Seite 31 von 135 ErsteErste ... 21 27 28 29 30 31 32 33 34 35 41 81 131 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 775 von 3360
  1. #751
    Flottillenadmiral Avatar von FrauKrauter
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    4.501


    Standard

    schau mal mit processexplorer nach was da dazwischenfunkt

    GA-A75M-UD2H / F6f / Win7-64 / A8-3870K / 4x 4GB DDR1333 / SSD + 3,5" FP / CoolerMaster V450S

    idle - 4x prime / FusionTweaker / 0,8GHz - 3,0GHz / 1,0V - 1,1875V / 28W - 100W __________________________

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #752
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    08.05.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.811


    Standard

    K10Stats1.jpg

    Kann selbst nichts entdecken, kein Prog oder Dienst der mehr als 4% auslastet.....Idle die ganze zeit mit 85% laut Prog.

    Edit: Selbst Cool and Quiet (Original) funktioniert nur sehr eingeschränkt. Minimal taktet es die CPU auf 4x1800Mhz wobei wenn der erste Kern auf 2800Mhz taktet die anderen Kerne hinterher springen bei fast keinerlei Auslastung.

    Werde morgen wohl mal das Bios löschen und hoffen das dort der Hund begraben liegt...
    Geändert von NemesisTheKing (05.06.12 um 22:40 Uhr)

  4. #753
    Kapitän zur See Avatar von Dr.Cupido
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    3.150


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Tomahawk
      • CPU:
      • I5-8600k @ 5000Mhz
      • Kühlung:
      • passiv Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone Raven 2
      • RAM:
      • 32GB G.Skill DDR4-3600, CL19
      • Grafik:
      • GTX 1080 TI
      • Storage:
      • 2x M.2 Samsung SSD 970 EVO 500GB
      • Netzteil:
      • EVGA SuperNOVA T2 1000W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64-Bit

    Standard

    Gitb es eigentlich ein H77/H67 bzw. ein Board der Z-Serie, das sehr wenig Strom verbraucht ? 10W wäre traumhaft, aber 15W ist auch noch annehmbar.

    Habe jetzt schon einige Stunden mit suchen verbracht, doch leider sind die vielversprechenden Boards alles OEM/nicht lieferbar oder die schon gemachten Tests verraten, das unter 20W nichts läuft

  5. #754
    Admiral Avatar von joinski
    Registriert seit
    15.12.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.281


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty Z87 Professional
      • CPU:
      • i7-4790K
      • Kühlung:
      • Scythe Orochi (passiv)
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A79B
      • RAM:
      • 2x8GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • GTX1070
      • Storage:
      • 2x1TB SSD@Raid0 + 3x4TB SSD@Raid0
      • Monitor:
      • Acer Predator XB272 240Hz G-Sync
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Asus Zenbook ux305ca Core m7-6y75
      • Handy:
      • iPhone 5S

    Standard

    Mit dem Intel DH67CF kannst du auf <15W kommen (Minimal-Konfig mit sparsamer SSD und Pico mit effizientem NT vorrausgesetzt)

  6. #755
    Kapitän zur See Avatar von Dr.Cupido
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    3.150


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Tomahawk
      • CPU:
      • I5-8600k @ 5000Mhz
      • Kühlung:
      • passiv Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone Raven 2
      • RAM:
      • 32GB G.Skill DDR4-3600, CL19
      • Grafik:
      • GTX 1080 TI
      • Storage:
      • 2x M.2 Samsung SSD 970 EVO 500GB
      • Netzteil:
      • EVGA SuperNOVA T2 1000W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64-Bit

    Standard

    Ich hab mir mal was bestellt Werde am WE berichten, wie sich der Kram schlägt.

  7. #756
    Flottillenadmiral Avatar von FrauKrauter
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    4.501


    Standard

    mysteriöse ankündigung - die spannung steigt

    GA-A75M-UD2H / F6f / Win7-64 / A8-3870K / 4x 4GB DDR1333 / SSD + 3,5" FP / CoolerMaster V450S

    idle - 4x prime / FusionTweaker / 0,8GHz - 3,0GHz / 1,0V - 1,1875V / 28W - 100W __________________________

  8. #757
    Kapitän zur See Avatar von Dr.Cupido
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    3.150


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Tomahawk
      • CPU:
      • I5-8600k @ 5000Mhz
      • Kühlung:
      • passiv Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone Raven 2
      • RAM:
      • 32GB G.Skill DDR4-3600, CL19
      • Grafik:
      • GTX 1080 TI
      • Storage:
      • 2x M.2 Samsung SSD 970 EVO 500GB
      • Netzteil:
      • EVGA SuperNOVA T2 1000W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64-Bit

    Standard

    Genauer gesagt ist es dieses System:

    ASRock B75 Pro3-M & ASRock B75M-ITX
    mit einem Celeron G540 und einem passiven Scythe Orochi
    2x 4GB G.Skill Sniper 1,25V laufen aber auch mit 1,2V @ 1333Mhz
    Tischnetzteil ist auch erneuert worden, jetzt mit EPA LVL 5 und 92% Wirkungsgrad = http://www.eospower.com/All%20Pdf/39...02A4_ZVC90.pdf
    dazu eine originale PICOPSU-90-XLP mit verringertem Stromverbrauch im niedrigen Lastbereich.
    Als Datenträger kommt eine Intel G2 80GB SSD zum Einsatz.

    Die Mainboards haben auf jeden Fall Potential.

  9. #758
    Kapitän zur See Avatar von Patric_
    Registriert seit
    22.12.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.392


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI H55M-ED55
      • CPU:
      • Core i3-530
      • Kühlung:
      • Ninja 2 Noiseblocker MF12P-S
      • Gehäuse:
      • Sharkoon Rebel9
      • RAM:
      • 2x4 GB DDR3 1333MHz
      • Grafik:
      • i3 integriert
      • Storage:
      • X25-M 80 GB, WD1001FALS 1 TB, diverse Externe
      • Monitor:
      • HP w2207
      • Netzwerk:
      • FB 7390, FB 7270, WRT54GL
      • Sound:
      • Onboard Realtek
      • Netzteil:
      • Corsair HX520
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Prof x64
      • Notebook:
      • Samsung NC10

    Standard

    <3 orochi

    wird halt schwer ein passendes itx gehäuse zu finden
    Main Define R4 * Core i5-3750k * Z77MA-G45 * 8 GB DDR3 * MX100 256GB/512GB
    Zocken Meshify C * Ryzen 7 3700x * MPG X570 GP * 16 GB DDR4 * RTX 2070 OC * Samsung 840 * Crucial MX100
    Homeserver Q07R * Celeron G530 * DQ77KB * 8 GB DDR3 * Crucial M4 mSATA * FSP-150

  10. #759
    Obergefreiter
    Registriert seit
    07.05.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    101


    Standard

    Das ASRock B75 Pro3-M hat mir auch schon zugeblinzelt - die 8 SATA wären perfekt für mich (als Server ohne Anschlußprobleme!)
    Bin schon gespannt auf deinen Bericht - ob es dann weiterhin auf meiner Liste stehen kann, oder....

  11. #760
    Kapitän zur See Avatar von Dr.Cupido
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    3.150


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Tomahawk
      • CPU:
      • I5-8600k @ 5000Mhz
      • Kühlung:
      • passiv Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone Raven 2
      • RAM:
      • 32GB G.Skill DDR4-3600, CL19
      • Grafik:
      • GTX 1080 TI
      • Storage:
      • 2x M.2 Samsung SSD 970 EVO 500GB
      • Netzteil:
      • EVGA SuperNOVA T2 1000W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64-Bit

    Thumbs Up

    Ein Review wird das hier nicht

    Ich habe mir erstmal das Bios angeschaut. Obwohl gleicher Chipsatz, sind die OV & UV Funktionen komplett anders geregelt

    ASRock B75M-ITX


    Offset GPU und Vcore bis -0,300 und + 0,500 | in kleinen Schritten einstellbar
    DRAM 1,165 - 1,8
    PCH 0,981 - 1,3xx
    Load-Line Calibration

    und das war es auch schon


    ASRock B75 Pro3-M


    Offset GPU und Vcore nur -0,100 und + 0,100 | nur grobe 0,025er Schritte
    DRAM 1,100 - 1,8 V
    PCH 0,781 - 1,3xx V

    VTT 0,7xx - xxxx
    CPU-PLL 1,5xx - 2,xxx
    VCCSA 0,925 - xxxx


    beide haben diese Lüftersteuerung:


    welche einwandfrei funktioniert.


    Generell bin ich positiv vom Bios überascht. Man kommt schnell ins Bios und muss nicht immer 3-5 sec. extra warten, wie z.B. bei diversen Gigabyte Boards
    Ausserdem booten beide dermaßen schnell ins Windows, das man beim booten das Windows-Logo nicht sieht, da mein Monitor von der Bios Auflösung zur Windows-Logo Auflösung etwa 2-3 sec zum umschalten braucht -.-
    (Ist ein 15" Dell von 2000 )
    SSD ist auch nicht das neueste Modell => Intel G2 80GB


    Diese Vcore Problematik, (ist eigentlich keine, aber ich nenne es hier mal so) ist natürlich dann im Idle, als auch unter Last bemerkbar.

    Hier mal Prime95 maxHeat:

    ASRock B75M-ITX




    Die CPU geht auf dem ITX bis -0,240 Offset, aber um auf der sicheren stabilen Seite zu sein, habe ich den Offset hier auf -0,210 gestellt

    und im Gegenzug das
    ASRock B75 Pro3-M



    man sieht hier sehr deutlich die Vcore unterschiede. Hier ist nur -0,100 als Offset im Bios möglich


    Stromverbrauch:


    Komponenten:
    CPU: Intel Celeron G540 Dual-Core
    Ram: 1x 4GB G.Skill Sniper 1600Mhz 1,25V @ 1066Mhz @ 1,24V
    Kühler: Intel boxed
    SSD: Intel G2 80GB
    Netzteil: PicoPSU-90-XLP an einem EOS LFZVC90NS12E http://www.eospower.com/All%20Pdf/39...02A4_ZVC90.pdf
    Messgerät: Energy Check 3000
    PS2 Tastatur & Maus über einen PS2 zu USB Konverter angeschlossen
    Internetverbindung über Lan hergestellt

    ASRock B75M-ITX

    Out-of-the-Box: 15,6W Idle


    Spannungen reduziert, ohne Maus/Tastatur, mit ausgeschaltetem Monitor (geht nach 1min aus, also Server(Headless) Betrieb), Energieeinstellungen auf max. Stromsparen eingestellt und CPU-Lüfter abgeklemmt (kommt eh der passive Orochi drauf)

    10,8W


    Last mit Prime95 max.Heat

    31,0 W
    sehr niedrig dank der reduzierten Vcore


    ASRock B75 Pro3-M

    Out-of-the-Box: 15,3W Idle und damit niedriger als das ITX Board


    Spannungen reduziert, ohne Maus/Tastatur, mit ausgeschaltetem Monitor (geht nach 1min aus, also Server(Headless) Betrieb), Energieeinstellungen auf max. Stromsparen eingestellt und CPU-Lüfter abgeklemmt (kommt eh der passive Orochi drauf)

    11,2W


    Last mit Prime95 max.Heat

    38,4 W


    Zusammenfassend kann ich sagen, das beide Boards eine sehr gute Figur in punkto Stromverbrauch abgeben. Ich selbst bin immernoch am überlegen, welches Board ich behalte. Das ITX hat einen E-sata zusätzlich, während das MATX mit 8*SATA Ports und einem weiteren PCI-E etwas besser für den Serverbetrieb geeignet ist. Ich verstehe nicht ganz, warum man das MATX nicht mit einem größeren Offset ausstattet, denn dann wäre es für mich der klare Sieger.

    Hier noch ein paar Bilder der Boards







    Geändert von Dr.Cupido (25.06.12 um 18:20 Uhr)

  12. #761
    Matrose
    Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    11


    Standard

    @Dr.Cupido

    Sind die 1,2 V @ 1333 MHz vom Sniper schon das Minimum? Ich bin mir noch unsicher, was ich kaufen soll, G.Skill Sniper oder Kingston HyperX LoVo. Letzterer wurde hier schon getestet und hat sich mit 1,11 V @ 1333 MHz sogar noch besser geschlagen - ist natürlich auch Glückssache. Noch ein kleiner Tipp zu Deinem "Review". Beim UEFI von ASRock (vielleicht auch bei anderen Herstellern?) kann man mit F12 Screenshots anfertigen, wenn man einen USB-Stick angeschlossen hat. Das scheinen aber selbst die Jungs und Mädels bei ASRock nicht zu wissen. Für des Handbuch meines Boards wurde der Monitor auch einfach nur abfotografiert

  13. #762
    Korvettenkapitän Avatar von isch
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    2.488


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock M3A785GMH/128M
      • CPU:
      • AMD Athlon II X2 260 C3
      • Systemname:
      • GamePC
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja Cu
      • Gehäuse:
      • LianLi
      • RAM:
      • 2x4GB Elixir
      • Grafik:
      • HIS 6850@Arctic Accelero S1
      • Storage:
      • Super Talent Ultradrive GX MLC 128GB
      • Monitor:
      • LG Electronics Flatron W2252TE
      • Netzteil:
      • FSP Aurum Gold 400W
      • Betriebssystem:
      • Win7 HP 64BIT

    Standard

    THX für den Test.Hatte auch das ASRock B75 Pro3-M ins Auge gefasst aber da nur ein Offset von 0.1V möglich ist ist das schon wieder ein KO Kriterium.

    Hast du mal Asrock angeschrieben warum das so ist mit dem geringen Offset und den groben abstufungen

    DRAM,PCH,VTT,CPU-PLL und VCCSA sind ja OK.
    Geändert von isch (23.06.12 um 13:53 Uhr)

    Stromspar PC 16,2W Idle,34,3W @ Prime,38,7W @ rthdribl
    AMD Sempron 2100+ 0,8GHz @ 0,700V / 1,8GHz @ 0,950V |ASRock ALiveNF7G-HD720p
    1 x 2GB Aeneon DDRII 800 |OCZ SSD 2.5", 32GB, SATA II (OCZSSD2-1S32G)| picoPSU-120W / Strong Power PJF80-PSADP, 80W
    LG Electronics Flatron W2252TE 22 Zoll 16W



  14. #763
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von NemesisTheKing Beitrag anzeigen
    Werde morgen wohl mal das Bios löschen und hoffen das dort der Hund begraben liegt...
    Konntest du das Problem schon lösen? Das klingt echt merkwürdig, sowas kam bei mir noch nie vor.


    @Dr.Cupido
    Danke für die Messungen, könntest du noch probieren eine alltagstaugliche Konfig hinzubekommen, also mit Peripherie und aktivem Monitor. Wie groß ist denn eigentlich der Unterschied zwischen einem und zwei RAM-Riegel bei deinem System?

  15. #764
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    207


    Standard

    Hallo zusammen,

    kann mir hier eigentlich jemand "normale" (also keine speziellen LoVo-Module) 8GB DDR3-Module empfehlen, die man @1333 mit 1,35V oder weniger betreiben kann?

  16. #765
    Korvettenkapitän Avatar von isch
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    2.488


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock M3A785GMH/128M
      • CPU:
      • AMD Athlon II X2 260 C3
      • Systemname:
      • GamePC
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja Cu
      • Gehäuse:
      • LianLi
      • RAM:
      • 2x4GB Elixir
      • Grafik:
      • HIS 6850@Arctic Accelero S1
      • Storage:
      • Super Talent Ultradrive GX MLC 128GB
      • Monitor:
      • LG Electronics Flatron W2252TE
      • Netzteil:
      • FSP Aurum Gold 400W
      • Betriebssystem:
      • Win7 HP 64BIT

    Standard

    Ich habe die G.Skill Ares DIMM Kit 16GB PC3-12800U CL10-10-10-30 (DDR3-1600).Die laufen bei mir mit 1,235V

    Die gibt es auch als G.Skill Ares DIMM Kit 16GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333).Die sollten das eigentlich auch schaffen.

