" oder sehr nah dran, zu erreichen.

Das ganze "kann" man auch noch mit dem SoC machen, ausgehen von 105A kann es bei MSI starke Abweichungen in Richtung 78A geben (je nach AGESA unterscheiden sich die Werte) braucht man in der Regel aber nicht einstellen.

Und was ganz wichtig ist, nicht jedes Board bietet die Option an (die "günstigen" meistens nicht).
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.333
Ort
Steiamoak
Ganz einfach TDC ist der Wert die die CPU dauerhaft ziehen darf. EDC kurzfristig

Ähnlich wie bei Intel PL1 und Pl2

PS , das spielen mit dem Dark und meinem 5950x geht in die nächste runde ps: 24/7 Settings
Ergebnis mit oder ohne SMT?
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
3.240
Oben Unten