Aktuelles

Alle Details zur neuen GeForce-RTX-Generation auf Ampere-Basis

Ahrimaan

Experte
Mitglied seit
04.04.2013
Beiträge
1.666
Übrigens noch mal was zu "Qualität" von nVidia :



" ...da berichten erste Inhaber von Problemen. Sie sollen sich über Abstürze bei Taktraten von über 2,0 GHz äußern, die den Spieler zurück auf den Desktop werfen. Meldungen liegen ganz unterschiedliche Varianten zu Grunde "

Aber vll wird es dann ja ein "you are holding it wrong" ding wie bei Apple ;)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nozomu

Banned
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
8.036
Na dann guten Nacht.

Dann setze ich auf keine RTX3000. Kommt mir so vor, das nun auch bei NVIDIA Probleme aufkommen, wie bei Navi erste Gen.
 

Kalorean

Experte
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
1.645
System
Desktop System
Threadstone
Laptop
ASUS Strix Scar III G731GW
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen Threadripper 2950X
Mainboard
ASUS Zenith Extreme Alpha
Kühler
Watercool HK IV @ 2950X & ASUS Strix 2080 TI; 2x HWLabs Black Ice SR2 420 MP; 12x Corsail LL140 RGB
Speicher
128 GB Corsair Vengeance Pro RGB (3466 CL16)
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix 2080 TI
Display
ASUS PG349Q & ASUS PG279Q
SSD
Samsung 970 Pro 512GB @ System, Samsung 970 Evo 2TB @ Games, Samsung 860 Evo 4TB @ S T E A M
HDD
WD RED 3TB, WD RED 6TB, WD Black 6TB
Opt. Laufwerk
-
Soundkarte
ASUS ROG Xonar Phoebus
Gehäuse
Corsair 1000D
Netzteil
ASUS ROG Thor 1200W
Keyboard
ASUS ROG Claymore
Mouse
ASUS ROG Pugio
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Mozilla Firefox
Sonstiges
PS4 Pro
Na dann guten Nacht.

Dann setze ich auf keine RTX3000. Kommt mir so vor, das nun auch bei NVIDIA Probleme aufkommen, wie bei Navi erste Gen.
Wieso denn 'nun' erst? Gab doch auch bei Turing hinreichende Problematiken zu Anfang mit Artefakten, Crashes, Defekten etc.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
20.230
Ort
50.969
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
EK Quantum Magnitude / MO-RA3 420 LT White / D5 Next
Speicher
Corsair Dominator White 2x16 32GB 3800/1900 cl18
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Bei Igor im Forum wird vermutet, dass das Problem daran liegt, dass der Speicher einfach zu heiß wird, eine Drosselung der Karten aber Abhilfe schaffe.
 

El3ss4R

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
588
Liegt daran, das der Speicher nicht ausreichend ( gar nicht ) gekühlt wird. Konnte man bei ihm im Video ja sehen.
Falls sich das so bestätigt wäre das definitiv n dicker Punkt pro full cover wasserblock, bzw den dickeren customs die auch den speicher gut abdecken.

Gabs die Probleme bisher auch schon bei der TUF? Die hat ja zumindest n paar fins mit Kontakt zum großen Block und sollte den Speicher schon mit abdecken.
 

lablaka

Semiprofi
Mitglied seit
09.07.2019
Beiträge
149
Bei Igor im Forum wird vermutet, dass das Problem daran liegt, dass der Speicher einfach zu heiß wird, eine Drosselung der Karten aber Abhilfe schaffe.
Klingt unlogisch.

Die Crashes treten eher nicht unter maximaler Auslastung + Hitze auf, sondern in mittleren Workloads, bei denen die Karte zu hoch boostet, bis sie einen instabilen Takt erreicht und crasht.
 

Dwayne_Johnson

Urgestein
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
5.038
Darf ich jetzt Nvidia für defekte Karten bashen oder ist das auch ein AMD Treiber Problem? Nach den Zahlen da oben hat Nvidia mehr defekte als AMD - aber die "Foren sind voll von Leuten mit AMD Problemen". Bei der neuen 3080 crashen die Spiele reihenweise, wenn der Takt 2GHz erreicht und der muss künstlich limitiert werden, damits nicht hopps geht. Auch ein AMD Treiberproblem? Der Speicher der 3080 rennt laut Igors Lab so kurz vor der Kotzgrenze, dass der mit 104°C kurz vor dem Runaway-Effekt steht. Wird bestimmt auch total Knorke für die Lebensdauer sein. Auch ein AMD Treiberproblem?
Die RAMs bestehen ja nicht neuerdings aus einem besonders hoch-hitzebeständigen Super-Duper-Material
Die Haltbarkeit hängt sehr stark von der Temperatur ab. Und wahrscheinlich noch stärker von Temperaturschwankungen. Bei Lukü hat man quasi ein delta T von 80K (Differenz zwischen Raum- und RAM-Temperatur)
Bin gespannt, wie hoch die max. RAM-Temperatur bei Wakü ist. 60°C wäre klasse...


Wieso denn 'nun' erst? Gab doch auch bei Turing hinreichende Problematiken zu Anfang mit Artefakten, Crashes, Defekten etc.
Bei Igor im Forum wird vermutet, dass das Problem daran liegt, dass der Speicher einfach zu heiß wird, eine Drosselung der Karten aber Abhilfe schaffe.
Vielleicht liegts auch daran, dass die Daten einfach nicht wissen, wohin sie sollen - wenn ich mir das Gewurschtel ansehe :fresse:
(ich vermute auch die hohe Temperatur)
ram.JPG
 

Cippoli

Enthusiast
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
5.073
Die Temperatur des VRAMs scheint hier nicht das Problem zu sein. Microns G6X beinhaltet Schutzvorkehrungen, die den VRAM bei zu hoher Temperatur drosseln, bevor er schaden nimmt. Zudem äußern sich Probleme mit dem VRAM auch eher in Artefaktbildung, weniger in Abstürzen oder BTDs.

Es scheint eher auf ein Firmware/BIOS Problem hinzudeuten. Womöglich liegt nur etwas zu wenig Spannung in einem spezifischen Power-State an. Das würde sich durch ein BIOS-Update beheben lassen.
 

Mordrac

Enthusiast
Mitglied seit
17.09.2006
Beiträge
735
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3700X
Mainboard
MSI MPG X570 Gaming Plus
Kühler
Scythe Ashura mit 2x BeQuiet 140mm Silent Wings III High PWM
Speicher
32GB GSkill DDR4 3600Mhz CL16
Grafikprozessor
AMD Radeon Nano
Display
LG 24UD58-B
SSD
Samsung 128GB 850 EVO, Toshiba Q300 512GB
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
BeQuiet Pure Base 600
Netzteil
Corsair TX750M 750W Gold
Keyboard
Logitech
Mouse
Speedlink Kudoz Z-9
Betriebssystem
Windows 10 Pro
PCGH: Nvidia Geforce RTX 3090 alias "BFGPU" im Test

Wer mithilfe des maximalen Powerlimits alles aus der RTX 3090 presst, stellt noch deutlich höhere Anforderungen den Stromspender. Die Spitzen klettern auf bis zu 15,5 Ampere (180 Watt) am ersten Strang. Regelrecht bedenklich ist, was am PEG-Slot des Mainboards passiert: Aus durchschnittlich 64 Watt (ohne OC) werden 73 Watt, was bereits über dem PCI-E-Sollwert von 66 Watt liegt, und mehr oder minder regelmäßige Spitzen schießen deutlich über 80 Watt hinaus. Die Peaks um 89 Watt sind keineswegs gesund, sodass wir Übertaktern dringend dazu raten, die Geforce RTX 3090 nur mit Undervolting zu betreiben. Dabei sinkt zwar kaum die Leistungsaufnahme, dafür taktet die GPU jedoch dauerhaft höher und die Ampere-Wogen glätten sich. Interessant: Bei der RTX 3080 FE sind es im OC-Betrieb sogar 17 Ampere auf dem ersten 12-Volt-Kabelstrang, allerdings fällt hier die Belastung des PEG-Slots am Mainboard geringer aus. Falls Ihr Rechner dabei zu sporadischen Neustarts oder gar spontanem Feierabend tendiert, ist die Sache klar: Die Schutzschaltungen des Netzteils schlagen Alarm.
es wird nur am ende dezent erwähnt. aber die probleme liegen dann wohl daran das die 3080/3090 über den spezifikationen strom zieht und netzteile (auch gute) schutzschaltungen auslösen.
ich hab mir selber ja auch vorsorglich ein corsair 750w gold netzteil besorgt für eine eventuelle 3080. mal sehen wie es sich entwickelt und obs es mit einem treiber/bios update behebbar ist. :censored:

Die Temperatur des VRAMs scheint hier nicht das Problem zu sein. Microns G6X beinhaltet Schutzvorkehrungen, die den VRAM bei zu hoher Temperatur drosseln, bevor er schaden nimmt. Zudem äußern sich Probleme mit dem VRAM auch eher in Artefaktbildung, weniger in Abstürzen oder BTDs.

Es scheint eher auf ein Firmware/BIOS Problem hinzudeuten. Womöglich liegt nur etwas zu wenig Spannung in einem spezifischen Power-State an. Das würde sich durch ein BIOS-Update beheben lassen.
bei igor hat es sich gezeigt, daß bei oc die karte dann throttlet und deutlich langsamer läuft.
 

Matadil

Neuling
Mitglied seit
22.09.2020
Beiträge
58
Eine Frage zu HDMI 2.1

Habe hier vor einigen Tagen gelesen, das es Probleme gibt mit GSYNC über HDMI 2.1 an einem OLED C9 oder CX9

Da ich schon länger vorhabe mir einen CX9 zu holen, möchte ich gerne wissen ob schon bekannt ist warum es Probleme gibt/gab.
 

Albundyi06

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
243
Eine Frage zu HDMI 2.1

Habe hier vor einigen Tagen gelesen, das es Probleme gibt mit GSYNC über HDMI 2.1 an einem OLED C9 oder CX9

Da ich schon länger vorhabe mir einen CX9 zu holen, möchte ich gerne wissen ob schon bekannt ist warum es Probleme gibt/gab.
Es ist nicht nur bei den beiden Geräten so sondern generell ist gsync im mom buggy auf vielen aber nicht allen Geräten.

Lg und nvidia arbeiten beide an einer Lösung für die jeweiligen Probleme
 

Katzaaa

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
2.749
Ort
Düsseldorf
Hatte mit meiner 3080 Trio bisher zwei Abstürze. Einer in RDR 2 eine Minute nach dem Start, also mit einer relativ kalten Karte. Nix mit Hitze. Eine in nem wenig fordernden indi-Titel bei 40 Prozent gpu Last. Power Limit auf 90 Prozent gesetzt, und alles lief. boost über 2 ghz scheint ja angeblich dafür sorgen zu können. Mal sehen was da noch so aufgedeckt wird was dafür sorgt.
 

derchrisnrw

Enthusiast
Mitglied seit
28.04.2008
Beiträge
900
Ort
Essen
System
Desktop System
sLambe
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700k
Mainboard
Asus Maximus X Hero
Kühler
EK-Supreme / Heatkiller / Mora / Aquacomputer / Laing /usw...
Speicher
16GB TridentZ RGB
Grafikprozessor
MSI 1070 Aero OC
Display
Dell s2716dg
SSD
Evo 860
HDD
Hitachi
Soundkarte
Xonar DGX
Gehäuse
Corsair 800D
Netzteil
beQuiet 680W
Keyboard
Cooler Master MK750 MX Brown
Mouse
MX518 2019
Betriebssystem
Win10 Pro

Katzaaa

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
2.749
Ort
Düsseldorf
Hier steht alles zu den Abstürzen, liegt mal wieder an der ... Geiz ist geil.... Mentalität

QUELLE:

Sehr spannen und teilweise gruselig. Aber Es steht noch immer ein großes "könnte" im Titel. Also mal abwarten ob es wirklich so ist. Werden wir ja in den nächsten Wochen und Monaten sehen. Gut das es noch immer eine 2-Jährige Gewährleistung gibt und es sich hierbei eindeutig um etwas handelt, was von Anfang an Tatbestand ist.
 

derchrisnrw

Enthusiast
Mitglied seit
28.04.2008
Beiträge
900
Ort
Essen
System
Desktop System
sLambe
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 8700k
Mainboard
Asus Maximus X Hero
Kühler
EK-Supreme / Heatkiller / Mora / Aquacomputer / Laing /usw...
Speicher
16GB TridentZ RGB
Grafikprozessor
MSI 1070 Aero OC
Display
Dell s2716dg
SSD
Evo 860
HDD
Hitachi
Soundkarte
Xonar DGX
Gehäuse
Corsair 800D
Netzteil
beQuiet 680W
Keyboard
Cooler Master MK750 MX Brown
Mouse
MX518 2019
Betriebssystem
Win10 Pro
So sieht es aus, bin auch gespannt wie sich das entwickelt.
 

takk¥u

Enthusiast
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
1.541
Ort
Fulda
Würde gerne die Keys aus dem Bundle (Watch Dogs Legion und 1 Jahr GeForce Now) für kleines Geld weiterverkaufen. Wo macht man das am besten legal?
Wenn ich das richtig verstehe, kann man WD Legion auch nur per GeForce Experience einlösen oder?

SO LÖST DU DEIN BUNDLE MIT GEFORCE EXPERIENCE EIN
Um deinen Gutscheincode für Watch Dogs: Legion einzulösen, führe bitte die folgenden Schritte aus:

1. Baue deine qualifizierte Grafikkarte ein.
2. Aktualisiere deine bestehende Version oder installiere die neueste Version von GeForce Experience (Version 3.18 oder höher).
3. Rufe GeForce Experience auf und melde dich an.
4. Klicke im Dropdown-Menü „Konto“ rechts oben auf „EINLÖSEN“.
5. Gib den Bundle-Code aus deinem für das Bundle qualifizierten Kauf ein.
6. Befolge die übrigen Anweisungen auf dem Bildschirm.
7. Für Watch Dogs: Legion musst du dein Uplay-Konto verknüpfen. Wenn du noch keines hast, kannst du über diesen Link hier kostenlos eines erstellen: https://uplay.ubisoft.com.
 

Zoomapark

Enthusiast
Mitglied seit
08.01.2009
Beiträge
523
Ort
Rostock
Moin Leute. Wie ist das mit den 3*8Pin Anschlüssen?

Die meisten Netzteile haben doch 2*8Pin?

Ich sehe beim Corsair RM750i gerade: 4*PCIe
 
Zuletzt bearbeitet:

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.225
Ort
Exil
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900KS @ 5.2 GHz
Mainboard
Gigabyte Z370 Aorus Gaming 5
Kühler
Watercool Heatkiller IV + MO-RA3
Speicher
Corsair 32GB DDR4-3600 Dominator RGB
Grafikprozessor
Inno3D GeForce 2080 Ti @ 2.1 GHz
Display
AOC Agon AG352UCG6 Black Edition
SSD
Samsung 970 Evo Plus 2TB + Intel 660p 2TB
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Phanteks Enthoo Primo
Netzteil
Corsair HX850i Platinum
Keyboard
Corsair K70 RGB Rapidfire MK.2 Low Profile
Mouse
Mionix Naos 7000
4-6 PCIe Anschlüsse haben die meisten Netzteile in den höheren Leistungsstufen.
 

Dampfkanes

Enthusiast
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
4.637
Ort
Ort mit 18 Buchstaben in Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i9-9900K@4,9GHz
Mainboard
MSI Z390 Gaming Edge AC
Kühler
cuplex kryos NEXT; MoRa 420 mit 4x230
Speicher
64GB DDR4-3000 14-14-14-34
Grafikprozessor
RTX 2080Ti@2GHz@0,975V
Display
Asus 34 L PG348Q ROG (3440x1440)
SSD
Crucial M500 960GB
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Thermaltake A500
Netzteil
be quiet dark power pro 11 850W
Keyboard
Logitech K860
Mouse
MX Master
Betriebssystem
Win10 2004
Wenn ich das richtig verstehe, kann man WD Legion auch nur per GeForce Experience einlösen oder?
Und meinem Stand auch nur, wenn eine Karte verbaut ist, für die diese Aktion gilt.

Edit
Ich sehe gerade. Du hast die Anleitung ja eh zitiert.
 

Dwayne_Johnson

Urgestein
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
5.038
Moin Leute. Wie ist das mit den 3*8Pin Anschlüssen?

Die meisten Netzteile haben doch 2*8Pin?

Ich sehe beim Corsair RM750i gerade: 4*PCIe
Ich habe 8x 6/8Pin...
 
Oben Unten