Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Sammelthread] AIO-WaKü Quatschthread

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
456
Ort
Münster/ Osnabrück
Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem bei meinem B450 Mainboard und RGB Fusion. Die neuste Version wollte einfach nicht funktionieren. Es kam immer nur der Lade-Screen. Hab dann auf eine ältere Version gewechselt. Damit ging die Beleuchtung wieder. Vielleicht hilft's bei dir auch.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.185
Ort
Neubrandenburg
Hey,

vielen Dank! Ich versuche es gleich nochmal. Zuvor las ich, dass es helfen würde, ein Sata-Power-Kabel zu nutzen, an dem außer der AIO nichts weiter hängt. Dies brachte aber leider auch keine Veränderung zur Situation zuvor, wo noch 3 Sata-Platten zwischen Netzteil und AIO hingen.

PS:
Du hast doch aber die NZXT Z73 drin und nicht die AORUS.

20210207_132149.jpg20210207_132122.jpg20210207_132104.jpg
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
456
Ort
Münster/ Osnabrück
Die NZXT Z63 (nicht 73) hab ich bei meinem Intel System und dort habe ich mit RGB-Fusion irgendwie nie Probleme. Abgesehen davon nutze ich für die AIO die hauseigene CAM-Software und die funktioniert bislang perfekt. Wenn ich mal Probleme mit der RGB-Fusion Software habe, dann wenn überhaupt nur auf der AMD-Plattform, keine Ahnung wieso. Soweit ich weiß bietet (in meinem Fall) Gigabyte für mein Mainboard noch ein Firmware-Update an. Das soll wohl angeblich bei Problemen mit RGB-Fusion helfen. Vielleicht hat ASUS ja auch sowas.

1612727439678.png
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.185
Ort
Neubrandenburg
Warum warnt einen keiner vor, dass bei der NZXT Z3-Serie eine Montage mit Tubes rechts rausgehend bei 4 RAM-Modulen nur bei Intel, nicht aber bei AM4 passt. Ich dachte gestern ich falle vom Glauben ab. Bei der AORUS LQ 360 war es schließlich auch kein Problem. Aber bei der NZXT Z73 keine Chance mit belegtem Slot 1 von 4. Das ist bei AM4 nur was für den 2-Modul-Betrieb. Musste die Tubes oben abgehen lassen was das ganze Unterfangen sehr umständlich machte. Nun geht die Kabelarmada nach links statt nach oben ab - eine Katastrophe im ausgeschalteten Zustand, die man an glücklicherweise nicht sieht. Aber geärgert hat mich - Wahnsinn. Auf einem Intel-Board dagegen null Problemo.

Frage an euch: Wir kann ich ein Bild auf das Display bringen? Außer den Daten kann ich nut ein GIF anzeigen lassen. Ich noch im Gastzugang von NZXT CAM. Geht das erst nach Anmeldung oder wo versteckt sich diese Option? Vielen Dank!

PS:
Was ist bei der Halterung montagetechnisch zu beachten? Man kann den Kühler ja leicht versetzt montieren. Welchen ZWeck hat das Ganze? Was ist korrekt, was nicht?

Was soll das.jpg
 

Anhänge

  • 20210208_013729.jpg
    20210208_013729.jpg
    820,3 KB · Aufrufe: 45
  • 20210208_013714.jpg
    20210208_013714.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 51
Zuletzt bearbeitet:

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
456
Ort
Münster/ Osnabrück
Nun geht die Kabelarmada nach links statt nach oben ab - eine Katastrophe im ausgeschalteten Zustand
Deshalb habe ich bei meinem Stecker, alle Kabel, die ich nicht benötige, ausgepinnt.
 

Boardi05

Legende
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
10.835
Ort
Südtirol/Italy
Kraken ist eigentlich bekannt das bei AM4 der Ram-Slot nimmer brauchbar ist. Es soll aber vereinzelt Mobos geben wo es geht. Bilder kann man nur GIF verwenden, geht nix anderes.
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.185
Ort
Neubrandenburg
Kraken ist eigentlich bekannt das bei AM4 der Ram-Slot nimmer brauchbar ist. Es soll aber vereinzelt Mobos geben wo es geht. Bilder kann man nur GIF verwenden, geht nix anderes.
Bilder gehen nicht? Doch lt. Hersteller gehen Fotos..... Induktor hat mir per PN schon einen Hinweis gegeben. Kann aber erst nach der Arbeit gegenchecken....
 

Boardi05

Legende
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
10.835
Ort
Südtirol/Italy
jpg in gif umwandeln, so hab ich die ROG Bilder aufs display gebracht
 

DomainKing

Experte
Mitglied seit
06.10.2011
Beiträge
483
Wie ist die DeepCool 280mm? die würde ich gerne kaufen. Oder welcher 280er könnt Ihr empfehlen?
 

Boardi05

Legende
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
10.835
Ort
Südtirol/Italy
Bilder gehen nicht? Doch lt. Hersteller gehen Fotos..... Induktor hat mir per PN schon einen Hinweis gegeben. Kann aber erst nach der Arbeit gegenchecken....

Hasts zum laufen gebracht?
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.185
Ort
Neubrandenburg
Japp läuft - wie du sagtest...... Bild als GIF speichern.
 

Bobby53

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2008
Beiträge
1.101
Ort
Würzburg
Kraken ist eigentlich bekannt das bei AM4 der Ram-Slot nimmer brauchbar ist. Es soll aber vereinzelt Mobos geben wo es geht. Bilder kann man nur GIF verwenden, geht nix anderes.
Also Bilder gehen, hatte testweise welche drin und der 1. Ramslot funktioniert bei mir auch noch MSI X570 ACE :d
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.185
Ort
Neubrandenburg
Hat jemand einen guten Draht zu Alphacool? Mich würde mal interessieren, wann dieser Kollege hier released wird....... Alphacool Eisbaer Pro wie Igor sie dereinst betitelte.....

 

Equilibrium

Reihensechser
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
5.592
Ort
Hochheim bei FFM
Hat jemand einen guten Draht zu Alphacool? Mich würde mal interessieren, wann dieser Kollege hier released wird....... Alphacool Eisbaer Pro wie Igor sie dereinst betitelte.....

Im Supportforum mal fragen?
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.185
Ort
Neubrandenburg
Also ich bin erstmal geheilt von den Standard-AIOs. Am Ende fehlt doch immer etwas Leistung. Da lobe ich mit meinen alten Behemoth, der mir auch bei Zen 3+ noch gute Dienste leisten wird und wohl erst mit Zen 4 auf AM5 in Rente gehen darf. Bis dahin wird Alphacool ja hoffentlich die Gnädigkeit besitzen, die wenige Posts zuvor genannte Eisbaer Pro zu releasen.

20210209_014419.jpg20210210_215533.jpg20210210_223434.jpg20210210_225738.jpg
 

Boardi05

Legende
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
10.835
Ort
Südtirol/Italy
Der Radiator der EK ist im Vergleich zu Kraken schon ein Monster
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.185
Ort
Neubrandenburg
Was meinst du mit "bei standard aio fehlt es an leistung"?
Naja nur im Gegensatz zur EK MLC Phoenix, nicht im Allgemeinen.

Die Summe der Eigenschaften birgt Temperaturvorteile ggü. dem klassischen AIO-Design, die einem fehlen, wenn man sie zu haben gewohnt war.
1.) Förderleistung der Pumpe + Durchmesser der Tubes für bis zu 470L/h vs. keine Ahnung - max. 75 L/h
2.) Radiatordicke an sich
3.) großzügige Lüftervorkammern zur stärkeren Eliminierung toter Punkte auf dem Radiator wie etwa der Bereich der Lüfternarben.
4.) größerer Ausgleichsbehälter
5.) generell mehr Wasser im Kreislauf
6.) sehr großzügig bemessene, quadratische Kupferbodenplatte die noch gut 1 bis 1,5 cm zu allen Seiten ggü. einer AM4-CPU übersteht - bei den klassischen AIO reicht die kreisförmige Fläche geradeso für die Fläche des Heatspreaders

Screenshot_20210211-141030_Signal.jpg

Auf diesem Bild war die Montage falsch. Aber als exemplarische Darstellung zu gebrauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ElBlindo

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
9.696
Ort
Dortmund

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.185
Ort
Neubrandenburg

Geil - was ist das denn bitte für ein Teil? Ist völlig an mir vorbei gegangen.
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.185
Ort
Neubrandenburg
Ja vor allem das ein oder andere ITX-Case mit einem 200er Platz in der Front - da wäre die Leistung ja sehr willkommen. Zumal das sogar noch knapp mehr Radiatorfläche als bei einer 280er AIO ist.
 

Devellow

Semiprofi
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
154
Naja nur im Gegensatz zur EK MLC Phoenix, nicht im Allgemeinen.

Die Summe der Eigenschaften birgt Temperaturvorteile ggü. dem klassischen AIO-Design, die einem fehlen, wenn man sie zu haben gewohnt war.
1.) Förderleistung der Pumpe + Durchmesser der Tubes für bis zu 470L/h vs. keine Ahnung - max. 75 L/h
Wie kommst du denn auf 470L/h? Ich hab hier zwar nur ein grobes Schätzeisen (Bykski B-TFC-CS-X) im ITX Kreislauf mit WC-D5 Vario, 240er Radi und alphacool Eisblock XPX mit 13/10er Schlauch.
Über 200L/h zeigt mir der aber nie an. Und da ist mir dann die D5 mit ihrem elektrisch bedingtem 16kHz pfeifen zu laut.

Edit:
Wie die den maximalen Durchfluss: 1500l/h ermittelt haben würde mich mal interessieren.
Ich vermute mal mit 24V ohne Radiator, Kühler oder dergleichen
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.185
Ort
Neubrandenburg
Gut ich merke schon ich hatte wohl gefährliches Halbwissen. Laut Test bei www.techpowerup.com soll eine DDC-Pumpe mit 450L/h verbaut sein (470 ist schonmal absolut falsch). In anderen Reviews und auch bei EK selbst ist dann nur noch von einer EK SPC 60A 12V mit 250 L/h die Rede.

Na dann bin ich mal gespannt wie sich die Alphacool Eisbaer 280 Extreme mit den 340/350 L/h (unterschiedliche Angaben im Netz) der VPP-755-Eispumpe nach meinem Umbau auf 4 x 140 mm EK Vardar so schlägt 😁
 

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.659
Wie viel ne DDC fördert hängt erstmal von der Power ab, die man ihr geben mag. Da gibts enorme Spanne. So oder so, die Angaben wirst du real, also in einer Wakü nicht erreichen :)
 

Devellow

Semiprofi
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
154
Ich habe eine Eisbaer 120 LT rumfliegen. Die habe ich recht schnell gegen eine DDC 310 mit passendem Top getauscht.
Von den max. 420L/h (Datenblatt) meiner DDC-1T (zu lautes brummen bei 12V) kommen laut meinem Durchflussmesser auch nur bis zu 150L/h im identischen Kreislauf wie die D5 an.
Immer bei 12V am Molex.
Bei den Pumpen finde ich das "Bis zu" noch schlimmer als beim DSL 🙃
 

Haarstrich

Experte
Mitglied seit
08.09.2015
Beiträge
759
Gut ich merke schon ich hatte wohl gefährliches Halbwissen. Laut Test bei www.techpowerup.com soll eine DDC-Pumpe mit 450L/h verbaut sein (470 ist schonmal absolut falsch). In anderen Reviews und auch bei EK selbst ist dann nur noch von einer EK SPC 60A 12V mit 250 L/h die Rede.
Die Fördermenge einer Pumpe wird ohne Gegendruck ermittelt. Hat hier also kaum Aussagekraft.
 
Oben Unten