Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    10.04.2015
    Beiträge
    223


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ROG Rampage V Extrem Gaming
      • CPU:
      • i7 5930K 4,5GHz
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 760T V2
      • RAM:
      • 16GB 2400 Mhz DDR4
      • Grafik:
      • Gigabyte G1 1070
      • Storage:
      • SSD 850 Pro 256GB, 2x 2TB WD Game, 2 4TB Filme
      • Monitor:
      • Asus RoG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Kabel Deutschland 100K
      • Sound:
      • Bose Companion5
      • Netzteil:
      • 850W bq! Dark power Pro 10
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Razer Black Widow, Roccat Kone XTD, Sennheiser G4ME ONE
      • Notebook:
      • XMG-U705, i7, GTX 970M
      • Photoequipment:
      • Samsung NX1
      • Handy:
      • Galaxy S7 Weiß

    Standard Kabel oder DSL Anschluss?

    Tag zsm.

    Da bald mein KD Vertrag ausläuft, stellt sich mir die Frage, ob DSL oder wieder kabel mein nächster Anschluss werden soll. Hab mich im Netz bereits eingelesen, jedoch noch nicht auf einen Grünen zweig gekommen. Wo sind denn genau die vor- und Nachteile? Bei KD hab ich den Vorteil, das ich alles in einem haben kann, u.a auch das HD TV. Anderer seits z.b. bei 1&1 eine Ordentliche Leitung für wenig Geld, allerdings DSL

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von Gubb3L
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    8.897


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350M Mortar
      • CPU:
      • r5 1600 @ 3,8Ghz
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S5
      • RAM:
      • TridentZ DDR4-3200 CL14
      • Grafik:
      • GTX 1070
      • Storage:
      • SSD zu viel SSD
      • Sound:
      • Essence STX / DT 990 Pro
      • Netzteil:
      • bequiet E9 480Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit / Win 10 64bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina Early 2015
      • Handy:
      • OnePlus Two

    Standard

    Was ist den an DSL verfügbar ?
    Fernsehen über Kabel ist im Vergleich zu Satellit schweine teuer das musst du auch bedenken. Da würde ich wenn es geht lieber ne Schüssel iwo hin bauen.

  4. #3
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    32.833


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 32Gb Corsair 3200Mhz RGB Pro
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard

    naja das HD TV der privaten kannste eh in der pfeife rauchen. da würd ich keinen pfennig für ausgebenm

  5. #4
    Super Moderator
    Mr. Alzheimer

    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    18.885


    Standard

    Das ist eine Frage des Nutzungsverhalten und der Anschlussmöglichkeiten.

    Wenn ich nur nen DSL6000 Anschluss bekommen kann, dafür aber einen Cable 200, dann ist die Entscheidung ganz klar.
    Wenn ich vVDSL haben kann und ich die 40mbit Upload brauche, dann bringt mir ein Cable 200 auch nix.

    Weiter geht es mit der Gerätewahl. Bei DSL kann ich jedes Gerät meiner Wahl als Modem/Router betreiben. Das geht bei Cable aktuell nicht. (Es gibt ein verabschiedetes Gesetz, was das ändert, das tritt aber erst in Kraft.)

    Auch ist bei Cable das Problem des shared Mediums ein wichtiger Fakt. Was bringt mir eine 200er Leitung, wenn ich zu Primetime nur Ruckelbilder bei YT bekomme. Das ist stark von der Region oder besser vom Wohngebiet abhängig.

    Weiter geht es mit der Netzanschlusszugänglichkeit. Wenn meine gesamte Technik im WZ untergebracht ist und auch die TV-Dose, dann bringt mir ein DSL-Anschluss im Flur erstmal nur Aufwand.

    Auch der Preis ist nicht zu vernachlässigen. Wobei die sich als reine Internetanschlüsse in der Regel nicht viel nehmen in der gleichen Geschwindigkeitsregion.

    Wenn du über DSL auch TV haben willst, würde ich, je nach restlichem Verhalten, min. einen VDSL-Anschluss nehmen.

    Ansonsten hat Cable bei dir den Vorteil, dass du nix weiter machen brauchst außer auf "verlängern" drücken.
    Geändert von underclocker2k4 (22.05.16 um 12:06 Uhr)

  6. #5
    Flottillenadmiral Avatar von oooverclocker
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    5.635


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock AB350 Pro4
      • CPU:
      • Ryzen 7 1700X @3,8 GHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define r4
      • RAM:
      • 2x16GiB CrucialECC@3333MHzCl20
      • Grafik:
      • XFX RX 480RS 8GiB@1339/2250MHz
      • Storage:
      • Samsung SM961 512GB, Crucial m4 512GB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS2735
      • Netzwerk:
      • Gigabyte GC-EB867D-I 802.11ac
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum Series 1000W
      • Betriebssystem:
      • openSUSE, Ubuntu 17.10
      • Sonstiges:
      • Slimline BluRay Brenner

    Standard

    Zitat Zitat von Aroomir Beitrag anzeigen
    Wo sind denn genau die vor- und Nachteile?
    Bei Kabel weißt Du nie, wie viel ankommt. Es gibt relativ unproblematische Kabelprovider, die ihr Netz auch gut ausbauen, viel investieren und nicht so viele Leute auf die gleiche Leitung setzen müssen. KD genießt allerdings einen gegenteiligen Ruf. Ich kenne mehrere KD- Kunden, bei denen oft viel weniger ankam, als bei einer DSL- Leitung mit deutlich weniger Maximalspeed und somit mussten sie ihren Vertrag downgraden lassen. Allerdings gibt es auch bei der Telekom gebiete, wo die Infrastruktur schwach ist und auch die Telekom ist nicht unbedingt dafür bekannt, dass sie das wirklich juckt. Deshalb kann man auch mit der Telekom und den Resellern solche Probleme haben.
    Letztlich sind meistens lokale Anbieter(Stadtwerke), sofern vorhanden, die beste Lösung, weil diese sehr stark auf eine anständige Proportionierung achten, weniger Druck im Nacken haben und oft schon auf Glasfaser setzen und deshalb sogar zu 99% der Zeit die angegebene Geschwindigkeit garantieren können. Außerdem wird auch dort oft Fernsehen mit angeboten. Allerdings sind sie oft ein bisschen teurer - gerade im Vergleich zu KD. Allerdings bekommt man in der Praxis eben normalerweise auch die Gegenleistung, die sonst nur auf dem Papier steht. Da sie nicht überall präsent sind, kann man bei den größeren Anbietern meist nur hoffen, dass man Glück hat.

  7. #6
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    10.04.2015
    Beiträge
    223
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ROG Rampage V Extrem Gaming
      • CPU:
      • i7 5930K 4,5GHz
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 760T V2
      • RAM:
      • 16GB 2400 Mhz DDR4
      • Grafik:
      • Gigabyte G1 1070
      • Storage:
      • SSD 850 Pro 256GB, 2x 2TB WD Game, 2 4TB Filme
      • Monitor:
      • Asus RoG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Kabel Deutschland 100K
      • Sound:
      • Bose Companion5
      • Netzteil:
      • 850W bq! Dark power Pro 10
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Razer Black Widow, Roccat Kone XTD, Sennheiser G4ME ONE
      • Notebook:
      • XMG-U705, i7, GTX 970M
      • Photoequipment:
      • Samsung NX1
      • Handy:
      • Galaxy S7 Weiß

    Standard

    Wenn ich jetzt bei KD auf mein Paket gehe, das ich gerne möchte, liege ich das erste Jahr bei 30 Euro, nach 2 Jahren bei 55 inkl. Vielfalt HD.
    Bei 1&1 bin ich ab dem 13 Monat bei 52€. habe aber nicht wie bei KD eine Art Vielfalt HD dabei, das dabei sein sollte.

    Alles 100k Leitungen

    1&1 bietet jedoch mehr Upload, aber eben nicht die Vielfalt HD variante an.
    Die Örtlichen hingegen bieten an meiner Adresse nicht einmal eine 32k Leitung an, geschweige denn TV.

    Eine Schüssel ist für mich keine Lösung, auch wenn ich es gerne hätte.

  8. #7
    Avatar von Bob.Dig
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    14.411


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B450M Pro4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Jonsbo U5
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • ASUS Strix GeForce GTX 1070
      • Storage:
      • Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
      • Monitor:
      • Acer XB270HU
      • Sound:
      • Realtek ALC892
      • Netzteil:
      • Cooler Master V-Series V550
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 (1903)
      • Sonstiges:
      • Logitech K800 Wireless Illuminated + G5 Refresh

    Standard

    Letztlich kann Dir keiner die Entscheidung abnehmen, was Du nun unbedingt gucken möchtest. Wenn Du bereit bist z.B. für HD-Content zusätzlich Geld auszugeben, scheinst Du ja auch nicht knausern zu wollen. So wie es sich für mich darstellt, würde ich wohl einfach beim Kabelanbieter bleiben.
    Arguing on the internet is like running at the special olympics.
    Even if you win, you're still retarded.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •