Alienware 34 Curved QD-OLED: Mit 175 Hz, Curved-Panel und G-Sync

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Nachdem ich beim AQN 3 tote Pixel gefunden habe, hängt der DWF wieder. Was soll ich sagen, der Unterschied ist wirklich geringer als gedacht. Klar ist der AQN smooth as fuck, aber der DWF ist genauso schnell, das Bewegtbild dank OLED ebenso scharf. Es ist wirklich nur die wirkliche xtreme Geschmeidigkeit der AQN, die natürlich eine andere Nummer ist.

Werd wohl doch beim DWF bleiben. Mit G-Sync/V-Sync auf 163Hz cap ist PUBG auch verdammt fluffig. Wirklich besser/schlechter bin ich nicht.

Der DWF ist schon krass gut bzw schnell, Inputlag ist auf dem selben Niveau. Zocke halt comp Shooter auf dem OLED mit Black EQ... :ROFLMAO:

Aber die Möglichkeit eben doch auch mal ein HDR mit Pixel-Perfekt Dimming anzuwerfen ist ja auch nicht schlecht.
 
Meh, eben fast Kopfweh bekommen nach dem Wechsel von 360hz auf 165hz. Wenn man wirklich extrem schnell spielt, sich ultra schnell bewegt und zielt, merkt man den unterschied krass, so krass, das ich wirklich ein komisches feeling bekommen hab mit dem 165Hz OLED direkt nach den 360Hz.

Jetzt kann ich den AQN wieder hin- und hersenden bis ich einen ohne defekte Pixel bekomme oder wie?! Schon beim DWF hat es drei Monitore gebraucht, bis einer kein defektes Pixel hatte… dauerte gefühlt Wochen, mit dem Aufwand den defekten Rotz immer wieder zur Post schaffen zu müssen.

Warum kommt der absolut überteuerte Display Rotz nur noch mit defekten Pixeln?! Die Wixxe hat schon beim DWF genervt…

Dauert heutzutage länger ein gutes Display zu picken, als ein gutes CPU/GPU Silicon…
 
Zuletzt bearbeitet:
Siehst du die defekten Pixel denn sofort oder suchst du explizit danach? Wenn zweites, ja dann normal.
 
Fängt die Scheiße jetzt auch bei den Oled Panels an. Komisch das man beim TV nicht sowas hat in der Regel und beim Monitor der direkt vor der Nase sitzt wird einfach nach Pixelfehlerklasse produziert. Sollte mal Monitor geben mit besserer Pixelfehlerklasse.
Man bezahlt dafür ein Haufen Kohle .
 
Was soll ich sagen, der Unterschied ist wirklich geringer als gedacht.
Meh, eben fast Kopfweh bekommen nach dem Wechsel von 360hz auf 165hz. Wenn man wirklich extrem schnell spielt, sich ultra schnell bewegt und zielt, merkt man den unterschied krass, so krass, das ich wirklich ein komisches feeling bekommen hab mit dem 165Hz OLED direkt nach den 360Hz.
Man könnte meinen, @webmi ist eine Frau :bigok:


Ich hab am DWF Gsync ohne Vsync mit 300fps getestet und hat mir nicht gefallen.
Ein super Feeling am DWF hab ich nur mit Gsync + Vsync und dann wird bei 158 FPS durch Reflex oder Ultra Latency gecapped.

Wichtig ist halt, dass man Gsync manuell mit zusätzlichen Haken freigibt, wie ich es bereits zuvor gepostet hatte.


Siehst du die defekten Pixel denn sofort oder suchst du explizit danach? Wenn zweites, ja dann normal.
Ich suche immer Pixelfehler, hatte aber bisher immer Glück 🍀
 
Fängt die Scheiße jetzt auch bei den Oled Panels an. Komisch das man beim TV nicht sowas hat in der Regel und beim Monitor der direkt vor der Nase sitzt wird einfach nach Pixelfehlerklasse produziert. Sollte mal Monitor geben mit besserer Pixelfehlerklasse.
Man bezahlt dafür ein Haufen Kohle .
meinst du den AQN von webmi? das ist kein oled^^
 
Es ist wirklich nur die wirkliche xtreme Geschmeidigkeit der AQN, die natürlich eine andere Nummer ist.
Wie soll es auch anders sein,für 360Hz ist LCD einfach zu langsam,da bleibt nur die bessere Smoothheit über.

Das wurde damals zu hauf getestet,120Hz+- OLED entspricht sumarum 240Hz LCD.

Erst ab 360Hz ist LCD wieder geschmeidiger.

Ich hab am DWF Gsync ohne Vsync mit 300fps getestet und hat mir nicht gefallen.
Wer spielt heute auch noch ohne Sync,Tearing ist einfach de Pest,bekommt man instant Augenkrebs^^

Viele streamer haben davon anscheinend auch noch nie was gehört,kann ich mir nicht mehr geben^^
 
Ach ich mein
meinst du den AQN von webmi? das ist kein oled^^

Ach dachte er hätte den bestellt, weil er mehr HZ will.


Dann habe ich nicht richtig mitgelesen. Hätte auch nicht gedacht das man Bildtechnisch so ein Downgrade machen möchte.
Joa die IPS alle über 60HZ sind ein Fluch. Ich sage nur Toi Toi Toi ,dass mein PG32UQX nach über zwei Jahren noch Pixelfehlerfrei ist.
Man solle sich vom Preis nicht täuschen lassen , weil auch da haben viele über Pixelfehler geklagt^^
Da hatte ich echt mega glück.
 
Wer spielt heute auch noch ohne Sync,Tearing ist einfach de Pest,bekommt man instant Augenkrebs^^
Ist wirklich so, Tearing ist das schlimmste was es gibt, seit Jahrzehnten zocke ich mit V-Sync. Inputlag ist dank den ganzen neuen Features heutzutage ja kein Problem mehr, das war damals noch anders, aber da war man eh nicht so empfindlich. :fresse2:
 
Das wurde damals zu hauf getestet,120Hz+- OLED entspricht sumarum 240Hz LCD.

Erst ab 360Hz ist LCD wieder geschmeidiger.

Dem kann ich absolut nicht beipflichten!

Selbst 240Hz IPS sind deutlisch geschmeidiger, als es der 165Hz OLED ist. Sitze ja selbst gerade wieder vor dem AQN, nachdem ich den 165Hz OLED eben eingepackt habe, weil er ggf sogar schon heute von einem Käufer abgeholt wird.

Auch 240Hz IPS sind noch deutlich geschmeidiger, weicher und direkter, als 165Hz OLED! Verwechsele Bewegtbildschärfe nicht mit Geschmeidigkeit!

Sogar was die Bewegtbildschärfe angeht, ist der 360Hz IPS mit dem ULMB 2 dem 165Hz OLED überlegen. Was ja auch kein Wunder ist, so aktualisiert der AQN mehr als doppelt so oft das Bild und das sogar noch mit Strobing. Da kommt der OLED mit seinen 0.1ms halt bei 165Hz nicht mit.

BTW, selbst der 240Hz OLED ist nicht so geschmeidig, wie es der 360Hz IPS ist, AQM und AQDM haben wir Anfang des Jahres vergleichen. Es geht einfach nichts über die Hz Zahl, keine Bildschirmtechnologie kann das ausgleichen. Was die Bewegtbildschärfe angeht, ja, da kann der AQDM mithalten, aber was die pure Geschmeidigkeit angeht, bleiben 360Hz weicher, als 240Hz. Der Unterschied von 240Hz auf 360Hz ist aber nicht mehr so gravierend, wie er es von 165Hz auf 240Hz ist, obwohl die Differenz sogar größer ist!

Wirklich merken tut man den Unterschied auch erst, wenn man das Display fordert. Einfach nur mit der Maus übern Bidlschirm wischen, reicht da nicht wirklich. Der Unteschied kommt richtig zur Geltung, wenn man im Shooter wirklich das maximal menschlich Mögliche an der Maus gibt. DA! fällt dann auch sofort auf, wo der Unterschied liegt, welcher Monitor wirklich im Stande ist, abzubilden, was von ihm gefordert wird. Da merkt man einfach sowohl an der Umsetzung der Eingabe auf die Ausgabe, als auch am Bildaufbau, was Geschwindigkeit bei einem Monitor wirklich bedeutet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ach bin ich froh nicht so eine Display Performance nötig zu haben 😃.
Mir hatte selbst das 100HZ Panel von Acer X34P schon ausgereicht.
 
Vor allem betrifft das nur High-DPI Spieler... Bewegst die Maus 2 cm und hast dich 3mal gedreht bzw. 1080°

Gibt ja auch Konsolen-Götter, die bei COD mit maximaler Analog-Empfindlichkeit zocken, dies beherrschen und dementsprechend auch gewinnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ach bin ich froh nicht so eine Display Performance nötig zu haben 😃.
Mir hatte selbst das 100HZ Panel von Acer X34P schon ausgereicht.

Das hat mir damals auch gereicht. Damals haben wir auch CS1.6 oder UnrealTournament auf 60Hz gespielt.

Ist wie beim Auto, wenn du 500PS gefahren bist, fühlen sich 150PS anders an.

Klar ist viel Gewöhnung dabei, aber wie gesagt, wenn man direkt vergleicht und etwas fixer unterwegs ist, merkt man es.

Habe jetzt zum Beispiel Alan Wake 2 auf dem OLED getestet. Grafisch spielt OLED mit HDR und RTX hier auf unerreichtem Level. Hilft aber nichts, wenn mich das Game nach 1.5h nur noch langweilt, wohingegen ich bei PUBG low Settings auf Duelle orientiert versuche alles zu geben und mein ganzes Setup mit Maus/OC etc nur darauf hin ausgelegt habe.

Hier machen 360Hz auch mehr aus, als das ggf. sogar bei einer gemütlichen Runde COD Warzone mit den Kumpels auf einem 165HZ OLED für Fun der Fall ist.
 
Das hat mir damals auch gereicht. Damals haben wir auch CS1.6 oder UnrealTournament auf 60Hz gespielt.

Ist wie beim Auto, wenn du 500PS gefahren bist, fühlen sich 150PS anders an.

Klar ist viel Gewöhnung dabei, aber wie gesagt, wenn man direkt vergleicht und etwas fixer unterwegs ist, merkt man es.

Habe jetzt zum Beispiel Alan Wake 2 auf dem OLED getestet. Grafisch spielt OLED mit HDR und RTX hier auf unerreichtem Level. Hilft aber nichts, wenn mich das Game nach 1.5h nur noch langweilt, wohingegen ich bei PUBG low Settings auf Duelle orientiert versuche alles zu geben und mein ganzes Setup mit Maus/OC etc nur darauf hin ausgelegt habe.

Hier machen 360Hz auch mehr aus, als das ggf. sogar bei einer gemütlichen Runde COD Warzone mit den Kumpels auf einem 165HZ OLED für Fun der Fall ist.
Für mich ist oled auch ideal :) Wer meinen 3418dw mit seinem oled Bruder tauschen will gegen Zuzahlung kann sich gerne melden.
 
Dem kann ich absolut nicht beipflichten!

Selbst 240Hz IPS sind deutlisch geschmeidiger, als es der 165Hz OLED ist.
Sorry also dann biste ne andere spezies aber kein mensch,wenn du sogar Tests die das belegen aushebeln kannst!

Von Strobe sprechen war auch nicht,das ist wieso gruselig.
 
Zeig mir mal deine Tests! Dabei geht es um die Schärfe des Bewegtbildes, nicht um die Smoothness! OLED mit seinen 0.1ms Schaltzeiten erreicht ein scharfes Bild in der Bewegung, wie es ein IPS nur mit deutlich mehr Hz schafft, da die Schaltzeiten andere sind, nur darum geht es in diesen Tests! NICHT um die Geschmeidigkeit. Niemals kann ein Monitor smoother sein, nur weil er schnelle Schaltzeiten aber weniger Hz hat... Du verwechselst da was ganz gewaltig!

Strobe ist auch nicht gruselig, mit ULMB 2 erreicht man ungf die Bewegtbildschärfe, die dem 4-fachen der echten Herz entspricht.
Bei 360Hz ULMB 2 entspirch das ung 1440 Hz Bewegtbild-SCHÄRFE.
 
Jo auf kosten von Ghosting u.s.w ,und ich red nicht von Strobe,sogar Linus.....hat das schon mit bekommen damals,mal wenigstens ein richtiges was man gucke konnte.

Aber gut,wechsel mal deine Monis alle halbe Jahre weiter^^..
Beitrag automatisch zusammengeführt:

smoother wirken, weil er schnelle Schaltzeiten hat. Du verwechselst da was ganz gewaltig!
Aha also irren sich die meisten Leute und co dann?

Ich hatte davor auch nen 240er IPS noch,da gabs in der smoothheit kein unterschied zum 120er OLED.

aber egal kb hier rumzustreiten.
 
Also kannst du keine Beweise liefern für deine Behauptung? Wo sind denn deine Tests?

Auf Kosten von Ghosting? Genau das soll damit ja verhindert werden... Du hast echt keinen Plan wovon du redest! holy shit!
 
Dann musste mal suchen,wie willst du das bildlich denne festhalten die smoothheit,da musste dir schon die Vid tests angucke,und auf die Aussagen setzen.


Du hast echt keinen Plan wovon du redest! holy shit

Und du bildest dir anscheinend ziemlich viel ein^^
Deshalb war strobe auch immer ne dunkle pulsiershow und ghosting desaster.

Mag sein das se jetzt wieder anders trickse aber ohne nachteile kannste den osterhasen erzählen.
 
Ghosting soll mit Strobing verhindert werden, dass ist ja der Punkt bei Strobing, ein scharfes Bewegtbild. Genau das Gegenteil von dem was du schreibst soll erreicht werden.

Diskussion für mich mit dir hiermit beendet, da du scheinbar nicht das technische Verständnis aufbringen kannst, um ein ernsthafter Diskussionteilnehmer zu sein.

Du behauptest es gibt Tests die beweisen 120Hz OLED ist so smooth wie 240Hz IPS, kannst aber nun doch scheinbar keine Beweise/Tests leifern, stattdessen laberst du Quark...
 
ein scharfes Bewegtbild.
Hä was hat Ghosting mit schärfe zu tuen?

Du weist schon was ghosting ist?
Und dann was von keine Ahnung labern alles klar.
Klar liefert strobe mehr schärfe aber auf kosten von Ghosting weil halt auch LCD für das getrickse zu langsam ist,so war es jedenfalls früher,und ich wüsste nicht das sich da viel geändert hätte.
kannst aber nun doch scheinbar keine Beweise/Tests leifern, stattdessen laberst du Quark...


Junge du hast doch internet.....
Dann labert de halbe welt ja bei dir quark.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Diskussion für mich mit dir hiermit beende
Endlich.
 
Vom Blur Buster Head:
Ein 240Hz-OLED hat schon weniger Bewegungsunschärfe als ein 360Hz-IPS-LCD.

Also, OLED hat Hz-gegen-Hz etwa einen 1,5- bis 2-fachen Vorteil gegenüber LCD.

Wenn du kein Strobing magst und 'die geringste Unschärfe pro Framezeit' haben möchtest, dann ist OLED die beste Wahl. Entfernt von signifikanten GtG-Engpässen folgt 240 fps auf OLED im Wesentlichen linear dem Blur Busters Law (Jede 1 ms Framezeit entspricht 1 Pixel Bewegungsunschärfe pro 1000 Pixel/Sekunde).

Wenn du jedoch Strobing magst, übertrifft LCD im Moment immer noch. Und du kannst brute Hz im E-Sport verwenden - die 360Hz-TN-Panels und die 500Hz-LCDs haben einen brachialen Hz- und Latenzvorteil. Daher wird 500Hz im E-Sport immer noch leistungsfähiger sein. Allerdings ist ein 240Hz-OLED in der Bewegungsverarbeitung (nicht gestrobet) überraschend nah an einem 500 Hz LCD dran."

Auch vom BB Head:
So it goes like this.

1. 360Hz ULMB2
2. 240Hz OLED without strobe
3. 360Hz LCD without strobe
4. 165Hz OLED ohne strobe [siehe 1,5 bis 2x Hz Vorteil gegenüber LCD]
 
Zuletzt bearbeitet:
Bewegungsschärfe! Genau was ich schrieb! Diese Vergleiche beziehen sich immer auf die Bewegungsschärfe! Die hat aber mit der Geschmeidigkeit nichts zu tun!

Zu sagen, 120Hz OLED ist so weich oder direkt wie 240HZ IPS, ist Bullcrap! Kann schon technisch nicht sein, 240Hz updaten doppelt so oft, wie 120Hz, egal welches Panel wird der Input damit nicht direkter...
 
Zu sagen, 120Hz OLED ist so weich oder direkt wie 240HZ IPS, ist Bullcrap! Kann schon technisch nicht sein, 240Hz updaten doppelt so oft, wie 120Hz, egal welches Panel wird der Input damit nicht direkter...

Ich verstehe, was du meinst - aber ist die Hardware im PC nicht wichtiger, wenn es um Input bzw. Delay geht?
Eine gute CPU + elitäre Grafikkarte wie einer RTX 4090 haben doch einen ganz anderen Input / Delay als eine 0815 CPU mit einer 4070 Ti oder what ever.
(CPU ist Game abhängig: Ray Tracing, fette Grafik oder Tarkov :fresse:).

Dazu kommen Killer-Features wie Nvidia Reflex, die die Eingabe weiter beschleunigen.


Bei 120 Hz hat man eine rechnerische Frame Time von 8,3333 ms.
Bei 240 Hz hat man die Hälfte (4,1666 ms).

Ist ein Unterschied von knapp über 4 ms wirklich so entscheidend? Ich rede jetzt nur vom Delay - beim DWF sehe ich auch einen großen Unterschied zwischen 120 und 165 FPS bzw. Hz.
Hatte es mit Hunt Showdown getestet und 165 sahen meilenweit besser aus als 120 (die gecappten FPS 158 vs 116).
Und wenn das schnell bewegte Bild sauberer ist, fühlt es sich für mich am Ende auch besser an.
 
Zuletzt bearbeitet:
PUBG unterstützt kein Reflex und Reflex ist auch nicht in allen Situationen eine Verbesserung

1080p Low Settings in PUBG langweilt die 4090 bei ca 50% Load bei 300-500 FPS, das geht auch mit einer 3070

Wichtig ist, das CPU Limit so gut es geht zu erhöhen, sprich schnelle CPU, schneller RAM

Dann gibt es auch für Mäuse und sogar für Tastaturen Tests, die vergleichen wie schnell diese sind. Maus A hat zb. eine Click Latency von 15ms, während Maus B auf 8ms kommt. Wenn du eine Ecke peekst mit der Sniper, ist neben der Netzwerklatenz ggf, sogar die Maus Klick Latenz dafür verantworltich, ob du einen Headshot gibst, oder nimmst...

Am Ende zählt die System Latency, sprich die Zeit vom Klick der Taste bis zum Schuss auf dem Screen. Aber eben auch Dinge, wie weich ist das was du mit der Maus auf dem Screen machst, hat darauf Einfluss, wie gut du zielst, wie gut die Korrekturen beim Zielen machen kannst etc.

Bewegtbild z.B. hat darauf Einfluss, wie scharf das Bild bleibt, beim schnellen Zielen und hilft ebenfalls, leichter aufs Target zu kommen.

Es gibt so viele Sachen, die zwar für sich nur einen kleineren Vorteil bringen, aber summiert ist "die schnellste Hardware" am Ende eben das nötige Werkzeug. Im competitive Gaming wird alles mögliche gemacht um sich irgendwie einen Vorteil zu verschaffen bzw das Maximum raus zu holen. Ich habe bereits die "beste Hardware", Mäuse etc., mich dann mit einem 165Hz zu limitieren, macht keinen Sinn bzw ist der schnellste Monitor nur die Ergänzung zum Rest des Systems.

Ich will den 165Hz OLED nicht schlecht machen, was Bildqualität angeht gibt es nicht besseres. Aber wenns um e-Sports geht, gibt es eben doch besseres und jeder der mal 360Hz mit 165Hz verglichen hat, weiß, dass das ein Himmelweiter Unterschied ist.

Anyway, der DWF ist bereits verkauft, gar nicht mehr hier und damit verabschiede ich mich auch hier aus dem Thread.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh