Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 63
  1. #1
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard Twin Turbo II @ GTX 680

    Servus verehrte Hardwareluxx'er,

    jetzt gibt‘s endlich mein Review vom Arctic Cooling Accelero Twin Turbo II und der GTX 680.

    Dank der Initiative von Arctic Cooling und Hardwareluxx sind zwei User und ich in den Genuss gekommen, drei kostenlose Samples mit unseren Grafikkarten zu vereinen und auf Herz und Nieren zu testen. Die Voraussetzung war ein User mit einer GTX 680... Thats me

    Motivation

    Der Stock-Kühler der GTX 680 ist schon als angenehm leise zu bezeichnen. In meinem System ist er denn noch mit das Lauteste. Hinzukommt, dass die Temperaturen sich unter Last in einem recht hohen Bereich bewegen. Mit dem Twin Turbo II wird das Ziel verfolgt die Temperaturen bei gleichzeitig reduziertem Geräuschpegel deutlich zu senken. Dies hat vor allem bei der GTX 680 einen Overclocking-Vorteil. Mit geringerer Temperatur wird von der Karte automatisch eine höhere Spannung angelegt und es können somit höhere Frequenzen erreicht werden.

    Der Twin Turbo II und seine Daten

    Der Twin Turbo II ist für eine Verlustleistung von bis zu 250 Watt ausgelegt. Dies wird durch 5 Heatpipes mit einem Durchmesser von 6 mm erreicht, welche die Wärme über 35 Aluminium-Finnen und zwei 92 mm – Lüfter an die Umgebung abgeben. Der Kühler selbst ist 217x122x53 mm groß und wiegt 479 g. Zusätzlich gewährt Arctic Cooling 6 Jahre eingeschränkte Garantie.



    Im Lieferumfang befinden sich:
    - 11 Kühler für den Speicher
    - 15 weitere, unterschiedliche Kühler für die Spannungswandler
    - ein Adapter zum Anschluss der Lüfter an das Netzteil (wahlweise 7 V oder 12 V)
    - ein Zwei-Komponenten-Kleber in zwei Tuben samt Spachtel zum Selbstanrühren
    - zwei High-Flow-Brackets als PCI-Blenden-Ersatz
    - sämtliches benötigtes Montagematerial

    Weitere Infos könnt ihr der Herstellerseite entnehmen:



    weitere Impressionen
    Spoiler: Anzeigen


    Montage

    Bevor man mit der Montage beginnt, lohnt es sich immer auf der Herstellerseite zu schauen, ob es nicht mittlerweile eine aktualisierte Anleitung gibt.



    Für die Lesefaulen möchte ich an dieser Stelle auf ein sehr ausführliches Video zur Montage auf einer GTX 680 hinweisen: GeForce GTX 680 + Arctic Accelero TWIN TURBO II [Mod-Tutorial] + NoiseTest + OC + Anno 2070 Test - YouTube

    Bevor man mit der eigentlichen Montage beginnt, muss erst der Stock-Kühler demontiert werden. Hierfür werden seitlich alle Kreuz-Schlitz-Schrauben entfernt. Die Plastik-Abdeckung kann nun abgenommen werden. Jetzt folgt der massive Kühlerkörper, welche über vier Schrauben an der Rückseite fixiert wird. Anschließend müssen alle Torx-Schrauben mit einem T6-Schraubenzieher, sowie eine Kreuz-Schlitz-Schraube auf der PCB-Rückseite und zwei an der PCI-Blende entfernt werden. Die Grundplatte kann nun abgenommen werden. Die vorhandenen Wärmeleitpads zeigen die zu kühlenden Bauteile an, welche später mit kleinen Kühlkörpern bestückt werden müssen.



    Arctic Cooling empfiehlt nun die Speicherbausteine und die Spannungswandler mit einem harten Radiergummi von unerwünschten Resten zu reinigen. Mit einem Pinsel kann man die Krümel anschließend entfernen. Mit Nagellackentferner oder Spiritus muss die GPU von den Resten der alten Wärmeleitpaste befreit werden. Die Befestigungsplatte wird nun vom Kühler abgeschraubt. Für die GTX 680 müssen die äußeren Bohrungen mit den schwarzen Abstandshalter (2,3 mm) beklebt werden. Die Befestigungsplatte wird nun wieder auf die Grafikkarte geschraubt. Dies soll bei der Montage der Kühlkörper eine spätere Kollision verhindern.



    Vor dem nächsten Schritt sollte man sich die kleinen Kühlkörper zurechtlegen. Nun werden die zwei Tuben Wärmeleitkleber 5 Minuten miteinander verrührt und auf die Speicherbausteine und die Spannungswandler mit der kleinen Spatel verteilt. Hierbei sollte nicht die ganze Grafikkarte verkleckert werden. Es wird gerade so viel Wärmeleitkleber auf die Bausteine aufgetragen, dass von der schwarzen Grundfläche nichts mehr zu sehen ist.
    Anschließend wird jeder Kühlkörper 10 Sekunden fest aufgedrückt. Arctic Cooling empfiehlt eine Aushärtungszeit von 5 Stunden. Ich habe es abends gemacht und der Wärmeleitpaste über Nacht eine Aushärtungszeit von 13 Stunden gegönnt. Danach sind diese auch wirklich bombenfest mit der Grafikkarte verklebt.



    Es folgt die Montage des Hauptkühlers. Eine zusätzliche Wärmeleitpaste wird nicht benötigt, weil bereits MX-4 aufgetragen ist. Die Befestigungsplatte wird demontiert und mit dem Hauptkühler verschraubt. Für die GTX 680 soll man die Bohrungen A verwenden, welche den geringsten Abstand zu den Heatpipes haben. Die Grafikkarte wird umgedreht, um mit dem Hauptkühler verbunden zu werden. Hierfür verwendet man die vier langen Schrauben und die roten Unterlegscheiben. Die Schrauben werden überkreuzt angezogen. Die Lüfter werden mit der Grafikkarte verbunden und man kann sich über eine erfolgreiche Montage freuen.



    Zur Stabiliserung der PCI-Blende kann man zusätzlich eine M3-Schraube (z.B. vom DVD-Laufwerk) verwenden.



    Der Testaufbau

    Das Testsystem:

    I5-2500K @4,4GHz
    Thermalright Venomous X
    Asus P8P67 Deluxe
    Gigabyte GTX 680
    4x2 GB G.Skill @1600 MHz
    Corsair AX750
    Cooler Master 690 II Advanced

    Die GTX 680 ist mit PrecisionX übertaktet. Die Einstellungen lauten:

    Power Target: 110 %
    GPU Clock Offset: +100 MHz
    MEM Clock Offset: +400 MHz

    Die Lüfter:

    - vorne: 1x 140mm Enermax @750 RPM
    - unten: 1x 120mm NB BlacksilentPro @600 – 1200 RPM
    - hinten: 1x 120mm NB BlacksilentPro @600 – 1200 RPM
    - oben: 2x 140mm NB BlacksilentPro @500 – 1000 RPM
    - CPU: 1x 120mm NB BlacksilentPro @600 – 1300 RPM

    Im Idle gelten jeweils die unteren Grenzwerte und unter Last die oberen.

    Für den Stocked-Lüfter habe ich eine Lüfterkurve erstellt, die mir persönlich als angenehm erscheint. Hierfür wurde per Mod-Bios die mininmale Drehzahl von 30 % auf 20 % reduziert. Diese Lüfterkurve wird ebenfalls für die Messungen mit dem Twin Turbo II unverändert übernommen.



    Die Messungen

    Alle Messungen werden bei 23 °C Zimmertemperatur durchgeführt. Zum Auslesen der Werte wird das Tool EVGA PrecisionX verwendet.

    Für Battlefield 3 (BF3) werden zwei Messungen durchgeführt. Zunächst wird für die Grafikkarte kein Frame-Rate-Target (FRT) gesetzt. Damit läuft sie mit 100% Leistung. Anschließend wird die maximale Bildzahl auf 57 FPS begrenzt.

    Als Benchmark wird der „Heaven Benchmark 3.0“ verwendet.



    Verlaufsgraph Stock-Kühler @FRT=57

    Verlaufsgraph Twin Turbo II @FRT=57

    Verlaufsgraph Twin Turbo II @NO FRT

    Auswertung

    Mit dem Twin Turbo II lässt sich die Temperatur deutlich reduzieren. Obwohl für beide Kühler eine identische Lüfterkurve verwendet wird, lässt sich bereits im Idle ein Absenken von 40 °C auf 29 °C erkennen. In Battlefield 3 beträgt der Unterschied unter Volllast, also ohne FRT, bereits 20 °C. Mit Verwendungen des FRT lassen sich mit Battlefield 3 bei beiden Kühlern bessere Temperaturen erreichen. Der Unterschied beträgt hier 17 bis 27 °C.

    Die größte Differenz ist beim Heaven Benchmark 3.0 vorhanden. Hier wird beim Stock-Kühler die maximale Temperatur von 81 °C ermittelt, wohingegen beim Twin Turbo II eine Temperatur von 58 °C ausgelesen wird.

    Die selbst erstellte Lüfterkurve stellt für den Stock-Kühler einen Kompromiss zwischen angenehmer Lautstärke und Kühlleistung da. Um Vergleichswerte zu erhalten wird diese beim Twin Turbo II beibehalten, auch wenn dieser deutlich leiser agiert und man die Drehzahl noch erhöhen könnte.
    Subjektiv würde ich sagen, dass der Twin Turbo II bei 85 % genauso laut ist wie der Stock-Kühler bei 55 %. Dies ist für mich die Grenze einer angenehmen Lautstärke.

    Etwas merkwürdig verhält sich das Auslesen der Drehzahl des Twin Turbo II. Bei einem fest eingestellten Wert schwankt diese in einem Bereich von bis zu 400 RPM. Für 99 % der maximalen Drehzahl werden 2400 RPM erreicht, wohingegen bei 100 % nur 2000 RPM angezeigt werden. Akustisch lässt sich kein Unterschied hören.

    Die Spannungswandler- und Speichertemperaturen lassen sich nicht per Software auslesen. Lege ich den Finger bei Heaven 3.0 auf die kleinen Kühlkörper des Twin Turbo II, fühlen sich diese sehr heiß an. Die Finger können dauerhaft aufgelegt bleiben, was ein Anzeichen dafür ist, dass sich die Temperatur in einem akzeptablen Bereich befindet. Eine bessere Kühlung der Spannungswandler und des Speichers ist eventuell mit der Verwendung der originalen Grundplatte möglich (siehe Modifikationen).

    Demontage

    Für die späteren Modifikationen (siehe unten) musste ich den Twin Turbo wieder außeinanderbauen. Hierfür muss der Hauptkühler des Twin Turbo abgeschraubt werden. Anschließend kann die Wärmeleitpaste von der GPU entfernt werden. Die kleinen Kühlkörperchen lassen sich mit wenig Kraft von den entsprechenden Bauteilen lösen. Der Wärmeleitkleber lässt sich nun am besten mit dem beigelegten Spachtel und einem Zahnstocher entfernen. Nagellackentferner und ArctiClean brachten hierbei nicht den erhofften Effekt.



    Fazit

    Geringe Temperaturen und einen sehr leisen Betrieb zeichnen den Twin Turbo II aus. Mit seinen Maßen ist er wie geschaffen für eine GTX 680. Er ist genauso lang, dass er zwischen den Stromturm und den Rest der Grafikkarte passt. Die Lüfter lassen sich über den eigenen Anschluss der Grafikkarte anschließen und können über eine Software geregelt werden. Und schöner sieht er mMn auch noch aus.

    Leider gibt es auch eine dunkle Seite. Die Montage der Kühlkörper mittels Wärmeleitkleber ist etwas fummelig und mit 5 Stunden Aushärtezeit auch nicht gerade mal schnell gemacht.

    Vorteile:
    - sehr gute Kühlleistung der GPU
    - sehr leiser Betrieb
    - ausführliche Anleitung
    - ordentlich Zubehör
    - direkter Betrieb der Lüfter an dem eigenen Anschluss der Grafikkarte
    - Kompatibilität
    - einfache Demontage

    Neutral/ subjektiv:
    - Optik
    - Garantieverlust (ausgenommen div. Hersteller)

    Nachteile:
    - Montage der kleinen Kühlkörper mittels Wärmeleitkleber
    - schlechtere Kühlung der Spannungswandler und Speicherbausteine gegenüber des Stock-Kühlers
    - belegt 3 Slots

    Preis: Arctic Cooling Accelero Twin Turbo II | Geizhals.at Deutschland
    Herstellerseite: Accelero Twin Turbo II • VGA • Cooling • ARCTIC


    Modifikationen

    Die originale Grundplatte

    Wer die beigelegten Kühlkörperchen nicht nutzen möchte, kann die originale Grundplatte weiterverwenden. Diese ist im Vergleich vom Gewicht deutlich schwerer. Die Oberfläche habe ich nicht nachgerechnet.



    Für den Umbau muss die Grundplatte definitiv ab, weil der Radiallüfter von hinten mit drei Schrauben verschraubt ist. Das Lüfterkabel wird auch noch mit einer Schraube gehalten. Danach müsste er sich leicht abziehen lassen. Man kann auch die Schrauben wieder leicht eindrehen und auf diese den Druck zum Entfernen ausüben.

    Weiter wird eine Kupferplatte und Wärmeleitpads benötigt. Die Kupferplatte dient zum Überbrücken eines Spaltes, der bei der Verwendung der originalen Grundplatte entsteht. Sie sollte mindestens 18x20x2 mm bis maximal 45x45x2 mm groß sein. Für meinen Umbau habe ich mir eine Kupferplatte mit 44x44x2 mm besorgt. Diese passt ohne Probleme in den Rechteck-Ausschnitt der originalen Grundplatte und aufgrund der großen Kontaktfläche erhoffe ich mir eine bessere Wärmeübertragung zum Hauptkühler des Twin Turbo.



    Nach dem Anziehen der Schrauben ist ein kleiner Spalt zwischen dem Twin Turbo und der Grundplatte vorhanden. Dies bedeutet, dass die Kupferplatte zwischen GPU und dem Twin Turbo eingeklemmt ist und eine Wärmeübertragung möglich sein sollte. Vorsichtshalber habe ich noch das Tragbild der Wärmeleitpaste überprüft.



    Die Wärmeleitpads sollten ca. 1,5 mm dick sein. Sie werden nicht zwingend benötigt. Es ist somit aber möglich die Grundplatte mit dem Hauptkühler des Twin Turbo zu verbinden. Ich habe versucht ein Teil der Wärmeleitpads von der Grundplatte zu verwenden. Auch das habe ich erneut mit einem Tragbild der Wärmeleitpaste überprüft. Mit 1 mm Dicke haben diese leider keinen Kontakt herstellen können.



    Mit dem Heaven 3.0 habe ich die Temperatur überprüft. Mit der Verwendung der Kupferplatte steigt die Temperatur von 57 °C auf 61 °C an.

    Andere Lüfter verwenden

    Wer die beigelegten Lüfter nicht verwenden möchte, kann gerne auf andere Lüfter wechseln. Ich habe zwei 120 mm Lüfter (Noiseblocker PL2) mit einem Gummiband fixiert. Die Messung erfolgte mit montierter Grundplattel bei 1400 RPM. Die Temperaturen verbesserten sich von 61 °C auf 57 °C. Wer die Grundplatte nicht verwendet, den dürften noch bessere Temperaturen erwarten.



    Muss ich den Wärmeleitkleber verwenden?

    Wer die kleinen Kühlkörperchen verwenden möchte, dem empfehle ich den Wärmeleitkleber zu verwenden. Alternativ können entweder 3M Wärmeleitpads oder eine Wärmeleitpaste verwendet werden.

    Die Variante mit der Wärmeleitpaste durfte ich selbst überprüfen, weil mir zwischenzeitlich keine andere Möglichkeit blieb. Es sei aber erwähnt, dass die Wärmeleitpaste gleichmäßig verteilt sein sollte. Die Kühlkörperchen halten sehr gut, können allerdings leicht verschoben werden.



    Kann man die Drehzahl auch von 20 % bis 100 % einstellen?

    Ja, das geht per Mod-Bios. Hier zu finden.
    Geändert von derredbaron (12.08.12 um 01:05 Uhr)
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  2. Die folgenden 11 User sagten Danke an derredbaron für diesen nützlichen Post:

    Braineater (23.07.12), buxtehude (20.07.12), DrMesser (08.09.13), Edgecrusher86 (02.09.12), hirschi 94 (23.07.12), IronAge (23.07.12), Maibauer (13.01.13), mgbott (06.01.13), shorty71 (25.07.12), SND-Syndrome (18.08.12)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    5.132


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Gaming K6
      • CPU:
      • i7 8700k 5/4,7Ghz Cache
      • Systemname:
      • SilentSytem @max 600RPM
      • Kühlung:
      • Custom WAKÜ 2x420mm Alphacool
      • Gehäuse:
      • BQ Dark Base 900
      • RAM:
      • Corsair 32 GB DDR4 3866 CL16
      • Grafik:
      • RTX2080 Ti 1935/8200 912mv
      • Storage:
      • Sasmung M.2. 950pro 512 GB & Samsung 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • Acer 27Zoll 1440p 144Hz Gsync
      • Netzwerk:
      • FTTH 200/100Mbit Fritzbox 7490
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster ZxR
      • Netzteil:
      • be quiet! DPP11 750Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • GPU: 39 Grad / CPU: 50 Grad
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 650d 15-85mm
      • Handy:
      • Iphone Xs

    Standard

    Gibt es ein Bios, bei welchem der Lüfter auf 100% freigeschaltet wurde?

  5. #3
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  6. #4
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Heute Abend wird umgebaut. Wer noch spezielle Tests haben will (3dmark folgt noch) hat jetzt noch die Chance sich zu melden.
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  7. #5
    Kurz und Gut Avatar von shorty71
    Registriert seit
    23.01.2008
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    907


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix X470
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2700X @ 4,2 Ghz
      • Systemname:
      • .... das währe zuviel des Guten.
      • Kühlung:
      • all @ LuKü
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC8 FIB
      • RAM:
      • Corsair LPX 3000 Mhz CL15
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Samsung 970 evo 500Gb, Sandisk Ultra II 480GB
      • Monitor:
      • AOC 32" (VA-Panel @ 75Hz)
      • Netzwerk:
      • onboard (Intel)
      • Sound:
      • Asus Essence STX - AKG 701
      • Netzteil:
      • Corsair AX 750
      • Betriebssystem:
      • Win10 pro 64Bit
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Hast du irgendwie die Möglichkeit die SpawaTemps auszulesen (mit externen Sensoren?!?)?




    Asus X470 Strix|AMD Ryzen 2700X|16GB [email protected] Mhz CL15|MSI GTX 1080 Gaming X

  8. #6
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Leider nein Aber das muss auch noch erwähnt werden. Danke.
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  9. #7
    Kurz und Gut Avatar von shorty71
    Registriert seit
    23.01.2008
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    907


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Strix X470
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2700X @ 4,2 Ghz
      • Systemname:
      • .... das währe zuviel des Guten.
      • Kühlung:
      • all @ LuKü
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC8 FIB
      • RAM:
      • Corsair LPX 3000 Mhz CL15
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • Samsung 970 evo 500Gb, Sandisk Ultra II 480GB
      • Monitor:
      • AOC 32" (VA-Panel @ 75Hz)
      • Netzwerk:
      • onboard (Intel)
      • Sound:
      • Asus Essence STX - AKG 701
      • Netzteil:
      • Corsair AX 750
      • Betriebssystem:
      • Win10 pro 64Bit
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Schade, wäre (glaub ich) wichtig.
    Aber na ja, man kann net alles haben .




    Asus X470 Strix|AMD Ryzen 2700X|16GB [email protected] Mhz CL15|MSI GTX 1080 Gaming X

  10. #8
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Wichtig wären Vergleichswerte zwischen Stock-Kühler und Twin Turbo. Hier könnte man bei der Genauigkeit auch mal Abstriche machen und ein einfaches Messverfahren verwenden.

    Eine Messung der PCB-Rückseite mit Lasermessgerät oder Wärmebildkamera wäre mMn ideal.
    Geändert von derredbaron (20.07.12 um 09:10 Uhr)
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  11. #9
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Fertig. Nachher nochmal durchlesen.
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  12. #10
    Bootsmann Avatar von JackeY555
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    619


    Standard

    Schöner Test. Hätte mich nur noch interessiert mit welcher minimaler Drehzahl man fahren kann ohne die GPU überhitzen zu lassen. Nach dem Motto: Die Graka kommt bei 1100 rpm nach einer h BF3 nicht über 70 grad. Gibt bestimmt mehr Leute wie mich, die es primär interessiert wie silent das Ding ist.
    Core i7 970 @ 4,2 GHz @ Genesis // EVGA GTX 780 Classified @ 1,2 GHz @ MK-26 // EVGA X58 SLI3 // 24 GB Corsair Vengeance // Samsung SSD 830 // Creative X-FI Fatality // Beyerdynamic MMX 300 // Seasonic M-12 D 700 // Corsair Obsidian 700D // T-Ban BigNG // NB MF/PK-2/PL-PS

    SYSPROFIL

  13. #11
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Wird gemacht

    Edit://

    Mit einem anderen Bios hab ich den Lüfter auf 12% gestellt. Allerdings zeigt PrecisionX dann 12000 RPM an. Der Twin Turbo II ist nicht mehr hörbar. Die Temperatur hat sich beim Heaven 3.0 bei 68 °C eingependelt. Den Test habe ich kurz danach abgebrochen, weil die Spawa für meinen Finger zu heiß wurden.

    Die GPU bekommst du quasi lautlos gekühlt. Das Problem sehe ich wie öfters angesprochen eher bei den Spawa. Deshalb finde ich auch, dass die Grundlage in die Kühlung miteinbezogen werden sollte.

    Geändert von derredbaron (23.07.12 um 14:11 Uhr)
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  14. #12
    Bootsmann Avatar von JackeY555
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    619


    Standard

    Sehe ich auch so. Warum konntest du die Grundplatte denn nicht mehr verwenden? Der Lüfter ging definitiv nicht ab? Bei einer GTX 580 geht das ja ohne Probleme.
    Core i7 970 @ 4,2 GHz @ Genesis // EVGA GTX 780 Classified @ 1,2 GHz @ MK-26 // EVGA X58 SLI3 // 24 GB Corsair Vengeance // Samsung SSD 830 // Creative X-FI Fatality // Beyerdynamic MMX 300 // Seasonic M-12 D 700 // Corsair Obsidian 700D // T-Ban BigNG // NB MF/PK-2/PL-PS

    SYSPROFIL

  15. #13
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Ich weiß nicht wie ich den abkriegen soll. Schrauben sind alle raus, da find ich keine mehr. Die Idee ist mir auch erst nach der Montage der kleinen Kühlkörper gekommen. Um den Hauptkühler vom Twin Turbo II mit der Grundplatte optimal zu verbinden müsste man einen kleinen Spalt mir Wärmeleitpads überbrücken, welche ich auch nicht habe.

    Ab dem 28.07 bin ich dann eh noch für zwei Wochen weg, danach bin ich gerne für jede Tat bereit
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  16. #14
    Bootsmann Avatar von JackeY555
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    619


    Standard

    Wäre ja wirklich traurig wenn man den nicht wegbekommen würde. Nocjh eine Frage: Wieso hast du das Bios der 680er nicht auf min 0% Lüfterdrehzahl geflascht? Der Twin Turbo müsste somit im idle auf +/- 900rpm laufen.

    Ich frage nur, weil ich das bei meiner 580er getan habe. Nun laufen die NB PLPS im idle mit 550rpm. Vorher liefen sie auf minimal 870rpm und waren für mich somit hörbar.

    Eventuell hörst du die Lüfter des TT aufgrund der Grundlautstärke deines Systems jedoch auch bei deinen Drehzahlen nicht mehr raus.
    Core i7 970 @ 4,2 GHz @ Genesis // EVGA GTX 780 Classified @ 1,2 GHz @ MK-26 // EVGA X58 SLI3 // 24 GB Corsair Vengeance // Samsung SSD 830 // Creative X-FI Fatality // Beyerdynamic MMX 300 // Seasonic M-12 D 700 // Corsair Obsidian 700D // T-Ban BigNG // NB MF/PK-2/PL-PS

    SYSPROFIL

  17. #15
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Mir ist leider kein Bios für eine GTX 680 bekannt, welches 0% Lüftergeschwindigkeit zulässt. Ist aber geordert ^^
    Geändert von derredbaron (23.07.12 um 16:12 Uhr)
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  18. #16
    Bootsmann Avatar von JackeY555
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    619


    Standard

    Mhh ich habe mein Bios der 580er ausgelesen, gespeichert und dann selbst modifiziert. Ich habe Ausschließlich die Werte der minimalen Lüfterdrehzahl, sowie der maximal und minimal anlegbaren Spannung verändert und anschließend wieder auf die Karte geflasht.

    Die Werte für P-States, OC und Lüfterprofile habe ich dann einfach wie gehabt über den Afterburner erstellt und gespeichert.

    Ist das bei den 680er so kompliziert?
    Core i7 970 @ 4,2 GHz @ Genesis // EVGA GTX 780 Classified @ 1,2 GHz @ MK-26 // EVGA X58 SLI3 // 24 GB Corsair Vengeance // Samsung SSD 830 // Creative X-FI Fatality // Beyerdynamic MMX 300 // Seasonic M-12 D 700 // Corsair Obsidian 700D // T-Ban BigNG // NB MF/PK-2/PL-PS

    SYSPROFIL

  19. #17
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Ich bin noch ein bißchen am Nachlesen, mein letzter Stand ist aber "ja, vieles kompliziert bei der GTX 680". Der NiBitor unterstützt auch noch keine GTX 680.
    Geändert von derredbaron (23.07.12 um 16:48 Uhr)
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  20. #18
    Bootsmann Avatar von JackeY555
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    619


    Standard

    Ah OK....das erklärt einiges. Das Tool wird aber gepflegt glaube ich, beim nächsten Update sollte es wohl gehen.
    Core i7 970 @ 4,2 GHz @ Genesis // EVGA GTX 780 Classified @ 1,2 GHz @ MK-26 // EVGA X58 SLI3 // 24 GB Corsair Vengeance // Samsung SSD 830 // Creative X-FI Fatality // Beyerdynamic MMX 300 // Seasonic M-12 D 700 // Corsair Obsidian 700D // T-Ban BigNG // NB MF/PK-2/PL-PS

    SYSPROFIL

  21. #19
    Admiral Avatar von haudi
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Schönster Fleck Deutschlands
    Beiträge
    11.111


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z170 OC-Formula
      • CPU:
      • [email protected]@1.328V
      • Kühlung:
      • Mo-ra3, ApogeeDriveII
      • Gehäuse:
      • NZXT Switch 810
      • RAM:
      • 16Gig [email protected] 16-16-16-36
      • Grafik:
      • GTX 980ti [email protected]/2100Game
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 pro 250Gig, Samsung Evo 500GB
      • Monitor:
      • PG279Q
      • Netzteil:
      • HOF 1250W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit Pro

    Standard

    servus - meinst du, dass der twin turbo auf der gtx 680 installierbar ist mit original grundplatte auf der 680?
    ich habe nämlich das problem, dass ich den original kühler problemlos abbekomme - dafür aber die grundplatte nicht^^
    also den original kühler runter, grundplatte oben lassen und den twin turbo einfach mit original platte installieren? du meinst es geht`? wärmeleitpads hab ich übrigens da

  22. #20
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Hmmm... eigentlich sollte die Grundplatte recht einfach abgehen. Es sind ca. 15-16 Torx-Schrauben und eine Kreuzschlitz. Alle auf der Rückseite angeordnet.

    Der Lüfter ist auf jeden Fall von hinten mit der Grundplatte verschraubt. Somit muss diese auf jedenfall ab, weil der Lüfter sonst im weg ist.

    Umgesetzt habe ich meine Behauptung noch nicht. Ich habe aber keine möglichen Kollisionen entdeckt.

    Edit:// Ich muss das jetzt probieren und wenn der Radiallüfter dabei draufgeht

    Edit:2// So Lüfter ist ab. Einfach die drei Schrauben auf der Rückseite und eine beim Kabel entfernen. Am Lager des Lüfters wollte ich nicht ziehen, also habe ich von hinten ein bißchen auf die Gewinde gedrückt. Der vorsichtige Mensch kann auch die Schrauben etwas reindrehen und den Druck auf diese ausüben.



    Aber montieren möchte ich diese nur ungern... dann müssen die ganzen Kühlkörperchen wieder ab
    Geändert von derredbaron (23.07.12 um 21:36 Uhr)
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  23. #21
    Bootsmann Avatar von JackeY555
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    619


    Standard

    Zitat Zitat von derredbaron Beitrag anzeigen
    Edit:// Ich muss das jetzt probieren und wenn der Radiallüfter dabei draufgeht
    .... so muss das sein. Das ergebnis würde mich auch brennend interessieren. Vor allem hat man dann nicht ständig Angst, dass irgendetwas überhitzt und die schöne Karte abraucht.
    Core i7 970 @ 4,2 GHz @ Genesis // EVGA GTX 780 Classified @ 1,2 GHz @ MK-26 // EVGA X58 SLI3 // 24 GB Corsair Vengeance // Samsung SSD 830 // Creative X-FI Fatality // Beyerdynamic MMX 300 // Seasonic M-12 D 700 // Corsair Obsidian 700D // T-Ban BigNG // NB MF/PK-2/PL-PS

    SYSPROFIL

  24. #22
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Vernünftig wäre es ja, weil...

    1) keine Bauchschmerzen mehr wegen den Spawa

    2) wäre das Review bzgl. Demontage vollständig

    Gebt mir ne dreiviertel Stunde...
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

  25. #23
    Admiral Avatar von Braineater
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    15.888


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Hero Z390
      • CPU:
      • Intel i9 9900k @ 5GHz
      • Kühlung:
      • Bequiet! Silentloop 360
      • Gehäuse:
      • Bequiet! Dark Base 700
      • RAM:
      • 32 GB Dominator Platinum RGB
      • Grafik:
      • KFA2 RTX 2080 EX
      • Storage:
      • 1TB WD SN750, 480GB Corsair M510
      • Monitor:
      • LG 32GK850G-B
      • Sound:
      • Creative G6 + Edifier S1000DB + BD MMX300
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power 11 550 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 USM
      • Handy:
      • Huawei Mate S

    Standard

    Hast hier eine gute Arbeit abgeliefert *fühldichaufdieschultergeklopft*

    Auch wenn ich gedacht hätte das der Kühler Temperaturmäßig mehr schafft, mein Shaman kühlt meine gtx 680 bei 1,2 Ghz auf maximal 50 Grad egal welches Spiel oder welche Anwendung
    Geändert von Braineater (23.07.12 um 21:56 Uhr)

  26. #24
    Bootsmann Avatar von JackeY555
    Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    619


    Standard

    Klar das der Twin Turbo weniger schafft. Es muss sich der Preis ja irgendwo niederschlagen. Er lag in einem PCGH Vergleichstst von der Kühlleistung her sogar etwas unterhalb des MK 13. Der Shaman spielt eindeutig in einer anderen Klasse.

    Zitat Zitat von derredbaron Beitrag anzeigen
    Vernünftig wäre es ja, weil...

    1) keine Bauchschmerzen mehr wegen den Spawa

    2) wäre das Review bzgl. Demontage vollständig

    Gebt mir ne dreiviertel Stunde...
    sehr gut...bin gespannt!
    Core i7 970 @ 4,2 GHz @ Genesis // EVGA GTX 780 Classified @ 1,2 GHz @ MK-26 // EVGA X58 SLI3 // 24 GB Corsair Vengeance // Samsung SSD 830 // Creative X-FI Fatality // Beyerdynamic MMX 300 // Seasonic M-12 D 700 // Corsair Obsidian 700D // T-Ban BigNG // NB MF/PK-2/PL-PS

    SYSPROFIL

  27. #25
    Korvettenkapitän Avatar von derredbaron
    Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    2.416
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67 Deluxe
      • CPU:
      • i5 2500K
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li A05NB
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws 8GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 680
      • Storage:
      • Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • Viewsonic 24"
      • Netzwerk:
      • vorhanden :D
      • Netzteil:
      • Corsair AX750
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit

    Standard

    Die Demontage funktioniert einwandfrei. Die Grundplatte kann leider nicht verwendet werden. Das Problem ist, dass die Grundfläche des Hauptkühler vom Twin Turbo eben ist, wohingegen der Stocked-Kühler einen Absatz aus Kupfer von ca. 3 mm hat. Auch wenn sich der Hauptkühler vom Twin Turbo in Kombination mit der Grundplatte einwandfrei montieren lässt, so kommt es zu keinem Kontakt zwischen GPU und dem Kühler.

    Man könnte den Spalt evtl. mit einer kleinen polierten Kupferplatte überbrücken...

    Morgen mehr mit Bilder. Jetzt gehts knacken.
    Geändert von derredbaron (24.07.12 um 00:08 Uhr)
    Verkaufsthread / Suchthread

    "Sie macht mir die Tür auf und hat nichts an, außer das Radio."

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •