Aktuelles

[Sammelthread] AMD Ryzen 9 "Threadripper" OC-Laberthread (Sockel TR4)

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.259
Ort
Nehr'esham
Willkommen im AMD Ryzen 9 "Threadripper" OC-Laberthread





Was hier rein gehört

  • OC bezogene Ryzen 9 & Sockel TR4 Diskussionen
  • Performance, Effizienz und Verbrauchsvergleiche.
  • Der Austausch zur Kühlung und den Temperaturen eurer übertakteten Prozessoren und Systeme.
  • Für gezeigte Bilder und Screenshots gelten die Hardwareluxx Forenregeln.

Was nicht in den Thread gehört


Nützliche Links im Forum & WWW


Updates in Progress
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Samsungstory

Semiprofi
Mitglied seit
14.11.2016
Beiträge
305
Ort
Dresden
Bin ich mal gespannt was so die Preise sagen werden...wenn die noch moderat sind, fliegt mein 1800X und mein C6H raus und es wird ein 12 Kerner und ein Asus ROG Zenith Extreme...nur gibt es dafür eigenlich schon Kühler?
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.259
Ort
Nehr'esham
Es sind mindestens neue Retention Module oder komplett neue Kühler fällig, da der Die selbst und damit auch die Kontaktfläche und der Lochabstand größer ist als bei bisherigen Plattformen.
 

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
1.776
Ort
Oberbayern
Stimmt es das 4x3200 DDR offiziell unterstützt werden soll?
 

ossifan

Neuling
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
784
Bis zur Vorstellung ist alles Spekulation...

... aber da der AMD "Epyc" 128 Lanes haben soll, denke ich es werden hier eher 64 statt "nur" 44...

Bei dem Sockel bin ich auf die Kühler gespannt :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

altermaan

Experte
Mitglied seit
22.06.2011
Beiträge
1.283
Huiiii ich freu mich schon wie ein Schnitzel auf mein zukünftiges Ryzen 9 System :hail: War mir zwar ursprünglich nicht ganz sicher obs nicht vll doch Skylake-X wird (insbesondere nachdem ich heut gelesen hab, dass ich meinen im März eigens für Ryzen angeschafften NH-D15 auf Grund des riesigen Threadripper-Dies ironischerweise nicht werde verwenden können), aber nachdem Intel nun scheinbar auch bei den absoluten High-End CPUs auf ein Verlöten von Heatspreader und Die verzichtet können die mich aber mal so richtig... Bleibt eig nur noch die Frage obs 16 oder 12 Kerne werden (und ob ASUS ein X399-Deluxe mit weißen Akzenten bringt, zu dem meine 8 weißen 16GB ADATA Riegel passen :fresse2:). 64 PCIe-Lanes wären im Übrigen natürlich auch ganz nice!
 

Samsungstory

Semiprofi
Mitglied seit
14.11.2016
Beiträge
305
Ort
Dresden
Wobei, wenn AMD Schlau ist und der Heatspreader passt, sollte ein Retention Modul zureichen und z.B. eine AiO hat ja noch genug Spielraum.

Edit: ich finde es ja mal interessant das der Sockel keine Bügel hat, sondern verschraubt wird :hmm:

Edit2: Bild von Noctua Heatsinks mit Befestigungsschrauben:

 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.259
Ort
Nehr'esham
Zuletzt bearbeitet:

Samsungstory

Semiprofi
Mitglied seit
14.11.2016
Beiträge
305
Ort
Dresden

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.259
Ort
Nehr'esham

Samsungstory

Semiprofi
Mitglied seit
14.11.2016
Beiträge
305
Ort
Dresden
10PM Eastern Daylight Time ist doch 4 Uhr morgen früh bei uns?
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.259
Ort
Nehr'esham
Mit ein bisschen Glück sollte ich rechtzeitig zum Start zurück sein, neue Infos gibt es dann in der MB Übersicht.

AMD Computex Livestream 2017



Also doch bis zu 60(+4) Lanes von der CPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

ossifan

Neuling
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
784
Und der R9 1998X läuft wohl mit 3,5 Ghz Basistakt // der R9 1998 mit 3,2 Ghz...

(Der Thread ist m.E.n. im falschen Bereich und gehört in die Kategorie "Prozessor"...)
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.259
Ort
Nehr'esham
Der Thread ist m.E.n. im falschen Bereich und gehört in die Kategorie "Prozessor"...
Nein, ganz im Gegenteil. Wenn du CPU Features usw diskutieren willst, bist du im falschen Unterforum und Thread.

Edit: Die Tabelle zu den Prozessordaten tausche ich aus, sobald es was offizielles gibt oder spätestens mit dem Launch Coverage.
 

ossifan

Neuling
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
784
Nein, ganz im Gegenteil. Wenn du CPU Features usw diskutieren willst, bist du im falschen Unterforum und Thread.

Edit: Die Tabelle zu den Prozessordaten tausche ich aus, sobald es was offizielles gibt oder spätestens mit dem Launch Coverage.

Dann können wir ja alle 15 Posts löschen, denn keiner thematisiserte OC... Es ist absoluter nonsense, einen OC Thread zu erstellen wenn die CPU Serie noch nicht einmal offiziell vorgestellt ist! Sich dann darüber aufzuregen, dass "nur" CPU Features diskutiert werden :lol:

Zumal das "spekulative" Nennen der möglichen Taktfrequenz jener CPUs wohl auch für OC'ler wie dich von Interesse sein dürfte...
 

chrisdash

Experte
Mitglied seit
14.05.2014
Beiträge
2.112
Ort
Hamburg
Och Leute, der Thread ist noch keine Seite alt. Seid lieb und bleibt beim Technischen. ;)

Sehe ich das richtig, dass sämtliche aktuellen Kühler zumindest neues Montagezubehör brauchen werden, oder sogar ganz obsolet sind? Verdammt, ich habe einen jungfräulichen cuplex Kryos NEXT hier liegen. :d bei den 16 Kernen * 3,5GHz würde ich mal ganz stark davon ausgehen, dass es eine extrem potente Kühlung (Custom Loop) sein muss, zumal die Zen Architektur ja zumindest im Moment etwas mehr Spannung mag. Da kommt einige Abwärme zusammen. Mit zwei MoRas dürfte es dann aber gut gehen.
Hoffentlich kann ich die CPU überhaupt bezahlen...
 

altermaan

Experte
Mitglied seit
22.06.2011
Beiträge
1.283
Sehe ich das richtig, dass sämtliche aktuellen Kühler zumindest neues Montagezubehör brauchen werden, oder sogar ganz obsolet sind?

Letzteres... Geht mir da ganz ähnlich mit meinem knapp 3 Monate alten NH-D15, den ich mir eigens für mein geplantes neues Ryzen-System gekauft hab :(
 

Samsungstory

Semiprofi
Mitglied seit
14.11.2016
Beiträge
305
Ort
Dresden
Außerdem wird jeder Threadripper-Prozessor 64 PCI-Express-Lanes im aktuellen Standard 3.0 haben.
48 von diesem Lanes sind für Grafikkarten vorgesehen. Damit sind voll angebundene Bestückungen mit drei Grafikkarten möglich.
Die restlichen 16 Lanes versorgen Peripherie. Außerdem ist in jeder CPU das Quadchannel-Interface für DDR4-2400 verbaut


Edit: 16-Kerner kommen im August mit bis zu 180 Watt

Quelle: PCGH/AMD
 
Zuletzt bearbeitet:

Sporck

Experte
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
2.749
Ort
Achim
Welches Board habt ihr euch so vorbestellt? Aktuell ist es bei mir das Carbon Pro welches nächste Woche aber wohl leider nicht verfügbar sein soll -.- überlege daher noch auf das Asus umzusteigen!
 

Ali G

Semiprofi
Mitglied seit
06.03.2016
Beiträge
1.473
Zuletzt bearbeitet:

altermaan

Experte
Mitglied seit
22.06.2011
Beiträge
1.283
Also ich würde wenn dann vermutlich auf das Fatal1ty X399 oder das X399 Taichi setzen. Bin mir noch nicht ganz sicher ob mir 10 GBit/s LAN 100€ Aufpreis wert sind oder hat das Fatal1ty noch andere Vorteile gegenüber dem Taichi?
 

immortuos

Experte
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
3.789
Ort
München
Wenn es sich so verhält wie bei X370 dann ist beim Fatal1ty noch bissl mehr Software Quatsch beim Sound dabei.
 

immortuos

Experte
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
3.789
Ort
München

br0da

Semiprofi
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test | HardwareLUXX
HardwareLUXX schrieb:
Für die Übertaktungsversuche zogen wir sowohl den Threadripper 1950X wie auch den Threadripper 1920X heran und übertakteten beide auf einem ASUS X399 Zenith Extreme.
[...]
Unsere Threadripper-Prozessoren konnten wir etwas besser [als RyZen] übertakten. Der kleinere 1920X kam auf stabile 3,9 GHz, der größere 1950X auf sogar 4,0 GHz. Dabei konnten wir beide Prozessoren aber wahrscheinlich noch nicht richtig ausreizen, da Spannungsveränderungen vom Mainboard praktisch keine Auswirkungen auf eine bessere oder schlechtere Performance hatten. Ergo könnte entweder das Übertakten durch eine fehlerhafte Spannungsimplementierung ausgebremst werden, oder es limitiert bei uns ein anderer Faktor.

Mit dem Threadripper 1950X testeten wir auch höhere Taktfrequenzen und kamen immerhin auf Cinebench-Durchläufe bei 4.125 MHz, die aber bei Standardspannung nicht hundertprozentig stabil liefen. Insofern lässt sich wohl vermuten, dass sich die Threadripper-CPUs etwas besser übertakten lassen, als die vergleichbaren Ryzen-Modelle.

In der Konfiguration ohne Spannungserhöhung verbrauchte das Komplettsystem fast 400 Watt (obwohl weiterhin 1,325V Spannung gemeldet wurden) - und das durch Cinebench ausschließlich über die CPU. Die Temperatur des Prozessors (Tdie) konnten wir bei mehrmaligen Durchläufen auf bis zu 86 °C steigern, ohne dass ein Throtteling begann oder die CPU instabil wurde. Eine gute Kühlung ist aber natürlich Pflicht, die Wasserkühlung für unseren Overclocking-Vergleich (eine Thermaltake Floe Riing 360) reichte wohl gerade noch aus. Zum Vergleich: Bei normalen Taktraten erreichten wir unter Last selten über 60 Grad.

AMD Ryzen Threadripper im Test: 1950X und 1920X im Duell mit Core X | computerbase
computerbase schrieb:
Ryzen Threadripper mit 4,0 GHz auf allen 32 Threads

AMDs Ryzen Threadripper lässt sich genauso übertakten Ryzen. [...] OC-Wunder sind die Prozessoren nicht, was bei Ryzen 7 und Ryzen 5 gilt, gilt auch hier. Dass es sich um besonders gute Dies handelt, wird bereits vom etwas höheren Takt bei Last auf maximal vier Kernen genutzt, bei OC ergeben sich mit der im Test genutzten Kühlung keine Vorteile.

4 GHz sind mit „zu kleiner AiO“ möglich

Im Test konnten 4,0 GHz über alle 32 Threads unter Einsatz der eigentlich „zu kleinen“ AiO erreicht werden. Dafür musste allerdings die Spannung angehoben werden [1,417V CPU-Z], die Leistungsaufnahme stieg in Folge dessen selbst bei kleinen Änderungen enorm: 350 Watt in Cinebench oder gar bis zu 400 Watt statt zuvor 265 Watt in Prime95 lautet das Ergebnis für das gesamte System.
[...]
Fazit: Overclocking in kleinen Schritten funktioniert, es bringt jedoch kaum einen Mehrwert. Auch der Einsatz von Kühlern für Threadripper mit 100 Prozent Abdeckung dürfte daran nur wenig ändern.

AMDs Threadripper 1950X und 1920X im Test vs. Intel Core i7-7820X und Core i9-7900X | PCGH
PCGH schrieb:
Klassisches Overclocking kam für den Online-Test dabei etwas kurz, jedoch gelang es uns, den TR 1920X problemlos mit 4,0 GHz für alle Kerne bei 1,3125 Volt zu betreiben - vielleicht ist auch noch (deutlich?) weniger Spannung möglich, das werden wir für den Heftartikel ausprobieren. 4,2 GHz wollten jedoch auch mit 1,4 Volt nicht stabil laufen, selbst der eigentlich anspruchslose Cinebench R15 fror direkt nach dem Klick auf "run" ein.

Bei glatten 4 GHz erreichten wir mit dem TR 1920X eine CPU-Package-Power lt. HWInfo von 216 Watt bei 2.669 Punkten im CB r15, die Junction-Temperatur blieb bei 63 °C. Der y-Cruncher fordert stärker: 218 Watt aber direkt 69 °C TJunction - dank Wakü auch noch kein beunruhigender Wert.
 

symerac

Experte
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
5.086
Schade, dass es nach wie vor wie bei Ryzen schon eine Blockade bei 4G gibt..
 

Ali G

Semiprofi
Mitglied seit
06.03.2016
Beiträge
1.473
Was hat man bei grundsätzlich gleicher Architektur denn erwartet?
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.259
Ort
Nehr'esham

memphis@mg

Enthusiast
Mitglied seit
14.05.2007
Beiträge
3.449
Ort
Bei Freiberg/Sa.
@symerac also bisschen schneller sind sie ja schon geworden. Und wenn man weiß woher die grundlegende Architektur kommt hat amd einen sehr guten Job gemacht was die da raus kitzeln. warte einfach ab bis sie bei 7nm mit zen2 dann kommen oder 14nm+ mit zen+ dann wird noch bisschen was gehen *so hoffe ich* :)

System ist bestellt board Hersteller werfen aktuell nur zu kleine Stückzahlen raus :/
 
Oben Unten