    Stromspar PC 16,2W Idle,34,3W @ Prime,38,7W @ rthdribl
    AMD Sempron 2100+ 0,8GHz @ 0,700V / 1,8GHz @ 0,950V |ASRock ALiveNF7G-HD720p
    1 x 2GB Aeneon DDRII 800 |OCZ SSD 2.5", 32GB, SATA II (OCZSSD2-1S32G)| picoPSU-120W / Strong Power PJF80-PSADP, 80W
    LG Electronics Flatron W2252TE 22 Zoll 16W



  17. #766
    Obergefreiter
    Registriert seit
    07.05.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    101


    Standard

    @Dr.Cupido
    Toller Test, aber wie du schon sagtest: schade wegen der nur -0,1V CPU-Offset.
    Dazu aber eine Bitte meinerseits: wieviel zieht denn das ITX Board bei Prime mit -0,1V Offset? - So ließe sich mehr über das verschenkte Potenzial sagen, denn der direkte Vergleich zum mATX kann durch die wesentlich bessere Ausstattung nur bedingt gezogen werden...

  18. #767
    Kapitän zur See Avatar von Dr.Cupido
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    3.150


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Tomahawk
      • CPU:
      • I5-8600k @ 5000Mhz
      • Kühlung:
      • passiv Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone Raven 2
      • RAM:
      • 32GB G.Skill DDR4-3600, CL19
      • Grafik:
      • GTX 1080 TI
      • Storage:
      • 2x M.2 Samsung SSD 970 EVO 500GB
      • Netzteil:
      • EVGA SuperNOVA T2 1000W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64-Bit

    Standard

    @Zitterbacke habe nur die Spannung reduziert, die Timings wurden dadurch aber auch schärfer eingestellt 1066 war mit cl 6. Muss mal schauen wie sie bei cl 9 laufen

    @isch Habe ich gemacht =>
    Hallo,

    Gebe es einmal weiter an die BIOS Abteilung mit der Bitte um Prüfung ob der Offset weiter runtergesetzt werden kann. Melden uns schnellstmöglich wieder.


    Mit freundlichen Grüßen,



    ASRock Support
    @peru3232 Sehr gute Idee, werde ich später testen

  19. #768
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    407


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock B75 Pro3-M
      • CPU:
      • Intel Core i5-3450
      • Kühlung:
      • Luftkühlung
      • Gehäuse:
      • MS-Tech LC402
      • RAM:
      • 16GB
      • Grafik:
      • Radeon R9 380 4GB
      • Storage:
      • Intenso 128GB SSD, Samsung HD403LJ 400GB
      • Monitor:
      • Dell U2410
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425W
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1
      • Notebook:
      • Macbook 12 2017

    Standard

    Schade, dass man die Spannung beim mATX Board nur um 0,1 Volt nach unten stellen kann. Werde Freitag oder Samstag das mATX Board auch mal messen, bei mir dann mit nem Core i5 3450 und 16GB RAM an einem Cougar A300.

  20. #769
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard Aktualisierung des Llano-Systems

    Nachdem ich die letzten Monate noch weitere Komponenten ausprobierte und das 10W Llano-System etwas abgeändert habe, gibt es nun ein Update von mir.

    Ich stand vor zwei "Problemen", das erste war, dass der Microsoft Standard Audio-Treiber in Verbindung mit dem Audio-Energiemanagement im Alltag nicht zufriedenstellend arbeitete. Der Sound "sprang" aus dem abgeschalteten Zustand nicht immer zuverlässig an, wenn z.B. ein youtube-Video gestartet wurde. Ausserdem gabs Instabilitäten in Form von Browser-Abstürzen. Das zwang mich dazu auf den Realtek Audio-Treiber umzusatteln, dadurch gingen allerdings 0,2W Ersparnis im Idle verloren und somit lag ich dann schon bei 11,0W Idle-Verbrauch.

    Die zweite Sache die mir keine Ruhe lies, war der RAM-Takt. Um die Grafik-Power des Llano besser ausnutzen zu können, wollte ich unbedingt den RAM mit min. 1600MHz laufen lassen. Als dann verstärkt Speicherriegel mit 30nm Chips von Samsung, Micron und Hynix auf den Markt kamen, sah ich darin die potentielle Lösung, den RAM-Takt zu erhöhen ohne den Idle-Verbrauch ansteigen zu lassen. Neben den RAM habe ich dann aber auch gleich noch die CPU und das Tischnetzteil ausgewechselt, wobei Letzteres im Idle keine Besserung bringt und selbst unter Last ist die Veränderung nur marginal. Der CPU-Kühler (AM2 Boxed) von der alten Konfiguration war sowieso nicht final und wurde daher auch getauscht.


    Testsystem

    APU: AMD A8-3820 (65W TDP), VID 1,3875V
    Mainboard: Gigabyte GA-A75N-USB3 (ITX), Bios F3c
    RAM: 2 x 4GB Samsung DDR3L-1600 CL9 (~1,18V)
    SSD: Corsair P64 64GB
    NT#1: PicoPSU-80-WI-32V (rot, 80W)
    NT#2: Seasonic SSA-0601D-12 (60W)
    Kühler: Noctua NH-L12 (nur 120mm PWM-Lüfter)
    Tastatur: Cherry Cymotion Pro (USB)
    Maus: Logitech OEM RX 250 (USB)


    BS: Windows 7 Professional 64-bit
    Treiber: AMD Catalyst Grafik-, Chipsatz- & AHCI-Treiber 12.3
    Energiemonitor: No-Energy NZR (SEM 16)

    Einstellungen: C6 State aktiviert, AHCI aktiviert, VDIMM(RAM)@~1,180V, FCH-V(Chipsatz)@0,900V, VDDP-V(PCIe)@1,020V, CPU-NB@Default -0,150V, Vcore 0,825V (Idle) / 1,150V (Last), Lüfter im Idle durch Lüftersteuerung aus (Passiv-Modus), Energiesparplan: 'Ausbalanciert' (kein CPU-Leistungsverlust wie bei Energiesparmodus), Audio-Energiemanagement aktiviert (mit Realtek-Treiber)


    Stromverbrauch

    Idle (Alltag) -> 10,7W
    Idle (Energy Check 3000) -> 9,7W




    Idle (Monitor aus) -> 10,3W




    CPU-Last (Prime95) -> 59,6W




    Volllast (Prime95+Kombustor D3D) -> 73,8W




    Crysis (720p / Medium Details) -> ~47W




    Diesmal sind auch einige Lastwerte vorhanden, die auf die Schnelle ermittelt wurden. Möglicherweise ist da also noch etwas Optimierungspotential vorhanden. Ich habe ausserdem noch einen weiteren A8-3820 mit einer VID von 1,3250V, zwar ist diese CPU @Default und @Undervolting rund 3-5 Watt sparsamer unter Prime95, allerdings ist damit nur ein niedriger 11,xW Idle-Verbrauch machbar^^
    Übrigens kann man bei den A8-3820 Modellen den Turbo-Takt per Multi festsetzen (BIOS oder K10Stat), dadurch laufen alle Kerne selbst unter Volllast mit 2,8GHz statt den üblichen 2,5GHz.

    Zum Schluss noch ein paar Worte zum verwendeten Samsung RAM (MV-3V4G3D). Er hat mit Abstand das größte Undervolting-Potential von allen Riegeln, die ich getestet habe und das waren echt einige. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass 1866MHz RAM-Takt möglich wären ohne groß 11W Idle zu überschreiten, das müsste ich mir aber nochmal genau anschauen (evtl. wäre dann CL11 nötig).
    Bei 1333MHz RAM-Takt kann man bereits derart weit undervolten, dass das BIOS an seine Grenzen kommt. Unter 1,100V kann ich beim Gigabyte ITX-Board leider nicht einstellen, der RAM läuft dabei selbst mit leichtem Voltage-Drop (ca. 1,080V) noch stabil. Ich werde den RAM evtl. mal auf meinem Gigabyte A55 µATX Board testen, dort liegt ist die minimale VDIMM-Auswahl bei 1,025V. Mal sehen ob die 1333MHz damit auch noch stabil laufen
    Geändert von che new (26.06.12 um 20:20 Uhr)

  21. #770
    Oberleutnant zur See Avatar von MagicMayer
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    im Stromspar Quatsch thread
    Beiträge
    1.396


    Standard

    Sagt mal hat sich schonmal jemand mit dem Zotac A75 ITX beschaeftigt? Für mein nächstes Projekt will ich dieses verwenden da mir beim Gigabyte der CPU Sockel ungünstig positioniert ist zwecks Lüftungsschlitzen am Gehäuse.

  22. #771
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    207


    Standard

    Zitat Zitat von che new Beitrag anzeigen
    Zum Schluss noch ein paar Worte zum verwendeten Samsung RAM (MV-3V4G3D). Er hat mit Abstand das größte Undervolting-Potential von allen Riegeln, die ich getestet habe und das waren echt einige.
    Kannst du mir 8GB Riegel empfehlen? Ich hatte oben zwar schon einen Hinweis bekommen, würde aber gerne noch weitere Meinungen einholen.

  23. #772
    Kapitän zur See Avatar von Dr.Cupido
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    3.150


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Tomahawk
      • CPU:
      • I5-8600k @ 5000Mhz
      • Kühlung:
      • passiv Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone Raven 2
      • RAM:
      • 32GB G.Skill DDR4-3600, CL19
      • Grafik:
      • GTX 1080 TI
      • Storage:
      • 2x M.2 Samsung SSD 970 EVO 500GB
      • Netzteil:
      • EVGA SuperNOVA T2 1000W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64-Bit

    Standard

    also das ASROCK ITX Board mit "nur" -0,1 Vcore und VGPU Offset brauch mit Prime95 43,8W Das hängt wohl an den ganzen anderen Spannungen des mATX Boards, die man noch zusätzlich herunter drehen kann. Diese hat das ITX Board eben nicht.

  24. #773
    Obergefreiter
    Registriert seit
    07.05.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    101


    Standard

    irgendwas kann da nicht so ganz zusammenstimmen -> die CPU kann ja schlecht fast 13W weniger verbrauchen nur durch eine Spannungsabsenkung von -0,1 auf -0,21V. Sollte dies nämlich zutreffen, würde Sie in Verbindung mit dem mATX-Board unter Prime nur mehr knapp über 25W als Gesammtsystem konsumieren...

    Irgendwo muß da ein kleiner Fehler einzug gehalten haben

    Habe nun auch mal asrock angeschrieben wegen der Offsetmöglichkeiten - mal schaun, was ich da als Antwort bekomme - je mehr Anfragen, desto größer ist sicher die Chance dass etwas passieren wird

    @che_new
    das Basteln läßt dir aber auch keine Ruhe ja?
    Schön dass es mit AMD voran geht -> der nächste "richtige" PC wird wohl ein Trinity, außer ich schaffs noch ein Jahr länger durchzuhalten...*g*

  25. #774
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von MagicMayer Beitrag anzeigen
    Sagt mal hat sich schonmal jemand mit dem Zotac A75 ITX beschaeftigt? Für mein nächstes Projekt will ich dieses verwenden da mir beim Gigabyte der CPU Sockel ungünstig positioniert ist zwecks Lüftungsschlitzen am Gehäuse.
    Der Verbrauch scheint, wenn ich Reviews berücksichtige, bestenfalls durchschnittlich, unter Last sogar eher etwas hoch zu sein. Die DriverMosfets sind natürlich wie beim Gigabyte A75 ITX spitze, aber das alleine macht einen niedrigen Verbrauch noch nicht aus. Auch Layout/Umsetzung, VRM-Controller und BIOS müssen gut sein und gerade bei letzterem hat das Zotac wohl seine größte Schwäche. Man kann einfach zu wenig bis fast nichts tweaken.

    Zitat Zitat von PStran Beitrag anzeigen
    Kannst du mir 8GB Riegel empfehlen? Ich hatte oben zwar schon einen Hinweis bekommen, würde aber gerne noch weitere Meinungen einholen.
    Ich habe leider überhaupt keine Erfahrung mit 8GB Riegel und dort sind wieder ganz andere Chips (4Gbit) drauf als auf den üblichen 4GB Riegeln (2Gbit). Da können sich die Karten (unter den Herstellern) wieder völlig neu mischen, daher wäre es pure Spekulation oder Mutmaßung wenn ich etwas dazu sagen würde.

    Ich hatte zwar vor mir (momentan seltene) einseitig bestückte 4GB Riegel von Samsung (M378B5173BH0-CH9) zu kaufen, da dort ebenfalls neue 4Gbit Chips wie auf allen 8GB Riegel verbaut sind, aber getan habe ich es eben noch nicht. Falls ich es noch mache, werde ich Verbrauch und Undervolting-Pontential mit den anderen Riegel vergleichen und dann hier posten

    Zitat Zitat von peru3232 Beitrag anzeigen
    @che_new
    das Basteln läßt dir aber auch keine Ruhe ja?
    Los kommt man vom Basteln irgendwie schlecht^^ Aber ich gehe es schon recht ruhig an und lasse mir ziemlich viel Zeit damit. Nachteil ist nur wenn das System dann mal nach Wochen bis Monaten genau entsprechend der eigene Vorstellung steht, ist die nächste Generation vor der Tür Aber ein Rechner von der Stange, also Massenware, wäre auch nichts für mich. Da gäbs immer etwas was mir nicht passen würde, z.B. die Lautstärke, der Verbrauch, die Komponentenwahl, Dinge die ich gar nicht brauche oder Dinge die fehlen usw.
    Geändert von che new (27.06.12 um 21:42 Uhr)

  26. #775
    Korvettenkapitän Avatar von isch
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    2.488


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock M3A785GMH/128M
      • CPU:
      • AMD Athlon II X2 260 C3
      • Systemname:
      • GamePC
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja Cu
      • Gehäuse:
      • LianLi
      • RAM:
      • 2x4GB Elixir
      • Grafik:
      • HIS 6850@Arctic Accelero S1
      • Storage:
      • Super Talent Ultradrive GX MLC 128GB
      • Monitor:
      • LG Electronics Flatron W2252TE
      • Netzteil:
      • FSP Aurum Gold 400W
      • Betriebssystem:
      • Win7 HP 64BIT

    Standard

    Zitat Zitat von Dr.Cupido Beitrag anzeigen
    @Zitterbacke habe nur die Spannung reduziert, die Timings wurden dadurch aber auch schärfer eingestellt 1066 war mit cl 6. Muss mal schauen wie sie bei cl 9 laufen

    @isch Habe ich gemacht =>

    @peru3232 Sehr gute Idee, werde ich später testen

    Super

    mal schauen was da bei raus kommt.

    Stromspar PC 16,2W Idle,34,3W @ Prime,38,7W @ rthdribl
    AMD Sempron 2100+ 0,8GHz @ 0,700V / 1,8GHz @ 0,950V |ASRock ALiveNF7G-HD720p
    1 x 2GB Aeneon DDRII 800 |OCZ SSD 2.5", 32GB, SATA II (OCZSSD2-1S32G)| picoPSU-120W / Strong Power PJF80-PSADP, 80W
    LG Electronics Flatron W2252TE 22 Zoll 16W



Seite 31 von 135 ErsteErste ... 21 27 28 29 30 31 32 33 34 35 41 81 131 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 15.05.11, 08:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •