Aktuelles

[Sammelthread] AMD Ryzen (Zen) "Summit Ridge" Socket AM4 OC Thread

Techtrancer

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.737
Ort
Wien




TECHNISCHE DATEN
ModellTDP (W)CoreThreadL2 (Mb)L3 (Mb)All Core (MHz)Turbo 3-8 Core (MHz)Turbo 1-2 Core (MHz)XFR 1 Core (MHz)Core temp (°C)tCTL Offset (°C)tCTL (°C)
R7 1800X958164163600370040004100382058
R7 1700X958164163400350038003900382058
R7 170065816416300032003700375038038
R5 1600X956123163600370040004100382058
R5 1600656123163200340036003700XXXXXX
R3 1500X65482163500360037003900XXXXXX
R3 14006548283200320034003450XXXXXX
R3 1300X6544283500360037003900XXXXXX
R3 12006544283100310034003450XXXXXX


OFFIZIELLER RAM SUPPORT​
(Realer Support liegt deutlich darüber)​
SpeichmoduleRankDDR Takt in MHzRealer Takt in MHz
2Single26671334
2Dual24001200
4Single21331066
4Dual1866934


RAM & NB SKALIERUNG​
Tabelle wurde vom User Reous in mühevoller Arbeit mit einem R7 1700 und zwei 8 GB Single Rank Speichern erstellt.
Geekbench 4 eignet sich gut zum Vergleichen, da es auf Threads, CPU Takt, Ramtakt & Ramtimings skaliert

RAM TAKT & TIMING SKALIERUNG​

INFORMATION ZU XFR​
XFR steht für Extended Frequency Range. Dabei taktet die CPU 1 Kern um den XFR Takt höher, wenn sie kühl genug ist. Dies ist bis zu einer realen Coretemperatur von 60 Grad Celsius der Fall. Bei Prozessoren mir Offset muss man 60 Grad + Offset rechnen um darunter zu bleiben.​

INFORMATION ZU THROTTING​
Ab einer realen Coretemperatur von 95 Grad Celsius beginnen die Ryzen CPU's zu throtteln. Bei Prozessoren mir Offset muss man 95 Grad + Offset rechnen um darunter zu bleiben. Übertaktete Prozessors können jedoch schon vor erreichen dieser Temperatur instabil werden.​

INFORMATION ZUM TURBO​
Ryzen hat 2 Turbo Stufen. Einen All Core für bis zu 8 Kerne und eine einen Max Turbo für bis zu 2 Kerne. Überschreitet die reale Coretemperatur 60°C so taktet die CPU nur noch bis zum All Core Turbo und zieht zusätzlich vom All Core Turbotakt den XFR Takt ab. Bei Prozessoren mir Offset muss man 60 Grad + Offset rechnen um darunter zu bleiben.​

RYZEN MASTER GUIDE​

RYZEN RAM KOMPATIBILITÄT LISTE​

MAINBOARD SAMMELTHREADS

MÖGLICHE CPU TAKTRATEN MIT OC
Chew von xtremesystems hat realbench mit Prime vergleichen da Silikon Lottery damit die CPUs selektiert.
Mit Prime hat er mehr Spannung benötigt

Silcon Lottery sagt bei 1h realbench:

Ryzen 1700 @ 3,8 GHz -> 93% @ 1.376V or less
Ryzen 1700 @ 3,9 GHz -> 70% @ 1.408V or less
Ryzen 1700 @ 4,0 GHz -> 26% @ 1.440V or less

Ryzen 1700X @ 3,8 GHz -> 100% @ 1.360V or less
Ryzen 1700X @ 3,9 GHz -> 77% @ 1.392V or less
Ryzen 1700X @ 4,0 GHz -> 29% @ 1.424V or less

Ryzen 1800X @ 3,8 GHz -> 100%
Ryzen 1800X @ 3,9 GHz -> 97% @ 1.376V Or less
Ryzen 1800X @ 4,0 GHz -> 73% @ 1.408V Or less
Ryzen 1800X @ 4,1 GHz -> 21% @ 1.440V Or less

Beim 1700er von Chew kam heraus

4 GHz @ Realbench ==> 1.4250 (1h ohne Absturz)
4 GHz @ Prime ==> 1.4375 (Absturz nach 3h)
4 GHz @ Prime ==> 1.4500 (24h kein Absturz)

RAM OC PER DIVISOR
1800x = 2933 fine

1700x = 2933 fine

1700 = 3200 fine

I would say...the 3200 capable cpus are not as common.

Im running custom blend 13,312 mb allocated to prime 95...it takes maybe 5 mins tops then you start to see cores start dropping threads randomly. Not the same cores if you repeat.

Tested single stick pass. Tested other stick pass. Explored all voltages up and down. Slacked timings. Tried lowering cpu speed.

Found one particular voltage that gave me a little more stability got me through 20 mins... Then same outcome.



Thats not throttling...thats rounding errors. Drop to 2933...fine..back up to 3200 not fine.

Sure it wont effect benching but im helping 24/7 guys atm.

CPU SCHLEIFEN
Zuerst den Prozessor in den beiliegenden Schaumgummi drücken, damit sich die Pins nicht so leicht verbiegen.
Danach mit Nassschleifpapier mit flächigem Druck auf den Schaumgummi kreuzweise auf einer Glaspaltte schleifen (Handballen)
Wer sich Zeit ersparen möchte, kann am Beginn ein Gröberes in der Stärke 500-600 verwenden
Für den Endschliff empfehle ich 1000-1500
Nach dem Schleifen den Schaumgummi enfernen und mit einer Kreditkarte prüfen ob alle Pins gerade sind
Falls Pin´s verbogen sind, so kann man diese mit der Kreditkarte vorsichtig gerade biegen
Sollte noch Feuchtigkeit auf der CPU oder den Pins sein, entweder trockenen lassen oder einen Föhn zur Hilfe nehmen.
CPU keinesfalls mit Polierpaste Polieren!
In die noch vorhandenen Schleifrillen gehört WLP und nicht Polierpaste!
Für optimal Ergebnisse empfiehlt sich Flüssigmetall Wärmeleitpaste und bei manch Kühlern auch den Kühler zu schleifen, da viele Kühler ab Werk konvex sind!!!!

Hier Fotos von einer CPU, welche vor längerer Zeit geschliffen wurde.



Hier noch ein weiterer sehr guter Thred bezüglich HS schleifen incl Testergebnisse

Lapped my FX-8350, 4.3GHz OC'ed temps lowered by 9°C - AnandTech Forums

CPU KÖPFEN
Einen Ryzen zu köpfen ist sehr riskant, da Bauteile sehr nahe am HS Rand sitzen. Weiters bringt es nicht wesentlich bessere Temperaturen als wenn man die CPU schleift, da die HS verlötet sind. Last But not Least sind heutige Kühler nicht mehr für On DIE Kühlung konzipiert und können ebenfalls nur bedingt punkten

Video einer Ryzen Köpfung:

AMD Ryzen 7 köpfen: Sind die neuen CPUs verlötet? - YouTube
AMD Ryzen Direct Die Kühlung - Bringt es etwas Ryzen zu köpfen? - YouTube

Fotos des geköpften Ryzen:


NÜTZLICHE PROGRAMME​

Ryzen Master (AMD Auslese & Tuningtool ==> > Link <

Ryzen Timing Checker by The Stilt ==> > Link <


SIW (Auslesesoftware) ==> > Link <
Everest (Auslesesoftware) ==> > Link <
HWinfo (Auslesesoftware) ==> > Link <
SIV (Auslesesoftware + Stabilitätstest) ==> > Link <
CPU-Z (Auslesen von Taktraten) ==> > Link <
HWMonitor (Auslesesoftware) ==> > Link <
Aida64 (Auslesesoftware) ==> > Link <
Coretemp (Auslesesoftware) ==> > Link <
TMonitor (Liest Taktraten in Echtzeit aus) ==> > Link <

Prime95 (Stabilitätstest) ==> > Link <
LinX (Stabilitätstest) ==> > Link <
y-cruncher (Stabilitätstest) ==> > Link <
BurnInTest (Stabilitätstest) ==> > Link <
Intel Burn Test (Stabilitätstest) ==> > Link <
OCCT (Stabilitätstest) ==> > Link <
Core Demage (Stabilitätstest) ==> > Link <

Memtest (RAM Stabilitätstest) ==> > Link <
Testmem 5 (RAM Stabilitätstest) ==> > Link <
S & M (RAM Stabilitätstest) ==> > Link <
RAMMon (RAM Auslesesoftware) ==> > Link <
Thaiphoon Burner (RAM Auslesesoftware) ==> > Link <
ROG Mem Tweak It (RAM Timings & Sub) ==> > Link <

Realbench (Benchmark) > Link <
WPrime (Benchmark) > Link <
Cinebench (Benchmark) > Link <
SuperPiMod (Benchmark) > Link <
Nuclearus (Benchmark + Stabilitätstest) ==> > Link <

Bildschutz Pro (Bildsignatur) > Link <
OC TIPS​
Erklärung zu den Spannungen und Co
> Link <

Für maximale Leistung muss Windows im High Performance Modus sein.
> Information dazu <

Beim Übertakten empfiehlt es sich Turbo, C3, C6, Cool n' Quiet, Spread Spectrum,.... zu deaktivieren, da er zumeist für mehr Stabilität sorgt.

Je mehr Spannungswandler ein Mainboard hat, desto stabile hällte es zumeist die Spannung.
Mehr Infos zu den Spannungswandler der verschiedene Mainboards gibt es im AM4 VRM Thread > Link <

Da beim Übertakten oftmals die Spannungswandler sehr warm werden, kann dies zu Instabilität führen. Daher ist es ratsam, sofern ausreichend Platz im Tower ist, die Spannungswandler aktiv zu kühlen.
Weites bringt zumeist auch der Wärmeleitpädtausch gegen ein hochwertiges Wärmeleitpad oder Wärmleitpaste eine bessere Wärmeableitung. Birgt jedoch die Gefahr dass bei falscher Montage ein oder mehrere Spannungswandler nicht gekühlt werden und die Hardware kaputt geht.

Je kühler, um besser lassen sie sich Prozessoren zumeist takten und um so weniger Spannung benötigen sie.

Je niedriger die V-Core, VDDSOC & V-PLL um so kühler bleibt der Prozessor.

CPU Multiplikatoren werden per FID & DID eingestellt.
> Info FID & DID <
> Kalkulator Pstate, VID, FID, DID, BCLK <

Um Spannungsschwankungen zwischen Load und IDL anzupassen und zu minimieren gibt es die LLC (Load Line Calibration) Bei normalem OC für 24/7 Nutzen ist zumeist die goldene Mitte Bzw 50% optimal.
> Mehr Informationen dazu <
> Mehr Informationen dazu <
> Forumsbeitrag <

Bei der Speichrbestückung sollte man darauf achten gleiche Speicher zu verwenden.
Wichtig dabei ist jedoch nicht dass Aussehen der Speicher, sondern die Chipbestückung.
Im Idealfall sind alle Speicher von der selben Charge. Dennoch kann es je nach Selektion auch bei gleichen Chargen zu Streuungen kommen. Wer also besonderes Gute Ramspeicher haben möchte, sollte sich mehrere von einer Charge kaufen und dann die Riegel einzeln testen und selektieren.

Wenn man nur 2 Speicher Sticks verwendet, sollte man testen ob die Inneren oder Äusseren Ramslots besser funktionieren. Dies kann von Speicherbestückung zu Speicherbestückubg variieren.
Manche Chips laufen auf den Inneren besser und andere auf den Äußeren.
Dass weiteren sollte man die Speicher und Slots auch einzeln testen und den besseren Speicher im schlechteren Slot verbauen bzw den schlechteren Speicher im besseren Slot.

Wenn man 4 Speicher Sticks verwendet, empfiehlt es sich jeden Speicher einzeln zu testen. Weiters auch jeden Slot einzeln zu testen. Danach den besten Ramspeicher in den schlechtesten Slot zu verbauen. Zweitbesten Ramspeicher in den zweitschlechtesten Ramslot Usw.....

Es gibt Single Ranked, Dual Ranked, Quad Ranked,...Ramspeicher.
Je höher der Rank, desto mehr wird dass IMC der CPU belastet und so geringer ist zumeist der Maximaltakt. Daher sind Single Ranked Ramspeicher zu bevorzugen.
Weiters wird dass IMC um so mehr belastet, je mehr Ramspeicher verwendet werden.
Bezüglich IMC Belastung kann man grob sagen dass 2 bzw 4 Single Ranked Ramspeicher ähnlich stark belasten wie 2 Bzw 2 Dual Ranked Ramspeicher

Nicht jede CPU und Mainboard schafft stabil den 2933 Bzw 3200er RAM Divisor. Daher muss man für den maximalen Ramtakt zumeist über den BLCK takten. Jedoch wird mit dem BCLK 1:1 auch der PCIe Takt mit angehoben! Dies führt einerseits für mehr Bandbreite, kann aber auch Instabilität hervorrufen da fast alles per PCIe angebunden ist. Mehr dazu hier > Link <
Weiters kann eine aktivierte Turbo Core daran hindern dass ein hoher BCLK überhaupt funktioniert!
Auch kann nicht jedes Mainboard per BCLK Übertakten. Informationen welche Mainboards es können findet ihr im AM4 VRM Thread > Link <

Da der Ramtakt 1:1 mit dem NB Takt ist muss beim RAM OC nicht nur die V-DIMM sondern auch die VDDSOC angepasst werden.

Beim Takten des Ramspeichers ist zu beachten dass VTT immer 50% der V-DIMM ist.

Wer einen ungeraden CL Wert bei den Ramspeicher verwenden möchte, muss einen Divisor <=2666 verwenden. Bei allen darüberliegenden rundet dass Mainboard automatisch auf.

Jetzt noch eine Erklärung wie man richtig Ramspeicher mittels Prime Blend Custom teste.
Wichtig ist dies mit einem frischen OS zu machen bei dem möglichst keine Programme im Hintergrund laufen.
Dazu zuerst auf "1" klicken, danach auf "2" und zuletzt unter "3" die zu testende Rammenge in MB eingeben. Diese Rammenge muss so gewählt werden dass nachdem Prime startet im Taskmanager unter "4" noch Ca 3000 MB frei sind. Diesen Test danach mindestens 3-4 Stunden laufen lassen.



Unter Last sollte die 12+ Spannung nicht unter 12V sein.
Fällt sie darunter, so kann das System instabil werden.
Dabei ist jedoch nicht die von Mainboards zumeist falsch ausgelesen 12+ Spannung gemeint, sondern die mit Multimeter gemessene.
Wenn die 12+ Spannung unter 12,0 V fällt, so ist das Netzteil zu schwach fürs Übertakten. Oftmals liegt dies nicht an zu wenig Leistung des NT, sondern daran dass es eine Multi Rail Ausführung ist. Daher sind Single Rail Netzteile zu bevorzugen.
Meine derzeitige persönliche Preis/Leistungs Empfehlung punkto Single Rail Netzteil ist Xilence, da es es die "Billigschiene" von Be Quiet ist.
> Auflistung Single Rail Xilence ab 50A <

MAX CLOCK LISTEN​
Infos zum Eintrag in die Max Clock Listen
Wie komme ich in die Liste
Ergebniss wie unten beschrieben hier im Thread posten und zusätzlich eine PM an Techtrancer damit es in der Fülle von Posts nicht unter geht


Testprogramme:
*) Prime95 Large FFTs (ab V. 29.10) > Download <
*) Prime95 Custom Blend (ab V. 29.10) > Download <
*) Geekbench 4.1 > Download <
*) Cenebench R15 > Download <


Testbedingungen:
*) SMT muss aktiviert sein
*) 1h oder mehr für die 1h Prime Large 1h Liste
*) 1h oder mehr für die 1h Realbench Liste
*) 30 Minuten oder mehr für die Prime Blend Custom Liste
*) Geekbench Screenshots + Link + 1h Prime Large Run mit identischen Einstellungen wie in Geekbench
*) Cinebench R15 + 1h Prime Large Run mit identischen Einstellungen wie in Geekbench

Reihung
Je höher der Takt desto höher wird gereiht.
Bei gleichem Takt wird die niedrigeren Spannung höher gereiht.
Ist Takt & Spannung gleich wird die längere Zeit höher gereiht.
In Geekbench 4 wird nach Multicore Punkten gereiht


Starteinstellungen
Prime95 Large FFTs:


Prime95 Custom Blend:
An der mit Pfeil markierten Stelle muss die zu testende RAM Menge eingegeben werden
Diese so einstellen dass laut Taskmanager maximal 3 GB RAM unbenützt ist



Was muss am Prime Screenshot zu sehen sein:
*) Prime95
*) 4x CPU-Z (CPU/RAM/SPD/Mainboard)
*) HWInfo, SIW,.....oder ein Herstellertool zum auslesen der Sensorwerte (Temperaturen & Spannungen)
*) Coretemp (Oder Alternative die den Takt aller Cores & Threads zeigt)
*) Bei W7 in Prime Large & Realbench der Taskmannager mit CPU-Zeit, Ramauslastung und Prozessaauslastung
Konfiguration:

*) Bei W10 in Prime Large & Realbench die App Time von Prime & Realbench
*) Bei Prime Custom Blend der Taskmanager mir ersichtlichem freier Rammenge



Was muss am Geekbench 4 Screenshot zu sehen sein:
*) 4x CPU-Z (CPU/RAM/SPD/Mainboard)
*) Browserfenster mit Punkten von Geekbench 4
*) Tryout von Geekbench 4



Was muss am Cinebench R15 Screenshot zu sehen sein:
*) 4x CPU-Z (CPU/RAM/SPD/Mainboard)
*) Cinbench Screen



Wie Poste ich ein Ergebnis für Prime Large oder Realbench

Testrubrik | Kernanzahl
CPU Takt | V-Core | NB Takt | VDDSOC | V-Dimm | V-PLL | V-DDP | Stepping | reale Coretemp (ohne Offset) | Testzeit | CPU | Kühlung | Speichermenge | Rank | Speichername | Nickname | Verlinkung

Abkürzungen Kühlungsart:
LUKÜ = Luftkühlung
WAKÜ = Wasserkühlung
CHIL = Chiller
KOKÜ = Kompressorkühlung
DICE = Trockeneis
LN2 = Flüssigstickstoff

Was ist ein Stepping?
Vollständiges Stepping ist anzugeben (siehe Beispiel)


Beispiel eines Eintrags :

1h Prime Large | Octacore
3991.91 | 1.330 | 1596.8 | 0.959 | 1.308 | 1.720 | 0.894 | UA 1707 PGT | 49°C | 1.0h | R7 1800x | WAKÜ | 2x8GB | Single | G. Skill F4-3600C16-8GVK | Ubiwan | Link


Wie Poste ich ein Ergebnis für Prime Custom Blend Liste

Testrubrik | CL
RAM Takt | Timings | V-Dimm | VDDSOC | V-PLL | V-DDP | Rank | Speichermenge | Speichername | CPU | Stepping | Nickname | Verlinkung

Beispiel eines Eintrags :

Prime Custom Blend | C14
1712.5 | 14-14-14 | 1.352 | 1.037 | 1.800 | 0.915 | Single | 2x8GB | G.Skill TridentZ DDR4-3600 C15 | R7 1700 | UA 1708 PGT Reous | Link


Wie Poste ich ein Ergebnis für die Geekbench Liste

Testrubrik | Kernanzahl
Multicore Punkte | Single Core Punkte | CPU Takt | V-Core | NB Takt | VDDSOC | V-Dimm | V-PLL | V-DDP | Stepping | Rank | Ramspeichermenge | Ramspeicher | Kühlung | Nickname | Verlinkung Prime Large Screenshot | Verlinkung Geekbench Screenshot | Gekbench Link


Wie Poste ich ein Ergebnis für die Cinebench R15 Liste

Testrubrik | Kernanzahl
Multicore Punkte | CPU Takt | V-Core | NB Takt | VDDSOC | V-Dimm | V-PLL | V-DDP | Stepping | Rank | Ramspeichermenge | Ramspeicher | Kühlung | Nickname | Verlinkung Prime Large Screenshot | Verlinkung Cinebench Screenshot

1 Stunde Prime Large

CPU Takt | V-Core | NB Takt | VDDSOC | V-Dimm | V-PLL | V-DDP | Stepping | reale Coretemp (ohne Offset) | Testzeit | CPU | Kühlung | Speichermenge | Rank | Speichername | Nickname | Verlinkung

Octacore
4040.36 | 1.428 | 1529.7 | 0.981V | 1.350 | 1.800 | 0.900 | UA 1707 PGT | 61,0°C | 7.5h | R7 1800x | WAKÜ | 2x16GB | Dual | G.Skill F4-3400C16D-16GVR | Lehdro | Link
4024.06 | 1.424 | 1599.6 | 1.064 | 1.376 | 1.824 | XXXX | XXXXXXXXX | 74,4°C | 1.0h | R7 1800x | WAKÜ | 2x8GB | Single | G.Skill F4-4266C19-8GTZR | crynis | Link
3991.91 | 1.330 | 1596.8 | 0.959 | 1.308 | 1.720 | 0.894 | UA 1707 PGT | 49°C | 1.0h | R7 1800x | WAKÜ | 2x8GB | Single | G.Skill F4-3600C16-8GVK | Ubiwan | Link
3991.91 | 1.424 | 1463.7 | 0.960 | 1.360 | 1.864 | 0.928 | UA 1707 PGT | 63°C | 1.5h | R7 1700 | WAKÜ | 2x8GB | Single | G.Skill F4-3600C17-8GTZ | the_patchelor | Link
3991.91 | 1.439 | 1463.7 | 0.900 | 1.250 |
1.800 | 0.900 | UA 1708 PGT | 70°C | 1,0h | R7 1700 | 2x8GB | Single | G.Skill F4-2800C16-8GRR | WAKÜ | Chaos77 |Link
3949.08 | 1.350 | 1333.0 | 0.900 | 1.370 | 1.848 | 0.936 | XXXXXXXXX | 65.3°C | 1.5h | R7 1800X | WAKÜ | 2x16GB | Dual | G.Skill F4-3400C16-16GTZ | plainvanilla | Link
3924.09 | 1.432 | 1466.3 | 0.984 | 1.360 | 1.856 | 0.656 | XXXXXXXXX | 56°C | 1.0h | R7 1700x | WAKÜ | 2x8GB | Single | G.Skill F4-3200C14-8GVK | oxyyy | Link
3900.49 | 1.375 | 1466.3 | 0.912 | 1.368 | 1.848 | 0.936 | XXXXXXXXX | 64.5°C | 1.0h | R7 1700X | LUKÜ | 2x8GB | Single | G.Skill F4-3600C16-8GTZKW | HW-Mann | Link
3899.09 | 1.325 | 1333.0 | 0.900 | 1.370 | 1.800 | 0.936 | XXXXXXXXX | 64.8°C | 1.5h | R7 1800X | WAKÜ | 2x16GB | Dual | G.Skill F4-3400C16-16GTZ | plainvanilla | Link
3892.11 | 1.258 | 1463.7 | 0.987 | 1.350 | 1.800 | 0.928 | UA 1707 SUT | 54°C | 5.0h | R7 1700X | WAKÜ | 32GB | DR | G.Skill F4-3200C16D-32GTZA | Radical_53 | Link
3892.11 | 1.297 | 1330.6 | 0.900 | 1.200 | 1.800 | 0.900 | UA 1708 PGT | 52°C | 1.0h | R7 1700 | WAKÜ | 2x8GB | Single | G.Skill F4-2800C16-8GRR | Chaos77 | Link
3892.11 | 1.373 | 1463.7 | 1.050 | 1.360 | 1.809 | 0.937 | UA 1707 SUT | 51°C | 1.0h | R7 1700 | WAKÜ | 2x8GB | Single | Corsair CMU32GX4M4C3400C16 | Powl | Link
3892.11 | 1.376 | 1333.6 | 0.887 | 1.350 | 1.800 | 0.896 | UA 1710 PGS | 72°C | 1.5h | R7 1700| WAKÜ | 2x8GB | Dual | G.Skill F4-3200C16-8GVK | croni-x | Bild
3892.11 | 1.408 | 1333.6 | 1.090 | 1.350 | 1.800 | 0.900 | XXXXXXXXX | 62.5°C | 1.0h | R7 1700X | WAKÜ | 4x8GB | Dual | CMK16GX4M2B3000C15 | Bobbyca | Link
3849.10 | 1.264 | 1333.0 | 0.916 | 1.352 | 1.800 | 0.915 | UA 1708 PGT | 48.5°C | 1.0h | R7 1700 | LUKÜ | 2x8GB | Single | G.Skill F4-3600C15-8GTZ | Reous | Link
3817.26 | 1.330 | 1330.6 | 0.900 | 1.200 | XXXX | XXXX | UA 1708 SUT | 70°C | 1.5h | R7 1700 | LUKÜ | 2x8GB | XXXX | XXXXXXXXXXXXXXXX | lalanunu | LINK
3799.10 | 1.286 | 1599.9 | 0.981 | 1.330 | 1.788 | 0.872 | UA 1707 SUT | 38°C | 1.0h | R7 1700 | WAKÜ | 2x8GB | XXXX | G.Skill F4-3200C14-8GTZKY | Flayer | Link
3792.31 | 1.328 | 1463.2 | 1.144 | 1.350 | 1.840 | 0.936 | UA 1710 PGS | 78°C | 1.0h | R7 1700 | LUKÜ | 16GB | Single | HyperX HX432C16PB3K2/16 | illnino | Link
3790.95 | 1.123 | 1463.2 | 1.050 | 1.250 | 1.800 | XXXX | UA 1728 SUS | 54,3°C | 1.5h | R7 1700x | LUKÜ | 2x8GB | Dual | HX426C15FBK2/16 | BK-Morpheus| Link
3516.61 | 1.036 | 1330.6 | 0.900 | 1.200 | 1.800 | 0.900 | UA 1708 PGT | 37°C | 1.0h | R7 1700 | WAKÜ | 2x8GB | Single | G.Skill F4-2800C16-8GRR | Chaos77 | Link
3018.88 | 0.861 | 1330.6 | 0.900 | 1.200 | 1.800 | 0.900 | UA 1708 PGT | 31°C | 1.0h | R7 1700 | WAKÜ | 2x8GB | Single | G.Skill F4-2800C16-8GRR | Chaos77 | Link

Sixcore
4115.18 | 1.482 | 1662.7 | 1.125 | 1.390 | 1.800 | 0.900 | UA 1710 SUS | 67.0 | 1.0h | R5 1600X | Wakü | 2X8gb | single | G.skill Trident Z 14gtz | Mr.korky | Link
4066.20 | 1.450 | 1662.7 | 1.125 | 1.390 | 1.800 | 0.900 | UA 1710 SUS | 65.4 | 1.0h | R5 1600X | Wakü | 2X8gb | single | G.skill Trident Z 14gtz | Mr.korky | Link
3999.07 | 1.308 | 1199.7 | 0.872 | 1.177 | 1.766 | 0.869 | UA 1712 SUS | 58.9°C | 2.0h | R5 1600X | LUKÜ | 2x8GB | Single | G.Skill F4-3600C15D-16GTZ | Reous | Link
3899.09 | 1.280 | 1666.3 | 1.013 | 1.360 | 1.833 | 0.928 | UA 1723 PGT | 54°C | >6h | R5 1600X | Lukü | 16GB | dual | G.Skill F4-3200CL14D-16GTZ | 4-Stroke | Link
3799.11 | 1.134 | 1599.6 | 0.937 | 1.308 | 1.722 | 0.850 | UA 1712 SUS | 47.5°C | 1.0h | R5 1600X | LUKÜ | 2x8GB | Single | G.Skill F4-3600C15D-16GTZ | Reous | Link
3799.11 | 1.200 | 1599.6 | 1.100 | 1.390 | 0.920 | UA 1723 PGT | 48.9° | >1h | R5 1600X | Lukü | 8GB | single | G.Skill TridentZ DDR4-3200 C14 | 4-Stroke | Link

CL 17

CL 16

CL 15

CL 14
1734.2 | 14-14-14 | 1.440 | 1.069 | 1.856 | 1.094 | Single | 2x8GB | G.Skill F4-3200C14-8GVK | R7 1700X | UA 1707 SUT | oxyyy | Link
1732.9 | 14-14-14 | 1.390 | 1.137 | 1.800 | 0.920 | Single | 2x8GB | G.Skill TridentZ DDR4-3200 C14 | R5 1600X | UA 1723 PGT | 4Stroke | Link
1712.5 | 14-14-14 | 1.352 | 1.037 | 1.800 | 0.915 | Single | 2x8GB | G.Skill TridentZ DDR4-3600 C15 | R7 1700 | UA 1708 PGT Reous | Link
1615.7 | 14-13-13 | 1.392 | 0.944 | 1.832 | 0.928 | Single | 2x8GB | G.Skill TridentZ DDR4-3200 C14 | R7 1700 | XX XXXX XXX | memphis@mg | Link
1599.6 | 14-13-13 | 1.360 | 0.928 | 1.832 | 0.928 | Single | 2x8GB | G.Skill TridentZ DDR4-3200 C14 | R7 1700 | XX XXXX XXX | memphis@mg | Link
1599.6 | 14-14-14 | 1.376 | 1.064 | 1.824 | XXXX | Single | 2x8GB | G.Skill F4-4266C19-8GTZR | R7 1800x | XX XXXX XXX | crynis | Link
1501.0 | 14-14-14 | 1.330 | 0.981 | 1.788 | 0.894 | Dual | 4x16GB | F4-3400C16Q-64GTZ | R7 1800X | UA 1707PGT | MusicIsMyLife | Link

CL 13

CL 12
1500.0 | 12-12-12 | 1.373 | 0.938 | 1.800 | 0.915 | Single | 2x8GB | G.Skill TridentZ DDR4-3600 C15 | R7 1700 | UA 1708 PGT | Reous | Link

CL 11

CL 10




Geekbench 4.1

Multicore Punkte | Single Core Punkte | CPU Takt | V-Core | NB Takt | VDDSOC | V-Dimm | V-PLL | V-DDP | Stepping | Rank | Ramspeichermenge | Ramspeicher | Kühlung | Nickname | Verlinkung Prime Large Screenshot | Verlinkung Geekbench Screenshot | Gekbench Link

Octacore
25573 | 4658 | 4024.06 | 1.424 | 1599.6 | 1.064 | 1.376 | 1.824 | XXXX | XXXXXXXXX | Single | 2x8GB | G.Skill F4-4266C19-8GTZR | WAKÜ | crynis | Prime Large Screenshot | Geekbench Screenshot | Geekbench Link
24483 | 4518 | 3991.91 | 1.439 | 1463.7 | 0.900 | 1.250 | 1.800 | 0.900 | UA 1708 PGT | Single | 2x8GB | G.Skill F4-2800C16-8GRR | WAKÜ | Chaos77 | Prime Large Screenshot | Geekbench Screenshot | Geekbench Link
24297 | 4500 | 3799.11 | 1.221 | 1599.6 | 0.959 | 1.330 | 1.722 | 0.850 | UA 1708 PGT | Single | 2x8GB | G.Skill F4-3600C15D-16GTZ| LUKÜ | Reous | Prime | Screen | Geekbench
23537 | 4224 | 3799.11 | 1.286 | 1599.9 | 0.981 | 1.330 | 1.788 | 0.872 | UA 1707 SUT | Single| 2x8GB | G.Skill F4-3200C14D-16GTZKY | WAKÜ | Flayer | Prime | Geekbench Screen | Geekbench

Sixcore
21633 | 4692 | 3999.07 | 1.308 | 1599.6 | 0.937 | 1.308 | 1.722 | 0.850 | UA 1712 SUS | Single | 2x8GB | G.Skill F4-3600C15D-16GTZ| LUKÜ | Reous | Prime | Screen | Geekbench
20757 | 4501 | 3799.11 | 1.134 | 1599.6 | 0.937 | 1.308 | 1.722 | 0.850 | UA 1712 SUS | Single | 2x8GB | G.Skill F4-3600C15D-16GTZ| LUKÜ | Reous | Prime | Screen | Geekbench

Quadcore



Cinebench R15

Multicore Punkte | CPU Takt | V-Core | NB Takt | VDDSOC | V-Dimm | V-PLL | V-DDP | Stepping | Rank | Ramspeichermenge | Ramspeicher | Kühlung | Nickname | Verlinkung Prime Large Screenshot | Verlinkung Cinebench Screenshot

Octacore
1791 | 4024.06 | 1.424 | 1599.6 | 1.064 | 1.376 | 1.824 | XXXX | XXXXXXXXX | Single | 2x8GB | G.Skill F4-4266C19-8GTZR | WAKÜ | crynis | Prime | Cinebench
1756 | 3799.11 | 1.221 | 1599.6 | 0.959 | 1.330 | 1.722 | 0.850 | UA 1708 PGT | Single | 2x8GB | G.Skill F4-3600C15D-16GTZ| LUKÜ | Reous | Prime | Cinebench
1741 | 3991.91 | 1.439 | 1463.7 | 0.900 | 1.250 | 1.800 | 0.900 | UA 1708 PGT | Single | 2x8GB | G.Skill F4-2800C16-8GRR| WAKÜ | Chaos77 | Prime Large Screenshot | Cinebench Screenshot+
1645 | 3799.11 | 1.286 | 1599.9 | 0.981 | 1.330 | 1.788 | 0.872 | UA 1707 SUT | Single | 2x8GB | G.Skill F4-3200C14D-16GTZKY | WAKÜ | Flayer | Prime | cinebench

Sixcore
1397 | 3999.07 | 1.308 | 1599.6 | 0.937 | 1.308 | 1.722 | 0.850 | UA 1712 SUS | Single | 2x8GB | G.Skill F4-3600C15D-16GTZ| LUKÜ | Reous | Prime | Cinebench
1386 | 4115.18 | 1.482 | 1662.7 | 1.125 | 1.390 | 1.800 | 0.900 | UA 1710 SUS | Single | 2x8Gb | G.skill Trident Z 14gtz | WAKÜ | Mr.korky | Prime | Cinebench
1328 | 3799.11 | 1.134 | 1599.6 | 0.937 | 1.308 | 1.722 | 0.850 | UA 1712 SUS | Single | 2x8GB | G.Skill F4-3600C15D-16GTZ| LUKÜ | Reous | Prime | Cinebench

Quadcore
WEITERE OC LISTEN
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.056
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Danke :)

Machen wir auch noch eine allgemeine OC Liste für CPU und RAM?
 

Techtrancer

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.737
Ort
Wien
Fraglich ob's Interesse groß genug ist und auch welche Benchmark & Benchkriterien

CPU-OC mäßig wärs schon interessant low Voltage bei zB 3,0 ; 3,1 ; 3,2 ; 3,3 ; ..... sowie max Clock

Eventuell auch nur 1h @ Prime oder so.......1h Runs haben sich ja eingebürgert

Was meinen die AMD Jünger?
 
Zuletzt bearbeitet:

BUFUMAN

Enthusiast
Mitglied seit
18.10.2005
Beiträge
2.083
Ort
Muddastadt
Danke. Ich persönlich finde eine 1h bzw 30min - 45min reicht dicke, wenn der nur Rockstable sein muss.

Danach lass ich den cpu in ruhe und belaste ihn nur mit games und alltäglichen dingen. Das ist nur meine Ansicht. Sollte es zum absturz kommen gehe ich nochmal ran. Prime und Ycrunch die verlangen soviel Vcore. Der Cpu hat bei mir mit weniger stabil gearbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.056
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Max Clock @1h Prime würde mir zusagen. Je nachdem wie groß das Interesse ist kann man die Liste dann immer noch erweitern.
 

Techtrancer

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.737
Ort
Wien
Hab eben ne Max Clock Liste mit 1h Prime für Octacore, Sixcore & Quadcore hinzugefügt

Viel Spaß beim Takten & Testen
 
Zuletzt bearbeitet:

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.318
Eventuell auch nur 1h @ Prime oder so.......1h Runs haben sich ja eingebürgert
Da ich aus Erfahrung mit dem Ryzen sagen kann, das 1h Run nicht stabil ist, hätte die Liste dann wenig Aussagekraft (insbesondere wenn dann andere auch längere Runs machen). Wenn wir 1h Runs akzeptieren, dann kann man auch gleich 1x RealBench usw. als "Stabilitätstest" akzeptieren (das bürgert sich gerade in Englischen Foren so ein).
Man könnte schauen, ob jemand testen will, wie hoch die Voltage Delta bei gängigen Taktraten ist (von Realbench "stabil" über 1h prime zu 3 bis mehr Stunden Prime) und das dann auf die Ergebnisse pauschal draufschlagen, die nicht so lange testen wollen. Damit wäre die Liste dann zwar immer noch Fehlerhaft, aber weit aus weniger.

1 Stunde Prime ist nicht "Rockstable" und produziert auch im Alltag Fehler und Abstürze von Programmen (die dann mal ganz gerne auf "Bugs" geschoben werden). Für 1 Stunde reichen meiner CPU 1,35 V @ 4 GHz, für 3 Stunden sind es dann schon 1,4 V
 
Zuletzt bearbeitet:

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.914
hab gerade mal den large FFT Test mi 29.10 gemacht Temperatur ging nicht über 86°, Verbrauch war bei 106W aber nach 10-15 Minuten (hab nebenbei Netflix geschaut) ging der PC aus. Also Rockstable sind meine 4 GHz bei 1,4V nicht aber das ist mir egal, solange es außer Prime sonst nie auftritt.
 

Techtrancer

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.737
Ort
Wien
@Betabrot

Ist absolut klar & verständlich
Für Rockstable müsste Prime 24h laufen
Nur sind wenige motiviert Prime so lange laufen zu lassen
Und Realbench belastet noch deutlich weniger als Prime
 
Zuletzt bearbeitet:

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.318
@NasaGTR: Glaub mir, wenn das schon nach so kurzer Zeit passiert, werden deine Programme Fehler haben, gelegentlich abstürzen usw. Das ist teilweise sogar sehr Reproduzierbar. zB hatte mein 4930k nach fast 3 stunden nur einen Roundignerror, was sich aber in Photoshop praktisch sofort gezeigt hatte, da dort ein bestimmtes Werkzeug extrem buggy war (mit ein klein wenig mehr Spannung ging Prime 5 Stunden durch und der Bug in Photoshop war weg).
Bei deiner Einstellung kannst du davon ausgehen, das 95% aller "bugs" die du erlebst, von der instabilen CPU kommen.

@Techtrancer: Schon klar, aber was bringt eine Liste, voll mit instabilen OCs? Gerade zwischen 3.8 GHz und 4 GHz braucht der Ryzen sehr viel mehr Voltage für echtes Rockstable (während Tests ala NasaGTR dann sogar leicht mit 0,15 - 0,2V weniger auskommen).
 

Techtrancer

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.737
Ort
Wien
Ich kann natürlich auch ne zweite 5h+ Prime Liste dazu machen
Aber denk viele Einträge wird es da nicht geben

Von mir aus auch noch ne 1h Realbench Liste
Dann kann jeder dass Benchen was er will
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.055
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum
@Techtrancer: Du wirst es nie allen recht machen können, weil jeder ganz eigene Vorstellungen davon hat, was er selbst als "rockstable" bezeichnet. Wenn man nur genug Leute versammelt, wird man auch welche finden, die weder 24h Runs noch Prime95 im Allgemeinen als für einen Stabilitätstest geeignet halten. Dazu haben besonders aufwändigen Anforderungen den Nachteil, dass die Beteiligung an der Liste geringer ausfällt (ähnlich wenn parallel viele verschiedene Listen geführt werden). Die Vergleichbarkeit der Ergebnisse ist ja auch nach 1h schon gegeben, wie viel Vcore jeder einzelne dann für sein persönliches "rockstable" noch hinzufügen muss, wird er früher oder später selbst heraus finden.
 

Techtrancer

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.737
Ort
Wien
Stimmt schon
Aber hab jetzt schon 1H Prime, 5h Prime & Realbench angelegt
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.318
Ich kann natürlich auch ne zweite 5h+ Prime Liste dazu machen
Zu viele Listen ist auch schlecht, dann wird das ganze einfach nur unübersichtlich. Ich bin zwar dafür, das wir nach Qualität der Ergebnisse gehen sollten und nicht nach Quantität (sonst kann man auch gleich eine CPUz Liste machen). Gerade Listen nach Quantität gibt es ja schon genug, in jedem 2. klassigen Forum.
Mal anders gefragt, was bringt eine Liste voll mit instabilen CPUs? Das führt doch nur dazu, das dann der nächste Neuling seine CPU auch nur nach instabilen Kriterien übertaktet und dann am heulen ist, das die Spiele alle so "buggy" sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.056
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Die Liste sollte in erster Linie ein Richtwert sein aber keine Garantie auf Stabilität anderer CPUs. Jede CPU verhält sich anders. Ich denke wir sind mit 1h Prime und Realbench gut aufgestellt.
 

Chaos77

Neuling
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
762
Ort
Saarland
1 Std. sollte reichen aber weniger darf es auch nicht sein. Es ist eh nur ein Anhaltspunkt aber schon recht Aussagefähig.
Ich für meinen Teil packe dann noch 2-3 Vcore Stufen drauf und dann ist der PC zu 99% Stable.
Eine Garantie gibt’s beim OC nie und ein gewisses Niveau sollte die Liste schon haben.
Ich für meinen Teil kann nur Schmunzeln wenn ich lese, “so mein PC ist stable, 4GHZ bei 1,3..V und 2 mal Cinebench laufen lassen“.

Mann jetzt ist schönes Wetter und ich müsste wieder anfangen zu Testen....
 
Zuletzt bearbeitet:

Techtrancer

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.737
Ort
Wien
Beste Zeit zum Benchen ist e Nachts an Balkon.
Etwa ab Mitternacht mit Sweet Spot kurz vor Sonnenaufgang :lol:
Dazwischen schlafen und hoffen dass Prime noch läuft wenn man den Screen machen will ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Radical_53

[printed]-Redakteur
Mitglied seit
01.11.2001
Beiträge
27.505
Ort
Westerwald
Als Vergleichswert ist eine Stunde Prime ja ok, quasi genau wie wenn man eine Liste mit 32M oder 3D Mark macht. Ein Vergleichswert.

Was mich viel eher interessieren würde wäre, womit man die Dinger denn nun wirklich so belasten kann, dass am Ende definitiv ein sinnvolles Ergebnis steht.
Ich habe bisher immer mit Prime getestet und den Speicher separat getestet (vorab mit Memtest und dann mit den entsprechenden Einstellungen in Prime), um am Ende wirklich sicher sein zu können.
Ich persönlich teste ein neues System lieber vorab sauber durch, damit ich dann sicher sein kann dass *falls* Fehler auftreten, diese wirklich von der Software kommen.

Hat jemand evtl auch schon was Genaueres zum Einfluss der Temperatur? Wie stark macht sich das bei den winzigen Taktunterschieden bemerkbar?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Chaos77

Neuling
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
762
Ort
Saarland
@Reous hast du mal den 3000er Run versucht. Mit der neusten Bios Version startet mein PC nicht mehr unter 1.2V.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

Techtrancer

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.737
Ort
Wien
Dein Board hat "relativ" viele Spawas
Kann bei niedrigen Spannung ein Problem sein
Hast du mal versucht unter Last die Spannung unter die 1,2v zu reduzieren?
Oder hat es Ev Asus absichtlich so eingestellt?
Denn du hattest doch schon unter 1V auch laufen
 

Chaos77

Neuling
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
762
Ort
Saarland
Hatt mit dem Bios 0504 im Bios 0,89V eingestellt und dann unter Last 0,861V bei Prime. Wenn ich nun 0,89 im Bios einstelle hab ich um die 1,2V, sobald ich weniger einstelle startet der PC nicht mehr, versuche mal über Ryzen Master obwohl mir Bios Einstellunge mehr zusagen als dieser Softwarekram.
 

Techtrancer

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.737
Ort
Wien
Probier Ev mal mit 2ghz zu booten
Ev hat dein Bios bei der eingestellten Spannung nen Bug
Falls es funktioniert siehst du im Win was aktuell anliegt
Maybe auch im Bios falls dein Bios die aktuelle Spannung anzeigt
 
Zuletzt bearbeitet:

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.056
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
@Chaos nein bisher noch nicht. Habe immer noch das 0511er drauf. Werde es mal testen sobald ich Zeit habe.
 

Chaos77

Neuling
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
762
Ort
Saarland
Gelöscht....

Stimmt sehe es auch gerade, teste die Woche wieder......da hofft man alles ein zu blenden und sieht vor lauter Wald die Bäume nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reous

Mr AMD
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.056
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Wäre ein schöner Run aber Worker 11 hat leider einen Fehler :(
 

Chaos77

Neuling
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
762
Ort
Saarland
Keine Ahnung, muss jetzt die Vcore über Ryzen Master einstellen, mit dem neuen BIOS startet der PC nicht mehr unter 1.2V. Mit Ryzen Master hab ich mich bisher nicht viel beschäftigt. Muss die Woche wieder ran.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

Techtrancer

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
15.737
Ort
Wien
Eventuell noch nen Max Ramtakt Liste @ 30 Minuten Custom Blend mit max 10% freiem RAM dazu?

Und C12, C13, C14, C15, C16 als Unterteilung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Simpl3Moe

Semiprofi
Mitglied seit
01.07.2008
Beiträge
1.077
Mein Gaming K7 ist heute gekommen :) Echt ein schönes Teil!

Hoffe diese Woche kommt noch der Rest, dann kann ich es am WE noch zusammen bauen.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.055
Ort
Nehr'esham
System
Desktop System
Endlos-Baustelle
Details zu meinem Desktop
Prozessor
9900K, 4790K, 3770K, QX6700, A10-8750/5800K/5750M/4600M, A8-3870K, A6-3670K, R-464L
Mainboard
M11G, Z97XSOCF, Z77XUP5TH, Z77CROWNU1D, BlackOps, IX48GT3, F2A88XUP4, F2A85XUP4, A75UD4H, F1A75FS1r2
Kühler
HR-22, Silver Arrow IB-E, TRUE Black, Mega Shadow, Orochi
Speicher
G.SKILL, Corsair, Mushkin & Co
Display
5K, 4K, 2K
Netzteil
80plus Platinum
Eventuell noch nen Max Ramtakt Liste @ 30 Minuten Custom Blend mit max 10% freiem RAM dazu?

Und C12, C13, C14, C15, C16 als Unterteilung?
Wenn du so viele Listen führen willst, würde ich diese ganz aus dem Thread ausgliedern und ggf. sogar CPU und RAM in eigene Threads auftrennen (RAM-Liste im Speicher-Sub).
 
Oben Unten