Aktuelles

AMD spricht erneut über Big Navi: Desktop-Karten vor den Konsolen am Markt

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Niftu Cal

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
778
Falls die wirklich 5120 Shader (2 x 5700 XT) hat kann ich mir kaum vorstellen dass es nur 2080-Ti-Leistung wird. Das wären schlechtestenfalls 40 % mehr, dabei eingerechnet ist eine mögliche leichte IPC-Verbesserung und vielleicht 10 % Mehrtakt. Warum sollte RDNA2 pro Shader langsamer sein als die 5700 XT?
 

Powerplay

Urgestein
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
15.882
Ort
Gifhorn
System
Desktop System
Schrotthaufen
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 9 3900x
Mainboard
Asrock X570 Taichi
Kühler
EK Velocity
Speicher
4x8GB DDR3200CL14 TridentZ RGB@ 3800CL14
Grafikprozessor
RTX2080Ti@2010/8000
Display
Philips Momentum 43" mit Service Menü Tweak
SSD
2x1TB SSD + 1x250GB SSD
HDD
Opt. Laufwerk
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Corsair 900D
Netzteil
Silverstone 1000Watt aus der Steinzeit
Keyboard
habe ich
Mouse
G903
Betriebssystem
Win10 Pro.

das bedeutet das Navi21 auf jedenfall locker 100% schneller als die 5700xt werden sollte

edit: AMD selbst hatte doch auch schon gesagt das BN 100% schneller ist innerhalb von 300watt.
gab es nichtmal nen Folie von AMD wo man sagte das die IPC um 20% gesteigert wird bei RDNA2?
 
Zuletzt bearbeitet:

Powerplay

Urgestein
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
15.882
Ort
Gifhorn
System
Desktop System
Schrotthaufen
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 9 3900x
Mainboard
Asrock X570 Taichi
Kühler
EK Velocity
Speicher
4x8GB DDR3200CL14 TridentZ RGB@ 3800CL14
Grafikprozessor
RTX2080Ti@2010/8000
Display
Philips Momentum 43" mit Service Menü Tweak
SSD
2x1TB SSD + 1x250GB SSD
HDD
Opt. Laufwerk
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Corsair 900D
Netzteil
Silverstone 1000Watt aus der Steinzeit
Keyboard
habe ich
Mouse
G903
Betriebssystem
Win10 Pro.
Ja sehe ich auch so.
wäre echt witzig wenn AMD NV so richtig aufmischt so wie sie es mit Intel gemacht haben.
 

Thorsteen

Semiprofi
Mitglied seit
29.01.2020
Beiträge
342
@Nozomu

Trotz allem werden die Leute erstmal vorsichtig kaufen oder sogar warten bis Nvidia den Schleier lüftet. Aber wünschenswert wäre es schon wenn die Karten mal wieder in normale Relationen beim Preis sinken würden. Allerdings habe ich da wenig Hoffnung wenn ich ehrlich bin. Aber bis Dezember gibts noch ein paar Euro durch die Märchensteuererleichterung, die könnte die Verkäufe etwas ankurbeln. Man darf gespannt sein wie dann die Verfügbarkeit ist.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.957
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Welchen Schleier den?
Über Ampere ist so gut wie nichts bekannt, also zumindest keine Details.
Ich gehe aber davon aus, dass diesmal beide Darsteller zeitgleich ihre Karten offiziell vorstellen werden.
 

Janchu88

Kapitän zur See , HWLUXX Vize-Superstar
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
5.241
Ort
irgendwo im Nirvana...
Die doppelte shader Anzahl scheint ja relativ gesichert zu sein, aber nichts desto trotz heisst doppelte shader nicht zwingend doppelte Leistung. Skalierung ist ne bitch, denke ein Faktor 1,7 - 1,9 wäre dann eher realistisch durch die reine shaderzahl. Zumal dann auch irgendwann andere Bereiche den bottleneck darstellen.
 

undervolter19

Semiprofi
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
351
Ich würde es AMD wünschen und Dankbar sein, wenn sie mal erster sind. Das kann uns allen nur gut tun.
Eig. habe ich immer gesagt es ist wirtschaftlich egal wer die absolut schnellste GPU hat, denn für den >1k Bereich interessieren sich <5%.

Wenn aber AMD und NV gleich schnell/effizient sind, werden viele zu NV greifen weil die Software aktuell nicht so ganz zuverlässig zu sein scheint. Sollte allerdings AMD im absoluten Highend Bereich (>1k€) z.B. 20% schneller sein als NV, dann würden viele über ggf. auftretende Probleme hinwegsehen können und trotzdem die schnellere GPU (AMD) erwerben.

Also so gesehen würde ich dir glatt zustimmen wollen, allerdings ist dieses hypothetische Szenario (AMD 20% schneller als NV) mehr als unrealistisch.
 

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.916
allerdings ist dieses hypothetische Szenario (AMD 20% schneller als NV) mehr als unrealistisch.
Ist es leider, ja. Mein Bruder würde dennoch NV kaufen auch wenn AMD vorne in Spielen liegt, da er viel YT Videos schaut und da ist NV für ihm besser. Weil bei AMD Grafikkarten beim Videos die CPU mehr beansprucht wird.
 

Thunderburne

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
9.988
Ort
WOB
Eig. habe ich immer gesagt es ist wirtschaftlich egal wer die absolut schnellste GPU hat, denn für den >1k Bereich interessieren sich <5%.

Wenn aber AMD und NV gleich schnell/effizient sind, werden viele zu NV greifen weil die Software aktuell nicht so ganz zuverlässig zu sein scheint. Sollte allerdings AMD im absoluten Highend Bereich (>1k€) z.B. 20% schneller sein als NV, dann würden viele über ggf. auftretende Probleme hinwegsehen können und trotzdem die schnellere GPU (AMD) erwerben.

Also so gesehen würde ich dir glatt zustimmen wollen, allerdings ist dieses hypothetische Szenario (AMD 20% schneller als NV) mehr als unrealistisch.
10-15% schneller und 16 GB HBM2 vs 12GB GDDR6 dann würde der geneigte Käufer schon genauer hinschauen .

Aber ja was ich auch nicht so prall finde ist die Treiber Unterstützung zu release meiner HD7970 hagelte es blaue bei mir musste regestrie Einträge manuel ändern usw.
BF erst der GTX 680 unterlegen dann aber endlich an ihr knapp vorbei nach ca 6 Monaten endlich ihre volle Leistung bei BF gezeigt ...das darf nicht sein!

RDN2 soll aber viel auf mehr auf Gaming zugeschnitten sein und leicht anzusprechen sein über die Treiber .
Ich hoffe Einfach weiter das AMD das auch gemeistert bekommt und mich überzeugen kann ihr Produkt zu kaufen .
Auch wen der Ryzen jetzt nicht die aller schnellste CPU ist hab ich mich für die AMD Plattform entschieden da dort noch neue Cpus kommen werden mit noch mehr IPC für selben Sockel .
Auch Feature wie PCie 4.0 waren ein weiterer Grund.

Das alles gibt es bei Grafikarten ja nicht da zählt für mich das schnellste Produkt für 4K sowie die Ausstattung (Rammenge)
stabiler lauf und gute Feature.
Stromverbrauch zum Beispiel interessiert mich garnicht so lange es die schnellste Karte am ende ist inc .OC und weil ich eine Wasserkühlung verwende die die Temperatur in Schach hält.

Ich drück uns allen die Daumen das AMD es packt uns zu überraschen wenn es nicht so kommt wissen wir ja wie wir damit umgehen (NV)
 
Zuletzt bearbeitet:

Powerplay

Urgestein
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
15.882
Ort
Gifhorn
System
Desktop System
Schrotthaufen
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 9 3900x
Mainboard
Asrock X570 Taichi
Kühler
EK Velocity
Speicher
4x8GB DDR3200CL14 TridentZ RGB@ 3800CL14
Grafikprozessor
RTX2080Ti@2010/8000
Display
Philips Momentum 43" mit Service Menü Tweak
SSD
2x1TB SSD + 1x250GB SSD
HDD
Opt. Laufwerk
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Corsair 900D
Netzteil
Silverstone 1000Watt aus der Steinzeit
Keyboard
habe ich
Mouse
G903
Betriebssystem
Win10 Pro.
Du vergisst dabei aber das wahnsinnig große Talent von AMD, den Treiber zu Release dermaßen zu verhunzen, das die volle Leistung ohne nennenswerte Bugs quasi erst in einem Jahr erreicht werden kann :fresse:
Ja da haste Recht 🤣
ist ja ein Grund weshalb ich damals zu NV gewechselt bin
 

undervolter19

Semiprofi
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
351
Du vergisst dabei aber das wahnsinnig große Talent von AMD, den Treiber zu Release dermaßen zu verhunzen, das die volle Leistung ohne nennenswerte Bugs quasi erst in einem Jahr erreicht werden kann :fresse:
ähm... wen interessiert die Leistung?

Wenn die Karte zeitnah nach dem Release stabil läuft, der Treiber die getätigten Einstellungen beibehält, die (ggf. manuelle) Lüftersteuerung dauerhaft aktiv sein kann ohne dass man permanent den Rechner neustarten muss, dass es keine Blackscreens gibt, dass die Karte nicht unnötig im 2D Betrieb hochtaktet so dass die Lüfter die ganze Zeit an/aus gehen, dass es keine Anzeigefehler gibt, keine sonstigen unerklärlichen Probleme im 2D Betrieb auftreten..... erst dann würde ich auf die Leistung schauen.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
18.957
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Amd hat sich was Big navi angeht nicht unter Druck gesetzt, es gibt kein festes release Datum und keinen konkreten Leitungspunkt, wie das zb zusetzt bei der radeon7 der Fall war.
So wird man sich eher darauf konzentrieren den Treiber von Tag 1 optimal ein zu stellen.
 

Kalorean

Experte
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
1.472
System
Desktop System
Threadstone
Laptop
ASUS Strix Scar III G731GW
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen Threadripper 2950X
Mainboard
ASUS Zenith Extreme Alpha
Kühler
Watercool HK IV @ 2950X & ASUS Strix 2080 TI; 2x HWLabs Black Ice SR2 420 MP; 12x Corsail LL140 RGB
Speicher
128 GB Corsair Vengeance Pro RGB (3466 CL16)
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix 2080 TI
Display
ASUS PG349Q & ASUS PG279Q
SSD
Samsung 970 Pro 512GB @ System, Samsung 970 Evo 2TB @ Games, Samsung 860 Evo 4TB @ S T E A M
HDD
WD RED 3TB, WD RED 6TB, WD Black 6TB
Opt. Laufwerk
-
Soundkarte
ASUS ROG Xonar Phoebus
Gehäuse
Corsair 1000D
Netzteil
ASUS ROG Thor 1200W
Keyboard
ASUS ROG Claymore
Mouse
ASUS ROG Pugio
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Mozilla Firefox
BN für ca. 800 EUR mit einer Leistung auf Höhe einer 2080ti ist mein Vorschlag.
Verfügbarkeit ab September in Maßen, mit Customs zum Start weg ... :censored:
Zwei dann bitte. Und bitte mit WC konferieren für einen passenden HK IV.
 

undervolter19

Semiprofi
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
351
@Kalorean

Damit nimmst du an dass Nvidia diese Daten (2080Ti Leistung für 800€) nicht bringen wird. Ich gehe schwer davon aus dass nvidia mit der 3080, hoffentlich sogar mit der 3070 die 2080Ti Leistung erreicht.
 

Kalorean

Experte
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
1.472
System
Desktop System
Threadstone
Laptop
ASUS Strix Scar III G731GW
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen Threadripper 2950X
Mainboard
ASUS Zenith Extreme Alpha
Kühler
Watercool HK IV @ 2950X & ASUS Strix 2080 TI; 2x HWLabs Black Ice SR2 420 MP; 12x Corsail LL140 RGB
Speicher
128 GB Corsair Vengeance Pro RGB (3466 CL16)
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix 2080 TI
Display
ASUS PG349Q & ASUS PG279Q
SSD
Samsung 970 Pro 512GB @ System, Samsung 970 Evo 2TB @ Games, Samsung 860 Evo 4TB @ S T E A M
HDD
WD RED 3TB, WD RED 6TB, WD Black 6TB
Opt. Laufwerk
-
Soundkarte
ASUS ROG Xonar Phoebus
Gehäuse
Corsair 1000D
Netzteil
ASUS ROG Thor 1200W
Keyboard
ASUS ROG Claymore
Mouse
ASUS ROG Pugio
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Mozilla Firefox
Ich behaupte nur eines, nämlich dass die Leistung einer aktuellen 2080TI mit Ampere am St. Nimmerleinstag für 800 Euro verfügbar sein wird.

Und wenn ich falsch liege, darf gerne jeder von Euch mir eine PM schicken und mich an meine Fehlprognose erinnern.
 

Bunghole Beavis

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2009
Beiträge
5.211
Ort
Wittelsbacher Land
Eine Karte mit doppelter Anzahl an CU, 512Bit Speicherinterface, IPC-Verbesserungen, höherem Takt, Prozessverbesserung und Verbrauchsoptimierungen wird 100% nicht auf den Niveau einer 2080Ti liegen. Ich gehe davon aus, dass die Leistung 50-70% über der Nvidia-Karte (ausgenommen RT) liegen wird. Faktor 2,25-2.5 über einer 5700XT. Dies deuten zumindest die Rohdaten an.
 

Niftu Cal

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
778
Eine Karte mit doppelter Anzahl an CU, 512Bit Speicherinterface, IPC-Verbesserungen, höherem Takt, Prozessverbesserung und Verbrauchsoptimierungen wird 100% nicht auf den Niveau einer 2080Ti liegen. Ich gehe davon aus, dass die Leistung 50-70% über der Nvidia-Karte (ausgenommen RT) liegen wird. Faktor 2,25-2.5 über einer 5700XT. Dies deuten zumindest die Rohdaten an.
Das denke ich auch. Ich rechne da eber eher realistisch mit 2x von der 5700 XT, Das wären immer noch gute 40 % mehr als die alte Ti. Selbst wenn die Shader nicht 1:1 skalieren, so werden allein die Prozessverbesserungen und der Takt was ausmachen. RDNA steht Turing in nichts nach, die Leistung pro Shader ist jetzt fast identisch.

Bei RT bin ich mal gespannt, schließlich wollen sie das auf Konsolen lauffähig machen. Es könnte durchaus sein dass die Leistung besser sein wird als bei der alten RTX-Serie.
 

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
6.916
Lasst die Karten erstmal da sein vorher kann man gar nichts sagen zur Leistung.
 

Terr0rSandmann

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
17.604
Ort
Potsdam
System
Laptop
MacBook Pro 13" 2019 (i7, 16GB RAM, 512GB SSD)
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel i5 8600k
Mainboard
ASRock Z370 Extreme4
Kühler
Scythe Mugen 4
Speicher
Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4-3000 CL15
Grafikprozessor
Palit GeForce RTX 2070 SUPER GP OC
Display
Acer Nitro XV272U WHQD 27" IPS 144Hz
SSD
Kingston A2000 NVMe PCIe SSD 1TB
Soundkarte
RME ADI-2 DAC + 64Audio U12t + Sennheiser HD6XX
Gehäuse
Fractal Design Define R5 Blackout Edition
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 550W
Keyboard
Rii RK104
Mouse
Razer Viper Mini
Betriebssystem
Windows 10 64-bit Home
Sonstiges
Apple iPhone XR
Oha. Ampire im August oder September? Das wäre ja dann innerhalb der nächsten paar Wochen
 

Zyxx

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
699
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
r7 3800x stock
Mainboard
MSI MPG Gaming Plus x570
Kühler
Thermalright Macho Rev. B
Speicher
32GB (2x16 3200, CL16 Corsair) stock
Grafikprozessor
ASROCK Vega 56
Display
27" Iiyama 1440p, 24" Eizo 1200p
SSD
mehrere
HDD
mehrere
Soundkarte
ASUS Xonar DX
Netzteil
BeQuiet 850W Straight Power
Na langsam geht es ja los mit den Gerüchten :d

Schauen wir mal ob AMD liefert, oder ob der Hypetrain uns über die Füße fährt.
:asthanos:
 
Oben Unten