Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 180

Thema: QPad MK-80

  1. #1
    Stabsgefreiter Avatar von Highspeed Opi
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    351


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3 Gen3
      • CPU:
      • i5-2500k
      • Systemname:
      • Eh?
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define XL Black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX 570 DCII
      • Storage:
      • Crucial C300 128 GB FW0007 + Samsung 640 GB
      • Monitor:
      • Samsung 305T Plus 30 Zoll + ASUS VG278H 27 Zoll
      • Netzteil:
      • be quiet! E8-CM-580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Notebook:
      • IBM natürlich ^^
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot S95
      • Handy:
      • Samsung Ativ s

    Standard QPad MK-80

    QPad MK-80




    Einleitung:

    Mechanische Tastaturen werden heute, besonders seit dem Einstieg von Razer mit der Black Widow Ultimate, immer bekannter und es finden sich alleine schon auf Computerbase immer wieder die Einen oder Anderen, die sich gerne eine mechanische Tastaturen würden, allerdings aufgrund von meist fehlender Tastenbeleuchtung doch lieber zu "Rubberdomes" greifen. Also Tastaturen wie die Logitech G11, Razer Lycosa, etc. die nur Gumminippel unter den Tasten haben, welche bereits neuwertig einen sehr "schwammigen und weichen" Tastenanschlag haben.
    Besonders in Deutschland gibt es fast keine mechanischen Tastaturen mit Beleuchtung, die Razer BlackWidow Ultimate ist Eine von den verfügbaren Modellen auf dem Markt, welche allerdings durch einige Punkte, wie dem nicht vorhandenem NKRO, Glanzlack, schlechter Software etc. bei dem Preis nicht bei Jedem überzeugen kann.

    Beleuchtete, mechanische Tastaturen wie die Mionix Zibal 60 mit MX-Black Switches sind zwar angekündigt, allerdings noch immer nicht verfügbar.
    Umso besser für QPad, wenn die noch schnell einige Kunden zuerst "abgreifen" können.
    Die QPad MK-80 ist im Endeffekt die lang erwartete, aber für Deutschland doch nicht kommende Ione Xarmor U9BL, nur optisch abgeändert und somit ein sehr starker Konkurrent zu Razer mit der BlackWidow Ultimate.

    Für alle hier hier schon nicht durchblicken wovon ich schreibe oder sich mit mechanischen Tastaturen noch nicht genug beschäftigt haben, empfehle ich unbedingt den Guide von I-HaTeD2 zu lesen. Auch sehr interessant, ist der Guide von Manyak aus dem englischen Forum.
    Erst wenn man versteht, worum es hier geht, kann man nachvollziehen, warum der Preis für solche eine Tastatur hoch ist und warum beispielsweise eine Logitech G19 bei ähnlichem Preis, nicht mit diesen mechanischen Tastaturen verglichen werden darf, da es eine ganz andere Liga ist!
    Ich werde in meinem kleinen Review somit gleich mit den üblichen Begriffen schreiben und davon ausgehen, dass der Guide von jedem gelesen oder wenigstens überflogen wurde.
    Für Fragen stehen selbstverständlich trotzdem alle (und ich) immer offen.


    Technische Details:

    • Key switch: Cherry MX blue mechanical switch technology
    • N Key Rollover: Gaming cluster with anti ghosting capability (nativer PS/2 Anschluss mit NKRO!)
    • Key strokes: 50 million
    • Lightning: Individual LED backlight
    • Lightning features: Four levels of brightness
    • Connectors: Gold plated connectors for extremely low latency
    • Media keys: Media keys for volume control, play, pause and skip tracks
    • USB Hub: Two high speed USB 2.0 ports
    • Audio ports: 3.5mm Headphone-out and microphone-in jacks
    • Cable: 1.8 meter extra thick cable
    • Extras: 4 extra orange key caps and key cap puller
    • Dimensions: Keyboard 44.45 x 14.48 x 2.54 cm (17.5 x 5.7 x 1 inch), Wrist pad 44.45 x 6.1 x 1.4 cm (17.5 x 2.4 x 0.55 inch)
    • Weight: 1.27 kg (2.8LBS)
    • Warranty: 2 year


    Unboxing:

    Geliert wurde die Tastatur direkt über QPad. Man kann sehen, dass die Tastatur mit Papier umwickelt, gut gepolstert und schön verpackt ist.
    Im Lieferumfang enthalten ist die Handballenauflage, welche durch simples Einstecken befestigt werden kann, ein kleines Heft über die Tastatur selbst, ein Keypuller, vier rote Tastenkappen und ein PS/2 zu USB Adapter. Wobei man die Tastatur so oder so, lieber mit PS/2 anschließen muss, wenn man in den Genuss von NKRO kommen möchte!



    Ausgepackt, hat man die Tastatur, ohne im Voraus befestigte Handballenauflage, um zu Platz zu sparen.




    Qualität:

    Die Tastatur selbst, hat ein schönes Gewicht, so wie es sich für eine mechanische Tastatur gehört. Sie ist sehr verwindungsfest, kann also nicht wie beispielsweise die G80-3000 oder Raptor K1 (G80-1800) "verdreht" werden. Trotzdem ist die Tastatur so gebaut, dass die in der Mitte nicht vollständig auf dem Boden aufliegt, wahrscheinlich damit die Gummiplatten an der Unterseite besseren halt haben, jedenfalls kann man die in der Mitte etwa. 3mm nach unten drücken, was sich zwar nach viel anhört, aber ohne viel Kraft nicht machbar ist. Vom Aussehen her, scheint die absolut eben auf dem Tisch zu liegen und wackelt auf keiner Ecke. Hinten (rechtes Bild) kann man auch sehen, wie die Tastatur ausgestellt ist, nämlich auf den eingeklappten Füßchen. Wenn man möchte, kann man die Füßchen natürlich auch aufklappen, welche im ausgeklappten Zustand ordentlich und fest einrasten.



    Die Tastenkappen dürften Besitzern einer Logitech Illuminated bekannt vorkommen. Wenn es nicht die absolut selbe Beschichtung und die Fenster sind, dann sind die jedenfalls sehr ähnlich!
    Die Kappen sind nämlich aus glattem Plastik und die "Beschriftung" bzw. die Fenster leicht spürbar, wenn man es erfühlen möchte. Beim normalen Schreiben aber nicht zu bemerken.



    Das Gehäuse selbst ist matt gehalten. Es ist, wie einige Mäuse auch, mit einer Gummibeschichtung überzogen und hält so Flecken vom Leib bzw. sind diese fast unsichtbar. Die gesamte obere Hälfte ist beschichtet, die untere Hälfte der Tastatur dagegen ist ganz normales Kunststoff/Plastik. Die Handballenauflage ist ebenfalls mit der Gummibeschichtung überzogen und hier im Bild kann man gut sehen, dass die Beschichtung identisch ist:



    Die Beleuchtung der Tastatur ist mit einem Wort: Stark!
    Selbst bei Tageslicht - und ich sitze direkt neben dem Fenster - kann man die Beleuchtung sehr deutlich und gut erkennen. Auf niedrigster Stufe dagegen kaum, da muss man schon am anderen Ende des Zimmers sitzen oder auf die Dämmerung warten.
    Im Dunkeln (mein Rollo verdunkelt extrem), könnte die hellste Stufe, also Stufe 4, einen sogar fast blenden, wenn man nicht an das Licht gewohnt ist, aber da man in den Monitor schaut, dürfte es somit überhaupt kein Problem sein. Die Stufen unterscheiden sich auch deutlich untereinander, es ist also kein 100%-90%-85%-80%-0%.
    Hierzu einfach die Bilder ansehen, welche selbstverständlich nicht zu genau genommen werden dürfen, da man auf Fotos niemals ohne sehr gute Bearbeitung und einem sehr guten, kalibrierten Monitor die Realität darstellen kann.





    Mängel:

    Leider ist auch diese Tastatur nicht perfekt.
    Wie man in den zwei Bildern hoffentlich erkennen kann, sind die untersten Symbole bei den Tasten nicht perfekt ausgeleuchtet. Von meiner Perspektive sind beispielsweise Tasten wie "2,3 7890ß" etc. nur zur Hälfte vollständig ausgeleuchtet und die untere Hälfte eben nur zum Teil, was nicht sehr schön aussieht, auch wenn es trotzdem vollständig lesbar ist.
    Am schlimmsten hat es das Symbol "~" getroffen, da es klein und versteckt ist und somit übersehen werden könnte, wenn man seine Tastatur nicht auswendig kennt. Sichtbar ist die aber trotzdem!



    Und jetzt kommen wir zu den größten und meiner Meinung nach unverständlichen Mängel, der Schlitz, der die obere und untere Seite der Tastatur trennt. Für mich unverständlich wie man, vor allem seine erste Tastatur, in dieser Art auf den Markt bringen kann. Entweder habe ich ein Montagsmodell, da ich offensichtlich eines der aller ersten Modell haben müsste oder es ist normal bei dieser Tastatur. Auch Soylent kann diesen Mangel bestätigen, allerdings muss man auch anmerken, dann man diesen Schönheitsfehler durch das Nutzen der Handballenauflage sowieso verdeckt und mit ein wenig handwerklichem Geschick, könnte man den Spalt abgleichen und/oder mit sehr feinem Schleifpapier abrunden. Ich denke dazu sollte jeder in der Lage sein.
    Hier eine kommentierte Bilder-Zusammenfassung: (großes Bild!)



    Außerdem gibt es einige Käufer, die sich über eine schlechte Befestigung der Leertaste beschweren. Hier gibt es einen Beitrag, wie man das Problem beheben oder vermindern könnte. -> Klick <-
    Ob dieses Problem nur in der ersten Charge vorhanden ist und von QPad nachgebessert wird, müsste jemand noch bestätigen, der eine neue Charge kaufen sollte.

    Zusammenfassung:

    + nativer PS/2 Anschluss und damit verbundenes NKRO
    + verwindungsfestes, hartes, schweres und stabiles Gehäuse (dank Metallplatte)
    + rutschfeste Gummiplatten (verschieben trotzdem möglich)
    + Gummibeschichtung der oberen Hälfte des Gehäuses
    + Handballenauflage im Lieferumfang
    + sehr kräftige Beleuchtung
    + Cherry MX-Blue Switches
    + 2 USB-Anschlüsse (Handy aufladen möglich!)
    + Mikrofon- und Kopfhöreranschluss
    + voreingestellte Makros für Multimediasteuerung
    - unterste Symbole nicht perfekt ausgeleuchtet
    - unebener und beschädigter Schlitz (Bestätigt von Soylent)


    Für Kritik, Verbesserungsvorschläge oder zusätzliche Informationen wäre ich sehr dankbar!
    Gegen Lob hätte ich auch nichts einzuwenden. xD
    Geändert von Highspeed Opi (14.08.11 um 22:07 Uhr) Grund: Bilder hinzugefügt, Bilder ersetzt, Text hinzugefügt
    CPU: i5-2500k @ Noctua NH-D14 GPU: ASUS GTX 570 DCII MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3 RAM: 8GB DDR3-1333 SSD: Crucial C300 128GB NT: be quiet! E8-CM-580W Case: Fractal Design Define XL Black Pearl LCD: 305T Plus 30" LCD²: ASUS VG278H 27"
    Tastatur: Topre REɅLFORCE 105UB, QPad MK-80 (MX-Blue), KBC Poker (MX-Red), IBM Model M (Buckling Spring - 1987), Filco Ninja Majestouch-2 (MX-Brown), Raptor K1 (MX-Black), Cherry G80-3000 (MX-Clear) & viele mehr!
    Handy: Samsung Galaxy S

  2. Die folgenden 15 User sagten Danke an Highspeed Opi für diesen nützlichen Post:

    13Marco37 (20.07.11), Haes (07.07.11), hre (07.07.11), JackA$$ (21.07.11), Laxer (07.07.11), Lord Stoffel (23.07.11), MastaChilla (20.11.13), MilesTeg77 (07.07.11), NixName (09.07.11), Ryker (17.10.11), Serena (18.08.11), Stormanimal (07.07.11), TBrandes (15.06.13), usopia (08.07.11), wazap (07.07.11)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Vizeadmiral Avatar von wazap
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    6.308


    Standard

    Danke fürs Review, allerdings bitte ich noch um ein Bild des unebenen Bodens. Schwingt die Tastatur beim Tippen durch?

    Wie würdest du die Qualität der MK-80 mit einer Filco vergleichen? Sind die Tasten auch wirklich richtig schwarz? Sieht mir auf selbstgemachten Bildern immer eher wie ein grau aus.

    Edit: Mir kommt der Zusammenbau des Unterbaus mit der oberen Verkleidung sehr billig vor. Da ist doch ein knacksen bei starker Betätigung vorprogrammiert. Wieso die Tastaur aus "zwei" Teilen besteht ist mir eh ein Rätsel.
    Geändert von wazap (07.07.11 um 18:52 Uhr)

  5. #3
    Stabsgefreiter Avatar von Highspeed Opi
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    351
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3 Gen3
      • CPU:
      • i5-2500k
      • Systemname:
      • Eh?
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define XL Black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX 570 DCII
      • Storage:
      • Crucial C300 128 GB FW0007 + Samsung 640 GB
      • Monitor:
      • Samsung 305T Plus 30 Zoll + ASUS VG278H 27 Zoll
      • Netzteil:
      • be quiet! E8-CM-580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Notebook:
      • IBM natürlich ^^
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot S95
      • Handy:
      • Samsung Ativ s

    Standard

    Von der Seite und von unten betrachtet sieht die Tastatur gerade aus bzw. da erkennt man nichts. Wahrscheinlich ist da auch nur die Erhöhung durch die Gummiplatte gegen Verrutschen.

    Und ja, die Tasten sind wirklich schwarz und die Gummibeschichtung auf dem Gehäuse so schwarz wie die Beschichtung auf einer Razer Deathadder oder so.

    Die Bilder von meiner Handykamera sind eben miserabel, da kann man leider nichts machen, eine richtige Kamera muss ich mir irgend wann mal besorgen und die Bilder ersetzen.

    Ich würde sagen, die Tastatur ist ihr Geld wert. Wer auf Beleuchtung verzichten kann, sollte bei dem Preis aber doch lieber zu einer Filco greifen, da hier das Problem mit dem Schlitz nicht einfach nicht existiert. Aber ob das nun nur bei mir so ist, wird sich noch herausstellen.

    Aber trotzdem ist es eine sehr gute Tastatur und wenn man nicht auf den Schlitz achtet, würde ich die knapp unter dem Niveau einer Filco einordnen, besonders weil die Beleuchtung eben den Mangel wieder gut macht.
    Der Mangel mit dem Schlitz ist auf den ersten bzw. flüchtigen Blick auch überhaupt nicht zu erkennen, da muss man schon direkt darauf schauen.
    Und die Tastenbeschichtung ist auch nicht Jedermanns Sache, da nicht jeder auf glattes Plastik steht.
    Hier kann man feuchte Stellen einfach schneller erkennen, was besonders für die Leute mit Essen an der Tastatur oder fettigen Fingern schlecht sein könnte.

    An eine Topre kommt die meiner Meinung nach aber trotzdem nicht ran. Da ist das Gehäuse sehr gut Verarbeitet, die Tastenbeschichtung ist kein Vergleich und und die Topre fühlt sich fast wie ein Panzer an, die QPad dagegen nur wie ein gepanzertes Auto.

    Die Befürchtung liegt bei mir eher auf den Tastenkappen, bei denen ich leider noch nicht wissen kann, wie die nach längerem Gebraucht aussehen werden.

    Es wäre schrecklich bzw. ein sehr großer Mangel, wenn die Beschichtung "abplatzen" könnte und vielleicht an diesen Stellen sogar die LED durchleuchtet.
    Ich werde bei solchen Mängel mein Review natürlich sofort überarbeiten müssen.

    Aber wie schon geschrieben, wenn einem Beleuchtung nicht wichtig ist, auf jeden Fall lieber zu einer Filco greifen. Normales Kunststoff auf den Tastenkappen und die bewährte Filco Verarbeitung spricht da für sich.
    Bei der QPad kann man/ich leider nur vom Neuzustand ausgehen und diesem Zustand ist die ein guter Konkurrent zu einer Filco, da eine Filco keine Beleuchtung, keine zwei USB-Anschlüsse und eine Mikrofon- oder Kopfhöreranschlüsse bietet.
    Geändert von Highspeed Opi (07.07.11 um 19:29 Uhr)
    CPU: i5-2500k @ Noctua NH-D14 GPU: ASUS GTX 570 DCII MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3 RAM: 8GB DDR3-1333 SSD: Crucial C300 128GB NT: be quiet! E8-CM-580W Case: Fractal Design Define XL Black Pearl LCD: 305T Plus 30" LCD²: ASUS VG278H 27"
    Tastatur: Topre REɅLFORCE 105UB, QPad MK-80 (MX-Blue), KBC Poker (MX-Red), IBM Model M (Buckling Spring - 1987), Filco Ninja Majestouch-2 (MX-Brown), Raptor K1 (MX-Black), Cherry G80-3000 (MX-Clear) & viele mehr!
    Handy: Samsung Galaxy S

  6. #4
    Vizeadmiral Avatar von wazap
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    6.308


    Standard

    Wie ist denn das Tippgefühl im Vergleich zu ner Filco Blue? Machen sich die unterschiedlichen Kappen dort bemerkbar oder der interne Aufbau (Grundplatte)?

    hmm auch die QPad wird höchstwahrscheinlich nicht die perfekte Tastatur für mich sein, wieso muss ich immer Kompromisse eingehen? :/ Ebenso die Filco nicht, Beleuchtung und Multifunktionstasten fehlen.

    Und das die Num Tasten nicht dimmbar sind ist für mich auch ein Contra.

    Kannst du nicht bitte mal ein Foto zwischen Tischkante und Tastaturboden machen? 3mm sind ja nicht ohne.

    Und vllt noch Bild mit montierter Handballenauflage.

    Die Standfüße sind nicht gummiert wenn ich das richtig sehe? Das fand ich bei der Filco einfach genial. Das Teil würde auch nach nem Tornado am selben Fleck stehen.
    Geändert von wazap (07.07.11 um 19:59 Uhr)

  7. #5
    Bootsmann Avatar von deckVSfilco
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    540


    Standard

    Erstmal schoenes Review.
    Das man die Mitte runterdruecken kann ist voellig normal, davor ist noch nicht mal meine Deck bewahrt geblieben. Im Normalgebrauch merkt man es nicht, da man schon einiges an Kraft aufwenden muss.
    Geändert von deckVSfilco (07.07.11 um 20:26 Uhr)

  8. #6
    Stabsgefreiter Avatar von Highspeed Opi
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    351
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3 Gen3
      • CPU:
      • i5-2500k
      • Systemname:
      • Eh?
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define XL Black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX 570 DCII
      • Storage:
      • Crucial C300 128 GB FW0007 + Samsung 640 GB
      • Monitor:
      • Samsung 305T Plus 30 Zoll + ASUS VG278H 27 Zoll
      • Netzteil:
      • be quiet! E8-CM-580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Notebook:
      • IBM natürlich ^^
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot S95
      • Handy:
      • Samsung Ativ s

    Standard

    Eine Filco mit MX-Blue habe ich leider nicht Zuhause, die ist bei einem Freund von mir, daher kann ich nicht sofort direkt vergleichen, aber ich meine, dass es da überhaupt keinen Unterschied gibt.
    Beide fühlen sich genauso "stabil" an, nur bei meiner alten G80-3000 war das Verhalten anders, da man dort keine Metallplatte hatte.

    Wie gesagt, auf den Bildern sieht man nichts, das liegt sicherlich an der Unterseite bzw. den Gummiplatten und den Füßen, siehe Bild drei:


    Ich denke, wenn man eine Tastatur nicht in der Mitte runter drücken könnte, wäre die einfach uneben auf dem Tisch und würde somit ständig wackeln.
    Habe es gerade auch an zwei anderen Tastaturen getestet, das ist total normal und gehört offensichtlich so.
    Und wie schon gesagt, man muss wirklich mit viel Kraft runter drücken, damit das überhaupt möglich ist, mit den Fingern alleine schaffst du es niemals beim Schreiben, nicht mal beim Spielen.
    Geändert von Highspeed Opi (07.07.11 um 20:23 Uhr)
    CPU: i5-2500k @ Noctua NH-D14 GPU: ASUS GTX 570 DCII MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3 RAM: 8GB DDR3-1333 SSD: Crucial C300 128GB NT: be quiet! E8-CM-580W Case: Fractal Design Define XL Black Pearl LCD: 305T Plus 30" LCD²: ASUS VG278H 27"
    Tastatur: Topre REɅLFORCE 105UB, QPad MK-80 (MX-Blue), KBC Poker (MX-Red), IBM Model M (Buckling Spring - 1987), Filco Ninja Majestouch-2 (MX-Brown), Raptor K1 (MX-Black), Cherry G80-3000 (MX-Clear) & viele mehr!
    Handy: Samsung Galaxy S

  9. #7
    Fregattenkapitän Avatar von Haes
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Kulturbrauerei
    Beiträge
    2.676


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68X-UD4 Rev 1.0
      • CPU:
      • Intel i5-2500k
      • Kühlung:
      • Prolimatech Mega Shadow
      • Gehäuse:
      • Lian Li V1020B
      • RAM:
      • Corsair CMX8GX3M2A1333C9
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 670 Windforce 3x
      • Storage:
      • Crucial M4 256 GB
      • Monitor:
      • Dell U3011 A5
      • Sound:
      • Creative X-fi XtremeGamer
      • Netzteil:
      • Seasonic X-560
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 8 Pro X64
      • Sonstiges:
      • Beyerdynamic DT 880 2005 Edition 600 Ohm
      • Notebook:
      • Acer Aspire 5670
      • Photoequipment:
      • Minolta Dimage 5
      • Handy:
      • Apple iPhone 4

    Standard

    Nette Review.

    Mein Ding ist sie net, aber wenn Sie dir im großen und ganzen passt, dann gz ...

    p.s. bei so vielen Tastaturen, kannst du mir jetzt wirklich deine Topre 105GR schenken ...

  10. #8
    Stabsgefreiter Avatar von Highspeed Opi
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    351
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3 Gen3
      • CPU:
      • i5-2500k
      • Systemname:
      • Eh?
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define XL Black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX 570 DCII
      • Storage:
      • Crucial C300 128 GB FW0007 + Samsung 640 GB
      • Monitor:
      • Samsung 305T Plus 30 Zoll + ASUS VG278H 27 Zoll
      • Netzteil:
      • be quiet! E8-CM-580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Notebook:
      • IBM natürlich ^^
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot S95
      • Handy:
      • Samsung Ativ s

    Standard

    Das ist nur einer Teiler meiner Tastaturen, ich habe noch ein paar mehr, beispielsweise die Cherry G84-4400, eine zweite IBM Model M von 1992 oder so, dann noch einige flache Tastaturen wie die Logitech Illumainted, zwei Cherry eVolution Stream, usw. ^^
    Und die Tastaturen die ich mal hatte und wieder abgegeben habe, übertreffen meine kleine Sammlung bei weitem. Da sind auch eine Menge Rubberdomes dabei gewesen, wie die Razer Lycosa, Logitech G15 (blue erste Version), Enermax Aurora Lite, Microsoft SideWinder X4, Arc, Ergonomic 4000, usw. xD

    Hätte ich sämtliche Tastaturen behalten, die ich jemals hatte, auch wenn es nur zum Testen war, dann hätte ich mehr Tastaturen als der Media Markt, Saturn und Conrad in München zusammen.
    Aber mein Platz im Schrank ist stark beschränkt und deshalb möchte ich von jedem Modell bzw. Switch nur eine behalten, wenn es möglich ist. xD

    Die Modelle in der Signatur sind lediglich meine mechanischen Lieblingstastaturen. ^^
    Geändert von Highspeed Opi (07.07.11 um 21:07 Uhr)
    CPU: i5-2500k @ Noctua NH-D14 GPU: ASUS GTX 570 DCII MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3 RAM: 8GB DDR3-1333 SSD: Crucial C300 128GB NT: be quiet! E8-CM-580W Case: Fractal Design Define XL Black Pearl LCD: 305T Plus 30" LCD²: ASUS VG278H 27"
    Tastatur: Topre REɅLFORCE 105UB, QPad MK-80 (MX-Blue), KBC Poker (MX-Red), IBM Model M (Buckling Spring - 1987), Filco Ninja Majestouch-2 (MX-Brown), Raptor K1 (MX-Black), Cherry G80-3000 (MX-Clear) & viele mehr!
    Handy: Samsung Galaxy S

  11. #9
    Bootsmann Avatar von Soylent
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    515


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe Rev.3.0
      • CPU:
      • Intel i7 2600k @ 4600 MHz
      • Systemname:
      • Fortress
      • Kühlung:
      • Megahalems Black Edition
      • Gehäuse:
      • Silverstone FT02BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill RipJawsX 1333 CL7
      • Grafik:
      • Gainward GTX 580 Phantom
      • Storage:
      • Corsair 128P SSD, 5 TB Datengrab
      • Monitor:
      • Dell 2407 WFP
      • Netzteil:
      • Silverstone Strider 750W
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Nexus

    Standard

    Wie lange hat die Lieferung bei dir denn gedauert?


  12. #10
    Stabsgefreiter Avatar von Highspeed Opi
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    351
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3 Gen3
      • CPU:
      • i5-2500k
      • Systemname:
      • Eh?
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define XL Black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX 570 DCII
      • Storage:
      • Crucial C300 128 GB FW0007 + Samsung 640 GB
      • Monitor:
      • Samsung 305T Plus 30 Zoll + ASUS VG278H 27 Zoll
      • Netzteil:
      • be quiet! E8-CM-580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Notebook:
      • IBM natürlich ^^
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot S95
      • Handy:
      • Samsung Ativ s

    Standard

    2 Tage. ^^
    Am 5.7 ist das Geld eingegangen und am 7.7, also heute, habe ich die Tastatur vom Postboten erhalten.
    Meine Bestellung wurde am 4.7 am späten Abend aufgegeben und zeitgleich die Bezahlung abgeschickt.
    Geändert von Highspeed Opi (07.07.11 um 21:37 Uhr)
    CPU: i5-2500k @ Noctua NH-D14 GPU: ASUS GTX 570 DCII MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3 RAM: 8GB DDR3-1333 SSD: Crucial C300 128GB NT: be quiet! E8-CM-580W Case: Fractal Design Define XL Black Pearl LCD: 305T Plus 30" LCD²: ASUS VG278H 27"
    Tastatur: Topre REɅLFORCE 105UB, QPad MK-80 (MX-Blue), KBC Poker (MX-Red), IBM Model M (Buckling Spring - 1987), Filco Ninja Majestouch-2 (MX-Brown), Raptor K1 (MX-Black), Cherry G80-3000 (MX-Clear) & viele mehr!
    Handy: Samsung Galaxy S

  13. #11
    Kapitänleutnant Avatar von usopia
    Registriert seit
    12.08.2006
    Beiträge
    1.548


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A-G43 Plus
      • CPU:
      • Core i7-6700K
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahalems
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DS1
      • RAM:
      • 16 GB DDR4-3000
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1070 Phoenix GS
      • Storage:
      • Samsung 850 EVO (500GB) + Crucial MX300 (525GB)
      • Monitor:
      • Asus PG279Q @144 Hz
      • Sound:
      • Asus Xonar D1 + Avinity AHP-967
      • Netzteil:
      • be quiet! E9 CM (480 W)
      • Betriebssystem:
      • Win7 Ultimate / 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Ducky Shine 3 Slim + Zowie EC2-A

    Standard

    sehr hilfreiches Review, fein gemacht!
    Mir gefällt die QPad eigentlich ganz gut soweit. Das mit den Spaltmaßen ist natürlich nicht schön aber solange da nichts knarzt oder klappert, kann mans vernachlässigen.
    Mehr Bedenken hab ich da schon wegen der Tasten-Beschichtung. Man muß da halt abwarten, ob die zum Abplatzen der Beschichtung neigen so wie es bei meiner Sidewinder X6 passiert ist. Das sieht bei einer beleuchteten Tastatur noch schlimmer aus, als es ohnehin schon ist.
    Da ich auf jeden Fall später noch eine beleuchtete Tastatur mit MX Blues haben möchte, werde ich die QPad mal im Auge behalten. Gefällt mir jedenfalls besser als die Razer BlackWidow Ultimate. Erstmal kommt aber die Mionix Zibal 60 mit MX Blacks.

    *@Highspeed Opi, was ich noch fragen wollte: die QPad hat ja ums Tastenfeld so einen umlaufenden Rahmen mit Ausschnitten an den Seiten. Kann der beim Tippen stören oder ist das kein Problem? thx...
    Geändert von usopia (08.07.11 um 06:15 Uhr)
    Suche eine CM NovaTouch TKL, US-Layout - auch defekt!

    PC1: i7-6700K | MSI Z170A-G43 Plus | 16 GB DDR4-3000 | GTX 1070 | Asus PG279Q | Samsung 850 Evo + Crucial MX300 | bequiet! E9 CM 480W | Nanoxia DS1
    PC2: Pentium G4560 | MSI B250I Gaming Pro AC | 8 GB DDR4-2400 | GTX 1050 Ti | BenQ XL2420T | Crucial MX300 + M500 | Corsair SF450 | Raijintek METIS

    sysProfile << | >> Mecha-Blog


  14. #12
    Kapitän zur See Avatar von TheDuke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    In der Nähe von Kassel
    Beiträge
    3.373


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Extreme4
      • CPU:
      • Intel Core i5-3570K
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho Rev.
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05B
      • RAM:
      • G.Skill Ares DIMM Kit 16GB PC3
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G
      • Storage:
      • Samsung SSD 830+850 und Western Digital AAKS
      • Monitor:
      • Dell U2412M
      • Sound:
      • X-FI, Objective2 + ODAC + Beyer 880 OE
      • Netzteil:
      • Enermax MODU82+ 525W ATX 2.2
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64Bit
      • Sonstiges:
      • Qpad MK-85 Reds / Zowie AM
      • Notebook:
      • Acer Aspire V3-771G-53218G50Makk
      • Photoequipment:
      • Canon SX220
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    Also wenn die Beschichtung ähnlihc ist wie bei der illuminated, dann sollte das halten. Meine illuminated habe ich direkt gekauft als sie raus kam und die Tasten sehen immer noch top aus. Okay sie glänzen ein bisschen mehr aber sonst absolut i.O.
    Ich habe mehr Angst, dass die Beschriftung bei z.B. den Filcos relativ schnell verschwindet, bei sie nur aufgedruckt ist.

  15. #13
    Bootsmann Avatar von Soylent
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    515


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe Rev.3.0
      • CPU:
      • Intel i7 2600k @ 4600 MHz
      • Systemname:
      • Fortress
      • Kühlung:
      • Megahalems Black Edition
      • Gehäuse:
      • Silverstone FT02BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill RipJawsX 1333 CL7
      • Grafik:
      • Gainward GTX 580 Phantom
      • Storage:
      • Corsair 128P SSD, 5 TB Datengrab
      • Monitor:
      • Dell 2407 WFP
      • Netzteil:
      • Silverstone Strider 750W
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Nexus

    Standard

    Meine MK80 liegt immer noch irgendwo in Schweden... gnarf.


  16. #14
    Stabsgefreiter Avatar von Highspeed Opi
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    351
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3 Gen3
      • CPU:
      • i5-2500k
      • Systemname:
      • Eh?
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define XL Black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX 570 DCII
      • Storage:
      • Crucial C300 128 GB FW0007 + Samsung 640 GB
      • Monitor:
      • Samsung 305T Plus 30 Zoll + ASUS VG278H 27 Zoll
      • Netzteil:
      • be quiet! E8-CM-580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Notebook:
      • IBM natürlich ^^
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot S95
      • Handy:
      • Samsung Ativ s

    Standard

    Ja, die Beschichtung ist ziemlich ähnlich wie bei der Logitech Illuminted, wenn nicht absolut nicht Selbe.
    Meine Logitech Illuminated habe ich auch ein paar Monate genutzt, regelmäßig gereinigt und da sieht die Beschichtung auch noch super aus.

    Ich bezweifle, dass die Beschichtung abgehen wird, aber bei einer mechanischen Tastatur muss man natürlich noch kritischer gegenüber stehen, da man eine Mecha im Normalfall nicht nach schon 2-3 Jahren wechseln muss bzw. durch den verschlechterten Zustand wechseln möchte.
    Nach ca. einem Jahr, werde ich das Review höchstwahrscheinlich so oder so noch erneuern und meine Erfahrungen nach einem Jahr schreiben oder sobald ich irgend welche Mängel entdecken sollte, die nach der Zeit auftreten sollten.

    Zitat Zitat von usopia Beitrag anzeigen
    *@Highspeed Opi, was ich noch fragen wollte: die QPad hat ja ums Tastenfeld so einen umlaufenden Rahmen mit Ausschnitten an den Seiten. Kann der beim Tippen stören oder ist das kein Problem? thx...
    Nein, mich stört der absolut nicht, ich berühre ich noch nicht einmal und sollte man die Handballenauflage nutzen, dann müsste man schon Alien-Hände haben, um da überhaupt rankommen zu können.
    Das einzige Negative daran ist, dass sich dort Schmutz/Staub sammeln könnte, aber da es heutzutage immer irgendwo solche Designs gibt, die nicht gerade optimal zu reinigen sind, würde ich das vernachlässigen. Sogar bei einer Topre könnte sich nach 2-3 Jahren im Schlitz, der das Gehäuse teilt, Staub oder Dreck bilden, so etwas ist leider technisch gesehen unvermeidbar. Da müsste man das Gehäuse schon aus einem Guss, ohne Schlitze machen. ^^
    Trotzdem, ein paar mal mit dem Zahnstocher oder Ohrenstäbchen durch und der Staub ist wieder weg.

    Und nein, bei der Tastatur klappert auch überhaupt nichts. Das Gehäuse ist wie schon im Review erwähnt, überall sehr fest und stabil.
    Anfang habe ich auch damit gerechnet, dass man irgendwo billiges, dünnes Plastik verwenden würde, was zu elastisch und weich ist, aber dem ist glücklicherweise nicht so.
    Ich bin von der Tastatur positiv überrascht. Nur der Schlitz gefällt mir nicht, wenn man direkt darauf schaut, aber die ersten paar Stunden ist es mir auch nicht aufgefallen, erst als ich Bilder machen wollte und überall herumgedrückt und herumgezogen habe, ist mir der Schlitz in meinen Fokus gekommen.
    Wer aber gerade am Tisch sitzt, der wird es wahrscheinlich niemals bemerken, ich allerdings, habe meine Lehne um ca. 20-30 Grad nach hinten gestellt und sehe es somit schon eher.
    (Meine Lehne geht sogar ~110 Grad hinter, wenn man im Stuhl schlafen möchte. xD)
    Geändert von Highspeed Opi (08.07.11 um 12:29 Uhr)
    CPU: i5-2500k @ Noctua NH-D14 GPU: ASUS GTX 570 DCII MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3 RAM: 8GB DDR3-1333 SSD: Crucial C300 128GB NT: be quiet! E8-CM-580W Case: Fractal Design Define XL Black Pearl LCD: 305T Plus 30" LCD²: ASUS VG278H 27"
    Tastatur: Topre REɅLFORCE 105UB, QPad MK-80 (MX-Blue), KBC Poker (MX-Red), IBM Model M (Buckling Spring - 1987), Filco Ninja Majestouch-2 (MX-Brown), Raptor K1 (MX-Black), Cherry G80-3000 (MX-Clear) & viele mehr!
    Handy: Samsung Galaxy S

  17. #15
    Bootsmann Avatar von Soylent
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    515


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe Rev.3.0
      • CPU:
      • Intel i7 2600k @ 4600 MHz
      • Systemname:
      • Fortress
      • Kühlung:
      • Megahalems Black Edition
      • Gehäuse:
      • Silverstone FT02BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill RipJawsX 1333 CL7
      • Grafik:
      • Gainward GTX 580 Phantom
      • Storage:
      • Corsair 128P SSD, 5 TB Datengrab
      • Monitor:
      • Dell 2407 WFP
      • Netzteil:
      • Silverstone Strider 750W
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Nexus

    Standard

    So, der Postmann hat geklingelt und die Tastatur ist da. Kann die Spaltmaße bestätigen, vorne links größer als rechts und an den Seiten quasi perfekt. Aber sonst absolut keine Mängel gefunden.

    Ist eine ganz schöne Umstellung auf so hohe Tasten, hatte vorher ne Razer Lycosa, da sind die Tasten so flach wie bei Notebooks. Aber es schreibt sich einfach nur noch genial auf der QPAD, will gar nicht mehr aufhören zu schreiben


  18. #16
    Stabsgefreiter Avatar von Highspeed Opi
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    351
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3 Gen3
      • CPU:
      • i5-2500k
      • Systemname:
      • Eh?
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define XL Black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX 570 DCII
      • Storage:
      • Crucial C300 128 GB FW0007 + Samsung 640 GB
      • Monitor:
      • Samsung 305T Plus 30 Zoll + ASUS VG278H 27 Zoll
      • Netzteil:
      • be quiet! E8-CM-580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Notebook:
      • IBM natürlich ^^
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot S95
      • Handy:
      • Samsung Ativ s

    Standard

    Ja, verdammt...
    Dann müssen wir damit wohl Leben. Wenn man handwerklich geschickt ist, könnte man die Spaltmaße etwas abgleichen/schleifen, etc.
    Aber wie schon geschrieben, mir ist es nicht so wichtig, da es nur ein Schönheitsfehler ist, den man lediglich bei genauem Hinsehen erkennt.
    Die Tastatur selbst ist super und besser als die Razer BlackWidow Ultimate sowieso.
    Nur hat die eben keine Software, falls man so etwas wirklich braucht. Ich nutze da aber lieber meine eigenen Programme, an die keine Tastaturenmakros auf der Welt herankommen können.

    Ich schreibe deine Bestätigung mal in der Zusammenfassung, falls es dir recht ist.
    CPU: i5-2500k @ Noctua NH-D14 GPU: ASUS GTX 570 DCII MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3 RAM: 8GB DDR3-1333 SSD: Crucial C300 128GB NT: be quiet! E8-CM-580W Case: Fractal Design Define XL Black Pearl LCD: 305T Plus 30" LCD²: ASUS VG278H 27"
    Tastatur: Topre REɅLFORCE 105UB, QPad MK-80 (MX-Blue), KBC Poker (MX-Red), IBM Model M (Buckling Spring - 1987), Filco Ninja Majestouch-2 (MX-Brown), Raptor K1 (MX-Black), Cherry G80-3000 (MX-Clear) & viele mehr!
    Handy: Samsung Galaxy S

  19. #17
    Bootsmann Avatar von Soylent
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    515


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe Rev.3.0
      • CPU:
      • Intel i7 2600k @ 4600 MHz
      • Systemname:
      • Fortress
      • Kühlung:
      • Megahalems Black Edition
      • Gehäuse:
      • Silverstone FT02BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill RipJawsX 1333 CL7
      • Grafik:
      • Gainward GTX 580 Phantom
      • Storage:
      • Corsair 128P SSD, 5 TB Datengrab
      • Monitor:
      • Dell 2407 WFP
      • Netzteil:
      • Silverstone Strider 750W
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Nexus

    Standard

    Klar. Mich stört dieser minimale Fehler auch nicht, wenn ich nicht direkt darauf hingeweisen worden wäre, wäre er mir vermutlich nie aufgefallen. Nutze die Handballen Auflage, dadurch ist die Vorderseite ja auch noch verdeckt.

    Zu Makrokeys: Habe in meinen über 10 Jahren e-Gaming noch nie Makros gebraucht, weder bei FPS noch bei RTS oder was auch immer. Von dem her fehlt mir da nichts. Multimedia Tasten sind ja mehr oder weniger vorhanden.

    P.S. Ich glaube ich fange heute damit an meine ganzen Vorlesungen am PC zusammenzufassen, das Tippgefühl ist einfach nur geil xD

    Edit: Beschädigt ist mein "Schlitz" nicht, da ist einfach mehr Spielraum als beim Rest. Vielleicht sogar beabsichtigt, um die Tastatur an den Stellen leicht auseinander zu nehmen. Wurde bei deiner vielleicht gemacht, nur wohl mit Schraubenzieher, deswegen diese Abnutzung. Nur ne Idee.
    Geändert von Soylent (08.07.11 um 13:14 Uhr)


  20. #18
    Stabsgefreiter Avatar von Highspeed Opi
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    351
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3 Gen3
      • CPU:
      • i5-2500k
      • Systemname:
      • Eh?
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define XL Black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX 570 DCII
      • Storage:
      • Crucial C300 128 GB FW0007 + Samsung 640 GB
      • Monitor:
      • Samsung 305T Plus 30 Zoll + ASUS VG278H 27 Zoll
      • Netzteil:
      • be quiet! E8-CM-580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Notebook:
      • IBM natürlich ^^
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot S95
      • Handy:
      • Samsung Ativ s

    Standard

    1-2 mal darüber schleifen und bei dem einen kleinen Schaden einfach mit edding übermalen und schon ist alles unsichtbar und verschwunden.
    Werde ich aber trotzdem nicht machen. ^^

    Man darf diesen Mangel einfach nicht zu hart aufputschen. Es ist zwar der größte Mangel an dem Gehäuse, insgesamt gesehen aber trotzdem noch sehr klein, besonders wenn man wie du schon gesagt hast, die Handballenauflage verwendet, dann ist es sowieso unsichtbar.
    Geändert von Highspeed Opi (08.07.11 um 13:29 Uhr)
    CPU: i5-2500k @ Noctua NH-D14 GPU: ASUS GTX 570 DCII MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3 RAM: 8GB DDR3-1333 SSD: Crucial C300 128GB NT: be quiet! E8-CM-580W Case: Fractal Design Define XL Black Pearl LCD: 305T Plus 30" LCD²: ASUS VG278H 27"
    Tastatur: Topre REɅLFORCE 105UB, QPad MK-80 (MX-Blue), KBC Poker (MX-Red), IBM Model M (Buckling Spring - 1987), Filco Ninja Majestouch-2 (MX-Brown), Raptor K1 (MX-Black), Cherry G80-3000 (MX-Clear) & viele mehr!
    Handy: Samsung Galaxy S

  21. #19
    Kapitän zur See Avatar von TheDuke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Ort
    In der Nähe von Kassel
    Beiträge
    3.373


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Extreme4
      • CPU:
      • Intel Core i5-3570K
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho Rev.
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05B
      • RAM:
      • G.Skill Ares DIMM Kit 16GB PC3
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G
      • Storage:
      • Samsung SSD 830+850 und Western Digital AAKS
      • Monitor:
      • Dell U2412M
      • Sound:
      • X-FI, Objective2 + ODAC + Beyer 880 OE
      • Netzteil:
      • Enermax MODU82+ 525W ATX 2.2
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64Bit
      • Sonstiges:
      • Qpad MK-85 Reds / Zowie AM
      • Notebook:
      • Acer Aspire V3-771G-53218G50Makk
      • Photoequipment:
      • Canon SX220
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    @Soylent: schon mal versucht mit der Qpad zu zocken ? Gerade bei den blue switches gehen ja die Meinungen weit auseinander.

  22. #20
    Stabsgefreiter Avatar von Highspeed Opi
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    351
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3 Gen3
      • CPU:
      • i5-2500k
      • Systemname:
      • Eh?
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define XL Black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX 570 DCII
      • Storage:
      • Crucial C300 128 GB FW0007 + Samsung 640 GB
      • Monitor:
      • Samsung 305T Plus 30 Zoll + ASUS VG278H 27 Zoll
      • Netzteil:
      • be quiet! E8-CM-580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Notebook:
      • IBM natürlich ^^
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot S95
      • Handy:
      • Samsung Ativ s

    Standard

    Das ist eben auch Geschmackssache.
    Für mich persönlich ist es kein Problem mit MX-Blue zu spiele, solange es nur Rollenspiele oder Shooter sind, aber sobald ich beispielsweise RTS, also StarCraft 2 spiele, ist es für mich persönlich eher ein Hindernis, da ich mit MX-Blue nicht so schnell wie mit meinen MX-Clears eine Taste sehr schnell hintereinander drücken kann. Mit MX-Black oder Reds allerdings auch nicht, der ja von vielen als Spiele-Switch bezeichnet wird.

    Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Meisten Shooter spielen und somit die linearen Switches mehr mögen, denn genau bei Shootern finde ich die Reds auch praktisch, da die so leichtgängig sind.

    Trotzdem, zum Schreiben und zum Spielen sind meiner Meinung nach die MX-Clears die aller besten Switches überhaupt. Damit kann ich schnell schreiben und gut spielen. ^^ (Shooter spiele ich allerdings eher wenig)
    Geändert von Highspeed Opi (08.07.11 um 16:14 Uhr)
    CPU: i5-2500k @ Noctua NH-D14 GPU: ASUS GTX 570 DCII MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3 RAM: 8GB DDR3-1333 SSD: Crucial C300 128GB NT: be quiet! E8-CM-580W Case: Fractal Design Define XL Black Pearl LCD: 305T Plus 30" LCD²: ASUS VG278H 27"
    Tastatur: Topre REɅLFORCE 105UB, QPad MK-80 (MX-Blue), KBC Poker (MX-Red), IBM Model M (Buckling Spring - 1987), Filco Ninja Majestouch-2 (MX-Brown), Raptor K1 (MX-Black), Cherry G80-3000 (MX-Clear) & viele mehr!
    Handy: Samsung Galaxy S

  23. #21
    Oberleutnant zur See Avatar von DäBäMä
    Registriert seit
    22.05.2004
    Beiträge
    1.530


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA P55 SLI
      • CPU:
      • Intel Corei7 860 @ 4 Ghz
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone Raven 2
      • RAM:
      • 8Gb Muskin Blackline DDR3 1600
      • Grafik:
      • Sparkle GTX 570
      • Storage:
      • Crucial C300 und 2x1TB Samsung
      • Monitor:
      • iiyama ProLite E2201W-B2
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard Sound und Logitech Boxen + Sennheiser Head
      • Netzteil:
      • Corsair HX 850
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Notebook:
      • Samsung R780 Hero

    Standard

    die tastatur wirkt im test nicht schlecht.

    aber 3 nachteile sehe ich

    - bisher nur über qpad bestellbar (was mich schon stört)
    - nicht optimale verarbeitung (wie es aus euren tests hervorging)
    - preis für ein eigl. nicht perfekt produziertes produkt, obwohl man dies eigl. verlangen könnte, auch wenn es nicht die funktion einschränkt.

    ich wollte mir das qpad ursprügnlich kaufen, so ists leider grad aus meiner wunschliste rausgeflogen.

  24. #22
    Bootsmann Avatar von Soylent
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    515


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe Rev.3.0
      • CPU:
      • Intel i7 2600k @ 4600 MHz
      • Systemname:
      • Fortress
      • Kühlung:
      • Megahalems Black Edition
      • Gehäuse:
      • Silverstone FT02BW
      • RAM:
      • 16GB G.Skill RipJawsX 1333 CL7
      • Grafik:
      • Gainward GTX 580 Phantom
      • Storage:
      • Corsair 128P SSD, 5 TB Datengrab
      • Monitor:
      • Dell 2407 WFP
      • Netzteil:
      • Silverstone Strider 750W
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Nexus

    Standard

    Ich spiele momentan fast nur League of Legends, da brauche ich nur Q W E R und D F. Diese auch im normalfall nur einmal alle paar Sekunden, dürfte da keinerlei Einschränkungen geben. Da die Server grad down sind, kann ich das noch nicht überprüfen.

    Werd jetzt aber mal eine Runde Crysis 2 testen.

    Edit: Zocken läuft wunderbar damit, keinerlei Probleme.

    @DäBäMä:

    Ich würde meine als "perfekt verarbeitet ansehen". Das liegt im Auge des Betrachters, ein ca. 1mm Spalt der nicht sichtbar ist, sich nicht bewegt und nicht stört ist für mich kein Fehler. Auch diese Abschürfung wie bei Opi ist bei mir nirgends zu sehen. Vielleicht mache ich nachher noch ein Foto.

    Bestellung über QPAD funktioniert einwandfrei. Paypal Überweisung und sobald Zahlung eingegangen ist, schicken sie dir den Trackingcode. Nach nur 2 Tagen! war das Paket da, schneller ist auch inlands sehr selten.
    Geändert von Soylent (09.07.11 um 00:23 Uhr)


  25. #23
    Kapitänleutnant Avatar von usopia
    Registriert seit
    12.08.2006
    Beiträge
    1.548


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A-G43 Plus
      • CPU:
      • Core i7-6700K
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahalems
      • Gehäuse:
      • Nanoxia DS1
      • RAM:
      • 16 GB DDR4-3000
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1070 Phoenix GS
      • Storage:
      • Samsung 850 EVO (500GB) + Crucial MX300 (525GB)
      • Monitor:
      • Asus PG279Q @144 Hz
      • Sound:
      • Asus Xonar D1 + Avinity AHP-967
      • Netzteil:
      • be quiet! E9 CM (480 W)
      • Betriebssystem:
      • Win7 Ultimate / 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Ducky Shine 3 Slim + Zowie EC2-A

    Standard

    Ich würde die Spaltmaße auch nicht als "Fehler" ansehen. Mir ist das sogar scheißegal, solange keine Beeinträchtigungen dadurch entstehen und das ist ja nicht der Fall.
    In Schweden werde ich die QPad aber wohl nicht bestellen. Das Keyboard wird aber bestimmt bald auch von 'nem deutschen Shop angeboten werden, hoffe ich doch mal.

    @Opi: Danke noch für deine Antwort zu dem umlaufenden Rand. Sich ansammelnder Schmutz ist kein Problem. Erstens isses normal, zweitens sollte man eine Tasta sowieso ab und zu reinigen...
    Geändert von usopia (09.07.11 um 01:45 Uhr)
    Suche eine CM NovaTouch TKL, US-Layout - auch defekt!

    PC1: i7-6700K | MSI Z170A-G43 Plus | 16 GB DDR4-3000 | GTX 1070 | Asus PG279Q | Samsung 850 Evo + Crucial MX300 | bequiet! E9 CM 480W | Nanoxia DS1
    PC2: Pentium G4560 | MSI B250I Gaming Pro AC | 8 GB DDR4-2400 | GTX 1050 Ti | BenQ XL2420T | Crucial MX300 + M500 | Corsair SF450 | Raijintek METIS

    sysProfile << | >> Mecha-Blog


  26. #24
    Stabsgefreiter Avatar von Highspeed Opi
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    351
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3 Gen3
      • CPU:
      • i5-2500k
      • Systemname:
      • Eh?
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define XL Black
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1333
      • Grafik:
      • ASUS GTX 570 DCII
      • Storage:
      • Crucial C300 128 GB FW0007 + Samsung 640 GB
      • Monitor:
      • Samsung 305T Plus 30 Zoll + ASUS VG278H 27 Zoll
      • Netzteil:
      • be quiet! E8-CM-580W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Notebook:
      • IBM natürlich ^^
      • Photoequipment:
      • Canon PowerShot S95
      • Handy:
      • Samsung Ativ s

    Standard

    Da gebe ich dir recht, hier ist noch ein Bild von der "Randritze" die man sauber halten müsste, falls man es auf den schlechten Bildern im Review nicht erkannt hat:

    Geändert von Highspeed Opi (16.07.11 um 22:17 Uhr)
    CPU: i5-2500k @ Noctua NH-D14 GPU: ASUS GTX 570 DCII MB: ASRock Z68 Pro3 Gen3 RAM: 8GB DDR3-1333 SSD: Crucial C300 128GB NT: be quiet! E8-CM-580W Case: Fractal Design Define XL Black Pearl LCD: 305T Plus 30" LCD²: ASUS VG278H 27"
    Tastatur: Topre REɅLFORCE 105UB, QPad MK-80 (MX-Blue), KBC Poker (MX-Red), IBM Model M (Buckling Spring - 1987), Filco Ninja Majestouch-2 (MX-Brown), Raptor K1 (MX-Black), Cherry G80-3000 (MX-Clear) & viele mehr!
    Handy: Samsung Galaxy S

  27. #25
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    1.536


    Standard

    Kauft euch die Meka G1. Hat funktionell alles was man braucht und ist qualitativ einwandfrei.

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •