Aktuelles
  • Die besten Deals von Media Markt und Saturn haben wir für Euch in unseren News zusammengefasst. Viel Spaß beim Shoppen!

AMD arbeitet bereits an Zen 5

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
4.101
Im Rahmen eines Marketing-Videos zum 1. Geburtstag der Ryzen-Prozessoren sprachen AMD natürlich auch über eine langfristige Perspektive für die Zen-Architektur. An der Runde teilgenommen haben John Taylor (Chief Marketing Officer), Suzanne Plummer (CVP Radeon Technologies Group), Mike Clark (Sr. Fellow Design Engineering), James Prior (Product Manager) und Christina Iron (Director, Global Campaigns).Die letzte Roadmap stammt aus dem Januar 2018 und sieht Zen 2 für 2019 vor. Dann will AMD die...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.914
also werden die kleinen refreshes wie Zen+ künftig mit ner eigenen Nummer versehen, anders macht das kein Sinn...
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.858
Ort
SN
Warum?
Wenn es stimmen sollte, dass Zen2 quasi fertig ist, dann arbeitet man definitiv an Zen3 als nächsten Schritt. Prozessorentwicklung dauert wie lange? 3-5 Jahre? Irgendwo in dem Dreh... Das wären stand jetzt ca. 2,5 Jahre bis Ende 2020. (Zen3)
Beibt es bei einem Zuwachs der Gen. pro Jahr (grob) haben wir Ende 2022 und damit 4,5 Jahre nach heute Zen5 (und immerhalb der 3-5 Jahre Zyklus)
Dran arbeiten heist ja nicht mit Hochdruck das Design vorran bringen. Dran arbeiten heist wahrscheinlich erstmal erste Themen klären wohin man mit dem Teil will - wenn das nicht sogar schon durch ist und man aktiv prüft wohin die Reise gehen kann.

Das ist doch der Witz an den ganzen Argumenten immer - wenn von mangelnder Konkurrenz und Co gesprochen wird. Da mal aus dem Armel in nem Jahr oder ähnlich kurz was neues abseits des eigentlich lange geplanten zu bringen ist nicht so ohne weiteres. Du kannst vllt schieben, verzögern/pushen oder mit der Brechstange ran (bei AMD wäre da Vega zu nennen) oder eben auch nur so viel wie du unbedingt musst (bei Intel wären das wohl die Quadcores, bei NV ggf. die 1080TI/TitanV). Aber von jetzt auf gleich den Plan umkrempeln ist bei solchen Entwicklungszeiten nicht. Und wehe dem, der Konkurrenzdruck wird zu groß oder der Plan geht mal nicht auf - dann hast du wohl erstmal ein paar Jahre vor dir, wo es arg eng ggü. der Konkurrenz wird. Oft passt nämlich dann der Plan im Nachfolger auch nicht...
 

SFVogt

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2005
Beiträge
5.666
Das ist doch der Witz an den ganzen Argumenten immer - wenn von mangelnder Konkurrenz und Co gesprochen wird. Da mal aus dem Armel in nem Jahr oder ähnlich kurz was neues abseits des eigentlich lange geplanten zu bringen ist nicht so ohne weiteres.
Dann stellt wohl CoffeLake-S in dem Falle das glücklichste Best-Case-Szenario dar oder war doch schon sehr viel länger geplant :hmm:
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.858
Ort
SN
Angeblich seit 2015 - nach Gerüchten sollte CFL mit 6C kommen. Ich glaube primär mit Bezug auf Mobile. Die paar Monate vorzug von CFL samt Verwurschtlung des Z270 auf Z370 sind hingegen eher als ungeplant anzusehen sowie eben als Reaktion auf die Marktsituation.
Das was im aktuellen Lineup als dieses glücklichste Best-Case Szenario für mich durchgeht sind die 12-18C SKL-X DIEs... Die wären wohl ohne TR gar nicht gekommen. (mMn)
Und wie man dort aber auch schön sieht, das ist Brechstange ohne Ende! Zumindest gefahren mit Taktraten wie man sie im Desktop Einsatz gern haben möchte und wo der Gamer nicht zu viel Kompromiss eingehen muss...

Das gleiche gilt auch für AMD andersrum. Die haben Jahre an Zen gearbeitet. Und wussten sicher schon Jahre vor Release, dass man einen TR bringen möchte und das eben ein Epyc Verschnitt wird.
Im Endeffekt skaliert dann hintenraus nur noch der Takt und der Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:

shaderfetischGTxXx

Semiprofi
Mitglied seit
13.02.2018
Beiträge
2.800
Ich denke dass Intel ziemlich gedrängelt wurde, denn die CPUs zu dem Preis, das ist heftig. Auch wenn Zen nicht 1:1 konkurrieren kann, der Takt ist so ziemlich das Einzige was Intel derzeit besser macht.
 

smalM

Enthusiast
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.451
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Prozessorentwicklung dauert wie lange? 3-5 Jahre? Irgendwo in dem Dreh...

Üblicherweise ist ca. 3 Jahre vor Erscheinen eines Prozessors Schluß für die Aufnahme von neuen Features. Danach wird nur noch an der Implementierung gearbeitet und neue Features wandern in die nächste(n) Generation(en).
Ausnahmen gibt's natürlich immer, aber das kostet jede Menge Manpower und Geld. Beides steht AMD eher nur beschränkt zur Verfügung.
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.858
Ort
SN
Dann ja eher sogar länger als 3-5...
Aber selbst wenn man das mit der Manpower nimmt - auch die 100x fache Anzahl an Entwicklern erzeugt im Zweifel keinen deutlich schnelleren Fortschritt. Gerade Fertigung als limitierender Faktor ist halt wie er ist. Und da kannste Entwickler ran setzen noch und nöcher - das wird im Zweifel nicht schneller vom Band purzeln. Gerade bei AMD - die nunmehr keine eigene Fertigung mehr pushen könn(t)en.
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
15.148
Ort
Koblenz
Ich hätte mir ja eher Sorgen gemacht wenn AMD noch NICHT an Zen5 arbeitet. "Arbeiten" kann auch das festlegen eines Konzepts oder ner Roadmap heissen. Immerhin sollte man für Zen 3 und 4 wissen wo die Reise hingehen soll, damit man bei Zen 5 nicht blöd aus der Wäsche schaut.
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.348
Was man wohl auch machen kann in der Zeit: Neue Befehlssätze schon einmal integrieren. Wenn ich weiß das Befehlssatz XY länger braucht als Zen 3 festig sein soll, kommt der halt in Zen 4 oder 5.
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.914
Mir gings eher um Zen 5 2021.

Zen: 2017
Zen+: 2018
Zen2: 2019
Zen3: 2020?
Zen5 (4 weg gelassen): 2021?

Ich kann mir nicht vorstellen das es künftig keine Zwischenschritte jedes 2. Jahr haben und nun künftig jedes Jahr größere Sprünge wie zwischen Zen und Zen 2 kommen sollen.

Ich vermute einfach dass die kleineren Verbesserungen (wie es Zen+ ja auch ist) künftig ihre eigene Nummer bekommen. Das AMD mehrere Jahre voraus plant ist klar.
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.348
Naja, AMD wird jetzt, wo Zen gut ist mächtig druck machen, um weiter auf Intel aufzuholen, bzw. auch versuchen zu überholen.
Das geht nicht, wenn man den Zyklus von Intel übernimmt.

Auch kann Zen 4 ja so was wie ein "Brodwell" werden, der dann eher nur für Laptops kommt oder so.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
22.054
Ort
50.969
Kann auch sein, dass sie nicht mit einer bereits vergangenen, in den Köpfen der Leute positionierten Prozessorarchitektur verglichen werden wollen, die ebenfalls die "4" im Produktnamen hatte/ hat. ;)
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
15.148
Ort
Koblenz
Es gab auch einen Pentium II und III... Sollte man deshalb RyZen nicht RyZen 2 nennen? Oder alle 8th Gen Core Cpus nicht 8xxx wegen der AMD FX 8xxx Serie? ;)
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
22.054
Ort
50.969
Wenn das so weiter geht überholt AMD Intel noch, also nicht bei der Leistung sondern bei der Nummerierung ihrer Architektur ;)
 

[HOT]

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.285
Zen4 lassen die nicht weg, das wäre absurd.
Es ist vollkommen klar, dass man das Projekt Zen5 schon gestartet hat.
Zen2 ist in der Endphase, also in Silizium, Zen3 ist in der Tapeout-Phase, Zen4 in der Entwicklungsphase und Zen5 in der Planungsphase. Wird wohl der erste Zen in GAAFETs dann sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.908
Sie lassen ja wenn überhaupt nur den Namen weg. Namen sind Schall und Rauch – sagte schon mein Physiklehrer.
 

Schrotti

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
4.009
Ort
Berlin
Das AMD an ZEN 5 arbeitet, verwundert mich nicht.

Wer weiß, wo Intel schon ist.
 

smalM

Enthusiast
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.451
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Wird wohl der erste Zen in GAAFETs dann sein.

Für GloFO ist meines Wissens nach nichts öffentlich bekannt, der Fahrplan reicht nur für drei 'Generationen' 7FF. Wenn man mangels Erkenntnis dann zu den anderen Foundries rüberschielt, die haben anscheinend nach 7FF erst noch einen Shrink auf 5FF statt den Wechsel zu 5GaaF vorgesehen, also wird's bei GloFo wohl auch so geplant sein:

7FF ohne EUV = 7LP
7FF mit EUV (Vias und Contacts, kein Shrink) = 7LP+
7FF mit EUV (1 Metal Layer, kleiner Shrink) = n.n.
5FF mit EUV (mehrere Metal Layer, Cut-Masks, Shrink) = n.n.

LP steht hier für Leading Performance, nicht für Low Power, der 7LP ist kein SoC-Prozeß!
Wer diese Node-Bezeichnungen in irgendwelchen Plänen auftauchen sieht, der sei daran erinnert, daß die Foundries mit der Namensgebung schon bisher recht großzügig umgingen; und daß das noch steigerungsfähig ist.

Während 7FF ohne EUV technisch gut machbar zu sein scheint, wird von einer Seite sogar schon die Machbarkeit von 7FF+EUV in der Massenproduktion in absehbarer Zeit verneint. Als Worst Case bliebe 7FF ohne EUV noch auf Jahre das Ende der Fahnenstange.
Es wird also wohl noch spannend werden. Vorerst scheint nur Zen2 sicher zu sein... ;)
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.433
Wenn das so weiter geht überholt AMD Intel noch, also nicht bei der Leistung sondern bei der Nummerierung ihrer Architektur ;)
Was Wiederrum nicht schwer ist, so viel Zeit wie Intel sich immer lässt. Und selbst wenn, zwischen der 3. und 4. Generation der Core i fragte man sich gelegentlich nach dem Fortschritt ;)


Sie lassen ja wenn überhaupt nur den Namen weg. Namen sind Schall und Rauch – sagte schon mein Physiklehrer.

War das nicht der Chemielehrer? ;)
Du weißt doch, Chemie ist, wenn es kracht und stinkt, Physik, wenn kein Versuch gelingt.

=====================

Und was das Thema Zen4 oder nicht Zen4 an geht, wayne, und wenn die nach Zen2 plötzlich sagen, das Ding Heißt HotDoag, und ab HotDoag 3 feststellen, dass der Name blöd ist, ....
Natürlich ist am Ende nur wichtig was der Chip kann, nicht wie er heißt. Und wenn der Schnellst Chip am Markt "lahme Ente" heißt, der würde sich trotzdem gut verkaufen ;)
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.940
Zen4 lassen die nicht weg, das wäre absurd.

Wieso nicht?
Auf Windows 8.1 folgte ja auch nicht Windows 9, sondern Windows 10.
Auf Word für Windows 2.0 folgte direkt Word für Windows 6.0, eine Version 3, 4 und 5 gabs nicht.
Und die Nummer 13 hat man auch übersprungen (12 = Word 2007, 14 = Word 2010).

Es ist gar nicht so selten, das mal Versionsnummern übersprungen werden, nicht nur bei Microsoft.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
22.054
Ort
50.969
Mit dieser laufenden Nummerierung ist doch eh total langweilig, Zen hat mehr Profil verdient, AMD hat doch ganz andere Möglichkeiten, wann kommt FX- ZEN Centurion :asthanos:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten