Aktuelles
  • Die besten Deals von Media Markt und Saturn haben wir für Euch in unseren News zusammengefasst. Viel Spaß beim Shoppen!

[Sammelthread] AIO-WaKü Quatschthread

Child

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2007
Beiträge
784
Klingt erstmal realistisch. Ein 360er bei der CPU ist allerdings für mein Empfinden schon eher knapp … leise wäre wohl anders :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.691
Ort
Neubrandenburg
Nun haben es Alphacool und ASUS zur CES 2020 doch tatsächlich geschafft, ENDLICH mal wieder je eine 420mm AIO ins Zukunftsportfolio aufzunehmen. Während ASUS für die neuen Threadripper der 3000er Serie eine AIO mit Kupferradiator und 3 x 140mm Noctua iPPC 2000 Lüftern als Konzept vorstellte, findet sich auf der anlässlich der CES-Vorstellung seitens Alphacool für die neue Eisbaer Aurora - Serie eingerichteten Seite auch ein Platzhalter mit der Bezeichnung Eisbaer Aurora 420. Insbesondere die Optik profitiert bei der neuen Aurora-Serie enorm von den mattschwarzen und schön dicken, neuen Schläuchen und Schnellkupplungen. Dass der Radiator aus Kupfer besteht, versteht sich bei Alphacool natürlich von selbst.



Ich hoffe dass diese Produkte wirklich zeitnah den Markt erreichen und dabei die einst von Alphacool herausgebrachte Eisbaer 420 in der Leistung deutlich übertrumpfen bzw. sich dieses mal auch messbar von den 360er Modellen absetzen können - sprich bessere Kühlleistung bei gleicher Lautstärke oder gleichwertige Kühlleistung bei geringerer Lautstärke. Das war ja - zumindest bei der Eisbaer 420 bisher nicht der Fall. Im Gegenteil - mit den ab Werk ausgelieferten 140mm Lüftern von Alphacool blieb die Performance selbst hinter den stärksten Luftkühlern zurück und enttäuschte. Wie sie mit stärkeren Lüftern perforrmt, gelangte mit nie zur Kenntnis.
 
Zuletzt bearbeitet:

hugoLOST

Urgestein
Mitglied seit
05.05.2007
Beiträge
6.260
Ort
Wuppertal
Von Be-Quiet sollte auch noch was neues kommen, Anfang diesen Jahres.
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.691
Ort
Neubrandenburg
Tatsächlich? Heiss. Hast du einen Link? Ich kann auf die Schnelle nichts dazu finden.

Ganz besonders gefreut hat mich die Nachricht, dass EKWB nach dem Unterliegen im Patentrechtsstreit mit Asetek und Swiftech, was für den Untergang der m.E. gloreichen AIO-Serie EK MLC Phoenix sorgte, nun dennoch weiterhin, wenn auch nur klassische AIOs ohne Custom-WaKü-Komponenten anbieten möchte.

 
Zuletzt bearbeitet:

hugoLOST

Urgestein
Mitglied seit
05.05.2007
Beiträge
6.260
Ort
Wuppertal
Link nicht nur die aussage von BQ hier im Forum per PN das da was kommen soll und in den sozialen Medien (Instagramm/Facebook) wo nach den CES Bildern danach gefragt wurde weil nur Luftkühler auf den Bildern zu sehen waren.
 

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.368
Eher Pumpenschwierigkeiten :d
Was man an ausfällen der DC-LT so gelesen hat war ja nicht mehr normal. Pumpe rasselt hier, pumpe rappelt dort - pumpe hat Funktion ganz eingestellt. Bin ja gespannt ob dies nochmal mit ALC versuchen oder auch Richtung Asetek schielen. Eine Asetek Gen 6 (wie in Corsair Pro) mit Silent Wings 3 wäre ein Ohrenschmaus
 

hugoLOST

Urgestein
Mitglied seit
05.05.2007
Beiträge
6.260
Ort
Wuppertal
Problem bei BQ war das wenn Luft in der Pumpe ist und sei es nur etwas hat sie angefangen zu rasseln (wie bei mir) und dann stirbt sie nach kurzer Zeit. Ich hab das ja mit einem AGB umgangen.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.476
Sei froh das du sie dann nicht gekriegt hast, denn wenn die schlechter als luftkühler ist dann habe ich ja alles richtig gemacht. Nämlich mir luftkühlung geholt
 

Basaltkopp

Semiprofi
Mitglied seit
30.06.2016
Beiträge
104
Ort
Hessen
Hab auch die H150i Pro mit 3x LL120 drauf

Welches Profil habt ihr denn eingestellt um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen? Oder welche Werte habt ihr eingestellt?
 

hugoLOST

Urgestein
Mitglied seit
05.05.2007
Beiträge
6.260
Ort
Wuppertal
Vorschau für das Review (bild nur mit dem Handy gemacht)
IMG_20200121_205941.jpg
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.691
Ort
Neubrandenburg
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.691
Ort
Neubrandenburg
Tests findest du schon viele im Netz - sowohl zur X- als auch der m.E. sehr viel interessanteren Z-Serie. Von 240mm über 280mm bis hin zur 360mm Version sind Tests zu finden. Die Kraken Z73 - soviel sei verraten, schlägt die Kraken X72 lt. Test bei Tomshardware auf einem 5930K nochmal deutlich. Die Pumpe soll selbst bei 100 % super leise (aus dem geschlossenen Gehäuse nicht herauszuhören) sein und die Lüfter bis 60 % PWM-Signal aus dem Gehäuse nicht rauszuhören sein.
 

hugoLOST

Urgestein
Mitglied seit
05.05.2007
Beiträge
6.260
Ort
Wuppertal

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.476
Tya das sagt mit eines, das luftkühler ja echt gut mithalten können. Man sieht auch das es nicht riesige Temperatur Unterschiede gibt. Also bei mir wären das von den heißesten Kernen von 70 Grad auf 65 Grad. Naja die Welt ist das ja echt nicht. Selbst mit noch höherem Aufwand wären es noch immer 60 Grad. Wenn man bedenkt, köfpen, flüssigmetall, wasserkühler usw ist das ja echt nicht die Welt was dann bei mir dann Kühler wäre. Ich habe wohlgemerkt meinen i9 9980xe nicht übertaktet sondern auf 3,8 GHz.
 

hugoLOST

Urgestein
Mitglied seit
05.05.2007
Beiträge
6.260
Ort
Wuppertal
Beim 4790K stimme ich dir zu. Beim 9900K waren die Temperaturen mit dem Thermalright deutlich über dem der BQ Silentloop.
 

SANY

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
3.604
Tya das sagt mit eines, das luftkühler ja echt gut mithalten können. Man sieht auch das es nicht riesige Temperatur Unterschiede gibt. Also bei mir wären das von den heißesten Kernen von 70 Grad auf 65 Grad. Naja die Welt ist das ja echt nicht. Selbst mit noch höherem Aufwand wären es noch immer 60 Grad. Wenn man bedenkt, köfpen, flüssigmetall, wasserkühler usw ist das ja echt nicht die Welt was dann bei mir dann Kühler wäre. Ich habe wohlgemerkt meinen i9 9980xe nicht übertaktet sondern auf 3,8 GHz.
Das schreibst du immer wieder bei verschiedenen Themen, wenn’s um Wasserkühlung geht. Suchst du für dich selber die ganze Zeit die Bestätigung, dass du mit deinem Luftkühler alles richtig gemacht hast?
 

Child

Enthusiast
Mitglied seit
15.10.2007
Beiträge
784
Tya das sagt mit eines, das luftkühler ja echt gut mithalten können. Man sieht auch das es nicht riesige Temperatur Unterschiede gibt. Also bei mir wären das von den heißesten Kernen von 70 Grad auf 65 Grad. Naja die Welt ist das ja echt nicht. Selbst mit noch höherem Aufwand wären es noch immer 60 Grad. Wenn man bedenkt, köfpen, flüssigmetall, wasserkühler usw ist das ja echt nicht die Welt was dann bei mir dann Kühler wäre. Ich habe wohlgemerkt meinen i9 9980xe nicht übertaktet sondern auf 3,8 GHz.

Tya ... das ist jetzt aber keine neue Erkenntnis.
 

Aiphaton

Experte
Mitglied seit
10.03.2015
Beiträge
1.264
Nun haben es Alphacool und ASUS zur CES 2020 doch tatsächlich geschafft, ENDLICH mal wieder je eine 420mm AIO ins Zukunftsportfolio aufzunehmen. Während ASUS für die neuen Threadripper der 3000er Serie eine AIO mit Kupferradiator und 3 x 140mm Noctua iPPC 2000 Lüftern als Konzept vorstellte, findet sich auf der anlässlich der CES-Vorstellung seitens Alphacool für die neue Eisbaer Aurora - Serie eingerichteten Seite auch ein Platzhalter mit der Bezeichnung Eisbaer Aurora 420. Insbesondere die Optik profitiert bei der neuen Aurora-Serie enorm von den mattschwarzen und schön dicken, neuen Schläuchen und Schnellkupplungen. Dass der Radiator aus Kupfer besteht, versteht sich bei Alphacool natürlich von selbst.



Ich hoffe dass diese Produkte wirklich zeitnah den Markt erreichen und dabei die einst von Alphacool herausgebrachte Eisbaer 420 in der Leistung deutlich übertrumpfen bzw. sich dieses mal auch messbar von den 360er Modellen absetzen können - sprich bessere Kühlleistung bei gleicher Lautstärke oder gleichwertige Kühlleistung bei geringerer Lautstärke. Das war ja - zumindest bei der Eisbaer 420 bisher nicht der Fall. Im Gegenteil - mit den ab Werk ausgelieferten 140mm Lüftern von Alphacool blieb die Performance selbst hinter den stärksten Luftkühlern zurück und enttäuschte. Wie sie mit stärkeren Lüftern perforrmt, gelangte mit nie zur Kenntnis.

Wie erwartet aufgrund identischer Kernkomponenten (Slim Nexxxos Radiator, CPU Kühler) keine besseren Temperaturen als die vorherige Eisbaer, die inzwischen mit Be Quiet Pure Wings ausgeliefert wird.

360er Aurora vs 280 "Normalo":


Und wenn ich das richtig sehe, liefen die Lüfter der Aurora 360 bei 2000 U/min, die BQ PW der 280er mit 1000 U/min.
 
Zuletzt bearbeitet:

zwerg-05

Enthusiast
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
1.411
Ort
Gelsenkirchen
ich suche ne gute und vor allem sehr leise AIO am besten mit langem schlauch und noch nachfüllbar
das nachfüllbar muss nich unbedingt sein

kann mir jemand was empfehlen?
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.691
Ort
Neubrandenburg
Welche CPU soll denn gekühlt werden? Welches Gehäuse hast du? Wo soll sie angebracht werden? Wie groß darf sie sein - 240/280/360/420mm ?
 

zwerg-05

Enthusiast
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
1.411
Ort
Gelsenkirchen
also am liebsten wieder ne 360,mm gehäuse ist ein Thermaltake View 71 Radiator soll ihn der front montiert werden sieht am besten aus ^^

CPU ist ein Ryzen 3700x
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.691
Ort
Neubrandenburg
Als ab Werk (mit den Werkslüftern betrieben) wirklich leise AIOs fallen mir spontan erst einmal die Corsair H150i Pro, die Alphacool Eisbär Extreme sowie die Arctic Liquid Freezer II 240/280/360 ein. Die Eisbär Extreme disqualifiziert sich bauartbedingt für die Front. Zwischen einer Liquid Freezer II 360 und der Corsair 150i Pro liegt locker n Fuffi. Aber es gibt schon die ersten Ausfälle bei der Arctic Liquid Freezer II zu beklagen. Ich würde dir zur Corsair raten. Ist nicht umsonst so erfolgreich. Der Preis ist weit weg von günstig, aber wert ist er es wohl alle mal.

Ich hatte das Gehäuse übrigens selbst und finde die Meshfront hinter dem Glas ist sehr restriktiv. Ich würde eher über den Betrieb oben im Case nachdenken.
 
Zuletzt bearbeitet:

zwerg-05

Enthusiast
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
1.411
Ort
Gelsenkirchen
und dann die lüfter reinblasen montieren ?

lüfter würde ich sowieso meine weiter verwenden wollen habe im ganzen case die wing boost rgb drin gefallen mir sehr gut
also werden die werks lüfter eh nicht gebraucht mir gehts er um die pumpe das sie sehr leise ist
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.691
Ort
Neubrandenburg
Wenn oben montiert auf keinen Fall reinsaugen lassen, sonder raus! Sonst wird die GPU zu heiß weil sich die warme Luft staut statt abgeführt zu werden. Der Hecklüfter allein kann das nicht ausgleichen. Oben reinblasen macht man meist bei ner Custom-WaKü wo auch die GPU unter Wasser läuft. Aber mit einer luftgekühlten GPU absolut nicht zu empfehlen. Wenn doch vorn montiert sollen die natürlich reinblasen/reinsaugen.
 

zwerg-05

Enthusiast
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
1.411
Ort
Gelsenkirchen
okay also welche AIOs haben denn ne schön leise pumpe habe ja schon mit ne eisberg im gedanken gespielt aber dort denke ich muss ich denn schlauch verlängern der ist denke ich zukurz um ihn die front zukommen
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.691
Ort
Neubrandenburg
Also ich kann dir aus Erfahrung nur das Beste von der NZXT Kraken X72 berichten was die Pumpe angeht. Im Silent-Mode definitiv unhörbar, im Performance-Mode immernoch sehr sehr leise - m.E. aus dem geschlossenen Gehäuse und normalem Abstand nicht herauszuhöhren. Erst ab Maximaldrehzahl wird sie dezent hörbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten